+ Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 91

Agentur für Arbeit - Ärtzliche Untersuchung was wird genau gemacht? Erfahrungen?

Eine Diskussion über Agentur für Arbeit - Ärtzliche Untersuchung was wird genau gemacht? Erfahrungen? im Forum Reallife. Teil des Off Topic-Bereichs; naja, da muss man halt durch, es gibt auch möglichkeiten sich zu bewerben und nicht genommen zu werden. da ist ...

  1. #41
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.259
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    naja, da muss man halt durch, es gibt auch möglichkeiten sich zu bewerben und nicht genommen zu werden.
    da ist doch schon das problem das so etwas überhaupt nötig sein muss.

    natürlich gibt es hier genug assis die nicht arbeiten wollen und die werden das auch nicht tun, die schlängeln sich trotzdem durch den gesetzesdschungel! die kosten die sie durch die bürakratie verursachen sprengen doch die sozialleistungen die sie beantragen bei weitem

    aber das arbeitsamt gibt dir pro bewerbung auch einen grundbetrag an geld wieder!
    ja genau, das beantragen auch die die gar nicht arbeiten wollen ^^
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  2. #42
    ( - :
    Avatar von aNdRz
    Registriert seit
    02.05.2002
    Ort
    Brackenheim
    Alter
    30
    Beiträge
    8.576
    Name
    Andreas
    Nick
    aNdRz
    Clans
    -
    das ist genau das worauf ich hinaus will.
    nur kann man in dem forum hier nicht immer alles so äußern wie man will.

    ich behaupte ja nicht das du nicht arbeiten willst und verstehe es in einer gewissen weiße auch, dass du nicht unbedingt schlechter arbeiten möchtest als vorher.

    aber andererseits sollte man im fall von arbeitslosigkeit, besonders in solch schweren zeiten wie jetzt, froh sein über alles was man bekommt.

    viele bauen sich halt auch wolkenschlösser, haben ein durchschnitt von 4, richtung 5 und bewerben sich als marketingleiter etc. - man muss die kirche auch im dorf lassen!
    Wenn Dir Leute sagen, Du sollst deine Träume vergessen, weil Sie zu unrealisitisch sind, vergesse lieber die Leute, denn sie sind zu pessimistisch!!

  3. #43
    *Hier Reno einfügen*
    Avatar von Hamster
    Registriert seit
    05.05.2007
    Ort
    Neumünster
    Alter
    27
    Beiträge
    15.002
    Name
    Christian
    Nick
    Hamster
    Clans
    [SiN]
    Also zu der ärtzlichen Untersuchung kann ich leider nicht viel sagen. Ich denke aber, dass es ein rundumcheck sein wird, und der einfach alles das aufschreibt, was bei dir kaputt ist. Ob die Ärzte bei sowas fair sind, weiß ich nicht. Aber es sollten wohl ganz normale Ärzte sein.



    Zitat Zitat von ahits Beitrag anzeigen
    [...] Grund dafür, so sagte man mir, sei dass man als ALG1 eine Art "Schonfrist" von 3 Monaten hat, und nach 3 Monaten Arbeitslosigkeit darf mich das Arbeitsamt dann beliebig bundesweit und an alle Zeitarbeitsfirmen etc. vermitteln, da ich weder Kinder noch Haus noch pflegebedürftige Familie habe.[...]
    Also ich wurde bei der Argentur für Arbeit gefragt, wozu ich bereit wäre. Da habe ich denen halt gesagt, dass ich nur in Nahverkerhsnähe vermittelbar bin, und auch keine Zeitarbeit mache (meistens ist Zeitarbeit leider ne totale ausnutzung).

    Da solltest du nicht kuschen. Häufig sind die Leute dort auf "kosten sparen" und ähnliches geeicht. Da kriegste nichts geschenkt, und es kann auch vorkommen, dass dir ein Bär aufgebunden wird. Ich will nicht sagen, dass alle Beamten da so sind, aber leider doch genügend.

    €: aNdRz, sicher sollte man die Kirche im Dorf lassen, aber was bringt es mir, für einen Stundenlohn zu arbeiten, wo ich nur minimal über den Hartz IV- satz rüberkomme? Das ist in meinen Augen unfug, wenn ich mich Tag für Tag auf den Weg zur Arbeit mache, aber dennoch zustäzliche Leistungen beziehen muss, weil ich sonst nen leeren Kühlschrank oder ähnliches habe.

    So schwer sind die Zeiten nun aber auch nicht. Es gibt genügend Firmen, die Leute suchen, und halbwegs anständig bezahlen (geforderte qualifikationen vorrausgesetzt). Leider gibts mindestens doppelt soviele Firmen, die Scheiße bezahlen ^^
    Geändert von Hamster (24.11.2009 um 13:40 Uhr)
    Ich finde man sollte Feuer mit Feuer bekämpfen.
    Man sollte generell alles mit Feuer bekämpfen

  4. #44
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.259
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    ja klar muss man einsehen das man weder geeignet für eine arbeit ist noch den bildungsgrad hat ^^
    aber darum gehts ja im eigentlichen nicht.
    ich arbeite nicht für 5-6€ weil ich das nicht will. sondern weil ich es als ungerecht empfinde! ich empfinde die entwicklung hier als äußerst bedenklich und jeder der auf diesem niedriglohnsektor arbeitet oder auch arbeiten muss um sich irgendwie über wasser zu halten begünstigt die verhältnisse derer die darauß provit schöpfen und die preise noch weiter drücken wollen

    vielleicht bin ich damit einer vonner handvoll, is mir egal!
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  5. #45
    ( - :
    Avatar von aNdRz
    Registriert seit
    02.05.2002
    Ort
    Brackenheim
    Alter
    30
    Beiträge
    8.576
    Name
    Andreas
    Nick
    aNdRz
    Clans
    -
    Zitat Zitat von MacBeth Beitrag anzeigen
    vielleicht bin ich damit einer vonner handvoll, is mir egal!
    wie gesagt, es sollte normal sein das man jede meinung respektiert! - ich deine, sowie du meine...

    ich muss auch ehrlich gestehen das ich in dem letzten halebn jahr sehr viel glueck gehabt habe was das berufliche angeht. ich sehe es halt selber, ich stelle mich auf keinen fall als "unternehmer" da oder als "chef".

    bin halt mit meinem kollege selbstständig und wir bekommen auch ab und zu eine bewerbung rein geschickt, obwohl wir nichts ausschreiben. aber da sind manchmal bewerbungen dabei wo ich echt sage: man ist das geil, den würde ich am liebsten mit im team haben! ...

    aber wir machen das leider alles noch auf freelancer basis wenn wir was vergeben!

    was ich damit sagen will ist, wenn man sich bewirbt und wirklich arbeiten will und das mit einer bewerbung macht, die wirklich top ist und auch optisch was her macht, dann findet man auch was.

    bewerbungen auf weißem papier, times new roman, schriftgröße 12 und mit 3 absätzen haben in der heutigen zeit keine chance mehr!...
    Wenn Dir Leute sagen, Du sollst deine Träume vergessen, weil Sie zu unrealisitisch sind, vergesse lieber die Leute, denn sie sind zu pessimistisch!!

  6. #46
    UF Stubenkater
    Avatar von Thunderskull
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Hückeswagen
    Alter
    33
    Beiträge
    25.801
    Name
    Christian
    Clans
    Bruderschaft von Nod
    @ SaS dein ursprüngliche Thema ist bereits durch trotzdem danke

  7. #47
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.259
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    will dazu noch anmerken das ich sehrwohl weiß was es heißt zu arbeiten und auch schon allerhand gemacht habe! ich mich jedoch nicht mehr in diesem gehaltssektor bewegen will.

    kleines beispeil dazu. letztes jahr zeitarbeit manpower, 7,42€ die stunde angefangen womit ich zur den dortigen spitzenverdienern unter zeitarbeitern zählte! ich habe von grundauf mehr gehabt als alle anderen dort....die waren halt inner falschen zeitarbeit obwohl ich genau den selben schmarn gemacht habe!
    netto monatseinkommen etwa 900€, meistens wars mehr weil ich überstunden geschruppt habe, was dort sehr leicht möglich war. zum vergleich haben dortige angestellte (VW) in etwa das dreifache verdient.
    anfang dieses jahres gabs dann nen kleinen eklat, ich glaube einer der porsche chefs wars....da haben die doch tatsächlich nach mehreren jahren mitbekommen das leiharbeiter im vergleich einen hungerlohn bekommen und den lohn "selbst" angeglichen.. man sorgte für einen ausgleich der den lohn in etwa verdoppelte....was aber absolut freiwillig ist....was für wohltäter oder?
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  8. #48
    Problembär
    Avatar von Blade
    Registriert seit
    01.01.2003
    Ort
    Shutter Island
    Alter
    28
    Beiträge
    7.224
    Clans
    GAHQ
    Ich möchte mir hier mal wieder nur einen Post aufgreifen und sagen.....


    Zitat Zitat von neosid'jan' Beitrag anzeigen
    10 Bewerbungen.. ich lach mich tot!
    Wer arbeitslos ist sollte am Tag 6-8 Stunden aufwenden um sich: Fortzubilden, zu Bewerben etc. - soviel, wie auch ein Angestellter eben aufwendet!

    .... selten so eine Scheiße gelesen
    Zitat Zitat von FiX Beitrag anzeigen
    [...], da dem Mod wohl bekannt war, dass Blade kein normaler Bär und auch kein Schadbär, sondern ein Problembär ist und entsprechende Vorsorge daher hilfreich sein könnte.

  9. #49
    ( - :
    Avatar von aNdRz
    Registriert seit
    02.05.2002
    Ort
    Brackenheim
    Alter
    30
    Beiträge
    8.576
    Name
    Andreas
    Nick
    aNdRz
    Clans
    -
    dürfen wir noch mit einer begründung rechnen?
    Wenn Dir Leute sagen, Du sollst deine Träume vergessen, weil Sie zu unrealisitisch sind, vergesse lieber die Leute, denn sie sind zu pessimistisch!!

  10. #50
    it's me
    Avatar von neosid'jan'
    Registriert seit
    14.02.2008
    Ort
    Kaarst
    Alter
    32
    Beiträge
    2.918
    Name
    Jan
    Bin ich auch gespannt drauf... Warum sollte jemand der Stütze bekommt nicht auch einen geregelten Tagesablauf haben, die Zeit nutzen um zu lernen und bewerbungen schreiben?
    Wenn ich von 6 Std rede, dann sind das 30 Stunden in der Woche -> Das sind mindestens 25% weniger als ein arbeitender pro Woche aufwendet!
    Erfolg ist freiwillig

  11. #51
    Problembär
    Avatar von Blade
    Registriert seit
    01.01.2003
    Ort
    Shutter Island
    Alter
    28
    Beiträge
    7.224
    Clans
    GAHQ
    ok, wenn sich das volk nach begründungen verzehrt, dann will ich mal so frei sein...


    Zu aller Anfang muss man unterscheiden, ob jemand Arbeitslosengeld kassiert oder Hartz4... zwar finde ich oben zitierten Satz für beide Gruppen vollkommen bescheuert, dennoch muss man differenzieren.


    Also fangen wir mit den Leuten an, die arbeitslos geworden sind und nun einen begrenzten Zeitraum Anspruch auf Arbeitslosengeld haben:

    Diese Menschen haben vorher gearbeitet und sie waren PFLICHTVERSICHERT. Heißt also im Klartext sie MUSSTEN GEZWUNGENERMAßEN von ihrem Lohn jeden Monat etwas für die "Arbeitslosenversicherung" abgeben. Ob sie das wollte oder nicht. Diese Menschen haben also in meinem Gerechtigkeitsverständnis einen Anspruch auf dieses Geld, ob das Arbeitsamt/der Statt das will oder nicht. Diese Menschen werden aber trotzdem extrem schikaniert von den Ämtern, müssen zig Bewerbungen schreiben für stellen, die sie garnicht haben wollen, bekommen Jobempfehlungen, die überhaupt nicht in ihr Profil passen und, und, und.... das ganze ist in meinen Augen eine riesen Sauerei. Und wieso Menschen, die eine VON IHNEN SELBST BEZAHLTEN VERSICHERUNG in Anspruch nehmen auch noch pro Tag dafür 6 Stunden aufwenden sollen ist mir schleierhaft.....


    Kommen wir zu den Hartz4-ern: Da muss man sagen, dass es viele Schmarotzer im System gibt/gab... jedoch darf man nicht den Fehler begehen zu glauben alle wären Schmarotzer. Ich denke keiner von uns würde gerne mit einem Hartz4-er tauschen, selbst wenn er die ganze Woche nur faul rumliegt und nicht 30h Bewerbungen schreibt (WTF soll sowas überhaupt gehen). Diese Menschen sind oft ganz unten angekommen, dürfen per Definition sogut wie nichts besitzen (Haus, Auto etc.) und müssen von einem Mindestsatz leben. Auf die Menschen auch noch ständig draufzuhaun und druck auszuüben finde ich in höchstem Maße unmenschlich und dämlich. Wer heutzutage noch von "sozialer Hängematte" spricht, dem rate ich es doch einfach mal zu versuchen wie es sich in einer solchen Hängematte lebt... ihr werdet ganz schnell eure altes Arbeitsleben zurückwollen. Diese Menschen sind nicht zu verachten sondern vielmehr zu bemitleiden... zu verachten sind diejenigen, die glauben immer wieder auf die "faulen Säcke" einhaun zu müssen...
    Zitat Zitat von FiX Beitrag anzeigen
    [...], da dem Mod wohl bekannt war, dass Blade kein normaler Bär und auch kein Schadbär, sondern ein Problembär ist und entsprechende Vorsorge daher hilfreich sein könnte.

  12. #52
    ( - :
    Avatar von aNdRz
    Registriert seit
    02.05.2002
    Ort
    Brackenheim
    Alter
    30
    Beiträge
    8.576
    Name
    Andreas
    Nick
    aNdRz
    Clans
    -
    normale arbeiter zahlen auch in die rentenkassen ein und ich denke unsere generation wird eine rente wie es sie jetzt nocht "leicht" gibt nichts mehr merken, einzahlen müssen wir aber trotzdem, ob wir wollen oder nicht.

    das ist doch genau so unfair!

    6 stunden am tag bewerbungen schreibens soll nicht gehen? also für eine ansprechenende individuelle bewerbung braucht man bestimmt gut 45 minuten, wenn man wirklich alles der firma anpasst.

    es gibt gewisse regeln die einen echt helfen, die bewerbung so gestalten das sie ein wenig zu den firmenfarben passen etc.

    deine denkweiße finde ich richtig, aber du zahlst ja nur einen bruchteil ein den du bekommst! - darüber können sich vlt. arbeiter beschweren die schon 30 jahre eingezahlt haben und noch nie arbeitslos waren, aber nicht wir.

    wer arbeitslos ist und arbeitslosengeld bezieht, lebt nicht nur auf seine eingezahlten kosten sondern auch auf alle die noch arbeiten! - das ist wohl ein fakt!

    deshalb finde ich, dass man sich bewerben muss, ständig! - wenn du eben diese bewerbungsvorschläge bekommst die du "unwürdig" findest bewerbe dich halt mit ein paar fehlern! etwas anderes übrig bleiben wird dir nicht!

    ich möchte das system nicht loben, es ist sicherlich nicht das beste, aber wir haben zumindestens eins und es wird von sehr vielen ausgenutzt!
    Wenn Dir Leute sagen, Du sollst deine Träume vergessen, weil Sie zu unrealisitisch sind, vergesse lieber die Leute, denn sie sind zu pessimistisch!!

  13. #53
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan

    Blade hat Recht! Auch wenn es natürlich Menschen gibt die gezielt solche Systeme ausnutzen, das heist ja noch lange nicht das dieses System in irgendeinerweise gerrecht oder durchdacht ist. Groteske Begriffe wie Gerechtigkeit sollte man sowieso nicht in den Mund nehmen, wenn man nichts davon versteht.

    Was solln im gleichen Zug dieser Vergleich mit den Rentenversicherungen, darum ging es hier überhaupt nichts, ist eine ganz andere Geschichte und man kann aus keiner Textstelle schließen das Blade das für gerecht halten würde, eher im Gegenteil.

    Zitat Zitat von neosid'jan' Beitrag anzeigen
    Ihr solltet Tag für Tag dankbar für das soziale Netz sein.
    Hoho, soziales Netz.... Witz komm raus du bist umzingelt, unser "soziales Netz" zielt nicht darauf bedürftigten Menschen zu helfen, sondern jediglich um möglichst wenig daran zu verscherbeln. Du bist dir anscheinend auch nicht bewusst wie lange es dauert eine wirklich Personenbeschreibende, Firmenindiviuelle und vorallem wirksame Bewerbung zu verfassen, das ist nicht einfach nur Copy and Pase. Und die Bereitschaft sich zu bewerben lässt sich mitnitschen in der Anzahl der Bewerbungen bestimmen.

  14. #54
    ( - :
    Avatar von aNdRz
    Registriert seit
    02.05.2002
    Ort
    Brackenheim
    Alter
    30
    Beiträge
    8.576
    Name
    Andreas
    Nick
    aNdRz
    Clans
    -
    ich habe nicht behauptet das blade das jemals gesagt oder gemeint hat, ich meine nur, dass man gerichtigkeit sehr stark definieren kann. das thema würde über alle vier seiten hinhaus schwappen!

    wenn du mein beitrag gelesen hast, hast du auch mit bekommen das ich seine denkweise verstehe und auch akzeptiere, jedoch sehe ich das alles ein wenig anders.

    und weil wir ein freies land sind, ist das auch nichts verwerfliches, jeder hat seine denkweise und darf diese in einem normalen ton vertreten! -> ich kann nur nicht verstehen das sich jmd. aufregt der vom arbeitesamt aufgetragen bekommt 10 bewerbungen am tag zu schreiben oder kein geld mehr bekommt...
    Wenn Dir Leute sagen, Du sollst deine Träume vergessen, weil Sie zu unrealisitisch sind, vergesse lieber die Leute, denn sie sind zu pessimistisch!!

  15. #55
    UF Stubenkater
    Avatar von Thunderskull
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Hückeswagen
    Alter
    33
    Beiträge
    25.801
    Name
    Christian
    Clans
    Bruderschaft von Nod
    Selbst wenn man sich absichtlich mit Fehlern bewirbt, eine ZA nimmt dich sofort, die haben für jeden Sklaven einen Job und das ist ebenso Fakt

  16. #56
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Das war gegen keine Bestimmten (fast, bezieht sich natürlich auf gewisse Aussagen) gerichtet, sondern einfach nur ganz allgemein Gedanken in die Gegend geworfen. Aber deine Frage will ich mal aus meiner Sicht beantworten, darüber kann man sich aufregen, weil das absolut sinnfrei ist. Das sind in der Woche 70 Bewerbungen, finde erstmal 70 auf dich zutreffende Stellen in der Umgebung innerhalb einer Woche. Ein Beispiel aus dem wirklichen Leben: Ich habe in der kurzen Zeit wo ich arbeitslos (1,5 Monate) war, insgesammt 15 Bewerbungen geschrieben. Ergebniss ich hatte 6 Zusagen, 3 weitere nach einen Einstellungstest ansonsten Absagen, war auch ne sehr doofe Zeit um Arbeitslos zu werden, jedoch konnte ich mir meine Stelle quasi aussuchen. Ich habe mich hingesetzt und zwar ohne die Hilfe des Arbeitamtes, die haben mich nach ner Woche schon angekotzt, inkompetenz hoch 3 und irre lange Wartezeiten. Ich habe mich mit meinen Bewerbungen einfach gut verkauft, die waren dann auch auf die entsprechenden Anzeigen und auf meine Person zugeschnitten und keine Standardtexte, sondern man hat sich darüber Gedanken gemacht. Nun ist ein ehmaliger Berufsschulkollege ebenfalls arbeitslos, fachlich würde ich sogar sagen noch um einige Ecken qulifizierter als ich, nur hat der jetzt schon gute 150 Bewerbungen innerhalb 3 Wochen verschickt gehabt, ohne Zussagen. Ja woran liegt das wohl, sone Standard Bewerbung nehmen und die Adresse zu ändern bringt heutzutage einfach nichts mehr. Das zeigt weder die Arbeitswilligkeit, noch ist die ganze Geschichte wirklich effektiv oder erfolgreich. Sprich das ganze noch zu fördern ist einfach an der Realität vorbeizuschneidern, wie die ganzen Beamten es immer wieder gut können und imo sehr Aufregungs würdig.

  17. #57
    UF Stubenkater
    Avatar von Thunderskull
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Hückeswagen
    Alter
    33
    Beiträge
    25.801
    Name
    Christian
    Clans
    Bruderschaft von Nod
    Ich hab damals selber Bewerbungen geschrieben so gut es ging und konnte so die ZAs umgehen weil ich ja bewiesen habe das ich willig war zu arbeiten aber halt nicht in Zas. Denen verdanke ich das ich jetzt ein scheiss Leben zur Zeit habe.

    Hilfe vom AA? muhahahahaha

  18. #58
    it's me
    Avatar von neosid'jan'
    Registriert seit
    14.02.2008
    Ort
    Kaarst
    Alter
    32
    Beiträge
    2.918
    Name
    Jan
    Habt ihr meinen Beitrag gelesen?
    Wenn ja, dann muss ich ja nicht erklären das dort 6Std Zeit für Bewerbungen und WEITERBILDUNG stand... Also: Englisch lernen, Office etc.

    SonGohan, keiner redet von Luxus.. wer in Hartz4 fällt hat wohl schon eine Zeitlang nicht mehr gearbeitet, oder es noch nie richtig getan (zumindest nicht mehr als 1Y am Stück). Auch hier mag es Ausnahmen geben (11monatsvertrag). ABER: Muss er deswegen hungern? Sitzt er deswegen auf der Straße? -> Nein!
    Es scheint manchen sogar so gut zu gehen, das sie am PC sitzen und im United-Forum posten können..

    Letzter Beitrag (und daher provozierend, damit es nicht langweilig zu lesen wird).. es ist widersinnig darüber zu streiten, m.M. nach sollte es keinen Cent für LANGZEIT-Arbeitslose geben. Die dürfen 3-4x am Tag sich was zu essen & trinken abholen, in der Kleiderkammer sich eindecken und das wars.
    Radikal? Na und!
    Erfolg ist freiwillig

  19. #59
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.259
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    siehste du arbeitest übelst viel und trotzdem kann ich solchen dreck von dir hier lesen :/
    du wärst wohl mit einer der ersten die für die ausgleichende gerechtigkeit fallen ^^
    radikal? na und?

    man merkt einfach das du keine ahnung hast von dem was dir da aus der kauleiste blubbert. das einzige beispiel das du noch bringen konntest war der von mir schon genannte "11monats vertrag" dabei ist das nur die spitze des tropfens auf dem heißen eisberg

    ich sag ja leute die damit nicht in berührung kamen machen sich darüber auch keine gedanken bzw. haben ein völlig realitätsfremdes bild
    Geändert von MacBeth (24.11.2009 um 17:01 Uhr)
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  20. #60
    *Hier Reno einfügen*
    Avatar von Hamster
    Registriert seit
    05.05.2007
    Ort
    Neumünster
    Alter
    27
    Beiträge
    15.002
    Name
    Christian
    Nick
    Hamster
    Clans
    [SiN]
    Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass es absolut keinen Spaß macht, von Hartz IV zu "leben". Ich bin natürlich nicht ganz unschuldig an meiner Situation. Damals (<- JETZT fühl ich mich alt^^) habe ich halt ziemlich viel scheiße in der Schule gebaut, sodass ich leider von zweien geflogen bin, und auf dem zweitweg meinen Hauptschulabschluss nachgemacht habe. Das macht natürlich keinen besonders guten Eindruck. Dennoch ist es richtig frustrierend, dass man teilweise sogar für ein Praktikum "zu schlecht" ist. Man bekommt nichtmal die Chance, sich zu beweisen. Dadurch wirds noch schwerer, aus der Hartz-schleife rauszukommen. Dann soll man sich auf Jobs bewerben, wo man so wenig verdient, dass man trotzdem noch Leistungen beziehen muss. Somit ist man immernoch der Spielball von Vaterstaat.
    Auch diese 1€-Jobs sind der reinste Witz. Da rennt man mit den verblödesten Alkis durch die Stadt und pflückt unkraut. Darauf soll man sich eine Festeinstellung erhoffen?
    Wenn man längere Zeit nicht "vermittelbar" ist, muss man sogar sonen Wisch unterschreiben, dass die einen ÜBERALL hin vermitteln dürfen. Damit kann sogar das Gesetz "die Würde des Menschen ist unantastbar" (schlagt mich, wenns falsch ausgedrückt ist) ausgehebelt werden. Wenn jemand Familienvater ist, ist es dann nicht unter seiner würde, für ein paar € im Monat unkraut zu pflücken? Ich denke schon.
    Genauso toll sind diese Maßnahmen, wo man beigebracht bekommt, wie eine Bewerbung auszusehen hat. Wenn du da 2 Woche mitmachen darfst, tauchst du 2 Wochen nicht in der Arbeitslosenstatistik auf. So kann man sich die Arbeitslosigleit schön klein reden.
    Ausserdem, wer brauch im Zeitalter des Internets, und der heiligen Macht von Google noch 2 Wochen, um eine gute Bewerbung zu schreiben?
    Ich finde es gut, dass man überhaupt einen Mindessatz an Geld bekommen kann, und sehe auch ein, dass man was dafür tun muss. Aber nicht solche Dinge, die unter der würde eines Menschen liegen.
    (Das ist meine Meinung dazu, so ^^)
    Ich finde man sollte Feuer mit Feuer bekämpfen.
    Man sollte generell alles mit Feuer bekämpfen

+ Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.12.2008, 08:10
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.11.2008, 22:12
  3. Welche Erfahrungen habt Ihr mit dieser Spezies gemacht ?
    Von [Gen.AT]|BuRtOn im Forum Generals
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 18.04.2004, 12:32
  4. Weis jemand ob Ladder wieder gemacht wird?
    Von aNdRz im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 13.04.2003, 02:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •