+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 35
Like Tree10x Danke

Steak Frage

Eine Diskussion über Steak Frage im Forum Reallife. Teil des Off Topic-Bereichs; Hallo zusammen, ich hätte mal ne Frage an alle Steak Liebhaber. Und zwar kenn ich mich mich Steaks nicht sonderlich ...

  1. #1
    UF Stubenkater
    Avatar von Thunderskull
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Hückeswagen
    Alter
    33
    Beiträge
    25.804
    Name
    Christian
    Clans
    Bruderschaft von Nod

    Steak Frage

    Hallo zusammen,

    ich hätte mal ne Frage an alle Steak Liebhaber.

    Und zwar kenn ich mich mich Steaks nicht sonderlich aus.

    Daher wäre meine Frage gibt es etwas, was man noch Steak richtig nennt aber was weder Knochen noch durchsetztes Fett hat?

    Ich kenn Steaks bislang nur das man Fleisch vom Knochen schneiden muss bzw jede Menge Fettsehnen/Fett entfern muss damit man etwas Fleisch hat.

    Dieses ,,Chirugenfleisch" ist nicht so mein Ding.

    Anbei eine generelle Frage wie mögt ihr Steaks am liebsten und was dabei / drauf wie auch immer

  2. #2
    Ehrenmember

    Registriert seit
    05.07.2002
    Beiträge
    4.803
    Ehm dann ist TBone vermutlich nicht das Richtige für dich... Steak bezeichnet afaik nur ein Stück Fleisch das entgegen der Maserung des Fleisches geschnitten ist.
    Gute Steaks sind leider verflucht teuer, d.h. ich hatte bisher ein einziges mal nen Entrecote nach Kobe Art und weiß dafür noch heute wie es geschmeckt hat(evtl. auch wegen des Preises lol).. In Edinburgh gabs öfter mal 21 Tage altes Steak auf den Speisekarten, ich habs drei mal bestellt und jedesmal stattdessen fishnchips bekommen -_-

    Der Kellner kann dir im Zweifelsfall sagen ob und wieviel Knochen/Fett da drin ist, gute steaks sollten kaum Fett enthalten.
    btw schonmal von nem Rumpsteak gehört?
    Geändert von deamon (06.01.2014 um 19:52 Uhr)

  3. #3
    Teebeuteltier
    Avatar von stone
    Registriert seit
    16.10.2007
    Ort
    at
    Alter
    32
    Beiträge
    21.974
    Clans
    SoDsW
    Also ich bin eher der Filet Mignon Typ - also nicht durchzogen und keinen Knochen.

    Dafür halt aber rare to medium ... quasi das Blut muss spritzen.

    Beilage: Potato Wages

    Soße? Nein Nein Nein - das Fleisch muss allein verzehrt werden - gewürzt höchstens mit Salz und Pfeffer.

    Ohhh jaaaa.

    Wenn ich daran denke, läuft mir grad das Wasser im Mund zusammen - seit meinem letzten Brocken Männerfleisch ist aber auch schon einige Zeit (Sommer) vergangen - ist ja auch nicht das allerbilligste Essen leider ...

    ____________

    1x im Jahr mach ich dann auch Steak selbst - Das Teil abliegen lassen im Kühlschrank, salzen, Peffer und ab in die heiße Pfanne (oder Grill) - beidseitig 45 Sekunden scharf anbraten - fertig.



    Ich glaub ich weiß was ich bald wieder mal brauche ...
    Огонь по готовности - Ogon po gotovnosti - Feuer frei!

  4. #4
    UF Stubenkater
    Avatar von Thunderskull
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Hückeswagen
    Alter
    33
    Beiträge
    25.804
    Name
    Christian
    Clans
    Bruderschaft von Nod
    Rumpsteak nur mal den Begriff gehört.

    Filet Mignon jaa genau sowas suche ich das sieht gut aus

  5. #5
    zml. on Fire
    Avatar von skep1l
    Registriert seit
    09.05.2003
    Alter
    30
    Beiträge
    15.688
    Name
    Hannes
    Mein favorisiertes Steak wird nicht Steak genannt, sondern Rostbraten und ist vom Roastbeef bzw Zwischenrippenstück des Rindes. In der Regel auch nicht so sehr durchwachsen und ohne Geschnipsel und Knochen am Rand erhaltbar. Das ganze wird Medium gebraten, dazu gibt es dann je nach Vorliebe Soße, Röstzwiebeln, Bratkartoffeln, Schupfnudeln, Sauerkraut, etc. pp. (eben Schwäbisch)



    Das meint übrigens Wikipedia zum Rostbraten

  6. #6
    Du suchst ganz sicher nach einem Filet Mignon, welches im Übrigen auch meine favorisierte Steak-Sorte ist.

    Im Zusatz zu stone kann ich es dir auch mit einer guten Knoblauchsoße oder Sour Creme und einer Ofenkartoffel empfehlen. Es Medium zu braten halte ich bereits für den Beginn der Verschwendung des Fleisches, da dann meist kein rosa-roter Kern mehr übrig bleibt. Daher bevorzuge ich auch Medium-rare.

  7. #7
    Der vierte Reiter
    Avatar von Asgard
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Nimmerland
    Alter
    38
    Beiträge
    13.634
    Name
    Franky
    Nick
    Schnetzl0r
    Wenn du mageres Rind haben willst, nimm Rinderhüftsteaks. Kein Fettrand dran und nicht marmoriert.
    Rumpsteak hat nen schmalen Fettrand an einer Seite. Wenn man es brät wird der Rand aber schön kross. Geschmackssache.
    Entrecote ist marmoriert, also dünne Fettschichten im Fleisch. Nimmst kein Fett zum braten sondern legst das Stück in die Pfanne und erhitzt sie dann erst.
    Das steakeigene Fett "läuft" so aus und man kann es im eigen Fett braten.

  8. #8
    it's me
    Avatar von neosid'jan'
    Registriert seit
    14.02.2008
    Ort
    Kaarst
    Alter
    32
    Beiträge
    2.918
    Name
    Jan
    Moin,

    also wie man Filet Mignon feiert versteh ich nicht ganz. Das beste Stück vom Rinderfilet ist ganz klar aus der Mitte, also Tournedo/Medaillon. Danach kommt für mich Chateaubriand und dann erst das Ende.

    Das wohl Qualitativ beste Stück Fleisch ist das Entrecote. Das Fleisch ist fein marmoriert, bei einem Charolais Rind oder anderen Qualitativ hochwertigen Züchtungen schmilzt das Fett beim braten allerdings weg. D.h. du hast ein Supersaftiges zartes Steak.
    Hier zu sehen: Ich in der Küche mit Steaks ;-) Die sind vom befreundeten Bauern abgehangen, am Knochen und dann runtergeschnitten. Du brauchst eigentlich nur ne Gabel für die steaks...
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Foto2.JPG 
Hits:	7 
Größe:	414,2 KB 
ID:	87950

    Medium entspricht übrigens dem ROSA Kern, das entspricht ca. 55°. Ich empfehle das Fleisch bei 50° aus dem Ofen/Pfanne zu nehmen, in Alu einzupacken und 5 Minuten ruhen zu lassen. So setzen sich die Säfte im Fleisch und es läuft nicht so aus wenn du es anschneidest. Rare entspricht ca. 40-45°,. d.h. wir reden hier von knapp über Körpertemperatur.

    Meine bevorzugte Garmethode ist übrigens im Ofen. D.h. in der Pfanne anbraten (wobei die Reihenfolge egal ist) und dann bei niedriger Temperatur im Ofen garziehen (100-120°).

    Alternativen sind übrigens Karree's, die schmecken meist "Anfängern" auch gut.
    Sowas z.B. hab ich Weihnachten gemacht:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Foto1.JPG 
Hits:	3 
Größe:	282,7 KB 
ID:	87949
    Kalbskarree.. das ist relativ einfach (anbraten und bei 80° 1Std pro KG in Ofen) und ist superzart + fett, sehnen und sonstwasfrei. Auch ist das ein Knochen der sehr leicht zu entfernen ist.
    Geändert von neosid'jan' (07.01.2014 um 10:09 Uhr)
    Erfolg ist freiwillig

  9. #9
    UF Stubenkater
    Avatar von Thunderskull
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Hückeswagen
    Alter
    33
    Beiträge
    25.804
    Name
    Christian
    Clans
    Bruderschaft von Nod
    Wie schnell son Fred doch Feinschmecker usw anlockt

    Danke für die ganzen Infos an alle

  10. #10
    Teebeuteltier
    Avatar von stone
    Registriert seit
    16.10.2007
    Ort
    at
    Alter
    32
    Beiträge
    21.974
    Clans
    SoDsW
    Noch ein paar Fleisch-Infos von meinem Lieblings-Steak-House:

    http://www.hdgraz.at/clocktower-graz...unser-fleisch/

    Ich muss da bald mal wieder hin!
    Огонь по готовности - Ogon po gotovnosti - Feuer frei!

  11. #11
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.063
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von stone Beitrag anzeigen

    1x im Jahr mach ich dann auch Steak selbst - Das Teil abliegen lassen im Kühlschrank, salzen, Peffer und ab in die heiße Pfanne (oder Grill) - beidseitig 45 Sekunden scharf anbraten - fertig.
    würzen grundsätzlich erst nach oder während des anbratens/-grillens, sonst entzieht das salz dem fleisch unnötig flüssigkeit.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  12. #12
    it's me
    Avatar von neosid'jan'
    Registriert seit
    14.02.2008
    Ort
    Kaarst
    Alter
    32
    Beiträge
    2.918
    Name
    Jan
    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    würzen grundsätzlich erst nach oder während des anbratens/-grillens, sonst entzieht das salz dem fleisch unnötig flüssigkeit.
    Und der Pfeffer verbrennt bei zu heißem anbraten.
    Salz ist Geschmacksfrage - viele salzen unmittelbar vor dem anbraten, was okay ist.
    Erfolg ist freiwillig

  13. #13
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von .deviant
    Registriert seit
    01.06.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    5.663
    Seh ich ähnlich. Wenn mans natürlich ne halbe Stunde gesalzen rumliegen lässt, verliert man einige Tropfen Flüssigkeit (aber selbst das meist nicht in nem dramatischen Ausmaß). Das muss nicht sein. Meiner Meinung nach spricht nichts dagegen, kurz vorm Anbraten zu salzen. Pfeffer verbrennt tatsächlich sehr leicht.
    Herr Neosid, was verwenden sie für Fett und was für eine Pfanne?
    The poetry that comes from the squarin' off between
    And the circling is worth it, finding beauty in the dissonance

  14. #14
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    ich mach Steaks am liebsten im Ofen

    Mit dem Fleischometer penetrieren und schön im eigenen Saft schmoren lassen. Dauert länger, hilft aber auch bei nicht so schönen Stücken ^^

    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  15. #15
    it's me
    Avatar von neosid'jan'
    Registriert seit
    14.02.2008
    Ort
    Kaarst
    Alter
    32
    Beiträge
    2.918
    Name
    Jan
    Zitat Zitat von .deviant Beitrag anzeigen
    Seh ich ähnlich. Wenn mans natürlich ne halbe Stunde gesalzen rumliegen lässt, verliert man einige Tropfen Flüssigkeit (aber selbst das meist nicht in nem dramatischen Ausmaß). Das muss nicht sein. Meiner Meinung nach spricht nichts dagegen, kurz vorm Anbraten zu salzen. Pfeffer verbrennt tatsächlich sehr leicht.
    Herr Neosid, was verwenden sie für Fett und was für eine Pfanne?
    Der Herr verwendet folgende Pfannen:
    Für große Stücke FLEISCH (wie oben das Karree):
    WMF Bräter
    Für Steaks:
    Gusseisen Grillpfanne

    Als Fett im Normalfall Butaris, alles andere verbrennt mir zu schnell (Butter, Olivenöl..) und Sonnenblumenöl mag ich nicht.
    Vor dem im Ofen schieben hau ich noch Knoblauchzehe (im ganzen) und Rosmarin/Tyhmian mit in die Pfanne.
    Erfolg ist freiwillig

  16. #16
    Stabsunteroffizier
    Avatar von GerM4nLeG3nD
    Registriert seit
    07.03.2004
    Ort
    SumpF
    Beiträge
    977
    Name
    Harry
    Nick
    GerLeg3nD
    Clans
    B@SS
    Wenn du richtiges Steak essen willst, kommst du um einen kurzen Flug in die USA + ca. 45 Dollar/Steak im Restaurant nicht herum - jedenfalls habe ich andernorts noch nie etwas vergleichbares gegessen.

  17. #17
    it's me
    Avatar von neosid'jan'
    Registriert seit
    14.02.2008
    Ort
    Kaarst
    Alter
    32
    Beiträge
    2.918
    Name
    Jan
    Zitat Zitat von GerM4nLeG3nD Beitrag anzeigen
    Wenn du richtiges Steak essen willst, kommst du um einen kurzen Flug in die USA + ca. 45 Dollar/Steak im Restaurant nicht herum - jedenfalls habe ich andernorts noch nie etwas vergleichbares gegessen.
    Genau, und richtige Kiwis gibts nur in Neuseeland... wtf?!

    Du bekommst hier exakt die gleiche Qualität an Fleisch. Die Besonderheit der US-Amerikaner sind spezielle Öfen die extrem heiß werden und so das Steak äußerlich verbennt (manche nennen das auch Poren schließen, in Wahrheit ist es das Eiweiß was karamelisiert und dem Fleisch eine Schutzhülle gibt).
    Bekommst du z.B. hier: http://gehrys.de/
    Erfolg ist freiwillig

  18. #18
    Seil
    Avatar von Anker
    Registriert seit
    23.07.2008
    Alter
    31
    Beiträge
    1.787
    Zitat Zitat von neosid'jan' Beitrag anzeigen
    Moin,

    Das wohl Qualitativ beste Stück Fleisch ist das Entrecote. Das Fleisch ist fein marmoriert, bei einem Charolais Rind oder anderen Qualitativ hochwertigen Züchtungen schmilzt das Fett beim braten allerdings weg. D.h. du hast ein Supersaftiges zartes Steak.
    Hier zu sehen: Ich in der Küche mit Steaks ;-) Die sind vom befreundeten Bauern abgehangen, am Knochen und dann runtergeschnitten. Du brauchst eigentlich nur ne Gabel für die steaks...
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Foto2.JPG 
Hits:	7 
Größe:	414,2 KB 
ID:	87950

    Medium entspricht übrigens dem ROSA Kern, das entspricht ca. 55°. Ich empfehle das Fleisch bei 50° aus dem Ofen/Pfanne zu nehmen, in Alu einzupacken und 5 Minuten ruhen zu lassen. So setzen sich die Säfte im Fleisch und es läuft nicht so aus wenn du es anschneidest. Rare entspricht ca. 40-45°,. d.h. wir reden hier von knapp über Körpertemperatur.

    Meine bevorzugte Garmethode ist übrigens im Ofen. D.h. in der Pfanne anbraten (wobei die Reihenfolge egal ist) und dann bei niedriger Temperatur im Ofen garziehen (100-120°).

    Alternativen sind übrigens Karree's, die schmecken meist "Anfängern" auch gut.
    Sowas z.B. hab ich Weihnachten gemacht:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Foto1.JPG 
Hits:	3 
Größe:	282,7 KB 
ID:	87949
    Kalbskarree.. das ist relativ einfach (anbraten und bei 80° 1Std pro KG in Ofen) und ist superzart + fett, sehnen und sonstwasfrei. Auch ist das ein Knochen der sehr leicht zu entfernen ist.
    Danke für diesen informativen Beitrag da läuft einem das wasser im Mund zusammen !

    Aber selber machen ist mir zu risky.

    Ich gehe deshalb demnächst oder heute mal ins Block House , hoffe man kriegt da deine Steaks.
    http://www.united-forum.de/signaturepics/sigpic23549_1.gif

  19. #19
    本田技研工業株式
    Avatar von i-Vtec
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    FFO
    Alter
    29
    Beiträge
    23.124
    Nick
    Kaido_K24
    Clans
    T2D
    Darfst du als Moslem überhaupt Schwein essen?

  20. #20
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von .deviant
    Registriert seit
    01.06.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    5.663
    Zitat Zitat von neosid'jan' Beitrag anzeigen
    Der Herr verwendet folgende Pfannen:
    Für große Stücke FLEISCH (wie oben das Karree):
    WMF Bräter
    Für Steaks:
    Gusseisen Grillpfanne

    Als Fett im Normalfall Butaris, alles andere verbrennt mir zu schnell (Butter, Olivenöl..) und Sonnenblumenöl mag ich nicht.
    Vor dem im Ofen schieben hau ich noch Knoblauchzehe (im ganzen) und Rosmarin/Tyhmian mit in die Pfanne.
    Bedankt. Ja, Butterschmalz hat sich auch bei mir herauskristallisiert. Also nicht bei mir. So dick bin ich dann doch nicht.

    Zitat Zitat von i-Vtec Beitrag anzeigen
    Darfst du als Moslem überhaupt Schwein essen?
    Auf die Gefahr hin, dass ich den Witz nicht verstehe: Wer redet hier denn von Schwein?
    The poetry that comes from the squarin' off between
    And the circling is worth it, finding beauty in the dissonance

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. mal ne frage: IST DAS FAIR?....
    Von obiwaannn im Forum Tiberian Sun
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 20.09.2001, 16:18
  2. mal ne frage
    Von aKLTenchu im Forum United Talk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.09.2001, 17:08
  3. mal ne frage
    Von aKLTenchu im Forum Dune Emperor
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.08.2001, 22:16
  4. ma ne frage
    Von fert im Forum Tiberian Sun
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.08.2001, 03:08
  5. ich hab mal ne kleine frage
    Von swiss9999 im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.08.2001, 01:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •