+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Festplatte defekt, was tun?

Eine Diskussion über Festplatte defekt, was tun? im Forum Technik Ecke. Teil des Off Topic-Bereichs; Tag zusammen, ich hab gestern dummerweise meinen PC nicht ausgeschaltet, sondern ihn in den Ruhezustand gesetzt... Heute nach der Arbeit ...

  1. #1
    UF Supporter
    Avatar von TheUsed
    Registriert seit
    07.02.2009
    Ort
    Bayern!
    Alter
    26
    Beiträge
    859
    Nick
    TheUsed
    Clans
    Bad Boys Company

    Festplatte defekt, was tun?

    Tag zusammen,

    ich hab gestern dummerweise meinen PC nicht ausgeschaltet, sondern ihn in den Ruhezustand gesetzt...

    Heute nach der Arbeit wollt ich ihn anschalten, er reagierte nicht etc also schaltete ich ihn aus. Danach wollt ich ihn hochfahren aber es passierte nicht viel. Es kam eigentlich nur ein Hinweis:

    Die Konsistenz der Festplatte müsse überprüft werden, des weitern könne die "Autochk" nicht geladen werden....

    Was tun?
    Festplatte formatieren?


    Mein System:

    Win7 Ultimate 32-bit
    2 GB 800Mhz RAM
    500GB Platte
    AMD Phenom mit 4x2,3 GHZ


    Danke schon mal für eure schnelle Hilfe

  2. #2
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Falls du dir sicher bist, dass die Platte wirklich kaputt ist, führt wohl nichts um den Austausch durch eine Neue herum.

    Du kannst es ja vorerst mal mit Formatieren probieren, aber falls wirklich ein Hardwaredefekt vorliegt wird das nicht lange gutgehen. Falls das Formatieren und die Neuinstallation des Betriebssystems doch klappen sollte, solltest du in der nächsten Zeit deine wichtigen Daten regelmäßig/unverzüglich auf einem anderen Datenträger backuppen (z. B. auf einer externen Festplatte oder einem USB-Stick). Gegebenenfalls vorhandene ältere Backups solltest du dann fürs Erste aber keinesfalls löschen, für den Fall das die bei dem neuen Backup gesicherten Dateien defekt sind. Manchmal geben defekte Geräte erst nach einer Weile endgültig den Geist auf. Für

    Menschen die mit wichtigen Daten hantieren wäre die Variante ohne das Ersetzen der möglicherweise defekten Platte aber wohl zu riskant.
    Geändert von Touji (18.08.2010 um 19:35 Uhr)
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  3. #3
    UF Stubenkater
    Avatar von Thunderskull
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Hückeswagen
    Alter
    33
    Beiträge
    25.806
    Name
    Christian
    Clans
    Bruderschaft von Nod
    Ein sicheres Todeszeichen ist eher ein klackern der Festplatte dann schlägt der schreib Lesekopf immer gegen die Laufachse. Oder Headkrash wenn sich der Leseschreibkopf (meist nur durch Sturz) auf die Datenschicht gescratcht hat.

    Ist das die einzige Platte?

    Ansonsten nimmste einen anderen Rechenr und tust die Platte als 2. Platte anstecken um zu gucken ob man die Daten retten kann

  4. #4
    UF Supporter
    Avatar von TheUsed
    Registriert seit
    07.02.2009
    Ort
    Bayern!
    Alter
    26
    Beiträge
    859
    Nick
    TheUsed
    Clans
    Bad Boys Company
    Zitat Zitat von Thunderskull Beitrag anzeigen
    Ansonsten nimmste einen anderen Rechenr und tust die Platte als 2. Platte anstecken um zu gucken ob man die Daten retten kann
    Hab ich jetz auch gemacht
    Danach alles formatiert etc und nun neu installiert

    Ein Vorteil an der Geschichte: Statt Win7 Home Premium hab ich jez Professional 64Bit^^

    Falls jemand mal ein ähnliches Probelm haben sollte:
    Nach 4Std im Internet suchen u.ä. bin ich zu dem Entschluss gekommen entweder neue Platte kaufen oder formatieren.
    Alles andere funktioniert einfach nicht

  5. #5
    Schütze

    Registriert seit
    14.07.2009
    Alter
    30
    Beiträge
    64
    aber das er die Konsistenz überprüfen will ist ja klar.hab bei mir auch des öfteren ein reset im laufenden betrieb.neustart und fertig.die konsistenz breche ich eh meistens ab.1x im monat manuell testen via "chkdsk" und die sache ist ok.Und meine Festplatten halten auch ihre normale Laufzeit.
    gruß gunner

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •