+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 60 von 60

Super Nanny's schlimmster Fall

Eine Diskussion über Super Nanny's schlimmster Fall im Forum Reallife. Teil des Off Topic-Bereichs; naja, dass was u2k hier erzählt find ich schon, dass man das gewalt nennen kann...

  1. #41
    OM NOM NOM
    Avatar von poohustler
    Registriert seit
    20.02.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    6.717
    Nick
    mZli
    Clans
    vMc
    naja, dass was u2k hier erzählt find ich schon, dass man das gewalt nennen kann

  2. #42
    stinkender Rucksack
    Avatar von U2k
    Registriert seit
    06.02.2004
    Beiträge
    4.854
    Clans
    Team Fledderation!
    Zitat Zitat von KeKs Beitrag anzeigen
    wenn ihr eure kinder nicht ohne gewalt vernünftig erziehen könnt, dann macht auch keine! >_<
    glaub mir, deine meinung wird sich noch ändern wenn du selbst mal ein kind erziehen musst und es dich auslacht, wenn du ihm hausarest gibst oder ihm den dvd player aus dem zimmer nimmst...

    oder später wenn die argumente besser werden - wenn das kind dann sagt " du kannst meinen pc nicht wegnehmen, weil ich damit hausaufgaben machen muss, etc... und du aufgrund anderer probleme nicht die zeit hast das nachzukontrollieren... " denk nicht dass sowas selten vorkommt...
    Schöne Signatur, nur leider ist sie zu groß.
    Halte dich bitte an die Signatur-Regeln
    Mit freundlichen Grüßen - die United-Forum-Administration

  3. #43
    Black Dynamite
    Avatar von Day1d
    Registriert seit
    22.06.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    28
    Beiträge
    3.503
    Clans
    !BAMM!
    Muss man also jedes Kind schlagen? Ich denke nich. Auch ich hab zwar das ein oder andere mal eine Ohrfeige bekommen, denke zwar auch nicht, dass mir das geschadet hat, aber den Nutzen weiß ich ebensowenig.
    Kenne genug Leute, die ohne Schläge erzogen wurden und von denen is jeder normal. Ich denk mal, dass das, was im Video gezeigt eher ein Ausnahmefall ist und nicht ständig vorkommt. Die Frau hat ja auch gesagt, sie hätte ihre Kinder geschlagen und diese hätten darüber gelacht. Also is ne autoritäre Erziehung kein Garant dafür, dass die Kinder "normal" werden.
    Vllt kommt auch erst durch so ne Erziehung Hass auf oder man schaltet auf Durchzug und lässt die Schläge halt gefallen.
    Kommt einfach auf den Menschen an.

    Außerdem helfen Schimpfen und Verbote meist auch.
    !BAMM!, you Suckers!

  4. #44
    Ex CCG/ZH-M.O.D.
    Avatar von Shadow315
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    37
    Beiträge
    9.417
    Nick
    Shujinko
    Ich bin jetzt schon im dritten Anlauf, ausführlicher zu begründen, warum ein leichter oder
    auch fester Klaps (nicht Schlag!) auf den Po, ein Ohrziehen etc einfach nicht total
    vermeidbar ist aber ich habe gemerkt, ich würde euch wieder einen halben Harry Potter
    schreiben.

    Von daher versuche ich mich kurz zu fassen.

    Kinder entwickeln sich, testen ihre Grenzen aus, ahmen Verhalten von anderen Kindern
    und Erwachsene nach. Egal, wie gewaltfrei man sein Kind auch erzieht, irgendwann wird
    es versuchen, mit Gewalt seine Grenzen auszutesten und spätestens da wird es schwierig.

    Denn sowas gehört auch zur Erziehung: Dem Kind nicht nur zeigen, dass Gewalt nichts
    bringt, sondern auch, dass es immer stärkere gibt, die sich nicht per Gewalt steuern lassen.

    Das Kind kneift die Mutter, weil sie ihn in sein Zimmer schicken will - die reagiert und haut
    ihm auf die Finger. Das ist zwar Gegengewalt aber auch ein lehrreicher Hinweis für das
    Kind, dass Gewalt nicht weiterhilft.

    Bevor ich jetzt noch mehr ausschweife, lass ich das erstmal stehen in der Hoffnung,
    nicht falsch verstanden zu werden.
    Besucht meinen Let´s Play Kanal.
    https://www.youtube.com/user/PlanetNemesis1
    I bring you the balance - fear is my ally! / You don´t like me? Bite me!

  5. #45
    Stabsgefreiter
    Avatar von Cybernaut
    Registriert seit
    03.08.2006
    Alter
    34
    Beiträge
    485
    Clans
    keinen Clan
    Zitat Zitat von KeKs Beitrag anzeigen
    wenn ihr eure kinder nicht ohne gewalt vernünftig erziehen könnt, dann macht auch keine! >_<
    Dann gäbe es wahrscheinlich nur noch halb soviele Kinder wie jetzt und wer soll dann unsere Rente bezahlen?
    "Der Narr tut, was er nicht lassen kann...
    der Weise lässt, was er nicht tun kann..."

    Chinesisches Sprichwort

  6. #46
    Feldwebel

    Registriert seit
    05.04.2005
    Ort
    Aus dem Land der Träume
    Alter
    29
    Beiträge
    1.128
    Nick
    Maggi
    Ich kann nur SOVIEL sagen. alle sagen, sie werden ih kinder schlagen.. sehr sehr traurig.

    GEWALT bei kindern ganz falsch. GANZ falsch. man kann kinder ganz leicht anders bestrafen, indem man ihnen etwas wegnimmt was ihnen wichtig ist. Ich finde es kein wunder, dass die kinder zureckschlagen, ich habe mich nie schlagen lassen von meinen eltern.
    Meine eltern haben mich vollkommen ohne gewalt erzogen.
    Wenn man es schafft, in den ersten jahren sein kind so erziehen das es hoert, wird es nie wieder zum problem. dabei bedarf es NIEMALS gewalt, sondern geduld.

    Wenn ein kind z.B. einen schrank aufmacht, es das aber nich darf muss man es dem kind sagen. wenn es ihn wieder aufmacht muss man es ihm wieder sagen. usw. bis das kind es verstanden hat. UND ICH SAGE EUCH DAS KLAPPT> ES KOSTET SEHR VIEL GEDULD. schlagen tun eltern nur weil sie nicht wissen wie sie sich helfen sollen. diese erkenntnis sagt schon alles. man sollte damit natuerlich nicht anfangen wenn das kind 5 6 jahre alt ist.
    nein es muss von 1 bis 4 so erzogen werden, in unserer gesamten familie klappt es. wir sind alle was geworden!

    man sollte mal darueber nachdenken.

  7. #47
    Feldwebel

    Registriert seit
    05.04.2005
    Ort
    Aus dem Land der Träume
    Alter
    29
    Beiträge
    1.128
    Nick
    Maggi
    Zitat Zitat von Day1d Beitrag anzeigen
    Muss man also jedes Kind schlagen? Ich denke nich. Auch ich hab zwar das ein oder andere mal eine Ohrfeige bekommen, denke zwar auch nicht, dass mir das geschadet hat, aber den Nutzen weiß ich ebensowenig.
    Kenne genug Leute, die ohne Schläge erzogen wurden und von denen is jeder normal. Ich denk mal, dass das, was im Video gezeigt eher ein Ausnahmefall ist und nicht ständig vorkommt. Die Frau hat ja auch gesagt, sie hätte ihre Kinder geschlagen und diese hätten darüber gelacht. Also is ne autoritäre Erziehung kein Garant dafür, dass die Kinder "normal" werden.
    Vllt kommt auch erst durch so ne Erziehung Hass auf oder man schaltet auf Durchzug und lässt die Schläge halt gefallen.
    Kommt einfach auf den Menschen an.

    Außerdem helfen Schimpfen und Verbote meist auch.
    DITO

    Zitat Zitat von Shadow315 Beitrag anzeigen
    Ich bin jetzt schon im dritten Anlauf, ausführlicher zu begründen, warum ein leichter oder
    auch fester Klaps (nicht Schlag!) auf den Po, ein Ohrziehen etc einfach nicht total
    vermeidbar ist aber ich habe gemerkt, ich würde euch wieder einen halben Harry Potter
    schreiben.

    Von daher versuche ich mich kurz zu fassen.

    Kinder entwickeln sich, testen ihre Grenzen aus, ahmen Verhalten von anderen Kindern
    und Erwachsene nach. Egal, wie gewaltfrei man sein Kind auch erzieht, irgendwann wird
    es versuchen, mit Gewalt seine Grenzen auszutesten und spätestens da wird es schwierig.

    Denn sowas gehört auch zur Erziehung: Dem Kind nicht nur zeigen, dass Gewalt nichts
    bringt, sondern auch, dass es immer stärkere gibt, die sich nicht per Gewalt steuern lassen.

    Das Kind kneift die Mutter, weil sie ihn in sein Zimmer schicken will - die reagiert und haut
    ihm auf die Finger. Das ist zwar Gegengewalt aber auch ein lehrreicher Hinweis für das
    Kind, dass Gewalt nicht weiterhilft.

    Bevor ich jetzt noch mehr ausschweife, lass ich das erstmal stehen in der Hoffnung,
    nicht falsch verstanden zu werden.
    HAHAHAHA OMG>

    schon mal darueber nachgedacht, dass du dem kind so zeigst, dass gewalt die loesung der dinge ist? das man somit seinen willen durchsetzt, denn nichts anderes tun eltern so.
    OMG traurig.
    Dann musst du ja auch ein befuerworter des Irakkriegs sein. wenns diplomatisch nicht klappt, dann einfach drauf haun!... sehr sehr traurig.
    wie gesagt ne? der staerkere gwinnt... superloesung der porbleme!

    wie keks schon sagte. wer es nich schaft kinder ohne gealt zu erziehen sollte keine machen!

  8. #48
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.259
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    Zitat Zitat von ja_klar Beitrag anzeigen
    Ich kann nur SOVIEL sagen. alle sagen, sie werden ih kinder schlagen.. sehr sehr traurig.

    GEWALT bei kindern ganz falsch. GANZ falsch. man kann kinder ganz leicht anders bestrafen, indem man ihnen etwas wegnimmt was ihnen wichtig ist. Ich finde es kein wunder, dass die kinder zureckschlagen, ich habe mich nie schlagen lassen von meinen eltern.
    Meine eltern haben mich vollkommen ohne gewalt erzogen.
    Wenn man es schafft, in den ersten jahren sein kind so erziehen das es hoert, wird es nie wieder zum problem. dabei bedarf es NIEMALS gewalt, sondern geduld.

    Wenn ein kind z.B. einen schrank aufmacht, es das aber nich darf muss man es dem kind sagen. wenn es ihn wieder aufmacht muss man es ihm wieder sagen. usw. bis das kind es verstanden hat. UND ICH SAGE EUCH DAS KLAPPT> ES KOSTET SEHR VIEL GEDULD. schlagen tun eltern nur weil sie nicht wissen wie sie sich helfen sollen. diese erkenntnis sagt schon alles. man sollte damit natuerlich nicht anfangen wenn das kind 5 6 jahre alt ist.
    nein es muss von 1 bis 4 so erzogen werden, in unserer gesamten familie klappt es. wir sind alle was geworden!

    man sollte mal darueber nachdenken.
    dafür habe ich schon so manchen flamepost von dir gelesen
    was nicht gerade von guter erziehung zeugt
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  9. #49
    stinkender Rucksack
    Avatar von U2k
    Registriert seit
    06.02.2004
    Beiträge
    4.854
    Clans
    Team Fledderation!
    Zitat Zitat von MacBeth Beitrag anzeigen
    dafür habe ich schon so manchen flamepost von dir gelesen
    was nicht gerade von guter erziehung zeugt
    totally pwned
    Schöne Signatur, nur leider ist sie zu groß.
    Halte dich bitte an die Signatur-Regeln
    Mit freundlichen Grüßen - die United-Forum-Administration

  10. #50
    Ex CCG/ZH-M.O.D.
    Avatar von Shadow315
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    37
    Beiträge
    9.417
    Nick
    Shujinko
    @ja klar:
    Bekomm erstmal eine eigene Family, dann wirst du sehen, dass nicht immer alles
    so superdupa knallrosa prima läuft, wie du es jetzt hier versuchst, rüberzubringen.

    Wie schon gesagt - Planung und Umsetzung sind gerade bei Erziehung so ungleich,
    wie etwas nur ungleich sein kann.

    Naja, nicht schlimm, hab nicht erwartet, dass ich verstanden werde.
    Besucht meinen Let´s Play Kanal.
    https://www.youtube.com/user/PlanetNemesis1
    I bring you the balance - fear is my ally! / You don´t like me? Bite me!

  11. #51
    unberechenbar
    Avatar von Partikelkanone
    Registriert seit
    08.09.2005
    Alter
    35
    Beiträge
    2.058
    Zitat Zitat von Shadow315 Beitrag anzeigen
    @ja klar:
    Bekomm erstmal eine eigene Family, dann wirst du sehen, dass nicht immer alles
    so superdupa knallrosa prima läuft, wie du es jetzt hier versuchst, rüberzubringen.

    Wie schon gesagt - Planung und Umsetzung sind gerade bei Erziehung so ungleich,
    wie etwas nur ungleich sein kann.

    Naja, nicht schlimm, hab nicht erwartet, dass ich verstanden werde.
    Eben
    Man weiß nie ob man ein eher ruhiges oder ein flippiges Kind bekommt,genausowenig obs mal
    klug oder dumm wird. Es kann anders kommen,als man es geplant hat.

    Man soll sein Kind ja nicht nach Strich und Faden vermöbeln,aber ein kleiner Klaps hat noch nie geschadet. Natürlich nur wenn es auch angebracht ist. Eltern,die wegen jeder Kleinigkeit zur Hundeleine greifen,sind genauso Versager,wie die die alles durchgehen lassen.
    Vorallem soll Erziehung auch logisch nachvollziehbar sein. Ich kannte mal eine Familie,die hatte 3 Kinder (16,14,10), einer davon war das Lieblingskind(der 14jährige) und durfte alles,während die anderen beiden das selbe nicht durften und gleich Schläge bekamen.

  12. #52
    Ich stimme ja klar vollkommen zu!
    Gewalt erzeugt meistens Gegengewalt.
    Love isn't finding the perfect person, it's learning to love an imperfect person perfectly!

  13. #53
    Ex CCG/ZH-M.O.D.
    Avatar von Shadow315
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    37
    Beiträge
    9.417
    Nick
    Shujinko
    Zitat Zitat von c0mtesse Beitrag anzeigen
    Ich stimme ja klar vollkommen zu!
    Gewalt erzeugt meistens Gegengewalt.
    Schon richtig - aber sobald du selbst Mutter wirst, lernst du erst Gewalt
    von Gewalt zu unterscheiden.
    Besucht meinen Let´s Play Kanal.
    https://www.youtube.com/user/PlanetNemesis1
    I bring you the balance - fear is my ally! / You don´t like me? Bite me!

  14. #54
    Feldwebel
    Avatar von Sternchen
    Registriert seit
    09.02.2005
    Ort
    Witten
    Alter
    28
    Beiträge
    1.961
    Also, ich hab in meinem ganzen Leben von meiner Mutter einen einzigen Klaps auf den Hintern bekommen, und das, weil ich, ohne was zu sagen, woanders hingegangen bin, heißt vom Grundstück verschwunden. Den Klaps find ich immer noch angebracht. Aber mehr musste auch nicht sein, wenn ich sonst Scheiße gebaut hab musste ich halt in mein Zimmer und drüber Nachdenken was ich getan habe, das schlimme ist, dass ich das gemacht habe und nciht so schlau war wie meine Sis die immer nach 2 MInuten rausgegangen ist und gesagt hat "Fertig mit Nachdenken" ^^
    Halte dementsprechend, aus eigener Erfahrung, eine gewaltfreie Erziehung für sinnvoll und möglich!
    "Aber, wie Monsieur Ibrahim immer sagte, darf man einer Frau ja nichts abschlagen."

  15. #55
    stinkender Rucksack
    Avatar von U2k
    Registriert seit
    06.02.2004
    Beiträge
    4.854
    Clans
    Team Fledderation!
    Zitat Zitat von Sternchen Beitrag anzeigen
    Also, ich hab in meinem ganzen Leben von meiner Mutter einen einzigen Klaps auf den Hintern bekommen, und das, weil ich, ohne was zu sagen, woanders hingegangen bin, heißt vom Grundstück verschwunden. Den Klaps find ich immer noch angebracht. Aber mehr musste auch nicht sein, wenn ich sonst Scheiße gebaut hab musste ich halt in mein Zimmer und drüber Nachdenken was ich getan habe, das schlimme ist, dass ich das gemacht habe und nciht so schlau war wie meine Sis die immer nach 2 MInuten rausgegangen ist und gesagt hat "Fertig mit Nachdenken" ^^
    Halte dementsprechend, aus eigener Erfahrung, eine gewaltfreie Erziehung für sinnvoll und möglich!
    aber individuell vom Umfeld des Kindes abhängig... das heißt du kannst es nicht eine Sekunde lang pauschalisieren... selbst Eindrücke aus Medien können das Denken des Kindes prägen und wenn es bei dir eine sehr positive prägung war, kann es trotzdem in 1000 anderen fällen 1000 negative prägungen geben...

    außerdem spielen bei der autoritären erziehung weitere wichtige faktoren eine rolle, nämlich die grundautoritärität der eltern.... du kennst es sicher, dass in verschiedenen familien die mutter oder der (meist) vater eine strenge und unbarmherzige, etwas kalte "aura" um sich verbreitet - das schüchtert das kind ebenfalls ein und lässt das kind mit "gewalt" rechnen, wenn es etwas verbockt hat, selbst wenn es das noch nie tat...

    meine freundin ist ein passendes beispiel, noch nie wirklich nen klapps bekommen sondern immer nur "kälte" vom vater als strafe zu spüren bekommen, und hat sich - soweit ich das beurteilen kann ziemlich positiv und gesellschaftsfähig entwickelt...

    dennoch, wenn man sie fragt - sie hat früher als kind jedesmal damit gerechnet den arsch gehauen zu bekommen...

    man muss es also nicht durchziehen, nicht immer... kommt halt drauf an in wie fern man selbst autoritär ist...

    beispiel: mutter im TV... die hat sehr autoritär ihre kinder gehauen, hatte aber als person nicht mal den hauch von autorität anhaften, was dazu führte, dass alles wirkungslos war, was sie als erziehungsmethoden einsetzte...
    Schöne Signatur, nur leider ist sie zu groß.
    Halte dich bitte an die Signatur-Regeln
    Mit freundlichen Grüßen - die United-Forum-Administration

  16. #56
    Ex CCG/ZH-M.O.D.
    Avatar von Shadow315
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    37
    Beiträge
    9.417
    Nick
    Shujinko
    Und was sagt deine Erfahrung in Bezug auf Kinder mit unterschiedlichen
    Charakteren?

    Bin auch froh, dass meine Kinder so lieb sind, dass ich sie meistens nichtmal
    energischer auf sie eingehen muss. Aber ich kenne genügend Kinder in
    meiner Umgebung, die sind halt von Natur aus forscher, frecher etcpp.
    Soll jedes Kind natürlich auch sein aber im angemessenen Rahmen halt.

    Ich wünsche euch auf jeden Fall, dass ihr eure Meinung auch dann noch halten
    könnt, wenn ihr selbst mal eigene Kinder habt.
    Besucht meinen Let´s Play Kanal.
    https://www.youtube.com/user/PlanetNemesis1
    I bring you the balance - fear is my ally! / You don´t like me? Bite me!

  17. #57
    Feldwebel
    Avatar von Sternchen
    Registriert seit
    09.02.2005
    Ort
    Witten
    Alter
    28
    Beiträge
    1.961
    Zitat Zitat von Shadow315 Beitrag anzeigen
    Und was sagt deine Erfahrung in Bezug auf Kinder mit unterschiedlichen
    Charakteren?

    Bin auch froh, dass meine Kinder so lieb sind, dass ich sie meistens nichtmal
    energischer auf sie eingehen muss. Aber ich kenne genügend Kinder in
    meiner Umgebung, die sind halt von Natur aus forscher, frecher etcpp.
    Soll jedes Kind natürlich auch sein aber im angemessenen Rahmen halt.

    Ich wünsche euch auf jeden Fall, dass ihr eure Meinung auch dann noch halten
    könnt, wenn ihr selbst mal eigene Kinder habt.
    Nun ja, meine Schwester und ich sind schon sehr verschieden, aber da kann ich nicht sagen, wie oft sie nen klaps gekriegt hat (da wir 8 Jahre auseinander sind), wir wurden nur nie ins gesicht geschlagen, was ich als sehr gut empfinde, weil ich einen schlag ins gesicht, egal bei wem, einfach nur entwürdigend finde. Aber eigentlich war ist/sie eher die ruhigere und ich das krasse Gegenteil. Hab immer mehr scheiße gebaut, war immer die "unerzogenere", frechere und selbstbewusstere! Also schon mal unterschiedlichste Charaktere...
    Aber wie das jetzt zum Beispiel bei einem hyperaktiven Kind werden soll? Keine Ahnung... Ich weiß nur, dass meine Kinder keine Spielekonsolen, Fernsehen oder sonstigen Scheiß in ihrem Zimmer haben werden, auch wenn das völlig uncool ist.
    "Aber, wie Monsieur Ibrahim immer sagte, darf man einer Frau ja nichts abschlagen."

  18. #58
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.259
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    und das müssen dann ak kinder sein ^^
    was ich natürlich keinem wünsche
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  19. #59
    Also ich denke ncht, dass ich es über mich bringen würde, ein Kind über's Knie zu legen. Allerdings habe ich auch bei meinen Eltern gesehen, dass ihnen gelegentlich die Hand "ausgerutscht" ist. Ich denke, gegen solche Situationen ist man dann auch machtlos.
    Love isn't finding the perfect person, it's learning to love an imperfect person perfectly!

  20. #60
    Es ist okay_
    Avatar von SUCKYSUCK_
    Registriert seit
    29.02.2004
    Alter
    28
    Beiträge
    5.614
    Name
    Kev
    Naja wenn das Kind nicht auf isst oder so dann gibt es was mit den Gürtel.
    Solle es schlimmer werden, wie dann auchnoch heulen oder patzige Antworten geben, dann kommt die Stange zum Einsatz.
    Nichts zeigt das Alter eines Menschen so sehr, wie wenn man die neue Generation schlecht macht.

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 01.11.2006, 11:54
  2. ich fall vom stuhl
    Von KaI/ChRoNo im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.09.2001, 18:04
  3. super anbieter für hardware
    Von blackcool im Forum United Talk
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.08.2001, 23:16
  4. super anbieter für hardware
    Von blackcool im Forum Technik Ecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.08.2001, 23:16
  5. Suche super gute Members für clan +EVIL+
    Von AaAredEye im Forum Projekt Basar
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.08.2001, 11:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •