+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 21

Bengalkatzen-Haltung

Eine Diskussion über Bengalkatzen-Haltung im Forum Reallife. Teil des Off Topic-Bereichs; Ich will mir mit meiner Freundin demnächst eine Bengal Katze anschaffen. Finde aber nichts genaueres darüber ob man diese auch ...

  1. #1
    Cristiano Ronaldo
    Avatar von aveiro messiah
    Registriert seit
    28.05.2002
    Ort
    Hessen / Kassel
    Alter
    29
    Beiträge
    1.958
    Nick
    Sayajin | Messi
    Clans
    ToNo - Top Notchers

    Bengalkatzen-Haltung

    Ich will mir mit meiner Freundin demnächst eine Bengal Katze anschaffen.
    Finde aber nichts genaueres darüber ob man diese auch rauslassen kann.

    Das problem ist es soll keine X-beliebige Katze sein, sondern eher eine die nen bischen Stil mitbringt, am besten halt im Look eines Leoparden oder eben eines Tigers.

    Hat wer ne Ahnung davon ? oder kann mir da Auskunft geben. Habe viel gegoogled, aber gefunden zum rauslassen etc eher gar nix.
    Deine Signatur verstößt leider gegen die Foren-Regeln.
    Halte dich bitte an die Foren-Regeln
    Mit freundlichen Grüßen - die United-Forum-Administration

  2. #2

  3. #3
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Meinten Sie Bengalkatzen-Haltung?

    Das Vieh sieht ja urst geil aus, voll der Tiger.


  4. #4
    Cristiano Ronaldo
    Avatar von aveiro messiah
    Registriert seit
    28.05.2002
    Ort
    Hessen / Kassel
    Alter
    29
    Beiträge
    1.958
    Nick
    Sayajin | Messi
    Clans
    ToNo - Top Notchers
    ja muss halt stylisch sein deshalb sone katze
    Deine Signatur verstößt leider gegen die Foren-Regeln.
    Halte dich bitte an die Foren-Regeln
    Mit freundlichen Grüßen - die United-Forum-Administration

  5. #5
    Board-Koryphäe
    Avatar von jonnylicious
    Registriert seit
    17.12.2001
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    28
    Beiträge
    22.860
    Name
    Jonny
    Nick
    iamjonny
    lol Sexbomb

  6. #6
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.259
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    "habe gegooglet aber nichts gefunden" der zweite kommt haut 5 fette suchergebnisse rein....da frag ich mich jedes mal aufs neues.....WAS FÜR SCHEIßE GEBT IHR BEI GOOGLE EIN? ^^
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  7. #7
    Kosmokrator
    Avatar von AKira223
    Registriert seit
    03.08.2001
    Ort
    Xanadu
    Alter
    29
    Beiträge
    14.972
    Name
    René
    Selbst wenn man in Google "katzen, die irgendwas mit bengalen zu tun haben" eingibt, kommt man zu Bengalenkatzen.

    Öh ja, viel Spass beim bezahlen der Katze.

    Edit: selbst mein zweites Suchwort "Bengalenkatze preis" spuckt Ergebnisse zu deiner Frage aus. Mann mann mann. Aber bevor du es gar nicht findest:
    "Muss eine Bengalkatze im Haus gehalten werden?
    Ja, und zwar aus verschiedenen Gründen.
    Die Tiere sind außergewöhnlich schön und auffallend, sodass sie von irgend jemandem „adoptiert" werden könnten.
    Bengalkatzen sind ausgezeichnete und begeisterte Jäger, die der Natur dadurch Schaden zufügen können. Außerdem dürfen „wildernde" Katzen von Förstern getötet werden. Sie können -wie alle nicht nur im Haus gehaltenen Katzen- draußen zu Schaden kommen: Straßenverkehr, Marderfallen im Wald, Gifte, etc. Tun sie dies ihrer Bengalkatze nicht an! Wenn sie aber die Möglichkeit haben, ihrer Katze ein Freigehege/eingezäunten Balkon zu erstellen, ist dies eine sehr beliebte Alternative. [...]

    Was kostet eine Bengalkatze?
    Der Preis für eine Bengalkatze hängt von verschiedenen Faktoren ab:

    - vom Ruf des Züchters
    - von größeren oder kleineren „Fehlern" des Jungtieres, gemessen am Zuchtstandard
    - Qualität (Showerfolge) des Zwingers/der Elterntiere
    - Kosten des Züchters für seine gesamte Zucht
    (Tierarzt- und Haltungskosten Deckgebühren, Ausstelllungen usw.)

    So beläuft sich der Preis für ein Jungtier derzeit zwischen 800.- und 1200.- Euro, bei excellenten Zuchttieren aus einer etablierten Zucht auch darüber. Dabei versteht es sich von selbst, dass ich hierbei von seriösen Züchtern ausgehe, die einem Zuchtverband angehören, nachvollziehbare Stammbäume ausgeben (d.h. z.B. die Elterntiere werden vorgestellt) und die ihre Jungtiere nur gesund (auf Wunsch mit ärztlichem Zeugnis) und vollständig geimpft im Alter von 12 Wochen abgeben. Lassen sie sich nicht dazu verleiten, irgendwo ein „billiges" Bengalkätzchen zu kaufen, ohne sich von der Qualität des Zwingers überzeugt zu haben. Die Katzenzucht ist eine aufwendige Angelegenheit, die den gewissenhaften Züchter nicht am falschen Ende sparen lässt, was eindeutig auf Kosten der Tiere ginge."
    http://www.divinitas-bengalkatzen.de/infobengal2.htm

  8. #8
    Hauptfeldwebel
    Avatar von Exti-X
    Registriert seit
    10.10.2002
    Alter
    30
    Beiträge
    3.290
    Zitat Zitat von MacBeth Beitrag anzeigen
    "habe gegooglet aber nichts gefunden" der zweite kommt haut 5 fette suchergebnisse rein....da frag ich mich jedes mal aufs neues.....WAS FÜR SCHEIßE GEBT IHR BEI GOOGLE EIN? ^^
    naja hätte auch alle seiten posten können hab aber nur die seiten genommen wo ich mir gedacht habe das die was bringen ^^

  9. #9
    Better Than This
    Avatar von Schelle
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Dresden
    Alter
    27
    Beiträge
    4.682
    Nick
    schell0r@Steam
    Zitat Zitat von MacBeth Beitrag anzeigen
    "habe gegooglet aber nichts gefunden" der zweite kommt haut 5 fette suchergebnisse rein....da frag ich mich jedes mal aufs neues.....WAS FÜR SCHEIßE GEBT IHR BEI GOOGLE EIN? ^^
    que?

  10. #10
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    da du sie nicht rauslassen kannst: Mindestens noch eine zweite Katze/Kater anschaffen.

    Bzw, überhaupt überlegen ob die Wohnung groß genug ist für zwei Stubentiger.

    Achja und denk an die Kosten für Kastration, Impfungen, Wurmkuren, etc.
    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  11. #11
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von Bohseronkel
    Registriert seit
    30.04.2009
    Alter
    28
    Beiträge
    643
    Name
    Franz
    Nick
    Bohseronkel

  12. #12
    Dai Hard 4.0
    Avatar von FirstDai
    Registriert seit
    11.12.2002
    Ort
    Göttingen
    Alter
    34
    Beiträge
    7.414
    Name
    Daniel
    Nick
    FirstDai
    Clans
    n!Faculty
    Würd mir auch gerne ne Katze "halten" ^^
    Nur sind in meinem Umfeld zu viele Leute mit Allgergie
    Es gibt nur ein taktisches Prinzip, das keiner Veränderung unterliegt: Nutze die zur Verfügung stehenden Mittel, um dem Feind in einem Minimum an Zeit ein Maximum an Verletzung, Tod und Vernichtung zuzufügen. -George S. Patton jr

  13. #13
    Brigadegeneral
    Avatar von ScHmiDi
    Registriert seit
    02.12.2001
    Alter
    27
    Beiträge
    24.598
    Nick
    ScHmiDi.711
    Na ja, ne Katheuser kostet noch mehr, sofern reinrassig.
    Ich werde mir demnächst auch eine holen. Sie darf auch nicht raus und muss alleine bleiben. Gibt keine zweite Mietze, nur mich

    Irgendwann erkennst Du, dass deine Vergangenheit länger geworden ist als deine Zukunft.




  14. #14
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot
    Zitat Zitat von ScHmiDi Beitrag anzeigen
    Na ja, ne Katheuser kostet noch mehr, sofern reinrassig.
    Ich werde mir demnächst auch eine holen. Sie darf auch nicht raus und muss alleine bleiben. Gibt keine zweite Mietze, nur mich


    Wenn es eine "neue" Katze ist, dann tust du dem Tier damit nichts gutes


    http://www.tierheim-horb.de/info/kat...zelhaltung.htm
    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  15. #15
    Brigadegeneral
    Avatar von ScHmiDi
    Registriert seit
    02.12.2001
    Alter
    27
    Beiträge
    24.598
    Nick
    ScHmiDi.711
    Ja, aha, hm jo.
    Warum?
    Ich weiß, Katzen lieben Gesellschaft und die Gesellschaft bin ich. Klar sind zwei Katzen optimaler, aber der Schuss kann genauso gut nachhinten losgehen.
    Bisher haben alle meine Katzen. (ob nun alleine oder zuzweit) keine Probleme damit. Sie fühlten sich glücklich, behaglich und sie wurden verwöhnt.
    Also ich tue meiner "neuen" Katzen sicherlich nichts schlechtes. Ich weiß schon was ich mache und welche Verantwortung eine Mietze hat :/.
    Andererseits kann ich sie dann auch nicht fragen, wie ihr momentanes Befinden ist, lol.

    Irgendwann erkennst Du, dass deine Vergangenheit länger geworden ist als deine Zukunft.




  16. #16
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    ich bezweifle nicht, dass du ein liebenswürdiges Herrchen bist, aber dennoch halte ich eine alleinige Hauskatze - und wenn es dann noch ne kleine ist - die nicht raus darf für das absolut falscheste was man machen kann. Mag Ausnahmen geben, aber Du bist keine "Gesellschaft", auch wenn du das so sagst. Oder jagst du zusammen mit der Katze ? Putzt sie mehrere Stunden und lebst mit ihr zusammen ihre Triebe aus ? Kannst du gar nicht.

    Aber... nujo, ich will da jetzt nicht streiten, ist deine Entscheidung. Ich finde sie halt nur nicht gut
    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  17. #17
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Wer lässt denn seine Katzen mit Entwurmen, impfen usw. Solange das keine total kaputt gezüchteten Rassen sind, kann man sich das eigentlich sparen. Katzen halten sich außerordentlich gut selbst in Schuss. Mit Ausnahme der Kastration und der einen OP am Auge, haben wir noch nie eine Katze zum Tierartzt geschleppt. Mögen unsere Tiere auch garnicht und man bedenke unsere eine ist bereits mindestens 17 Jahre alt.

  18. #18
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    kleine Mietzen sollte man grundsätzlich impfen und entwurmen.

    Katzen die raus dürfen dürfen sich dieser Prozedur alle Jubeljahre wieder unterziehen.

    Und auch "nur Haus"-Katzen sollte man ab und an zum Checkup bringen. Alleine was man an den Schuhen für einen Dreck mit nach Hause bringt - oder es kann auch nur eine Fliege von draußen sein, die gefangen wird und schwupps ist Mieze todkrank.

    Selbes Spiel bei ner Schwangerschaft (beim Menschen): Die meisten Leute geben ihre Katzen dann weg - muss man nicht, aber natürlich sollte man ein paar "Sicherheitshinweise" beachten - Als Schwangere das Katzenklo nur noch mit Handschuhen, Schuhe von draußen desinfizieren etc etc.

    Macht ihr euch gar keine Gedanken ? O_o Das sind Lebewesen - und intelligente noch dazu. Seine Kinder bringt man doch auch zum Arzt O_o

    btw, hier mal nen "Impfplan"
    http://www.forum-haustiere.de/faq-hu...tzen_2218.html

    wobei es bei laut meinem Tierarzt besser ist nur alle 2 Jahre - Die Gefahr eines Impfkarzinoms ist dann nicht mehr so hoch (ist höher als bei Freigängern, eben gerade weil sie NICHT raus dürfen und Immunabwehr aufbauen)

    edit: vergesst den Plan, der ist totaler Schwachsinn O_o

    Allein Leukose bei ner Wohnungskatze ohne Kontakt zu anderen Katzen die des haben könnten ist Schwachsinn
    Geändert von mope7 (26.01.2010 um 18:40 Uhr)
    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  19. #19
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Unsere Katzen sind immer draußen, nur im Winter sind sie meist auch nachts drinne. Man sollte nicht vergessen das es Tiere sind, Tiere haben ein sehr robustes Immunsysteme. Sie spielen in Dreck, jagen und fressen auch so ziemlich alles. Das ungefähr so wie mit der empfindlichkeit zwichen Kindern die aufm Land aufgewachsen sind und denjenigen die in ner weitesgehend sterilen Umgebung aufwachsen. Man kann sich auch zu Tode impfen und zu Tode pflegen. Das gilt natürlich nicht für dermaßen gekreuzte und zusammengezüchtete Katzen, finde diese Überspitzungen bei dieser "Praxis" auch alles andere als toll.

    Wie gesagt meine älteste ist mindestens 17 Jahre alt und auch die anderen sind ínzwischen 5-6 Jahre alt. Bis aufm Schnupfen, war bis jetzt auch nichts mit den guten und an Krankheit ist bis jetzt auch noch keine verstorben. Meine Älteste würde sich auch garnicht impfen lassen, sie hast jeden Zwang und der Transport damals wegen der notwenigen Augen OP. (Wurde angeschossen das Tier) Man würde ihr nicht mal damit einen gefallen tun, total verängstigt war sie danach. Wie du schon sagest, es sind Lebewesen und zwar freiheitsliebende.

    Edit: Und gegenüber von meinen Eltern aufm Hof leben so mindesten 20 weitere Katzen, die auch mit meinen in Berührung kommen.
    Geändert von SonGohan (26.01.2010 um 18:57 Uhr)

  20. #20
    Brigadegeneral
    Avatar von ScHmiDi
    Registriert seit
    02.12.2001
    Alter
    27
    Beiträge
    24.598
    Nick
    ScHmiDi.711
    Ja, mope, ich wollte mit dir auch nicht "streiten", ich habe ja auch geschrieben, dass ich deiner Meinung bin. Ich hätte auch gerne zwei, aber das lässt sich wohl kaum bewerkstelligen. Optimal ist es natürlich nicht. Was ich der Katze antue, weiß ich auch nicht. Sie kann ihre Triebe eben nicht mit einer anderen Katze teilen. Aber auch Babyhauskatzen gewöhnen sich schnell an das Leben in der Bude. Wie die Mutter, so das Kind.

    Btw. sollte man seine Katze schon impfen lassen. Gerade gegen Katzen-Aids. Entwurmen ist wohl nur eine Vorsichtsmaßnahme und sollte wohl eher vom Bauern seine Katzen gemacht werden.

    Irgendwann erkennst Du, dass deine Vergangenheit länger geworden ist als deine Zukunft.




+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •