+ Antworten
Ergebnis 1 bis 19 von 19

Muskelkater=falsches training?

Eine Diskussion über Muskelkater=falsches training? im Forum Sport Forum. Teil des Off Topic-Bereichs; hi, ich hab vor einiger zeit irgendwo gelesen das wenn man muskelkater hat nicht richtig trainiert hat stimmt das? ich ...

  1. #1
    Obergefreiter

    Registriert seit
    30.11.2007
    Alter
    27
    Beiträge
    240

    Muskelkater=falsches training?

    hi,

    ich hab vor einiger zeit irgendwo gelesen das wenn man muskelkater hat nicht richtig trainiert hat

    stimmt das?
    ich hab häufig vom breakdance muskelkater heute zum beispiel auch aber heist das dass ich falsch trainiere?

  2. #2
    Clanleader
    Avatar von Bossi
    Registriert seit
    20.07.2005
    Ort
    OWL / Minden
    Alter
    37
    Beiträge
    694
    Name
    Sasha
    Nick
    FreakyFreestyl
    Clans
    -TLH- / Testbild
    Hio

    Muskelkater tritt bei ungeübten Sportlern auf, aber auch trainierte Athleten, die eine Übung durchführen, die sie lange nicht im Training absolvierten, bekommen ihn, und zwar durch das Überfordern vom Muskelsystem.

    Das A und O ist das vernünftige und auf die "Bedürfnisse" gezielt angewandte Warm up und Dehnprogramm
    Du kannst zur Unterstützung Magnesium Getränke (Brausetabletten) nehmen ... die lindern einen groh an den "Beschwerden !

    Geht mir jedes mal so, wenn die Vorbereitung anfängt / läuft / zu ende ist... danach ist alles jutt...denn dann hat man sich dran gewöhnt wieder!

    in diesem sinne³:


    Bossi du bist nen geiler Typ
    Mit freundlichen Grüßen - die United-Forum-Administration

  3. #3
    Obergefreiter

    Registriert seit
    30.11.2007
    Alter
    27
    Beiträge
    240
    hmm ich dehne mich eigentlich gründlich und bin auch sehr gelenkig aber trotzdem tritt der muskelkater auf,mich störts nicht tut eigentlich gut aber nicht das ich mir irgendwas noch kaputt mache ... .

  4. #4
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    also "normaler" Muskelkater ist nichts wirklich schlimmes. Bossi hats ja schon gesagt, dass ist eine kleine Überanstrengung der Muskelpartien die es eben nicht gewohnt sind.
    Allerdings sollte man nicht unbedingt weiter machen mit Kater.
    Was natürlich sehr schlecht ist, ist nen "Kater" der so stark ist, dass man z.b. die Arme nicht mehr richtig heben kann o.ä. Das ist nicht nur sehr hinderlich im Alltag (versuch dich mal zu Fönen wenn du deinen Arm nicht über die Schulter hinaus bekommst *g*), sondern dann haste dir auch richtig schön was kaputt gemacht *g*

    Hier nen interessanter Link dazu:
    http://www.muskelschmiede.de/forum/1...-therapie.html

    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  5. #5
    UF-Liebling
    Avatar von Nickoteen
    Registriert seit
    06.02.2005
    Beiträge
    3.845
    Nick
    Nickoteen
    Clans
    Gaming 4 Life
    Muskelkater gehören zum Training dazu wie Kakao und Schokolade. Also wayne interesierts ? ist doch net schlimm sowas

    ps: wie schon oben erwähnt kommt Muskelkater hauptsächlich von ungewohnten bewegungen. Aber natürlich auch durch überanstrengung. also keep cool...
    Ich bin Nickoteen und dies ist mein Gebiet,
    ich flame rumm und verbreiten nur Mief.
    Und was kümmert mich Skill...
    weil jeder nur mein Gerede hörn will!

  6. #6
    Chaoslord
    Avatar von Kane
    Registriert seit
    22.06.2003
    Ort
    Wien (Österreich)
    Alter
    29
    Beiträge
    22.508
    Name
    René
    Nick
    Kane,The Sorrow
    Clans
    SoDsW
    Habe selten Muskelkater, was daran liegt dass ich immer am selben Level trainiere. Obweohl das eher vor 2 Monaten aktuell war . Sollte wieder regelmässig trainieren gehn!

    DON'T FORGET THE OHO-EFFECT!!!


    Ein Quickie am Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen
    Staatlich geprüfter Vaginal und Analreiniger. Zu ihren Diensten.

  7. #7
    Oberfeldwebel
    Avatar von ElDonoX
    Registriert seit
    01.09.2005
    Ort
    München
    Alter
    28
    Beiträge
    2.449
    Name
    Alex
    Nick
    ElDonoX
    Clans
    +BDG+ -TSS-
    magnesium und voltaren & co helfen, den muskelkater zu lindern, um so die bewegklichkeit zu gewerleisten.

    in maßen weitertrainieren, nach zwei drei wochen solltest du dann keinen mehr haben
    old school

  8. #8
    Obergefreiter

    Registriert seit
    30.11.2007
    Alter
    27
    Beiträge
    240
    danke leute!
    ich mach jetzt breakdance seid 5 jahren ungefähr,als ich aber das hörte das muskelkater falsches training aufweist hab ich mich schon gewundert,ich hab relativ oft muskelkater aber ich glaub das bringt diese sportart einfach mit.

    ich finds nicht schlimm und hab mich dort auch nicht lullig,nur das ich mein körper auch nicht falsch trainieren will ^^

  9. #9
    Feldwebel
    Avatar von Lennart
    Registriert seit
    04.07.2002
    Ort
    Stahnsdorf
    Alter
    27
    Beiträge
    1.093
    Clans
    _T@R_
    Muskelkater ist nichts schlimmes und schon gar kein Indiz für ein schlechtes Training. Allerdings ist er auch kein Indiz für ein gutes Training
    PAssiert eben einfach öfter mal bei intensiven Anstrengungen, wenn du den Muskel etwas überforderst. Dehnen und so hilft dabei aber absolut nicht und verschlimmert das Ganze eigentlich nur. Warum Magnesium helfen sollte ist mir allerdings auch neu, denn warum sollte Magnesium kleine Risse im Muskelgewebe heilen? Auch Voltaren halte ich nicht grade für eine wirkliche sinnvolle Lösung. Es handelt sich hierbei schließlich um ein Schmerzmittel, wodurch der Heilungsprozess nicht grade beschleunigt wird. Was denke ich eher helfen könnte wären durchblutungsfördernde Sachen. Allerdings wirst du ihn damit auch nicht sofort wegkriegen. Ein´paar Tage wirst du dich damit schon rumquälen dürfen/müssen

  10. #10
    Ex CCG/ZH-M.O.D.
    Avatar von Shadow315
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    37
    Beiträge
    9.417
    Nick
    Shujinko
    Mopes Link führt zu der eigentlichen Kernaussage - also Zähne zusammenbeißen und durch,
    sind nämlich mehr als 4 Zeilen Text und leider keine Tittenbilder dazwischen.
    Besucht meinen Let´s Play Kanal.
    https://www.youtube.com/user/PlanetNemesis1
    I bring you the balance - fear is my ally! / You don´t like me? Bite me!

  11. #11
    Space Cowboy
    Avatar von Macross
    Registriert seit
    10.02.2005
    Ort
    Tokyo, Kasai
    Alter
    33
    Beiträge
    7.340
    Name
    Kurisu
    Nick
    Macross/Paladin
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    soviel text ist das nun auch wieder nicht du Lesefaulesau

    Ich denke mit dem Link ist alles erklärt.

  12. #12
    King of Kingz
    Avatar von RushCabal
    Registriert seit
    03.01.2003
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    3.916
    Nick
    Fre3win
    Clans
    vMc.
    um zu fissen wie muskelkater entsteht muss man wissen, dass wie ein muskel kontrahiert.
    hier spielen antagonist und syntagonist (beuger und strecker) miteinander. wenn man also eine hantel hochhebt kontrahiert der bizeps, wohingegen der trizeps sich dehnt.
    muskelkater ist mitlerweile nachgewiesener maßen kleinste risse in den muskelfybrillen.
    diese risse entstehen dadurch, dass antagonist und syntagonist nicht harmonisch miteinander spielen, was normalerweise bei ungeübten bewegungen geschieht.
    somit würde in diesem falle bizeps kontrahieren aber der trizeps nicht richtig anchgeben/dehnen, wodurch in beiden muskeln kleinste risse entstehen können.
    wird der bewegungsablauf aber geschult (durch öfteres wiederholen) spielen die beiden muskeln auch besser zusammen und amn bekommt keinen kater mehr.
    als hat muskelkater nichts mit falschen training zu tun, sondern du hast eine eher ungeübte/ungewohnte bewegung gemacht
    würdet ihr 10-15 mal einen pseer werfen(was am also in der regel nicht so wirklich macht) hättet ihr am nächsten tag so ziemlich alle nen fetten muskelkater

    das beste was de machen kannst is den muskel gaaaanz locker beanspruch, sodass de anstatt 20kilo hantel mal ne 5 kilo hantel nimmst, wodurch der msukel besser durchblutet wird und die heilung unterstützt.
    heißes bad hilft auch sehr, wie auch massage... also alles, wodurch lokal die durchblutung gefördert wird.

    zum thema dehnen: nicht dehnen - wie gesagt sind kleinste risse in den muskelfybrillen vorhanden und wenn man dehnt,können diese größe werden und der kater wird schlimmer - hält länger an

  13. #13
    Oberfeldwebel
    Avatar von Nihilist
    Registriert seit
    20.04.2007
    Alter
    28
    Beiträge
    2.686
    Clans
    Real Life
    Aufnahme von Proteinen nach dem sport ist auch sehr förderlich für den Muskelaufbau, abheilung von muskelkater und gibt deinem Körper zurück was er beim Training verloren hat


  14. #14
    Ex-Admin
    Avatar von baboon
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Villach
    Alter
    30
    Beiträge
    10.491
    Nick
    baboon201
    Clans
    -JBC-,JAS
    Glutamin is No.1
    Hab zwar noch leichten bis gar keinen Muskelkater am nächsten Tag aber die tödlichen Schmerzen, die mich sonst an meinem Alltagslaben gehindert haben sind verschwunden

  15. #15
    it isnt vale,it´s me
    Avatar von BREAKER 1A
    Registriert seit
    27.11.2003
    Beiträge
    1.647
    Zitat Zitat von RushCabal Beitrag anzeigen

    zum thema dehnen: nicht dehnen - wie gesagt sind kleinste risse in den muskelfybrillen vorhanden und wenn man dehnt,können diese größe werden und der kater wird schlimmer - hält länger an

    wenn du das riskio eine zerrung oder faserriss zu bekommen erhöhen willst, solltest du dich vorm training wirklich nicht dehen. kann mir aber kaum vorstellen, dass du das willst
    vBulletin-Systemmitteilung


    Der Benutzer BREAKER 1A wurde bis 23.05.2012 16:00 gesperrt

  16. #16
    Oberfeldwebel
    Avatar von Nihilist
    Registriert seit
    20.04.2007
    Alter
    28
    Beiträge
    2.686
    Clans
    Real Life
    Zitat Zitat von baboon Beitrag anzeigen
    Glutamin is No.1
    Hab zwar noch leichten bis gar keinen Muskelkater am nächsten Tag aber die tödlichen Schmerzen, die mich sonst an meinem Alltagslaben gehindert haben sind verschwunden
    Und was macht Glutamin genau mit deinem Körper?^^


  17. #17
    Ex-Admin
    Avatar von baboon
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Villach
    Alter
    30
    Beiträge
    10.491
    Nick
    baboon201
    Clans
    -JBC-,JAS
    So, hier ein Text über Glutamin. Es unterstützt die Wundheilung, deswegen wird bei nem Unfall auch Glutamin verabreicht. Training = Mikrofaserrisse
    Wegen Muskelkater explizit steht in diesem Text nichts, ich kann es jedoch aus eigener Erfahrung nur empfehlen, absolut kein rausgeworfenes Geld(und wenn, dann wären alle Supps eigentlich nix wert, die unterstützende Wirkung ist aber nicht abzusprechen).

    Glutamin, eine nichtessentielle Aminosäure, hat sich unter Bodybuildern den Ruf als die Königin unter den Aminosäuren verdient. Ist dieser Ruf gerechtfertigt? - Dieser Artikel wird einen genaueren Blick auf die Forschung bezüglich Glutamin werfen und versuchen genau zu bestimmen, was es bewirkt und warum viele Bodybuilder seine Effizienz so hoch bewerten.

    GlutapureGlutapure
    Was ist Glutamin und was bewirkt es?
    Glutamin macht zwei Drittel der in freier Form in der Muskulatur vorliegenden Aminosäuren aus und das meiste des Glutamins, welches sich im Blutkreislauf befindet, wird in den Muskeln und Organen hergestellt. Glutamin wird verdaut und in den Verdauungsorganen chemisch verändert und kann somit nicht direkt aus der Nahrung aufgenommen werden. Stattdessen ist es wahrscheinlich am besten, es zu supplementieren, doch dazu später mehr.

    Ausgangsstoffe für die Glutaminsynthese beinhalten viele der Aminosäuren, insbesondere die verzweigtkettigen Aminosäuren. Dies unterstreicht die wichtige Bedeutung einer direkten Aminosäurezufuhr und des Verzehrs qualitativ hochwertiger, proteinreicher Nahrungsmittel, aus welchen diese Aminosäuren extrahiert werden können. Die direkte Einnahme von Glutamin in seiner L-Aminosäureform spielt jedoch eine einzigartige Rolle beim Muskelaufbauprozess. In den Achtzigern fanden Wissenschaftler heraus, dass die intramuskulären Spiegel freien Glutamins und die Proteinsyntheserate miteinander in Verbindung stehen(1).

    Mit anderen Worten gesagt, bedeutet dies, dass das Muskelwachstum umso schneller vor sich geht, je höher der Spiegel freien Glutamins innerhalb der Muskulatur ist. Weiterhin kann ein Anschwellen der Muskelzellen als Reaktion auf eine Glutamineinnahme den Muskelanabolismus verstärken. Die Theorie besagt, dass Wasser, Ionen und Aminosäuren in die Zellen gelangen können, wenn die Serumglutaminspiegel hoch sind.

    Es wird angenommen, dass der hierauf folgende Zustand zellularer Hydration die Zellwachstumsrate beeinflusst. Voluminisierte Zellen wirken nicht nur größer und ermöglichen einen besseren Pump, sondern unterstützen auch die Proteinsynthese. In der Tat kann ohne adäquate Glutaminspiegel die Proteinsynthese nicht stattfinden. An dieser Stelle sei daran erinnert, dass ein Überschuss an freiem Glutamin vorhanden sein muss, damit irgendeiner der hier beschriebenen Vorgänge stattfinden kann. Die Kernaussage ist, dass man seine Muskelglutaminspiegel so hoch wie möglich halten sollte.

    Es gibt noch weitere Vorteile eines hohen Glutaminstatus: Neben der Verwendung zum Aufbau von Protein liefert Glutamin auch Stickstoffatome für Enzyme, welche stickstoffreiche Moleküle wie DNA Basen und Aminosäuren herstellen. Ein hoher Glutaminstatus kann in der Tat zur Herstellung anderer Aminosäuren und DNA Basen führen. Glutamin wird den Muskeln zugeführt, wenn Stickstoff (ein Nebenprodukt des Proteinstoffwechsels) in den Zellen benötigt wird. Bodybuilder benötigen eine kontinuierliche Stickstoffzufuhr, um eine positive Stickstoffbilanz aufrecht zu erhalten, und ein anaboles Umfeld, um kontinuierliches Muskelwachstum zu schafften.

    Glutamin PlusGlutamin Plus
    Glutamin agiert außerdem als wirkungsvoller Ammoniak-"Fänger". Ammoniak ist eine auf die Muskelzellen stark toxisch wirkende Substanz. Glutamin ist dazu in der Lage, Ammoniak aus dem Körpergewebe zu entfernen, da es im Gegensatz zu anderen Aminosäuren, die nur ein Stickstoffatom besitzen, zwei Stickstoffatome besitzt. Diese zwei Stickstoffatome ermöglichen es dem Glutamin auch den Muskeln Stickstoff zuzuführen – also genau das, was ein Bodybuilder möchte.

    Glutamin erhöht zudem die Fähigkeit des Körpers Wachstumshormone (HGH) auszuschütten. Wachstumshormone unterstützen die Verstoffwechslung von Körperfett und helfen bei der Unterstützung des Wachstums neuen Muskelgewebes. Schließlich kann Glutamin in der Leber zum Zwecke der Herstellung von Glukose verstoffwechselt werden und so de Glykogenspeicherung in der Muskulatur fördern(2). Dies ist ein weiterer Grund, warum ein hoher Glutaminstatus wichtig ist.

    Während des Trainings oder anderer Zeiten stoffwechseltechnischer Belastung ist der Glutaminbedarf deutlich erhöht(3). Glutamin kann die Proteineinbehaltung und die Stickstoffbilanz signifikant verbessern, wenn Mikrotraumata als Folge intensiven Trainings auftreten.

    Interessanterweise wird Glutamin seit Jahren in der Notaufnahme bei Patienten eingesetzt, deren Körper sich aufgrund von traumatischen Ereignissen in einem belasteten, katabolen Zustand befinden. - In dieser Situation entzieht der Körper den Muskeln Glutamin, um sich um dringlichere Probleme wie Herz- und Leberversagen kümmern zu können. Um einen Muskelabbau zu verhindern, werden diesen Patienten hohe Dosen Glutamin verabreicht. In gewissem Maße geschieht dasselbe bei Bodybuildern, die ihre Muskeln der Belastung durch das Training aussetzen. Hieraus resultiert der Bedarf für hohe Glutaminspiegel. Glutamin ist weiterhin essentiell für die Behandlung von AIDS und des chronischen Müdigkeitssyndroms.

    Glutamin in Kürze

    * Beugt dem Muskelkatabolismus vor
    * Fördert den Muskelanabolismus
    * Erhöht die Stickstoffeinbehaltung
    * Verbessert die Funktion des Immunsystems
    * Steigert de Glykogenspeicherung
    * Erhöht die Wachstumshormonausschüttung
    * Unterstützt die Aufrechterhaltung des Säure/Basen Gleichgewichts des Körpers
    * Fördert die Gesundheit des Magen-Darm-Trakts
    * Unterstützt die Wundheilung
    * Hilft beim Fettabbau und der Erhaltung des Muskelgewebes

    Spezifische Folgen des Trainings auf den Glutaminstatus
    Die Verwendung von Glutamin im Körper wird über vier Pfadwege gesteuert. Ein vierfacher, länger andauernder Angriff auf die Glutaminreserven des Körpers erfolgt durch die synergistische Wirkung dieser vier Pfadwege.

    1. Die Kortisolausschüttung steigt exponentiell mit steigender Trainingsintensität an. Hierdurch wird der Glutaminbedarf der inneren Organe gesteigert und dies bewirkt eine Beschleunigung der Glu
    2. taminentnahme aus dem Blutkreislauf. Kortisol fördert den Glutaminabbau in der Leber, wodurch die Glutaminspiegel im Blut weiter sinken.
    3. Das Training steigert die körperliche Kohlenhydrataufnahme. Dies verursacht in der Regel einen Abfall des Blutzuckerspiegels und des Insulinspiegels. Hierdurch kommt es zur Glykogenneogenese, bei welcher die Leber Aminosäuren, insbesondere Glutamin, in Glukose umwandelt.
    4. Beim Training mit Gewichten entsteht als Nebenprodukt anaerober Stoffwechselvorgänge Milchsäure. Diese Milchsäure gelangt ins Blut und führt zu einer Übersäuerung des Blutes, was für das Muskelbrennen am Ende eines Trainingssatzes, der bis zur Erschöpfung fortgeführt wurde, verantwortlich ist. Der PH Wert des Blutes (der PH Wert gibt an, wie sauer oder basisch ein Medium ist, wobei ein PH Wert von 1 für den sauersten und ein PH Wert von 14 für den basischsten oder alkalischsten Zustand stehen) fällt durch die Milchsäure, was wiederum von den Nieren wahrgenommen wird. Diese werden hierdurch dazu gezwungen Glutamin aus dem Blut abzuziehen um den Blut PH Wert und damit das Säure / Basen Gleichgewicht wiederherzustellen.
    5. Training aktiviert das Immunsystem und das Immunsystem verwendet Glutamin als Energiequelle, wodurch die Glutaminreserven weiter erschöpft werden.

    Glutamin Mega CapsGlutamin Mega Caps
    Glutaminquellen
    Glutamin befindet sich in vielen proteinreichen Nahrungsmitteln wie Milchprodukten, Fisch, Rindfleisch und Bohnen. Die Einnahme eines glutaminreichen Proteinsupplements in Verbindung mit Kohlenhydraten nach dem Training sollte ausreichen, um den Glutaminstatus de Körpers aufrecht zu erhalten(4).

    Noch besser ist jedoch die Einnahme eines Glutaminsupplements für sich alleine. Studien haben gezeigt, dass, wenn die Glutaminproduktion nach dem Training ausreichen ist, Muskelglutamin seine Aufgaben effektiver erfüllen kann(5). Dies ist gleichbedeutend mit einer verbesserten Proteinsynthese.

    Eine erwähnenswerte Tatsache ist, dass durch das Kochen ein Großteil des in der Nahrung enthaltenen Glutamins zerstört wird. Roher Spinat und Petersilie sind eine bessere Wahl als Glutaminquellen. - Glutamin in Form von Supplements ist der beste Weg, um die Muskeln mit dieser wichtigen Aminosäure zu sättigen. Glutaminsupplements sollten hierbei am besten auf nüchternen Magen eingenommen werden. Weiterhin ist es wichtig Glutamin trocken zu lagern, da es ansonsten zu Pyroglutaminsäure umgewandelt wird.

    Die empfohlene Dosierung liegt bei fünf Gramm pro Tag. Es empfiehlt sich jedoch mit unterschiedlichen Dosierungen zu experimentieren, um die ideale persönliche Dosis herauszufinden, da allgemeine Empfehlungen auf dem Durchschnittsbürger beruhen. Bezüglich einer toxischen Wirkung braucht man sich auch bei einer sehr hohen Glutaminzufuhr keine Gedanken zu machen, da Glutamin in keiner Dosierung schädliche Nebenwirkungen besitzt.

    Schlussfolgerung
    Glutamin, eine nichtessentielle Aminosäure, ist für das Muskelwachstum essentiell. Im Licht der unterstützenden wissenschaftlichen Untersuchungen und seiner großen Popularität scheint Glutamin eine lohnende Ergänzung des Supplementarsenals eines jeden Bodybuilders darzustellen.
    Quellehttp://www.team-andro.com/glutamin-d...pplements.html

  18. #18
    Ex CCG/ZH-M.O.D.
    Avatar von Shadow315
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    37
    Beiträge
    9.417
    Nick
    Shujinko
    Zitat Zitat von BREAKER 1A Beitrag anzeigen
    wenn du das riskio eine zerrung oder faserriss zu bekommen erhöhen willst, solltest du dich vorm training wirklich nicht dehen. kann mir aber kaum vorstellen, dass du das willst
    Ich glaub, er meinte das Dehnen während einem Muskelkater.
    Besucht meinen Let´s Play Kanal.
    https://www.youtube.com/user/PlanetNemesis1
    I bring you the balance - fear is my ally! / You don´t like me? Bite me!

  19. #19
    King of Kingz
    Avatar von RushCabal
    Registriert seit
    03.01.2003
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    3.916
    Nick
    Fre3win
    Clans
    vMc.
    genau das hat er gemeint

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Muskelkater + Training?
    Von Keerulz im Forum Sport Forum
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.07.2006, 13:03
  2. wann soll das ra2 training sein?
    Von ast126 im Forum *GAHQ*
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.09.2001, 14:30
  3. Training für RA 2
    Von mhkw im Forum *GAHQ*
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.09.2001, 23:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •