+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Eletronic system for travel authorization

Eine Diskussion über Eletronic system for travel authorization im Forum Reallife. Teil des Off Topic-Bereichs; Meine Leute und ich haben uns heute auf der Homepage der ESTA angemeldet, die ja verpflichtend ist für eine Einreise ...

  1. #1
    Chaoslord
    Avatar von Kane
    Registriert seit
    22.06.2003
    Ort
    Wien (Österreich)
    Alter
    29
    Beiträge
    22.508
    Name
    René
    Nick
    Kane,The Sorrow
    Clans
    SoDsW

    Eletronic system for travel authorization

    Meine Leute und ich haben uns heute auf der Homepage der ESTA angemeldet, die ja verpflichtend ist für eine Einreise in die USA. Alles schön und gut, aber ist das überhaupt nötig? Ich meine alle Informationen die man da eingibt bekommen die doch sowieso und die Fragen sind ja mal mehr als merkwürdig.

    Have you ever been or are you now involved in espionage or sabotage; or in terrorist activities; or genocide; or between 1933 and 1945 were you involved, in any way, in persecutions associated with Nazi Germany or its allies? YES/NO
    Also was ist wenn ich da auf "Ja" klicke? Lassen die mich dann rein, weil ich so ehrlich bin?

    Meiner Meinung ist das nur reine Abzocke (man muss ja 14$ blechen um sich da anmelden zu können). Ist zwar jetzt nicht die Welt da knapp 10 Euro reinzupumpen und wenns Pflicht ist solls so sein, aber so kann man auch Kapital aus "Sicherheit" geschlagen werden

    DON'T FORGET THE OHO-EFFECT!!!


    Ein Quickie am Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen
    Staatlich geprüfter Vaginal und Analreiniger. Zu ihren Diensten.

  2. #2
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    Wenn du da was in dieser Richtung mit "Yes" beantwortest, dann fangen die dich am Flughafen ab, zerren dich in ein Hinterzimmer, verprügeln dich erstmal, dann Waterboarding, dann nochmal Prügel - dann kommt raus dass du dir nen Spaß gemacht hast, dann kommste erstmal 2 Tage in die Einzelzelle und dann wirste nackisch am Flughafen ausgesetzt beraubt all deiner Sachen und du musst zusehen wie du nach Hause kommst. Das gelingt dir natürlich nicht, weil alle meinen der wärst der übelste Penner und schwupps biste wieder im Knast. Nicht ohne dass du zweimal in die Fresse bekommst darfste dann demütigende Untersuchungen über dich ergehen lassen, wirst direkt in den ersten 30 Minuten zweimal anal geraped, Nachts dann noch ein Dutzend Mal, vom Essen bekommst du Dünnschiss (was dich zum rapen noch attraktiver macht, also darf auch mal der Wachmann ran), den Anwalt siehst du erst nach weiteren zwei Tagen Dunkelzelle (zwischendurch Wecken für rape), dieser hat dann auch keinen Bock auf dich weil er eh nicht bezahlt wird - also bekommst du vor Gericht die Todesstrafe (nicht ohne, dass dir der Polizist zweimal in die Fresse haut wenn er dich wegbringt - mit anschließenden Gangrape) und wirst nach ca 27 Jahren (was in diesen Jahren passiert wissen wir ja jetzt - nur so viel: Du kannst nicht mehr kontrolliert auffen Pott weil du nicht mehr zu drücken kannst) erschossen, während du an einem Strick hängend in der Gaskammer die Giftspritze gesetzt bekommst.

    Dein Grab (auf einer städtischen Müllhalde) wird geschändet.

    Mehrfach.

    Deine Leiche auch.

    ....

    ich finde man sollte schon ehrlich sein und 14$ mögen dir jetzt viel erscheinen, aber im Knast wärst du damit der King... 14$ ? 3 Päckchen Kippen = 3 Mal weniger Badtsäks

    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  3. #3
    Chaoslord
    Avatar von Kane
    Registriert seit
    22.06.2003
    Ort
    Wien (Österreich)
    Alter
    29
    Beiträge
    22.508
    Name
    René
    Nick
    Kane,The Sorrow
    Clans
    SoDsW
    Zitat Zitat von mope7 Beitrag anzeigen


    Wenn du da was in dieser Richtung mit "Yes" beantwortest, dann fangen die dich am Flughafen ab, zerren dich in ein Hinterzimmer, verprügeln dich erstmal, dann Waterboarding, dann nochmal Prügel - dann kommt raus dass du dir nen Spaß gemacht hast, dann kommste erstmal 2 Tage in die Einzelzelle und dann wirste nackisch am Flughafen ausgesetzt beraubt all deiner Sachen und du musst zusehen wie du nach Hause kommst. Das gelingt dir natürlich nicht, weil alle meinen der wärst der übelste Penner und schwupps biste wieder im Knast. Nicht ohne dass du zweimal in die Fresse bekommst darfste dann demütigende Untersuchungen über dich ergehen lassen, wirst direkt in den ersten 30 Minuten zweimal anal geraped, Nachts dann noch ein Dutzend Mal, vom Essen bekommst du Dünnschiss (was dich zum rapen noch attraktiver macht, also darf auch mal der Wachmann ran), den Anwalt siehst du erst nach weiteren zwei Tagen Dunkelzelle (zwischendurch Wecken für rape), dieser hat dann auch keinen Bock auf dich weil er eh nicht bezahlt wird - also bekommst du vor Gericht die Todesstrafe (nicht ohne, dass dir der Polizist zweimal in die Fresse haut wenn er dich wegbringt - mit anschließenden Gangrape) und wirst nach ca 27 Jahren (was in diesen Jahren passiert wissen wir ja jetzt - nur so viel: Du kannst nicht mehr kontrolliert auffen Pott weil du nicht mehr zu drücken kannst) erschossen, während du an einem Strick hängend in der Gaskammer die Giftspritze gesetzt bekommst.
    Hab ich da etwa Gruppensex gelesen? Yay!

    Aber wieso klingt das alles eher nach Erfahrungsbericht als nach Hörensagen?

    Zitat Zitat von mope7 Beitrag anzeigen


    ich finde man sollte schon ehrlich sein und 14$ mögen dir jetzt viel erscheinen, aber im Knast wärst du damit der King... 14$ ? 3 Päckchen Kippen = 3 Mal weniger Badtsäks

    Ich kann mich zwar nicht erinnern geschrieben zu haben dass es viel wäre, aber sollte ich jemals in den Knast kommen werde ich es beherzigen, auch wenn man hier in Österreich im Knast wie ein König lebt

    DON'T FORGET THE OHO-EFFECT!!!


    Ein Quickie am Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen
    Staatlich geprüfter Vaginal und Analreiniger. Zu ihren Diensten.

  4. #4
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Diese (und andere strange Fragen) habe ich beim letzten USA-Aufenthalt während des Hinflugs beantwortet.
    Im Flieger wurden kostenlose Fragebögen in englischer Sprache ausgeteilt, die nach der Landung dem Einreise-Hoschi übergeben wurden.
    Der hat dann nach Sichtung den Visa-Stempel in den Pass gehämmert und drin warste in USA.

    Allerdings waren die damals schon sehr misstrauisch gegenüber Touris... dauerte keine 45 Minuten und ich geriet in die Fänge des Orlando Police Departments.

  5. #5
    UF Stubenkater
    Avatar von Thunderskull
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Hückeswagen
    Alter
    33
    Beiträge
    25.804
    Name
    Christian
    Clans
    Bruderschaft von Nod
    Zitat Zitat von Talatavi Beitrag anzeigen
    .
    dauerte keine 45 Minuten und ich geriet in die Fänge des Orlando Police Departments.
    Und dann wurdest du geraped? XD


    Ih glaub den Amis könntest du heut noch erzählen der Führer lebt ma sehen wie schnell die die bomber hier haben XD

  6. #6
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Eigentlich hatte ich nur meinen Mietwagen von einem Parkplatz in der Nähe vom Flughafen abgeholt und wollte zurück fahren um mein Gepäck abzuholen.
    Als ich von dem Parkplatz runterfuhr sah ich dieses Verkehrsschild: .
    Ich wunderte mich zwar noch warum die in Florida an eine Straße so ein Schild stellen (konnte ja selbst ein Blinder erkennen das hier ein Weg ist) und dachte mir, dass die Leutz hier vielleicht ein wenig dröge sind und so einen Hinweis brauchen.
    Mich wunderte es dann doch ein bissel, dass mir in meiner Spur Autos entgegenkamen aber die wichen mir alle aus.
    Dann kam mir ein Streifenwagen entgegen, machte seinen Leuchtbalken an und zwang mich zum anhalten.
    Nachdem ich aus dem Auto gezerrt worden war versuchte ich den beiden Officers in meinem besten Englisch zu erklären, das es lebensgefährlich sei andere Autofahrer durch frontales Draufzufahren anzuhalten und das ich nur ein harmloser Touri sei.
    Lange Rede, kurzer Sinn: An dem Abend lernte ich das amerikanische Einbahnstraßen-Schild kennen und sorgte für Erheiterung bei den beiden Officers als ich ihnen erklärte wie ich das Schild zuerst gedeutet hatte.
    Geraped haben die mich aber net, musste nicht mal ein Bußgeld bezahlen.

  7. #7
    Big & Tasty
    Avatar von baracuda
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Köln
    Alter
    28
    Beiträge
    3.692
    Name
    Kevin
    Ich würd das ja jetzt einfach nur aus Jux und Dollerei mal ankreuzen

  8. #8
    polarisiert
    Avatar von katsch
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Technostrich
    Beiträge
    14.527
    Name
    katsch
    Nick
    katsch
    Clans
    katsch
    kreuze lieber an, dass du mitglied einer kommunistischen partei bist. mit nazis haben die irgendwie nicht sone probleme wie mit den kommies .. immernoch

    „Na ja, ick komm aus’m Osten der Stadt – ick kann praktisch allet.“

  9. #9
    Der Pate
    Avatar von .P.A.T.
    Registriert seit
    29.05.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    25.844
    Name
    Pætrick
    Nick
    KameradPat
    Clans
    UF-Sc
    Zitat Zitat von Thunderskull Beitrag anzeigen
    Und dann wurdest du geraped? XD


    Ih glaub den Amis könntest du heut noch erzählen der Führer lebt ma sehen wie schnell die die bomber hier haben XD
    die sind 100% schon über uns
    When I get sad, I stop being sad and be awesome instead.
    Meine Animeliste


  10. #10
    Welcome to the RL/NL
    Avatar von Diphosphan
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Kassel
    Alter
    41
    Beiträge
    1.242
    Ich bin da ja hin und wieder...letztes mal im Dezember.

    Zitat Zitat von Talatavi Beitrag anzeigen
    Diese (und andere strange Fragen) habe ich beim letzten USA-Aufenthalt während des Hinflugs beantwortet.
    Im Flieger wurden kostenlose Fragebögen in englischer Sprache ausgeteilt, die nach der Landung dem Einreise-Hoschi übergeben wurden.
    Der hat dann nach Sichtung den Visa-Stempel in den Pass gehämmert und drin warste in USA.

    Allerdings waren die damals schon sehr misstrauisch gegenüber Touris... dauerte keine 45 Minuten und ich geriet in die Fänge des Orlando Police Departments.
    Geht heute nicht mehr ETSA ist Pflicht und zwar für jeden.

    Zitat Zitat von Kane Beitrag anzeigen
    Meine Leute und ich haben uns heute auf der Homepage der ESTA angemeldet, die ja verpflichtend ist für eine Einreise in die USA. Alles schön und gut, aber ist das überhaupt nötig? Ich meine alle Informationen die man da eingibt bekommen die doch sowieso und die Fragen sind ja mal mehr als merkwürdig...
    Ja ist es. Ich würde da nichts mit YES ankreuzen außer du willst sofort wieder zurück nach einem special service...mope hat etwas übertrieben aber zumindest das Thema Hinterzimmer und Ausweisung werden sicherlich dann deine Freunde sein.
    In die USA Einreisen ist so schon nicht so lustig und hier Blödsinn zu machen verursacht nur eines: einen verlängerten Aufenthalt und das nicht im Hotel.

    Heute kannst du keine Flugzeug mehr boarden OHNE diese ETSA Anmeldung.
    Diese muß auch mind. 72 (48 war mal...) Stunden vor Abflug erfolgt sein.
    D.h. du kommst an dem LH Schalter schon nicht vorbei.

    P.S: Es gibt Länder wo man zur Einreise deutlich mehr bezahlen muß aber es gibt auch Länder wo die Amerikanen enorme Summer berappen dürfen. Das beste ist immer Lateinamerika. Das kann die Jungs bis zu 120 US$ pro Einreise in bestimmte Länder kosten und es gibt immer eine US Citizens only Warteschlage an der Security.
    Geändert von Diphosphan (11.03.2011 um 12:34 Uhr)

  11. #11
    Big & Tasty
    Avatar von baracuda
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Köln
    Alter
    28
    Beiträge
    3.692
    Name
    Kevin
    Ich frage mich aber ernsthaft was man mit einem Fragebogen dieser Art bezwecken will?
    Es ist nur Schikane für jemanden der Unschuldig ist.
    Ein Terrorist würde da doch ebenfalls mit NEIN Antworten. Es ist einfach Unsinn und gespielte Sicherheit auf Kosten der Bürger.
    Oder meinen die der Terrorist kann dann leichter angeklagt werden, weil er eine Falschaussage gemacht hat?

  12. #12
    Foren-Chemiker
    Avatar von Apocalypso
    Registriert seit
    18.12.2007
    Ort
    München
    Alter
    25
    Beiträge
    6.216
    Nick
    Apocalypso
    Clans
    MHP
    Zitat Zitat von Talatavi Beitrag anzeigen
    Diese (und andere strange Fragen) habe ich beim letzten USA-Aufenthalt während des Hinflugs beantwortet.
    Im Flieger wurden kostenlose Fragebögen in englischer Sprache ausgeteilt, die nach der Landung dem Einreise-Hoschi übergeben wurden.
    Der hat dann nach Sichtung den Visa-Stempel in den Pass gehämmert und drin warste in USA.

    Allerdings waren die damals schon sehr misstrauisch gegenüber Touris... dauerte keine 45 Minuten und ich geriet in die Fänge des Orlando Police Departments.
    Mensch Tala, dass du deine Dienstwaffe in den USA nicht führen darfst hättest dir auch vorher denken können ^^
    Der Benutzer Apocalypso wurde bis 13.01.2009 22:00 gesperrt
    weil er einen gewissen User aufs Verrecken net ab kann !

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •