+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Die Beerdigung meines Opas

Eine Diskussion über Die Beerdigung meines Opas im Forum Reallife. Teil des Off Topic-Bereichs; Wunderschönen guten Abend die Damen und Herren. Nun es mag euch interessieren, oder auch nicht, jedoch würde ich gern darüber ...

  1. #1
    Es ist okay_
    Avatar von SUCKYSUCK_
    Registriert seit
    29.02.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    5.614
    Name
    Kev

    Die Beerdigung meines Opas

    Wunderschönen guten Abend die Damen und Herren.

    Nun es mag euch interessieren, oder auch nicht, jedoch würde ich gern darüber schreiben.

    Da mein Opa am 10.12 diesen Jahres gestorben ist, stand heute die Beerdigung an. Erst wurde von familiären Kreisen gesprochen, was sich jedoch später als Irrtum heraus gestellt hat. Mein Opa war reinblütiger Engländer, so wie man es sich auch aus seiner Generation vorstellt. Er war ein Mensch, den wirklich jeder ausnahmslos gemocht hat. Er war Soldat. Er war Soldat mit Leib und Seele. Sein Motto war stets:

    "Soldaten sterben nicht. Sie verschwinden."

    Als bei ihm dann Lungenkrebs festgestellt wurde, war für ihn ganz klar, dass er nie von Geräten am Leben erhalten werden will, was er uns, sowie auch den Ärzten mitgeteilt hat. Er lag 2 Monaten auf der intensiv Station, worauf er dann verstorben ist. Hier möchte ich nicht weiter darauf eingehen, da ich die Ärzte zu sehr verfluche und einen tierischen Hass entwickelt habe.

    Es war eine schöne Beerdigung. Es wurde von 2 Kameras aufgenommen, da die Familie aus England sie auch gerne miterleben würde. Sie haben meinen Opa versprochen, dass sie nicht für seine Beerdigung neu einreisen sollen, falls er sterben würde.

    Es war ein schöner Anblick. Einer der so schön war, dass einen allein deswegen schon zum heulen zumute war. Die engeren Verwandten gingen zusammen in einer Doppelreihe zu seinem Grab, wo schon der Pastor, der "Sargträger" und auch die englische Truppe stand. Uns hinterher der Dudelsackspieler, der schon dann ein Lied aus seinem wunderbaren Instrument von sich gab.

    Die englische Truppe entstand aus 3 Männern und eine Frau. Die Frau trug eine hochedle englische Flagge, keine gewöhnliche Flagge, mit ihren langen weißen Handschuhen hoch. Nachdem der Pastor seine Rede gehalten hat, hat sie die Flagge zu Boden gesenkt und die Schweigeminute abgewartet, bis sie wieder hoch den Himmel heraus rag. Der Engländer hielt die 2. Rede auf Englisch, worauf dann wieder die Flagge kurz am Boden war, bis sie sie wieder mit ganzen Stolz hoch hob.

    Während sich jeder auf seine Art von Opa verabschiedet hat, ging der Dudelsackspieler spielend immer weiter von uns weg, bis wir ihn nicht mehr gehört haben. Es sollte bedeuten, dass er ein letztes mal zu uns kahm und dann langsam alleine wieder von uns und in eine andere, vielleicht auch bessere Welt geht.
    Geändert von SUCKYSUCK_ (18.12.2008 um 23:04 Uhr)
    Nichts zeigt das Alter eines Menschen so sehr, wie wenn man die neue Generation schlecht macht.

  2. #2
    Foren-Chemiker
    Avatar von Apocalypso
    Registriert seit
    18.12.2007
    Ort
    München
    Alter
    25
    Beiträge
    6.216
    Nick
    Apocalypso
    Clans
    MHP
    Zitat Zitat von Kadashi Beitrag anzeigen
    Wunderschönen guten Abend die Damen und Herren.

    Nun es mag euch interessieren, oder auch nicht, jedoch würde ich gern darüber schreiben.

    Da mein Opa am 10.12 diesen Jahres gestorben ist, stand heute die Beerdigung an. Erst wurde von familiären Kreisen gesprochen, was sich jedoch später als Irrtum heraus gestellt hat. Mein Opa war reinblütiger Engländer, so wie man es sich auch aus seiner Generation vorstellt. Er war ein Mensch, den wirklich jeder ausnahmslos gemocht hat. Er war Soldat. Er war Soldat mit Leib und Seele. Sein Motto war stets:

    "Soldaten sterben nicht. Sie verschwinden."

    Als bei ihm dann Lungenkrebs festgestellt wurde, war für ihn ganz klar, dass er nie von Geräten am Leben erhalten werden will, was er uns, sowie auch den Ärzten mitgeteilt hat. Er lag 2 Monaten auf der intensiv Station, worauf er dann verstorben ist. Hier möchte ich nicht weiter darauf eingehen, da ich die Ärzte zu sehr verfluche und einen tierischen Hass entwickelt habe.

    Es war eine schöne Beerdigung. Es wurde von 2 Kameras aufgenommen, da die Familie aus England sie auch gerne miterleben würde. Sie haben meinen Opa versprochen, dass sie nicht für seine Beerdigung neu einreisen sollen, falls er sterben würde.

    Es war ein schöner Anblick. Einer der so schön war, dass einen allein deswegen schon zum heulen zumute war. Die engeren Verwandten gingen zusammen in einer Doppelreihe zu seinem Grab, wo schon der Pastor, der "Sargträger" und auch die englische Truppe stand. Uns hinterher der Dudelsackspieler, der schon dann ein Lied aus seinem wunderbaren Instrument von sich gab.

    Die englische Truppe entstand aus 3 Männern und eine Frau. Die Frau trug eine hochedle englische Flagge, keine gewöhnliche Flagge, mit ihren langen weißen Handschuhen hoch. Nachdem der Pastor seine Rede gehalten hat, hat sie die Flagge zu Boden gesenkt und die Schweigeminute abgewartet, bis sie wieder hoch den Himmel heraus rag. Der Engländer hielt die 2. Rede auf Englisch, worauf dann wieder die Flagge kurz am Boden war, bis sie sie wieder mit ganzen Stolz hoch hob.

    Während sich jeder auf seine Art von Opa verabschiedet hat, ging der Dudelsackspieler spielend immer weiter von uns weg, bis wir ihn nicht mehr gehört haben. Es sollte bedeuten, dass er ein letztes mal zu uns kahm und dann langsam alleine wieder von uns und in eine andere, vielleicht auch bessere Welt geht.
    Mein Beileid, möge er in Frieden ruhen!
    Der Benutzer Apocalypso wurde bis 13.01.2009 22:00 gesperrt
    weil er einen gewissen User aufs Verrecken net ab kann !

  3. #3
    Oberleutnant
    Avatar von Killswitch
    Registriert seit
    02.06.2007
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    7.965
    Nick
    Dr.Renz
    Clans
    egc.vm|
    Ich muss sagen , dass dein Text mich irgendwie berührt hat .

  4. #4
    Hauptfeldwebel
    Avatar von FaTeD`
    Registriert seit
    29.11.2004
    Alter
    26
    Beiträge
    3.184
    Nick
    qleZz
    Auch von mir, mein Beileid.

  5. #5
    Stabsgefreiter
    Avatar von CannabisClown
    Registriert seit
    04.06.2007
    Ort
    Schruns
    Alter
    27
    Beiträge
    401
    Name
    Beat
    Nick
    CannabisClown
    Als bei ihm dann Lungenkrebs festgestellt wurde, war für ihn ganz klar, dass er nie von Geräten am Leben erhalten werden will, was er uns, sowie auch den Ärzten mitgeteilt hat. Er lag 2 Monaten auf der intensiv Station, worauf er dann verstorben ist. Hier möchte ich nicht weiter darauf eingehen, da ich die Ärzte zu sehr verfluche und einen tierischen Hass entwickelt habe.
    Du solltest aber die Entscheidung deines Opas respektieren. Es ist nunmal sein freier Wille.

    Es war ein schöner Anblick. Einer der so schön war, dass einen allein deswegen schon zum heulen zumute war. Die engeren Verwandten gingen zusammen in einer Doppelreihe zu seinem Grab, wo schon der Pastor, der "Sargträger" und auch die englische Truppe stand. Uns hinterher der Dudelsackspieler, der schon dann ein Lied aus seinem wunderbaren Instrument von sich gab.

    Die englische Truppe entstand aus 3 Männern und eine Frau. Die Frau trug eine hochedle englische Flagge, keine gewöhnliche Flagge, mit ihren langen weißen Handschuhen hoch. Nachdem der Pastor seine Rede gehalten hat, hat sie die Flagge zu Boden gesenkt und die Schweigeminute abgewartet, bis sie wieder hoch den Himmel heraus rag. Der Engländer hielt die 2. Rede auf Englisch, worauf dann wieder die Flagge kurz am Boden war, bis sie sie wieder mit ganzen Stolz hoch hob.
    Ich habe auch schon so eine ähnliche Beerdigung erlebt. Zwar war es meine Uroma die ich fast nicht gekannt haben, mich es daher auch nicht so betroffen hat aber die Athmosphäre ist wirklich was eigenes und kann man fast nicht mit Worten beschreiben.

    Wünsche deinem Opa Ruhe und Frieden in seinen neuen Welt.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Sehe die Spiele meines Buddys nicht!
    Von PhillRudd im Forum CCG/ZH Technik Ecke
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.01.2009, 13:25
  2. die größte fehlinvestition meines lebens
    Von anunknownperson im Forum Kuschelecke
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 24.01.2006, 20:29
  3. Eröffnung die 2.
    Von TraXX im Forum United Talk
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 10.08.2002, 03:16
  4. Die alten Zeiten
    Von Sir Adonis im Forum United Talk
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.08.2001, 22:53
  5. Die Bedeutung und der Urprung des SPAM
    Von Dragon im Forum United Talk
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.08.2001, 16:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •