+ Antworten
Seite 18 von 18 ErsteErste ... 81415161718
Ergebnis 341 bis 357 von 357
Like Tree14x Danke

Striktes Rauchverbot in Bayern

Eine Diskussion über Striktes Rauchverbot in Bayern im Forum Reallife. Teil des Off Topic-Bereichs; Zitat von neosid'jan' Zu deiner geschwängerten Kellnerin: Hier greifen sowieso wieder andere Gesetze. Arbeitszeiten werden sofort eingeschränkt (bis 22 Uhr, ...

  1. #341
    Dextera Manus Dei
    Avatar von Dark Warrior
    Registriert seit
    30.01.2008
    Ort
    Berlin
    Alter
    25
    Beiträge
    15.547
    Nick
    AmeRiZe
    Clans
    MDx
    Zitat Zitat von neosid'jan' Beitrag anzeigen
    Zu deiner geschwängerten Kellnerin: Hier greifen sowieso wieder andere Gesetze. Arbeitszeiten werden sofort eingeschränkt (bis 22 Uhr, keine Nachtarbeit), Mutterschutz tritt sofort in Kraft wenn Belastung zu groß, nach dem 5ten Monat nur 4 Std arbeiten usw. usw.
    Schwachsinn!

    Erstens kontrolliert das keine Sau und wenn die Angestellte Geld brauch dann arbeitet sie auch länger!

    Ich beziehe mich jetzt nur auf Restaurants da ich da die meiste Erfahrung habe.

    Abgetrennte Raucherräume in Lokalitäten, die wenig Platz im inneren bieten, sind totaler Humbug, da die erforderlichen Umbauten und der Betrieb der Anlagen, für die meisten Wirte, zu teuer bzw. unrentabel ist.
    Es ist sowieso reine Utopie den Angestellten, Schwangeren und Kinder vor dem Rauch/Abgasen etc. zu schützen, da dies nicht vermeidbar ist außer es würde keiner mehr rauchen aber wir wollen den Suchtis ja nicht zuviel zumuten.

  2. #342
    it's me
    Avatar von neosid'jan'
    Registriert seit
    14.02.2008
    Ort
    Kaarst
    Alter
    30
    Beiträge
    2.866
    Name
    Jan
    Achso, das es das Gesetz gibt ist Schwachsinn?
    Merkst du noch was?

    Das ist das Recht der Angestellten, ob die das in Anspruch nehmen oder nicht obliegt weder deiner noch meiner Entscheidung. Und das Geld bekommt sie im Mutterschutz natürlich genauso (ausgenommen Tip).
    "Er hatte stets Mühe - gab sich aber keine."

  3. #343
    Dextera Manus Dei
    Avatar von Dark Warrior
    Registriert seit
    30.01.2008
    Ort
    Berlin
    Alter
    25
    Beiträge
    15.547
    Nick
    AmeRiZe
    Clans
    MDx
    Natürlich macht das Gesetz Sinn aber gilt auch nur für Festangestellte, was meistens nicht der Fall ist.
    Geändert von Dark Warrior (29.06.2012 um 10:07 Uhr)

  4. #344
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    9.797
    Zitat Zitat von neosid'jan' Beitrag anzeigen
    aber SG bringt es gerade mit Langzeitschäden (Bsp. Maurer, Dachdecker etc.) sehr gut auf den Punkt.
    Aber auch da gibt es einen Unterschied: diese Langzeitschäden bei diesen Berufsgruppen sind auch bei entsprechender Vorsorge nicht 100%ig vermeidbar. Bei Rauchen in der Gastronomie schon. Von daher sehe ich nicht wie das als Berufsrisiko gelten soll wenn die beiden Dinge (Rauchen und Gastronomie) nicht wirklich zwangsläufig miteinander zu tun haben. Rückenbeschwerden, Fußbeschwerden, Stresssymptome, etc - das sind alles Langzeitschäden von Thekenpersonal die direkt mit dem Beruf zusammenhängen. Aber Belastung durch Zigarettenrauch? Wo ist da der direkte Zusammenhang? Nur weil es traditionell so gewachsen ist das man in einer Kneipe rauchen darf heißt das noch lange nicht dass sich daraus ein historisch vererbtes Recht ergibt.

    Wenn es natürlich Raucher und Nichtraucherkneipen gäbe, und die würden nur Raucher bzw Nichtraucher einstellen, dann wäre es ja in Butter. Ist aber nicht der Fall und ich sehe auch nicht dass sich das auf absehbare Zeit ändern wird, alleine schon weil es sich gesetzlich nicht vorschreiben lässt. Auf einen plötzlichen Sinneswandel bei Angestellten und Betreibern kann man wohl noch lange warten. Und das woanders der Stellenmarkt im Gastronomiegewerbe paradisisch ist freut mich für das Bundesland, ist aber nun mal nicht überall so. Manchmal muss auch eine Bedienung nehmen was sie kriegen kann. Und solange es nicht explizit verboten/eingeschränkt ist erlauben es die Kneipenwirte natürlich, allein schon weil man nicht möchte dass die Raucher zu Konkurrenz um die Ecke abwandern die das Rauchen erlaubt. Solange es nicht irgendwie reguliert wird, bzw sich etwas vom Gesetz her ändert, bleibt (logischerweise) alles beim Alten.

    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    Ich denke mal wir sind alle mündige Bürger und können unser Recht bei Verstößen Anzeige zu erstatten.
    Wie oft erlebt man dass das Leute machen? Das funktioniert bei anderen, vom eigenen Leben "entfernteren" Taten wie Vandalismus schon nicht. Dafür haben die meisten dann doch "Schiss", wollen nicht als Petze gelten und so weiter. Sowas ist zwar schön und sollte in einer Demokratie funktionieren, tuts aber nicht. Ums mit dem selben Argument umgedreht zu sagen: wenn es so einfach wäre dann bräuchten wir generell keine Kontroleure die unangemeldet auftauchen. Irgendjemand (auch Außenstehende) bekommts immer mit.
    Aber unsere Ordungsämter laufen jetzt schon am Limit. Für die Kontrolle von Kneipen müssen zusätzliche Kräfte (bzw Arbeitsstunden) eingestellt werden, die kriegen dann aufgrund der Arbeitszeiten noch nen ordentlichen Zuschlag... wenn viele Kommunen/Länder die Kosten sehen kichern die mal kurz und werfen den Entwurf in den Papierkorb. Entsprechend schwer tut man sich mit Verboten. Ein Verbot ließe sich nur schwer kontrollieren, zu strikte Regelungen würden die Lobby verärgern... also was tun? Das was der deutsche Politiker in der Situation am besten kann: entweder nix oder irgendein Wischiwaschi Gesetz verabschieden was eigentlich auch nichts ändert aber in der Theorie schön klingt.

    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    Aber es ist doch ein Ansatz für einen Kompromiss, es sollte für intelligente Menschen nicht die Schwierigkeit darstellen, Vorraubsetzungen zu definieren, wie solch ein Raucherraum ausgebaut sein muss. Frischluftzufuhr, abgedichtete Tür, Luftumwälzung, TÜV Pflicht oder was weiß ich. Das sind doch reelle Ansätze, so geht man Probleme an und nicht „Bäh! Darfst du nicht“.
    Die Ansätze gab es ja in durchaus als die Diskussion aufkam. Da kam dann aber gleich wieder die Gastronomie Lobby angekrochen und hat "nachdrücklich" darauf "hingewiesen" wie viel sowas kostet und gleich so getan als würde es tausende von Gaststätten von der Landkarte fegen. Entsprechend fahren einige Länder mit diesen halbgaaren Lösungen die auch ja keinem wehtun aber ebenso wenig bis garnichts bringen. Wenns sowas gäbe wäre ich auch durchaus zufrieden. Aber die Hoffnung darauf hab ich mittlerweile aufgegeben. Also bleibt eigentlich nurnoch 1 oder 0.

    Und es ist durchaus löblich das es Kneipen gibt die einen Raucherraum entsprechend umsetzen und auch ich kenne einige solcher Lokale, aber sind es nun mal leider nicht die Mehrheit sondern lediglich eine Minderheit die das ordentlich umsetzen. Wobei ich natürlich auch nur von meiner Umgebeung sprechen kann. Habe aber bisher nicht das Gefühl dass es in anderen Bundesländern großartig anders aussieht, kenne aber natürlich auch nicht alle Landesgesetze.
    Zumal sich durch die Raucherraum-Regelung das Problem mit den "Eckkneipen" ergibt welche ausgenommen werden müssen weil sie dies nicht einrichten/aufbringen könnnen und dann um ihre Kunden fürchten müssen. Wenns überall verboten wäre bräuchte es auch keine Ausnahmeregelung mit (mehr oder weniger) beliebig festgesetzten m² Zahlen zur Eingrenzung.

    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    vielleicht liegt das auch daran das ich schon von Berufswegen viele verschiedene Lokalitäten frequentiere und daher etwas größeren Erfahrungsschatz zurückgreifen kann, als von den Dorfkneipen und Diskos aus der heimischen Gemeinde.
    Weil ja alle anderen aus 50 Seelen Dörfern kommen und die Großstadt nur von Postkarten kennen. Ganz großes Tennis.
    Geändert von Little. (29.06.2012 um 10:19 Uhr)
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  5. #345
    Dextera Manus Dei
    Avatar von Dark Warrior
    Registriert seit
    30.01.2008
    Ort
    Berlin
    Alter
    25
    Beiträge
    15.547
    Nick
    AmeRiZe
    Clans
    MDx
    Zitat Zitat von Little. Beitrag anzeigen
    Aber auch da gibt es einen Unterschied: diese Langzeitschäden bei diesen Berufsgruppen sind auch bei entsprechender Vorsorge nicht 100%ig vermeidbar. Bei Rauchen in der Gastronomie schon.
    Ahja und wie und auf jeden Gastrobetrieb anwendbar?

  6. #346
    Hauptfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    35
    Beiträge
    3.380
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    das arguemnt ala "wenns in einer kneipe verboten wird, gehen alle in die andere" zieht für mich mittlerweile nicht mehr wirklich. gibts da irgendwelche erhebungen zu? hat man schonmal den praktischen versuch am markt durchgeführt? besteht tatsächlich keine nachfrage? ist die nichtraucherlobby so schwach? ich kenne nämlich tatsächlich leute, die nirgendwo hingehen, wo geraucht wird bzw. wo es keine abgetrennten nichtraucherbereiche gibt. wenn jetzt ein wirt also aus eigener überzeugung die eier hätte, das rauchen zu verbieten, würde es da keine (neu-)kunden mehr geben? mittlerweile gibt es doch tendenziell immer mehr nichtraucher und sogar solche, die beim richtigen besäufnis auch keinen bock auf zigaretten bekommen.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  7. #347
    Dextera Manus Dei
    Avatar von Dark Warrior
    Registriert seit
    30.01.2008
    Ort
    Berlin
    Alter
    25
    Beiträge
    15.547
    Nick
    AmeRiZe
    Clans
    MDx
    Natürlich würde es Neukunden geben aber ob der Laden dann immer noch so voll wäre kann ich dir leider nicht sagen.

  8. #348
    Hauptfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    35
    Beiträge
    3.380
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von Dark Warrior Beitrag anzeigen
    Natürlich würde es Neukunden geben aber ob der Laden dann immer noch so voll wäre kann ich dir leider nicht sagen.
    ja und da liegt doch genau das problem: man weiss es offensichtlich nicht, weil man das nicht (langfristig) mal getestet hat. hier könnte der markt tatsächlich einmal richtig funktionieren. man könnte auch noch andere sachen machen: raucher- und ncihtrauchertage in einer kneipe. das ist natürlich auch ne sache des marketings und der planung.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  9. #349
    Dextera Manus Dei
    Avatar von Dark Warrior
    Registriert seit
    30.01.2008
    Ort
    Berlin
    Alter
    25
    Beiträge
    15.547
    Nick
    AmeRiZe
    Clans
    MDx
    Die Frage ist nur wer sowas freiwillig macht ohne Unterstützung, falls es failt?

  10. #350
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    29
    Beiträge
    12.382
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Ich seh nich warum auf einmal 3000 Kneipen dichtmachen sollten wenn es das absolute Rauchverbot gäbe. Das wär dann nur gleiche Chancen für alle und noch nichtmal ne finanzielle Mehrbelastung da halt lle draußen rauchen müssen wenn sie müssen. Insofern hätten Kleinstkneipen genau den gleichen Vor- oder Nachteil wie Riesenkneipenkomplexe mit Doppelplaza und Bernsteinranzfläche.

    Höchstens halt der Deutschlandfaktor: Nörgelnde Anwohner. Das würd ich denen hier sogar zutrauen obwohl die schon die ganze Zeit auch ohne Rauchergesetz die gleiche Lärmbelastung haben.

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  11. #351
    Hauptfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    35
    Beiträge
    3.380
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von Dark Warrior Beitrag anzeigen
    Die Frage ist nur wer sowas freiwillig macht ohne Unterstützung, falls es failt?
    es gibt doch sicherlich unternehmer, die einen großen kapitalstock haben. oder ggf. irgendwelche rauchfrei-vereine, welche dafür spenden sammeln könnten. was weiss ich. oder irgend nen privatier, welcher nen verwandten an lungenkrebs verloren hat.

    je länger ich drüber nachdenke, desto merkwürdiger finde ich es.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  12. #352
    Dextera Manus Dei
    Avatar von Dark Warrior
    Registriert seit
    30.01.2008
    Ort
    Berlin
    Alter
    25
    Beiträge
    15.547
    Nick
    AmeRiZe
    Clans
    MDx
    Ich könnte jetzt all deine Vorschläge auseinander nehmen aber das bringt nichts.

    Um es mal kurz zu sagen, wollen Leute die in so einem Betrieb arbeiten nur Geld raus schlagen und das bekommt man am besten indem man jeden Kunden bedient und dazu zählen nunmal auch die Raucher.

    BTW. macht so ein Betrieb auch enorm viel Arbeit.

    Zitat Zitat von Outsider Beitrag anzeigen
    Ich seh nich warum auf einmal 3000 Kneipen dichtmachen sollten wenn es das absolute Rauchverbot gäbe. Das wär dann nur gleiche Chancen für alle und noch nichtmal ne finanzielle Mehrbelastung da halt lle draußen rauchen müssen wenn sie müssen. Insofern hätten Kleinstkneipen genau den gleichen Vor- oder Nachteil wie Riesenkneipenkomplexe mit Doppelplaza und Bernsteinranzfläche.

    Höchstens halt der Deutschlandfaktor: Nörgelnde Anwohner. Das würd ich denen hier sogar zutrauen obwohl die schon die ganze Zeit auch ohne Rauchergesetz die gleiche Lärmbelastung haben.
    Das sind meist nur die ländliche Betriebe und denen geht es sowieso nicht gut.
    Geändert von Dark Warrior (29.06.2012 um 12:50 Uhr)

  13. #353
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    29
    Beiträge
    12.382
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Noh, das ergibt mal mehr Sinn. Weniger Sinn ergibt es wenn man das dann in den Schlagzeilen auf einzelne Städte bezogen liest.
    Trotzdem find ichs ein bisschen übertrieben zu sagen dass Raucher dann nicht mehr bedient werden. Das stimmt ja wohl nicht. Ein absolutes Rauchverbot stellt auch wieder eine absolute Gleichheit (unter den Kneipen etc.) her.

    Also ich bin seit Jahren und nach wie vor dafür das einzuführen

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  14. #354
    Dextera Manus Dei
    Avatar von Dark Warrior
    Registriert seit
    30.01.2008
    Ort
    Berlin
    Alter
    25
    Beiträge
    15.547
    Nick
    AmeRiZe
    Clans
    MDx
    Zitat Zitat von Outsider Beitrag anzeigen
    Noh, das ergibt mal mehr Sinn. Weniger Sinn ergibt es wenn man das dann in den Schlagzeilen auf einzelne Städte bezogen liest.
    Ich hab mein Post mal durch ein kleines Wörtchen verbessert^^

    Ich persönlich finde, dass es jeden Wirt/Betreiber selber überlassen werden sollte wie er es handhabt und wenn seine Entscheidung failt ist wieder mehr Platz für Neues.

  15. #355
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    29
    Beiträge
    12.382
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Ändert ja nix dran dass die Zeitungen damit imo nur Panik schüren wollen ^^
    Halt so nach dem Motto "Wenn das kommt dann gibts in Berlin nur noch zwei Kneipen!!!"

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  16. #356
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    25
    Beiträge
    5.816
    Nick
    ^SonGohan
    Zitat Zitat von Little. Beitrag anzeigen

    Weil ja alle anderen aus 50 Seelen Dörfern kommen und die Großstadt nur von Postkarten kennen. Ganz großes Tennis.
    Ja das Gefühl kommt leider auf, denn es wirkt realitätsfremd. Man sollte generell persönliche Erfahrungen mit ein bisschen aus der Distanz betrachten, wie sind sie zustande gekommen und ob sie repräsentativ sein können.

    Immerhin scheinst du ja meine Position zu verstehen. Als erstes möchte ich nochmal die Angestellten abfertigen, da diese in meinen Augen die eigentlichen Betroffenen darstellen. Zum einen die Stellenangebote, die sind deutschlandweit überall „paradiesisch“, wer in der Branche keine Stelle findet, sollte sich ganz dingend Gedanken über seine Qualifikation machen. Zum anderen wäre es schlicht eine Arbeits/-Einstellungsbedingung., der man entweder zustimmt oder nicht.

    Das mit den Eckkneipen sehe ich auch so, es wäre eine Wettbewerbsverzerrung und daher empfinde ich es schon als gerecht, das der Wirt entscheidet, ob er seine Ein-Raum Kneipe Nichtrauchern oder Rauchern anbietet. Der Kunde strafft dann entsprechend ab. Wie bereits jemand sagte, hier kann die Marktwirtschaft wirklich funktionieren, wenn man sich denn darauf einlässt. Und ich bin beileibe kein Fan des Marktes. Allerdings wäre ein Verzicht auch für mich durchaus akzeptabel, wenn die Raucherräumlichkeiten nur abgetrennt und unter bestimmten Vorlagen eingerichtet werden dürfen.

    Die Kontrollierbarkeit ist für mich nicht von allzu hoher Relevanz, zumal es ein anders gelagertes Problem ist. Jedenfalls wäre, wie du selbst anmerkst, ein Verbot von den gleichen Schwierigkeiten betroffen, auch wenn die Kontrollen sichtlich einfacher ausfallen würden. Allerdings kann es ja nicht unser Anspruch sein, aufgrund von Bequemlichkeiten auf sinnfreie Verbote bzw. das ganze Treiben regellos betrachten. (Teilweise wäre das mal toll, denn es wird sich auch durchaus mal zu Tode geregelt.) Wenn man den Gedanken weiter verfolgt, würde man wahrscheinlich zum Schluss kommen das jegliches Gesetz an Kontrollierbarkeit mangelt und damit als Konsequenz jegliches Gesetz unbrauchbar wäre. Sicher ist eine Berücksichtigung der praktischen Seite notwendig, allerdings sollte man es auch in einen realsischen Verhältnis sehen, denn eine 100 prozentige Kontrolle gibt es nicht und ein Gewisses Maß an Vertrauen ist für unsere Gesellschaft schon von nöten.

    Und da ich ein rational, aber auch nach diversen moralischen Vorstellungen, handelnder und denkender Mensch bin, kann ich solch ein Kopfloses Verbot nicht gut heißen, nur weil ich davon nicht betroffen bin. Ich packe lieber Probleme an, als mich ihnen hinzugeben.
    Geändert von SonGohan (30.06.2012 um 11:56 Uhr)
    Blade und Golan sagen Danke.

  17. #357
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    9.797
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    Und da ich ein rational, aber auch nach diversen moralischen Vorstellungen, handelnder und denkender Mensch bin, kann ich solch ein Kopfloses Verbot nicht gut heißen, nur weil ich davon nicht betroffen bin. Ich packe lieber Probleme an, als mich ihnen hinzugeben.
    Und genau da liegt das Problem, du bist nicht der Prototyp Politiker
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

+ Antworten
Seite 18 von 18 ErsteErste ... 81415161718

Ähnliche Themen

  1. Bayern hat gewonnen...
    Von MrX' im Forum Sport Forum
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.08.2009, 18:06
  2. Rauchverbot Wo überall genau?
    Von Thunderskull im Forum OFF-Topic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.03.2008, 16:50
  3. Bayern vs Köln
    Von IOwnUL8er im Forum Sport Forum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.12.2003, 12:01
  4. Bayern - Anderlecht
    Von RoyMakaay im Forum Sport Forum
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.10.2003, 20:35
  5. YES,Bayern
    Von asunflash im Forum Sport Forum
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 28.09.2003, 19:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •