+ Antworten
Ergebnis 1 bis 17 von 17

Juristische Frage #2

Eine Diskussion über Juristische Frage #2 im Forum Reallife. Teil des Off Topic-Bereichs; Hallo, ich habe ein Problem. Wir waren dafür zuständig für eine Firma 30000 Bilder freizustellen. Dies haben wir auch getan, ...

  1. #1
    ( - :
    Avatar von aNdRz
    Registriert seit
    02.05.2002
    Ort
    Brackenheim
    Alter
    30
    Beiträge
    8.576
    Name
    Andreas
    Nick
    aNdRz
    Clans
    -

    Juristische Frage #2

    Hallo,

    ich habe ein Problem.
    Wir waren dafür zuständig für eine Firma 30000 Bilder freizustellen. Dies haben wir auch getan, zumindest haben wir damit angefangen. Wir hatten immer mit der eigenen Grafikabteilung der Firma zu tun.

    Nach einer bestimmte Menge von Bildern haben wir immer wieder nach gefragt, ob die Bilder Qualitativ in Ordnung sind und ob so weiter gearbeitet werden kann. Ich habe ca. 31 E-Mails in der die Arbeit immer gelobt und niemals bemängelt wurde.

    Dann kam der Tag, an dem auf einmal alle unsere Arbeiten schlecht waren und unsauber, was aber totaler Quatsch ist. Wir haben die Muster bei weitem übertroffen. Nungut, uns wurde dann der Zugang zu dem FTP gelöscht, wir konnten dann quasi nicht mehr weiter arbeiten.

    Wir haben uns im Vorfeld auf ein Stundenlohnt geeinigt.

    Es wurde kein Vertrag gemacht, wir waren von beiden Seiten damit einverstanden. Die kompletten E-Mails mit den Arranegements habe ich aber noch. Darin war z.B. beschrieben das wir für die Firma arbeiten und wie gesagt für welchen Stundenlohn.

    Ich hatte auch damit kein Problem, dass der Auftrag gecancled wurde, da wir zu diesem Zeitpunkt sehr viel Arbeit hatten und das nur nervige Zeit in Anspruch genommen hat. Ich habe mir dann erlaubt, über den Zeitraum eine Rechnung zu schreiben die wir bereits investiert haben. Denn ca. 11.120 Bilder wurden von uns bereits freigestellt, für diese Bilder habe ich auch die besagten Abnahme E-Mails.

    Wie das aber immer mal wieder Fall ist, flatterte die 1-, 2- und 3 Mahnung aus dem Haus. Dann kam ein Brief von deren Anwalt das ich meine Forderungen doch bitte vergessen sollte und alles weitere mit ihm absprechen soll. - Das habe ich aber nicht eingesehen! - Denn die Firma steht ja bei uns in der Schuld, dass ist ja keine Streitfrage!

    Also habe ich letzte Woche das Mahnverfahren eingeleitet mit Gerichtsstand Heilbronn.
    Heute kam der Wiederspruch, ohne Grundangabe!

    Nun muss ich nochmals 112€ vorzahlen damit das Gericht den Streitfall verhandelt!
    Die Firma muss sich aber ziemlich siegessicher sein, diese muss dann nämlich 870KM nach Heilbronn fahren bzw. der Anwalt!

    Nun meine Frage, mit den oben genannten Beweise usw. haben wir doch garnichts zu befürchten oder? Oder sollte ich noch einen Anwalt zu Rate ziehen? Hier kennen sich ja einige ziemlich gut aus was Paragraphen angeht....
    Wenn Dir Leute sagen, Du sollst deine Träume vergessen, weil Sie zu unrealisitisch sind, vergesse lieber die Leute, denn sie sind zu pessimistisch!!

  2. #2
    von Borg
    Avatar von Locutus
    Registriert seit
    29.09.2007
    Alter
    37
    Beiträge
    2.608
    Name
    Thomas
    Nick
    Locutus
    Clans
    UF-Blue
    Was sagt denn dein Anwalt?

    Ich würds nicht ohne machen glaub ich ^^
    Der Regen auf die Gerechten fällt,
    Und auch auf des Ungerechten Haupt.
    Aber hauptsächlich auf die Gerechten,
    Weil der Ungerechte ihnen den Regenschirm klaut.

  3. #3
    Turnbeutelvergesser
    Avatar von queror
    Registriert seit
    29.10.2004
    Ort
    NRW
    Alter
    40
    Beiträge
    5.154
    Nick
    queror
    Würde bei so einer Sache immer nen Anwalt einschalten...
    Kannst hier auch schlecht jemandem 30 Mails zukommen lassen
    Und ob ich schon wanderte im finsteren Tal, fürchte ich kein Unglück; denn Du bist bei mir, dein Stecken und Stab trösten mich.




    ...weil ich es kann...

  4. #4
    ( - :
    Avatar von aNdRz
    Registriert seit
    02.05.2002
    Ort
    Brackenheim
    Alter
    30
    Beiträge
    8.576
    Name
    Andreas
    Nick
    aNdRz
    Clans
    -
    Das schon klar. Aber die Mails sagen genau das aus, was ich oben beschrieben habe.
    Mein Anwalt ist erst am MO. wieder zu erreichen (Dienstag, wegen Ostern!).

    Hätte den Antrag sofort heute gerne weiter geführt, aber nun ist es eh zu spät!

    Würde mich trotzdem interessieren was ihr sagt! Wir sind ja eigentlich nicht in der Schuld!
    Wenn Dir Leute sagen, Du sollst deine Träume vergessen, weil Sie zu unrealisitisch sind, vergesse lieber die Leute, denn sie sind zu pessimistisch!!

  5. #5
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von .deviant
    Registriert seit
    01.06.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    5.663
    Nie ohne schriftliches Angebot, schriftliche Zusage und schriftliche Auftragsbestätigung deinerseits. Macht nur Ärger..
    The poetry that comes from the squarin' off between
    And the circling is worth it, finding beauty in the dissonance

  6. #6
    Kritiker
    Avatar von Lester
    Registriert seit
    26.11.2003
    Ort
    Augsburg
    Alter
    28
    Beiträge
    6.765
    Clans
    OKTRON
    Jo, das Ding is schon gültig, ganz egal welche Form, aber beweisen musst dus.
    In der Ruhe liegt die Kraft. Wer viel ruht, der viel schafft.

  7. #7
    Seite 1 Bild-Girl
    Avatar von ^AeL
    Registriert seit
    08.12.2007
    Ort
    Furth im Wald
    Alter
    26
    Beiträge
    1.065
    Name
    Simon
    Nick
    DonEast
    Es geht hier ja um die Form der willenserklärung ,die beidseitig auf email-verkehr beruht. ich weiß ned 100 % ob das dazupasst, aber macht euch selbst ein bild


    § 126a Elektronische Form

    8 Gesetze verweisen aus 9 Artikeln auf § 126a

    (1) Soll die gesetzlich vorgeschriebene schriftliche Form durch die elektronische Form ersetzt werden, so muss der Aussteller der Erklärung dieser seinen Namen hinzufügen und das elektronische Dokument mit einer qualifizierten elektronischen Signatur nach dem Signaturgesetz versehen.

    (2) Bei einem Vertrag müssen die Parteien jeweils ein gleichlautendes Dokument in der in Absatz 1 bezeichneten Weise elektronisch signieren.

    ---> da (2) wohl nicht zutrifft is die willenserklärung nichtig, somt is es auch nie zu nem "vertrag" gekommen

    ! Is ne Vermutung von mir !
    http://www.united-forum.de/signaturepics/sigpic20565_2.gif

  8. #8
    ( - :
    Avatar von aNdRz
    Registriert seit
    02.05.2002
    Ort
    Brackenheim
    Alter
    30
    Beiträge
    8.576
    Name
    Andreas
    Nick
    aNdRz
    Clans
    -
    Man kann auch goldene Türklinken kacken!

    ein Viertel der Dienstleistung wurde ja als "Gut" abgenommen. Von einer von ihm Beauftragten Ansprechpartnerin. Wenn diese mir also immer wieder sagt, dass meine Leute die Bilder in guter Qualität abgeliefert haben, dies dann aber nach 6 Tagen auf einmal doch nicht mehr der Fall ist.

    Sind die Arbeitsstunden (Stundenlohn, der vorher vereinbart wurde) ja nicht hinfällig bzw. umsonst!
    Wenn Dir Leute sagen, Du sollst deine Träume vergessen, weil Sie zu unrealisitisch sind, vergesse lieber die Leute, denn sie sind zu pessimistisch!!

  9. #9
    it's me
    Avatar von neosid'jan'
    Registriert seit
    14.02.2008
    Ort
    Kaarst
    Alter
    32
    Beiträge
    2.918
    Name
    Jan
    Das Problem ist hier, dass du nur "blöde" E-Mails hast.
    Seit einigen Jahren ist eine revisionssichere E-Mail Archivierung vorgeschrieben. Dies ersetzt zum Teil die digitale Signatur & hat die Gültigkeit eines Einschreibens.

    Ohne diese hast du erstmal ein Problem, da E-Mails als veränderbar gelten und somit nicht Gerichtsverwertbar sind.

    Ich denke trotzdem das du damit durchkommen wirst, sofern du einen halbewegs vernünftigen Anwalt nimmst.
    Erfolg ist freiwillig

  10. #10
    ( - :
    Avatar von aNdRz
    Registriert seit
    02.05.2002
    Ort
    Brackenheim
    Alter
    30
    Beiträge
    8.576
    Name
    Andreas
    Nick
    aNdRz
    Clans
    -
    Yo, war heute morgen beim Anwalt, kurz die E-Mails vorbei gebracht. Er hat gelacht und gesagt, dass die Fahrt usmonst ist für die. Scheint wohl echt eindeutig zu sein! - Danke mal an alle!
    Wenn Dir Leute sagen, Du sollst deine Träume vergessen, weil Sie zu unrealisitisch sind, vergesse lieber die Leute, denn sie sind zu pessimistisch!!

  11. #11
    Welcome to the RL/NL
    Avatar von Diphosphan
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Kassel
    Alter
    41
    Beiträge
    1.242
    Ich gehe mal davon aus, dass "wir" andere Personen sind.
    Somit ist die Sachlage ziemlich eindeutig.
    Die Dienstleistung wurde so wie bestellt geliefert und als gut befunden (auch dokumentiert) ohne Reklamation.
    D.h. die erbrachten Leistungen müssen auch entsprechend der mündlichen Verhandlung bezahlt werden.
    Ich denke der Fall wird eindeutig ausgehen (max. 80:20 Vergleich).

    Aber letztendlich aus dem Vorfall lernen und immer einen Vertrag machen.

    P.S: Ich könnte mir denken, dass hier niemand von der Gegenpartei auftauchen wird...hoffentlich ist dein Geschäftspartner noch in der Lage zu zahlen. Nachtigall ich hör dir trapsen...
    Geändert von Diphosphan (06.04.2010 um 15:06 Uhr)

  12. #12
    ( - :
    Avatar von aNdRz
    Registriert seit
    02.05.2002
    Ort
    Brackenheim
    Alter
    30
    Beiträge
    8.576
    Name
    Andreas
    Nick
    aNdRz
    Clans
    -
    Das ist eine etablierte Firma im Nailbereich. Die haben Geld
    Wenn Dir Leute sagen, Du sollst deine Träume vergessen, weil Sie zu unrealisitisch sind, vergesse lieber die Leute, denn sie sind zu pessimistisch!!

  13. #13
    Welcome to the RL/NL
    Avatar von Diphosphan
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Kassel
    Alter
    41
    Beiträge
    1.242
    Zitat Zitat von aNdRz Beitrag anzeigen
    Das ist eine etablierte Firma im Nailbereich. Die haben Geld
    Will dir ja keine Angst machen aber das heißt gar nichts.

    Es könnte auch sein, dass die Firma einfach "billig" aus den Vertrag zurücktreten wollte obwohl es dir ja auch ganz recht war.

    Egal wie, ich denke mit meiner 80:20 Einschätzung für einen Vergleich vor der Verhandlung dürfte ich ziemlich richtig liegen.

    Ich drücke dir die Daumen!

    P.S: Nochmal zum Vorgang an sich. Bei einem Mahnbescheid kann man ohne Angabe von Gründen Widerspruch einlegen. Das geht auch noch beim Vollstreckungsbescheid. In beiden Fällen wird dann ein Gericht beauftragt den Fall zu prüfen.

  14. #14
    it's me
    Avatar von neosid'jan'
    Registriert seit
    14.02.2008
    Ort
    Kaarst
    Alter
    32
    Beiträge
    2.918
    Name
    Jan
    Zitat Zitat von aNdRz Beitrag anzeigen
    Das ist eine etablierte Firma im Nailbereich. Die haben Geld
    etabliert != Geld

    Hoffe du ziehst dir eine Crefo bevor du mündliche Absprachen tätigst..
    Erfolg ist freiwillig

  15. #15
    ( - :
    Avatar von aNdRz
    Registriert seit
    02.05.2002
    Ort
    Brackenheim
    Alter
    30
    Beiträge
    8.576
    Name
    Andreas
    Nick
    aNdRz
    Clans
    -
    Zitat Zitat von neosid'jan' Beitrag anzeigen
    etabliert != Geld

    Hoffe du ziehst dir eine Crefo bevor du mündliche Absprachen tätigst..
    Naja, dass ganze war halt relativ schnell besprochen. Die sind heute z.B. wieder auf einer Messe, dafür mussten die Bilder u.a. freigestellt werden. Vielen Dank für die vielen Antworten
    Wenn Dir Leute sagen, Du sollst deine Träume vergessen, weil Sie zu unrealisitisch sind, vergesse lieber die Leute, denn sie sind zu pessimistisch!!

  16. #16
    ( - :
    Avatar von aNdRz
    Registriert seit
    02.05.2002
    Ort
    Brackenheim
    Alter
    30
    Beiträge
    8.576
    Name
    Andreas
    Nick
    aNdRz
    Clans
    -
    Für die, die es interessiert, haben nun Angebot von der Firma bekommen.
    Vergleich 50/50 ... Mein Anwalt meint es wäre eine Frechheit, zumal die auch wollen, dass die bisherigen Gerichtskosten (Mahn und Vollstreckungsbescheid) geteilt wird.

    Wir lassen es nun zu der Verhandlung kommen.
    Wenn Dir Leute sagen, Du sollst deine Träume vergessen, weil Sie zu unrealisitisch sind, vergesse lieber die Leute, denn sie sind zu pessimistisch!!

  17. #17
    von Borg
    Avatar von Locutus
    Registriert seit
    29.09.2007
    Alter
    37
    Beiträge
    2.608
    Name
    Thomas
    Nick
    Locutus
    Clans
    UF-Blue
    Jo immer aufrecht stehen!
    Wenn die schon mit nem Angebot kommen, habe sie angst zu verlieren.


    Halt uns weiter auf dem laufenden pls. Mich interessierts!
    Der Regen auf die Gerechten fällt,
    Und auch auf des Ungerechten Haupt.
    Aber hauptsächlich auf die Gerechten,
    Weil der Ungerechte ihnen den Regenschirm klaut.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Juristische Frage
    Von Lester im Forum Reallife
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.04.2010, 13:17
  2. Frage
    Von Atom Bomb im Forum @vive@
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.10.2006, 10:59
  3. hab mal frage
    Von Björn im Forum OFF-Topic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.05.2003, 01:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •