+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12
Like Tree1x Danke

Wir gehen mit - Die Mitläufer

Eine Diskussion über Wir gehen mit - Die Mitläufer im Forum Reallife. Teil des Off Topic-Bereichs; Ich habe beim surfen die folgende Seite gefunden: http://wirgehenmit.otherone.org/word...as-wir-wollen/ darum geht es um Leute die ehrenamtlich Hilfesuchende Menschen zb. zum ...

  1. #1
    UF Stubenkater
    Avatar von Thunderskull
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Hückeswagen
    Alter
    33
    Beiträge
    25.801
    Name
    Christian
    Clans
    Bruderschaft von Nod

    Daumen hoch Wir gehen mit - Die Mitläufer

    Ich habe beim surfen die folgende Seite gefunden: http://wirgehenmit.otherone.org/word...as-wir-wollen/ darum geht es um Leute die ehrenamtlich Hilfesuchende Menschen zb. zum Jobcenter begleiten.

    Spoiler:
    Was wir wollen/Kodex
    Mitläufer begleiten Menschen zu Terminen bei der Agentur für Arbeit. Die Idee entstand beim Lesen eines Artikels in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung über die Behandlung von Menschen bei der Agentur für Arbeit am Beispiel Johannes Ponader.
    Darin hieß es über Menschen, die in Begleitung beim Amt erscheinen: „Wären es fünf bis zehn Prozent“, so ein Insider, „könnten wir einpacken“.
    Wir sind die dazu fehlenden Menschen. Bringen wir das System der Ungerechtigkeit zum Wanken.


    Was wir wollen:

    als moralische Unterstützung für den der Verwaltungsmaschine ausgelieferten Menschen den Betroffenen zur Seite stehen.

    als Unterstützer und “Drauf-Aufmerksam-Macher” auf die (un-)sozialen Realitäten aufmerksam machen.

    Es ist ein Geben und Nehmen und beruht auf Gegenseitigkeit. Die Begleiter möchten selbst erfahren, wie unser Sozialsystem von innen aussieht.


    Wie wir es wollen: Verhaltenskodex der Mitläufer
    (in der Mumble Sitzung am 27.02. im Konsens ausgearbeitet und beschlossen)

    1. Mitläufer begleiten ehrenamtlich Hilfesuchende zu Terminen bei Ämtern und zum Jobcenter. Sie unterlassen dabei alles, was dem Hilfesuchenden in seiner Sache schaden könnte und tragen zur Deeskalation bei.

    2. Mitläufer erstellen nach einer Begleitung, wenn es vom Begleiteten gewünscht wird, ein Gedächtnisprotokoll, welches dem Hilfesuchenden übergeben wird. Das Protokoll wird vom Mitläufer und dem Begleiteten unterschrieben.

    3. Datenschutz und Verschwiegenheit über persönliche Daten sind uns sehr wichtig und wir behandeln die uns zur Kenntnis gebrachten Informationen absolut vertraulich!

    4. Es wird vor dem Termin abgesprochen, ob der Mitläufer nur als stummer Begleiter auftritt, der sich ggf. Notizen macht, oder ob er in die Diskussion mit dem Sachbearbeiter eingreifen darf.

    5. Es findet keine Missionierung statt: Eine Beeinflussung der Begleiteten zum Zwecke politischer, religiöser oder wirtschaftlicher Anwerbung oder der aktiven Mitarbeit bei den Mitläufern lehnen wir ab.

    6. Ausgrenzung, Menschenverachtung und Diskriminierung haben haben bei den Mitläufern keinen Platz.

    7. Zuverlässigkeit: Ein Mitläufer hält sich an die getroffenen Vereinbarungen.

    8. Der Begleitete kann jederzeit (auch während des Termins) den Mitläufer ohne Angabe von Gründen aus seiner Funktion entlassen. Hierauf weist der Mitläufer hin und respektiert den Wunsch des Hilfesuchenden.

    9. Bei Verstößen gegen die gemeinsam beschlossenen Verhaltensregeln ist eine Beschwerde über einen Mitläufer unter folgender Adresse möglich: mitlaeufer@wirgehenmit.org

    Wir versuchen dann gerne zu schlichten (und müssen es uns natürlich letztendlich auch vorbehalten, einzelne Mitläufer die sich nicht an die Regeln halten, auszuschließen).


    Finde ich an sich eine tolle Sache da ich der Willkür des Jobcenters selbst schon zum Opfer gefallen bin damals und mich über eine Begleitung gefreut hätte und sei es nur damit man sich nicht so alleine fühlt.

    Falls das mal hier Jemand in Anspruch nehmen sollte oder er Jemand kenntt der dies hat fände ich ein Feddback toll

    Hier noch ein Beispielvido:


  2. #2
    ┌П┐(°_°)┌П┐
    Avatar von Ka$$aD
    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    13.323
    Zitat Zitat von Thunderskull Beitrag anzeigen
    Darin hieß es über Menschen, die in Begleitung beim Amt erscheinen: „Wären es fünf bis zehn Prozent“, so ein Insider, „könnten wir einpacken“.
    Wir sind die dazu fehlenden Menschen. Bringen wir das System der Ungerechtigkeit zum Wanken.
    Wer kann warum einpacken? Und was möchte man wie zum wanken bringen? Verstehe ich nicht.
    Ansonsten - falls die Idee irgendwelchen Leuten tatsächlich helfen kann, warum nicht

  3. #3
    Best Ex-CCG/ZH Mod
    Avatar von Neo`
    Registriert seit
    13.06.2008
    Ort
    Schweinfurt
    Alter
    36
    Beiträge
    5.594
    Name
    René
    Nick
    Neo
    Clans
    United-Forum
    Ich denke dieser Insider meint das Jobcenter und die Machenschaften bei der Abwicklung von einzelnen Personen. Würden diese alle in Begleitung kommen würde womöglich anders mit diesen Menschen umgegangen, wie auch immer.

    Da ich aber nicht weiß wie es in Jobcentern so zugeht ist das nur eine Vermutung meinerseits.

  4. #4
    UF Stubenkater
    Avatar von Thunderskull
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Hückeswagen
    Alter
    33
    Beiträge
    25.801
    Name
    Christian
    Clans
    Bruderschaft von Nod
    Neo du hast Vollkommen Recht.

    Im Sanktions.... ähhh Jobcenter bist du kein Mensch sondern nur eine Nummer, entsprechend wirst du auch behandelt.

  5. #5
    Clanforum-Moderator
    Avatar von b-a-d-b-o-y
    Registriert seit
    28.03.2010
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    14.116
    Nick
    [uG]b-a-d-b-o-y
    Clans
    [uG]
    Kann ich bestätigen. Freund von mir hat dort Saktion...ähm gearbeitet.

  6. #6
    Kriegsdienstverweigerer
    Avatar von Ringo
    Registriert seit
    05.05.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    15
    Name
    Sebastian
    Von der "Mitläuferdatenbank" habe ich auch schon gehört. Ich kenne jedoch niemanden der damit schon Erfahrungen gesammelt hat. Leider gibt es selbst in Großstädten viel zu wenig "Mitläufer" (laut Datenbank), schwer zu sagen ob das sich durchsetzt... und wenn wir mal ehrlich sind.. wer macht schon was "umsonst" um anderen zu helfen - das sind leider nur ganz ganz wenige Menschen....

  7. #7
    UF Stubenkater
    Avatar von Thunderskull
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Hückeswagen
    Alter
    33
    Beiträge
    25.801
    Name
    Christian
    Clans
    Bruderschaft von Nod
    Mag sein das es nur wenige Menschen sind die das machen, aber diese helfen vielen Menschen wiederum und ich denke auch dadurch laufen dann auch die Menschen mit denen man gelaufen ist dann für andere mit.

    Selbst wenn es sich nicht durchsetzt, so ist es doch ein kleiner Schrittt für ein besseres Deutschland.

  8. #8
    Kriegsdienstverweigerer
    Avatar von Ringo
    Registriert seit
    05.05.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    15
    Name
    Sebastian
    Ja na klar Thunderskull! Ich finde das auch eine tolle Idee und man kann da nur hoffen...

  9. #9
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Coole Idee. Mit der Agentur für Arbeit (die darf wohl auch nur so heissen weil sie einem Arbeit macht, nicht weil sie einem Arbeit ermöglicht) darf ich mich auch gerade herumschlagen. Bearbeitungszeit, Information, Beratung, Vermittlung... alles unterirdisch und größtenteils völlig inkompetent. Als "echtes" Privatunternehmen wären die schon längst nicht mehr existent.
    Da ich (glücklicherweise) nicht lange mit denen zu tun haben muss läuft derzeit alles auf "Augen zu und durch" Basis. Dass Leute dieses Mitläuferangebot annehmen kann ich nur gut verstehen. Was man sich da teilweise für einen Schwachsinn anhören muss geht echt auf keine Kuhhaut. Und das auch noch in der "Spezialabteilung für Akademiker" wo Berater sitzen die einen Doktor im Titel tragen. Aber das heißt ja heute leider nichts mehr. Die Agentur für Arbeit ist da der beste Beweis.
    Geändert von Little. (08.05.2014 um 14:31 Uhr)
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  10. #10
    Kriegsdienstverweigerer
    Avatar von Ringo
    Registriert seit
    05.05.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    15
    Name
    Sebastian
    stimmt Little, da muss ich Dir recht geben, ich durfte mit der sogennanten "Spezialabteilung für Akademiker" auch schon Erfahrungen machen. Aber ich bezweifle das von den Mitarbeitern irgendwer einen Doktor oder sonstwas im Titel hat. Prinzipiell heißt das ja nur, dass die sich ausschließlich um fertige Stundenten kümmern... was man ja schon wieder als Klassengesellschaft abstempeln darf... mal abgesehen davon das ich die Leute mehr als inkompetent fand... in der Abteilung auf den Gängen war nichts los.. man konnte einfach reinmarschieren...so fast ohne Wartezeit... wenn ich mir da die anderen Abteilung anschaue wo die Leute manchmal bis zu mehreren Stunden gewartet haben... das geht gar nicht...

  11. #11
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Das mit dem Doktortitel war auch nicht allgemein gemeint (aber zugegeben ein bisschen Kacke formuliert ). Bei uns sitzen da halt so ein paar Experten die den Titel irgendwo aus nem Kaugummiautomaten gezogen haben müssen.
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  12. #12
    Kriegsdienstverweigerer
    Avatar von Ringo
    Registriert seit
    05.05.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    15
    Name
    Sebastian
    Sorry dann hab ich das falsch verstanden aber JA recht hast du!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.10.2008, 23:02
  2. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 07.07.2005, 11:38
  3. WM bei uns und wir schauen in die Röhre
    Von asunflash im Forum Sport Forum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.02.2004, 22:29
  4. deutsches generals mit die stunde null
    Von mcmoneysack im Forum Generals
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.12.2003, 14:56
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.09.2001, 12:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •