+ Antworten
Seite 9 von 9 ErsteErste ... 56789
Ergebnis 161 bis 170 von 170
Like Tree62x Danke

Weltpolitik nach Trump

Eine Diskussion über Weltpolitik nach Trump im Forum Politik & Weltgeschehen. Teil des Off Topic-Bereichs; Zitat von AmeRiZe Oder habt ihr Bock darauf, dass in Zukunft irgendein Depp etwas auf die Erde bringt/wirft was da ...

  1. #161
    ┌П┐(°_°)┌П┐
    Avatar von Ka$$aD
    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    13.667
    Zitat Zitat von AmeRiZe Beitrag anzeigen
    Oder habt ihr Bock darauf, dass in Zukunft irgendein Depp etwas auf die Erde bringt/wirft was da nicht hingehört? (Asteroid, Atommüll, Massenvernichtungswaffen etc.)
    Wie stellst du dir das vor?

    Wie soll "irgendein Depp" überhaupt ins All kommen?
    Wie soll sich irgendein Depp einen Asteroiden, der eine Geschwindigkeit von etwa 36000000 km/h hat, schnappen und auf die Erde werfen? Der muss aber einen großen Bizeps haben, da werde ich glatt neidisch.

  2. #162
    Brigadegeneral
    Avatar von AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    24.308
    In Zukunft wo das normal sein wird, dass jeder (Depp) ins All fliegen kann.

    Daher halte ich es auch nicht für falsch sich zumindest heute schon Gedanken um solche eventuellen Szenarien zu machen.

  3. #163
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    38
    Beiträge
    2.884
    Name
    Starscream
    Naja bei den Asteroiden die so vorbeifliegen, wäre es keine schlechte Idee dagegen was zu machen.



  4. #164
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    31
    Beiträge
    61.179
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Zitat Zitat von AmeRiZe Beitrag anzeigen
    In Zukunft wo das normal sein wird, dass jeder (Depp) ins All fliegen kann.

    Daher halte ich es auch nicht für falsch sich zumindest heute schon Gedanken um solche eventuellen Szenarien zu machen.
    Ja, aber dann doch lieber etwas mehr internationale Zusammenarbeit bei dem Thema, als das sich wieder ein Land so aufführen muss dort alles dominieren zu wollen. Wir sind immernoch ein Planet, dieses patriotische Länderdenken geht mir bei solchen Themen auf den Keks.
    Wilma sagt Danke.

  5. #165
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    38
    Beiträge
    2.884
    Name
    Starscream
    Zitat Zitat von freezy Beitrag anzeigen
    Ja, aber dann doch lieber etwas mehr internationale Zusammenarbeit bei dem Thema, als das sich wieder ein Land so aufführen muss dort alles dominieren zu wollen. Wir sind immernoch ein Planet, dieses patriotische Länderdenken geht mir bei solchen Themen auf den Keks.
    Ein Land wird sich selbst schützen, so ein internationales Quark wie UNO wird inkompetent, wird nichts tun, bzw. wird die Aussage treffen Meteor Einschläge gehören zur Erde.

    Wer erinnert sich nicht: Kurz vor und nach der US-Wahl sangen Lügenpresse und deren Wirtschafts-„Experten“ gemeinsam das Lied vom Untergang der Wirtschaft, falls Trump gewinnen würde. Bei jedem Konflikt zwischen der USA und EU wird dieses Gewäsch wiederholt: Trump gefährde die Ökonomie. Jetzt aber muss selbst die neokonformistische FAZ zugeben:

    „Die Vereinigten Staaten erleben unter Präsident Donald Trump eine wirtschaftliche Blüte, die kaum ein Experte erwartet hatte.“ Wachstumsrate: 4,2 Prozent bei einer Arbeitslosenquote von 3,9 Prozent. Das ist das beste Ergebnis seit 10 Jahren! Die Unternehmen fahren große Gewinne ein, Unternehmer und Konsument entwickeln wieder Zuversicht.
    https://www.compact-online.de/us-wir...mplett-falsch/


    Der Trump Effekt scheint zu funktionieren, na kein Wunder,
    wenn das Problem des Lohndumpings an der Wurzel gepackt wird.


    Eine Realitätsbezogene Politik kann eben reale Ergebnisse erzielen.

  6. #166
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    37
    Beiträge
    11.560
    Name
    Fabian
    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Ein Land wird sich selbst schützen, so ein internationales Quark wie UNO wird inkompetent, wird nichts tun, bzw. wird die Aussage treffen Meteor Einschläge gehören zur Erde.
    Ich bin mir doch sehr sicher, dass es bei einer Bedrohung wie dem hypothetischen großen Meteoriteneinschlag eine internationale Zusammenarbeit geben wird, selbst zwischen Regimen, die sich normalerweise nicht riechen können.* In diesem Szenario besteht da schlicht ein starkes gemeinsame Interesse und das Ende der Menschheit ist ein guter Grund, sich doch mal an einen Tisch zu setzen, auch wenn man einander nicht ausstehen kann. (Beim Klimawandel ist eine internationale Zusammenarbeit derzeit nur zwar nur begrenzt Fall, aber anders als beim Meteroitenszenario betreffen die Folgen nicht alle Staaten gleichzeitig mit voller Wucht.)

    Im Kleinen kann man eine solche Zusammenarbeit von Akteuren eigentlich verfeindeter Staaten etwa im Irak sehen, wo es bis zu einem gewissen Maß eine militärische Zusammenarbeit zwischen den USA und dem Iran bei der Bekämpfung des IS gibt. Beide Staaten sind an einem stabilen Irak interessiert. In Syrien sieht die Sache schon wieder anders so. So kommt es durchaus vor, dass dieselbe vom Iran unterstütze Miliz im Irak geduldet wird, während sie auf der syrischen Seite der Grenze vom US-Militär hin und wieder mal beschossen wird. Anders als im Irak sind die Vereinigten Staaten im Nachbarland derzeit nicht an der Stabilität der derzeitigen Regierung interessiert.



    *Ich glaube allerdings nicht, dass man da derzeit großartig was gegen machen kann, selbst wenn man ihn rechtzeitig entdecken sollte.
    Wilma sagt Danke.
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  7. #167
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    38
    Beiträge
    2.884
    Name
    Starscream
    Zitat Zitat von Touji Beitrag anzeigen
    Ich bin mir doch sehr sicher, dass es bei einer Bedrohung wie dem hypothetischen großen Meteoriteneinschlag eine internationale Zusammenarbeit geben wird, selbst zwischen Regimen, die sich normalerweise nicht riechen können.* In diesem Szenario besteht da schlicht ein starkes gemeinsame Interesse und das Ende der Menschheit ist ein guter Grund, sich doch mal an einen Tisch zu setzen, auch wenn man einander nicht ausstehen kann. (Beim Klimawandel ist eine internationale Zusammenarbeit derzeit nur zwar nur begrenzt Fall, aber anders als beim Meteroitenszenario betreffen die Folgen nicht alle Staaten gleichzeitig mit voller Wucht.)

    Im Kleinen kann man eine solche Zusammenarbeit von Akteuren eigentlich verfeindeter Staaten etwa im Irak sehen, wo es bis zu einem gewissen Maß eine militärische Zusammenarbeit zwischen den USA und dem Iran bei der Bekämpfung des IS gibt. Beide Staaten sind an einem stabilen Irak interessiert. In Syrien sieht die Sache schon wieder anders so. So kommt es durchaus vor, dass dieselbe vom Iran unterstütze Miliz im Irak geduldet wird, während sie auf der syrischen Seite der Grenze vom US-Militär hin und wieder mal beschossen wird. Anders als im Irak sind die Vereinigten Staaten im Nachbarland derzeit nicht an der Stabilität der derzeitigen Regierung interessiert.



    *Ich glaube allerdings nicht, dass man da derzeit großartig was gegen machen kann, selbst wenn man ihn rechtzeitig entdecken sollte.
    Na ja, wenn man sich z.B. den Klimawandel anschaut, scheint es so ziemlich den meisten Ländern das Egal zu sein.

    Und stellen wir uns mal folgende Situation vor, ein Meteor fliegt auf die Erde zu, aber der wird ja nur Afrika treffen. Soll man den deswegen Aktiv werden? Und jetzt kommst, nach langen hin und her, die Amis machten fehlerhafte Berechnung mit Meilen Staat Kilometer, in Russland haben die den Treibstoff verdünnt, in China fehlerhaft zusammengeschustert, in Deutschland eine Schummel-software- installiert, damit die Rakete ja Umweltfreundlich hinfliegt und nicht zu viel Co2 macht.

    OK schicken wir eine zweite und am Ende ist die Explosion zu klein, weil Frankreich die Atomrakete spendierte.

    Da hat Trump schon recht, sowas sollte zentral organisiert sein.

  8. #168
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    39
    Beiträge
    4.324
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    https://www.compact-online.de/us-wir...mplett-falsch/


    Der Trump Effekt scheint zu funktionieren, na kein Wunder,
    wenn das Problem des Lohndumpings an der Wurzel gepackt wird.


    Eine Realitätsbezogene Politik kann eben reale Ergebnisse erzielen.
    Wie üblich liest Du nicht, was Du verlinkst:
    Viele US-Bürger sind zwar nicht arbeitslos, schinden sich aber noch im Billiglohnsektor.
    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Und stellen wir uns mal folgende Situation vor, ein Meteor fliegt auf die Erde zu, aber der wird ja nur Afrika treffen. Soll man den deswegen Aktiv werden? Und jetzt kommst, nach langen hin und her, die Amis machten fehlerhafte Berechnung mit Meilen Staat Kilometer, in Russland haben die den Treibstoff verdünnt, in China fehlerhaft zusammengeschustert, in Deutschland eine Schummel-software- installiert, damit die Rakete ja Umweltfreundlich hinfliegt und nicht zu viel Co2 macht.

    OK schicken wir eine zweite und am Ende ist die Explosion zu klein, weil Frankreich die Atomrakete spendierte.

    Da hat Trump schon recht, sowas sollte zentral organisiert sein.
    Du hast ziemlich schräge Vorstellungen bzgl. der Begriffsbedeutungen von "internationaler Zusammenarbeit" und "zentral organisiert"
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  9. #169
    Obergefreiter

    Registriert seit
    17.09.2011
    Alter
    27
    Beiträge
    229
    Zitat Zitat von Dr.KokZ Beitrag anzeigen
    Ich habe es schon früh prophezeit. Wenn man den Leuten mit Gewalt so einen 1001 Gender Scheiss und den ganzen anderen Kram aufdrücken will, kommt das dabei raus. Völlig zurecht, und etwas selbstgerecht schaue ich zu und geniesse die Show. Die Ironie des ganzen sind die Women's marches und die einhergehend Zerstörung.

    Soll den Frauenquotenfetischisten, Burkenkäferschützern und allen anderen Spacken eine Lehre sein.

    Let it burn.

  10. #170
    Brigadegeneral
    Avatar von AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    24.308


    Kurz: Unsere Politiker sind Weltfremd, nicht volksnah, leben in ihrer eigenen Bubble, reden am Wähler vorbei und fördern Politik(er)/Demokratieverdrossenheit

    Dazu bringt Mirko ein paar Vorschläge um dies zu ändern.

+ Antworten
Seite 9 von 9 ErsteErste ... 56789

Ähnliche Themen

  1. US-Wahlen: Ist Trump der nächste US Präsident ?
    Von Starscream im Forum Politik & Weltgeschehen
    Antworten: 222
    Letzter Beitrag: 11.12.2016, 10:20
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.11.2013, 00:25
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.02.2012, 13:17
  4. Huk nach EG, Idra zurück nach Korea
    Von stone im Forum eSports
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.09.2011, 13:34
  5. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.08.2010, 20:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •