+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 30

Ersatz für Microsoft office PowerPoint = open office?

Eine Diskussion über Ersatz für Microsoft office PowerPoint = open office? im Forum Technik Ecke. Teil des Off Topic-Bereichs; Muss bald eine Power Point Präsentation halten (ich könnte mir es zwar prinzipiell auch mit Word und pdf vorstellen, aber ...

  1. #1
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von Predatory fish
    Registriert seit
    01.03.2007
    Ort
    ausm Ländle
    Beiträge
    5.372
    Name
    Andreas
    Nick
    ~Predatory_fish
    Clans
    MMC.eSports

    Ersatz für Microsoft office PowerPoint = open office?

    Muss bald eine Power Point Präsentation halten (ich könnte mir es zwar prinzipiell auch mit Word und pdf vorstellen, aber mit power point ists komfortabler, da spart man sich Zeit beim textfelder erstellen etc.)

    Habe gerade ein wenig gesurft,
    Staroffice sei angeblich für Studenten kostenlos, aber ich denke, wenn ich als privater User es nutzen will, wird es das wohl nicht sein.
    Wie auch immer, ich habe etwas gefunden: http://de.wikipedia.org/wiki/OpenOffice.org
    open office nennt es sich, als Paket herunterladbar.
    Ist das gut? Hat es denn ein ähnliches Interface wie das alte office power point (hab einen screenshot von impress (bestandteil für Präsentationsgestaltungen) gesehen, das sah ähnlich aus, aber ist halt nurn Screenshot)

    http://www.freeware-archiv.de/Wink-Praesentation.htm - das habe ich auch gefunden - Wink nennt es sich
    ist aber wohl weniger verbreitet


    was empfiehlt sich denn? open office? oder gibt es eine bessere Möglichkeit?


    habe noch dieses Thema gefunden: Microsoft Office, OpenOffice, StarOffice oder.... ist jedoch nicht wirklich das, was man hilfreich nennt
    Es gibt nichts Gutes,
    außer man tut es.
    Erich Kästner

  2. #2
    UF Supporter
    Avatar von BseBear
    Registriert seit
    27.09.2003
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    31
    Beiträge
    3.945
    Name
    Michael
    Nick
    bsebear
    Lad dir doch einfach Open Office runter und probiers aus. Ich hab mal nen Praxisbericht mit dem Writer geschrieben und das ging eigentlich alles ganz gut von der Hand. Allerdings find ich die 2007er Office Funktionen wirklich gelungen und bin wieder zurück gewechselt.

  3. #3
    Feldwebel
    Avatar von Afrobongo
    Registriert seit
    23.07.2007
    Ort
    Bielefeld
    Alter
    31
    Beiträge
    1.311
    Name
    Ben
    Nick
    Fichtenmopped
    OpenOffice ist in so ziemlich jeder Linuxdistri mitinstalliert. Super Ersatz für Office. Ich selbst nutze es nur, da ich kein Geld für M$ Office bezahlen möchte. AAAABER Ausgerechnet der PowerPoint-Clon ist nicht so einfach zu handhaben. So schön ist es nicht.
    Kommt halt drauf an. Wenn du ein umsonstes Officetool willst, bist du damit jedenfalls richtig!

  4. #4
    Oberfeldwebel
    Avatar von Nihilist
    Registriert seit
    20.04.2007
    Alter
    28
    Beiträge
    2.686
    Clans
    Real Life
    Ich kann OOo garnicht ab, wenn du ab und an ma zwischen den Programmen wechseln willst, sprich: Du benutzt OOo und danach M$ Office, dann sind meist die Formatierungen etc. total verschoben und verheizt, da gibt es einfach keine richtige Kompatibilität, diese ist von M$ auch NICHT erwünscht.

    In derartigen Dingen geht nunmal nichts über original M$ Software, so leids mir tut, nur damit kannste professionel was anfangen, OOo kannste dir ja trotzdem ma runterladen und auprobieren vllt. sagts dir ja zu, Ausprobieren kostet nichts!!


  5. #5
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Grischa
    Registriert seit
    23.05.2007
    Ort
    Zürich
    Alter
    26
    Beiträge
    4.496
    Name
    Grischa
    Nick
    -iNdeFiniTelY_*
    also ich brauche nur noch open office weil es einfach besser ist^^

    + Nicht von Microsoft
    + Gratis
    + besser für den Normal Nutzer
    - Ich komme nicht so gut mit dem Datenbank Programm zurecht wie bei Microsoft aber das braucht so oder so fast keiner

    Zitat Zitat von Nihilist Beitrag anzeigen
    Ich kann OOo garnicht ab, wenn du ab und an ma zwischen den Programmen wechseln willst, sprich: Du benutzt OOo und danach M$ Office, dann sind meist die Formatierungen etc. total verschoben und verheizt, da gibt es einfach keine richtige Kompatibilität, diese ist von M$ auch NICHT erwünscht.

    In derartigen Dingen geht nunmal nichts über original M$ Software, so leids mir tut, nur damit kannste professionel was anfangen, OOo kannste dir ja trotzdem ma runterladen und auprobieren vllt. sagts dir ja zu, Ausprobieren kostet nichts!!

    Lol PDF......

    und die Formatirungs Probleme sind von MS Office nicht von OO...

    und besser ist MS Office auf keinen fall....

    mein Tipp teste Open Office ist ja gratis ^^

    wen du nicht zurecht kommst dan nimm was anderes

    und Open Office gibt es auch in Deutsch nur so als tipp^^

  6. #6
    Feldwebel
    Avatar von Afrobongo
    Registriert seit
    23.07.2007
    Ort
    Bielefeld
    Alter
    31
    Beiträge
    1.311
    Name
    Ben
    Nick
    Fichtenmopped
    Zitat Zitat von Nihilist Beitrag anzeigen
    Ich kann OOo garnicht ab, wenn du ab und an ma zwischen den Programmen wechseln willst, sprich: Du benutzt OOo und danach M$ Office, dann sind meist die Formatierungen etc. total verschoben und verheizt, da gibt es einfach keine richtige Kompatibilität, diese ist von M$ auch NICHT erwünscht.

    In derartigen Dingen geht nunmal nichts über original M$ Software, so leids mir tut, nur damit kannste professionel was anfangen, OOo kannste dir ja trotzdem ma runterladen und auprobieren vllt. sagts dir ja zu, Ausprobieren kostet nichts!!
    Das hängt aber ganz davon ab in welchem Umfeld du das nutzen möchtest. Als Heimanwender ist OO völlig ausreichend. Das die Formatierungsprobs von M$ kommen wurd ja auch grad gesagt. Und wenn du nun Beruflich auf OO umsteigst, verschickst du eh nur PDFs und da liegt OO vorne.

    Also wirklich -> Testen, kost ja höchstens die Zeit die der Test braucht.

  7. #7
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Also ich benutze nur noch Open Office da ich Windows nur noch zum Zocken einsetze. Man kann mit Open Office alles machen was du mit MS Office auch machen kannst, aber eben anders. Man kommt also nicht umhin sich ein paar Tutorial anzusehen wenn man mal was "komplizierteres" machen will, aber das muss man bei MS eigentlich auch.

    Aufgrund des Problems das ich Linux nutze, es bei uns an der Uni nur Windows Rechner stehen und der Präsentationsrechner in unserem Institut ein MAC ist bin ich dazu über gegangen Präsentationen mit OO zu erstellen und dann in PDF zu konvertieren. Effekte brauch man eh nicht und wenn mal was erscheinen soll dann kann man da mit zwei mal der gleichen Folie tricksen.
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  8. #8
    Oberfeldwebel
    Avatar von Nihilist
    Registriert seit
    20.04.2007
    Alter
    28
    Beiträge
    2.686
    Clans
    Real Life
    Ich nutze M$ in ner geschäfftlichen Umgebung, und wenn ich das dann daheim mit OOo bearbeiten will bin ich ziemlich angekackt, und wir benutzen halt nur .doc und keine .pdf


  9. #9
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Grischa
    Registriert seit
    23.05.2007
    Ort
    Zürich
    Alter
    26
    Beiträge
    4.496
    Name
    Grischa
    Nick
    -iNdeFiniTelY_*
    ihr seit ja auch von vorgestern...

    Die zukunft ist Freeware und Open source!!!

  10. #10
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Dafür gibt es ja das "OpenDocument", was schon jeder unterstützt, nur Microsoft nicht weil sie ja (mal wieder) ihren eigenen proprietären Kram vermarkten wollen.

    Zb mit diesem neuen *.docx Blödsinn. Gott, was hatten wir damit schon Probleme an der Uni da man es ja nur mit der neuen Office Version öffnen kann (was der Otto-Normal User aber nun mal nicht weiss und auch nicht darauf hingewiesen wird).
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  11. #11
    UF Supporter
    Avatar von BseBear
    Registriert seit
    27.09.2003
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    31
    Beiträge
    3.945
    Name
    Michael
    Nick
    bsebear
    Naja da gibts ganz groß unter "Save As" den Punkt "Save as Office 97-2003 Format". Bei der Konvertierung geht auch nichts schief, es werden nur ab und an ein paar Sachen geändert, was man im späteren Dokument aber nicht sieht. Und was am .pdf Export von Office schlecht sein soll, versteh ich jetzt auch nicht ganz.

  12. #12
    Feldwebel
    Avatar von Afrobongo
    Registriert seit
    23.07.2007
    Ort
    Bielefeld
    Alter
    31
    Beiträge
    1.311
    Name
    Ben
    Nick
    Fichtenmopped
    Ja das .docx ist der eindeutigste Beweis der Geldgeilheit von M$. So ein Blödsinn. Hatten wir auch schon zich Probleme mit.
    Vorallem da bekomm ich eine Mail mit dem Text "Können Sie mir hier weiterhelfen?" und einem .docx dran, in das er ein jpg geschmiert hat -.-
    me -> Kubuntu
    Das war ein Aufwand das da rauszuholen...

    Edit: Ja die Frage ist aber, warum M$ plötzlich das eigene Format umstellt. Kann das docx irgendetwas mehr oder besser?

  13. #13
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Das Präsentationsprogramm von OpenOffice finde ich auch nicht so gut wie Powerpoint, aber bisher hat es für mich immer ausgereicht.

    Zitat Zitat von Afrobongo Beitrag anzeigen
    Edit: Ja die Frage ist aber, warum M$ plötzlich das eigene Format umstellt. Kann das docx irgendetwas mehr oder besser?
    Es ist ein ISO-Standard*. Gut, es gab da ein paar Unregelmäßigkeiten bei der Standardisierung, was u. a. dazu führte, dass mehr als die Hälfte des norwegischen Standardisierungs-Komitees aus Protest zurücktraten.

    Außerdem hat docx (OpenXML) eine ganz übersichtliche Spezifikation von nur wenigen Seiten und ist somit ganz leicht implementierbar.



    Wie gesagt, es ist ein ganz tolles Format. Gäbe es das noch nicht so müsste man es erfinden!

    *Dies ist das Open Document-Format aber schon länger. Ein zweiter derartiger Standard ist in etwa so sinnvoll wie zwei Standards für Schrauben (-> Standard 1: Im Uhrzeigersinn festdrehen, Standard 2: Gegen den Uhrzeigersinn festdrehen).
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  14. #14
    Zocker Leiche
    Avatar von MaNu^
    Registriert seit
    29.12.2003
    Ort
    Umgebung Bremen
    Alter
    30
    Beiträge
    3.301
    Name
    MyTcOwNz
    Nick
    FuNFaCT
    Habe mir auch vor 2 wochen openoffice drauf gemacht! es ist super! vorallem die kompatibilität !! und die verarbeitungszeiten und starten des programmes gehen sowas von fix! microsoft o is da gegen n dreck!
    kann es auch nur empfehlen

  15. #15
    Kosmokrator
    Avatar von AKira223
    Registriert seit
    03.08.2001
    Ort
    Xanadu
    Alter
    29
    Beiträge
    14.972
    Name
    René
    Ich hab jahrelang MSPowerpoint genutzt und musste diese Woche erstmals mit Impress ne PPP machen und es hat doch gut geklappt.
    Die Standardversion von Impress hat nicht so viele schöne Folien wie MS und ich hab auch noch nicht rausgefunden, wie man selbst Folien erstellen und ändern kann,aber das ist nebensächlich.

    Wenn man in der Präsentation nur ein paar Texte und Bilder zeigen möchte, ist es vollkommen ausreichend. Da ist die Anwendung Idiotensicher.
    Wenn man aber das ganze mit nem haufen aufwendiger Animationen versehen möchte (und man es aus MS PP kennt), ist Impress Anfangs zu umständlich.

  16. #16
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Zitat Zitat von BseBear Beitrag anzeigen
    Naja da gibts ganz groß unter "Save As" den Punkt "Save as Office 97-2003 Format".
    Klar gibts den. Aber viele Menschen die informatisch net so bewandert sind wissen net mal was der Unterschied zwischen ner .txt und nem .doc Dokument ist. Hinzu kommt das Windows per se alle bekannten Dateiendungen ausblendet. Das ist für den User halt einfach nicht ersichtlich dass er da jetzt was "ungewöhnliches" benutzt.
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  17. #17
    Mit Impress habe ich noch nicht sonderlich viel gearbeitet. Für meine rudimentären Präsentationen reicht es vollkommen. Gute Vorträge zeichnen sich bekanntlich nicht durch langatmige Präsentationen, sondern durch gute Rhetoriker aus, die Fachwissen und Fingerspitzengefühl im Umgang mit Zuhörern besitzen und diese auch verstehen aktiv einzubeziehen.

    Writer kenne ich ganz gut. Habe seiner Zeit auch die Diplomarbeit damit geschrieben. Es genügt also auch Ansprüchen an komplexe Dokumente und kann mit Word ohne Weiteres mithalten. Calc hat sich ebenfalls gemacht. Für den Ottonormaluser völlig ausreichend. Daher kann man guten Gewissens zu Open Office greifen und sich einige hundert Euro für Microsoft Office sparen. Für Unterwegs gibt es sogar eine Portableversion mit 100 MB Größe, die auf einem USB-Stick lauffähig ist.

    Für die Kompatibilität gibt es Funktionen und Programme. Die kann auch ein wenig versierter User finden und benutzen. Es ginge sicher auch benutzerfreundlicher aber das wird unternehmensstrategisch sicher nicht so schnell kommen ... wenn überhaupt ^^.

  18. #18
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Zitat Zitat von Little.B Beitrag anzeigen
    Also ich benutze nur noch Open Office da ich Windows nur noch zum Zocken einsetze. Man kann mit Open Office alles machen was du mit MS Office auch machen kannst, aber eben anders. Man kommt also nicht umhin sich ein paar Tutorial anzusehen wenn man mal was "komplizierteres" machen will, aber das muss man bei MS eigentlich auch.

    Aufgrund des Problems das ich Linux nutze, es bei uns an der Uni nur Windows Rechner stehen und der Präsentationsrechner in unserem Institut ein MAC ist bin ich dazu über gegangen Präsentationen mit OO zu erstellen und dann in PDF zu konvertieren. Effekte brauch man eh nicht und wenn mal was erscheinen soll dann kann man da mit zwei mal der gleichen Folie tricksen.
    Genau so. Die PDF-Exportfunktion ist auch praktisch wenn man Zeichensätze verwendet, die der Otto-Normalverbraucher nicht installiert hat, da so auch z.b. asiatische Zeichen korrekt wiedergegeben werden. Sehr praktisch wenn man keinen eigenen Drucker hat um beispielsweise Hausarbeiten auszudrucken. Und da ich nie wirklich auf MS Office geschult wurde ist für mich der Sprung zu Open Office auch nicht so schlimm gewesen.

    Die Präsentationen hab ich bisher allerdings nicht in PDF umgewandelt. Da gabs dann eigentlich nur kleinere Probleme, dass halt mal ne Überschrift ein wenig verrückt war oder so, aber sonst lief alles eigentlich immer so wie's geplant war.

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  19. #19
    Oberfeldwebel
    Avatar von Nihilist
    Registriert seit
    20.04.2007
    Alter
    28
    Beiträge
    2.686
    Clans
    Real Life
    .docx Dokumente können auch unter Office 03 genutzt werden wenn man das Kompatibilitätspack drauf hat


  20. #20
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Hat aber halt nun mal niemand. Da das auch einfach keiner weiß.
    Und auf nem Mac oder Linux Rachner bringt mir das Kompatibilitätspack auch nix
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Microsoft Office
    Von VEILoPHyPER^ im Forum Technik Ecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.07.2012, 14:35
  2. gelöst: Frage zum Filter in Excel (Microsoft Office plus 2010)
    Von Thunderskull im Forum Technik Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.04.2012, 15:29
  3. Open Office Datei Retten help
    Von Thunderskull im Forum Technik Ecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.11.2008, 11:47
  4. Microsoft Office 2007 Beta
    Von rabbitbrain im Forum Technik Ecke
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 07.06.2006, 19:26
  5. Microsoft Office, OpenOffice, StarOffice oder....
    Von Clemens im Forum OFF-Topic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.10.2005, 21:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •