+ Antworten
Seite 14 von 24 ErsteErste ... 4101112131415161718 ... LetzteLetzte
Ergebnis 261 bis 280 von 467

Verkehrssünden

Eine Diskussion über Verkehrssünden im Forum Reallife. Teil des Off Topic-Bereichs; Zitat von SonGohan Natürlich würde man dann nochn bisel mehr Sprit sparen, aber bei 120-40 liege ich gewöhnlich bei 5-60 ...

  1. #261
    Administrator
    Avatar von Mooff
    Registriert seit
    02.08.2002
    Ort
    Mooff VI
    Beiträge
    25.425
    Nick
    Mooffs
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    Natürlich würde man dann nochn bisel mehr Sprit sparen, aber bei 120-40 liege ich gewöhnlich bei 5-60 Litern, bei 200-220 bei 6,5-7,5 Litern.
    Du verbrauchst bei ~130km/h 5.5liter. Obwohl wir hier sicher annehmen können das auch bei dieser Geschwindigkeit die Kompensation des Luftwiderstands den Großteil des Spritverbrauchs ausmacht, belassen wir es bei einer sehr konservativen Einschätzung.
    Wir sagen also, dass Reibungswiderstand der Reifen, Reibungswiderstand der mechanischen Teile etc. 2.5 Liter ausmachen. Bleiben 3Liter alleine um den Luftwiderstand zu kompensieren.

    Nehmen wir jetzt die Formel für den Luftwiderstand (random ergoogelte Uni Seite) http://leifi.physik.uni-muenchen.de/...widerstand.htm

    =>
    F ~ v²

    wichtig ist für uns dabei nur das er proportional zum Quadrat der Geschwindigkeit ist. Vergleichen wir also den Luftwiderstand bei 130km/h mit dem bei 210km/h kommen wir zu dem Schluss das dieser (dank dem Quadrat) 2.6 mal so hoch liegen wird.

    Nehmen wir weiterhin an, dass der Beitrag zum Spirtverbrauch des Rollwiderstands der Reifen und der mechanischen Teile nicht ansteigt, sprich bei den 2.5litern bleibt, kommen wir also auf einen Spritverbrauch von mind. 2.5 + 3*2.6 = 10.3Litern pro 100km.


    Es sei dabei nochmals betont, dass wir hier die Näherungen so gewählt haben, dass wir sehr wahrscheinlich einen zu niedrigen Wert erhalten werden, dennoch liegt der erhaltene Wert von 10.3Litern pro 100km stark über deinem angegebenen Wert von 7Litern pro 100km.

  2. #262
    will bespaßt werden
    Avatar von Stalker
    Registriert seit
    30.10.2004
    Ort
    Siegen, NRW
    Alter
    35
    Beiträge
    1.722
    Name
    Andre
    Nick
    airborne
    Ich fahr mit 130kmh (Tempomat)auf einer zweispurigen Autobahn auf eine Kolonne von 4 LKW auf.

    Beim Blick in den Spiegel sehe ich dich in ca 400m Entfernung auf der rechten Spur. Sonst ist keiner zu sehen.

    Ich blinke und wechsel auf die linke Spur. Du fährst mit 200kmh und mußt auf 130kmh abbremsen, da ich gerade die linke Spur blockiere.

    Hab ich in der Situaion etwas falsch gemacht?
    "Irren ist menschlich, aber wenn man richtigen Mist bauen will, braucht man einen Computer."

    Dan Rather

  3. #263
    Board-Koryphäe
    Avatar von jonnylicious
    Registriert seit
    17.12.2001
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    28
    Beiträge
    22.860
    Name
    Jonny
    Nick
    iamjonny
    Zitat Zitat von MacBeth Beitrag anzeigen
    und nur weil dir das einer inner fahrschule angeblich erklärt hat ist das noch lange nicht überall so, ich bezweifle sogar den wahrheitsgehalt dieser aussage. aber ich frage gerne nochmal einige fahrschulprüfer was die dazu sagen aufm tacho immer über der zulässigen höchstgeschwindigkeit zu liegen. der wird dir inner prüfung sicher schnell mal sagen...."bitte rechts ran und anhalten"
    Da würde ich jetzt nicht drauf wetten. Letztens hat mich die Polizei mit knapp 70 in der Stadt angehalten, hat mich aber nur auf das kaputte Vorderlicht hingewiesen (wovon ich bereits wusste) und außerdem empfohlen, ein bisschen auch den Tacho zu schauen, da es sonst ggf. Fotos geben könnte. Verwarnt o.ä. wurde ich nicht.

    Eine Freundin von mir ist durch ihre Fahrprüfung gefallen, weil sie auf der Autobahn mit 90 hinter nem LKW her gefahren ist - völlig legitim, möchte man ja meinen. Aber die Begründung war "Verkehrsbehinderung" oder "keine angemessene Fahrweise" oder irgendsowas. Und ein paar Freunde wurden mal Freitag Nacht in der Stadt bei exakt 50 km/h von der Polizei angehalten, mit der Begründung "Sie haben doch garantiert was getrunken. Kein Mensch fährt Freitag Nacht auf leerer Straße exakt 50!".

    SonGohan hat es ja eigentlich sehr gut auf den Punkt gebracht: Wer keinen Plan vom Fahren hat, kann sich jederzeit ein "A" hinten rein klemmen, und wird dann entsprechend berücksichtigt. Alle anderen sollten eine angemessene Fahrweise wählen. Das bedeutet mindestens 50 im Ort auf freier und gut überschaubarer Straße, aber auf keinen Fall langsamer.

  4. #264
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.259
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    deine beispiele gehen doch absolut an meinem vorbei -.-
    mir wurde inner fahrschule klargemacht das der prüfer die maximalgeschwindigkeit auf der jeweiligen strecke sehen will. was bei mir 100kmh war, hätte ich 115 oder 120kmh fahren sollen? (nach tacho) ich glaube auch damit wäre ich schnell durchgefallen.
    außerdem haben dich die polizisten darauf hingewiesen das du wohl zu schnell warst hatten aber nen netten tag....da sollteste eher dankbar sein anstatt das als regelfall auszulegen.

    und mit freitag nacht 50....da wurden sie wohl eines besseren belehrt was....

    ich sag ja auch gar nicht das ich 50 nicht gut finde, hier wird aber argumentiert das man so 60 - 65kmh fahren sollte
    zeig mir einen prüfer der sich das auch nur 1km mit anguckt
    Geändert von MacBeth (08.12.2009 um 14:22 Uhr)
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  5. #265
    UF Stubenkater
    Avatar von Thunderskull
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Hückeswagen
    Alter
    33
    Beiträge
    25.801
    Name
    Christian
    Clans
    Bruderschaft von Nod
    Zitat Zitat von jonnylicious Beitrag anzeigen

    Und ein paar Freunde wurden mal Freitag Nacht in der Stadt bei exakt 50 km/h von der Polizei angehalten, mit der Begründung "Sie haben doch garantiert was getrunken. Kein Mensch fährt Freitag Nacht auf leerer Straße exakt 50!".
    Doch ich ^^

  6. #266
    Board-Koryphäe
    Avatar von jonnylicious
    Registriert seit
    17.12.2001
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    28
    Beiträge
    22.860
    Name
    Jonny
    Nick
    iamjonny
    Zitat Zitat von MacBeth Beitrag anzeigen
    außerdem haben dich die polizisten darauf hingewiesen das du wohl zu schnell warst hatten aber nen netten tag....da sollteste eher dankbar sein anstatt das als regelfall auszulegen.
    sie haben keine konkrete km/h-Zahl gesagt, und es schien ihnen auch sichtlich egal zu sein

    Die wenigsten Prüfer werden dich durchfallen lassen, wenn du knapp 110 außerorts oder knapp 60 innerorts fährst. Einfach mal auf der Seite des KBA nachschlagen, ab wann es Punkte gibt. Alles, was darunter fällt, kann man auch locker fahren. (auf den Verkehr bezogen, nicht auf die Prüfung - da sollte man auf keinen Fall schneller als knapp 10 km/h+ (außer in der 30er und 10er Zone) fahren)

  7. #267
    ┌П┐(°_°)┌П┐
    Avatar von Ka$$aD
    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    13.323
    Wen interessiert denn dauernd der Fahrprüfer, das macht jeder einmal im Leben und dann ist gut. Ihr kommt hier dauernd mit Sonderfällen an, Fahrprüfer hier, Traktor da, Spezialfahrzeug dort...dass man in der Prüfung extrem vorsichtig fährt und sich an jeden vorgeschriebenen Paragraph hält, egal ob sinnvoll oder nicht, hat doch für den Alltagsverkehr keinerlei Relevanz.

    Ich weiß nicht wie es früher war aber heutzutage ist es doch schon völlig normal innerorts 60 km/h zu fahren. Das hat sich bei der Mehrzahl der Autofahrer mit Sicherheit bereits so normalisiert. Dadurch wird dann eben auch der eine Fahrer mit 50 km/h innerorts zur Behinderung für die 70% 60 km/h-fahrenden Fahrer hinter ihm. Klar kann ihm das nicht verboten werden und er verhält sich auch nicht falsch, aber was hindert ihn daran einfach schneller zu fahren...glaube keiner hat Zeit zu verschenken. Wenn so ein Typ dann mal durch ne ganze Stadt vor einem hergurkt, man deshalb 2x an ner Ampel mehr warten muss, geht einem das einfach auf den Zeiger.
    Dass er zur Behinderung wird sieht man an der Autokolonne hinter ihm.

    Außerdem spricht auch absolut NICHTS gegen Tacho 60 km/h innerorts (wo es angebracht ist!). Man wird nicht geblitzt, man wird nicht zum Risiko, man fährt nicht unsicherer...und jetzt kommt mir nicht wieder mit irgendwelchen Ausnahmefällen von wegen spiegelglatte Fahrbahn oder links und rechts ne spazierende Kindergartengruppe!

    So und das könnte ich jetzt noch auf außerorts ausdehnen bei Tempo 90-100 und dann weiß ich bescheid, wieviel Ärger und Zeit ich mir am Tag sparen könnte.

    Zitat Zitat von Thunderskull Beitrag anzeigen
    Doch ich ^^
    Und du wärst dann so einer, der mir nach fünf Minuten so auf die Nerven gehen würde (Freitag Nacht auf leerer Straße), dass ich dich über die nächste Abbiegespur innerorts überholen würde - etwas übertrieben aber durchaus möglich. Weiß nicht wie man darauf auch noch stolz sein kann sinnlos langsamer zu fahren als nötig und anderen im Weg zu stehen...
    Geändert von Ka$$aD (08.12.2009 um 14:41 Uhr)

  8. #268
    Board-Koryphäe
    Avatar von jonnylicious
    Registriert seit
    17.12.2001
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    28
    Beiträge
    22.860
    Name
    Jonny
    Nick
    iamjonny
    Zitat Zitat von Ka$$aD Beitrag anzeigen
    und jetzt kommt mir nicht wieder mit irgendwelchen Ausnahmefällen von wegen spiegelglatte Fahrbahn oder links und rechts ne spazierende Kindergartengruppe!
    auf der Verkehrsinsel in der Mitte steht auch noch eine!

    Nein, aber Ka$$aD beschreibt es insgesamt sehr gut. Zu angepasster Fahrweise gehört eben, dass man sich der Situation individuell anpasst, anstatt krampfhaft auf die Mindest- und Höchstgeschwindigkeiten (und auch alle sonstigen Regeln) zu pochen. Wenn's in der Großstadt richtig voll ist, inklusive Fußvolk etc., besteht kein Grund, mit aller Macht 50 fahren zu müssen. Es besteht jedoch genausowenig Grund, auf leerer und gut übersichtlicher Landstraße partout nicht mehr als 80 oder 90 fahren zu wollen

  9. #269
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.259
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    du sparst dir doch keinen ärger wenn du dich über leute die dir zeit rauben aufregst ^^

    prüfung war für mich ein argument weil es jeder machen muss und jeder hält sich daran...komisch oder, keiner würde versuchen zu schnell zu fahren....einfach weil die konsequenz ne einfache ist.
    warum macht man das dann im normalen alltag? die begründung weil das alle machen zieht nicht wirklich und ist auch nicht wirklich gut, stimme dem auch nicht zu. ist bei mir hier nämlich nicht so.

    wenn jetzt alle ortsschilder auf 60kmh stehen fahrt ihr 70?! jo wa
    wenn dann alle auf 70 stehen....fahrt ihr 80? jo, aber unter berücksichtigung der tachogenauigkeit
    wenn dann alle auf 80 stehen....fahrt ihr 90? jo, aber blitzer mit einberechnen
    und wenn dann alle auf 90 stehen fahrt ihr natürlich 100 weil ihr eure eigenen fähigkeiten genau kennt.

    das sind doch nur alberne selbstgerechte regeln im selbstbaukasten um regeleungen und gesetze im straßenverkehr zu übergehen die es aus gutem grund gibt
    hier interessiert sich doch keiner fürs rechtsfahrgebot oder sonst was für vorschriften....hier gehts vorallem ums tempo und das man das seinige einfach fahren will....das lässt nunmal aber der straßenverkehr nicht immer zu....also findet man sich damit ab und meckert nicht über die, die seiner meinung nach nicht schnell genug fahren....gegenseitige rücksichtname ist auch das nicht!
    "an einen unfall mag ich gar nicht denken,...denn mit meinem fahrskill, übersicht und wissen......lächerlich kommt eh nie vor"
    Es besteht jedoch genausowenig Grund, auf leerer und gut übersichtlicher Landstraße partout nicht mehr als 80 oder 90 fahren zu wollen
    warum nicht? ich mache mir keinen stress spare sprit und habe evtl zeit....da die straße leer und übersichtlich ist kann mich jeder der schneller fahren will überholen

    ich bin damals immer 50kmh zu meiner freundin gefahren...anfangs noch mit etwas über 100kmh, da ich aber an schlechten tagen keinen einfluss auf den verkehr nehmen konnte (überholen unmöglich) und das war leider sehr oft....hab ichs mir dann angewöhnt mich hinter den erstbesten lkw zu hängen und mit 80 - 90 maximal 10minuten später anzukommen
    Geändert von MacBeth (08.12.2009 um 15:00 Uhr)
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  10. #270
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    @moof
    Das ist ja vollkommen richtig (wenn auch vereinfacht) gerechnet. Das ist ja auch vollkommen logisch, da mehr Arbeit aufgebracht um den gleichen Weg zurück zulegen. Aber das Ding ist ja, das diese Angaben bei ganz normalen Betrieb zutreffen. Und je höher die Geschwindigkeit ist, desto weiter kann man rollen. Das entscheidene das der Verbrauch beim Ausrollen um ein vielfaches zurückgeht und das konstante nachrregeln der Geschwindigkeit den Motor weniger Leistung abverlangt, als das Konstant halten der Geschwindigkeit. (Dann kommt man natürlich auf den entsprechend des steigenden Luftwiderstandes und der entsprechenden Umsetzung des Motors, auf deinen Wert. Die Angaben sind desweiteren unter Optimalfall und wenns richtig optimal hat man noch Rückenwind.

    Edit: Ich war ganz eindeutig zu lange essen...

  11. #271
    Board-Koryphäe
    Avatar von jonnylicious
    Registriert seit
    17.12.2001
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    28
    Beiträge
    22.860
    Name
    Jonny
    Nick
    iamjonny
    fast jeder, den ich kenne, meckert im Auto die Männer vor allem darüber, dass die Frauen schleichen, und die Frauen darüber, dass die Männer rasen -> absolut ausgeglichen
    Zitat Zitat von MacBeth Beitrag anzeigen
    um regeleungen und gesetze im straßenverkehr zu übergehen die es aus gutem grund gibt
    du hast den Zusatz "... und die streckenweise schon längst überholt sind, und dringend mal reformiert gehören" vergessen

  12. #272
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.259
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    welche denn....schlagfertige beispiele wurden hier noch nicht erwähnt?
    es ist nicht das gesetz das die lücken aufweist sondern die fahrer
    aber das nur derzeitig meine meinung, bis mir einer ein paar gesetze nennt die so absolut überholt sind

    optimal hat man noch Rückenwind.
    bei 200kmh ordentlich rückenwind.....*tränenwegwisch*
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  13. #273
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.058
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    1. bekommt man in der fahrprüfung auch einen aufen deckel, wenn man zu langsam fährt.
    2. (kam weiter oben) ist es auf autobahnen nur mit mind. 10km/h mehr als der vorausfahrende fährt, erlaubt, zu überholen. somit sind die meisten überholmanöver von lkws eben illegal.
    3. bekommt man auch in der fahprüfung einen aufen deckel, wenn man auf der autobahn UND in der stadt (wegen letzterem bin ich durch meine erste prüfung gerasselt!) überholt und jemanden dabei asubremst - egal (!) ob der etwas zu schnell ist oder nciht.
    4. wie bei 3. verhält es sich übrigens auch auf der auffahrt aka bescheluigunsgstreifen. das machen sehr viele leute falsch. im zweifelsfall soll man leiber auf dem standstreifen weiter beschleunigen bevor man einen ausbremst!
    5. zu den überholten gesetzen: da fallen mir tatsächlich keine ein, aber (!) ihr einsatz zb in form von verkehrsschildern ist vielerorts diskussionswürdig. stichwort schilderwald, übertreibene geschwindigkeitsbegrenzungen, nicht effiziente ampelschaltungen...
    upsala, doch, eins, aus eigener erfahrung: warum darf ich das handy nicht benutzen, aber zb nen burger während der fahrt essen?
    6. dir ist schon klar, dass egal wie schnell du fährst, der wind einen maßgeblichen einfluss hat? rückenwind > gegenwind.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  14. #274
    ┌П┐(°_°)┌П┐
    Avatar von Ka$$aD
    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    13.323
    Zitat Zitat von MacBeth Beitrag anzeigen
    prüfung war für mich ein argument weil es jeder machen muss und jeder hält sich daran...komisch oder, keiner würde versuchen zu schnell zu fahren....einfach weil die konsequenz ne einfache ist.
    warum macht man das dann im normalen alltag?
    In der Prüfung fliegt man evtl. durch wenn man innerorts mit 60 fährt, im Alltag ohne Prüfer nicht. Einmal gibts ne Konsequenz, einmal nicht. Was soll also daran bitteschön komisch sein? Und es geht lediglich um die Konsequenz der nicht bestandenen Prüfung, nicht dass man irgendwie zehn Leute plattfährt weil, wie schon erwähnt, das Blödsinn ist.

    Zitat Zitat von MacBeth Beitrag anzeigen
    die begründung weil das alle machen zieht nicht wirklich und ist auch nicht wirklich gut, stimme dem auch nicht zu. ist bei mir hier nämlich nicht so.
    Die Begründung ist auch nicht, "weil das alle machen", sondern "weil es erstens sinnvoll ist und Vorteile bringt und im Gegenzug nichts dagegen spricht". Und im Umkehrschluss machen das deswegen vielleicht "alle", wie du so schön schreibst.

    Zitat Zitat von MacBeth Beitrag anzeigen
    wenn jetzt alle ortsschilder auf 60kmh stehen fahrt ihr 70?! jo wa
    wenn dann alle auf 70 stehen....fahrt ihr 80? jo, aber unter berücksichtigung der tachogenauigkeit
    wenn dann alle auf 80 stehen....fahrt ihr 90? jo, aber blitzer mit einberechnen
    und wenn dann alle auf 90 stehen fahrt ihr natürlich 100 weil ihr eure eigenen fähigkeiten genau kennt.
    Korrekt, ich würde immer 10 km/h drüber fahren wenn es passt. Warum auch nicht? Weiß aber nicht, was du jetzt damit sagen willst. Wenn...würde...bla...bla...so ist es nunmal nicht!

    Zitat Zitat von MacBeth Beitrag anzeigen
    das sind doch nur alberne selbstgerechte regeln im selbstbaukasten um regeleungen und gesetze im straßenverkehr zu übergehen die es aus gutem grund gibt
    Nenne mir einen guten Grund warum ich nicht das Maximale ausreizen sollte, so dass weder ich noch jemand anders gefährdet wird, wenn ich persönlich (und noch andere hinter mir) dadurch profitiere?
    Weißt du, wieviele Schilder und Regelungen es im Straßenverkehr gibt, die einfach absolut keinen guten Grund für ihr Dasein haben? Ich sag nur leere Autobahn nachts, ne leere Baustelle und ein 60 oder 80er Schild. Und das alle 20 Kilometer

    Zitat Zitat von MacBeth Beitrag anzeigen
    hier interessiert sich doch keiner fürs rechtsfahrgebot oder sonst was für vorschriften....hier gehts vorallem ums tempo und das man das seinige einfach fahren will....das lässt nunmal aber der straßenverkehr nicht immer zu....
    Und wenn es der Verkehr nicht zulässt will auch bestimmt keiner hier trotzdem schneller fahren als möglich, wurde schon zig Mal geschrieben.

    Zitat Zitat von MacBeth Beitrag anzeigen
    warum nicht? ich mache mir keinen stress spare sprit und habe evtl zeit....da die straße leer und übersichtlich ist kann mich jeder der schneller fahren will überholen
    Diese 90 km/h Fahrer sind sowas von gefährlich. Auf weite Strecken verliert man dadurch ordentlich Zeit hinter so einem Fahrer aber um zu überholen muss man entweder wirklich ne lange, freie Gerade haben oder ein gutes Auto das mal locker von 90 auf 120 beschleunigt.

    Irgendwie bringt das Ganze hier nichts, das habe ich zwar als passiver Leser auch schon bemerkt, aber als aktiver Mitschreiber geht einem das noch viel mehr gegen den Strich, wenn man sich ständig wiederholen muss oder sinnfreie Antworten bekommt.

  15. #275
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Zitat Zitat von MacBeth Beitrag anzeigen
    bei 200kmh ordentlich rückenwind.....*tränenwegwisch*
    Ja, oder meinst du beinflusst die Windrichtung mit deiner Geschwindigkeit. Wenn der Wind stark in Fahrrichtung weht, treibt der das Fahrzeug genau an, wie er das Fahrzeug auch abbremsen würde. Im Gegenteil eher, je höher die Geschwindigkeit, desto höher ist auch die Anfälligkeit auf den Wind. (Gut erkennbar am Prinzip einer Windmühle oder noch besser eines Windkraftrades)

  16. #276
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.259
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    ja und darauf stützt du dann mehrere liter weniger verbrauch ^^

    Zitat Zitat von Ka$$aD Beitrag anzeigen
    In der Prüfung fliegt man evtl. durch wenn man innerorts mit 60 fährt, im Alltag ohne Prüfer nicht. Einmal gibts ne Konsequenz, einmal nicht. Was soll also daran bitteschön komisch sein? Und es geht lediglich um die Konsequenz der nicht bestandenen Prüfung, nicht dass man irgendwie zehn Leute plattfährt weil, wie schon erwähnt, das Blödsinn ist.
    ja aber man hält sich in der prüfung an vorgaben. die ja auch sinnvoll erklärung finden...warum kann man das nicht im normalen leben? weil die vorgaben blödsinn sind sicherlich nicht...weil man einfach nur schneller unterwegs sein will....zeit zeit zeit tempo tempo tempo
    Die Begründung ist auch nicht, "weil das alle machen", sondern "weil es erstens sinnvoll ist und Vorteile bringt und im Gegenzug nichts dagegen spricht". Und im Umkehrschluss machen das deswegen vielleicht "alle", wie du so schön schreibst.
    du hast geschrieben es hat sich beim großteil der fahrer normalisiert es ist also regelfall geworden schneller zu fahren als erlaubt....das heißt aber nicht das es richtig ist oder?

    Korrekt, ich würde immer 10 km/h drüber fahren wenn es passt. Warum auch nicht? Weiß aber nicht, was du jetzt damit sagen willst. Wenn...würde...bla...bla...so ist es nunmal nicht!
    was ich damit sagen will ist das du unabhängig der sicherheit dein tempo immer ausreizen würdest...was wohl viele so machen...und dabei wird dann immer noch einer drauf gesetzt...."euch" kann man es einfach nie recht machen...es wird immer zu langsam sein und es wird in euren augen immer behinderungen geben die euch einfach nerven wie die sau und darum müssen die weg....

    ich geb dir aber recht das öfters baustellenschilder in vergessenheit geraten und sie einfach stehen gelassen werden

    Und wenn es der Verkehr nicht zulässt will auch bestimmt keiner hier trotzdem schneller fahren als möglich, wurde schon zig Mal geschrieben.
    aber es wird sich hinterm steuer genauso drüber aufgeregt als wenn man hinter ner omi fährt die einfach mal aus dem verkehr gezogen gehört ^^

    Diese 90 km/h Fahrer sind sowas von gefährlich. Auf weite Strecken verliert man dadurch ordentlich Zeit hinter so einem Fahrer aber um zu überholen muss man entweder wirklich ne lange, freie Gerade haben oder ein gutes Auto das mal locker von 90 auf 120 beschleunigt.
    jo kenn ich gut....aber dann ist das eben so. und wer trottet dann schon eine stunde hinter so einem hinterher wenner schneller unterwegs sein will...dann überholt man eben und erblickt 2min später wieder einen....das ist der grund warum ich das dann sein lasse,...unglaublicher unsinniger aufregfaktor

    Irgendwie bringt das Ganze hier nichts, das habe ich zwar als passiver Leser auch schon bemerkt, aber als aktiver Mitschreiber geht einem das noch viel mehr gegen den Strich, wenn man sich ständig wiederholen muss oder sinnfreie Antworten bekommt.
    da hast du recht
    aber ich wollte mal wieder teilnehmen ^^
    Geändert von MacBeth (08.12.2009 um 15:38 Uhr)
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  17. #277
    Administrator
    Avatar von Mooff
    Registriert seit
    02.08.2002
    Ort
    Mooff VI
    Beiträge
    25.425
    Nick
    Mooffs
    Mir ist physikalisch vollkommen unklar warum man mit "bunnyhopping" weniger Sprit verbrauchen sollte (also die blaue Kurve). Erstens muss man um auf eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 200km/h zu kommen in den Spitzen deutlich darüber liegen, zweitens wird der zu überwindende Luftwiderstand im Mittel mind. gleich groß sein (wo soll er auch hinverschwinden wenn man auskuppelt), drittens wird beim hochbeschleunigen wesentlich mehr Energie verbrannt als beim halten einer Geschwindigkeit. Und selbst wenn die Kombination aus rollen lassen + erneut beschleunigen weniger verbraucht als die Geschwindigkeit zu halten (was mir wie gesagt physikalisch vollkommen schleierhaft ist*) wird das auf keinen Fall 3liter/100km oder mehr ausmachen.

    Das alle Autobahnen die du befährst abschüssig sind und du generell sehr starken Rückenwind hast werde ich nicht kommentieren.


    *Trägheit der Masse anyone? Sprich beim rollen lassen gewinnen wir keine Energie, aber beim beschleunigen müssen wir Energie aufbringen um die Trägheit zu überwinden.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	bunnyhoppen.png 
Hits:	2 
Größe:	5,0 KB 
ID:	57649  

  18. #278
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Zitat Zitat von MacBeth Beitrag anzeigen
    ja und darauf stützt du dann mehrere liter weniger verbrauch ^^

    Nö aber ein entsprechend längeres mögliches Rollen, desto weiter man mit den Rollen, desto weniger verbraucht man natürlich auch.....

    Edit: Kommt gleich.

    So wird das natürlich nichts. Man muss entsprechend gemächlich hoch beschleunigen, die Differenz nicht mehr als +/-15 km/h. Es ist wichtig die quasi Amplitude nicht zu weit auschlagen lassen und der zu Rollende Teil der Periode länger andauert, als der über den Sollwert. (Sprich z.B. Teil Strecke 2) Beim Rollen gewinnt man keine Energie, nö aber man spart Energie (Durchausnutzung von Fremdenergie!), dieser Spareffekt ist um ein Vielfaches höher, als die wieder aufzubringende Energie. Das ist auch das Prinzip eines Tempomaten oder jedes anderen 2 Punktreglers.

    Zitat Zitat von MacBeth Beitrag anzeigen
    ja und darauf stützt du dann mehrere liter weniger verbrauch ^^

    Nö aber ein entsprechend längeres mögliches Rollen, desto weiter man mit den Rollen, desto weniger verbraucht man natürlich auch.....

    Edit: Kommt gleich.

    So wird das natürlich nichts. Man muss entsprechend gemächlich hoch beschleunigen, die Differenz nicht mehr als +/-15 km/h. Es ist wichtig die quasi Amplitude nicht zu weit auschlagen lassen und der zu Rollende Teil der Periode länger andauert, als der über den Sollwert. (Sprich z.B. Teil Strecke 2) Beim Rollen gewinnt man keine Energie, nö aber man spart Energie (Durchausnutzung von Fremdenergie!), dieser Spareffekt ist um ein Vielfaches höher, als die wieder aufzubringende Energie. Das ist auch das Prinzip eines Tempomaten oder jedes anderen 2 Punktreglers.

    Und der Spruch mit den Rückwind ist eine von Kassad so sinnfreie Antwort, das ist der Optimal(!!!!!!)fall, seit wan hat das was mit generell zu tun? Merkste was?

    Ich weis die Skizze ist sehr hässlich, habe keine Zeit für was hübscheres.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Neu Bitmap.JPG 
Hits:	10 
Größe:	34,9 KB 
ID:	57650  
    Geändert von SonGohan (08.12.2009 um 16:01 Uhr)

  19. #279
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.259
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    Merkste was?
    ich glaub du merkst hier nichts mehr

    ich kann hier wirklich jeden verstehen....selbst deine argumentation könnte ich ohne bestimmte punkte einfach so stehen lassen....so denken sicher viele, nämlich mittlerweile:

    fahrskill, draufrechnen von toleranzen, rückenwind, auskuppeln und dem dazugehörigen ausrollen....bei weniger leistungs- und tankbeanspruchung des nachfolgenden gasgebens
    Geändert von MacBeth (08.12.2009 um 16:05 Uhr)
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  20. #280
    Foren-Chemiker
    Avatar von Apocalypso
    Registriert seit
    18.12.2007
    Ort
    München
    Alter
    25
    Beiträge
    6.216
    Nick
    Apocalypso
    Clans
    MHP
    Ich fahr mit meinem Käfer auch ma nur 80-90 auf der landstrasse wenn ichs nicht eilig hab, fährt sich viel entspannter, ich brauch nen liter weniger (ja bei so nem alten auto macht das was aus) und probleme hatte ich bis jetzt noch keine, wenn halt so ein affe unbedingt vorbeiblasen muss brems ich auch mal vorher, dass er auch sicher wieder reinkommt, aber ich wurde öfters durch irgendwelche Rage-Überholer gefährdet als ich mich erinnern will, auch wenn ich 100-110 auf landstrasse gefahren bin.

    Manche Leute gehören einfach nicht hinters steuer, dass sind aber bestimmt nicht leute die gemütlich fahren und sich net unnötig aufregen wollen beim fahren, sondern solche die Meinen nur weil sie 160 PS unterm Arsch haben müssen sie immer und überall überholen und nur weils ma 5-10 km/h unter MAXIMALGESCHWINDIGKEIT ist einen aufstand machen, gerade die "Tunergolf" fraktion klebt mir desöfteren hinterm Arschwenn ich strich hundert fahr und würde am liebsten in meine Chromstossstange brettern wenn sie dadurch vorbeikämen t_T
    Der Benutzer Apocalypso wurde bis 13.01.2009 22:00 gesperrt
    weil er einen gewissen User aufs Verrecken net ab kann !

+ Antworten
Seite 14 von 24 ErsteErste ... 4101112131415161718 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •