+ Antworten
Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 139
Like Tree4x Danke

Zuletzt gespieltes Spiel!

Eine Diskussion über Zuletzt gespieltes Spiel! im Forum Spiele allgemein. Teil des Gametalk-Bereichs; Zitat von Little.B Also ich habe kein Probleme mit der Lautstärke der Holobänder (Xbox360). Vielleicht das Radio aussschalten? Zitat von ...

  1. #21
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.259
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    Zitat Zitat von Little.B Beitrag anzeigen
    Also ich habe kein Probleme mit der Lautstärke der Holobänder (Xbox360). Vielleicht das Radio aussschalten?
    Zitat Zitat von Vicious Beitrag anzeigen
    Das erste was ich mache um dieses "problem" zu umgehen, ist einfach den klassiksender anzuschalten.
    ging bei mir alles nicht ^^
    aber egal
    spiele pc, hab aber auch nicht nachner problösung oder nem patch im inet gesucht.
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  2. #22
    Knight of Cydonia
    Avatar von Vicious
    Registriert seit
    20.08.2003
    Ort
    Bremen
    Alter
    30
    Beiträge
    10.758
    Clans
    Rocking
    Meinte dich nicht wirklich MacB.
    Bei mir aufm Pc und auf der Konsole isses laut genug. zumindest versteh ich alles. :>
    "Wenn das Licht von tausend Sonnen am Himmel plötzlich bräch' hervor, zu gleicher Zeit - das wäre gleich dem Glanze des Herrlichen ... Ich bin der Tod, der alles raubt, Erschütterer der Welten."

  3. #23
    Systemzweifler
    Avatar von Saroc
    Registriert seit
    14.11.2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.800
    Red Faction: Guerrilla (2009)

    Da ist es nun, die, zumindest von mir, langerwartete Fortsetzung von Red Faction! Nachdem der zweite Teil imo eine der schlechtesten Spielefortsetzungen überhaupt ist, konnte es quasi nur noch besser werden - und ja, das ist es.

    Gleich beim Start eine Sache, die mir Unmut bereit: Leider ist Games For Windows Live notwendig, um das Spiel zu spielen; aber hey, es gibt schlimmeres. Nachdem die Maus nun schon arg langsam im Hauptmenü war, hatte ich schlimmste Befürchtungen, ob das Spiel auf meiner Kiste überhaupt läuft. Aber doch, das tut es, und zwar relativ gut! Trotz niedrigster Details kann sich das Spiel immer noch sehen lassen - Ruckler gibt es zwar häufiger, aber das ist für 'nen Singlecore ja wohl mehr als okay

    Wie kann man RF3 am Besten beschreiben: Nun, entweder: ein Far Cry 2 wo (fast) alles richtig gemacht wurde oder simpel: GTA auf dem Mars!

    Es scheint gerade Mode zu sein, freie-Welt-Shooter auf den Markt zu bringen, aber wieso auch nicht! Das Spielziel ist: Den Mars von den ungeliebten Besatzern, der EDF (Earth Defense Forces) befreien. Diese vertrieben zwar vor nahezu 50 Jahren den Ultor-Konzern vollständig, nachdem die damalige Red Faction diesen schon angeschlagen hatte. Schließlich stellte sich aber heraus, dass nur ein Peiniger durch einen anderen ersetzt wurde; Zeit für eine neue Revolution!

    Um einen Sektor zu befreien (fünf an der Zahl), muss die EDF-Kontrolle auf 0 gebracht sowie alle Red Faction-Missionen in diesem Sektor erfolgreich beendet werden. Um die Kontrolle zu senken gibt es verschiedenste Möglichkeiten: Zerstörung von EDF-Eigentum, Angriff auf EDF-Gebiete, Drive-Bys, Geiselnahmen beenden oder z.B. für Ablenkung sorgen, während die Kameraden einen Angriff starten. Je mehr Erfolge erzielt werden, desto höhrer steigt auch die Moral in dem Sektor; je mehr Moral, desto mehr Barschrott (Scheiss Wort! Im englischen Original "salvage") bekommt man beim erledigen der Missionen.

    Letzteres ist die Währung des Spiels. Man bekommt sie durch Erzabbau, Abrissmeister-Herausforderungen (ein Gebäude mit vorgegebenen Waffen innerhalb einer bestimmten Zeit vernichten), Transponder-Missionen oder durch das simple Zerstören von Gebäuden und Fahrzeugen. Dafür kauft man sich neue Waffen oder generelle Upgrades.

    Die Story ansich ist nichts neues, macht aber durchaus Spaß beim Durchspielen. Leider wird auf viele Dinge nur oberflächlich eingegangen
    Spoiler:
    Woher genau kommt die Nanoschmiede? Was war das für ein Flüstern in der alten Ultor-Basis?
    und es gibt nur wenige Videos.

    Wie auch in GTA gibt es versteckte Sachen, so z.B. Funksignale, welche einem die Satellitenortung von M.O.A.B.-Bomben (kommt's bekannt vor? ) erlaubt.

    Fahrzeuge gibt es recht viele verschiede, mit und ohne Waffen, stark und schwach gepanzert, schnell und langsam! Die Marsoberfläche ist sehr schick gestaltet, manchmal macht es einfach nur Spaß durch die Badlands zu cruisen und nur zu gucken.

    Was fehlt, sind U-Boote und Flugzeuge; diese aus dem ersten Teil bekannten Fahrzeuge fehlen hier leider völlig. Auch das Waffenarsenal ist nicht ganz groß, aber dennoch okay.

    Fazit
    Ich könnte jetzt noch viel mehr schreiben, aber das sprengt dann wohl den Rahmen. Das Spiel hat mich nicht enttäuscht und ist nach dem failigen Wolfenstein 2 ein Lichtblick - das GTA-Prinzip erlaubt so einige Stunden Spaß jenseits der Story! Es gibt übrigens noch Bonus-Missionen sowie einen "Abbruchmannschaftmodus"; beides noch nicht getestet. Multiplayer lass' ich hier mal ganz außen vor.

    7/10

  4. #24
    Knight of Cydonia
    Avatar von Vicious
    Registriert seit
    20.08.2003
    Ort
    Bremen
    Alter
    30
    Beiträge
    10.758
    Clans
    Rocking
    Sacred 2...

    Ich hab wesentlich weniger erwartet
    Immer böse kommentare von den chars, gutes gameplay, teilweise unübersichtliche aber verdammt gut weltabschnitte, dungeons sind knorke and theres blood

    Wenn die städte nicht auch so chaotisch wären, würde ich dem spiel glatte 9/10 geben, aber so vllt 8/10.

    War positiv überrascht
    "Wenn das Licht von tausend Sonnen am Himmel plötzlich bräch' hervor, zu gleicher Zeit - das wäre gleich dem Glanze des Herrlichen ... Ich bin der Tod, der alles raubt, Erschütterer der Welten."

  5. #25
    Run Rabbit Run
    Avatar von Wordone
    Registriert seit
    09.04.2008
    Ort
    Berlin
    Alter
    26
    Beiträge
    14.539
    Nick
    Der Feine Herr
    So, da wird mal gekramt:

    Grade durch: Batman: Arkhum Asylum.

    Man das war geil! Eine relativ gute Story um Batman und seine Feind Joker, die ziemlich düster gehalten ist. Was sich am Anfang wie eine hübsche Action-Prügelei anfühlt entpuppt sich nach nicht langer Zeit zu einem Stealth-Game der besonderen Art.
    Die wichtigsten batman-gadgets stehen zu Verfügung um Feinde auf stilville Art auszuschalten, per Inverted-Takedown à la Sam Fishher oder auf brachiale Weise in der Klopperei, welche übrigens wunderbar gemacht sind. Seit langem die besten Kampfszenen in einem Spiel. Flüssiger Übergang von Bewegungen und es sieht verdammt geil aus.
    Viele Charaltere kommen vor, doch allzu tiefgründig wird auf sie nur nebenbei eingegangen (Interview Tapes).

    Für alle Batman-Fans ein muss, mir hats sehr viel Spaß gemacht!

  6. #26
    Systemzweifler
    Avatar von Saroc
    Registriert seit
    14.11.2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.800
    Danke für die Erinnerung, denn es geht weiter Vor ein paar Monaten habe ich

    The Chronicles Of Riddick: Assault on Dark Athena (2009)

    durchgespielt.

    Entwickelt wurde der Nachfolger wieder von den Schweden Starbreeze Studios, und nach dem brillianten ersten Teil war ich gespannt auf das Sequel. Leider entpuppte sich das Game als klischeemäßig schlechter Nachfolger.

    Zuerst ist immerhin positiv zu erwähnen, dass der erste Teil (Escape from Butcher Bay) quasi kostenlos mitbeigelegt ist - in aufpolierter Grafik und ohne das Gamepaket teurer zu machen. Bei der Grafik frage ich mich allerdings ernsthaft, was verbessert worden ist: Merke ich keinen Unterschied der Qualität selbst, merke ich jedoch, das die Engine sehr hardwarehungrig geworden ist. Leute mit älteren PCs (älter als 2007) können sich unter Umständen auf Ruckler bei mittleren oder sogar niedrigen Details einstellen. Aber da Grafik für mich kein gravierendes Kriterium ist, weiter im Programm.

    "Escape from Butcher Bay" (im folgenden EfBB genannt) zeichnete sich durch die Kombination von Action- und Stealthelementen aus. In "Assault on Dark Athena" (im Folgenden AoDA genannt) kommen die Stealthelemente fast gar nicht mehr zum Einsatz, lediglich 2-3x wird man darauf hingewiesen, dass man Gegner so und so von hinten töten kann. Im Laufe des Spiels hat man allerdings keine Möglichkeit mehr dazu außer das standardmäßige von-hinten-töten. Schusswaffenmunition war bis zu den letzten Leveln in EfBB begrenzt; in AoDA hat man vollen Zugriff darauf und eigentlich nie Munitionsprobleme. Auch Klettern, Hangeln und Verstecken ist nur selten von Nöten.

    Nächster Punkt: Die Nebenmissionen. In EfBB gab es so einige Nebenquests, die das Durchspielen spaßiger gemacht haben, da man fast immer davon profitierte. In AoDA sind diese vollständig verschwunden bzw. auf 2(?) reduziert worden - langweilig.

    Was uns zum nächsten Punkt bringt: Verlauf des Games/Linerarität. AoDA ist linear bis zum geht nicht mehr - es gibt wirklich immer nur einen Weg. Wie oft glaubte ich, irgendwo anders langgehen zu müssen, bis ich herausfand, dass ich einen offensichtlichen Schalter übersehen hatte. Auf die ganzen Großraumkisten, Rohre usw., auf die ich raufwollte, kommt man nicht rauf oder es bringt einem nichts.

    Sehr schade auch die Idee der Universalgun (weiß den Originalnamen nicht mehr). Gegen Hälfte des Spiels erhält man eine Universalgun, die leuchtende, auf Klick explodierende Haftladungen verschießt - und unendlich Munition besitzt. Man kann, bis auf Alpha-Drohnen und Endbosse, wirklich jeden Gegner, wenn getroffen, mit einem Schuss bzw. zwei Klicks erledigen. Die anderen Waffen sind eigentlich nicht mehr von Nöten.

    Riddicks tolle Augen habe ich nur 5x oder so verwendet, ansonsten sind sie überflüssig. Zur Verteidigung muss man sagen, dass das in EfBB allerdings genauso war.

    Handlungsabriss: Riddick entkommt zusammen mit dem Kopfgeldjäger Johns von dem Gefängnisplaneten Butcher Bay, wird aber schon nach kurzer Zeit von Captain Gail Revas und ihrem großen Söldnerschiff, der "Dark Athena", aufgebracht. Riddick kann sich verstecken und führt einen Kleinkrieg gegen die Besatzung, bis er sich auf den Planeten rettet, zu dem die Dark Athena fliegt. Als er dort die Unterdrückung sieht, beschließt er, Revas zu töten.

    Relativ platt, aber dagegen sage ich nichts. Wenn das nunmal die Story ist, okay, auch daraus lässt sich was machen.

    Der letzte Endbosskampf gegen Revas ist das Lächerlichste, was mir seit langem untergekommen ist.
    Spoiler:
    Es reichen drei(!) abgepasste Schüsse mit der Universalgun, um sie zu besiegen (ca. 20-30 Sekunden ingame. ).


    Fazit
    Leider wieder eine enttäuschende Fortsetzung, indem die schlechten Aspekte die guten zunichte machen. Wer sich an Teil 1 erfreut hat, sollte es dabei belassen und höchstens diesen nocheinmal durchspielen.

    4/10

  7. #27
    Systemzweifler
    Avatar von Saroc
    Registriert seit
    14.11.2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.800
    Aliens vs. Predator (2010)

    Die nächste Generation der Saga, sogar vom selben Team wie damals entwickelt. Die Screens und Videos sahen auch vielversprechend aus - also los!

    Die Marine-Kampagne beginnt vielversprechend; Steuertutorial kann nicht abgebrochen werden, aber darüber kann man hinwegsehen. Schönes Leveldesign, Grafik generell top. Ich als alter Detailfreak habe aber gleich bei den Leuchtfackeln zu meckern; konnte man in den alten Teilen bis zu 4 werfen, die einen gewissen Bereich hell erleuchtet haben, sind sie im neuen AvP absolut nutzlos. Es kann immer nur eine geworfen werden und dann erst wieder, wenn die alte erloschen ist. Der Leuchtradius beträgt keine 4 Meter und ist auch ziemlich schwach. Also sinnlos. Weiter im Programm: Wie üblich läuft man als Marine ziemlich allein und schutzlos durch die Gegend. Ab und an schlägt der Motion Tracker aus, dann wieder nichts. Aber richtige Gruselstimmung will einfach nicht aufkommen; das konnten die voherigen Teile besser. Spätestens wenn man draußen in der Kolonie ist, wo es taghell ist, weiß man was ich meine. Die Waffen sind die üblichen; Pistole, Sturmgewehr, Sniper, Flammenwerfer und natürlich die Smartgun. Letztere macht immernoch einen Heidenspaß und ist sehr schnell alle. Es gibt kein Nachtsichtgerät mehr, was allerdings auch nicht benötigt wurde.

    Die "Gruselelemente" verschwinden ab dem dritten Level oder so meiner Meinung nach völlig; hier wird mehr auf Action gesetzt. Die Endgegner sind auf normal alle durchweg zu besiegen; einzig für den Predator habe ich etwas länger gebraucht. Alle drei Kampagnen verlaufen an nahezu denselben Orten, nur in anderer Reihenfolge zu anderen Zeitpunkten. Mit dem Predator hat man schon wesentlich mehr Spaß; Tarnung, Minen, Plasmacaster, Speer und Shuriken (dieser Ring zum Werfen) machen's möglich. Finishing Moves sind hier möglich und meistens auch angebracht. Der Endgegner, ein Predalien, ist trotz aller Möglichkeiten ein ernstzunehmender Gegner. Insgesamt gesehen hat diese Kampagne am meisten Spaß gemacht.

    Zur Alien-Kampagne: Auch hier eine Einführung, dann geht's ab durch Lüftungsschächte, um von der Decke zu springen und Marines zu killen. Gewöhnungsbedürftig, aber auch spaßig. Allerdings geht die Kampagne nur ca. anderthalb Stunden (!) - leider stehen die anderen beiden dem mit ca. 2 Stunden in Nichts nach. Das ist mein größter Kritikpunkt: Was soll das? Hat man heute als Spieleentwickler nicht mal mehr die Zeit, mehr als 5 Level zu machen? Ich versteh's nicht. Je neuer das Spiel, desto kürzer die Story (Ausnahme: japanische Games)...

    Des Weiteren kann man mit dem Alien nicht mehr beißen; sehr schade, war ein mächtiger Angriff in AvP 2. Zum Multiplayer kann ich nichts sagen, nicht gespielt - mein Hauptaugenmerk liegt aber eh auf dem SP.

    Fazit
    Das Spiel könnte soviel besser sein, wenn die Kampagne nur länger wäre! Das Leveldesign ansich ist zwar schön, aber halt nicht sehr lange zu genießen. Die Marine-Kampagne ist kaum noch als gruselig zu bezeichnen; schade. Dennoch wurde hier immerhin mehr richtig gemacht als bei den meisten anderen Fortsetzungen in letzter Zeit.

    6,5/10

  8. #28
    auf eigenen Wunsch gesperrt
    Avatar von Dhaos
    Registriert seit
    11.11.2002
    Ort
    Japan
    Beiträge
    1.776
    Nick
    nani?!
    Clans
    O.o
    Bioshock 2

    Ich möchte und könnte viel schreibe. vieles hat sich wiederholt, vieles war nicht neu. vieles blieb aus. und wendungen in dem sinne gab es nicht, wie ich es erhoffte.
    das ende war gut und meiner meinung nach besser als teil 1.
    sowohl böse als auch gut geht hier wieder. verbesserungen an plasmiden gab es auch mit modizierungsmöglichkeitne.
    ich müsste noch mehr schreiben. das game verdient aufmerksamkeit der multiplayer war pfllicht auch sosnt kann ich nur sagen wer den ersten teil mochte muss erneut zocken.

    insgesamt gibts aber kleine ungereimtheiten aber insgesamt is flüssig und annehmbar, so dass das game auf jeden fall seine 7,5 punkte verdient.
    man kann sich aber sicherlich streiten über einige punkte so kann es auch 8 sein, wie es aber auch 7 sein kann. aber drunter auf keinen fall. drüber is aber auch net, weil ich net mit wertungen rumwerfen will.
    <a href=http://mitglied.lycos.de/fsxavier/200607071902461.jpg target=_blank>http://mitglied.lycos.de/fsxavier/200607071902461.jpg</a>

  9. #29
    Systemzweifler
    Avatar von Saroc
    Registriert seit
    14.11.2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.800
    Halo 2 (2004)

    Als Halo-Fan der ersten Stunde habe ich nun seit Windows 7 endlich die Chance, den zweiten Teil zu spielen; XP-Patch hat bei mir leider nie funktioniert.

    Zunächst ist es erstmal ärgerlich, dass einige Leute (ich natürlich auch) ein Mausproblem mit dem Game haben: Sie hackt übelst, mit einem erzwungenen VSync von dem Konfigurationsprogramm der eigenen Grafikkarte lässt sich dies allerdings beheben. Trotzdem eine Sauerei! Portierungen sind ja immer so eine Sache, aber gut.

    Zum Spiel: Der Anfang kam mir etwas lahm vor, trotz des Angriffs der Allianz auf die Erde kommt keine richtige Stimmung auf; der größte Wermutstropfen ist aber mit Sicherheit, dass es kein Sturmgewehr im zweiten Teil gibt. Kampfgewehr und MP schön und gut, können sie jedoch diese brilliante Waffe aus dem ersten Teil nicht ersetzen.

    Interessant wird das Game erst, als sich der Masterchief aufmacht, um den Propheten des Bedauerns zu jagen. Ab dort an hatte ich richtig Spaß in guter Halo-Manier, so z.B. mit dem Warthog durch die Gegend zu brettern.

    Sehr gut auch die Idee, dass man einen Elite spielt. Die beiden Handlungsstränge laufen parallel ab und zeigen die Geschichte quasi aus Menschen- und Allianzsicht. Überhaupt kommt es mir vor, das die Story massiv ausgeweitet wurde - wusste man doch in Halo 1 quasi nichts über die Allianz. Als ich anfing, den "Gebieter" zu spielen, hat mich die Story durchaus mitgerissen!

    Auch positiv zu erwähnen sind die ganzen kleinen Neuerungen: Fahrzeuge zerstörbar mit umfangreichen Schadensmodell, Möglichkeit, Panzer aufzuknacken und die Leute herunterzustoßen, zwei Waffen gleichzeitig benutzbar, neue Waffen, neue Fahrzeuge usw.

    Man darf natürlich keine spieltechnischen Neuerungen erwarten; Halo ist und bleibt ein reiner Shooter mit Fahrzeugen; es wird nur geschossen, geschlagen und geworfen

    Auf der PC-Portierung hat man wieder, sofern man nicht mit Standardsteuerung spielt, seine liebe Müh', alles vernünftig einzustellen. Leider hilft es einem aber nicht: Ich bspw. habe "Benutzen" immer auf der Enter-Taste - konnte damit aber nur Knöpfe und Schalter umlegen, Fahrzeuge besteigen, Waffen aufnehmen usw. war damit nicht möglich. Die Musik ist zwar durchgehend passend und episch, wird allerdings manchmal viel zu spät eingeblendet und hört abrupt wieder auf?! Das wurde ziemlich schlecht gelöst.

    Fazit
    Wo der erste Teil aufgehört hat, macht Halo 2 weiter und knüpft an die vorhandenen Dinge an und erweitert sie ziemlich optimal. Wer es überlebt, kein Sturmgewehr mehr benutzen zu können und sich mit einigen Portierungsmacken rumschlagen zu müssen, sollte zugreifen!

    7/10

  10. #30
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Grad wieder mal Half-Life 2 durchgespielt. Immer wieder gut. Die Story ist zwar reichlich dünn und das Ende wirkt irgendwie total schnell-schnell durchgerusht, aber Atmosphäre und Design ist wohl ein Meilenstein.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  11. #31
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.259
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    Zitat Zitat von Psycho Joker Beitrag anzeigen
    Grad wieder mal Half-Life 2 durchgespielt. Immer wieder gut. Die Story ist zwar reichlich dünn und das Ende wirkt irgendwie total schnell-schnell durchgerusht, aber Atmosphäre und Design ist wohl ein Meilenstein.

    absolut gegenteiliger meinung, wenn ich von HL1 ausgehe und die zeit die sie in HL2 gesteckt haben, ist da einfach nur dünnschiss rausgekommen. absolut gradliniger verlauf des spiels....
    also ich war und bin mehr als enttäuscht
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  12. #32
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Atmosphäre und Design sind ein Meilenstein.
    Story ist dünn und Spiel ist kurz. Spaß macht's aber an HL1 hat man sicher länger Freude, da stimm' ich dir zu.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  13. #33
    Space Cowboy
    Avatar von Macross
    Registriert seit
    10.02.2005
    Ort
    Tokyo, Kasai
    Alter
    33
    Beiträge
    7.340
    Name
    Kurisu
    Nick
    Macross/Paladin
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    Also mit Episode 1 und 2 ist Half Life 2 wirklich ein sehr gutes Spiel. Ohne die Episoden dagegen, ist das Spiel viel zu kurz und geradlinig.

    Apropo gibt es für Half Life 2 ein HD Mod der die Grafik um ein vielfaches nach oben schraubt, sieht echt geil aus. Aber die Hardware Anforderungen sollen sehr hoch sein.

    Ah genau gefunden: http://www.hlportal.de/?site=files&d...e&file_id=1300

    3 GB ^^ und die Texturen sind 64 mal höher als im Original. Da könnte man sich überlegen das nochmal zu spielen. Hmm oder doch erst auf Episode 3 warten, das übrigens schon viel zu lange überfällig ist.


  14. #34
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    20.01.2006
    Beiträge
    19
    Gerade Download beendet und erste Runde gespielt: Siedler 7.

    Spiele "Die Siedler" schon seit dem zweiten Teil und es wird einfach nicht schlechter. Geniales Spiel!

  15. #35
    Hauptgefreiter
    Avatar von Sun
    Registriert seit
    23.06.2005
    Beiträge
    393


    super mario world aufm snes
    was soll ich dazu noch gross sagen, das spiel muss jeder kennen

  16. #36
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot




    Just Cause 2

    was soll ich sagen, das Spiel ist einfach nur bombe

    von Anfang an fühlt sich wie Spiderman mit Testosteron. Der Ziel des Spiels ist es alles platt zu machen und die Sprüche sind einfach nur gut ("guck mal Mama, ich steh auf dem Dach der Welt !). Und die "Lost" Insel ist krass spooky °_°

    Geändert von mope7 (15.04.2010 um 20:40 Uhr)
    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  17. #37
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Oh Gott!! "Guck mal Mama, ich steh auf dem Dach der Welt"??? Wer hat das denn übersetzt?
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  18. #38
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Halo Wars

    Das Halo RTS für die 360. Endlich mal ein RTS das auf der Konsole gut funktioniert. Also so wirklich. Lässt sich super steuern.
    Graphisch nicht so der Brüller, ist bei einem RTS wo vielen Einheiten auf dem Bildschirm sind auch verständlich. Der absolute Krache sind die gerenderten Zwischensequenzen. Die Story ist so lala, die Charaktere Stereotyp (passend zur Halo Saga ) und manchmal weiß man nicht so 100%ig wo man überhaupt ist und überhaupt, da einige Dinge einfach nicht erklärt werden. Ein Halo Neuling wird daher ab und zu "WTF?"-Momente haben. Aber alles in allem ist die Story annehmbar, auch wenn das Ende etwas enttäuscht.

    Das Missionsdesign ist oberer Durchschnitt, meist mit dem Basenbau verbunden aber die Missionsziele sind immer anders, mal muss man unter Zeitdruck verteidigen, fliehende Zivilisten eskortieren oder am Ende gar ein kleines "Puzzle" lösen. Da haben sich die Ensemle Studios schon was einfallen lassen. Allerdings fehlen mir die wirklich einprägsamen "Wow!"-Momente für die Halo eigentlich geliebt wird.

    Für Halo Fans definitiv ein Muss, wer auf der 360 ein RTS spielen will kommt auch nicht daran vorbei und auch so für den aufgeschlossenen Zocker durchaus einen Blick wert.
    Halo Wars macht nichts was es tut exzellent (vielleicht abgesehen von der Steuerug), aber das was es tut ist eigentlich durchweg guter bis oberer Durchschnitt.

    Fazit: 8/10
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  19. #39
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot
    Zitat Zitat von Psycho Joker Beitrag anzeigen
    Oh Gott!! "Guck mal Mama, ich steh auf dem Dach der Welt"??? Wer hat das denn übersetzt?


    auf Englisch sagt der haargenau das gleiche -_-

    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  20. #40
    Knight of Cydonia
    Avatar von Vicious
    Registriert seit
    20.08.2003
    Ort
    Bremen
    Alter
    30
    Beiträge
    10.758
    Clans
    Rocking
    Uh der zweite teil ist tatsächlich gut?
    Der erste war so dermaßen beschissen ^^
    Mal die Videothek leer räumen

    Ich habe zuletzt Baldurs Gate 2 wieder angefangen. Ich liebs ja
    "Wenn das Licht von tausend Sonnen am Himmel plötzlich bräch' hervor, zu gleicher Zeit - das wäre gleich dem Glanze des Herrlichen ... Ich bin der Tod, der alles raubt, Erschütterer der Welten."

+ Antworten
Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zuletzt gesehener Film!
    Von El Duderino im Forum Multimedia Forum
    Antworten: 3044
    Letzter Beitrag: 30.08.2015, 22:07
  2. Zuletzt gelesenes Buch
    Von Psycho Joker im Forum Multimedia Forum
    Antworten: 215
    Letzter Beitrag: 27.07.2014, 18:39
  3. Das ^ < v Spiel
    Von PurpleSkull im Forum Spielecke
    Antworten: 3291
    Letzter Beitrag: 15.12.2012, 14:46
  4. Worüber habt ihr zuletzt gelacht?
    Von Touji im Forum Kuschelecke
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 04.01.2008, 20:01
  5. Spiel stürzt nach dem Spiel ab???
    Von ampex im Forum Tiberian Sun
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.01.2006, 18:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •