+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Vorkasse gleich Vorware? LOL

Eine Diskussion über Vorkasse gleich Vorware? LOL im Forum Reallife. Teil des Off Topic-Bereichs; Habe mir letztens in nem Onlineshop nen Ladekabel für mein olles Nokia geholt, da ich meines nicht mehr gefunden habe ...

  1. #1
    Kegge-Games-Chief
    Avatar von Vasaal
    Registriert seit
    14.06.2006
    Ort
    Landsberg/Lech
    Alter
    30
    Beiträge
    9.103

    Vorkasse gleich Vorware? LOL

    Habe mir letztens in nem Onlineshop nen Ladekabel für mein olles Nokia geholt, da ich meines nicht mehr gefunden habe ...
    Als ich es am drauffolgenden Tag natürlich wieder gefunden habe, stornierte ich die Bestellung. Bekam die Nachricht vom Shop, dass es annulliert wurde, sie konnten den ganzen Text allerdings nicht lesen in der Mail... Im Betreff allerdings schon

    Dann kam nach ca. 2 Tagen Post ... mit dem Ladekabel WTF?? Denen ist wohl ein Fehler unterlaufen... Was tun? Eigentlich brauch ich es ja nicht. Aber es würde mich etwas kosten, es zurückzuschicken. Bekam aber auch keine Mail, wo drinstand, dass sie das schon vor Zahlungseingang verschickt haben ...


  2. #2
    Ruf deine Mutter an und erklär ihr hysterisch schreiend die Situation. Versuchst du jetzt 'ne juristische Lücke zu finden um 5 Euro zu sparen oder...? Bezahlen und behalten oder zurückschicken scheinen zwei Möglichkeiten zu sein durch die du dein Leben unglaublich bereichern kannst. Ich wünsche dir alles Gute.

  3. #3
    New Canaan
    Avatar von MartenwrH
    Registriert seit
    13.11.2005
    Ort
    Recke
    Alter
    27
    Beiträge
    1.812
    Nick
    mArtin
    Clans
    -/-
    Ich werde morgen wenn ich wieder in meiner wohnung bin mal eben das bgb zu rate ziehen. Weiß wo was dazu steht.

    Du bist zur herausgabe gezwungen. da du bewusst eine leistung erhalten hast die du nicht haben wolltest.(haste ja mit dem text hier ins www gemeiselt)
    Dann biste nämlich definitiv zur herausgabe gezwungen. Sollte dieser Fall eintreten kannste aber die Versandkosten als "Vertrauensschaden" wiederrum einklagen, falls sie es dir nicht so geben.

  4. #4
    Clanforum-Moderator
    Avatar von b-a-d-b-o-y
    Registriert seit
    28.03.2010
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    14.116
    Nick
    [uG]b-a-d-b-o-y
    Clans
    [uG]
    Zurückschicken oder Bezahlen und behalten, wenn die es rausbekommen, musst du eins von beiden eh machen. Das lohnt für die paar Euro aber sowas von garnicht.

    Ich würds zahlen und behalten, n 2. Ladekabel schadet nie, hab auch meine ganzen Ladenkabel überall verteilt. Geht eins Kaputt oder verloren juckt mich das nicht die Bohne nehm ich halt n anderes, zumal verloren gehen ist wirklich unwahrscheinlich, da ich überall eins hab brauch ich auch keins irgendwohin mitschleppen und kanns demnach auch nicht verlegen/verlieren...

  5. #5
    Robin Hood
    Avatar von RaoulDuke
    Registriert seit
    10.12.2006
    Ort
    Monaco di Bavaria
    Alter
    34
    Beiträge
    3.778
    Nick
    MeinAnwalt
    Clans
    !BAMM!
    Schicke es unfrei zurück. Aus die Maus...
    Cause I'm a picker
    I'm a grinner
    I'm a lover
    And I'm a sinner
    I play my music in the sun

  6. #6
    In Flames forever
    Avatar von ill rage
    Registriert seit
    28.02.2002
    Ort
    Österreich/Salzburg
    Alter
    32
    Beiträge
    5.753
    3 worte: porto zahlt empfänger
    This is our gift for our enemies
    for the ones that don't share our ideals
    our gift of darkest hate
    a piece of sadness, a call for rebellion
    an expression of our discomfort
    in irritation of your foolishness
    darkness is arriving

    Feast for the crows - Hope dies last

  7. #7
    Welcome to the RL/NL
    Avatar von Diphosphan
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Kassel
    Alter
    41
    Beiträge
    1.242
    Zitat Zitat von RaoulDuke Beitrag anzeigen
    Schicke es unfrei zurück. Aus die Maus...
    So ist es...

  8. #8
    本田技研工業株式
    Avatar von i-Vtec
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    FFO
    Alter
    29
    Beiträge
    23.124
    Nick
    Kaido_K24
    Clans
    T2D
    wenn zahlungeingang kommt schreibste
    konnte den ganzen Text allerdings nicht lesen in der Mail
    zurück

  9. #9
    Vollstrecker
    Avatar von tR[1]xXx
    Registriert seit
    22.10.2009
    Beiträge
    1.817
    Du hast die Benachrichtigung/Bestätigung das die Bestellung annulliert wurde . Also muss der Versender es per Rückholauftrag zurückholen . Tut er das nicht ist es sein Verschulden .

  10. #10
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot

    ich hätte ja jetzt spontan gesagt (ohne den § im Wortlaut zu haben), dass du nicht zur Aufbewahrung/Rücksendung einer "unbestellten" Ware verpflichtet bist, da du ja Privatmensch bist - sprich, wenn dir jemand unaufgefordert was zusendet kannst du es behalten und hast KEINERLEI Verpflichtungen.

    Allerdings weiß ich jetzt nicht wie es sich verhält wenn du vorher eben bestellt und dann (bestätigt) storniert hast.

    Am "fairsten" wäre natürlich wenn du, wie tR1 es schon angedeutet hast, den Versender bittest einen Rückholauftrag zu veranlassen, oder aber (was einfacher ist), einfach mit dem Vermerk "Annahme verweigert" wieder auf der Post aufgeben.

    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  11. #11
    New Canaan
    Avatar von MartenwrH
    Registriert seit
    13.11.2005
    Ort
    Recke
    Alter
    27
    Beiträge
    1.812
    Nick
    mArtin
    Clans
    -/-
    Nach §241a bgb darfste das ding behalten/benutzen
    Es ist wie in §854in deinen Besitz übergegangen

    aber das unternehmen dürfte einen herausgabeanspruch gegen dich erwirken können siehe §812

    Das wichtigste ist für dich aber §241a bgb.

    Prinzipiell würde dich der Paragraph raushauen .
    § 241a
    Unbestellte Leistungen.(1) Durch die Lieferung unbestellter Sachen oder durch die Erbringung unbestellter sonstiger Leistungen durch einen Unternehmer an einen Verbraucher wird ein Anspruch gegen diesen nicht begründet.
    Nun kommt aber der kritische punkt.

    (2) Gesetzliche Ansprüche sind nicht ausgeschlossen, wenn die Leistung nicht für den Empfänger bestimmt war oder in der irrigen Vorstellung einer Bestellung erfolgte und der Empfänger dies erkannt hat oder bei Anwendung der im Verkehr erforderlichen Sorgfalt hätte erkennen können.
    Wenn der online shop nämlich in der annahme war dass du das ganze haben wolltest, könnte es sein dass der Vertrag zu stande gekommen ist . Damit wärste gezwungen zu bezahlen.



    Aber bevor man sich hier fusselig diskutiert.
    Ruf die Leute doch einfach an.
    Mach nen guten Deal. -> Porto zahlt empfänger/oder du kaufst das ding mit rabatt
    Das sind auch nur Menschen. Einfach einbehalten wäre mir zu doof.

    Mfg

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •