+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 24 von 24

Arbeitszeugnis

Eine Diskussion über Arbeitszeugnis im Forum Reallife. Teil des Off Topic-Bereichs; und sowie seiner ist auch nicht falsch, mal davon abgesehen, dass davor ein wenig Interpunktion abhanden gekommen ist....

  1. #21
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von .deviant
    Registriert seit
    01.06.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    5.663
    und sowie seiner ist auch nicht falsch, mal davon abgesehen, dass davor ein wenig Interpunktion abhanden gekommen ist.
    The poetry that comes from the squarin' off between
    And the circling is worth it, finding beauty in the dissonance

  2. #22
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von Predatory fish
    Registriert seit
    01.03.2007
    Ort
    ausm Ländle
    Beiträge
    5.372
    Name
    Andreas
    Nick
    ~Predatory_fish
    Clans
    MMC.eSports
    ja, ich hatte es eilig und hatte es uneinheitlich gemacht, nur teilweise verbessert
    habs nochmal editiert, dass nun alles soweit richtig wäre

    sowie seiner ist schon richtig, wobei man natürlich auch und statt sowie schreiben könnte, aber zweimal und in einem Satz ist nicht schön

    wobei man sich Mitarbeiter wohl sparen könnte, Kollegen dürfte reichen
    falls er Untergebene hatte und diese unter Mitarbeiter gemeint ist, sollte man das besonders betonen, dass er in gewissem Umfang Personal geführt hat

  3. #23
    Oberfeldwebel

    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Oldenburg
    Alter
    51
    Beiträge
    2.328
    Clans
    --DiE PhIlOsOfFeN!--
    leute....ne umgerechnete "2" ist das beste zeugnis was man kriegen kann.
    mittlerweile gilt ein "perfektes" zeugnis als sicherer hinweis, dass da was nicht stimmen kann und führt dazu, dass sich der neue chef beim alten erkundigt was da nun "wirklich" war.

    wirklich gefährlich sind auch superlative wie "vollste" zufriedenheit.

    hab vor kurzem erst an nem seminar zum thema arbeitszeugnisse teilgenommen, daher meine erkenntnisse
    Mein System: Asus P7P55D | Core I7-860 | 8 GB G.Skill DDR3-1600 | Zotac GTX 480 | 2x WD Caviar Blue 640 | 1x Maxtor 150 GB | Logitech G15 | Roccat Kone | HP w2228h 22" LCD



    www.die-philosoffen.com

  4. #24
    Welcome to the RL/NL
    Avatar von Diphosphan
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Kassel
    Alter
    41
    Beiträge
    1.242
    Zitat Zitat von Fachkraft Beitrag anzeigen
    leute....ne umgerechnete "2" ist das beste zeugnis was man kriegen kann.
    mittlerweile gilt ein "perfektes" zeugnis als sicherer hinweis, dass da was nicht stimmen kann und führt dazu, dass sich der neue chef beim alten erkundigt was da nun "wirklich" war.

    wirklich gefährlich sind auch superlative wie "vollste" zufriedenheit.

    hab vor kurzem erst an nem seminar zum thema arbeitszeugnisse teilgenommen, daher meine erkenntnisse
    Jaein

    Wenn jemand interessant ist, holt man immer weitere Erkundigungen ein.
    Aber auch hier gibt es Risiken. Auch sehr gute Leute scheiden manchmal aus Unternehmen nicht im gegenseitigen Einverständnis aus...

    Arbeitszeugnisse sind so zu nehmen, wie es viele schon sehen.
    Sie sind nur ein Anhaltspunkt.

    Ich nehme mir immer den Lebenslauf und das Arbeitszeugniss so vor, dass ich die Funktionen und Tätigkeiten während der einzelnen Zeitabschnitten auf Unstimmigkeiten prüfe.
    Die "Wertungen" interessieren mich nicht so sehr.

    Papier ist sehr geduldig.

    Das persönliche Gespräch (meistens sind es sogar zwei bis drei) ist (sind) dann der wirklich entscheidende Punkt für mich.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Einfaches Arbeitszeugnis verlangen?
    Von Thunderskull im Forum Reallife
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 01.02.2008, 16:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •