+ Antworten
Seite 4 von 11 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 216
Like Tree64x Danke

US-Wahlen: Ist Trump der nächste US Präsident ?

Eine Diskussion über US-Wahlen: Ist Trump der nächste US Präsident ? im Forum Politik & Weltgeschehen. Teil des Off Topic-Bereichs; Demnach wären Formulierungen wie "der ist bärenstark", "schwimmt wie ein Fisch", "stinkt wie ein Wiedehopf" oder "schuftet wie eine Ameise" ...

  1. #61
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Demnach wären Formulierungen wie "der ist bärenstark", "schwimmt wie ein Fisch", "stinkt wie ein Wiedehopf" oder "schuftet wie eine Ameise" auch nicht ok, wenn ich das jetzt überspitzen würde.
    Mir ist gerade noch der Begriff "Sozialleistungserlangungsabschöpfer" eingefallen aber das klingt irgendwie auch nicht schön.
    Ich glaube es würde dich versöhnlicher stimmen, lieber MB, wenn ich sagen würde das sich in unserer Schabenkolonie Wanzen eingenistet haben... sind wir halt alle Schädlinge.
    Und das stimmt ja auch in gewisser Hinsicht.
    Wenn man mit Dreck beworfen wird, ist es nur eine Frage der Menge ob was hängen bleibt.

  2. #62
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.259
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    jedoch ist es ein unterschied ob ich dies in einer positiven gleichgestellten formulierung mache oder eben nicht.
    bei nicht, musst du dir nur vor augen halten wohin das führen kann, der faschist oder rassist, ist dann viel einfacher in der lage (für ihn moralisch begründet) ein insekt zu zertreten (vorher hätte man es vielleicht nur vor die tür gesetzt). bei einem bären wird das schwieriger.
    dies war die faschistoide entmenschlichte sprache bis 1945

    ich sehe es auch nicht so als wären wir schädlinge, wir verhalten uns nur so weil wir zu dämlich, zu verbittert, zu unvernünftig für kooperationen sind.
    Geändert von MacBeth (15.09.2016 um 03:44 Uhr)
    Wilma sagt Danke.
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  3. #63
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Ich bin da etwas weniger verbalsensibel, verstehe aber was du meinst.
    Wenn man mit Dreck beworfen wird, ist es nur eine Frage der Menge ob was hängen bleibt.

  4. #64
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.056
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von Talatavi Beitrag anzeigen
    Wie wäre denn die korrekte Bezeichnung von hunderttausenden Asyl-/Flüchtlingsbetrügern, die sich dank akuter Toleranzbesoffenheit der Regierenden in Deutschland tummeln und von uns unterhalten werden?
    Sozialparasit(-ismus) wäre ein passenderes Wort aber damit wäre ich ja nach deiner Lesart Faschist und/oder Rassist.
    erstmal nur rassist. s.u. bzgl. biologisch usw.
    gehört solches mittelstufenwissen jedweder schulform nicht zu deinem kerngeschäft? ich dachte immer, wenn jemand sowas bspw. an irgend ne fassade schreibt wird der nicht nur wegen schmiererei verfolgt, sondern auch als fremdenfeindlich etc. eingestuft?
    gegen "Asyl-/Flüchtlingsbetrüger" spricht glaube ich nichts. wobei du als polizist uns da eigentlich weiterhelfen können müsstest, stichwort legaldefinition. weil "betrüger" im sinne von https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Betrugsdelikte finde ich da nicht. hm, vielleicht sozialleistungsbetrüger?
    Zitat Zitat von Talatavi Beitrag anzeigen
    Wobei ich mal empfehlen würde den Begriff Faschist bei Wiki zu googeln, wenn man ihn schon benutzt.
    nicht dein ernst? ok. nehmen wir bspw. https://de.wikipedia.org/wiki/Faschismustheorie
    und wenden das auf starscream
    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    -Wie wird Toleranz definiert ?
    Wenn eine Gruppe besonders Start Verhaltensstörungen aufweist ,
    sollte man da gegen die nicht sicherheitshalber was machen ?
    an.
    hier will er also eine ziemlich große heterogene gruppe aufgrund von pauschaler unterstellung von verhaltensstörungen (krankheit? absicht? untermensch? behinderung?) von einer anderen (höherwertigeren) mind. physisch, aber höchstwahrscheinlich auch ideologisch separieren.
    wenn man das noch mit diversen anderen kommentaren seinerseits kombiniert, darf man doch allermindestens "faschistoid" dazu sagen?
    er scheißt implizit immerhin aufs grundgesetz, menschenrechte und demokratie. ist das nicht totalitär?
    ist er nicht bspw. auch putin- oder trump-fanboy, stichwort führerprinzip?
    will er nicht den sicherheitsapparat extrem verstärken?

    Zitat Zitat von Dr.KokZ Beitrag anzeigen
    Du kannst ihm Fremdenfeindlichkeit oder Menschenverachtung vorwerfen. Aber keinen Rassismus. Frei nach Wikipedia

    Rassismus ist die Einteilung und vor allem Bewertung nach biologischen Faktoren.
    hä? ne plage besteht aus tieren. mensch > tier. wieviel biologischer muss es denn noch werden? ok, talatavis parasiten geht natürlich noch nen schritt weiter.
    Zitat Zitat von Dr.KokZ Beitrag anzeigen
    Also doch wieder Nazikeule. Ich heisse weder gut, was er sagt, noch verteige ich ihn. Aber der inflationäre Rassismusgebrauch entkräftigt seine legitime Verwendung.
    aha. ich halte seine ausdrucksweise bzgl. rassismus für kaum noch steigerungsfähig. wenn wir gesellschaftlich gesehen aber schon soweit sind, dass das hier inflationärer gebrauch ist... omg.

    Zitat Zitat von Dr.KokZ Beitrag anzeigen
    €:
    Korrekte Verwendung von Begriffen ist bei dem heiligen Kampf gegen "nicht-links" überwertet. Der Zweck heiligt die Mittel.
    lol. sagt der, der die selbst reinkopierte und selbst (!) weiter ergänzte definition von rassismus nicht checkt.
    D4rK AmeRiZe sagt Danke.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  5. #65
    Plage frei nach Wikipedia

    Bedeutungen:
    [1] eine (übernatürliche) Bestrafung
    [2] ein (natürlicher) Umstand im Sinne von [1]
    [3] eine schwerwiegende Last

    Selbst wenn es zwingend um Tiere gehen würde (geht es aber nicht), wäre es nicht zwingend negativ (siehe bärenstark).

    Ich bin mal wieder raus aus der Diskussion. Bin schon wieder gelangweilt.

  6. #66
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358
    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    mal wieder herrlich unter beweis gestellt: du bist rassist.
    Das ist doch schon lange klar

  7. #67
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Wilma... ich weiss leider nicht was Mittelstufenwissen ist aber ich vermute mal, dass du mir damit unterschwellig zu verstehen geben möchtest, dass ich nicht die hellste Kerze auf der Torte bin.
    Schade... ich dachte bis heute mit 'nem Abi und einem abgeschlossenen Studium an der FHVR Berlin wäre ich nicht ganz so unterbelichtet.
    Rassist bin ich ja nach deiner Definition auch und erfülle damit ja sowieso ein weit verbreitetes Klischee.

    Wegen der von dir gegoogelten Betrugsformen auf Wikipedia bin ich etwas "unzufrieden", da fehlen einige Begehungsformen (z.B. der Okkultschwindel, der Wash-Wash Trick, um mal 2 zu nennen).
    Kannst du natürlich nicht wissen und ich hab's auch nur in Kriminalistik gelernt und arbeite damit fast täglich.
    Viele Delikte bzw. deren korrekter kriminalistischer Erfassungsbegriff sind nicht sehr geläufige Wortschöpfungen (als Gaudi nehme ich mal den Gliedvorzeiger, den Beischlafdieb oder die Schamverletzerin).
    Insofern kannste mir glauben, dass es den Asylbetrug gibt.
    Da ein Flüchtling nicht unbedingt Asylbewerber sein muss hatte ich diejenigen, die mit ihrem angeblichen Flüchtlingsstatus betrügen, in einem Wort genannt.
    Das war nicht richtig, es gibt in der Kriminalistik keinen "Flüchtlingsbetrug".
    Gut erkannt, ich nenne das Wortklauberei.

    Natürlich wird alles fremdenfeindliche aufgebauscht und statistisch erfasst, ebenso wie homophobe Ereignisse.
    Damit man auch ein politisch korrektes Bild malt, wird ebenfalls separat festgehalten, ob sich eine Straftat in einer Flüchtlingsunterkunft ereignet.
    Ziel war die Darstellung der mehrtausendfachen Übergriffe rechter Horden auf solche Unterkünfte.
    Leider geht der Schuss nach hinten los, da sich unsere Gäste im Heim nahezu immer gegenseitig auf's Maul hauen und somit das gewünschte Ziel konterkarieren.
    Eine eigene Strafnorm für Fremdenfeindlichkeit kenne ich nicht, der sog. Hate-Crime ist bei uns noch nicht etabliert und kommt hoffentlich nicht.
    Warum:
    Das deutsche Strafrecht bietet die Möglichkeit dasselbe Delikt verschieden zu bestrafen.
    Nehmen wir zwei Körperverletzer, A + B:
    A haut seinem Nachbarn eine rein weil dessen Hund auf seinen Rasen gekackt hat.
    B schlägt einen Ausländer, weil er die einfach hasst.
    Die Strafnorm für Körperverletzung (223 StGB ) sieht Geldstrafe oder Freiheitsstrafe bis 5 Jahre vor.
    Wieso also nicht den A zu 3 Monaten und den B zu einem Jahr verknasten, weil sein Tatmotiv besonders verwerflich ist.
    Dafür brauche ich keine "Extra-Wurst" sondern muss das vorhandene Recht nur anwenden.
    Statistisch ist die Tat als Fremdenfeindlich oder auch homophob verbucht, fertig.
    Wilma sagt Danke.
    Wenn man mit Dreck beworfen wird, ist es nur eine Frage der Menge ob was hängen bleibt.

  8. #68
    ☺ UF~Spamcrew ☺
    Avatar von PhillRudd
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Bayern
    Alter
    37
    Beiträge
    30.050
    Nick
    PhillRudd
    Clans
    UF-Sc ☺
    Um hier mal etwas die Spannung rauszunehmen:
    Was ist denn bitte ein "Beischlafdieb"??
    Hoffentlich hab ich mich da nicht mal schuldig gemacht...

  9. #69
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Das ist jemand der einen anderen, unter Ausnutzung einer sexuellen Situation, beklaut.
    Täter sind meistens Gunstgewerblerinnen (auch so ein schönes Wort).
    Wiki sagt: Das ist Beischlafdiebstahl

    Und ja... bitte keine Spannungen mehr, wäre mir schön.
    Wenn man mit Dreck beworfen wird, ist es nur eine Frage der Menge ob was hängen bleibt.

  10. #70
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.056
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    @talatavi:
    erstmal besten dank für die ausführungen.

    bzgl. mittelstufe und du als hellste kerze in kombo mit deinen abschlüssen: mir geht es schlicht darum, dass doch eigentlich jeder, der hierzulande das schulsystem besuchen durfte, weiß, dass rassismus u.a. an biologischen sachverhalten mit der sprache festgemacht werden kann. menschen als parasiten zu bezeichnen ist ne biologische abwertung. -> eindeutig rassistische sprache. und gerade ein langjähriger (!) staatsdiener (!) bei der polizei (!) wird mit derart unappetitlichem doch leider häufig konfrontiert?
    however, ich bin nicht in der position, geschweige denn, dass ich die ahnung habe, dein wissen zu bewerten. ich wundere mich aber dennoch

    nicht nur um spannung rauszunehmen, sondern weil ich da übers ziel hinaus geschossen bin:
    verwendung rassitischer floskeln macht noch keinen zum "true" rassisten. daher entschuldige ich mich hiermit bei dir.

    Zitat Zitat von Dr.KokZ Beitrag anzeigen
    Plage frei nach Wikipedia

    Bedeutungen:
    [1] eine (übernatürliche) Bestrafung
    [2] ein (natürlicher) Umstand im Sinne von [1]
    [3] eine schwerwiegende Last
    frei nach=frei erfunden?
    https://de.wikipedia.org/wiki/Plage

    Zitat Zitat von Dr.KokZ Beitrag anzeigen
    Selbst wenn es zwingend um Tiere gehen würde (geht es aber nicht), wäre es nicht zwingend negativ (siehe bärenstark).
    ne is klar. dann belege mir mal irgendwo eine positive konnotation des wortes plage. für den betroffenen ist eine plage immer negativ. sonst würde man es anders nennen.

    davon mal abgesehen willst du mir doch nicht ernsthaft erzählen, dass "plage" hier im kontext (!) positiv gemeint war?

    Zitat Zitat von Dr.KokZ Beitrag anzeigen
    Ich bin mal wieder raus aus der Diskussion. Bin schon wieder gelangweilt.
    langeweile ist kein privileg der schlauen.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  11. #71
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Huhu Wilma... muss noch 2 Sachen loswerden:
    Ich bin schon ein ziemlich alter Knochen. Früher habe ich noch Homosexualität als Straftat verfolgt und das Wort "Neger" war damals eine völlig übliche und keinesfalls abwertende Bezeichnung für einen Schwarzafrikaner.
    Die Zeiten haben sich geändert, dass eine ist heute völlig legal und akzeptiert, das andere ist ein diskriminierendes Unwort geworden.
    Was sich im Laufe der Jahrzehnte auch geändert hat, ist meine "Kundschaft".
    Ich bin zwar nur noch selten draußen unterwegs aber ich sehe was auf der Wache alles ankommt und lese die Berichte der Funkwagen.
    Wo früher mal gelegentlich ein ausländischer Name auftauchte, habe ich heute überwiegend nur noch mit Nicht-Muttersprachlern zu tun.
    Und leider lerne ich diese "Kunden" nicht als hilfsbereite Zeugen kennen, sondern wesentlich eher als Verdächtige oder Beschuldigte.
    Wenn dann am Monatsanfang noch der übliche Troß von Ausländern ankommt, Anzeige erstattet weil ihre Sozialhilfe komplett geklaut wurde und per gebrochen deutsch sprechenden Landsmann ein polizeiliches Aktenzeichen gefordert wird, um bei der ARGE neues Geld zu bekommen, fasst man sich nach ein paar Jahren an den Kopf.
    Früher waren da wenigstens noch ein paar deutsche "Vortäuscher" mit bei.
    Reisende Mehrfachtäter aus dem östlichen und südöstlichen Ausland werden bei Festahmen auf frischer Tat laufen gelassen und beim nächsten Knack wiederholt sich das Spiel.
    Häusliche Gewaltorgien im islamisch-traditionellen Familienmillieu nehmen Formen an, wo man als abgebrühter Mitteleuropäer nicht glauben mag was da abgeht.
    Vom Umgangston/form rede ich nicht mal mehr.
    Und irgendwann realisierste: Hey... die scheissen ja auf dich.

    Ich habe echte Rassisten kennengelernt die Ausländer hassen.
    Mit denen habe ich nichts gemein. Ich will sie nicht, ich mag sie nicht!
    Aber ich rede Scheisse auch nicht mehr schön und nehme nur noch soviel Rücksicht, dass mir keiner eine Nase drehen kann.
    Ich weiss auch das ich in meinem Job meist nur die Arschlöcher kennenlerne und dadurch ein verzerrtes Bild entsteht. Aber mittlerweile habe ich das Gefühl von Ärschen umkreist zu sein... und darunter sind auch sehr viele Nicht-Muttersprachler.

    So... keine Tiervergleiche, ALLE als Arsch bezeichnet und nicht Wilma geflamed.
    Geht doch
    freezy und PhillRudd sagen Danke.
    Wenn man mit Dreck beworfen wird, ist es nur eine Frage der Menge ob was hängen bleibt.

  12. #72
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.605
    Name
    Starscream
    "Nazi" ,"Rassist", "Faschist" oder "Populist" brüllen hat mit überlegener Denkweise wenig zu tun.
    Mir tun diese Leute einfach nur noch leid, weil sie sich in einer von der Umwelt abgekapselten Wirklichkeit befinden.


    Wir haben Probleme und wenn wir die verleugnen findet man keine Lösungen,
    hat doch in der DDR Prima funktioniert.


    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    menschen mit schädlingen (daraus besteht eine plage) gleichzusetzen ist lupenreiner rassismus aus dem lehrbuch.
    Flüchtling gibt es nicht als Rasse.

    In der Christlichen Definition sind Plagen eben Katastrophen.

    Wie z.B. die Zehn biblischen Plagen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Zehn_Plagen


    Es passiert also eine Katastrophe so eines Ausmaßes, das Millionen Heimatlos werden.
    Ja Hunderte von Tausenden Flüchtlingen sind eine Plage.
    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    an.
    hier will er also eine ziemlich große heterogene gruppe aufgrund von pauschaler unterstellung von verhaltensstörungen (krankheit? absicht? untermensch? behinderung?) von einer anderen (höherwertigeren) mind. physisch, aber höchstwahrscheinlich auch ideologisch separieren.
    wenn man das noch mit diversen anderen kommentaren seinerseits kombiniert, darf man doch allermindestens "faschistoid" dazu sagen?
    Mit unserer Geistes Kranken Willkommenskultur stehen wir International alleine dar.

    Flüchtling ist definiert als ein Mensch der zu seiner Heimat nicht zurückkehren kann.
    Als ein Mensch der kein sicheren Ort zum Leben hat.

    Und nicht Sozialschmarotzer, Asoziale und Terroristen die uns Merkel importiert.


    Alleine auf dem Kornmarkt in Bazuten gab es Wegen den Asozialen 72 Polizeieinsätze.
    http://www.n-tv.de/politik/Wir-haben...e18658316.html


    Merkels Sozialschmarotzer, machen sogar auf Kosten des Deutschen Steuerzahlers , Urlaub in Ländern wo die verfolgt werden.
    https://www.welt.de/politik/deutschl...chen-darf.html


    Und der Höhepunkt sind die ganzen Terroristen die Merkel ins Land gelassen hat.
    Nach Terror-Festnahmen: Innenminister wirft Flüchtlings-Bundesamt Schlamperei bei gefälschten Pässen vor
    Mehrere Bundesländer werfen dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) Schlamperei vor: Es soll gefälschte Pässe wiederholt nicht erkannt haben.
    http://www.heute.de/bamf-will-bei-ge...-45265002.html
    http://www.huffingtonpost.de/2016/09..._12059150.html
    http://www.stuttgarter-nachrichten.d...0ec5c36b3.html
    Und wer hat noch mal angeordnet jeden reinzulassen ? Es war die Anweisung der Merkel.

    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    er scheißt implizit immerhin aufs grundgesetz, menschenrechte und demokratie. ist das nicht totalitär?
    ist er nicht bspw. auch putin- oder trump-fanboy, stichwort führerprinzip?
    will er nicht den sicherheitsapparat extrem verstärken?
    Ich will eine funktionierende Regierung. Die Deutsche gesetzte einhällt.

    Grundgesetz, Menschenrechte und Demokratie geben ganz deutlich vor wie vorzugehen ist, das hat unser gegenwärtige Regierung ja ausgehebelt.
    Das ungehinderte, nicht geprüfte hereinlassen von alles und jedem ist ein verbrechen gegen das Deutsche Volk.
    Wir haben schon jetzt im Land massenweise Diebe, sowohl Gewaltdelikte und 3 Terroranschläge durch die Flüchtlinge.

    Unser Sicherheitsapparat hat versagt, ganze 3 Terroranschläge zu verhindern. Reicht dieser Sicherheitsapparat für dich also aus ?


    Falls Trump Präsident wird, hat Merkel durch ihre Politik eine Teilschuld daran.

  13. #73
    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    @talatavi:
    erstmal besten dank für die ausführungen.

    bzgl. mittelstufe und du als hellste kerze in kombo mit deinen abschlüssen: mir geht es schlicht darum, dass doch eigentlich jeder, der hierzulande das schulsystem besuchen durfte, weiß, dass rassismus u.a. an biologischen sachverhalten mit der sprache festgemacht werden kann. menschen als parasiten zu bezeichnen ist ne biologische abwertung. -> eindeutig rassistische sprache. und gerade ein langjähriger (!) staatsdiener (!) bei der polizei (!) wird mit derart unappetitlichem doch leider häufig konfrontiert?
    however, ich bin nicht in der position, geschweige denn, dass ich die ahnung habe, dein wissen zu bewerten. ich wundere mich aber dennoch

    nicht nur um spannung rauszunehmen, sondern weil ich da übers ziel hinaus geschossen bin:
    verwendung rassitischer floskeln macht noch keinen zum "true" rassisten. daher entschuldige ich mich hiermit bei dir.


    frei nach=frei erfunden?
    https://de.wikipedia.org/wiki/Plage


    ne is klar. dann belege mir mal irgendwo eine positive konnotation des wortes plage. für den betroffenen ist eine plage immer negativ. sonst würde man es anders nennen.

    davon mal abgesehen willst du mir doch nicht ernsthaft erzählen, dass "plage" hier im kontext (!) positiv gemeint war?


    langeweile ist kein privileg der schlauen.
    Woops, war wiktionary https://de.wiktionary.org/wiki/Plage
    Have you ever fucked on cocaine Nick?

    It's nice.

  14. #74
    auf eigenen Wunsch gesperrt
    Avatar von Dhaos
    Registriert seit
    11.11.2002
    Ort
    Japan
    Beiträge
    1.776
    Nick
    nani?!
    Clans
    O.o
    Davon abgesehn, dass sowieso keiner hier wirklich Einfluss hat, oder das Recht hat sich in amerikanischer Politik einzumischen, wenn die dortige Bevölkerung Trump wählen würde, dann hat sie sich demokratisch dazu entschlossen das zutun. Und ich finde gleichwohl weit erstaunlicher, dass jemand wie Trump tatsächlich es soweit geschafft hat. Das ist als wäre die AfD kurz vor dem Wahlsieg. So in etwa fühlt sich das an. Die Amerikaner machen uns noch was am Ende vor, wie man mit allen Meinungen umgeht. Es ist wirkliche ne schmutzige Schlacht in Amerika, aber gleichwohl weit weniger zerstörend wie hier in D, wo die Antifa aktiv Autos abfackelt und AfDler bedroht etc.

    Ja, ich sehe eine Chance, wenn Trump Präsident wird. Auch sehe ich viele Chancen, wenn unser europäisches Ausland mehr nationale Parteien wählt. Das könnte auch die Deutschen wieder beflügeln patriotische nationale Kräfte wieder mehr Raum zu geben und sich selbst in wieder über die eigene Identität klar zu werden. Also drückt mal alle die Daumen das Amerika das Richtige wählt.

    Trump 4 President!
    WhereIsTheLove sagt Danke.
    <a href=http://mitglied.lycos.de/fsxavier/200607071902461.jpg target=_blank>http://mitglied.lycos.de/fsxavier/200607071902461.jpg</a>

  15. #75
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.056
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von Dhaos Beitrag anzeigen
    Davon abgesehn, dass sowieso keiner hier wirklich Einfluss hat, oder das Recht hat sich in amerikanischer Politik einzumischen, wenn die dortige Bevölkerung Trump wählen würde, dann hat sie sich demokratisch dazu entschlossen das zutun. Und ich finde gleichwohl weit erstaunlicher, dass jemand wie Trump tatsächlich es soweit geschafft hat. Das ist als wäre die AfD kurz vor dem Wahlsieg. So in etwa fühlt sich das an. Die Amerikaner machen uns noch was am Ende vor, wie man mit allen Meinungen umgeht. Es ist wirkliche ne schmutzige Schlacht in Amerika, aber gleichwohl weit weniger zerstörend wie hier in D, wo die Antifa aktiv Autos abfackelt und AfDler bedroht etc.
    trump und afd vergleichen... ne is klar ^^

    Zitat Zitat von Dhaos Beitrag anzeigen
    Ja, ich sehe eine Chance, wenn Trump Präsident wird. Auch sehe ich viele Chancen, wenn unser europäisches Ausland mehr nationale Parteien wählt. Das könnte auch die Deutschen wieder beflügeln patriotische nationale Kräfte wieder mehr Raum zu geben und sich selbst in wieder über die eigene Identität klar zu werden. Also drückt mal alle die Daumen das Amerika das Richtige wählt.

    Trump 4 President!
    erzähl uns doch mal, was diese eigene identität eigentlich sein soll.
    und dann wärs schön zu wissen, was man davon eigentlich hat.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  16. #76
    auf eigenen Wunsch gesperrt
    Avatar von Dhaos
    Registriert seit
    11.11.2002
    Ort
    Japan
    Beiträge
    1.776
    Nick
    nani?!
    Clans
    O.o
    Natürlich kann man auch Unterschiede sehn zwischen Trump und der AfD, dennoch ändert sich auch bei uns vieles, wenn er Präsident wird. Auch was dem Selbstbezug angeht. Denn wir sind nunmal sehr geprägt durch die Amerikaner im Positiven wie im Negativen. Zugleich sind wir aber im endlosen Schuldkomplex. Der muss weg. Das geht aber auch nur, wenn Trumps der Welt regieren. Dann sind wir irgendwann das letzte Gutmenschenland. Und das löst sich dann irgendwann von selbst auf.


    Die eigene Identität. Unsere Vergangenheit, unsere Gegenwart, unsere Zukunft. Was waren wir Deutsche früher, welche kulturellen Entwicklungen hatten wir. Wo ist das Dichter und Denkerland hin. Das geachtete Land.
    Was ist mit den Germanen passiert, was ist mit den Dialekten passiert. Warum ist es nicht mehr schick Dialekte zu können. Warum sind Volkslieder verpönt und Hip Hop nicht?

    Warum ist das Gefühl sich auf zivilisatorische Errungenschaften zu berufen und darauf aufzubauen verpönt? Warum ist es nicht mehr cool Deutscher zu sein. Wir waren geachtet und wurden geliebt. Warum müssen wir diesen Zustand durch Selbstverleugnung und Gutmenschentum erreichen. Geht das nicht ohne bzw. differenzierter? Warum feiern wir andere Kulturen mehr als die unsere? Warum lecken wir Erdogan den Hintern, aber haben keine klare Haltung. Warum machen wir im Ausland trotz der Aufnahme sovieler Flüchtlinge eine so erbärmliche Figur? Warum können wir uns nicht auch um regionale Kultur kümmern. Was ist mit den Sachsen , den Bajuwaren und die anderen Germanen? Wer kümmert sich, wer hält sie am leben. Wer knüpft an und wer tritt nicht auf unser Erbe?

    Ich finde es auch beschämend, dass du mich diese Frage stellst. Weil du mir eine Haltung offenbarst, die zeigt, was deutsch sein heutzutage bedeutet.




    Aber dann sag ich dir was anderes. Wenn schon Humanismus und absolute Gleichschaltung der Kulturen, dann will ich mir aber aussuchen welche Kulturen wir zur absoluten Verschmelzung wählen. Bisher hinken wir ja doch hinterher und haben alles andere als wählerisch bei der Kulturwahl agiert. Wird es nicht auch mal Zeit mehr Asiaten zu holen? Mehr Südamerikaner. Wo sind all die Kulturen der Welt. Sie kommen nicht. Am Ende bleibt es beim Islam und der Islamisierung. Und bei jenen Kulturkreisen die diese wünschen. Aber wir sind alles Menschen. Und irgendwann haste die türkische Flagge am Bundestag hängen und sagst, dass das die Deutsche Identität sehr genau beschreibt. Und dann, dann hat der Türke sein Endziel erreicht. Er hat nicht nur Wien erobert, er hat Europa erobert. Und er wird dann darauf geschissen haben, ob du Humanist warst, es gilt dann nur türkisch zu sein und die türkische Identität zu leben - und ja, er wird dann vieles was er von den Deutschen "übernommen" hat, als das Eigene verkaufen. Und wir werden uns assimilieren. Aber wir sind alles Menschen, wir sind alle gleich, es gibt ja nur Deutsche Nazis, und Multikulti ist toll. Es ist auch toll türkisch auf Deutschen Boden zu sprechen und es ist auch toll ein großtürkisches Reich zu feiern. Wir sollten schonmal türkisch lernen. Nur so als Sicherheit. Und vielleicht schadet es auch nicht den Koran zu verinnerlichen. Es ist ja deutsche Identität. In etwa so wie Kant und Erdogan auch im Grunde das Gleiche sind.
    <a href=http://mitglied.lycos.de/fsxavier/200607071902461.jpg target=_blank>http://mitglied.lycos.de/fsxavier/200607071902461.jpg</a>

  17. #77
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358
    Jetzt mal ehrlich Dahos, glaubst du wir "holen" uns Flüchtlinge, so wie wir uns Bier holen? Flüchtlinge kommen von dort wo es am meisten Leid und Elend gibt. Wenn du auf Asiaten hoffst, die ja positiv stereotypisiert werden (Asiaten sind sehr fleißig und meistens Selbständig), kannst nur auf Nordkorea hoffen, dass der Verrückte noch einen Krieg anzettelt.

    Weiterhin ist es quatsch, dass wir global eine "erbärmliche Figur" machen. Wenn es nicht so Gestalten wie Trump, Petry und co. sind, werden wir gelobt, bewundert und geehrt, so viele Schutzsuchende aufgenommen zu haben.

    Ach übrigens: Ich finde es sehr cool Deutscher zu sein. In meinem Auslandsaufenthalt in Australien habe ich so sehr schnell einen Job gefunden. Denn wir Deutschen haben ebenfalls den Ruf sehr fleißig, pünktlich und ordentlich zu sein. Den Holocaust komplett abschütteln geht nunmal einfach nicht. Aber man kann trotzdem eine gute Figur machen, wenn man daraus lernt und dementsprechend lebt.

    Dass die Rechtsradikalen wieder auf dem Vormarsch sind zeigt, dass dein Traum noch in weiter Ferne liegt.

  18. #78
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.056
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von Dhaos Beitrag anzeigen
    Natürlich kann man auch Unterschiede sehn zwischen Trump und der AfD, dennoch ändert sich auch bei uns vieles, wenn er Präsident wird. Auch was dem Selbstbezug angeht. Denn wir sind nunmal sehr geprägt durch die Amerikaner im Positiven wie im Negativen. Zugleich sind wir aber im endlosen Schuldkomplex. Der muss weg. Das geht aber auch nur, wenn Trumps der Welt regieren. Dann sind wir irgendwann das letzte Gutmenschenland. Und das löst sich dann irgendwann von selbst auf.
    gutmenschenländer. nettes wort^^ und amerika gehört dazu und wir haben einen schuldkomplex.
    ich krieg auf einmal verlangen nach russischem wodka.
    Zitat Zitat von Dhaos Beitrag anzeigen
    Die eigene Identität. Unsere Vergangenheit, unsere Gegenwart, unsere Zukunft. Was waren wir Deutsche früher, welche kulturellen Entwicklungen hatten wir. Wo ist das Dichter und Denkerland hin. Das geachtete Land.
    Was ist mit den Germanen passiert, was ist mit den Dialekten passiert. Warum ist es nicht mehr schick Dialekte zu können. Warum sind Volkslieder verpönt und Hip Hop nicht?
    hm, vielleicht ist es spannender mit gegenfragen zu antworten.
    wer steht noch auf dichter und denker?
    wer verachtet denn deutschland?
    wer hat wann bock da drauf, mit dialekten schwer verständlich vollgequtascht zu werden?
    wer steht denn auf hip hop? ich mag nur seeed. wie ich hier im uf lernte ist das aber garkein hip hop.

    mal im ernst: das nennt man evolution. is so. schon immer gewesen. überall.
    Zitat Zitat von Dhaos Beitrag anzeigen
    Warum ist das Gefühl sich auf zivilisatorische Errungenschaften zu berufen und darauf aufzubauen verpönt? Warum ist es nicht mehr cool Deutscher zu sein. Wir waren geachtet und wurden geliebt. Warum müssen wir diesen Zustand durch Selbstverleugnung und Gutmenschentum erreichen. Geht das nicht ohne bzw. differenzierter? Warum feiern wir andere Kulturen mehr als die unsere? Warum lecken wir Erdogan den Hintern, aber haben keine klare Haltung. Warum machen wir im Ausland trotz der Aufnahme sovieler Flüchtlinge eine so erbärmliche Figur? Warum können wir uns nicht auch um regionale Kultur kümmern. Was ist mit den Sachsen , den Bajuwaren und die anderen Germanen? Wer kümmert sich, wer hält sie am leben. Wer knüpft an und wer tritt nicht auf unser Erbe?
    bist du 90jähriger historiker mit hang zur nostalgie?
    Zitat Zitat von Dhaos Beitrag anzeigen
    Ich finde es auch beschämend, dass du mich diese Frage stellst. Weil du mir eine Haltung offenbarst, die zeigt, was deutsch sein heutzutage bedeutet.
    aha. ich persönlich bin ganz glücklich deutscher zu sein und vor allem hier zu leben.


    Zitat Zitat von Dhaos Beitrag anzeigen
    Aber dann sag ich dir was anderes. Wenn schon Humanismus und absolute Gleichschaltung der Kulturen, dann will ich mir aber aussuchen welche Kulturen wir zur absoluten Verschmelzung wählen. Bisher hinken wir ja doch hinterher und haben alles andere als wählerisch bei der Kulturwahl agiert. Wird es nicht auch mal Zeit mehr Asiaten zu holen? Mehr Südamerikaner. Wo sind all die Kulturen der Welt. Sie kommen nicht. Am Ende bleibt es beim Islam und der Islamisierung. Und bei jenen Kulturkreisen die diese wünschen. Aber wir sind alles Menschen. Und irgendwann haste die türkische Flagge am Bundestag hängen und sagst, dass das die Deutsche Identität sehr genau beschreibt. Und dann, dann hat der Türke sein Endziel erreicht. Er hat nicht nur Wien erobert, er hat Europa erobert. Und er wird dann darauf geschissen haben, ob du Humanist warst, es gilt dann nur türkisch zu sein und die türkische Identität zu leben - und ja, er wird dann vieles was er von den Deutschen "übernommen" hat, als das Eigene verkaufen. Und wir werden uns assimilieren. Aber wir sind alles Menschen, wir sind alle gleich, es gibt ja nur Deutsche Nazis, und Multikulti ist toll. Es ist auch toll türkisch auf Deutschen Boden zu sprechen und es ist auch toll ein großtürkisches Reich zu feiern. Wir sollten schonmal türkisch lernen. Nur so als Sicherheit. Und vielleicht schadet es auch nicht den Koran zu verinnerlichen. Es ist ja deutsche Identität. In etwa so wie Kant und Erdogan auch im Grunde das Gleiche sind.
    wie ich es im anderen thread schon andeutete: du kämpfst, wenn du nicht doch real braun bist, an der falschen front. als allererstes kommt immer das fressen und dann die moral. kümmer dich zuerst darum, dass es den menschen in ihren ländern fresstechnisch gut geht. dann kannste viel entspannter über echten humanismus, identität usw. nachdenken.
    D4rK AmeRiZe und PhillRudd sagen Danke.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  19. #79
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.437
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    http://projects.fivethirtyeight.com/...ex_cid=rrpromo

    Trump ist doch wieder nah ran gekommen, Prognose steht nun bei 56% Clinton, 44% Trump.

  20. #80
    UF-Liebling
    Avatar von Nickoteen
    Registriert seit
    06.02.2005
    Beiträge
    3.845
    Nick
    Nickoteen
    Clans
    Gaming 4 Life
    habt ihr das Duell gesehen ? Wer hat eurer Meinung nach gewonnen`?
    Ich bin Nickoteen und dies ist mein Gebiet,
    ich flame rumm und verbreiten nur Mief.
    Und was kümmert mich Skill...
    weil jeder nur mein Gerede hörn will!

+ Antworten
Seite 4 von 11 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Obama, der neue Präsident
    Von XXXNA im Forum OFF-Topic
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 28.01.2011, 17:25
  2. Polens Präsident bei Flugzeugabsturz umgekommen
    Von Hanniball478 im Forum OFF-Topic
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 14.04.2010, 04:11
  3. Wahlen ^^
    Von blackplague im Forum OFF-Topic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.01.2008, 19:12
  4. Horst Köhler neuer Präsident
    Von Jörg im Forum OFF-Topic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.05.2004, 00:41
  5. Präsident,C4 etc mit Sowjets
    Von Jörg im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 15.09.2003, 17:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •