+ Antworten
Seite 2 von 24 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 467

Verkehrssünden

Eine Diskussion über Verkehrssünden im Forum Reallife. Teil des Off Topic-Bereichs; Zitat von CrImInAl tjo wer sich halt ins halteverbot stellt , und wenns nur stück is , selba schuld.. was ...

  1. #21
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Zitat Zitat von CrImInAl Beitrag anzeigen
    tjo wer sich halt ins halteverbot stellt , und wenns nur stück is , selba schuld..

    was die statistiken angeht: 4 ma geblitzt wurden:
    1.5 km/h zu schnell
    2.7 km/h zu schnell
    3.21 km/h zu schnell (autobahn)
    4.31 km/h zu schnell (autobahn)


    Unser "LKW Spur"meider und Autobahnschleicher wurde ganze 4 mal geblitzt, hui. ^^

    Edit: Gewisse Verkehrsregeln insbesondere im Geschwindigkeitsbereich sind zum kotzen, auch die viel zu hohe Tolleranz der Spurwahl innerorts. Außerdem sollte man endlich mal beginnen die ganzen Schleicher und Nicht Blinker aus dem Verkehr zu ziehen, ebenso die Leute die anscheinend Angst vorm Autofahren haben. Manchmal steh ich echt kurz vorm Herzinfakt, wenn ich mich auf deutschen Straßen fortbewege. Eine Regel sagt auch was von Angepassten fahren, das bedeutetet nicht das man ständig unter der Geschwindkeitsbegrenzung herumzueiern hat. Desweiteren sollten sich einige über die Funktionsweise des Tachos aufklären lassen, ebenso über den Sinn des Gaspedals.
    Geändert von SonGohan (28.11.2009 um 16:36 Uhr)

  2. #22
    Oberfeldwebel
    Avatar von ElDonoX
    Registriert seit
    01.09.2005
    Ort
    München
    Alter
    28
    Beiträge
    2.449
    Name
    Alex
    Nick
    ElDonoX
    Clans
    +BDG+ -TSS-
    das mit dem halteverbot ist schon ärgerlich... warst du denn zuhause als die abgeschleppt wurdest? in der regel muss erst die polizei kommen, diese versucht dann dich zu erreichen (so war das, als jdm unsere einfahrt komplett blockiert hat)... erst dann wird abgeschleppt...

    wegen ein paar cm hin oder her jdm abschleppen find ich schon dreist. vorallem wenn es ein anwohner ist...
    old school

  3. #23
    Langschläfer
    Avatar von Theis
    Registriert seit
    01.01.2009
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    9.465
    Name
    Mathias
    Zitat Zitat von Fachkraft Beitrag anzeigen
    warum nachts an ner roten ampel warten, wenn eh keiner kommt?
    schalten die bei euch nicht auf 'gelb blinkend' um?? Spätestens nach dem Berufsverkehr gibts bei uns fast keine roten Ampeln mehr....ausser in den Stadtzentren vermutlich, da bin ich mir jetzt nicht sicher....

    Aber für 1.5km/h geblitzt zu werden da braucht jemand ums verrecken Geld wie's scheint^^

    ich wusste von einer Stadt in GB, die keine Verkehrsschilder und Ampeln mehr hat, aber anscheinend gibt's sogar ein Städtchen in Deutschland, das sich nach dem gleichen Prinzip orientiert.
    Geändert von Theis (27.11.2009 um 11:39 Uhr)

  4. #24
    Better Than This
    Avatar von Schelle
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Dresden
    Alter
    27
    Beiträge
    4.682
    Nick
    schell0r@Steam
    Shared Space, find ich echt gut diese Sache.

    btw auch von nem Holländer entwickelt das Konzept.
    Aber is ja klar bei soviel Leuten auf sowenig Fläche muss man schonmal umdenken

  5. #25
    Mac Moneysac
    Avatar von dezi
    Registriert seit
    05.11.2006
    Alter
    33
    Beiträge
    24.923
    Ich find das immer wieder geil. Da machen Leute Mist und dann stellen se noch die Warnblinke an. Das is ja wie in den Comics mit den Blinkschildern "hier ist der Schatz / Feind / ...".

    The night is dark and full of terrors.

  6. #26
    Better Than This
    Avatar von Schelle
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Dresden
    Alter
    27
    Beiträge
    4.682
    Nick
    schell0r@Steam
    Das ist der gute Wille oder das schlechte Gewissen.

  7. #27
    Board-Koryphäe
    Avatar von jonnylicious
    Registriert seit
    17.12.2001
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    28
    Beiträge
    22.860
    Name
    Jonny
    Nick
    iamjonny
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    Außerdem sollte man endlich mal beginnen die ganzen Schleicher und Nicht Blinker aus dem Verkehr zu ziehen, ebenso die Leute die anscheinend Angst vorm Autofahren haben. Manchmal steh ich echt kurz vorm Herzinfakt, wenn ich mich auf deutschen Straßen fortbewege. Eine Regel sagt auch was von Angepassten fahren, das bedeutetet nicht das man ständig unter der Geschwindkeitsbegrenzung herumzueiern hat. Desweiteren sollten sich einige über die Funktionsweise des Tachos aufklären lassen, ebenso über den Sinn des Gaspedals.
    Eben, dagegen gibt es leider keine Regeln. Diejenigen, die mitunter auch mal Gas geben, haben in der Regel ihr Auto auch gut unter Kontrolle und sehr gute Reaktionszeiten etc. Viel gefährlicher sind diejenigen, die einfach mal aus dem Nichts völlig unkontrolliert bremsen etc.

    Angepasste Verkehrsteilnahme setzt immer ein gewisses Maß an Eigenintelligenz voraus. Wer die besitzt, benötigt auch eine ganze Reihe von Regeln und Schildern teilweise nicht unbedingt. Und bis mir niemand eine absolut verständliche und unumstößliche Begründung dafür liefern kann, bleiben Geschwindigkeitsbegrenzungen auf offener, leerer und übersichtlicher Straße für mich auch weiterhin reine Abzocke.

  8. #28
    Feldwebel

    Registriert seit
    20.10.2008
    Alter
    27
    Beiträge
    1.107
    Zitat Zitat von jonnylicious Beitrag anzeigen
    Diejenigen, die mitunter auch mal Gas geben, haben in der Regel ihr Auto auch gut unter Kontrolle und sehr gute Reaktionszeiten etc.
    Oder neigen einfach mal zur völligen Selbstüberschätzung. Begrenzungen haben schon ihren Sinn, sonst würde es sie ja nicht geben

  9. #29
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Zur "selbst verantwortlichen Anpassung an die Straßenverkehrsregeln" wollte ich noch was loswerden.
    Die eigenmächtige Mißachtung von allgemeinen Verkehrsvorschriften (Geschwindigkeit, Abstand, angepasste Fahrweise) und strafrechtlichen Verboten (Alkohol & Drogen) beschert jungen Kraftfahrern (18-24 Jahre) seit Jahrzehnten den Platz 1 in der Unfallstatistik für schwere Verkehrsunfälle.
    Insofern lächle ich gerade, wenn sich diese Altersgruppe hier über Schleicher, Bummler etc. aufregt... ein wenig mehr Gelassenheit im Verkehr würde allen gut tun.
    Unfälle mit teuren Sach/- Personenschäden oder Toten entstehen nicht durch Einhaltung der Vorschriften und Beachtung der physikalischen Gesetze, sondern überweigend deshalb, weil Leutz (aus welchen Gründen auch immer) darauf scheißen.

    Zu dem Abschleppdingens:
    Ein bissel schlecht geparkt ist wie schlecht geparkt.
    Allerdings wird sicherlich interessant sein, ob es nicht verhältnismäßiger gewesen wäre zuerst mal den Halter ausfindig zu machen und ihn zum Wegfahren aufzufordern.
    Wenn dein Auto bzw. die Nummernschilder also auf dich zugelassen waren und du vor deiner Haustür geparkt hast, würde ich mich dagegen wehren das hier einfach ohne weitere Nachforschungen abgeschleppt worden ist.
    Wenn die aufgestellten Haltverbotsschilder von der Umzugsfirma aufgestellt worden sind, wäre noch zu prüfen ob sie dafür überhaupt eine Aufstellgenehmigung hatten.
    So wie du es geschildert hast, würde ich es auf Krawall anlegen.

  10. #30
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von Bohseronkel
    Registriert seit
    30.04.2009
    Alter
    28
    Beiträge
    643
    Name
    Franz
    Nick
    Bohseronkel
    ich bin führ geschwindigkeits abschafung es müsen mindest geschwindigkeiten her de schleicher was mit 30 kmh inerorts fahrn sind auch netmer normal....

    bin schon 3 mal geblizt worden in den lezten 4 monaten (imer so um 20 kmh zuviel)

    ZUSATZ das war imer auf der autobahn inerorts fahr ich brav den 60er

  11. #31
    Brigadegeneral
    Avatar von ScHmiDi
    Registriert seit
    02.12.2001
    Alter
    27
    Beiträge
    24.599
    Nick
    ScHmiDi.711
    Hab bis jetzt 3 oder 4 mal nen Strafzettel wegen Falschparken bekommen - na ja, ich habs auch drauf ankommen lassen. Manchmal ist es billiger, als "legal" zu zahlen.
    Ansonsten, noch nie geblitzt oder angehalten worden ^^

    Irgendwann erkennst Du, dass deine Vergangenheit länger geworden ist als deine Zukunft.




  12. #32
    Langschläfer
    Avatar von Theis
    Registriert seit
    01.01.2009
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    9.465
    Name
    Mathias
    Zitat Zitat von Bohseronkel Beitrag anzeigen
    ich bin führ geschwindigkeits abschafung es müsen mindest geschwindigkeiten her de schleicher was mit 30 kmh inerorts fahrn sind auch netmer normal....

    bin schon 3 mal geblizt worden in den lezten 4 monaten (imer so um 20 kmh zuviel)

    ZUSATZ das war imer auf der autobahn inerorts fahr ich brav den 60er
    Ich gebe dir einen guten Rat: Sei nicht stolz drauf, mit 20 km/h Geschw.Übertretung geblitzt zu werden!! Früher oder später endet solch eine Philosopie im Desaster, ob für dich oder für Andere.

  13. #33
    Board-Koryphäe
    Avatar von jonnylicious
    Registriert seit
    17.12.2001
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    28
    Beiträge
    22.860
    Name
    Jonny
    Nick
    iamjonny
    Zitat Zitat von Stummp Beitrag anzeigen
    Oder neigen einfach mal zur völligen Selbstüberschätzung. Begrenzungen haben schon ihren Sinn, sonst würde es sie ja nicht geben
    So denkt halt eben Otto Normalbürger. Ich dagegen neige dazu, von jeher "fest stehende" Dinge auch mal zu hinterfragen. Nicht umsonst werden öfter mal Gesetze geändert. Wenn sie perfekt wären, wäre das ja nicht notwendig. Die Regelungen wurden von Menschen gemacht, und Menschen machen Fehler. Auch Veränderungen spielen hierbei eine wichtige Rolle. Spätestens bei allem, was nicht dynamisch ist, darf man die Sinndiskussion beginnen. Die 120er Begrenzung auf der A2 Richtung Berlin macht an Freitagen, wo es proppenvoll ist, durchaus Sinn. Wenn die Autobahn dagegen Samstag vormittag komplett frei ist, gibt es keinen sinnvollen Grund, 120 zu fahren.
    Zitat Zitat von Talatavi Beitrag anzeigen
    Zur "selbst verantwortlichen Anpassung an die Straßenverkehrsregeln" wollte ich noch was loswerden.
    Die eigenmächtige Mißachtung von allgemeinen Verkehrsvorschriften (Geschwindigkeit, Abstand, angepasste Fahrweise) und strafrechtlichen Verboten (Alkohol & Drogen) beschert jungen Kraftfahrern (18-24 Jahre) seit Jahrzehnten den Platz 1 in der Unfallstatistik für schwere Verkehrsunfälle.
    Dinge wie Geschwindigkeitsbegrenzungen und Alkohol am Steuer sollte man nicht über einen Kamm scheren. Alkohol oder Müdigkeit am Steuer sind extrem fahrlässig, da man hierbei mit möglichen Bewusstseinseinschränkungen ein KFZ führt. Die 0,0 Regelung für Fahranfänger halte ich zwar persönlich für übertrieben, aber insgesamt für richtig. Viele vertragen einfach leider keinen Alkohol. Spätestens aber ab 0,5 Promille sollte man sich selbst schon super genau kennen und einschätzen können, wenn man so noch ans Steuer möchte. Das können leider die allerwenigsten.
    ein wenig mehr Gelassenheit im Verkehr würde allen gut tun.
    Das ist sicherlich ein wahres Wort. Allerdings hat man die in der heutigen Hektik-Gesellschaft leider nicht immer. Außerdem können Hektik und eine "zügige Fahrweise" im Zusammenhang zueinander stehen, müssen aber nicht.
    Unfälle mit teuren Sach/- Personenschäden oder Toten entstehen nicht durch Einhaltung der Vorschriften und Beachtung der physikalischen Gesetze
    Unfälle können genausogut entstehen, wenn alle Vorschriften eingehalten wurden. Beispielsweise eben durch schlechte Reaktionszeiten auf Grund von Übermüdung am Steuer. Dagegen helfen leider auch keine Schilder und Abstandsregelungen.

  14. #34
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    In der Tat, hier war auch die Rede von angepassten Fahren, das beinhaltet ebenfalls vorsichtig fahren und vorallem sich den Umständen anzupassen, setzen die Umstände eher langsames fahren voraus, als nach Vorschrift, ansonsten ist aber immer ein zügiger Verkehrsverlauf zu garantieren. Den Tacho und die Eigenschaft der Eichung zu verstehen, ist für mich endlich mal einzuführen in den Fahrschulen. Alkohol und Drogen sind wieder andere Geschichten, wo sich nicht drüber reden lässt, weil sie eben den Körper nicht unerheblich beeinflussen.

    Neben den Rasern (Rasen ist was anderes als schnell/zügig fahren) und co. gibt es ja noch die 2. Risiko Gruppe, nämlich die der Träumer, Schleicher und Angsthasen, die allesamt nichts auf der Straße zu suchen haben. Wie oft wurde ich schon ausgebremst, weil jemand meinte mal eben ohne Blinker die Spur zu wechseln und dann 50 sek zu brauchen um einen LKW vorbei zu huschen. Anders herum sind natürlich auch die Raser, mir mal einer auf gefühlte 10 cm aufgefahren und das obwohl ich Echtgeschwindkeit von 210 km/h fuhr und eine Reihe LKWs überholte, DAS ist rasen und drängeln deluxe. Und nicht jemand der den Tacho, wenn sich die Gelegenheit bietet, mal überspannt.

    Mit durchschnittlich 60 - 70.000 km im Jahr, 3 zusätzlichen Sicherheits und Extremfahrlehrgänge und 4 Jahren Fahrpraxis mit insgesamt 4 Unfälle, von denen ich nur bei einen Schuld hatte und der bei einer Geschwindigkeit von 10 km/h zustande kam, zähle ich mich nicht zu der Risikogruppe die sich überschätzt und fühle mich auch in der Lage das zu beurteilen. Ebenso habe ich noch nie Drogen in irgendeiner Form zu mir genommen. Auf 3 Kontineten habe ich mich auf 4 Rädern fortbewegt und in keinen Land sind mir so schlechte Verkehrsbedinungen bekannt, wie im Herzen Europas. Hier bekommen die Leute es ja noch nicht mal hin bei einen Grünpfeil zu fahren, den Kreisverkehr zu versthen oder fühlen sich gleich so angepisst, wenn man ein Zeichen gibt, das sie die Spuren noch länger blockieren oder irgendwelche konfussen Ausbremsversuche starten. Wenn ich da z.B. an Italien denke, wie schön man da fahren kann. Man gibt Lichthupe, derjenige räumt die Spur und man bedankt sich, schöne Fahrt noch. Kein falscher Stolz, keine Amateure hinterm Steuer.

    Edit: Achja, einmal geblitzt bzw. gelasert. (Wenn man konzentriert und angepasst fährt, entdeckt man die auch früh genug), keine weiteren Falschparkzettel oder sonstiges. Noch 7 weitere nicht verschuldete Parkplatzunfälle, weil Deutschland zu blöd zum einparken ist.
    Geändert von SonGohan (27.11.2009 um 20:01 Uhr)

  15. #35
    Bezirksbefruchter
    Avatar von mafiatanx
    Registriert seit
    13.07.2002
    Ort
    Bremerhaven
    Alter
    28
    Beiträge
    1.882
    Name
    Robin
    Nick
    MaFiaTaNx
    Clans
    c'less
    in 4 jahren 3 mal geblitzt und ca 15 parkzettel.

  16. #36
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.259
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    paar mal geblitzt nie über 15kmh sonst nix
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  17. #37
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Spätestens aber ab 0,5 Promille sollte man sich selbst schon super genau kennen und einschätzen können, wenn man so noch ans Steuer möchte.
    Ab 0,5 Promille ist die Pappe eh weg... völlig Bockwurst wie man sich fühlt oder was für einen Eindruck man macht.

    Unfälle können genausogut entstehen, wenn alle Vorschriften eingehalten wurden.
    Das ist aber nur ein verschwindend geringer Teil im Promillebereich den man nicht verhindern kann.
    Die überwiegende Mehrzahl resultiert auf menschlichem Fehlverhalten... zumindest behauptet dass die empirische Unfallstatitik.

  18. #38
    Langschläfer
    Avatar von Theis
    Registriert seit
    01.01.2009
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    9.465
    Name
    Mathias
    Damit nun auch der Threadtitel mit dem Diskussionsthema übereinstimmt ---> *abänder*


    Aalso ich fahr nun seit knapp über einem Jahr Auto, und man sagt ja das dieses das kritischste von allen ist Ich kann aber sagen, dass ich noch nie geblitzt oder falsch geparkt habe, geschweige denn einen Unfall verursacht habe.....naja, falsch geparkt vielleicht schon, d.h. geparkt aber nicht bezahlt für den Parkplatz..... dann aber nur für ein paar Minuten.....Tja

  19. #39
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von Bohseronkel
    Registriert seit
    30.04.2009
    Alter
    28
    Beiträge
    643
    Name
    Franz
    Nick
    Bohseronkel
    kommischerweise zupfen dich unsere polizisten auch wenst du mit aufgedrehter muge auf der autobahn fährst -.-" (meine anlage geht 140,6 db )

    achja noch an theis manche wiener (wil jezt nich meinen fahrstil beschönigen) heizen mit 80 durch den ort ich schau wenigstens auf den seitenrand wegen fussgänger und ect. ^^ und bin wen ich bisl schneller dran bin noch konzentrierter

  20. #40
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Hört sich auch nach einen schönen Beispiel für Idiot am Steuer an.

+ Antworten
Seite 2 von 24 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •