+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 24 von 24

Unschuldiger Ladendieb

Eine Diskussion über Unschuldiger Ladendieb im Forum Reallife. Teil des Off Topic-Bereichs; Zitat von baboon Vorher oder nachher? LOLOL!!!...

  1. #21
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Zitat Zitat von baboon Beitrag anzeigen
    Vorher oder nachher?
    LOLOL!!!
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  2. #22
    Feldwebel
    Avatar von siler
    Registriert seit
    28.06.2005
    Ort
    SH
    Alter
    29
    Beiträge
    1.272
    Nick
    Mr.B
    Clans
    [X-NC]
    Unfassbar. Sofern alles der Wahrheit entspricht ist es doch erschreckend das man kaum eine Chance hat mal anständig mit solchen Leuten zu reden.

    Erinnert mich auch an ne komische Begegnung mit nem "Ladendetektiv"...ich war vor ein paar Jahren mit meiner Mum einkaufen. Sie war irgendwo im Laden unterwegs und ich stöberte halt so durch die Regale. Stand dann ein paar Meter von den Kassen entfernt und hab auf meine Mum gewartet...dummerweise hab ich mir da den Gürtel enger geschnallt, was zur Folge hatte, dass 10 Sekunden später ein Ladendetektiv hinter mir stand.
    Hab ihm dann alle Gegenstände gezeigt, die ich bei mir hatte und mich dann widerwillig durchsuchen lassen (aber nicht im Büro, nein, direkt an den Kassen wo zich Leute rumstanden...das war schon richtig demütigend). Als er dann feststellen musste, dass ich tatsächlich nur meinen Gürtel enger geschnallt habe und ich eine Entschuldigung gefordert habe hat der Typ sich ausm Staub gemacht. Vorallendingen dieses Großkotzige rumgepöbele...baaahhh mein Gott man wird ja wohl als zivilisierter Mensch dazu in der Lage sein vernünftig miteinander zu reden...nö, hauptsache den Lauten machen.
    Gerade weil wir alle in einem Boot sitzen, sollten wir heilfroh darüber sein, dass nicht alle auf unserer Seite stehen.

  3. #23
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot
    Zitat Zitat von Talatavi Beitrag anzeigen
    Mal was aus der Praxis:


    Die sogenannte "Jedermanns-Festnahme" nach § 127 Abs.1 StPO ermächtigt JEDEN Bürger (und somit auch alle Ladendetektive), andere Menschen festzunehmen die auf frischer Tat erwischt werden und deren Identität nicht sofort festgestellt werden kann.
    Ein begründeter Verdacht ist überhaupt nicht gefordert, es zählt nur das Antreffen auf frischer Tat.
    Das bedeutet auf den Fall bezogen:
    Wenn der Ladendetektiv, der sich in keinster Weise ausweisen muss, einen Diebstahl (egal ob voll- oder beendet) beobachtet hat, kann er die Klauer (auch mit Gewalt) festhalten, bis staatliche Hilfe (Polizei) eintrifft.


    ao hab ich das ja auch gmeint

    ergo: man darf niemanden "einfach so" festhalten, was ja der Fall war in diesem öh.. Fall

    @Milchmädchen: ich meinte damit eher, dass eben eine Aussage gegen die andere steht, da ansonsten ja absolut keine Beweise vorliegen. Naja, obwohl eigentlich meinte ich schon: Zwei vs. Eins

    (mal wieder) thx für die Aufklärung
    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  4. #24
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Das Dilemma an der Geschichte ist, dass man erstmal die A-Karte gezogen hat wenn einen der Ladendetektiv ungerechtfertigt des Diebstahls bezichtigt.
    Logo muss es sich niemand gefallen lassen zu Unrecht von ihm festgehalten zu werden und könnte sich ggf. mit Gewalt dagegen zur Wehr setzen.
    Das könnte aber ein noch teureres Unterfangen werden, wenn man später trotz Unschuld dennoch aufgrund der Manipulation des Detektivs (wie bei sHiRoKKo's Kollegen) "verknackt" wird.
    Die Frage ist letztendlich nur, wessen Aussage später von der Amts- oder Staatsanwaltschaft und letztlich bei Gericht für glaubwürdiger gehalten wird, wenn keine weiteren Sachbeweise (z.B. Videoaufzeichnung der Diebstahlshandlung) vorliegen.
    Und das kann man in dem Moment wo einen der Detektiv anhält nicht 100%ig voraussehen.

    Ladendetektive arbeiten oft auf Fangprämienbasis und sicherlich wird es da auch einige Assis geben, die versuchen werden einem was unterzujubeln.
    Andererseits habe ich selber in Geschäften mit Videoüberwachung schon die schärfsten Aufnahmen gesehen, wo z.B. erwischte Diebe in Unkenntnis der Kameras die geklaute Ware nach ihrer Festnahme durch den Detektiv weggefeuert haben und dann rotzfrech Anzeige wegen Freiheitsberaubung und falscher Verdächtigung erstatten wollten.
    Zumindest solange, bis ihnen das Band vorgespielt wurde.

    Als Polizist kannste bei strittigen Augenzeugen-Anzeigen wegen Ladendiebstahl vor Ort meistens nie sicher feststellen wer dich anlügt oder die Wahrheit sagt.
    Und (auch deshalb) hat der Gesetzgeber bestimmt, das jeder angezeigte Straftatverdacht durch die Polizei aufgenommen werden muss und die weitere Entscheidung über den Sachverhalt bei studierten Juristen liegt.
    Für sHiRoKKo's Kollegen bleibt der Ausgang also noch ungewiss...ist einfach 'ne beschissene Situation.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Flame aus "Unschuldiger Ladendieb"
    Von TerrorRobin im Forum Reallife
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.12.2008, 19:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •