+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Offense Strategie: "Stealth"

Eine Diskussion über Offense Strategie: "Stealth" im Forum Strategien. Teil des Tiberian Twilight-Bereichs; Nachfolgend wollte ich euch meine Stealth Offense Strategie für Nod vorstellen, die während der Open Beta entstanden ist - wie ...

  1. #1
    Mainforum-Moderator
    Avatar von aveng3r
    Registriert seit
    18.09.2007
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    30
    Beiträge
    996
    Name
    Tobias
    Nick
    aveng3r

    Nod Offense Strategie: "Stealth"

    Nachfolgend wollte ich euch meine Stealth Offense Strategie für Nod vorstellen, die während der Open Beta entstanden ist - wie bei CnC Titeln üblich kann sich das Einheitenbalancing noch ändern und die Strategie sich von sehr praktisch auf überflüssig wandeln.

    Im Gegensatz zu früheren CnC Teilen ist in CnC4 erstmal Stealth wirklich nützlich und brauchbar - dies ergibt sich einerseits aus den großen Karten, andererseits daraus das im 5v5 sich nicht alle Gegner auf nur einen Spieler einstellen können und Detectoren pumpen um einen zu kontern.

    Für lesefaule gibt es unten eine Zusammenfassung!

    Stärken der Strategie:
    • Hohe Mobilität
    • Starke Air Counter
    • Starke Spam Counter (insb. Engy und Infanterie Spam)
    • Hoher Schutz durch Unsichtbarkeit des Kampfverbandes
    • In Tier3 keine zurückbleibenden Wracks


    Schwächen der Strategie:
    • Tiberiumintensiv
    • Entfaltet erst seine volle Wirkung mit Level 20
    • Microlastig zu spielen gegen starke GDI Offense (Mammut, Mastodon)


    Ablauf:
    1. 4-5 Raider Buggys bauen und mit diesen unbewachte TCN Knoten, Geschütztürme, Uplinks und am allerwichtigsten Tiberiumkerne einnehmen. Der Gegner schickt meist Engys um Tiberium zu erobern, die besonders anfällig gegen Raider sind. Erobert auch die blauen Kristalle des Gegners. Steht die Tiberiumtransportierende Einheit kurz vorm sterben, so wägt ab den Kristall zu zerstören - wenn ihr den Kristall nicht bekommt, soll ihn der Gegner erst recht nicht haben. Währenddessen könnt ihr klassisch Offensecrawlermäßig mit eurem restlichen Arsenal euch an den TCN Knoten mit rumprügeln.
    2. Sobald Tier 2 erreicht ist stellt eure Produktion auf Stealthpanzer um und zieht euch auch mal zurück wenn ihr seht das ihr einen Kampf verliert. Solltet ihr nicht genügend CP haben könnte ihr einige eurer Einheiten (bspw. ein paar Raider oder Panzer) mit "Entf" deaktivieren und wieder in CP umwandeln ohne das der Gegner Punkte dafür bekommt. Zieht nun auch in Erwägung eure Einheiten in den Hold Fire Modus zu stellen, damit sie nur angreifen wenn ihr den Befehl dafür gibt und sich eure Einheiten nicht von selbst verraten und ihre Position preisgeben.
    3. Sobald Tier 3 erreicht ist beginnt eine Hand voll Spectre zu produzieren, die durch Flächenschaden, hohe Reichweite und Stealth aus dem Hinterhalt zuschlagen, für Tod und Chaos sorgen und sich dann zurückziehen können. Um den Effekt zu verstärken das Tiberium Catalyst Upgrade kaufen!
    4. Mit einem weiteren Upgradepunkt das mobile Stealthupgrade für den Crawler kaufen.
    5. Der komplette Kampfverband ist nun unsichtbar und kann nur durch Ingenieure sowie der Scoutdrohne (Spezialfähigkeit der GDI Supportklasse) aufgedeckt werden. Schlagt zu, verschwindet, schlagt wieder zu, etc. Kommt ihr in eine kritische Situation, so zieht euch zurück. Mit einzelnen Einheiten könnt ihr unbewachte TCN Knoten einnehmen, während der Feind nie weiß wo ihr grade seit.


    Wichtige praktische Hinweise:
    • Besonders wichtig: Setzt eure Einheiten und den Crawler (sobald ihr primär nur noch Stealtheinheiten habt) in den Hold Fire Modus. Dann feuern die Einheiten nurnoch auf euren Befehl und ihr könnt theoretisch durch gegnerische Einheitenverbände durchfahren oder abwarten bis die Kodiakflotte über euch hinweggeflogen ist
    • Stealthpanzer entladen immer ihr volles Raketenmagazin, für den optimalen Schadensoutput bei möglichst geringen Verlusten feuert ihr eure Salve ab und fahrt rückwärts (Tastenkürzel "d") zurück um aus der gegnerischen Reichweite zu kommen und euch bis zum vollständigen nachladen zu tarnen
    • Nutzt den Wegpunktemodus: Wollt ihr bspw. mit einem Raider einen Tiberiumkristall erobern, so wählt den Raider aus, haltet "Alt" gedrückt, klickt auf den Kristall, anschließend auf eure Spawn, bzw. Uplinkzone und nochmals in die Nähe des Kristalls. Dadurch fährt der Raider zum Kristall, nimmt ihn, bringt ihn nach Hause und kommt zurück um den Kristallspawnpunkt zu schützen. So ist es ein leichtes mehrere Kristalle gleichzeitig zu verwalten
    • Aufklärer der GDI: Alle: Ingenieure; Support: Aufklärungsdrohne; Erdbeben; Spanner/Fliegender Ingenieur; Offense: Shockwave mit Self-Resonator Upgrade


    Gegen GDI Offense:
    Während der Initialisierungsphase, wo nebenher die Raider die Hauptarbeit erledigen kann man relativ klassisch mit Avenger Panzern, bzw. was das Arsenal noch so her gibt gegenhalten. Sobald Tier 2 erreicht ist werden Stealth Panzer statt klassische nachproduziert. Sollten bei Etablierung der Strategie später noch Nicht-Stealth Einheiten rumstehen, so können diese mit "Entf" deaktiviert und in CP umgewandelt werden. Kritisch wird es im Lategame erst wenn der Gegner Mammuts und Mastadons auffährt - jetzt muss die langsame Geschwindigkeit der Einheiten ausgenutzt werden. Hit and Run mit dem eigenen Kampfverband und mit der Artillerie behaken. Einer direkten Konfrontation hat man nicht viel entgegenzusetzen, da die Schwäche dieser Einheiten Laser sind und wir diese im Stealthverband nicht mitführen! Eine Möglichkeit, die jedoch den Mikromanagementeinsatz noch weiter nach oben treibt ist es Scorpionpanzerverbuddelt mitzuführen -> hinter dem Gegner ausgraben, zuschlagen, abhauen.

    Gegen GDI Defense:
    Hat der Strategie nicht viel entgegenzusetzen, sieht sobald Spectre Artillerie mit Tiberium Catalystupgrade das Feld betritt kein Licht mehr: Die Reichweite ist größer als die der Türme, Infantrie und Engys in Horden sterben durch den Tiberiumflächenschaden nach 3 Schuss (bzw. bei mindestens 3 Spectre folglich bei einem). Gegen Artilleriestellungen zuschlagen und sich danach schnell bewegen um dem Bombardement zu entkommen.

    Gegen GDI Support:
    Während der Startphase, wo wir die Upgradepunkte erobern können wir den Support locker mit Mantis in Schach halten - sind die Stealthpanzer verfügbar sieht es für ihn erstmal schlecht aus. Kritisch wird es erst wieder bei großen Tier 3 Schiffen wie dem Kodiak - aber da die uns nicht sehen können die uns ja auch nicht viel...

    Zusammenfassung:
    • Mit Raidern Tiberiumkerne (auch die vom Gegner!), sowie alles was einnehmbar ist erobern
    • Auf Tier 2 upgraden, Stealth Panzer produzieren und das Team unterstützen
    • Auf Tier 3 upgraden, Spectre Artillerie produzieren und beim Gegner aufräumen
    • Weitere wichtige Upgrades: Tiberium Catalyst für Spectre, Mobiles Stealth für den Crawler
    • Taktik - 1: Aus dem nichts auftauchen, zuschlagen und bei starker Gegenwehr zurückziehen. 2: Siehe 1.


    Viel Spaß und Erfolg!

    Beste Grüße
    aveng3r
    Geändert von aveng3r (12.02.2010 um 03:30 Uhr) Grund: noch mehr Ergänzungen²

  2. #2
    Feldwebel

    Registriert seit
    02.03.2009
    Ort
    Halle
    Alter
    32
    Beiträge
    1.088
    Name
    Steffen Grabaum
    Nick
    Clues599
    Clans
    [ug]esport
    Sehr schön geschrieben! Die Stategie kann ich wirklich nur empfehlen. Aber nicht vergessen auch ein Paar T1 Einheiten zwischen zu mischen, ansonsten werden die schnell platt gemacht wenn Aufklärer dabei sind .
    R.I.P. C&C Generals 2, R.I.P. Tiberium

  3. #3
    Mainforum-Moderator
    Avatar von aveng3r
    Registriert seit
    18.09.2007
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    30
    Beiträge
    996
    Name
    Tobias
    Nick
    aveng3r
    Apropo Aufklärer - auf GDI Seite konnte ich bisher nur 4 Möglichkeiten der Aufklärung finden:
    1. Support: Aufklärungsdrohne
    2. Support: Erdbeben
    3. Offensive: Shockwave mit Self-Resonator Upgrade
    4. Alle: Zu Fuß Ingenieure

    Aber klar, Strategien dienen eher als Richtlinien und Gesamtkonzept, weniger als eine Art Kochrezept. Es ist natürlich notwendig auch auf die Aktionen und Reaktionen der Gegner zu achten - praktisch ist halt, dass man sich seinen Kampf aussuchen kann

  4. #4
    Kriegsdienstverweigerer
    Avatar von listik
    Registriert seit
    10.02.2010
    Beiträge
    17

    Daumen hoch

    Eine gute Strategie, wenn der Gegner mehr TKKs kontroliert und nicht alle gleichzeitig bewachen kann. Hier ist die Überraschung sehr sinnvoll. Sehr interessant wäre auch, wenn min. 2 Spieler diese Strategie beim Angriff anwenden: Auftauchen -> Plattmachen -> zum nächsten usw. Oder wenn alle offense spielen, Stealth als Ünterstützung für die anderen anwenden.

    Ich denke die Strategie ist gut um den Rückstand an TKKs zurück zu hollen, dann muss jedoch die Taktik geändert werden. Habe aber auch schon öffter erlebt, dass mit den kleinen Spinnen (weiss jetzt nicht den Namen), die ein Lasernetz machen, die unbewachten TKKs immer amwächselnd erobert wurden. In dem Spiel war ich als GDI-Supporter dadurch tirisch genervt und abgelekt, bis ich einen "Detektor" beordert habe.

    Die Stärke der Offense liegt in großen Kanonen und Lasern. Wenn jedoch der Team schon mehr TKKs hat und diese halten soll, ist die Überraschung nicht wirklich von nöten. Hier ist ehe die richtigen Kontraeinheiten und Masse gefragt. Die Stealth ist gut für Supporter-Kill oder Ablenkung.

    Die Stealth verwendete ich meist für Ablenkung der Supporter auf der anderen Kartenseite, weil deren Crawler meist hinten und unbewacht steht. Man greife den Supporter mit 3 Stealth an, der zieht meist alle seine Einheiten zu seiner Basis zurück und wird eine Weile beschäftigt. Wenn der wegfliegt, kann der große Angrif mit anderen Mitspielern auf die anderen erfolgen und gehofft werden, dass die samt eingenem Supporter mitziehen. Dazu aber gleich ein paar Anmerkungen: der GDI-Supporter kann den Angriff auch verschlafen oder wird mit Venos rumgeärgert, was ich auch ein paar mal erlebt habe...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Support Strategie: "die Nervensäge"
    Von listik im Forum Strategien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.02.2010, 14:35
  2. Strategie "Experten" Mentoring Marke Gr.org?!?
    Von Triple3003 im Forum Feedback
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 04.01.2010, 09:08
  3. cmouflage bei stealth so "selten" benutzt
    Von s0joLa im Forum Generals
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.12.2006, 13:13
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.04.2005, 14:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •