+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

ATU Kundenkarte?

Eine Diskussion über ATU Kundenkarte? im Forum Reallife. Teil des Off Topic-Bereichs; Moins, ich war gestern ma wieder beim ATU einen Feuerlöscher für mein Auto für alle FÄlle zu käufen. Da sagte ...

  1. #1
    UF Stubenkater
    Avatar von Thunderskull
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Hückeswagen
    Alter
    33
    Beiträge
    25.806
    Name
    Christian
    Clans
    Bruderschaft von Nod

    ATU Kundenkarte?

    Moins, ich war gestern ma wieder beim ATU einen Feuerlöscher für mein Auto für alle FÄlle zu käufen.

    Da sagte mir der Verkäufer da ich öfters dort erscheine könnte ich ja eine Kundenkarte beantragen.

    HAt Jemand mit dieser ATU Kundenkarte schon Erfahrung gemacht?

    Gibs da irgendwie immer monatliche Grundgebühren oder sowas?

    Das steht natürlich nirgends auf dem Antragsformular

  2. #2
    dazu aus dem forum geizkragen.com

    Bei der Kfz-Werkstättenkette A.T.U. kann man eine Kundenkarte beantragen, die ähnlich einer Kreditkarte funktioniert:

    Man legt beim Bezahlen die Karte vor, der entsprechende Betrag wird am Monatsende vom Girokonto des Karteninhabers abgebucht. Zusätzlich gibt es beim Bezahlen mit der Karte Bonuspunkte (für 5 Euro Umsatz gibt es einen Bonuspunkt). Die Bonuspunkte kann man beim nächsten Werkstatt- oder Shop-Besuch verechnen lassen (Mindesteinlösewert 10 Bonuspunkte = 0,75 Euro).

    Für das Abonnieren des Newsletters gibt es z.Z. 50 Punkte (3,75 Euro) auf des Kundenkonto.

    Zusätzlich gibt es für Karteninhaber ein Service-Sparheft (gültig bis Dezember) mit diversen Zusatz-Leistungen, zum Teil kostenlos:

    Gratis Fahrwerks-Check
    Inspektions-Gutschein 15 Euro
    Klimanalagen-Wartungs-Gutschein 10 Euro
    Gratis Fahrwerks-Check
    Gratis Bremsen-Check
    Vorzeitiger Winterräder-Wechsel (im September) für 5 Euro statt 12 Euro
    Winter-Check für 17 Euro

    Ab Januar gibt es dann ein neues Sparheft.

    Für weitere Informationen hier klicken.

    ------------------------------------------------------------------

    Meine Meinung:

    Da ich bei Marken-Werkstätten für Reparaturen und Wartung wesentlich mehr bezahlen muss, ist dies für mich eine super Alternative; ich habe eine Werkstatt in der Nähe, bin nicht zu langen Fahrten zu einer Vertragswerkstatt gezwungen. Insbesondere für ältere Fahrzeuge, die keiner Herstellergarantie mehr unterliegen (zur Wahrung der Garantierechte schreiben die Hersteller Wartung und Reparatur in Vertragswerkstätten vor) ist dies eine günstige Alternative zur meist viel teureren Vertragswerkstatt.

    UND DIE GEGENMEINUNG:

    Hallo,

    ich finds schön das die Marketingstategen von ATU es immer wieder schaffen, die Leute glauben zu lassen ATU sei ein gutes Angebot. Die Kundenkarte gilt allgemein als besonders gute Kundenbindungsmittel, d.h. ATU verdient so satt, das da locker mal ein Zeitungsabo rausspringt. Aber da spricht ja eigentlich nicht gegen.

    Da ich in der Branche tätig bin und Kollegen habe die bei ATU gearbeitet haben weiß ich einige sehr unschöne Dinge über den Laden.

    1.ATU ist seltenst günstig. OK im Vergleich zu den Markenwerkstätten schon aber man darf Äpfel ja nicht mit Birnen vergleichen. ATU ist eine 'markenlose' also 'freie' Werkstatt und an deren Preisen gemessen ist ATU fast immer teuer.

    2.Die dicken Rabattversprechen sind xxxxxx ! Vergleicht mal mit dem Teilehändler um die Ecke vergleichen.

    3.Selten bekommt man bei Verschleißteilen die Marke die im Prospekt angepriesen wird. Meist sind es Eigenmarken unbekannter Herkunft. Bremsbeläge gibts oft in Folie eingeschweißt ohne Markenaufdruck. Kein seriöser Hersteller produziert Bremsbeläge ohne Markenaufdruck, allein schon wegen der Garantieansprüche.

    Und jetzt der Hammer !
    Wußtet Ihr das die ATU Mitarbeiter Zahlenvorgaben haben ? Also aus Statistiken ist z.B. bekannt wieviele Bremsflüssigkeitswechsel ein Mitarbeiter pro Woche verkaufen kann. Schafft er seine Zahlen nicht gibts einen Einlauf vom Chef und weniger Geld. Was glaubt Ihr wenn Ihr am Freitag mit dem Wagen zum kostenlosen Wintercheck kommt, der Monteur seine Zahlen für die Woche noch nicht voll hat, was dann wohl alles kaputt ist ???!? Wer kann das schon überprüfen?
    Das scheint sich schon herumgesprochen zu haben, denn mit einer teuren Werbekampagne versucht ATU gerade zu erklären: "Wir machen nur das was nötig ist" -Naja, ist dann halt alles nötig.

    Übrigens die ATU Jungs werden einmal pro Woche mit einem eigenen Videoprogramm über die neusten Verkaufsaktionen geschult, also was man diese Woche dem Kunden andrehen soll.
    Da haben die doch glatt an einem zwei Jahre alten BMW, der immer nur vollsyntetisches Öl hatte -der Motor war von innen quasi nagelneu- eine MotorInnenSpülung für 59,- verkauft. Dem Kunde wurde erzählt das es nötig sei, das ist xxxxxx !

    ATU hat die höchste Mitarbeiter-Fluktuation der Branche, da kann keine gute Arbeit bei raus kommen wenn jeder Mitarbeiter nach sechs Monaten in den Sack haut, oder?

    Also la-la-la-lasst Euch nicht verarschen, einfach mal die freie Werkstatt mit dem KFZ-Meister anfragen was es da kostet. Die können sich meistens keine schlechte Arbeit und zu hohe Preise erlauben.

    Gruß Jürgen
    TOPDOLLAR.DE -- RANDALE 4 LIFE

  3. #3
    UF Stubenkater
    Avatar von Thunderskull
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Hückeswagen
    Alter
    33
    Beiträge
    25.806
    Name
    Christian
    Clans
    Bruderschaft von Nod
    Ich wollte eigentlich nur wissen ob man monatlich was bezahlen muss

    Dem ist ja nicht so, aber ich hab gelesen das die Punkte die man sammeln kann auch wieder verfallen können nach einer bestimmten Zeit.

    Und da ich so oder so nur selten dort einkaufe lass ich das mit der KArte.

    Alles was das Auto betrifft lass ich in miener Werkstatt des Vertrauens machen, da hab ich super Service, super Preise und der ist 100% ehrlich

    Beim ATU hab ich bisweilen nur Zubehör gekauft wie zb Feuerlöscher, Boxen ect pp

    @ BraveSociety

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •