+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 73

Wie findet man seine Optimale Begabung/Beruf ?

Eine Diskussion über Wie findet man seine Optimale Begabung/Beruf ? im Forum Reallife. Teil des Off Topic-Bereichs; Zitat von neosid'jan' Es ist aber ein unterschied ob wir von Herstellern oder Dienstleistern reden. Ich nehme an du bist ...

  1. #41
    UF Supporter
    Avatar von BseBear
    Registriert seit
    27.09.2003
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    31
    Beiträge
    3.945
    Name
    Michael
    Nick
    bsebear
    Zitat Zitat von neosid'jan' Beitrag anzeigen
    Es ist aber ein unterschied ob wir von Herstellern oder Dienstleistern reden.
    Ich nehme an du bist bei HP?!
    Jepp, hab dort angewandte Informatik studiert und seit letzten Oktober bin ich jetzt im "richtigen" Job.

    Zitat Zitat von neosid'jan' Beitrag anzeigen
    Nehmen wir als bsp. ATOS, 1 Arbeitskollege von mir hat da seine Ausbildung zum FiSi gemacht - mit Realschulabschluss. Und wenn du dort auf die Page guckst, findest du sogar aktuelle Stellenangebot bzgl Ausbildung zum selbigen!
    Jop, glaub ich dir gern. Ich sag ja auch nicht, dass es ohne Studium nicht geht, nur dass es damit wesentlich einfacher ist einen Job in der Branche zu bekommen. Wenn man die Möglichkeit hat zu studieren, sollte man es meiner Meinung nach immer tun.

  2. #42
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Sleepy
    Registriert seit
    21.04.2004
    Ort
    Allgäu ...
    Alter
    30
    Beiträge
    4.566
    Nick
    Sleepy
    gibt zick berufe ... wie solln junger mensch raus finden was er gern macht oder kann? ... probieren?!

    ich hatte kein peil hab eine elktronik lehre angefangen und bin halt da jetzt hängen geblieben ^^ in der fertigung beim automobile zuliefer .... und nu weiter bilden ... blah ... macht spass und irgendwie wurschtelt man sich in so großen firmen schon durch :-)

    mir hat man mal gesagt alle 4 jahre den job wechseln bringt effektiv ne neue herrausforderung und ca 20% gehalts plus ... also mit inflation und so mist ... facharbeiter mein ich jetzt ingeneuer techniker meister und so zeugs sollte man sich alle 3 jahre anfqangen neu umzuschauen.

    fazit ich arbeite eigentlich um leben zu können und ich lebe nicht um arbeiten zu können ^^
    Was noch wichtig ist außer der arbeit selbst wenn du in einem beruf tätig bist wo du aufjeden fall 8 stunden mit kollegen zu tun hast... dann ist das meiner meinung 80% vom beruf und wenn mit dennen net klar kommst kann der beruf noch so toll sein man geht daran kaputt ... also man braucht schon bissel glück in sein umfeld zu kommen wo man sich wohl fühlt :-)
    Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in eine Garage geht.

  3. #43
    Hauptmann
    Avatar von Darth Medvader
    Registriert seit
    07.08.2007
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    8.693
    Name
    Maximilian
    Zitat Zitat von neosid'jan' Beitrag anzeigen
    Wow, jetzt wirkst du aber beleidigt, sorry, das wollte ich nicht...
    Bse spricht vom Studium, nicht von einer Ausbildung (und darum ging es). Dementsprechend hat das eine nichts mit dem anderen zu tun
    Vielleicht hab ich etwas überreagiert, aber ich kann es einfach nicht ausstehen, wenn jemand seine Aussagen präsentiert als wären sie die absolute und unanfechtbare Wahrheit. Wenn man mit Realschule in diesen Bundesländern Arbeit findet gut, kann gut sein. Ich weis es nicht, aber was ich weis ist, dass es hier definitiv nicht so ist.
    Die Wahrheit tut weh, aber sie ist die Wahrheit

  4. #44
    it's me
    Avatar von neosid'jan'
    Registriert seit
    14.02.2008
    Ort
    Kaarst
    Alter
    32
    Beiträge
    2.918
    Name
    Jan
    Zitat Zitat von BseBear Beitrag anzeigen
    J
    Jop, glaub ich dir gern. Ich sag ja auch nicht, dass es ohne Studium nicht geht, nur dass es damit wesentlich einfacher ist einen Job in der Branche zu bekommen. Wenn man die Möglichkeit hat zu studieren, sollte man es meiner Meinung nach immer tun.
    Und da stimme ich dir ohne weiteres zu!
    Würde ich nochmal die Chance haben, würde ich wohl ein BA-Studium bei IBM, F(S)C, HP o.ä. machen.

    madu -> Okay, ich glaub wir lassen das Thema ;-)
    Erfolg ist freiwillig

  5. #45
    Stabsunteroffizier
    Avatar von S3NSeMaNn
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Saarland /Jetzt: München
    Alter
    27
    Beiträge
    955
    Name
    Jan
    Nick
    S3NSeMaNn
    Clans
    SoDsW
    Zitat Zitat von mope7 Beitrag anzeigen


    Wieso ?

    3 Jahre Ausbildung vs. 3 Jahre Studium

    Der Student mag insgesamt allgemeiner ausgebildet sein, aber deswegen noch lange nicht höher qualifiziert. Ich finds ziemlich arrogant sowas zu sagen.

    Das stimmt ja so auch nicht. Nach 3 Jahren Studium ist man Bachelor. Ein hochbegabter Student macht dann sicherlich den Master und ist dann bei 5 Jahren. Ferner muss man für ein Studium die allgem. Hochschulreife abgeschlossen haben (oder bei manchen zumindest die Fachhochschulreife) Ich glaube kaum, dass man sich in 4 Jahren weniger im Endeffekt genau so viel Wissen aneignen kann. Das mag arrogant klingen, ist aber eigentlich ganz klar. Dafür gibts ja auch ein Studium. Die ganze "Hierarchie" würde ja ansonsten gar kein Sinn machen.

  6. #46
    LeckerMuesliMhm
    Avatar von Muesli
    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    5.581
    Ich mach mir ja eig. Sorgen, was ich machen soll, wenn ich die Schule nicht schaffe , ...

  7. #47
    Sweet Mash
    Avatar von Masher
    Registriert seit
    04.04.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    6.361
    Clans
    -MUM-
    betteln gehen

    lol...wenn ich sowas schon lese

    tret dir in den arsch -.-
    Alien Gekrabbel Champion


  8. #48
    it isnt vale,it´s me
    Avatar von BREAKER 1A
    Registriert seit
    27.11.2003
    Beiträge
    1.647
    Zitat Zitat von BseBear Beitrag anzeigen
    Jepp, hab dort angewandte Informatik studiert und seit letzten Oktober bin ich jetzt im "richtigen" Job.
    hab 2 freunde bei hp, einer davon ehemals eds.

    der von eds arbeitet z.zt. in köln für hp, der andere in ddorf, wobei der ehemalige eds´ler noch nicht weiss, ob er im frühjahr die kündigung bekommt.
    vBulletin-Systemmitteilung


    Der Benutzer BREAKER 1A wurde bis 23.05.2012 16:00 gesperrt

  9. #49
    Chaoslord
    Avatar von Kane
    Registriert seit
    22.06.2003
    Ort
    Wien (Österreich)
    Alter
    29
    Beiträge
    22.508
    Name
    René
    Nick
    Kane,The Sorrow
    Clans
    SoDsW
    Wer die Schule nicht schafft hat jede Menge Auswahl:

    Tellerwäscher
    Reinigungskraft
    Hausmeister
    Kanalreiniger
    usw.

    McDonalds-Arbeiter nenne ich mal hier nicht weil sonst solche Leute den Studenten solche Arbeiten wegnehmen

    Man muss sich nur informieren und dieser Post ist kein Spass, sondern das ist ernst. Ohne richtige Schulausbildung hat keiner wirklich ne Zukunft.

    Alternativ gibts noch Frühpension und Arbeitslosigkeit, da muss man davor arber schon gearbeitet haben

    DON'T FORGET THE OHO-EFFECT!!!


    Ein Quickie am Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen
    Staatlich geprüfter Vaginal und Analreiniger. Zu ihren Diensten.

  10. #50
    UF Supporter
    Avatar von BseBear
    Registriert seit
    27.09.2003
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    31
    Beiträge
    3.945
    Name
    Michael
    Nick
    bsebear
    Zitat Zitat von BREAKER 1A Beitrag anzeigen
    hab 2 freunde bei hp, einer davon ehemals eds.

    der von eds arbeitet z.zt. in köln für hp, der andere in ddorf, wobei der ehemalige eds´ler noch nicht weiss, ob er im frühjahr die kündigung bekommt.
    Ja is leider das normale Spiel bei einer Firmenübernahme :/ Darauf hab ich aber noch keinen Einfluss^^

  11. #51
    wildcat
    Avatar von huxl
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Kirrlach
    Alter
    29
    Beiträge
    2.971
    Nick
    huxl
    Zitat Zitat von BseBear Beitrag anzeigen
    Junge, junge seid ihr lächerlich mit eurem kleinen Contest hier...

    Ich kann nur berichten, dass bei meiner Firma (immerhin die größte IT Firma der Welt) der Trend stark zum BA-Studium bzw. FH oder Uni Absolventen und weg von den Azubis geht. Dieses Jahr wird beispielsweise einer neuer BA Studiengang eingeführt, wohingegen alle Ausbildungen bis auf Fachinformatiker gestrichen wurden.

    Das gleiche hat die IBM auch schon vor 2-3 Jahren gemacht. Die bilden selbst gar keine Leute mehr aus, sondern nur noch BA Studenten.

    Das liegt einfach daran, dass die meisten Jobs die Fachinformatiker oder Sys'ler usw. machen bei großen Firmen mittlerweile outgesourced wurden. Die interne IT, Support usw. sind fast gar nicht mehr in Deutschland vertreten. Entwicklung etc. zwar auch fast nicht mehr aber wir wurden jetzt schon mehr als Consultants ausgebildet, weil da einfach mehr Bedarf in Deutschland ist.

    Und bei den Jobs wird als Grundvoraussetzung immer ein abgeschlossenes IT Studium angegeben, obwohl man sich meistens eh komplett neu einarbeitne muss. Aber ein Studium zeigt eben dem Arbeitgeber, dass man es schon einmal geschafft hat in komplexe Themen schnell einzuarbeiten und auch den nötigen Biss hat um sowas bis zum Ende durchzuziehen. Wie gesagt, man könnte das alles rein vom fachlichen her auch mit ner Ausbildung machen, die Chancen sind aber (zumindest bei uns) da sehr gering.
    das kann ich komplett bestätigen, auch von meiner firma. und wir sind dienstleister.
    where is my mind?

  12. #52
    Oberleutnant
    Avatar von RhiNoTaNk
    Registriert seit
    09.12.2002
    Ort
    Bautzen
    Alter
    28
    Beiträge
    7.533
    Name
    Christoph
    Nick
    ThriLLseekeR
    Clans
    MUM,HFD,WK
    Also ich wollte auch immer in die Elektro Richtung, eher aber am anfang in die PC-Richtung also IT..

    Ich habe dann ne Ausbildung als Elektroniker für Geräte und Systeme gemacht, das hat aber weniger mit rechner zu tun sondern mehr mit Rechnen löten, reparieren, messen etc...

    Am anfang war ich davon gar nich so begeistert, da es doch sehr viel Mathe, Physik etc abverlangt doch mittlerweilen finde ich es echt richtig genial und mache noch den Techniker für E-Technik dran...

    Was mich daran begeistert,

    - dadurch das E-Technik sehr anspruchsvoll ist kalkt die birne nicht ein, da du wie gesagt viel Mathematik anwenden musst, am anfang hat mich das echt abgeschreckt, doch mittlerweilen macht es spaß

    - wie oben schon beschrieben, muss man in der E-Technik auch sehr viel mit Logik ran gehen um bestimmte probleme zu lösen das macht in gewissem maße sehr viel spaß wenn man etwas ehrgeizig ist und unbedingt ne lösung raushaben will...

    - ansich faszienieren mich elektronische Geräte und wie sie Funktionieren..

    - das praktische Arbeiten macht spaß, da du immer im trockenen bist, die arbeit anspruchsvoll ist, du gutes geld verdienen kannst und die arbeit ansich sehr viel spaß bereitet wenn man sich dafür interessiert..

    Wie gesagt nur mal meine Impressionen, ich denke aber am besten findet man das heraus wenn man etwas in der Richtung macht, was man evtl schon Freizeitmässig irgendwie betreibt ( Bsp. Auto ) oder halt was einen schon immer interesssiert hat.
    Der Klügere kippt nach!!!

  13. #53
    Chaoslord
    Avatar von Kane
    Registriert seit
    22.06.2003
    Ort
    Wien (Österreich)
    Alter
    29
    Beiträge
    22.508
    Name
    René
    Nick
    Kane,The Sorrow
    Clans
    SoDsW
    Zitat Zitat von RhiNoTaNk Beitrag anzeigen
    Also ich wollte auch immer in die Elektro Richtung, eher aber am anfang in die PC-Richtung also IT..

    Ich habe dann ne Ausbildung als Elektroniker für Geräte und Systeme gemacht, das hat aber weniger mit rechner zu tun sondern mehr mit Rechnen löten, reparieren, messen etc...

    Am anfang war ich davon gar nich so begeistert, da es doch sehr viel Mathe, Physik etc abverlangt doch mittlerweilen finde ich es echt richtig genial und mache noch den Techniker für E-Technik dran...

    Was mich daran begeistert,

    - dadurch das E-Technik sehr anspruchsvoll ist kalkt die birne nicht ein, da du wie gesagt viel Mathematik anwenden musst, am anfang hat mich das echt abgeschreckt, doch mittlerweilen macht es spaß

    - wie oben schon beschrieben, muss man in der E-Technik auch sehr viel mit Logik ran gehen um bestimmte probleme zu lösen das macht in gewissem maße sehr viel spaß wenn man etwas ehrgeizig ist und unbedingt ne lösung raushaben will...

    - ansich faszienieren mich elektronische Geräte und wie sie Funktionieren..

    - das praktische Arbeiten macht spaß, da du immer im trockenen bist, die arbeit anspruchsvoll ist, du gutes geld verdienen kannst und die arbeit ansich sehr viel spaß bereitet wenn man sich dafür interessiert..

    Wie gesagt nur mal meine Impressionen, ich denke aber am besten findet man das heraus wenn man etwas in der Richtung macht, was man evtl schon Freizeitmässig irgendwie betreibt ( Bsp. Auto ) oder halt was einen schon immer interesssiert hat.
    Jap, ich bin grade voll in der Phase wo mich Mathe total abschreckt. Physik ist total easy, es sind immer die selben Formeln, immer das gleiche, man kann daran nix rumbasteln, wenn etwas so ist dann ist es auch so. BTW würde dich ein Mathematiker umlegen wenn du die Mathematik in einer Zeile mit Physik bringst .

    Ich hasse Mathe derzeit total derzeit. Ich kapier den Großteil einfach nicht den sie mir da vorsetzen. Ich kann gut die Formeln umwandeln und für mich einsetzen, aber wenn man den Grund dafür nicht versteht bleibt man einfach viel zu oft hängen.

    Aber naja wird schon...hoffe ich.

    DON'T FORGET THE OHO-EFFECT!!!


    Ein Quickie am Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen
    Staatlich geprüfter Vaginal und Analreiniger. Zu ihren Diensten.

  14. #54
    LeckerMuesliMhm
    Avatar von Muesli
    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    5.581
    Wie in Rechnungswesen (= Buchhaltung)

    DAUERND DASSELBE !


    n duplo riegel aus vollidioten :

    "Wieso eig. netto und wieso ist das Aktives Einkommen ? ist ja auch auf raten möglich und...."

    der könig aller lehrer : "ES IST EINFACH SO !!!"

    Duplos: " gibt es da keine formeln oder erklärung ?"

    lehrer : "NE ! ES IS EINFACH SO !!"



  15. #55
    Oberleutnant
    Avatar von RhiNoTaNk
    Registriert seit
    09.12.2002
    Ort
    Bautzen
    Alter
    28
    Beiträge
    7.533
    Name
    Christoph
    Nick
    ThriLLseekeR
    Clans
    MUM,HFD,WK
    Zitat Zitat von Kane Beitrag anzeigen
    Jap, ich bin grade voll in der Phase wo mich Mathe total abschreckt. Physik ist total easy, es sind immer die selben Formeln, immer das gleiche, man kann daran nix rumbasteln, wenn etwas so ist dann ist es auch so. BTW würde dich ein Mathematiker umlegen wenn du die Mathematik in einer Zeile mit Physik bringst .

    Ich hasse Mathe derzeit total derzeit. Ich kapier den Großteil einfach nicht den sie mir da vorsetzen. Ich kann gut die Formeln umwandeln und für mich einsetzen, aber wenn man den Grund dafür nicht versteht bleibt man einfach viel zu oft hängen.

    Aber naja wird schon...hoffe ich.
    Da gebe ich dir recht, Mathe is einfach verdammt mies... Wenn du studierst hast du sicher noch ein bischen höhere Mathematik als wir beim Techniker... Aber unser Lehrer hat so die Einstellung "Techniker sind kleine Ingeniuere und müssen daher auch die Aufgaben lösen können"...

    Deswegen ist mathe bei uns zumindest bei diesem Lehrer echt heftig, für unsere Verhätlnisse...

    In der Berufsschule wars noch schön da war XL = omega L nun ist XL = j omega L ..

    aber du hast schon recht es wird... das problem bei uns ist oft entweder lernen wir stoff den wir erst viel später anwenden oder wir lernen stoff wo uns die Grundlagen fehlen,

    Bsp. Komplexe Zahlen...

    Wir haben Komplexe Zahlen in mathe behandelt und diese in bezug auf RLC-Schaltungen berechnet. Doch in ET waren wir da noch lange nich, da fehlt einem dann der bezug..
    Der Klügere kippt nach!!!

  16. #56
    LeckerMuesliMhm
    Avatar von Muesli
    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    5.581
    Ich finde es auch hirnrissig wen man sich formeln wie X+5/6²*(2*2X)=umfang oder sowas merken muss ich meine die grundformeln kann man, einiges läst sich daraus herleiten und wen man wirklich solche formeln braucht schlägt man halt schnell im buch nach ich könnt' wetten so machen das architekten und chemiker oder die airfoce auch

  17. #57
    Systemzweifler
    Avatar von Saroc
    Registriert seit
    14.11.2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.800
    Du könntest dich auch im Übrigen nach Berufs-/Abimessen umschauen, wobei die meist nur in größeren Städten zu finden sind. Hat mir zwar nur halb geholfen (war auf zwei Stück und weiß immernoch nicht wirklich was ich machen will), aber immerhin hat man dort oft eine große Auswahl.

    Ich hab' nächste Woche ein Vorstellungsgespräch (das Zweite ) bei der Telekom, Duales Studium Wirtschaftsinformatik. Nicht gerade meine Traumvorstellung und total anstrengend, aber immerhin gute Bezahlung und hohe Zukunftschancen - mal schauen.

  18. #58
    UF Supporter
    Avatar von BseBear
    Registriert seit
    27.09.2003
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    31
    Beiträge
    3.945
    Name
    Michael
    Nick
    bsebear
    Frag auf jeden Mal wies mit der Übernahme aussieht. So weit ich weiß, bildet die T-Com hauptsächlich für die Straße aus...

  19. #59
    Chaoslord
    Avatar von Kane
    Registriert seit
    22.06.2003
    Ort
    Wien (Österreich)
    Alter
    29
    Beiträge
    22.508
    Name
    René
    Nick
    Kane,The Sorrow
    Clans
    SoDsW
    Zitat Zitat von RhiNoTaNk Beitrag anzeigen
    Da gebe ich dir recht, Mathe is einfach verdammt mies... Wenn du studierst hast du sicher noch ein bischen höhere Mathematik als wir beim Techniker... Aber unser Lehrer hat so die Einstellung "Techniker sind kleine Ingeniuere und müssen daher auch die Aufgaben lösen können"...

    Deswegen ist mathe bei uns zumindest bei diesem Lehrer echt heftig, für unsere Verhätlnisse...

    In der Berufsschule wars noch schön da war XL = omega L nun ist XL = j omega L ..

    aber du hast schon recht es wird... das problem bei uns ist oft entweder lernen wir stoff den wir erst viel später anwenden oder wir lernen stoff wo uns die Grundlagen fehlen,

    Bsp. Komplexe Zahlen...

    Wir haben Komplexe Zahlen in mathe behandelt und diese in bezug auf RLC-Schaltungen berechnet. Doch in ET waren wir da noch lange nich, da fehlt einem dann der bezug..
    Das finde ich zum Beispiel an der Uni sehr gut, der Stoff wird so weit wie möglich Parallel behandelt. Das meiste haben wir zwar schon in der HTL gemacht, aber es tut immer gut etwas zu wiederholen^^

    DON'T FORGET THE OHO-EFFECT!!!


    Ein Quickie am Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen
    Staatlich geprüfter Vaginal und Analreiniger. Zu ihren Diensten.

  20. #60
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot
    Zitat Zitat von S3NSeMaNn Beitrag anzeigen
    Das stimmt ja so auch nicht. Nach 3 Jahren Studium ist man Bachelor. Ein hochbegabter Student macht dann sicherlich den Master und ist dann bei 5 Jahren. Ferner muss man für ein Studium die allgem. Hochschulreife abgeschlossen haben (oder bei manchen zumindest die Fachhochschulreife) Ich glaube kaum, dass man sich in 4 Jahren weniger im Endeffekt genau so viel Wissen aneignen kann. Das mag arrogant klingen, ist aber eigentlich ganz klar. Dafür gibts ja auch ein Studium. Die ganze "Hierarchie" würde ja ansonsten gar kein Sinn machen.


    ich bin trotzdem der Meinung, ob ich nun 3 Jahre studiere und meinen Bachelor mache, oder eben 3 Jahre von Hand betreut werde und im Unternehmen arbeite dass mich speziell (!) auf seine Bedürfnisse ausbildet, macht keinen Unterschied.
    Ich als Unternehmer würde in jedem Fall meinen eigenen Azubi bevorzugen.

    Ich will damit auf gar keinen Fall sagen, dass alle Studis dumm sind (ich selbst studier bwl, hallo ) oder weniger wert oder so und ja, wenn ich meinen Master mache, dann pack ich noch ne ORDENTLICHE Portion drauf, aber... *Shrug*

    Beim Bachelor bin ich allgemeiner und theorethischer ausgebildet (und mit dem Master kann ich mir dann noch mehr Fähigkeiten aneignen), aber nach einer langjährigen Berufsausbildung bin ich ebenso wenig dumm, sondern im Normalfall (auch wenns gerade bei den Kaufmännern [was sich heute alles so KAufann schimpfen darf °_°] in Wirklichkeit tatsächlich ein wenig anders aussieht) ein Spezialist (im Vergleich zu "Normalo") in meinem Bereich.

    Wobei der Post von BseBear SEHR interessant ist wie ich finde.
    Dazu noch folgendes: BA Studium ist meiner Meinung nach das beste was ein Unternehmen machen kann. Ein BA Studium ist ja quasi sowas wie ne Ausbildung + zusätzliches Wissen durch "Studium".

    BA vereint beides

    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie findet man Bekannte?
    Von aNdRz im Forum OFF-Topic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.11.2007, 21:10
  2. Wie bekommt man seine Agressivität runter?!
    Von aNdRz im Forum OFF-Topic
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 07.03.2006, 23:51
  3. Tiberium-abfall??? Wie findet man es und was bringt es?
    Von ::Drago:: im Forum Tiberian Sun
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 23.12.2004, 09:51
  4. Wie findet ihr...
    Von Archulio im Forum Dune Emperor
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.09.2001, 14:57
  5. wie findet ihr dieses spiel eigentlich?
    Von swiss9999 im Forum Dune Emperor
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 25.08.2001, 11:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •