+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Vorstellungsgespräch mit Rückmeldung der Firma

Eine Diskussion über Vorstellungsgespräch mit Rückmeldung der Firma im Forum Reallife. Teil des Off Topic-Bereichs; hatte heute mein, wenn man es so nimmt, erstes Vorstellungsgespräch überhaupt. Hatte in der Lehre keines und auch bei meiner ...

  1. #1
    Kegge-Games-Chief
    Avatar von Vasaal
    Registriert seit
    14.06.2006
    Ort
    Landsberg/Lech
    Alter
    30
    Beiträge
    9.103

    Pfeil Vorstellungsgespräch mit Rückmeldung der Firma

    hatte heute mein, wenn man es so nimmt, erstes Vorstellungsgespräch überhaupt. Hatte in der Lehre keines und auch bei meiner aktuellen Firma haben die mich gleich (wenn auch nur über Zeitarbeit eingestellt) Hab mich imo gut durchgeschlagen, nur jetzt hieß es zum Schluss, dass sich die nochmal spätestens 1,5 Wochen bei mir melden (ich hab noch nichts unterschrieben).

    Bin zurzeit aber noch bei meiner Firma beschäftigt und hab eine 4-wöchige Kündigungsfrist. Weiß jetzt nich, was ich tun soll. Erster Gedanke ist natürlich, dass man bei so einer Antwort höchstwahrscheinlich den Job nich bekommt. Nun, sie haben allerdings grad viel Arbeit und könnten jeden Mitarbeiter brauchen. Ich muss mich also zuerst bei denen melden, wenn ich nochmal was reißen will, sonst ist der Zug imo abgefahren. Problem ist nur, sie bräuchten dringenst ab sofort einen Mitarbeiter und dies wird jetzt mit dem Warten und meiner Frist zum Kündigen bei meiner aktuellen Firma natürlich weiter verzögert ...

    Vorschläge? Gibt auch Reno


  2. #2
    Board-Koryphäe
    Avatar von jonnylicious
    Registriert seit
    17.12.2001
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    28
    Beiträge
    22.860
    Name
    Jonny
    Nick
    iamjonny
    Ich verstehe die Situation jetzt nicht so ganz. Hast du beim Bewerbungsgespräch nicht erwähnt, dass du aktuell noch einen Arbeitsvertrag mit Kündigungsfrist hast? Die werden doch sicher mal etwas zu "bisherigen und aktuellen Arbeitsverhältnissen" gefragt haben, oder?

  3. #3
    Kegge-Games-Chief
    Avatar von Vasaal
    Registriert seit
    14.06.2006
    Ort
    Landsberg/Lech
    Alter
    30
    Beiträge
    9.103
    Zitat Zitat von jonnylicious Beitrag anzeigen
    Ich verstehe die Situation jetzt nicht so ganz. Hast du beim Bewerbungsgespräch nicht erwähnt, dass du aktuell noch einen Arbeitsvertrag mit Kündigungsfrist hast? Die werden doch sicher mal etwas zu "bisherigen und aktuellen Arbeitsverhältnissen" gefragt haben, oder?
    natürlich. Hab denen fast alles von meiner aktuellen Situation erzählt. Als der Personaler gefragt hat, wann ich denn anfangen wolle, habe ich erwähnt am liebsten ab sofort, allerdings (und dann eben das Thema Kündigungsfrist) erst mit Ablauf dieser. Im Verlauf des Gesprächs hab ich allerdings schon erwähnt, dass ich noch in der Firma arbeite.


  4. #4
    Board-Koryphäe
    Avatar von jonnylicious
    Registriert seit
    17.12.2001
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    28
    Beiträge
    22.860
    Name
    Jonny
    Nick
    iamjonny
    Naja, dann wissen die doch Bescheid, und du hast nichts zu befürchten. Wo ist jetzt das Problem?

  5. #5
    Kegge-Games-Chief
    Avatar von Vasaal
    Registriert seit
    14.06.2006
    Ort
    Landsberg/Lech
    Alter
    30
    Beiträge
    9.103
    Konkurrenzbewerber, welche noch eher die Stelle antreten können


  6. #6
    Board-Koryphäe
    Avatar von jonnylicious
    Registriert seit
    17.12.2001
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    28
    Beiträge
    22.860
    Name
    Jonny
    Nick
    iamjonny
    Jo, aber gegen die kannst du sowieso nichts tun, weil du deine Kündigungsfrist nicht umgehen kannst. Wenn die Firma dich für den geeignetsten Kandidaten hält, wird sie es schon irgendwie so regeln, dass es trotzdem klappt.

  7. #7
    Welcome to the RL/NL
    Avatar von Diphosphan
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Kassel
    Alter
    41
    Beiträge
    1.242
    Es gibt immer die Möglichkeit sich mit den alten Arbeitgeber zu einigen, dass man früher aus den bestehenden Anstellungsverhältniss austreten möchte.
    Das klappt auch meistens, wenn auch mit gewissen Reibungsverlusten.
    Dazu benötigst du aber die Sicherheit von deinen neuen Arbeitgeber bzw. eine formulierte Absichtserklärung, dass er dich sofort einstellen wird (bzw. deinen Arbeitsvertrag unterzeichnen wird) sobald du dies rechtmäßig machen kannst, d.h deine vorzeitige Kündigung von deinem bisherigen Arbeitgeber akzeptiert worden ist.

    Das Problem besteht eigentlich fast immer beim Jobwechsel.

    Zum Thema an sich.
    Wo ist jetzt das Problem, dass du den Job nicht bekommst wenn du dich nicht sofort meldest? Die haben doch klar gesagt, dass sie sich bei dir in 1,5 Wochen (nach Abschluß aller Gespräche) melden werden.
    Wenn du jetzt da früher ankommst macht das keinen so guten Eindruck (du setzt sie ja unter Druck).
    Haben die erwähnt, dass du sehr interessant für sie wärst und dass sie es sich vorstellen könnten, dass du den Job bekommst?
    Meiner Meinung nach werden sie (nachdem du klar eine Kündigungsfrist hast) natürlich auch abwägen ob nicht jemand nehmen der sofort anfangen könnte. Du formulierst ja, dass dieses Kriterium sehr wichtig für die Fa. ist.
    Wieso hast du nicht gleich so eine Lösung wie von mir formuliert angeboten (bzw. wieso haben die es nicht dir angeboten)?! Das hätten den Druck auf beide Seiten reduziert und du hättest die selbe Chance gehabt wie jemand der "sofort" kann.
    Geändert von Diphosphan (23.07.2010 um 14:53 Uhr)

  8. #8
    Kegge-Games-Chief
    Avatar von Vasaal
    Registriert seit
    14.06.2006
    Ort
    Landsberg/Lech
    Alter
    30
    Beiträge
    9.103
    Zitat Zitat von Diphosphan Beitrag anzeigen
    Haben die erwähnt, dass du sehr interessant für sie wärst und dass sie es sich vorstellen könnten, dass du den Job bekommst?
    Nee, leider nich. Aber ich könnte anrufen und abklären, dass ich es u.U. schneller über die Bühne bringe, was jedoch ziemlich schwer sein dürfte, vor allem da die Frist ja gesetzlich veranlagt ist.


  9. #9
    it's me
    Avatar von neosid'jan'
    Registriert seit
    14.02.2008
    Ort
    Kaarst
    Alter
    32
    Beiträge
    2.918
    Name
    Jan
    Warte doch erstma die 10 Tage ab... Bei uns hat man i.d.R. mindestens 2, eher 3 Gespräche bis man überhaupt ne Ansage bekommt
    Erfolg ist freiwillig

  10. #10
    Kegge-Games-Chief
    Avatar von Vasaal
    Registriert seit
    14.06.2006
    Ort
    Landsberg/Lech
    Alter
    30
    Beiträge
    9.103
    nun ja ... besser is dat wohl


  11. #11
    Welcome to the RL/NL
    Avatar von Diphosphan
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Kassel
    Alter
    41
    Beiträge
    1.242
    Zitat Zitat von neosid'jan' Beitrag anzeigen
    Warte doch erstma die 10 Tage ab... Bei uns hat man i.d.R. mindestens 2, eher 3 Gespräche bis man überhaupt ne Ansage bekommt
    +1
    So ist das.
    Und wie ich dir schon gesagt habe anrufen ist nicht gut, denn man baut unnötig einen Druck auf.

  12. #12
    Vollstrecker
    Avatar von tR[1]xXx
    Registriert seit
    22.10.2009
    Beiträge
    1.819
    wenn diese Firma dringend Leute sucht und du durch deine 4 Wochen Frist nicht mehr in Betracht kommst dann kann von der Firma auch keine längerfristige Anstellung zu erwarten sein . Das ist meine Erfahrung .
    Falls du noch Urlaubsanspruch hast kannst du den doch vllt einbringen und so nach Absprache AA und noch-Arbeitgeber die Frist verkürzen .

    Und wie ich dir schon gesagt habe anrufen ist nicht gut, denn man baut unnötig einen Druck auf.
    Ich bin anderer Meinung . Ein nachfragen zeigt das verstärkte Interesse und den Willen .

  13. #13
    it's me
    Avatar von neosid'jan'
    Registriert seit
    14.02.2008
    Ort
    Kaarst
    Alter
    32
    Beiträge
    2.918
    Name
    Jan
    Zitat Zitat von tR[1]xXx Beitrag anzeigen

    Ich bin anderer Meinung . Ein nachfragen zeigt das verstärkte Interesse und den Willen .
    Da stehst du allein. Wenn er nach 10 Tagen keine Antwort hat, dann sollte er das auf jeden Fall tun. Aber wenn er von der HR-Abteilung ne Frist gesetzt bekommt das die sich melden, dann fragt man nicht vorher nach! Vorallem nicht einen Tag später, das geht überhaupt nicht!
    Erfolg ist freiwillig

  14. #14
    Welcome to the RL/NL
    Avatar von Diphosphan
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Kassel
    Alter
    41
    Beiträge
    1.242
    Zitat Zitat von neosid'jan' Beitrag anzeigen
    Da stehst du allein. Wenn er nach 10 Tagen keine Antwort hat, dann sollte er das auf jeden Fall tun. Aber wenn er von der HR-Abteilung ne Frist gesetzt bekommt das die sich melden, dann fragt man nicht vorher nach! Vorallem nicht einen Tag später, das geht überhaupt nicht!
    +1
    So ist es...
    Verstärktes Interesse?!
    Ich würde sagen Bedrängen des möglichen neuen Arbeitgebers.
    Wozu sagt man dann, dass man sich in einer bestimmten Zeit melden möchte, d.h. übersetzt: "Wir möchten uns gerne noch alle anderen Kandidaten anschauen und benötigen für den Prozess bis zur zweiten Vorstellungsrunde noch genau den genannten Zeitraum. Bitte verstehen Sie, dass wir während dieser Zeit keine Anrufe bzgl. der Stellenneubesetzung beantworten können und werden."
    Jetzt verstanden?
    Geändert von Diphosphan (27.07.2010 um 12:14 Uhr)

  15. #15
    Vollstrecker
    Avatar von tR[1]xXx
    Registriert seit
    22.10.2009
    Beiträge
    1.819
    yo iwie überlesen

  16. #16
    Welcome to the RL/NL
    Avatar von Diphosphan
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Kassel
    Alter
    41
    Beiträge
    1.242
    Die Frage taucht ja immer wieder auf und wird ja von vielen "Beratern" falsch gedeutet.
    Die Leute sind verunsichert und sie verstehen nicht was man damit sagen möchte.

    Bei einer ersten Bewerbung wird man das auch als ok er wusste es halt noch nicht verbuchen, aber später wird einem das definitiv negativ ausgelegt werden.
    Aber man möchte ja auch nicht dieses ok er wusste es halt noch nicht Bild abgeben oder?

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Vorstellungsgespräch morgen...
    Von Majorsnake im Forum Kuschelecke
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.07.2008, 20:22
  2. Vorstellungsgespräch als Handelsassistent
    Von Masher im Forum OFF-Topic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.04.2007, 17:01
  3. 1. vorstellungsgespräch
    Von Un1cef im Forum OFF-Topic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.02.2004, 22:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •