+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 48
Like Tree2x Danke

Welche Lebensmittel sollte man nicht Essen bzw. lieber vermeiden .

Eine Diskussion über Welche Lebensmittel sollte man nicht Essen bzw. lieber vermeiden . im Forum Reallife. Teil des Off Topic-Bereichs; Seit dem Acrylamid in Chips, beschäftige ich mich mit der Frage was man überhaupt noch, ohne Nebenwirkungen genießen kann. Dieser ...

  1. #1
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.613
    Name
    Starscream

    Welche Lebensmittel sollte man nicht Essen bzw. lieber vermeiden .

    Seit dem Acrylamid in Chips, beschäftige ich mich mit der Frage was man überhaupt noch, ohne Nebenwirkungen genießen kann.
    Dieser Thread dient in erster Linie als eine Liste für bedenkliche Lebensmittel.

    Jeder kann sich hier das Lebensmittel seiner Angst oder vorurteile eintragen.
    Egal ob aus Ethischer oder Gesundheitlicher bedenken.

    So. z.b.

    Was:
    Chips wegen Acrylamid.

    http://das-ist-drin.de/blog/69-Foodw...-in-Chips.html

    Wieso:
    Acrylamid ist eingestuft als krebserzeugend, erbgutverändernd, giftig, reizend, sensibilisierend und fortpflanzungsgefährdend. [8] Es hat die UN-Nummer 2074.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Acrylamid

  2. #2
    本田技研工業株式
    Avatar von i-Vtec
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    FFO
    Alter
    29
    Beiträge
    23.124
    Nick
    Kaido_K24
    Clans
    T2D

  3. #3
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Grischa
    Registriert seit
    23.05.2007
    Ort
    Zürich
    Alter
    26
    Beiträge
    4.496
    Name
    Grischa
    Nick
    -iNdeFiniTelY_*
    Was spricht gegen Magic Mushrooms?

  4. #4
    Problembär
    Avatar von Blade
    Registriert seit
    01.01.2003
    Ort
    Shutter Island
    Alter
    29
    Beiträge
    7.224
    Clans
    GAHQ
    eine acrylamid-freie ernährung ist nicht möglich außer du ernährst dich ausschließlich von rohkost... wohl bekomms...

    friss einfach alles.... ich als chemiker kann über manche dinge ohnehin nur den kopf schütteln, was die Allgemeinheit so diskutiert und worüber sich da gedanken gemacht wird.... hierbei sei auch gesagt, dass die medien daran ned unschuldig sind, die panik geradezu fördern.... und damit mein ich nedma die bild... man braucht sich nur mal ne apothekenzeitschrift durchlesen... fürchterlich -.-
    Zitat Zitat von FiX Beitrag anzeigen
    [...], da dem Mod wohl bekannt war, dass Blade kein normaler Bär und auch kein Schadbär, sondern ein Problembär ist und entsprechende Vorsorge daher hilfreich sein könnte.

  5. #5
    Kosmokrator
    Avatar von AKira223
    Registriert seit
    03.08.2001
    Ort
    Xanadu
    Alter
    29
    Beiträge
    14.972
    Name
    René
    Deutschland ist eine Gesellschaft der Angst. Uns bewegen Angstthemen bzw. die Medien glauben, dass uns Angstthemen interessieren und halten künstlich interesse an so spannenden Themen wie Dioxin, Vogel- oder Schweinegrippe aufrecht.

    Ich ess alles und wenig Obst und Gemüse. Wenn ich tot umfalle, will ich mir nicht vorwerfen, etwas versäumt zu haben

  6. #6
    Der vierte Reiter
    Avatar von Asgard
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Nimmerland
    Alter
    38
    Beiträge
    13.634
    Name
    Franky
    Nick
    Schnetzl0r
    Zitat Zitat von AKira223 Beitrag anzeigen
    Ich ess alles und wenig Obst und Gemüse. Wenn ich tot umfalle, will ich mir nicht vorwerfen, etwas versäumt zu haben
    Mein Bruder.

    Tofu, Soja, Obst und Gemüse......wer sich davon ernähren will solls tun.
    Ich hab auch nichts gegen Rotkohl aufn Teller oder ein paar Bohnen.....aber nur son Hasenfrass ?
    Davon wird man doch nicht satt. Wenn ich nen 300 Gramm Salat esse, habe ich ne halbe Stunde später
    wieder hunger. Von Fleisch mit Rösti, Korketten oder ähnlichem wird man wenigstens satt.

    Was dieses "gesund" angeht:

    Tiere werden mit Antibiotika vollgepumpt, Obst wird bestrahlt oder mit Pestizide vollgejaucht, genauso wie Gemüse.
    Wenn man was brät hat man Acrylamid und es ist sowieso alles irgendwo krebserregend.
    Von daher fress ich was ich mag, wobei ich Fleisch nur am ausgewähltem Fleischtresen kaufe.
    Nich diese abgepackte Ranze, die nachm braten nur noch halb so gross ist.

    In diesem Sinne. Guten Appetit. ^^

  7. #7
    Duc de Rischelmääh
    Avatar von brainsheep
    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    40.606
    Im Prinzip kann man alles essen, mindestens 1x

    Im Prinzip macht, wie überall, die Dosis das Gift.
    Es gibt wohl kein Nahrungsmittel mehr, dass volkommen unbelastet ist, da selbst Nahrungsmittel, die uns natürlich erscheinen, meist schon auf die ein oder andere Weise behandelt wurden.
    Im Allgemeinen sind die Grenzwerte aber recht streng und meist 1000 mal niedriger als notwendig.

    Hier mal eine Dokumentation "Die Angstindustrie" in der es aber nicht nur um Nahrungsmittel geht.


    Eine andere empfehlenswerte Dokumentation ist "Food Design"
    Geist sagt Danke.
    Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.
    Oscar Wilde

  8. #8
    ich ess eigentl. auch was ich will,... theoretisch kann man wahrscheinlich überall was finden was schädlich ist ! Und wenn man was gefunden hat wirds gleich ganz groß irgendwo geschrieben, bloss nicht essen, obwohl mans vorher schon die ganze Zeit gegessen hat (soll jetzt nicht auf irgendwas speziell bezogen sein),... naja mir egal
    Geändert von blackplague (01.06.2011 um 19:37 Uhr)

  9. #9
    Der Pate
    Avatar von .P.A.T.
    Registriert seit
    29.05.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    25.844
    Name
    Pætrick
    Nick
    KameradPat
    Clans
    UF-Sc
    achherje, wenn ich jetz noch anfange mir gedanken über das was ich essen kann und was nich mache, fallen ja so wichtige themen wie EHEC und der lebenszyklus einer eintagsfliege hinter über
    When I get sad, I stop being sad and be awesome instead.
    Meine Animeliste


  10. #10
    Brigadegeneral
    Avatar von Lunak
    Registriert seit
    22.10.2008
    Ort
    Bavaria
    Alter
    27
    Beiträge
    23.611
    Name
    Flo
    Nick
    Lunak
    Clans
    MSF
    Mein Imunsystem is so dermaßen Imba das ich gegen fast alles allergisch bin, also wanyed mich EHEC genauso wie die angeblichen Krebserreger.

  11. #11
    Oberfeldwebel
    Avatar von ElDonoX
    Registriert seit
    01.09.2005
    Ort
    München
    Alter
    28
    Beiträge
    2.449
    Name
    Alex
    Nick
    ElDonoX
    Clans
    +BDG+ -TSS-
    hauptsache lecker! und fleischig! wenn man sich abwechslungsreich ernährt, also jeden tag ein anderes mc donalds menü sollte einem ein langes und erfülltes leben bevor stehen.

    alles andere wäre unfug

    solang ich körperlich nichts spüre ( gewicht, müdigkeit) werde ich das ganze auch nicht ändern.
    der fairness halber muss ich aber gestehen, dass ich doch auch ab und zu einen salat zu meinem essen bestelle oder sogar einen apfel esse^^
    old school

  12. #12
    Ehrenmember

    Registriert seit
    05.07.2002
    Beiträge
    4.803
    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Seit dem Acrylamid in Chips, beschäftige ich mich mit der Frage was man überhaupt noch, ohne Nebenwirkungen genießen kann.
    Dieser Thread dient in erster Linie als eine Liste für bedenkliche Lebensmittel.

    Jeder kann sich hier das Lebensmittel seiner Angst oder vorurteile eintragen.
    Egal ob aus Ethischer oder Gesundheitlicher bedenken.

    So. z.b.

    Was:
    Chips wegen Acrylamid.
    Iss nix und stirb gesund. Oder so wie Mark Zuckerberg, nur selbst geschlachtetes. der frisst nurnoch Menschenseelen die er selbst erlegt.

  13. #13
    Welcome to the RL/NL
    Avatar von Diphosphan
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Kassel
    Alter
    41
    Beiträge
    1.242
    Also zum Thema Krebserregend sollte sich jeder mal Gedanken machen welche Dosis an schönen Benzol und Benzolderivaten er an der Tanke abbekommt.
    Das halte auch ich für reine Panikmache!

    Aber gegen EHEC ist man nicht imba der Erreger ist eher imba bzw. seine Toxine die eigentlich die Erkrankung so schlimm machen.
    Das Problem ist hier woher kommt der Erreger und wieso tritt er immer häufiger auf...

    Zum Thema Hasenfrass...ich esse kein "normales" Fleisch. Das hat etwas damit zu tun, dass ich zu lange beruflich mit der Lebensmittelindustrie zu tun hatte und ich zu viel gesehen habe. Wenn ich weiß woher das Fleisch kommt habe ich damit kein Problem aber im gekauftes Supermarkt Fleisch zu essen, dass tue ich mir nicht an, denn ich weiß was man alles schön mit Fleisch machen kann. Letztendlich ist es der Ekelfaktor und ein klein wenig "das können die ruhig selber fressen".
    Somit esse ich kaum Fleisch und das geht ganz gut. Vor ein paar Jahren war das alles andere als lustig aber inzwischen gibt es genug Auswahl (wo man kaum einen Unterschied mehr schmeckt).

    Also was sollte man essen?
    Meiner Meinung nach sollte man bewust essen und gucken was "lokal" im Angebot ist.
    D.h. lieber mal auf den Markt gehen oder zum Bauern ums Eck wo man die Kühe sehen kann die man dann isst als irgendwo im Supermarkt zu billigem Fleisch greifen. Somit leiber weniger Fleisch dafür aber wenn dann gutes.
    Auf Fertigprodukte und da weiß ich ziemlich genau was abläuft sollte man so gut es geht verzichten. Auch auf "Fix" Produkte. Da ist faktisch nur aus "schlecht macht gut schmeckend" drin. Der Clou bei solchen "Convenience" Produkten ist, dass man minderwertige Zutaten aufpeppt und dem Consumenten mehr vorgauckelt. Richtig übel wird es dann, wenn man in
    den Bereich der Aromen geht...Heute muß man ja nur noch "Aroma" auf die Verpackung schreiben aber was da alles drinnen ist, dass will eigentlich wirklich niemand essen. Letztendlich geht es bei diesen Produkten darum den Consumenten zu verarschen und ihm billiges Zeug unterzujubeln. Dazu noch eine schöne TV Werbung mit Vintage Look und alles ist wie bei Oma.
    Somit lieber mal Spagetti mit etwas frischen Tomaten, Tomatenmark (ohne Zusatzstoffe), Rotwein, frischen Kräutern und ein wenig Salz und Pfeffer als irgendwelches Zeug wo keiner mehr weiß was da drinen sein soll. Kostet auch meistens wenn man gelich etwas mehr macht und dann in Gläßer einkocht nicht mehr als die Fertigprodukte. Als Student mit wenig Kohle habe ich mir aus der Metro immer die Megadosen geschälte Tomaten gekauft und einen 5 L Pot gemacht. Das hat dann 2-3 Monate gereicht und war extrem günstig.
    Somit gut und vernünftig muß nicht immer unbequem und teuer sein.
    Ein Profikoch muß man dazu auch nicht sein.

  14. #14
    Foren-Chemiker
    Avatar von Apocalypso
    Registriert seit
    18.12.2007
    Ort
    München
    Alter
    25
    Beiträge
    6.216
    Nick
    Apocalypso
    Clans
    MHP
    Eben ^^ wenn man mal vermehrt mit KMR Stoffen wie Ammoniumchlorid, sämtlichen Bleisalzen Dichromaten oder Arsensalzen gearbeitet hat lacht man über son acrylamid ja wohl nur hämisch ^^ *i like*
    Der Benutzer Apocalypso wurde bis 13.01.2009 22:00 gesperrt
    weil er einen gewissen User aufs Verrecken net ab kann !

  15. #15
    UF Supporter
    Avatar von MrYuRi
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    Passau
    Alter
    30
    Beiträge
    9.377
    Name
    Daniel
    Nick
    MrYuRi
    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Seit dem Acrylamid in Chips, beschäftige ich mich mit der Frage was man überhaupt noch, ohne Nebenwirkungen genießen kann.
    Dieser Thread dient in erster Linie als eine Liste für bedenkliche Lebensmittel.
    Zum Thema Acrylamid:


  16. #16
    Big & Tasty
    Avatar von baracuda
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Köln
    Alter
    28
    Beiträge
    3.692
    Name
    Kevin
    Ich hab mal irgendwo gelesen dass nicht das Acrylamid der Krebserreger ist, sondern die Vorstufe davon.
    Sprich Acrylamid ist ungefährlich.
    Ich halte auf diese ganzen Diskusionen nix, es gibt genug Fleisch dass mir Antibiotika belastet ist und dadurch Krankenhauskeime verursacht.
    Ein schönes Beispiel aus meinem eigenen Leben ist, dass ich damals von meiner Mutter den Schnuller jedes Mal abgekocht bekommen habe wenn er runter gefallen war.
    Ergebnis dieser Überführsorge war, dass meine Mundschleimhaut nie mit Erregern in Kontakt kam und mein Immunsystem einen harmlosen Pilz, welcher sich in meinem Mund dann doch mal fest gesetzt hatte, zu bekämpfen. Ich weis es nur aus Erzählungen, aber dieses Ding soll wohl verdammt schmerzhaft gewesen sein und der Arzt hat meiner Mutter erstmal den Kopf gewaschen.
    Es ist nicht schlimm wenn man mit Krankheitserregern in Kontakt kommt, im Gegenteil. Jeh früher man mit Krankheiten konfrontiert wird und den Körper diese Krankheiten von sich aus bekämpfen lässt, desto besser reagiert das Immunsystem.

  17. #17
    Problembär
    Avatar von Blade
    Registriert seit
    01.01.2003
    Ort
    Shutter Island
    Alter
    29
    Beiträge
    7.224
    Clans
    GAHQ
    Zitat Zitat von Apocalypso Beitrag anzeigen
    Eben ^^ wenn man mal vermehrt mit KMR Stoffen wie Ammoniumchlorid, sämtlichen Bleisalzen Dichromaten oder Arsensalzen gearbeitet hat lacht man über son acrylamid ja wohl nur hämisch ^^ *i like*
    is das jetzt ein lustiges "finde den fehler" für chemiker?

    Also Ammoniumchlorid is doch vergleichsweise harmlos :P

    Ich erinnere mich mit Wonne an meine Laborversuche zu Dinitrobenzol.... da war das Rauchen danach schon richtig gesund ^^
    Zitat Zitat von FiX Beitrag anzeigen
    [...], da dem Mod wohl bekannt war, dass Blade kein normaler Bär und auch kein Schadbär, sondern ein Problembär ist und entsprechende Vorsorge daher hilfreich sein könnte.

  18. #18
    UF-Liebling
    Avatar von Nickoteen
    Registriert seit
    06.02.2005
    Beiträge
    3.845
    Nick
    Nickoteen
    Clans
    Gaming 4 Life
    @ brainsheep


    woooow Fischstäbchen sind Designed !!!!!! ahh
    Ich bin Nickoteen und dies ist mein Gebiet,
    ich flame rumm und verbreiten nur Mief.
    Und was kümmert mich Skill...
    weil jeder nur mein Gerede hörn will!

  19. #19
    Welcome to the RL/NL
    Avatar von Diphosphan
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Kassel
    Alter
    41
    Beiträge
    1.242
    Zitat Zitat von Blade Beitrag anzeigen

    Ich erinnere mich mit Wonne an meine Laborversuche zu Dinitrobenzol.... da war das Rauchen danach schon richtig gesund ^^
    Ach die metallorganische Chemie hat noch immer die schönsten Sachen...*lecker schmecker*
    Da sagt der Körper juhuu das kenne ich und baue ich gleich mal ein und schon hat man was nettes Übergangsmetallionchen da wo man es nicht haben möchte.
    Das waren die echten Pantschknechte.
    Wenn da mal so ne Wolke rüber gekommen ist sind alle bei uns schnell mal einen Kaffee trinken gegangen.

    @ Blade: Solange es kein Dinitrotoluol oder gar Trinitrotoluol "kochen" und dabei bei Rauchen war

  20. #20
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.613
    Name
    Starscream
    Ich ernähre mich hauptsächlich von diesen 30Cent China Nudeln , Pommes, Fleisch, Wurst und Süßkram.

    Seit Meatrix esse ich nichts mehr aus den USA.
    Gemüse und Obst meide ich wie die Pest, wegen der ganzen Nitrate.
    Spoiler:




+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •