+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

ISDN-Netzwerk und LAN Zusammenführen

Eine Diskussion über ISDN-Netzwerk und LAN Zusammenführen im Forum Technik Ecke. Teil des Off Topic-Bereichs; Hallo zusammen Ich habe ein Netzwerk mit 4 Rechnern 2x win2000, 1x XP, 1x 98 und einem Teladat Router für ...

  1. #1
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    16.09.2003
    Beiträge
    7

    ISDN-Netzwerk und LAN Zusammenführen

    Hallo zusammen



    Ich habe ein Netzwerk mit 4 Rechnern 2x win2000, 1x XP, 1x 98 und einem Teladat Router für die DSL Anbindung. soweit alles ok. nun habe ich versucht eine eingehende verbindung auf einem der win2000 rechner (Netzwerkname computer1) über den ISDN zugang einzurichten, so das mein Kumpel der ein paar ortschaften weiter wohnt sich bei mir einwählen kann. auch die einwahl hat problemlos funktioniert. mein Problem bei der sache ist das mein kumpel nun zwar zugriff auf computer1 bekommt wenn er unter Ausführen die ip Adresse von computer 1 eingiebt, aber mit der ip Adresse von Computer2 z.B geht das nicht da bekommt er nur die meldung Netzwerkresurce nicht verfügbar oder ähnlich, er kommt auch nicht über den Proxy des Routers ins Internet und hat auch keinen zugriff auf benachberte Computer und MSHOME. er hat also zugriff auf meinen rechner aber nicht auf das gesammte Netzwerk. komisch dabei ist aber wenn ich auf computer2 Zone Alarm gestartet habe und er giebt di IP Adresse con computer2 ein Block Zone Alarm auf diesem rechner den zugriff wenn ich aber Zone ALarm Schließe hat er trotzdem keinen Zugriff. Ich habe auf beiden Computern seinen benutzernamen angelegt. Mir ist aufgefallen das Computer1 im LAN eine andere IP hat (die wird vom DHCP des Routers zugeordnet) wie in der verbindung mit dem ISDN Netzwerk, so das ich dafon ausgehe das ich es mit zwei getrennten Netzwerken zu tun habe. muß Ich diese beiden Netzwerke miteinander verbinden? und wenn ja wie stell ich das an? oder was muß ich tun das mein kumpel über die ISDN leitung an Computer1 Vollen zugriff auf das Netzwerk + Internetzugang über den Router bekommt ?



    Ich bin dankbar für jeden tip



    Stefenzo

  2. #2
    Stabsunteroffizier

    Registriert seit
    13.11.2001
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    37
    Beiträge
    823
    Clans
    ne ausbildung wieder
    auf zahlreichen langames habe ich und andere immer wieder gemerkt das sich win98 sich nicht sehr oder sogar überhaupt nicht mit w2k und xp verträgt.
    Gründer des bad boynichtversteher Verein e.V.

  3. #3
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    16.09.2003
    Beiträge
    7

    Danke erstmal für deine Anteort

    Gut der win98 Rechner ist einer im Netzwerk, aber der rechner meines kumpels der sich über ISDN einwählt ist ein win2000 Rechner, und der rechnerder auf den anruf wartet ist ebenfalls ein win 2000 rechner nur mein kumpel hat nur zugriff auf den rechner an dem er sich eingewählt hat nicht aber auf das restliche LAN wie kann ich das ändern.

  4. #4
    Stabsunteroffizier

    Registriert seit
    13.11.2001
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    37
    Beiträge
    823
    Clans
    ne ausbildung wieder
    also um über isdn auf einen ten pc zu zugreifen musst du a)hacken können oder b) einen trojaner haben.

    xp hat eine remote desktop verbindung, aber das geht nur von xp zu xp. d.h. du kannst von irgendeinem xp pc auf deinen pc zugreifen wenn du dein pw und deine ip kennst.

    wenn ihr das über lan probiert, würde ich erstmal nur 2 pc´s verbinden, und das mit einem cross-overkabel. dann verteilst du die ip´s z.b. 123.456.789.1 und dem zweiten rechner 123.456.789.2 bei beiden gibst du die subnestmask von 255.255.255.0 an.

    und was willst du eigentlich genau, über lan mit den pc kommunizieren, oder willste über ne isdn leitung auf einen anderen pc zugreifen.
    Gründer des bad boynichtversteher Verein e.V.

  5. #5
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    16.09.2003
    Beiträge
    7
    Ich habe ein Netzwerk mit 4 rechnern, wie im Netzwerk üblich kann ich bei anderen rechnern auf freigegebene Laufwerke zugreifen, in der Netzwerkumgebung sehen was für rechner noch im netzwerk sind, ich kann über meinen router ins Internet, ich kann Netzwerkspiele machen usw. jetz wählt sich mein Freund in einem rechner (computer1) des Netzwerkes der gleichzeitig auch einen ISDN zugang hat ein (ich glaube inzwischen gehört zu haben das sich das VPN nennt, bin aber nicht sicher). mein jetziger stand ist das das mein kumpel auf die Freigegebenen Laufwerke von Computer1 (der rechner mit ISDN zugang) zugreifen kann wie wenn er im Netzwerk mit Compute1 Steht. Ich möchte aber das er im Netzwerk genauso auftaucht als würde er direkt am LAN hängen, (natürlich nur mit 64Kbit nicht mit 100mbit das geht ja auf keinen fall) also das er wenn er bei mir über ISDN eingewählt ist dann z.B. über meinen Router auch ins Internet kommt, und das er auch auf freigegebene ordner andere Netwerkrechner zufreifen kann nicht nur auf computer 1.

    Ist das möglich und wenn ja wie?

    vielen dank für deine Hilfe Steffen

  6. #6
    Stabsunteroffizier

    Registriert seit
    13.11.2001
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    37
    Beiträge
    823
    Clans
    ne ausbildung wieder
    wie gesagt es kann zu konflikten der unterschiedlichen windoofs führen. was bei mir häufig war (ausser bei win98, aber oft zwischen xp und w2k) das man den einen computer im netzwerk nicht gesehen hat, obwohl er da war. meistens ist das die firewall von xp.
    ich weis nicht wie man das hinbekommt das man ihm in netzwerk sieht, aber wenn du auf suchen gehst und nach computer suchst (computernamen) werdest du ihn finden (hoffentlich). und dann siehste auch die freigegebenen ordner.

    wenn das nicht hilft. sind die netzwerk einstellungen richtig und haben die pc´s die richtigen protokolle geladen??
    Gründer des bad boynichtversteher Verein e.V.

  7. #7
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    16.09.2003
    Beiträge
    7
    Ich habe gerade von einem Kumpel erfahren das mann anscheinend zuerst die beiden Netzwerke Brücken müsste, er weiß aber auch nicht wie das unter win2k geht, stimmt das ? und weißt du vieleicht wie das gehen soll.

    Stefenzo

  8. #8
    Stabsunteroffizier

    Registriert seit
    13.11.2001
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    37
    Beiträge
    823
    Clans
    ne ausbildung wieder
    Original geschrieben von Stefenzo
    Ich habe gerade von einem Kumpel erfahren das mann anscheinend zuerst die beiden Netzwerke Brücken müsste,
    Stefenzo
    sry ich weis nicht was du damit meinst
    Gründer des bad boynichtversteher Verein e.V.

  9. #9
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    16.09.2003
    Beiträge
    7
    Anscheinend giebt es in XP eine Software die zwei netzwerke auf einem rechner brücken kann ich habe aber unter win2k nichts vergleichbares gefunden, und ich habe auch nur einen XP rechner im Netzwerk der gehört aber meinem Naber in der Nachberwohnug da kann ich gerade nicht nachschauen, aber das bringt mir auch nichts da ich eben wohl anscheinend soetwas auf meinem win2k system benötige, aber ich weiß ja leider auch nicht sicher ob das Stimmt !!!!

  10. #10
    Stabsunteroffizier

    Registriert seit
    13.11.2001
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    37
    Beiträge
    823
    Clans
    ne ausbildung wieder
    was du bestimmt meinst ist das remote desktop verbindung bei xp, was ich schon oben geschrieben habe. d.h. du brauchst zwei pc´s mit xp
    Gründer des bad boynichtversteher Verein e.V.

  11. #11
    Feldwebel
    Avatar von cifixi0n
    Registriert seit
    30.12.2002
    Ort
    Dortmund
    Alter
    31
    Beiträge
    1.459
    Name
    Christian
    Nick
    Cifixi0n
    Jetzt sag bitte nochmal konkret was du willst !

    Alle Rechner sollen sich über einen "Externen Router" ( Server )
    oder über einen "Software Router" ( ProxyServer )
    einwählen können.

    Das hab ich immer noch nicht ganz verstanden.
    Wenn du das über einen Software Router ( ProxyServer ) machen willst.
    Reicht es wenn die lan verbindung bei den clients
    mit den folgenden Einsellungen editiert werden:

    Gateway : <Host Lan IP>
    DNS : <Host Lan IP>
    Subnet Mask sollte auch auf allen Rechnern gleich sein!

    Solltest du jetzt doch einen Hardware Router haben...
    Dann bitte die genaue Bezeichnung des Routers

  12. #12
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    16.09.2003
    Beiträge
    7

    Jetzt genau

    Ich habe einen Teledat DSL Router komfort von der Telekom und ein Netzwerk mit vier rechnern. damit habe ich absolut keine Probleme alles funktioniert perfekt. mein Problem begint damit das ich den rechner meines freundes der 3 Ortschaften weiter wohnt und ISDN hat mit ins Netzwerk einbinden möchte. mein versuch lief wie folgt ab. ein rechner in meinem Netzwerk hat neben der Netzwerkanbindung am router auch eine ISDN anbindung für FAX usw. dafür habe ich unter win 2000 eine eingehende verbindung eingerichtet (mit TCP/IP Protokoll, client für microsoft Netzwerke und der Druckerfreigabe) in diese kann sich mein Freund nun über DFÜ in meinen Rechner einwählen, nun hat er auch zugriff auf die Freigegebenen ordner im Einwahl rechner, auch ich kann auf die Freigegebenen ordner seines rechners zugreifen. aber nur wenn ich seine IP unter Ausführen eintippe in meiner Netzwerkumgebung wird er nicht aufgelistet,noch schlimmer ist es bei ihm auch er kann mich nur ereichen wenn er meine IP unter Ausführen eintippt, er hat auf seinem rechner überhaupt kein zugriff auf den ordner MSHOME oder benachberte Computer und bekommt nur eine Meldung das die ordner nicht verfügbar seien. auserdem kann er nur auf den rechner zugreifen auf dem er via ISDN eingewält ist nicht aber auf die anderen drei rechner, und er kann auch nicht über meinen Router ins Internet.

    wie mir aufgefallen ist sind auf meinem rechner nach seiner einwahl zwei getrennte Netzwerke aktiv einmal mein ganz normales LAN und die verbindung via ISDN zu meinem Freund. mein rechner hat in beiden Netzwerkverbindungen eine andere IP. deshalb gehe ich dafon aus das mein Freund nur auf sinen Netzwerkbereich zugriff hat, und der besteht nunmal nur aus meinem und seinem rechner. wie kann ich es schaffen das ich diese beiden Netzwerke verbinde damit mein Freund auf das komplette LAN Netzwerk zugriff hat, alle rechner in seiner Netzwerkumgebun auftauchen, das er erstmal zugriff zu seinen Netzwerkumgebungskomponenten bekommt, das ich ihn in meiner Netzwerkumgebung sehe und das er über die einwahl bei mir und dann über meinen Router ins Internet kommt. kurzum das er den gleichen zustannt über ISDN bekommt wie wenn er direkt mit einem Netzwerkkabel am Netzwerk hängen würde ?

    Der ISDN rechner im Netzwerk leuft mit win2000
    auch der rechner meines Freundes leuft mit win2000
    auserdem habe ich noch einen Win98, einen winxp und einen weiteren win2000 rechner im Netzwerk. allerdings stehen der win98 und der winXP rechner nicht in meiner wohnung sondern in der nachberwohnung.

    Vielen Dank für deine Hilfe, ich hoffe das war ausführlich genug :-)

  13. #13
    Feldwebel
    Avatar von cifixi0n
    Registriert seit
    30.12.2002
    Ort
    Dortmund
    Alter
    31
    Beiträge
    1.459
    Name
    Christian
    Nick
    Cifixi0n
    Also ich weiss ja nicht wie es den anderen Lesern geht ... aber mich verwirrt die ganze Geschichte !

    Du sagst einmal das er sich bei dir einloggen kann im Netzwerk.
    Später sagst du das er keinen Zugriff auf den Router hat.
    nehme mal an das er dann keine Internet Connection bekommt ?

    ...Ich weiss ehrlich gesagt nicht wo ich anfangen soll ...

    Wie soll er sich denn bei dir übers Lan einloggen können wenn er 3 Ortschaften weiter wohnt ???

    Ausserdem hat die Lan Verbindung doch rein gar nix mit Isdn zu tun.

    Die Netzwerkumgebung ist auch nicht aufs internet bezogen sondern aufs Lan! Daher kann er doch auch nicht stehen.

    Oder willst du mir erklären das du eine Verbindung eingerichtet hast indem er mit seiner Internet Connection die möglichkeit hat sich online in in dein netzwerk anzumelden um dann praktisch als lokaler Recher erkannt zu werden ?

    Darüber hinaus ... warum sollte er auf deinen Router zugreifen können ?
    Soll er dann per ( Remote zugriff ) - [ haben wir jetzt ] auf deinen DSL router zugreifen und dann auch mit Dsl speed surfen ?

    Wenn das euer ziel ist kann es natürlich nicht gehen da dein Freund einfach nur die performence zur verfügung hat die eine ISDN Leitung bietet und nicht mehr !

    Original geschrieben von Stefenzo
    dafür habe ich unter win 2000 eine eingehende verbindung eingerichtet (mit TCP/IP Protokoll, client für microsoft Netzwerke und der Druckerfreigabe) in diese kann sich mein Freund nun über DFÜ in meinen Rechner einwählen, nun hat er auch zugriff auf die Freigegebenen ordner im Einwahl rechner, auch ich kann auf die Freigegebenen ordner seines rechners zugreifen. aber nur wenn ich seine IP unter Ausführen eintippe in meiner Netzwerkumgebung wird er nicht aufgelistet,noch schlimmer ist es bei ihm auch er kann mich nur ereichen wenn er meine IP unter Ausführen eintippt, er hat auf seinem rechner überhaupt kein zugriff auf den ordner MSHOME oder benachberte Computer und bekommt nur eine Meldung das die ordner nicht verfügbar seien. auserdem kann er nur auf den rechner zugreifen auf dem er via ISDN eingewält ist nicht aber auf die anderen drei rechner, und er kann auch nicht über meinen Router ins Internet.
    Macht er das über einen Ftp server ?!

    Also so ein vorhaben wie ihr das vorhabt hab ich noch nie gehört

    Also ich hab hier wirklich verständnis probleme !
    Liegt vielleicht daran weil ich zu blöd bin oder ich die sache zum ersten mal höre und da einfach nix mit anfangen kann.

    ich versuch nochmal das wiederzugeben was ich glaube verstanden zu haben.

    - Dein Freund versucht auf deinen Computer die DSL Verbindung von dir für seine Zwecke zu nutzen.

    - Ihr versucht den Pc deines Freundes in dein lokales netzwerk
    über seine internet Connection zu integrieren. Um vollen zugriff zu haben und den zustand eines lokalen Rechners von dir zu erreichen.

    - Dein Freund kann nicht auf dein Netzwerk Zuhause zugreifen.


    Sag mir bitte was am besten zurifft.
    Geändert von cifixi0n (18.09.2003 um 19:02 Uhr)

  14. #14
    Zorba Buddha
    Avatar von cebudom
    Registriert seit
    04.02.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    8.295
    Name
    Dominik
    Nick
    cebu
    Clans
    SoDsW
    ja sehr verwirrend

    also: so wie ich das verstaden habe hat er DLS anschluss und ein hardware router
    hiinter dem ruter hat er ein ganz einfaches LANetzwerk mit 4 PS

    sein kupel hat ehm.....dorfanschluss (ISDN) und möchte sich per internet einwählen und auf das gesammte netzwerk hinter dem router zugriff haben....aber es funkt net weil er nur auf einen einzigen PC zugriff hat (auf dem mit dem er sich bei DSL einloggt)

    so habe ich das verstanden, ob stimmt

    und hmm falls ihr wollt dass er sich bei dir einloggt, und über dein intenetzugang schneller surft/saugt......jungs das wird nix draus: das schnellste teil des netztes ist so stark wie das langsamste glied

    cebu
    S o D s W
    Unaussprechbar gut

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Netzwerk und auch Online Probleme :(
    Von tizian im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.08.2012, 22:42
  2. VPN und LAN-Verbindung. aber wie ?
    Von {GFA}SkyRanger im Forum Technischer Support
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.11.2008, 01:31
  3. 2 PC über Router und ISDN
    Von Turrican2k im Forum CCG/ZH Technik Ecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.05.2005, 17:57
  4. netzwerk probs bei lan !
    Von Maggy im Forum Technik Ecke
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.04.2004, 05:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •