+ Antworten
Ergebnis 1 bis 17 von 17

Master of Orion 2

Eine Diskussion über Master of Orion 2 im Forum Spiele allgemein. Teil des Gametalk-Bereichs; Wer kennts, wer hats und wer wills mal Online Zocken? Wer kennts nicht und will näheres drüber wissen? ^^ Spielprinzip ...

  1. #1
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Apokus
    Registriert seit
    11.09.2001
    Ort
    was konstruktives
    Beiträge
    4.546
    Clans
    was konstruktives

    Master of Orion 2

    Wer kennts, wer hats und wer wills mal Online Zocken?
    Wer kennts nicht und will näheres drüber wissen? ^^

    Spielprinzip [Bearbeiten]

    Das Spielprinzip gehört zum Genre der 4X-Strategie (engl.: explore, expand, exploit, exterminate), was etwa besagt: auskundschaften, ausbreiten, ausbeuten, ausrotten. Das Spielumfeld sind dabei Planetensysteme in einer fiktiven, zufallsgenerierten Galaxis. Es lässt sich mit der Civilization-Reihe vergleichen.

    Man führt im Spiel die Zivilisation einer Spezies (Menschen oder Außerirdische), beginnend bei der Entwicklung des überlichtschnellen Fluges, bis zum Beherrschen der Galaxie. So ist es möglich Raumschiffe zu bauen, die Galaxis zu erkunden, neue Planeten zu besiedeln, die Wirtschaft aufzubauen und zu forschen, sowie seine Schiffe und planetaren Bauten zu verbessern. Bei Kontakt mit anderen Rassen können Diplomatie, Handel und auch Kampf zum Einsatz kommen.

    Zum Sieg kann man auf verschiedene Arten gelangen:

    * diplomatisch: durch erfolgreiche Wahl im galaktischen Rat zum Oberhaupt
    * Eroberung aller anderen Rassen
    * Eroberung des Planeten Orion bzw. im Teil 2 Sieg über die Antaraner.
    Quelle : http://de.wikipedia.org/wiki/Master_of_Orion


    Mich fesselt das Game seit nunmehr 12 Jahren und ein Ende ist nicht in Sicht.
    Es hat halt eine Grenzenlose Freiheit die einem nichtmal Civilization bieten kann.
    Daher such ich nun gleichgesinnte mit denen man n paar Ründchen zocken könnte


    (und nein, ich rede nicht von 3 sondern NUR von 2 )

  2. #2
    Systemzweifler
    Avatar von Saroc
    Registriert seit
    14.11.2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.800
    Hm, klingt interessant. '96, meinste das ist schon Abandonware? Dann würd' ich's mir gern mal anschauen.

  3. #3
    Space Cowboy
    Avatar von Macross
    Registriert seit
    10.02.2005
    Ort
    Tokyo, Kasai
    Alter
    33
    Beiträge
    7.340
    Name
    Kurisu
    Nick
    Macross/Paladin
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    wusste garnicht das teil 2 ein lan/online modus hat... und 3 ist auch absolute scheisse

  4. #4
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Apokus
    Registriert seit
    11.09.2001
    Ort
    was konstruktives
    Beiträge
    4.546
    Clans
    was konstruktives
    Doch doch hat es... ^^ Kannst du z.B. über kali, dosbox oder am einfachten über Hamachi zocken

  5. #5
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    18.12.2008
    Alter
    32
    Beiträge
    2
    Moin Apokus.
    Spielst Du MoO2 denn über Dosbox und hamachi über Internet oder reicht eines der Programme und musst Du die Dos-Version benutzen oder die Win95-Version?

  6. #6
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Ein schönes Spiel, ein gutes Spiel, ein langes Spiel. Aber leider auch sehr langwierig. Dafür brauchst schon viel Zeit ^^
    Am coolsten find ich die Möglichkeit Todessterne zu bauen oder eben die Grundgefechtdarstellung, auch wenn Gefechte auf Planeten selbst durch Orbitalbombardement eigentlich ziemlich unnötig sind

    Ich würd gerne mal UFO oder X-Com: Terror from the Deep als Coop zocken, aber ich glaub das geht nicht.

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  7. #7
    Knight of Cydonia
    Avatar von Vicious
    Registriert seit
    20.08.2003
    Ort
    Bremen
    Alter
    30
    Beiträge
    10.758
    Clans
    Rocking
    genitale langzeitmotivation gepaart mit coolen rassen und übersichtlichkeit

    "Wenn das Licht von tausend Sonnen am Himmel plötzlich bräch' hervor, zu gleicher Zeit - das wäre gleich dem Glanze des Herrlichen ... Ich bin der Tod, der alles raubt, Erschütterer der Welten."

  8. #8
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Apokus
    Registriert seit
    11.09.2001
    Ort
    was konstruktives
    Beiträge
    4.546
    Clans
    was konstruktives
    Zitat Zitat von Bellheim Beitrag anzeigen
    Moin Apokus.
    Spielst Du MoO2 denn über Dosbox und hamachi über Internet oder reicht eines der Programme und musst Du die Dos-Version benutzen oder die Win95-Version?
    Ich spiele hauptsächlich die Dos Version über die Dosbox.
    Läuft problemloser und flüssiger
    Hamachi und Win95 funzt im allgemeinen allerdings auch

    Zitat Zitat von Outsider Beitrag anzeigen
    Ein schönes Spiel, ein gutes Spiel, ein langes Spiel. Aber leider auch sehr langwierig. Dafür brauchst schon viel Zeit ^^
    Am coolsten find ich die Möglichkeit Todessterne zu bauen oder eben die Grundgefechtdarstellung, auch wenn Gefechte auf Planeten selbst durch Orbitalbombardement eigentlich ziemlich unnötig sind

    Ich würd gerne mal UFO oder X-Com: Terror from the Deep als Coop zocken, aber ich glaub das geht nicht.
    Multiplayer Runden dauern im allgemeinen nur etwa 60-120 Minuten
    Danach zeichnet sich minimum ein Spieler ab der Bevölkerungstechnisch soweit weg ist das man ihn nicht mehr einbekommt

    Ufo und TFTD kann man per Mod zumindest gegeneinander spielen. Dazu aber bitte Google benutzen da ich die aktuelle Rechtslage nicht kenne. Die Hauptspiele sind ja seit neustem keine Abandonware mehr.

  9. #9
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    18.12.2008
    Alter
    32
    Beiträge
    2
    @Apokus: Zählt denn die Bevölkerung soviel in dem Spiel?
    Ich habe das Spiel öfter gespielt und das so nicht wahrgenommen. Wichtiger war meist, dass man einen technologievorsprung hält und gute 5 Produktionsplaneten hat.

    Hast Du das Spiel schon einmal auf Unmöglich durchgespielt?

    Ich kann das Spiel nun inzwischen auch über Dosbox+hamachi spielen.
    War aber eine langwierige Sache, herauszubekommen wie das funktioniert und dann alles soweit fertig zu machen.

  10. #10
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Apokus
    Registriert seit
    11.09.2001
    Ort
    was konstruktives
    Beiträge
    4.546
    Clans
    was konstruktives
    Spiele gegen Menschen spielen sich immer anders als Spiele gegen Computer
    Den Computer besiegst du bei gleicher oder leicht schlechterem Technologischem Stand immer noch.
    Den Menschen eher nicht.
    Um viel Forschen und Bauen zu können brauchst du schnell viele Bevölkerungseinheiten. Damit kannst du z.B. neue Produktionsplanten sofort mit voller Bevölkerungsdichte versorgen und hast ebenfalls viele Forscher um auch dort voran zu kommen

  11. #11
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    24.01.2009
    Alter
    43
    Beiträge
    3
    Master of Orion2 würde ich auch gerne mal wieder im Multiplayer-Modus spielen.

    Leider findet man keine Gleichgesinnten mehr.
    Die Bekannten von damals, mit denen endlose Multiplayersessions gespielt wurden, sind leider mittlerweile in alle Winde Verstreut und mit einem so alten Spiel lockt man ja heutzutage niemanden neues mehr.
    Ich selbst spiele das Spiel (notgedrungen aktuell nur noch Singleplayermodus) seit damals immer noch regelmässig.
    Bei den Multiplayerpartien haben wir allerdings die Erfahrung gemacht, dass man erst nach ca. 10+ Stunden absehen kann, wer jetzt am Ende wahrscheinlich die Nase Vorn haben wird. Uns selbst dies war nicht umbedingt immer korrekt, da z.b. nach einer gemeinsamen Kriegserklärung von z.b. 2 oder 3 Spielern auch ein stärker Entwickelter Spieler in die Knie gezwungen werden kann. Siegreich waren in solchen Partien dann interessanterweise diejenigen, die sich nicht an diesem Krieg beteiligten, und dann nachher die überreste der alten Kriegsparteien aufwischten. Allerdings wurden auch immer Partien mit 6-8 Spielern auf riesigen Galaxien gespielt, und hier dauert alles natürlich immer länger.

    Wir hatten auch mit relativ speziellen Regeln gespielt, da das spiel leider einige Bugs und Balaceprobleme hat, welche einige Regeln leider notwendig machen.

    Hier ist als Info mal unsere Regeln und Rassenlisten für die alten Multiplayerspiele:

    Goldene Orion2-Regeln

    1. Den Report-Button im Races-Menu zu benutzen ist verboten.
    2. Androidenarbeiter dürfen nur auf toxischen Planeten gebaut und benutzt werden.
    3. Den Planeten Orion zu erobern (den Wächter zu besiegen) ist verboten.
    4. Die Antaraner anzugreifen ist verboten.
    5. Folgende Systeme dürfen nicht in Schiffe eingebaut werden:
    -Traktorstrahl
    -Phasentarnung
    -Tarnfeld (weil durch Programmfehler unwirksam)
    -Schwarzes Loch Generator
    -Dämpferfeld
    -Todesstrahl
    -Stasisfeld
    6. Unsinniges verschenken von Systemen und/oder Technologien ist verboten.
    7. Sich einem anderen Spieler zu ergeben ist verboten.
    8. -Optional- Das diplomatische Verhältnis zweier Allianzpartner zu dritten ist gleich, bzw. wenn möglich umgehend anzugleichen.
    9. -Optional- Tauschen oder verschenken von Technologien, die mehr als 1150 FP kosten ist verboten.
    10. Befanden sich während eines Angriffs auf einen Planeten oder Aussenposten die beiden Beteiligten Parteien noch nicht im Krieg, so muss in der darauf folgenden Runde eine Kriegserklärung folgen.

    ----

    1.Alkari: Diktatur, -20 Angriff, +25 Verteidigung, Antike Artefakte, Grosser

    Heimatplanet,Transdimensional
    ODER:
    1.Alkari: Diktatur, Niedrig-G, +1 Forschung, +25 Verteidigung, Antike Artefakte, Grosser

    Heimatplanet,Transdimensional
    2.Bulrathi: Feudalismus, Hoch-G, Kriegsherren, +10 Bodenkampf, -20 Strahlenverteidigung, Grosser

    Heimatplanet, +50% Wachstum
    3.Darloks: Diktatur,Tarnschiffe,Lithovoren,+10 Spionage,-1 Forschung, Grosser Heimatplanet,-50%

    Wachstum, Armer Heimatplanet
    4.Elerianer: Feudalismus,Telepatisch,Allwissend,+0.5 MC,Grosser Heimatplanet,Armer Heimatplanet
    5.Gnolams: Diktatur,+1 MC,Charismatisch,Glück,Niedgig-G,Grosser Heimatplanet
    6.Menschen: Demokratie,Charismatisch
    7.Klackons: Vereinigung,+1 Prod,+1 Nahrung,Unkreativ, Grosser Heimatplanet
    8.Meklars: Diktatur,Kybernetisch, +2 Prod
    9.Psilons: Diktatur,Kreativ,Niedrig-G,+2 Forschung, Grosser Heimatplanet
    10.Mrrschan: Diktatur,+20 Strahlenangriff,Kriegsherren,+1 Prod,Grosser Heimatplanet
    11.Trilarianer: Diktatur,Transdimensional,Aquatisch

    Edit:
    Ich vergass zu erwähnen, dass ich Master of Orion2 für das mit Abstand beste jemals auf einem Computer erschienene Strategiespiel halte. Kein anderes Spiel kam bisher je an die Komplexität der Entwicklung und an das geniale Kampfsystem heran.
    Geändert von MadViper (24.01.2009 um 02:39 Uhr) Grund: Erzänzung

  12. #12
    Space Cowboy
    Avatar von Macross
    Registriert seit
    10.02.2005
    Ort
    Tokyo, Kasai
    Alter
    33
    Beiträge
    7.340
    Name
    Kurisu
    Nick
    Macross/Paladin
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    5. Folgende Systeme dürfen nicht in Schiffe eingebaut werden:
    -Traktorstrahl
    -Phasentarnung
    -Tarnfeld (weil durch Programmfehler unwirksam)
    -Schwarzes Loch Generator
    -Dämpferfeld
    -Todesstrahl
    -Stasisfeld

    kannst du erklären wieso die verboten sind? Würde mich mal interessieren

    Danke!

  13. #13
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    24.01.2009
    Alter
    43
    Beiträge
    3
    Traktorstrahl:

    Dies hat 2 Gründe:
    1. Er ist zu stark: Er kann jedes Schiff (unabhängig von den eingebauten Systemen in diese Schiff) unbeweglich machen, wodurch es völlig wehrlos gegenüber Strahlenwaffen wird (treffen immer mit vollem Schaden). Weiterhin kann das Schiff in der folgenden Runde durch Neutronenblaster (strahlenwaffe, die die infanteristen an Bord tötet) gegenüber Entervorgängen wehrlos gemacht und dann problemlos geentert und erobert werden.
    Da durch den Verlust der Mobilität die initiative des schiffes sinkt, kommt es in der nächsten Runde (in der es erobert wird)nicht mal mehr dran, um irgendwelche abwehrmasnahmen zu ergreifen.
    Man kann sich also mit keinem Mittel dagegen wehren, von einem Neutronenblaster/Traktorstrahlschiff erobert zu werden, sofern man die Angreifenden schiffe nicht in der 1. Runde zerstört oder selbst Traktorstrahlen einsetzt. Weiterhin kann man selbst wenn man das Schiff nicht erobert hinter das unbewegliche Schiff fliegen (man selbst ist ja noch beweglich) und es "von hinten" ohne dass es mit Frontalwaffen zurückschiessen kann zerlegen.
    2. Grund: Bei starkem Gebrauch von Traktorstrahlen (mehr als 10 auf dem Bildschirm) stürzt das Spiel relativ häufig ab. Wenn dann in einer Runde mehrere Kämpfe mit Traktorstrahl-Schiffen gemacht werden, muss man diese Kämpfe oft wiederholen (das Nervt ohne Ende)

    Phasentarnung:
    Schiffe mit Phasentarnung sind erst angreifbar, wenn sie selbst eine Waffe abgefeuert haben, vorher sind die nicht angreifbar oder anvisierbar. Spätestens wenn beide Flotten mit der Vorrichtung ausgerüstet sind, ist ein Kampf sinnlos, weil man ohne einen Angriff (der nicht geht, da die Feindschiffe ja auch phasengetarnt sind) selbst nicht enttarnt wird. Es stehen also beide Flotten da, und keiner kann (selbst wenn er wollte) den Kampf einleiten. Diese Pattsituation führt dann dazu, dass kämpfe nicht mehr durchführbar werden.
    Falls nur einer der Flotten Phasengetarnt sind, so sind diese Flotten stark überlegen, weil sie IMMER die initiative besitzen.

    Tarnfeld: ist durch einen Programmfehler unwirksam. Man sieht auf der Galaxiekarte dieSchiffe mit so einem System trotzdem.

    Schwarzes Loch-Generator: Ist ähnlich dem Traktorstrahl, es macht jedes Schiff unbeweglich und zerstört es auch noch nach 2 Runden.

    Dämpferfeld: Strittiger Punkt. Wir haben es nach längeren Partien mit in die Liste aufgenommen, weil schwer gepanzerte Schiffe mit dem Dämpferfeld Flotten mit herkömmlichen Schutzschilden stark überlegen waren. Ausserdem ist es Glückssache, ob man an das Dämpferfeld herankommt (man kann es nicht erforschen sondern nur von Antaranern erobern).
    Bestimmte Rassen mit starken Bodentruppen (z.B. Bulrathi) können schon zu einem sehr frühen Zeitpunkt angreifende Antaranerschiffe erfolgreich erobern und so zu einem Zeitpunkt an diese Dämpferfeld-Technologie kommen, zu der niemand sonst auch nur den Hauch einer Chance gegen solche Schiffe hätte. Man kann danach quasi verlustlos alle Mitspieler gleichzeitig plattmachen.
    Todesstrahl: Ähnlich dem Dämpferfeld. Man kann es nur durch Antaranereroberung erhalten. Ich persönlich würde diese Waffe erlauben, weil sie imho nicht zu mächtig ist, musste mich aber in den Regelbesprechungen der Mehrheit beugen, die das Dämpferfeld zusammen mit dem Todesstrahl verbieten wollten.

    Strasisfeld:
    Hier golt ähnliches wie für den Traktorstrahl. Man kann ein Schiff (ohne dass es etwas dagegen machen könnte) einfrieren, und es ist dann nicht mehr bedienbar, bis sich ein angreifer entschliesst, die Einfrierung zu lösen.
    Ist eine Flotte mit Stasisfeld-Schiffen ausgerüstet, so kann es in der 1. runde die gegnerische FLotte quasi komplett einfrieren. Danach kann man sich hübsch nacheinander jeweils ein Schiff umzingeln, aus dem Feld befreien und genüsslich zerlegen. Es kämpfen dann also z.B. nicht 20 Schiffe gegen 20 Schiffe, sondern 20x jeweils 20 Schiffe gegen ein Schiff. Das Ergebnis sollte klar sein.

    Falls jemand das gefühl hat, dass sich dadurch die Vielfalt im Schiffsdesign verringert:
    Es gibt in dem Spiel auch nach dem Verbot dieser Schiffe noch unzählige Kombinationsmöglichkeiten der dutzenden Waffen- und Spezialsysteme. Es bereichert eher die vielfalt, weil man nicht mehr Gezwungen ist, für einen erfolgreichen Krieg die o.g. Systeme einzubauen.

  14. #14
    Space Cowboy
    Avatar von Macross
    Registriert seit
    10.02.2005
    Ort
    Tokyo, Kasai
    Alter
    33
    Beiträge
    7.340
    Name
    Kurisu
    Nick
    Macross/Paladin
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    ah ok, danke für diese Erleuchtung. Hätte jetzt nicht gedacht das diese in Multiplayer Partien so extrem sind.

    Schade das MoO3 so ein reinfall war -.-

  15. #15
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    24.01.2009
    Alter
    43
    Beiträge
    3
    Eins der Grundsätzlichen Probleme bei Master of Orion 2 war bzw. ist schon immer gewesen, dass bestimmte Kombinationen von Rassenfähigkeiten zu extrem bevorteilten Rassen führt.
    Dies liegt daran, dass die Produktionskapazität und die effektive Bevölkerungsanzahl durch bestimmte Volksfähigkeiten stark gesteigert werden kann und da man sich in dem Spiel exponentiell entwickelt, kann so ein Spieler andere Spieler mit "normalen" oder "uneffektiven" Kombinationen der Volksfähigkeiten nahezu wehrlos plattmachen.
    Sprich: Zu einer Runde, in der man mit einem "normalem" Volk noch mit einer Handvoll Planeten und wenigen kleinen Schiffen herumdümpelt hat eins der starken Völker schon ein grosses Reich mit starken Schiffsflotten.
    Andere Kombinationen führen dann zu Sogenannten "Blitzrassen" mit denen man andere Spieler zu einem sehr frühen Zeitpunkt überrennen kann, in denen sie sich noch nicht effektiv wehren können. Solche spiele sind dann verständlicherweise ziemlich langweilig.

    Aus diesem Grund gibt es bei multiplayerspielen 3 Varianten:
    1. Variante: Jeder kann als Volk wählen, was er möchte:
    Dann nimmt jeder eine "Sieg" Combination oder geht in dem Spiel gnadenlos ein. Die Völker ähneln sich dann zu 80% (z.B. nahezu immer "Vereinigung" als Regierungsform + Unterirdisch etc.) und ein grossteil der wählbaren Volksfähigkeiten tauchen im Spiel überhaupt nicht auf.
    2. Varinte: Es dürfen nur die Standardvölker genommen werden, ohne Eigenkreationen:
    Die Standardvölker sind leider auch nicht gleichwertig, einige sind deutlich stärker als andere. Daher führt dies zu "bevorzugten" Standardvölkern bzw. der Sieger wird meistens einer der "besseren" Standardvölker sein.
    3. Variante: Es dürfen nur bestimmte kreierte Völker genommen werden, die aus einer festgelegten Liste stammen. Dies ist der Königsweg, für den wir uns entschieden hatten. Wir haben hierbei versucht, dass die Kreierten Völker 2 Bedingungen erfüllen:
    A) Es sollten möglichst viele verschiedene Volksfähigkeiten im Spiel auftauchen und die Charakteristika der verschiedenen Völker soll erhalten bleiben.
    B) Die Völker sollen alle nahezu gleich "stark" sein, damit das Spiel für alle Fair wird.

    Dies ist uns mit der "Rassenliste" weiter oben relativ gut gelungen. In den Multiplayerspielen konnten alle der Völker vorne mit dabei sein und keins der Völker war den anderen überlegen.
    einige Rassenfähigkeiten bzw. 2 Völker tauchen in der Liste allerdings nicht auf, da wir keine Combination gefunden haben, mit der sich das Volk gleichwertig unter den anderen einordnet. Mit anderen Worten: Die Sakkras bzw. Silicoiden sind halt immer viel zu stark, wenn man ihnen ihre Kernfähigkeiten lässt (Lithovoren + Widerstandsfähig bzw. Unterirdisch und Wachstumsbonus).
    Die extrem starke Regierungsform "Vereinigung" ist nur durch die Kombination mit "Unkreativ" auf gleichwertigem Niveau spielbar, da durch diesen Technologienachteil der Regierungsform-Vorteil wieder ausgeglichen wird.

    Ein weiterer Vorteil ist, dass man in Multiplayerspielen die fehlenden Slots mit Computergegnern auffüllen kann (Schwierigkeitsgrad "Unmöglich" selbstverständlich), da diese bei "normalen" Völkern zumindest in der früheren Phase des Spiels noch einen Gegner darstellen.

    Ich kann jedem nur empfehlen, die Rassenliste auszuprobieren, die Völker sind auch gegen den Computer sehr interessant zu spielen, da sie auf dem Schwierigkeitsgrad "unmöglich" (riesige Galaxie, mittlerer start, 8 Völker) alle gut Spielbar sind, die Gegner aber nicht wehrlos überrannt werden können.

  16. #16
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    15.02.2009
    Beiträge
    1
    Hallo,kann mir jemand helfen?
    Bekomme das spiel nicht unter Vista zum laufen es fragt mich immer wieder nach dplay.dll :-(
    Weiss jemand wie ich das trotzdem hinbekomme oder geht es nicht.
    Wäre sehr schade das spiel ist soooo geil!!!

  17. #17
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    08.05.2009
    Alter
    37
    Beiträge
    1
    Hallo,

    zuerstmal eine Sache, die ich mich schon lange Frage:
    Einige Helden haben bei ihren Fähigkeiten ein Sternchen. Ich konnte bis heute nicht genau herausfinden was das bedeuted. Im Handbuch steht dazu auch nichts drin. Kann da jemand helfen ?


    Zu mir.
    Ich bin auch begeisterter Moo2 Spieler. Ich spiele es ca. seit 10 Jahren, ca. 1-2x die Woche. Jedoch immer nur kleine Karten. Dann dauerts nur ca. 2 Stunden. Bislang habe ich immer nur gegen den Computer gespielt. Natürlich immer höchsten Schwierigkeitsgrad . Der Computer hat ne kleine Schwäche, die ich immer ausnutze, wodurch ich selbst mit unterlegenen Flotten noch gewinnen kann. Vor Jahren haben ich mal versucht auf eienr LAN-Party gegen jemand anderst zu spielen, jedoch dauert das zu lange. Man muss immer auf den anderen warten bis der fertig ist.

    Zu Moo2:
    Ich spiel es schon seit Jahren und es wird mir auch nicht langweilig. Das warscheinlich beste Spiel dass ich kenne. Unendlich viele Kombinationsmöglichkeiten und eine Spieldauer von 2h bei kleinen Karten bis zu 2Tagen bei großen Karten. Zusätzlich finde ich es perfekt umgesetzt. Alleine der KI find ich immer wieder beeindruckend, z.B. dass der Computer seine Schiffe immer anderst ausrüstet oder wie der Computer expandiert. Überhaupt kein Schema erkennbar. Der Typ der das programmiert hat ist für mich ein Halbgott . Leider sind die Sourcen nicht offen, denn da würde ich gerne mal reinschauen.

    Noch meine Meinung zu den Regeln:
    Dämpferfeld:
    Dämpferfeld hat einen Schwachpunkt. (Insofern der Gegner nicht darauf eingestellt ist). Bei den Antaren
    geht das aber ganz gut. Dämperfeldschiffe sind sehr empfindlich gegen Raketen mir "Emission Guidance" (sorry ich spiel immer auf englisch, ich weis nicht wie es auf deutsch heist). Meist reicht ein Treffer von einer Rakete, d.h. viele kleine schnelle Schiffe bauen, mit denen man in einem Zug an den Gegner ranfliegen kann und dann aus nächster Nähe die Rakete abfeuern, so dass diese sofort einschlägt. Ich habe das dadurch bemerkt als ich Dämperfeldschiffe hatte und der Computer Schiffe mit diesen Raketen eingesetzt hat und ich dann böse verloren hab.


    Todestrahlen:
    Es ist schwierig deren Verwendung zu verbieten. Hat man ein Antaren Schiff gekarptert, dann kann man es
    ja garnicht verwenden, wegen Dämpferfeld und Todestrahlen. Verschrottet man es bekommt man evt. die
    Todesstrahl Technologie und die werden dann auto. in der Sternenbasis bzw. Bodenbatterien eingesetzt.
    Außerdem finde ich Todesstrahlen nicht besonders gut. Normalerweise verbau ich die nicht.

    Folgende Regeln kann ich nachvollziehen, aber das geht nur auf vertrauensbasis, weil man es nicht überprüfen kann, wenn der Gegner es trotzdem macht.
    1. Den Report-Button im Races-Menu zu benutzen ist verboten.
    2. Androidenarbeiter dürfen nur auf toxischen Planeten gebaut und benutzt werden.
    6. Unsinniges verschenken von Systemen und/oder Technologien ist verboten.
    9. -Optional- Tauschen oder verschenken von Technologien, die mehr als 1150 FP kosten ist verboten.
    ...
    11. Irgendwo hab ich noch gelesen, dass es auch verboten ist gegnerische Schiffe zu scannen

    Mfg
    Buzzwang
    Geändert von Buzzwang (09.05.2009 um 00:45 Uhr)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Master of Orion 3
    Von autlegend im Forum Spiele allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.04.2003, 20:39
  2. Vampire Master indiziert
    Von Touji im Forum Anime und Manga
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.01.2003, 20:41
  3. The Master is BACK!!!
    Von aIHurtYou im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 07.11.2002, 18:33
  4. Master of Disaster
    Von POWERDUNE im Forum MaoDi
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.08.2001, 01:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •