+ Antworten
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 45678
Ergebnis 141 bis 147 von 147
Like Tree44x Danke

Vorratsdatenspeicherung wurde eingeführt

Eine Diskussion über Vorratsdatenspeicherung wurde eingeführt im Forum Politik & Weltgeschehen. Teil des Off Topic-Bereichs; @Wilma: Das waren (leider) auch nur reine Taschendiebstahlsdelikte... die Gesamtmenge aller angezeigten Diebstähle lag 2014 bei knapp 243.000 Taten in ...

  1. #141
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    @Wilma:
    Das waren (leider) auch nur reine Taschendiebstahlsdelikte... die Gesamtmenge aller angezeigten Diebstähle lag 2014 bei knapp 243.000 Taten in Berlin.
    Leider alles OT aber wen's interessiert wie eine schlechter gewordene Kriminalstatistik schön gelabert wird, kann sich die angehängte PDF-Datei ansehen:
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Wilma sagt Danke.
    Wenn man mit Dreck beworfen wird, ist es nur eine Frage der Menge ob was hängen bleibt.

  2. #142
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.058
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    via fefe kommen die links, zwar nicht direkt vds aber artverwandt:

    ich schrieb ja glaube ich schon einmal, dass ich die datensammelei auch insofern für banane halte, weil die garnicht mit der auswertung hinterherkommen. etwas polemik^^:

    wenn behörden intern derart verkacken:
    http://www.spiegel.de/netzwelt/netzp...a-1066973.html

    dann kann bei sowas auch nur kacke rauskommen:
    http://www.noz.de/lokales/osnabrueck...haft-daten-aus

    ja, osnabrück liegt in niedersachsen und ja, interne it-sicherheit und it-gestützte fahndung sind natürlich 2 verschiedene baustellen.
    nur habe ich aus meiner beruflichen perspektive so kein vertrauen in die leitung dieser baustellen und erst recht nicht in deren gemeinsamen vorgesetzten. was die da abliefern ist ja schon nicht mehr nur lächerlich, sondern unter umständen auch für den ein oder anderen (unbescholtenen) bürger gefährlich. die fangen sich da ernsthaft nen populären virus mit nem konzept von vor 5 jahren ein und sind dann erstmal arbeitsunfähig. und der andere verein erhebt völlig unverhältnismäßig viel zu viele daten und kriegt es auswertungsmäßig trotzdem oder gerade deswegen nicht gebacken.
    was will ich sagen: man sollte sich über vds und co. erst dann gedanken machen, wenn man die bisher verfügbaren möglichkeiten kompetent (!) ausschöpft und seinen eigenen laden sicherheitstechnisch im griff hat.
    PhillRudd sagt Danke.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  3. #143
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358
    Zitat Zitat von Saroc Beitrag anzeigen
    Hey, ich versuche hier nicht, dich auf Teufel komm raus zu "missionieren", auch wenn sich natürlich jeder freut, wenn er in seiner Meinung bestätigt wird bzw. jemanden zum Umdenken bewegen kann. Mich würde trotzdem interessieren, was diesen Umschwung "gebremst" hat? Die Gesamtsituation auf der Welt (welche sich meines Erachtens nicht massiv geändert hat - lediglich die Schauplätze [plötzlich betrifft es uns], Ausmaß und die Gründe) und dein damit verbunder letzter Satz in dem Zitat?


    Ich persönlich finde es besser, wenn man den Menschen die Fakten vorlegen würde, um somit den Weg für eine bessere Lösung zu bereiten. Ich kann dich insofern an der Stelle verstehen, als dass die Konsequenzen des Offenbarens dieser Fakten unabsehbar wären: Von dem kompletten Vertrauensverlust in die Regierung und irrationalem Angstverhalten bis hin zum Schlucken, Akzeptieren und ggf. dem Suchen nach anderen Wegen in verschiedenen Teilen der Bevölkerung ist alles denkbar...und sicherlich ist DAS eine Unsicherheit, der sich kein Politiker stellen will. Aber wäre es nicht mal nötig? Insbesondere in Deutschland, wo die Politik mir sehr intransparent und wechselhaft (im Sinne von die gleichen Leuten sagen einem Tag A, am nächsten B, und dann wieder A oder plötzlich C) vorkommt?

    Siehe mein Schwimmwestenbeispiel, eine Illusion von Sicherheit taugt mir überhaupt nicht, und ich glaube, das trifft auf einen großen Teil der Menschen zu - die Sache ist nur, dass die Meisten es nicht besser wissen (ich weiß, das wäre Stoff für eine eigene Diskussion)!


    Ich glaube schon, dass sich die Gefahren enorm verändert haben. Daesh gibt es noch nicht lange und außerdem glaube ich nicht, dass man die Gefahren und Kriege der Welt nur dann als wirklich gefährlich bezeichnen sollte, wenn es möglicherweise direkt ums eigene Leben geht.
    Ich glaube es gibt viele Menschen die nicht so aufgeklärt/aktiv/kritisch usw. sind. RTL, RTL2 und co haben noch immer viel zu hohe Einschaltquoten. Ich glaube, dass diesen Menschen (und auch anderen) eine Illusion wirklich echt vorkommen könnte. Dass es keinen 100% Schutz gibt, wird ja oft genug in den Medien wiederholt. Wenn es dann aber knallt, wurde alles getan, was man in diesem Moment hätte tun können. Wenn es kein Programm/Aktion/Versuch gibt, die Bürger im hier und jetzt zu schützen, werden diese vermutlich wütend... Die Atmosphäre und die dazu passende Partei stehen im Moment ja bereit, um alle aufzufangen, die wütend sind.

    Und bitte nie vergessen: Ich sehe den (deutschen) Staat weitestgehend positiv- er ist mein Verbündeter!
    Wenn die Grundhaltung eine ganz andere ist, ist es schwerer anderer Positionen nachzuvollziehen. Das Problem habe ich immer, wenn ich mit Freunden über Gott rede... Aber vielleicht ist das auch einer der Gründe für die Reaktionen und Antworten, die ich hier bekomme.

  4. #144
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Vor Anschlägen oder Amokläufern wird uns VDS selten bis überhaupt nicht bewahren, sie hält niemanden von seiner Tat ab und hat einen Präventionswert von nahezu Null.
    Ich habe jedoch keinen Zweifel daran, dass die VDS nach einer Straftat bestimmt ein Instrument zur Aufklärung sein kann.
    Aber dafür die Verbindungsdaten von Millionen Menschen 24/7 speichern... ?
    Wer kriminell ist und nicht gerade eine 1-Watt-Birne im Oberstübchen zu leuchten hat wird die VDS "umgehen", es gibt ja genug Wege dazu.

    Habe seit Beginn dieses Themas eine Menge über VDS nachgelesen und bin kritischer geworden.
    Natürlich würde es jetzt viel mehr Ermittlungsanhalte bei bestimmten Delikten geben, ich denke nur mal ans Urheberrecht oder Internetbetrügereien.
    Aber mir passt es nicht (mehr), dass ich quasi unter Generalverdacht stehe und mich sogar selbst belaste, wenn ich z.B. illegal Musik lade oder meine zoophilien Neigungen auf einer japanischen Internetseite befriede.
    Es ist einfach ein "ungutes Gefühl" zu wissen, dass alles aufgezeichnet wird.
    Wenn man mit Dreck beworfen wird, ist es nur eine Frage der Menge ob was hängen bleibt.

  5. #145
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358
    "Verschwörungstheorien, so Shermer, sind attraktiv weil unser Gehirn darauf trainiert ist, Muster in den Informationen um uns herum zu suchen. Findet es welche, gibt es eine Belohnung. "Verschwörungstheorien geben uns einen Dopaminschub, weil das Gehirn denkt 'aha, ich habe das Muster, ich hab’s herausgefunden", so Shermer. "Das Problem ist, den Unterschied zwischen echten und falschen Mustern zu erkennen." Quelle 3Sat

  6. #146
    Brigadegeneral
    Avatar von D4rK AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    22.182
    Also hat im Grunde keiner von uns recht

    ANARCHIE!!!

  7. #147
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358
    Ich finde das Zitat ganz passend. Viele hier behauptet auch immer die Wahrheit zu wissen und sind dabei absolut von sich überzeugt (ich kann mich da auch nicht ganz raus nehmen, aber andere übertreiben es auf jeden Fall..). Das geht schon so weit, dass von Kausalitäten geredet wird oder der Gegenüber einfach als dumm bezeichnet wird (es gibt ganz klar Idioten im UF, aber die Zahl ist relativ überschaubar). Dieser selbstverliebte Egoismus ist allerdings mMn ein Problem unserer Zeit. Ein gewisses Maß an Egoismus und Selbstverliebtheit ist wichtig und nötig, aber im Internet kommt die teils extreme Form besonders gut zur Deutung, da man hier (jajajajaja, noch ) relativ anonym ist.

+ Antworten
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 45678

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 08.09.2011, 09:37
  2. Karlsruhe kippt Vorratsdatenspeicherung
    Von Mooff im Forum OFF-Topic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.2010, 20:08
  3. Verjährung im Bannsystem eingeführt
    Von FiX im Forum United Talk
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.05.2008, 14:21
  4. VDS (Vorratsdatenspeicherung)
    Von Vasaal im Forum Reallife
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.12.2007, 17:32
  5. Aceton 2.0 in Ligen und Turnieren eingeführt
    Von stefros im Forum United Talk
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.07.2007, 22:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •