+ Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 114

zu großer altersunterschied

Eine Diskussion über zu großer altersunterschied im Forum Reallife. Teil des Off Topic-Bereichs; Du redest hier immer von deinen Erfahrungen. Aber fällt dir was auf? Du stehst damit so ziemlich alleine da. Die ...

  1. #41
    Hauptmann
    Avatar von Darth Medvader
    Registriert seit
    07.08.2007
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    8.693
    Name
    Maximilian
    Du redest hier immer von deinen Erfahrungen. Aber fällt dir was auf? Du stehst damit so ziemlich alleine da. Die Meisten haben wohl doch andere Erfahrungen gesammelt, daraus folgt, deine Erfahrungen sind nicht auf den Rest des Landes übertragbar. Es ist ehrlich gesagt scheisegal, was für Erfahrungen du hast und ob sich diese Teenies bei dir die Waage halten oder nicht, es ist nunmal im restlichen Land ganz klar nicht so!
    Und wie willst du jetzt bitte unterscheiden, wer geistig reif genug ist, diese Entscheidung zu treffen? Sonst könnte man ja im Prinzip jede x-beliebige 13-jährige rattern und es wäre vollkommen legal, da sie ja geschlechtsreif und aufgeklärt ist
    Die Wahrheit tut weh, aber sie ist die Wahrheit

  2. #42
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    aha und wer bestimmt dann bitte wann dieser "Fall" dann auch angewendet wird ?

    Du etwa ?

    Siehst doch an uns beiden: ich hab die Erfahrung gemacht dass die meisten Teenies eben NICHT wissen was sie manchmal wollen - du hingegen sagst, nach deiner Erfahrung hält sich das die Waage.

    Also, wer soll entscheiden, wann man körperlich ausgewachen und die nötige Aufklärung hat ? (und was ist mit der geistigen Reife und dem Verständnis seines Körpers und seiner Handlungen ?)

    Wer ?

    Nicht umsonst kann nicht jeder willenserkläungen abgeben, nicht umsonst ist es für einen Jugendlichen etwas schwieriger ein Rechtsgeschäft abzuschließen, nicht umsonst gibt es JugendSCHUTZgesetze.


    btw: http://www.stern.de/politik/panorama...er/557073.html
    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  3. #43
    Feldwebel
    Avatar von XXXNA
    Registriert seit
    08.08.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    1.201
    Zitat Zitat von Madu Beitrag anzeigen
    Du redest hier immer von deinen Erfahrungen. Aber fällt dir was auf? Du stehst damit so ziemlich alleine da. Die Meisten haben wohl doch andere Erfahrungen gesammelt, daraus folgt, deine Erfahrungen sind nicht auf den Rest des Landes übertragbar. Es ist ehrlich gesagt scheisegal, was für Erfahrungen du hast und ob sich diese Teenies bei dir die Waage halten oder nicht, es ist nunmal im restlichen Land ganz klar nicht so!
    Und wie willst du jetzt bitte unterscheiden, wer geistig reif genug ist, diese Entscheidung zu treffen? Sonst könnte man ja im Prinzip jede x-beliebige 13-jährige rattern und es wäre vollkommen legal, da sie ja geschlechtsreif und aufgeklärt ist

    Wow, "ganz klar", weil er und ich mit unseren Meinungen HIER in der Unterzahl sind? Seltsames "ganz klar", das man auf´s ganze Land übertragen können soll....

    Du willst kriminalisieren, was dir persönlich missfällt, sonst gar nichts. Und das willst du ja in sehr vielen Bereichen, alles soll staatlich nach deinem Willen reguliert sein.

    Man kann doch nicht hingehen und vorhandenes Lebensglück von Individuen zerstören (selbst wenn es nur ein paar wären), um potenzielle Gefahren abzuwehren. Wobei ich nicht mal glaube, dass es darum geht. Es geht viel mehr darum, dass du persönlich es für ein Unding hälst und es daher verbieten willst.

    Es sollte grundsätzlich von Fall zu Fall entschieden werden. Wenn der ganze Fall bereits vor Gericht gehen sollte, sollten dort psychologische Gutachten eingeholt werden. Im Endeffekt muss der Richter dann entscheiden, was los ist. Das Gesetz sollte ihm allerdings die Handlungsfreiheit gewähren, nach gesundem Menschenverstand zu entscheiden! Natürlich gibt es Fehlurteile und auch völlig falsche Gutachten. Aber das ist immer noch besser als eine Kriminalisierung und Zerstörung des Glücks vieler Jugendlicher und junger Erwachsener, die sich trotz Altersunterschied lieben, durch eine Gesetzvorlage, die von veralterten "christlichen Werten" geprägt ist.
    ]

  4. #44
    Hauptmann
    Avatar von Darth Medvader
    Registriert seit
    07.08.2007
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    8.693
    Name
    Maximilian
    Weil ein Richter auch die Zeit hat, jede kleine Beziehung zu überprüfen und natürlich auch auf Anhieb die geistige Reife einer Person kennt

    Und wenn du so viel über meine "Motive" weist, frag ich dich: was willst du hier?
    Die Wahrheit tut weh, aber sie ist die Wahrheit

  5. #45
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    @mope
    Gerichte?
    Schon mal gesehen das irgend ein Gesetz in Deutschland, egal wie steif unsers ist, wirklich nicht zu einer Verhandlung gekommen ist, in dem besondere Umstände berücksichtig werden.

    Die Feststellung eines Ausgewachsen Körpers kann der Arzt feststellen, die geistige Reife und Kenntnisse über den Geschlechtsverkehr können die Richter selbst beurteilen oder ziehen sich Sachbearbeiter zu rate.

    Wenn du meinst wie der entsprechende Erwachsene das beurteilen soll. Ganz einfach der Erwachsene muss gewissenhaft beurteillen, ob die Beziehung wirklich beidseitig verläuft. Das Festzustellen sollte in der Macht jedes vollkommen erwachsen Menschen liegen. Sollte es dennoch Zweifel geben lässt mann lieber davon ab. Wenn er dies nicht tut handelt je nach Fall, grob fahrlässig oder missbraucht das Mädchen. Somit würde dieses Gesetzt nicht mehr greifen.

    Edit:
    Ein Richter kümmert sich nicht um jede beziehung, sondern um die die zu Anzeige kommen. Und ja damit beschäftigt er sich jeweils induviduell und dafür nimmt er sich auch Zeit, weil es sein Job ist.

  6. #46
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot
    Zitat Zitat von Derksowitch Beitrag anzeigen
    {,,,] Aber das ist immer noch besser als eine Kriminalisierung und Zerstörung des Glücks vieler Jugendlicher und junger Erwachsener, die sich trotz Altersunterschied lieben, durch eine Gesetzvorlage, die von veralterten "christlichen Werten" geprägt ist.



    ich sage es gerne nochmal, weil bis jetzt noch niemand darauf eingegangen ist:

    Wenn es wirklich die ach so tolle Liebe und das Lebensglück (mit 14... -.- nen paar Jährchen hat man da noch vor sich ) sein sollte - wo ist dann das Problem ?
    Da Sex in einer (Liebes)Beziehung ja sowieso (laut UF Userschaft) eine Nebensache ist auf die man auch gerne mal verzichten kann - ja meine Güte, dann wartet man halt noch das eine oder die beiden Jahre bis man 16 ist.



    edit: qGohan: du verlangst also quasi dass unzählige dritte Personen die mit dne beidne Partnern NICHTS zu tun haben also entscheiden ob der Sex neulich aus reiner Dummheit / Geilheit / Spaß oder aus Liebe und einem Verständnis für sich selbst entstanden ist.

    ... woaw.... DAS will ich sehen, wie das funktioniert....
    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  7. #47
    Feldwebel
    Avatar von XXXNA
    Registriert seit
    08.08.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    1.201
    Zitat Zitat von Madu Beitrag anzeigen
    Weil ein Richter auch die Zeit hat, jede kleine Beziehung zu überprüfen und natürlich auch auf Anhieb die geistige Reife einer Person kennt

    Und wenn du so viel über meine "Motive" weist, frag ich dich: was willst du hier?

    Ohye.... Jetzt soll schon jede Beziehung überprüft werden?! Wir reden hier doch nur von Fällen, wo das Ganze zur Anzeige kam. Alles andere bleibt doch ehe ungesühnt, da es eben keine Kläger gäbe. Naja, wenn´s dann eine Stasi-ähnliche Organisation gäbe, was ich in einem von dir favourisierten Staat nicht ausschließen würde, würde natürlich jede Beziehung überprüft, das stimmt.

    Und wenn du argumentierst, dass Richter keine Zeit hätten: Wer soll dann die Urteile zu den Strafen sprechen? Direkt die Exekutive?


    Aber zum Fall der Anzeige: Die Anzeige kann von allen möglichen Seiten kommen und man kann einfach keine Pauschalurteile einbauen. Es muss wie immer von Fall zu Fall entschieden werden.


    @Mope: Das ist doch eigenverantwortlich zu regeln. Solange es beide wollen, darf sich in diese Beziehung keiner einmischen. Schon gar nicht der Staat. Natürlich können sie warten, aber das ist ihre alleinige Entscheidung.


    Sorry Jungs: Nette Diskussion, aber ich sage gute n8. Morgen wird en anstrengender Tag. Bye^^
    Geändert von XXXNA (18.07.2008 um 00:44 Uhr)
    ]

  8. #48
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    ähm... aber genau das IST momentan die Rechtssituation...

    obwohl es für den älteren in der Tat etwas schwerer ist - da müsste man ansetzten
    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  9. #49
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Zitat Zitat von mope7 Beitrag anzeigen
    [color=lightgreen]
    edit: qGohan: du verlangst also quasi dass unzählige dritte Personen die mit dne beidne Partnern NICHTS zu tun haben also entscheiden ob der Sex neulich aus reiner Dummheit / Geilheit / Spaß oder aus Liebe und einem Verständnis für sich selbst entstanden ist.

    ... woaw.... DAS will ich sehen, wie das funktioniert....
    Ja so in etwa. Das es machbar ist, das mann Menschen beurteilen kann, ob sie aus Frust oder ähnliches Lügen. Außerdem kann mann, wenn nicht mehr pauschal illegal, auch noch Personen an vertrauen, die die Tatsachen bezeugen. Was jetzt natürlich nicht geht, da mann sich sofort einen weiteren Mitwisser über seine "illegalen" Machenschaften an Bord holt.

  10. #50
    Duc de Rischelmääh
    Avatar von brainsheep
    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    40.608
    Lasst mich einmal ein paar Gedanken aussprechen.

    Fakt ist, dass die überwiegende Merzahl der 14 oder 15-jährigen Heranwachsenden nicht in der Lage sind die vollen Konsequenzen ihres Handelns abzuschätzen, da sie geistig noch nicht so weit sind.
    Fakt ist, dass die derzeitigen Gesetze aufgrund dieser natürlichen Gegebenheit entsprechend formuliert worden sind.

    Demgegenüber ist unbestritten, das es aber auch Personen gibt, die in ihrer Entwicklung ihren Altersgenossen intellektuell voraus sind, sicherlich eine Minderheit aber es gibt sie.

    Die Fragen die ich mir jetzt stelle sind:

    1. Was würde passieren, wenn die Gesetze dahingehend geändert würden, dass nicht mehr pauschal das Alter über die vermeintliche Reife eines Kindes/Jugendlichen entscheidet?
    2. Wie sollen diese Ausnahmefälle gesetzlich formuliert und verankert werden?
    3. Wer entstscheidet darüber ob diese Person reif genug für eine engere Freundschaft/Partnerschft ist? Der Gestzgeber? Oder Das Umfeld (Eltern, Freund usw.), welche diese Person in der Regel besser kennen?

    4. Was passiert, wenn dann doch etwas passiert? Wie Mope und ich bereits schrieben, "Wo kein Kläger, da kein Beklagter!"
    Die Schwierigkeit ist doch, läuft das Ganze ohne Probleme ab und sind alle einverstanden (Junge, Mädchen, Eltern) hat keiner einen Grund, es sei den er ist moralischer Natur, dieser Beziehung etwas entgegenzusetzen.
    Die Gefahr allerdings, das es Probleme gibt, sind weitaus höher als bei einer normalen Beziehung und was vielleicht bisher zu kurz gekommen ist, sind die Konsequenzen!
    Diese jungen Menschen haben ihr Leben noch vor sich! Schule, Ausbildung/Studium usw.


    Die Frage ist also: Inwieweit schränkt diese Gestzeslage, die ich jetzt mal als präventiv bezeichnen möchte, die individuellen freiheitlichen Rechte der betroffenen Personen ein und in wieweit muss sie Schutz bieten vor den möglichgen Konsequenzen.



    Danke für das gründliche lesen und Nachdenken. Ich hoffe weiter auf eine sachliche Diskussion

    brainsheep
    Geändert von brainsheep (18.07.2008 um 01:22 Uhr)
    Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.
    Oscar Wilde

  11. #51
    unberechenbar
    Avatar von Partikelkanone
    Registriert seit
    08.09.2005
    Alter
    35
    Beiträge
    2.058
    Das ist doch ganz einfach. Nur das unter Strafe stellen,was unter Zwang geschieht. Punkt aus. Hört sich zwar jetzt primitiv an und auch da könnte es zu ungewollten Gerichtsprozessen kommen,wenn z.b. der Jüngere den Älteren aus Rache anzeigt,weil der etwas gefordertes nicht tun wollte. Aber manche wollen ja hier staatliche Überwachung überall. Geh in deinen Keller,Madu,zieh ne Mauer drum aber verschone uns hier mit deinen abstrusen Weltansichten.

    Was ich ja lustig finde,bei der Killerspieldebatte beispielsweise schimpfen alle,wie blöd die Medien und die Politiker doch sind und bei dem Thema dieses Topics labbern brav alle den Medien und Politikern nach. Wie dumm sind die Deutschen bloß geworden?

  12. #52
    Duc de Rischelmääh
    Avatar von brainsheep
    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    40.608
    @Partikelkanone. Dir ist schon bewusst, dass man 14- 15-jährige ziemlich leicht beeinflussen kann, weil sie dies möglicherweise aufregend finden? Ab wann wird aus Spass Ernst?
    Das mag jetzt keine Relevanz haben aber vor Gericht ist genaus dies die Frage, die geklärt werden muss.
    Im übrigen hast Du schon ein Problem selbst angerissen. Was passiert, wenn das ganze aus Rache o.ä. eskaliert.
    Zudem haben die Eltern da sicherlich noch ein Wörtchen mitzureden.
    Als letzten Punkt sind die Konsequenzen zu bedenken. Läuft es für alle Beteiligten zur Zufriedenheit, gut ABER passiert etwas ungewolltes, ist das Geheule und die Ratlosigkeit groß.

    Dieser Themenkomplex ist einfach zu kompliziert um eine einfache, auf alle Fälle anwendbare und für alle Beteiligten/Betroffenen zufriedenstellende Lösung zu finden.

    Das Dilemma habe ich meines Erachtens ganz gut mit meinem vorletzen Satz im vorherigen Post erläutert.

    Im übrigen möchte ich nicht als dumm bezeichnet werden, danke!
    Geändert von brainsheep (18.07.2008 um 01:58 Uhr)
    Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.
    Oscar Wilde

  13. #53
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Ich finde es schon ok das Jugendliche im Alter von 14-16 Jahren gesetzlich davor "geschützt" werden, das sich ihnen Erwachsene über 21 Jahren sexuell nähern dürfen.

    by Partikelkanone: "Nur das unter Strafe stellen,was unter Zwang geschieht. Punkt aus."
    Damit wäre dem sexuellen Missbrauch von Kindern und Jugendlichen Tür und Tor geöffnet, wenn nur die reine Zwangshandlung sanktioniert werden würde.
    Wer sowas fordert oder unterstützt ist entweder selber Anhänger (s)eines fehlgeleiteten Triebs oder absolut ahnungslos!
    Die sexuelle Zuwendung eines Kindes (<14 Jahre) kann ein Erwachsener nahezu mühelos erlangen/erkaufen.
    Deshalb die eindeutige und völlig korrekte Gesetzeslage, das Kinder ein absolutes Tabu sind.
    Und für die 14-16jährigen gibt es einen "gelockerten" Gesetzesschutz, der halt nur davor bewahren soll das vor jeder Oberschule die "alten Säcke" legal Schlange stehen.
    Davon mal abgesehen das man in Germany erst ab 18 als Erwachsener zählt, finde ich es abartig das hier (angeblich volljährige) Diskussionsteilnehmer es okay finden Sex mit Kindern/Jugendlichen zu haben.
    Das passt aber auch voll in die Missbrauchsstatistik, denn 99 % aller "Kinder- und Jugendfreunde" sind über 18.
    Komisch das man aber nur selten was von 14jährigen hört die gerne was 7jähriges im Bettchen hätten.

    Bei manchen Beiträgen hier schwillt mir der Kamm aber wir sind ja ein halbwegs freies Land und Forum.
    Wenn man mit Dreck beworfen wird, ist es nur eine Frage der Menge ob was hängen bleibt.

  14. #54
    Ex CCG/ZH-M.O.D.
    Avatar von Shadow315
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    37
    Beiträge
    9.417
    Nick
    Shujinko
    Zitat Zitat von Partikelkanone Beitrag anzeigen
    Das ist doch ganz einfach. Nur das unter Strafe stellen,was unter Zwang geschieht. Punkt aus. Hört sich zwar jetzt primitiv an und auch da könnte es zu ungewollten Gerichtsprozessen kommen,wenn z.b. der Jüngere den Älteren aus Rache anzeigt,weil der etwas gefordertes nicht tun wollte. Aber manche wollen ja hier staatliche Überwachung überall. Geh in deinen Keller,Madu,zieh ne Mauer drum aber verschone uns hier mit deinen abstrusen Weltansichten.
    Ohweh, vielleicht solltest du den letzten Satz mal für dich verbuchen und dem
    Ratschlag nachgehen.
    Sorry aber selbst erwachsene Menschen sind teilweise so labil und naiv, dass sie
    locker um den Finger gewickelt werden können. Wie sieht es dann bei 14+ Jährigen
    Kindern aus? Es geht nicht um staatliche Überwachung sondern um den Schutz von
    Minderjährigen - hab selbst erstmal Kinder, vielleicht kannst du es dann besser
    nachvollziehen.


    Was ich ja lustig finde,bei der Killerspieldebatte beispielsweise schimpfen alle,wie blöd die Medien und die Politiker doch sind und bei dem Thema dieses Topics labbern brav alle den Medien und Politikern nach. Wie dumm sind die Deutschen bloß geworden?
    Weißt du, was ich lustig finde? Dein absolut deplatzierter Vergleich zu den Killergames.
    Denn dort ist die Sachlage absolut schwammig von wegen, Killerspiele machen normale
    oder labile (whatever) Bürger zu Killer.
    Aber beim Thema Jugendschutz und Liebe zwischen zwei Menschen, bei dem einer davon
    noch ein Kind/Jugendlicher ist, ist die Sachlage schon gleich viel genauer.

    Weiß gar nicht, was du hier so verteidigst.
    Besucht meinen Let´s Play Kanal.
    https://www.youtube.com/user/PlanetNemesis1
    I bring you the balance - fear is my ally! / You don´t like me? Bite me!

  15. #55
    unberechenbar
    Avatar von Partikelkanone
    Registriert seit
    08.09.2005
    Alter
    35
    Beiträge
    2.058
    Zitat Zitat von Talatavi Beitrag anzeigen
    Ich finde es schon ok das Jugendliche im Alter von 14-16 Jahren gesetzlich davor "geschützt" werden, das sich ihnen Erwachsene über 21 Jahren sexuell nähern dürfen.


    Damit wäre dem sexuellen Missbrauch von Kindern und Jugendlichen Tür und Tor geöffnet, wenn nur die reine Zwangshandlung sanktioniert werden würde.
    Wer sowas fordert oder unterstützt ist entweder selber Anhänger (s)eines fehlgeleiteten Triebs oder absolut ahnungslos!
    Die sexuelle Zuwendung eines Kindes (<14 Jahre) kann ein Erwachsener nahezu mühelos erlangen/erkaufen.
    Deshalb die eindeutige und völlig korrekte Gesetzeslage, das Kinder ein absolutes Tabu sind.
    Und für die 14-16jährigen gibt es einen "gelockerten" Gesetzesschutz, der halt nur davor bewahren soll das vor jeder Oberschule die "alten Säcke" legal Schlange stehen.
    Davon mal abgesehen das man in Germany erst ab 18 als Erwachsener zählt, finde ich es abartig das hier (angeblich volljährige) Diskussionsteilnehmer es okay finden Sex mit Kindern/Jugendlichen zu haben.
    Das passt aber auch voll in die Missbrauchsstatistik, denn 99 % aller "Kinder- und Jugendfreunde" sind über 18.
    Komisch das man aber nur selten was von 14jährigen hört die gerne was 7jähriges im Bettchen hätten.

    Bei manchen Beiträgen hier schwillt mir der Kamm aber wir sind ja ein halbwegs freies Land und Forum.
    Die Rede ist erstes von über 14jährigen,dass die darunter Kinder sind und geschützt gehören,ist natürlich klar. Aber du redest ja direkt schon so,als wäre fast jeder Erwachsene ein potentieller Kinderficker,was deine Argumentation mit dem Schlangestehen ganz deutlich macht. Sicher glaubst du auch,dass die Missbrauchsfälle immer weiter zunehmen,da es die Medien auch so publizieren.
    Ich sage: Wenn zwei sich mögen,dann lasst sie doch,unabhängig von irgendwelchen dummen Gesetzen und Moralvorstellungen. Ich fördere keineswegs den Sex mit Jugendlichen (Kinder lasse ich mal außen vor,da von denen nicht die Rede ist und auch nicht sein soll),sondern einfach freie Wahl seiner Freunde und seiner sexuellen Aktivitäten. Genauso tut ihr so,dass Leute in dem Alter die Tragweite ihres Handelns noch nicht einsehen könnten,ich wette jedoch wenn das Thema Strafmündigkeit wäre,dann heisst es natürlich,dass sie diese einsehen können. Ich kann diese verkrustete Denkweise echt nicht mehr ab,die ins letzte Jahrhundert zu streng gläubigen Staaten passt,aber doch nicht mehr in die heutige Zeit. Und ich bleibe dabei,nur der Zwang sollte bestraft werden,wenn sich die jungen Leute dagegen zu Dingen überreden lassen,haben sie einfach ein schwaches Ego und dann geschieht es ihnen recht. Ich wusste mit 14 schließlich auch,wenn ich wen als Freund wollte und wen nicht.

    Schaut in die Natur,da gehts auch zur Sache,wenn die Geschlechtsreife erlangt wurde und der Mensch ist nun mal nicht viel mehr als ein Tier. Da helfen weder Moralaposteln und Gesetze,es ist einfach so. Und Liebe zu illegalisieren ist purer Schwachsinn.

    Nochwas zum Thema Moral,da sicher einige dieses Wort leicht im Munde führen. Moral ist ein schwammiger Begriff,von Menschen erschaffen,von Dingen wie Religion ,Epoche und Kultur geprägt,und zudem immer wieder veränderlich. Früher war es verpönt wenn eine Frau nicht als Jungfrau in die Ehe geht beispielsweise,in einigen Ländern ist es auch heute noch so.

  16. #56
    Günni .N the King!
    Avatar von CrImInAl
    Registriert seit
    16.07.2002
    Ort
    Hessen
    Alter
    30
    Beiträge
    10.074
    Name
    Florian
    Nick
    CrImInAl
    Clans
    Clanless
    so ne diskussion is ja ma sowas von sinnlos .die thematik ist einfach verboten , und wenn nen älterer ne minderjährige knattert gehört er hinter große zellentüren.
    und das hier einige aufschreien von wegem pedoviele (wie zum hänger schreibt man das :P),findsch gut , solchen leuten sollte man die eier abschneiden und für jahrzehnte ins tiefste loch werfen.....
    Der Benutzer CrImInAl wurde bis 01.05.2009 23:00 gesperrt

  17. #57
    Chaoslord
    Avatar von Kane
    Registriert seit
    22.06.2003
    Ort
    Wien (Österreich)
    Alter
    29
    Beiträge
    22.508
    Name
    René
    Nick
    Kane,The Sorrow
    Clans
    SoDsW
    Man ist Prüde wenn man nicht mit Kindern schläft?

    90% aller U16-Jährigen sind einfach noch nicht ganz in der Lage, ihre Taten als Richtig oder Falsch einschätzen zu können (Natürlich auch jede Menge Ü16). Ich habe auch schonmal einen Knaller in ner Handtasche versteckt, die dann am Ende abgefackelt ist. Für mich war das damals ein Spass, sie hat aber Pass und Geldbörse verloren. Heute sehe ich diese Dinge natürlich ganz anders. Jeder von uns war schonmal 14, deswegen verstehe ich nicht warum ihr selbst für soetwas sprecht. Wenn meiner Tochter soetwas passiert schleppe ich den Kerl von einem Gericht zum anderen nur um seinen Arsch im Gefängniss verroten zu lassen und lächelnt dabei zuzusehen. Ich bin der offenste Mensch beim Thema Sex man kann wirklich über alles mit mir reden (lieber ist mir natürlich die praktische Anwendung ), aber bei Sex mit Minderjährigen hörts bei mir auf. Das hat nichts mit Prüde sein zu tun, sondern es geht einfach darum, das sie alle leichte Opfer sind. In einer Disko sehe ich Reihenweise älterer Menschen mit Minderjährigen herumknutschen. Und da ist das Geschlecht egal. Es sind grundsätzlich einfach die Leute die bei gleichaltrigen keinen Anklang finden oder selbst so unerfahren sind, dass sie einfach auf welche zurückgreifen, die noch weniger Erfahrung haben. Das Lächerlichste sind dann die Leute die damit prallen, dass sie ein Kind im Bett gehabt haben. Für die gibt es nur ein Weg: Hinter Gittern.

    Aber meiner Meinung und Erfahrung nach: Sex mit reiferen und erfahreren Frauen macht um einiges mehr Spass als mit einer 19-Jährigen die auch schon genug Sex hatte. Was ist erst bei Sex mit einer 14-Jährigen? Wir erinnern uns alle als wir noch so jung waren und unser erstes Mal hatten. Ich persönlich hatte damals keine Ahnung was ich da jetzt tun sollte, jetzt bin ich 21, ich bin zwar erfahren, aber ich weiss noch nichtmal die Hälfte von Sex. Mit jeder neuen Partnerin lernt man mehr und mehr dazu. Desto mehr man weiss, umso besser wird der Sex und ich kann mir deswegen nicht vorstellen, dass Sex mit Minderjährigen Spass machen kann. Da geht es meistens nur um eins: Befriedigung. Punkt

    DON'T FORGET THE OHO-EFFECT!!!


    Ein Quickie am Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen
    Staatlich geprüfter Vaginal und Analreiniger. Zu ihren Diensten.

  18. #58
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Zitat Zitat von Partikelkanone Beitrag anzeigen
    Aber du redest ja direkt schon so,als wäre fast jeder Erwachsene ein potentieller Kinderficker,was deine Argumentation mit dem Schlangestehen ganz deutlich macht.
    Ich gebe dazu nur mal 2 Zitate aus der Polizeilichen Kriminalstatistik von 2007 wieder:
    "Insbesondere Kinderpornographie gemäß § 184b Abs. 2 und 4 StGB hat um 94,3% auf 8.832 Fälle zugenommen."
    "Für den sexuellen Missbrauch von Kindern (§§ 176, 176a, 176b StGB) ist 2007 eine Steigerung auf 12.772 Fälle zu verzeichnen."
    Mal abgesehen von der hohen Dunkelziffer die in diesem Deliktsbereich vorherrscht, ist es somit erweisen das es eine steigende Anzahl Erwachsener gibt, die selber mißbrauchen oder Kindermißbrauch konsumieren.
    Hattest ja geschrieben das es dir nicht um Kinder geht aber ich wollte das noch erwähnen.

    Jugendliche im Alter von 14-16 Jahren sind in Deutschland nicht ohne Grund nur bedingt geschäftsfähig und werden auch im Strafrecht anders behandelt wie Erwachsene.
    Der absoluten Mehrheit fehlt nämlich in der Tat die "Reife" und Erfahrung absolut selbstbestimmt für sich zu entscheiden und sich dabei an gesetzliche und gesellschaftliche Normen zu halten.
    Das bedeutet natürlich nicht das diese Altersgruppe bekloppt ist aber es fehlt halt noch das notwendige know-how im RL.
    Ausnahmen mag es sicherlich geben aber es geht um den Schutz der Masse und dafür hat der Gesetzgeber eben die zuvor schon genannten Altersbeschränkungen erlassen.
    Ich finde das durchaus nicht antiquiert oder prüde sondern als einen notwendigen Schutz davor, die (auch sexuelle) Unerfahrenheit von Jugendlichen durch Erwachsene auszunutzen.
    Wenn man mit Dreck beworfen wird, ist es nur eine Frage der Menge ob was hängen bleibt.

  19. #59
    King of Kingz
    Avatar von RushCabal
    Registriert seit
    03.01.2003
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    3.916
    Nick
    Fre3win
    Clans
    vMc.
    Zitat Zitat von Partikelkanone Beitrag anzeigen
    Dingen überreden lassen,haben sie einfach ein schwaches Ego und dann geschieht es ihnen recht. Ich wusste mit 14 schließlich auch,wenn ich wen als Freund wollte und wen nicht.
    Das ist mal der größte schwachsinn der welt. man kann doch nicht sagen, wer mit 14 noch kein stark ausgeprägtes ego hat und wie ein erwachsener agiert ist nicht würdig und soll auf die schnauze fallen...
    wie kann man nur so blech labern

    wieso versuchen hier user sex mit kindern schön zu reden?
    kinder in dem alter wollen sich doch was beweisen wie groß und erwachsen man doch ist und macht deswegen fehler, die man besser nicht hätte machen sollen
    überdenk mal deine aussage
    Geändert von RushCabal (18.07.2008 um 22:04 Uhr)

  20. #60
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Sleepy
    Registriert seit
    21.04.2004
    Ort
    Allgäu ...
    Alter
    30
    Beiträge
    4.566
    Nick
    Sleepy
    paritkelkanone labert doch eh nur ... wennse dann ein kind hat ... pfff dann bin ich ja mal gespannt was passiert wenn ein 21 jähriger kommt und die 14 jährige tochter in der gegendrumhieft
    Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in eine Garage geht.

+ Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Großer CnC-Chat öffnet seine Pforten
    Von ColdBlizz im Forum United Talk
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.02.2004, 00:01
  2. Großer DesignWettbewerb bei AGFA
    Von Outrider|EXIL im Forum AGFA
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.01.2004, 19:04
  3. Soulfly: Großer Line Up Wechsel
    Von ill rage im Forum Multimedia Forum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.09.2003, 20:42
  4. Großer Spieler braucht Clan
    Von Steffe im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.04.2003, 00:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •