+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16
Like Tree3x Danke

Inkasso ohne Rechnung oder Mahnung

Eine Diskussion über Inkasso ohne Rechnung oder Mahnung im Forum Reallife. Teil des Off Topic-Bereichs; Hey! Vielleicht kennt sich damit ja jemand aus und kann mir weiterhelfen: Ich war letztes Jahr auf Mallorca und habe ...

  1. #1
    Oberleutnant
    Avatar von Killswitch
    Registriert seit
    02.06.2007
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    7.965
    Nick
    Dr.Renz
    Clans
    egc.vm|

    Inkasso ohne Rechnung oder Mahnung

    Hey!

    Vielleicht kennt sich damit ja jemand aus und kann mir weiterhelfen:

    Ich war letztes Jahr auf Mallorca und habe mir schön im Bierkönig das Außenband gerissen (worth). War dann in Deutschland im Krankenhaus und habe dort eine Schiene für den Fuß bekommen. Dort wurde mir auch ausdrücklich gesagt, dass die Behandlung komplett von der Krankenkasse übernommen wird. Habe extra gefragt, ob die Schiene etwas kostet - wurde verneint.
    Nun habe ich einen Brief von einem Inkassobüro bekommen. Aus 8€ sind jetzt 50€ geworden. Die Firma, welche die Schiene hergestellt hat, möchte 8€ Zuzahlung. Ich habe allerdings keine Rechnung erhalten und auch keine Mahnung. Ich habe bei der Firma angerufen und mir wurde mitgeteilt, dass man mir eine Rechnung und eine Zahlungserinnerung geschickt habe. Beides als normale Briefe versandt. Ich habe allerdings keine Post erhalten. Die Firma besitzt meine korrekte Adresse . Die Dame am Telefon meinte, dass ich ab jetzt alles mit der Inkassofirma klären muss.

    Komme ich da irgendwie an den Inkassokosten vorbei bzw. um die volle Summe? Es ist nicht die Welt, aber es ärgert mich tierisch und irgendwie sehe ich es auch nicht ein

    Schreiben vom Inkassobüro:

    http://img4web.com/g/US2TW
    Geändert von Killswitch (19.03.2015 um 21:57 Uhr)

  2. #2
    ☺ UF~Spamcrew ☺
    Avatar von PhillRudd
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Bayern
    Alter
    37
    Beiträge
    30.056
    Nick
    PhillRudd
    Clans
    UF-Sc ☺
    Servus Renzi,

    ich kann mir zwar die uploads hier nicht anschaun, aber...

    Hast du zu dieser Inkasso-Firma schonmal Kontakt aufgenommen?
    Eine solche wollte von mir auch mal was und nach dem 2. Brief hab ich dort angerufen und die Dame am Telefon höflich gebeten, mir irgendein Schriftstück zukammen zu lassen, das die Rechtmäßigkeit der Forderung belegt. Da hat sie nur gedroht, den Fall eine Etage höher zu reichen, wenn ich nicht umgehend bezahle. Wieder hab ich ganz höflich zu ihr gesagt, dass es sich ja wohl um ein seriöses Inkasso-Unternehmen handle und ich auch umgehend bezahlen werde, sobald man mir einen Nachweis für den Anspruch zukommen ließe. Da hat sie mich sofort abgewürgt und angekündigt, den Fall weiterzureichen, weil es wohl keinen Sinn mache, mit mir zu reden.
    Und ich habe nie wieder was gehört...

    Fazit:
    Sollte der Anspruch wirklich juristisch berechtigt sein, dann bezahl so schnell es geht, bevor er noch höher wird. Aber fordere erstmal einen Beleg an, dann ist es wahrscheinlich auch schon erledigt. Ist wie vor einem Jahr mit der Abmahnungswelle wegen den Pornoseiten: Fordern kann man viel, wenn du einfach bezahlst bist selber Schuld...

  3. #3
    Oberfeldwebel
    Avatar von Rohrzange
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    bayern
    Alter
    37
    Beiträge
    2.144
    Nick
    huth
    erst einmahl nicht zahlen und Wiederspruch einlegen bei der Firma ( als einschreiben und Rückschein ! )
    Dann die kopie an fordern mit der Rechnung und der 3 Mahnungen weil es müssen 3 Mahnungen sein ,
    dann schaun wir mahl weider .
    Bier und Hanf, mein Kampf!

  4. #4
    Oberleutnant
    Avatar von Killswitch
    Registriert seit
    02.06.2007
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    7.965
    Nick
    Dr.Renz
    Clans
    egc.vm|
    Zitat Zitat von PhillRudd Beitrag anzeigen
    Servus Renzi,

    ich kann mir zwar die uploads hier nicht anschaun, aber...

    Hast du zu dieser Inkasso-Firma schonmal Kontakt aufgenommen?
    Eine solche wollte von mir auch mal was und nach dem 2. Brief hab ich dort angerufen und die Dame am Telefon höflich gebeten, mir irgendein Schriftstück zukammen zu lassen, das die Rechtmäßigkeit der Forderung belegt. Da hat sie nur gedroht, den Fall eine Etage höher zu reichen, wenn ich nicht umgehend bezahle. Wieder hab ich ganz höflich zu ihr gesagt, dass es sich ja wohl um ein seriöses Inkasso-Unternehmen handle und ich auch umgehend bezahlen werde, sobald man mir einen Nachweis für den Anspruch zukommen ließe. Da hat sie mich sofort abgewürgt und angekündigt, den Fall weiterzureichen, weil es wohl keinen Sinn mache, mit mir zu reden.
    Und ich habe nie wieder was gehört...

    Fazit:
    Sollte der Anspruch wirklich juristisch berechtigt sein, dann bezahl so schnell es geht, bevor er noch höher wird. Aber fordere erstmal einen Beleg an, dann ist es wahrscheinlich auch schon erledigt. Ist wie vor einem Jahr mit der Abmahnungswelle wegen den Pornoseiten: Fordern kann man viel, wenn du einfach bezahlst bist selber Schuld...

    Verrückt! Habe die Bilder mal woanders hochgeladen. Der Upload vom Forum funktioniert gerade irgendwie nicht.

    Habe ich in der Tat noch nicht. Habe den Brief erst heute gelesen und erstmal bei der Firma Oped angerufen. Inkassobüro werde ich dann morgen gleich kontaktieren.

  5. #5
    ☺ UF~Spamcrew ☺
    Avatar von PhillRudd
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Bayern
    Alter
    37
    Beiträge
    30.056
    Nick
    PhillRudd
    Clans
    UF-Sc ☺
    Das mit den Uploads liegt wohl an mir...

  6. #6
    Brigadegeneral
    Avatar von D4rK AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    22.205
    Was sagt den deine Krankenkasse dazu?

  7. #7
    Oberleutnant
    Avatar von Killswitch
    Registriert seit
    02.06.2007
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    7.965
    Nick
    Dr.Renz
    Clans
    egc.vm|
    Zitat Zitat von Dark Warrior Beitrag anzeigen
    Was sagt den deine Krankenkasse dazu?
    Die hat damit gar nichts zutun. Der Arzt im Krankenhaus hatte mir diese Auskunft gegeben und er hat sich offensichtlich geirrt. Die Forderung zur Zuzahlung wurde von der Firma Oped direkt an mich gerichtet. Ich hätte diese auch beglichen, wenn ich eine Rechnung erhalten hätte. Ich meine wir reden hier von 8€...

  8. #8
    UF Stubenkater
    Avatar von Thunderskull
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Hückeswagen
    Alter
    33
    Beiträge
    25.806
    Name
    Christian
    Clans
    Bruderschaft von Nod
    Man sollte immer bei sowas mit der Krankenkasse reden und sich absichern. Selbst jetzt würde ich nochmla nachhaken.

  9. #9
    Brigadegeneral
    Avatar von D4rK AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    22.205
    Trotzdem würde ich da anrufen, um einfach sicher zu gehen was damals alles bezahlt wurde. Vllt. gab es dabei einfach nur ein Fehler und du musst überhaupt nichts bezahlen.

  10. #10
    Oberleutnant
    Avatar von Killswitch
    Registriert seit
    02.06.2007
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    7.965
    Nick
    Dr.Renz
    Clans
    egc.vm|
    Habe gerade bei meiner Krankenkasse angerufen (wer zur Hölle hat bitte eine 24/7-Hotline? ) und es ist alles richtig so. Die 8€ sind eine Zuzahlung, welche direkt an Oped gezahlt wird und von mir zu tragen ist!

  11. #11
    Brigadegeneral
    Avatar von D4rK AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    22.205
    Naja, trotzdem müssen sie dir 3 Mahnungen schicken und solange sie das nicht beweisen können würde ich auch nichts zahlen.

  12. #12
    Bewertender Leser
    Avatar von MrX'
    Registriert seit
    25.02.2006
    Alter
    32
    Beiträge
    8.760
    Ich gewinn für dich die World Series 2015 und alle finanziellen Probleme sind gelöst!

  13. #13
    Oberleutnant
    Avatar von Killswitch
    Registriert seit
    02.06.2007
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    7.965
    Nick
    Dr.Renz
    Clans
    egc.vm|
    Zitat Zitat von MrX' Beitrag anzeigen
    Ich gewinn für dich die World Series 2015 und alle finanziellen Probleme sind gelöst!

    Es ist mal wieder ein inneres Blümenpflücken mit dir

  14. #14
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Falls du in der Sache vom Amtsgericht einen Mahnbescheid bekommen solltest, dann musst du reagieren. Wenn du gegen diesen Bescheid keinen Widerspruch einlegst, dann dürfte ein paar Wochen später ein Vollstreckungsbescheid ergehen, mit welchem die Forderung dann mittels Zwangsvollstreckung eingetrieben werden kann. Vielleicht steht dann ein paar Wochen später der Gerichtsvollzieher vor der Tür. Falls du Widerspruch gegen den Mahnbescheid einlegst, kann darauf ein Gerichtsverfahren folgen. In dem Fall müsste die andere Seite aber beweisen, dass die Forderung an Dich auch tatsächlich besteht. Es stellt sich halt die Frage, ob sich dieser Aufwand für die Gegenseite für 50 Euro wirklich lohnt. Falls das Risiko besteht dann auch noch auf den Gerichtskosten sitzen zu bleiben, wird man es nicht darauf ankommen lassen.

    Den Widerspruch gegen den Mahnbescheid kannst du innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt einlegen. Falls du längere Zeit verreist bist, sollte mal jemand ab und zu deinen Briefkasten leeren, damit die Widerspruchsfrist nicht abläuft.

    Genaueres kannst du dann hier nachlesen:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Mahnverfahren
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  15. #15
    Oberleutnant
    Avatar von Killswitch
    Registriert seit
    02.06.2007
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    7.965
    Nick
    Dr.Renz
    Clans
    egc.vm|
    Vielen Dank Touji

    Ich melde mich, wenn es Neuigkeiten gibt!

  16. #16
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Es wäre aber auf jeden Fall besser, wenn die Angelegenheit gelöst werden könnte, ohne dass dafür ein Gericht bemüht wird. Ein Restrisiko, dass man dabei auch unterliegen könnte, kann man bei so etwas ja nie völlig ausschließen.
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Gewährleistungsanspruch ohne Rechnung?
    Von Killswitch im Forum Reallife
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.01.2015, 22:06
  2. Inkasso Firmen >> Einigungsgebühren?
    Von aNdRz im Forum Reallife
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.02.2010, 21:42
  3. 2. Mahnung (von IQ-Fight oder so)
    Von inst!nct im Forum OFF-Topic
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 29.10.2006, 11:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •