+ Antworten
Seite 3 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 135
Like Tree56x Danke

Über 100 Tote bei Anschlagserie in Paris

Eine Diskussion über Über 100 Tote bei Anschlagserie in Paris im Forum Politik & Weltgeschehen. Teil des Off Topic-Bereichs; Zitat von freezy Nuken bedeutet jetzt also befreien? Da wird die Bevölkerung sicher vor Freude strahlen, wenn sie befreit worden ...

  1. #41
    UF Supporter
    Avatar von MrYuRi
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    Passau
    Alter
    30
    Beiträge
    9.377
    Name
    Daniel
    Nick
    MrYuRi
    Zitat Zitat von freezy Beitrag anzeigen
    Nuken bedeutet jetzt also befreien? Da wird die Bevölkerung sicher vor Freude strahlen, wenn sie befreit worden ist.
    Ich denke es ist eine Abwägungsfrage: Einsteigen in einen Häuserkampf, bei dem die Terroristen bis zum letzten Mann jeden Stadtteil, jede Straße, jedes einzelne Haus verteidigen und sehr hohe eigene Verluste drohen oder dem Ganzen mit wenigen gezielten Schlägen schnell ein Ende bereiten. Bei taktischen Atomwaffen wäre der Fallout auch deutlich begrenzt.

    Zitat Zitat von Thermaltake
    Ja sicher, die missgebildeten Kinder welche durch die Uranmunition der Nato heute im Irak mit ihren inneren Organen auf dem Rücken zur Welt kommen sind ja noch nicht genug.
    Es ist stark umstritten, welche Auswirkungen Uranmunition auf Krebserkrankungen und angeborene Defekte tatsächlich hat. Die Weltgesundheitsorganisation bestreitet beispielsweise einen solchen Zusammenhang, andere Aktivisten und Organisationen wiederum sehen dies anders.

    http://www.ippnw.org/pdf/who-guidanc...sure-to-du.pdf
    DU = Depleted uranium
    No study has established a link between exposure to DU and the onset of cancers or congenital
    abnormalities.
    Ein Vorschlag von Donald Trump: Waffen für alle

    Geändert von MrYuRi (15.11.2015 um 13:10 Uhr)

  2. #42
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Wer war denn so engagiert und hat den Titel des Threads umbenannt?
    Ich hatte ihm gestern bei der Erstellung eine andere Überschrift gegeben, wenn ich mich nicht irre.
    Wenn man mit Dreck beworfen wird, ist es nur eine Frage der Menge ob was hängen bleibt.

  3. #43
    UF Stubenkater
    Avatar von Thunderskull
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Hückeswagen
    Alter
    33
    Beiträge
    25.801
    Name
    Christian
    Clans
    Bruderschaft von Nod
    So und nun könnten sich bitte alle wieder eine runde Beruhigen und die Beleidigungen jeglicher Art sein lassen.

    Es wäre schade wenn man wieder Keulenmäßig durchgreifen müßte ihr seid alle erwachsen genug dafür denke ich.



  4. #44
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358
    Zitat Zitat von Dr.KokZ Beitrag anzeigen
    Kleingeister wie du sorgen dafür, dass sich Frust in normalen Bürgern aufstaut und sie zu Protestwählern werden.
    Ach übrigens, wer in diesen explosiven Zeiten durch solch Kleingeister wie mich zum Protestwähler wird, ist wahrscheinlich der eigentliche Kleingeist. Aber schön hohle Phrasen raus hauen Deine Beiträge hier im UF kann ich auch sehr gut einordnen, daher wissen wir beide ganz genau, wer von uns der Kleingeist ist
    D4rK AmeRiZe sagt Danke.

  5. #45
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358
    Zitat Zitat von Thermaltake Beitrag anzeigen
    Waffenlieferungen an irgendwelche Splittergruppen wie die Peschmerga oder die FSA sind reichlich bequem, ineffizient und letztendlich werden die Waffen gegen die eigenen Interessen und den Frieden eingesetzt.
    Die FSA und die Islamische Front haben genügend Waffen, welche sie von den USA bekommen haben an den IS gegen Öl verkauft, nur um mal ein Beispiel zu nennen.
    Denn alle in der Region sind vom IS kontrollierten Öl abhängig, auch Assad und die Rebellen.
    Die Türken profitieren wie viele andere Parteien in der Region vom IS, der kämpft gegen Assad, die Kurden und die Schiiten, das spielt unter anderem Saudi Arabien und den USA in die Karten, das Interesse gegen den IS vorzugehen ist bei diesen Parteien also eher gering.
    Ich bitte dich die Kurden und die Peshmerga nicht mit der FSA oder anderen Gruppierungen in einen Topf zu werfen. Die Waffenlieferungen an die Kurden haben viele Leben gerettet und beim IS großen Schaden angerichtet. Erst vor kurzem haben kurdische Streitkräfte gemeinsam (PKK,YPG,Peshmerge) Sinjar zurückerobert. Diese Gegend liegt zwischen Mossul im Irak und Sysrien. Versorgungslinien wurden gekappt, die Zurückeroberung von Mossul wurde dadurch erleichtert und die Wege geleitet. Die FSA ist möglicher Weise selbst in großen Teilen islamistisch- das kann man von den Kurden in keiner Weise behaupten.
    Geändert von Keerulz (15.11.2015 um 14:19 Uhr)

  6. #46
    ☺ UF~Spamcrew ☺
    Avatar von PhillRudd
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Bayern
    Alter
    37
    Beiträge
    30.051
    Nick
    PhillRudd
    Clans
    UF-Sc ☺
    Zitat Zitat von freezy Beitrag anzeigen
    Mein Beileid den Angehörigen.
    Dito!

    Zitat Zitat von MrYuRi Beitrag anzeigen
    Ich denke es seid Leute wie ihr, die die Menschen in die Hände von Organisationen wie der AfD oder PEGIDA treiben.
    Ich hab gestern bewusst nichts dazu geschrieben, weil das der erste Post in diesem Forum ist, der in mir das Bedürfnis erweckte, seinem Verfasser eine runterzuhauen. Wenn du die AfD für die richtige Partei hältst, dann kannst du sie von mir aus gerne wählen, kein Problem. Aber maße dir gefälligst nicht an, "Leute wie uns" dafür verantwortlich machen zu wollen.

    Zitat Zitat von MrYuRi Beitrag anzeigen
    [...]und zehntausende Menschen (wenn nicht noch viel mehr) mit dem gleichen islamistischen Gedankengut laufen tagtäglich auf unseren Straßen herum. Wenn die alle anfangen durchzudrehen, dann gute Nacht.
    In den Worten von Michael Mittermeier:
    Für dich ist wohl jede Dönerbude ein Al-Quaida-Stützunkt...
    -----------------------
    Weiß eigentlich jemand, ob Frau Merkel auch wieder mal so kriegstreiberisch gestimmt ist?
    Keerulz und D4rK AmeRiZe sagen Danke.

  7. #47
    Brigadegeneral
    Avatar von D4rK AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    22.190
    Zitat Zitat von MrYuRi Beitrag anzeigen
    Ein Vorschlag von Donald Trump: Waffen für alle

    Sieht man ja wunderbar bei den Amis, wo sich alle gegenseitig abknallen...

    Ganz ehrlich, bei den paar Leuten die hier schreiben hat man echt das Gefühl, dass einige Leute die Welt brennen sehen wollen.
    PhillRudd sagt Danke.

  8. #48
    Problembär
    Avatar von Blade
    Registriert seit
    01.01.2003
    Ort
    Shutter Island
    Alter
    29
    Beiträge
    7.224
    Clans
    GAHQ
    Hört mir bitte mit einer Sache auf: Lasst solch Gesülze wie "Ja die Amerikaner haben es in der ganzen Region verbockt und darum gibt es jetzt den IS"

    Das ist Unfug. Die amerikanische Politik dort war sicher alles andere als optimal.... aber gebt diesen Hirnamputierten doch keine Rechtfertigung, die immer mit "Die Amerikaner..." beginnt...

    Die Amerikaner haben zumindest niemand die Pistole auf die Brust gesetzt und gesagt "Geh nach Paris und spreng dich unter ner Menge Unschuldiger in die Luft".... die Leute haben immer noch einen freien Willen und können sich aus freien Stücken für einen radikalen Weg entscheiden oder sich eben aus freien Stücken dagegen entscheiden! Und dass bestimmte Taten immer wieder aus einem bestimmten Kutlurkreis kommen ist für mich leider Gottes auch kein Zufall mehr.... leider neigen die Leute im nahen Osten sobald sie sich ungerecht behandelt fühlen zu einer eher radikalen Lösung. Das fängt bei Flaggen verbrennen an und hört im Bombengürtel aufs Konzert gehen auf. Oder warum kommt eine Ansammlung vom schlechtesten was die Menschheit zu bieten hat wie der IS auf schätzungsweise 100.000 bis 200.000 Mann?!
    Hört auf so zu tun als hätten die Leute garkeine andere Wahl als radikal zu werden.... das ist so als wenn man behaupten würde die Menschen hätten in Deutschland garkeine andere Wahl als NPD zu wählen wenn sie unzufrieden mit Frau Merkel sind....
    Noch weniger verstehe ich übrigens dann noch junge Muslime, die aus Europa zu hunderten nach Syrien ausreißen um für den IS zu kämpfen. Ist es denn wirklich so viel erstrebenswerter sein Leben auf nem Toyota-Pickup mit Gatling-Kanone zu riskieren als in Castrop-Rauxel im EDEKA die Regale einzuräumen? (so mal als Mindestperspektive, die man in unserem Land hat.... ich denke jedem der will steht auch noch mehr offen)

    Es gibt für derlei Taten weder Entschuldigung noch Rechtfertigung... und wenn das da unten abgefeiert wird als "großer Sieg"... dann sollte man ihnen mal beibringen wie sich ne Niederlage anfühlt....

    Fakt ist.... andere Leute umzubringen ist ne Entscheidung, die man selber fällt aus freien Stücken... "Die Amerikaner" haben damit nichts zu tun.....
    Talatavi, MrYuRi und Dr.KokZ sagen Danke.
    Zitat Zitat von FiX Beitrag anzeigen
    [...], da dem Mod wohl bekannt war, dass Blade kein normaler Bär und auch kein Schadbär, sondern ein Problembär ist und entsprechende Vorsorge daher hilfreich sein könnte.

  9. #49
    ☺ UF~Spamcrew ☺
    Avatar von PhillRudd
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Bayern
    Alter
    37
    Beiträge
    30.051
    Nick
    PhillRudd
    Clans
    UF-Sc ☺
    Zitat Zitat von Blade Beitrag anzeigen
    wenn das da unten abgefeiert wird als "großer Sieg"... dann sollte man ihnen mal beibringen wie sich ne Niederlage anfühlt....
    Versuchen z.B. die Israelis seit Jahrzehten in Palästina. Haben sie damit irgendwas erreicht, außer den Hass von Generation zu Generation beharrlich weiter zu schüren?

  10. #50
    Teebeuteltier
    Avatar von stone
    Registriert seit
    16.10.2007
    Ort
    at
    Alter
    32
    Beiträge
    21.972
    Clans
    SoDsW
    Beginn des Anschlages auf das "Eagley Of The Death Metal" Konzert:



    Echt arg - der Frontman weiß gar nicht wie er reagieren soll und steht völlig perplex da. Ich glaub genau so würde es mir auch dabei gehen ... Und eben deswegen holt mich genau dieses Video total runter ... alter ... wir alle hätten bei so einem Konzert sein können..

    Es ist einfach nur schlimm und total feige und unfair, dass immer WIR Zivilisten mit unserem Leben für so eine Scheiße bezahlen müssen.

    Einfach zum Kotzen diese Anschläge.

    (BTW: Von der Band ist keine Umgekommen, die konnten sich alle durch den Hinterausgang retten, doch der Merchandisetype wurde erwischt)
    Огонь по готовности - Ogon po gotovnosti - Feuer frei!

  11. #51
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358
    Blade
    Naja, du magst in Teilen Recht haben... Aber die Geschichte wurde nunmal geschrieben und lässt sich nicht umkehren. Die Wahrheit liegt in der Mitte. Die ganze Schuld den Amis zuzuweisen ist falsch, aber die Verantwortung komplett auf eine Volksgruppe zu wälzen ist ebenfalls ziemlich daneben. Ich höre bei einigen Usern immer wieder rassisches Geschwafel raus. Unter anderen Umständen wären diese Menschen genau so aufgeklärt wie wir- und andersrum. Es gibt nur eine Rasse: MENSCH. Wir sind alle grundsätzlich gleich. Die Umstände machen uns zu dem was wir sind. Ich finde euer Geschwafel daher ziemlich asozial, überheblich und arrogant.
    Wie könnten die radikalen Mullas einfache Muslime indoktrinieren, wenn der Westen nie Schaden in ihren Heimaten angerichtet hätte? Die Interventionen des Westens sind Grundlage jeder Indoktrination.
    In etwas stell ich mir das so vor:
    "Seht her, seit Jahrzehnten lässt uns der Westen nicht in ruhe, mischt sich ein, belagert uns, tötet unsere Verwandten, missachtet unsere Werte, stiehlt unsere Bodenschätze. Wir müssen uns wehren!"

    Menschen ohne Bildung, ohne Aufklärung, ohne Perspektive, laufen solchen hinterher.

  12. #52
    UF Supporter
    Avatar von MrYuRi
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    Passau
    Alter
    30
    Beiträge
    9.377
    Name
    Daniel
    Nick
    MrYuRi
    Zitat Zitat von PhillRudd Beitrag anzeigen
    Ich hab gestern bewusst nichts dazu geschrieben, weil das der erste Post in diesem Forum ist, der in mir das Bedürfnis erweckte, seinem Verfasser eine runterzuhauen.
    Dass du Personen, die eine andere Meinung vertreten als du, gerne körperliche Gewalt antun würdest, glaube ich dir.

    Zitat Zitat von PhillRudd Beitrag anzeigen
    Wenn du die AfD für die richtige Partei hältst, dann kannst du sie von mir aus gerne wählen, kein Problem. Aber maße dir gefälligst nicht an, "Leute wie uns" dafür verantwortlich machen zu wollen.
    Ich halte die AfD derzeit nicht für die richtige Partei. Meiner Meinung nach ist die AfD zu weit nach rechts abgedriftet und die Führungspersonen erscheinen mir doch ziemlich obskur (man erinnere sich z. B. an den sehr peinlichen Auftritt von Björn Höcke bei Günther Jauch). Was ich mir "anmaße" und was nicht, entscheide ich übrigens noch selber


    Zitat Zitat von PhillRudd Beitrag anzeigen
    In den Worten von Michael Mittermeier:
    Für dich ist wohl jede Dönerbude ein Al-Quaida-Stützunkt...
    Das Bundesamt für Verfassungsschutz geht derzeit von einem "islamistischen Personenpotenzial" von rund 44.000 Menschen in Deutschland aus. Davon entfallen alleine 7000 auf "salafistische Bestrebungen". Sehr radikale Gruppen wie IS, al-Qaida etc. sind hier noch nicht mitgezählt. In Paris hat eine Handvoll von Terroristen ausgereicht, über 100 Menschen zu töten und ein ganzes Land ins Chaos zu stürzen. Was passiert, wenn, sagen wir mal "nur" 500 Terroristen, anfangen in Deutschland durchzudrehen? Was passiert, wenn sich diese Leute mal nicht "nur" mit Kalaschnikows und Sprengstoffgürteln bewaffnen, sondern z. B. ein Flugzeug in ein Atomkraftwerk oder die Skyline von Frankfurt fliegen oder eine schmutzige Bombe in Berlin hochgehen lassen?

  13. #53
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.613
    Name
    Starscream
    Zitat Zitat von D4rK AmeRiZe Beitrag anzeigen
    Zwar "besser" als eine ABC-Waffe, allerdings wäre das so, als würde man mit einer Bazooka auf eine Kakerlake schießen, die Das vermutlich auch noch überleben würde...
    Genau, lass uns das Gebiet völlig zerstören, den Flüchtling zurückschicken und ihm sein Schicksal überlassen...
    Alter Leute geht's noch, oder seid ihr total bescheuert?
    Wenn dort Frieden ist, wird man schnell alles wieder aufbauen.
    Zitat Zitat von D4rK AmeRiZe Beitrag anzeigen
    Btw. die Finanzkrise war wesentlich teurer, als die Flüchtlinge es jemals sein werden und diese Leute lasst ihr entkommen, aber ein so einfach greifbarer Flüchtling ist natürlich viel leichter zu attackieren
    Finanzkrise ist nicht vorbei, Merkel hat durch ihre Politik nur eine Milliarden Teure Finanzblase in Griechenland erschaffen.
    Zitat Zitat von Blade Beitrag anzeigen
    Hört mir bitte mit einer Sache auf: Lasst solch Gesülze wie "Ja die Amerikaner haben es in der ganzen Region verbockt und darum gibt es jetzt den IS"

    Das ist Unfug. Die amerikanische Politik dort war sicher alles andere als optimal.... aber gebt diesen Hirnamputierten doch keine Rechtfertigung, die immer mit "Die Amerikaner..." beginnt...

    Die Amerikaner haben zumindest niemand die Pistole auf die Brust gesetzt und gesagt "Geh nach Paris und spreng dich unter ner Menge Unschuldiger in die Luft".... die Leute haben immer noch einen freien Willen und können sich aus freien Stücken für einen radikalen Weg entscheiden oder sich eben aus freien Stücken dagegen entscheiden! Und dass bestimmte Taten immer wieder aus einem bestimmten Kutlurkreis kommen ist für mich leider Gottes auch kein Zufall mehr.... leider neigen die Leute im nahen Osten sobald sie sich ungerecht behandelt fühlen zu einer eher radikalen Lösung. Das fängt bei Flaggen verbrennen an und hört im Bombengürtel aufs Konzert gehen auf. Oder warum kommt eine Ansammlung vom schlechtesten was die Menschheit zu bieten hat wie der IS auf schätzungsweise 100.000 bis 200.000 Mann?!
    Hört auf so zu tun als hätten die Leute garkeine andere Wahl als radikal zu werden.... das ist so als wenn man behaupten würde die Menschen hätten in Deutschland garkeine andere Wahl als NPD zu wählen wenn sie unzufrieden mit Frau Merkel sind....
    Noch weniger verstehe ich übrigens dann noch junge Muslime, die aus Europa zu hunderten nach Syrien ausreißen um für den IS zu kämpfen. Ist es denn wirklich so viel erstrebenswerter sein Leben auf nem Toyota-Pickup mit Gatling-Kanone zu riskieren als in Castrop-Rauxel im EDEKA die Regale einzuräumen? (so mal als Mindestperspektive, die man in unserem Land hat.... ich denke jedem der will steht auch noch mehr offen)

    Es gibt für derlei Taten weder Entschuldigung noch Rechtfertigung... und wenn das da unten abgefeiert wird als "großer Sieg"... dann sollte man ihnen mal beibringen wie sich ne Niederlage anfühlt....

    Fakt ist.... andere Leute umzubringen ist ne Entscheidung, die man selber fällt aus freien Stücken... "Die Amerikaner" haben damit nichts zu tun.....
    Man kann dies durch falsche Entscheidungen durchaus begünstigen. Es legen unwiderlegbare beweise vor, wer die Zündschnur gezündet hat.

    Die Politik der US Hegemonie hat ganz bewusst Syrien in den Bürgerkrieg hineingesteuert, mit all den hierbei entstehenden Konsequenzen.
    Man kann es zwar schön reden, das es vielleicht falsch oder anders geplant war, aber die Auswirkungen sind nicht zu leugnen.
    http://www.spiegel.de/politik/auslan...-a-757627.html

    Seit 2011 unterstützt USA syrische Opposition durch Finanzierung und Waffen. Was daraus geworden ist sehen wir in dem IS.

  14. #54
    ☺ UF~Spamcrew ☺
    Avatar von PhillRudd
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Bayern
    Alter
    37
    Beiträge
    30.051
    Nick
    PhillRudd
    Clans
    UF-Sc ☺
    Zitat Zitat von MrYuRi Beitrag anzeigen
    Dass du Personen, die eine andere Meinung vertreten als du, gerne körperliche Gewalt antun würdest, glaube ich dir.
    Pff, ich sprach vom Bedürfnis, das heißt nicht dass ich danach handeln würde falls die Möglichkeit bestünde.
    Schau mal in den Spiegel! Ich bin nicht der jenige, der Krieg und Atombomben predigt.

    Zitat Zitat von MrYuRi Beitrag anzeigen
    Was ich mir "anmaße" und was nicht, entscheide ich übrigens noch selber
    So wie Frau Merkel behauptet dass der Irak-Krieg erst durch die Menschen ermöglicht wurde, die dagegen protestiert haben. Dann waren wohl auch "Leute wie wir" daran Schuld, dass unsere Vorfahren Adolf Hitler gewählt haben, oder was!? GEHTS NOCH!?
    D4rK AmeRiZe sagt Danke.

  15. #55
    ☺ UF~Spamcrew ☺
    Avatar von PhillRudd
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Bayern
    Alter
    37
    Beiträge
    30.051
    Nick
    PhillRudd
    Clans
    UF-Sc ☺
    Zitat Zitat von MrYuRi Beitrag anzeigen
    Das Bundesamt für Verfassungsschutz geht derzeit von einem "islamistischen Personenpotenzial" von rund 44.000 Menschen in Deutschland aus. Davon entfallen alleine 7000 auf "salafistische Bestrebungen". Sehr radikale Gruppen wie IS, al-Qaida etc. sind hier noch nicht mitgezählt.
    Und warum hats uns dann noch nicht erwischt?? Ist unser Stasi-Apparat denen der Franzosen/Spanier/Briten derart überlegen??

    Du kannst solche Anschläge nicht verhindern, du kannst sie höchstens provozieren. Ganz besonders Leute wie du, die das ganze auch noch auf eine nukleare Ebene erheben wollen.

    (Doppelpost aus technischen Gründen)
    Geändert von PhillRudd (15.11.2015 um 16:17 Uhr)

  16. #56
    UF Supporter
    Avatar von MrYuRi
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    Passau
    Alter
    30
    Beiträge
    9.377
    Name
    Daniel
    Nick
    MrYuRi
    @PhillRudd
    Ich bin nicht "für Krieg", wie du es beschreibst, sondern ich bin dafür den Krieg endlich zu beenden. Wir haben über die letzten fünf Jahre tatenlos dabei zugesehen, wie in Syrien rund 250.000 Menschen abgeschlachtet wurden. Wenn wir irgendetwas aus unserer deutschen Vergangenheit gelernt haben sollten, dann dass man vor "bösen Jungs" nicht zurückweichen darf, sondern sie mit aller Gewalt bekämpfen muss.

    Versuche, auch bei uns in Deutschland Anschläge zu verüben, hat es übrigens schon zahlreiche gegeben. Ein amerikanischer Soldat wurde dabei getötet.

  17. #57
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    @Phil:
    Die Antwort darauf, warum es bei uns (noch) nicht geknallt hat, hatte ich bereits gegeben (zumindest glaube ICH, dass es so ist):
    Wir sind die "Wohlfühlzone" der Irren, wo sie staatlich unterstützt recht unbehelligt leben können.
    Wir sind nahezu unbedeutend im internationalen (Waffen-)Kampf gegen IS & Co.
    Dr.KokZ sagt Danke.
    Wenn man mit Dreck beworfen wird, ist es nur eine Frage der Menge ob was hängen bleibt.

  18. #58
    ☺ UF~Spamcrew ☺
    Avatar von PhillRudd
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Bayern
    Alter
    37
    Beiträge
    30.051
    Nick
    PhillRudd
    Clans
    UF-Sc ☺
    @Yuri:
    Militärisches Vorgehen durch den Westen oder Israel hat bisher nur noch weiteren Hass hervorgebracht, aber in keinster Weise irgendwas befriedet. Mit jedem "Gotteskrieger" den du erwischst motivierst du 2 Junge Burschen dazu in seine Fußstapfen zu treten und solltest du sowas wie einen Anführer erwischen, machst ihn höchstens zum Märtyrer.

    @Talatavi:
    Ich hab deine Beiträge aufmerksam gelesen und die Frage gezielt an Yuri gestellt, weil er derjenige ist der sich vor 44 000 Muslimen auf deutschem Boden fürchtet. Solange unsere Regierung ihr militärisches Engagement nicht verstärkt halten sich meine Befürchtungen relativ gering.

  19. #59
    Brigadegeneral
    Avatar von D4rK AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    22.190
    Zitat Zitat von MrYuRi Beitrag anzeigen
    @PhillRudd
    Ich bin nicht "für Krieg", wie du es beschreibst, sondern ich bin dafür den Krieg endlich zu beenden. Wir haben über die letzten fünf Jahre tatenlos dabei zugesehen, wie in Syrien rund 250.000 Menschen abgeschlachtet wurden. Wenn wir irgendetwas aus unserer deutschen Vergangenheit gelernt haben sollten, dann dass man vor "bösen Jungs" nicht zurückweichen darf, sondern sie mit aller Gewalt bekämpfen muss.

    Versuche, auch bei uns in Deutschland Anschläge zu verüben, hat es übrigens schon zahlreiche gegeben. Ein amerikanischer Soldat wurde dabei getötet.
    Und wie soll eine Atombombe das schaffen?! Und vor allem wer soll danach dort leben? Das einzige was du damit erreichen würdest ist, dass noch mehr Flüchtlinge zu uns kommen würden und du mehr Zündstoff für Islamisten gibst.

    Eine Atombombe ist nun einmal zur Abschreckung da und nicht um gezielt kleine Ziele zu vernichten!

    Wenn dort Frieden ist, wird man schnell alles wieder aufbauen.
    Vorausgesetzt es lohnt sich dann überhaupt noch da etwas zu bauen, es eine enorme Finanzspritze gibt und dass sich dort längerfristig keine Islamisten dort herumtreiben, was alles sehr unwahrscheinlich ist.

    Finanzkrise ist nicht vorbei, Merkel hat durch ihre Politik nur eine Milliarden Teure Finanzblase in Griechenland erschaffen.
    War ist schon richtig, da es ja nicht nur eine war, aber ja, stimmt und trotzdem tut da keiner etwas. Ist aber auch ein anderes Thema und gehört hier nicht hin.

  20. #60
    Zitat Zitat von Keerulz
    Wie könnten die radikalen Mullas einfache Muslime indoktrinieren, wenn der Westen nie Schaden in ihren Heimaten angerichtet hätte? Die Interventionen des Westens sind Grundlage jeder Indoktrination.
    In etwas stell ich mir das so vor:
    "Seht her, seit Jahrzehnten lässt uns der Westen nicht in ruhe, mischt sich ein, belagert uns, tötet unsere Verwandten, missachtet unsere Werte, stiehlt unsere Bodenschätze. Wir müssen uns wehren!"

    Dem kann nicht mal der größte Proamerikaner widersprechen, abgesehen davon waren die Demütigung der Völker im Nahen Osten und die dadurch bewusst hervorgerufene Reaktion reines Kalkühl.
    Wie offensichtlich es ist das der IS auch von den USA instrumentalisiert wird zeigt sich daran das sie langsam kalte Füße bekommen während Russland weiter den IS aufreibt;


    Zitat Zitat von DWN
    [...]Die von Russland und vom Iran unterstützten Syrer stehen nach einer erfolgreichen Offensive im Süden von Aleppo wenige Kilometer vor Saraqib, der entscheidenden Kreuzung der Autobahnen von Damaskus und Lattakia nach Aleppo.

    Binnen weniger Tagen werden die Söldnertruppen der Amerikaner, die man zum Sturm auf Damaskus und Lattakia, wo die russische Militär-Basis liegt, nördlich von Hama und 50 Kilometer vor Lattakia zusammengezogen hatte, eingekesselt sind. Es sind einige Hundertschaften von türkischen und US-Militärberatern und von den USA finanzierte Söldner. Die Türkei hatte bereits in den vergangenen Wochen IS-Kämpfer vor den Russen in Sicherheit gebracht. Für den Rückzug gibt das historische Vorbild der Einkesselung der Taliban in Nord-Afghanistan. Damals hatte Bush eine Luftbrücke der Pakistanis für die Top-Taliban und die Militärberater toleriert – 5.000 Kämpfer kamen später beim Sturm um. Nun droht dem IS zwischen Kweires und Aleppo ein ähnliches Schicksal.

    Diesmal fehlt aber der geeignete Flugplatz dafür, weshalb die Amerikaner dringend militärisch tätig werden müssten, wenn die Söldner und Berater nicht von den Syrern und den Russen aufgerieben werden sollen.

    Daher haben die US-Neocons, die US-Generäle und die Nato die Anschläge von Paris innerhalb weniger Stunden instrumentalisiert, um US-Präsident Barack Obama unter Druck zu setzen: Obama will sich aus Syrien zurückziehen. Das legen ihm die Neocons und die Generäle im Lichte der Pariser Anschläge als Schwäche aus. Militär-Analyst Jerry Hendrix vom Center for a New American Century sagt im Time-Magazine: „Der Pariser Anschlag könnte ein Katalysator-Ereignis sein, welches die internationale Gemeinschaft wachrüttelt, um zu handeln.“ William Kristol schließt sich im Weekly Standard der Kritik an Obamas Syrien-Strategie gegen den IS an und fordert ebenfalls ein hartes Durchgreifen – also den Einsatz von Bodentruppen. Kori Schake vom Hoover Institution schreibt in Politico: „Obamas Strategie der Eindämmung des IS ist falsch.“ Er fordert die Vernichtung des IS, nicht bloß dessen Eindämmung. Diese wiederum ist nur mit Bodentruppen zu schaffen.[...]
    http://deutsche-wirtschafts-nachrich...-drahtziehern/

+ Antworten
Seite 3 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Paris Hilton´s My New BFF
    Von El Duderino im Forum Multimedia Forum
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 19.01.2009, 13:44
  2. paris entlassen
    Von Alpha65 im Forum Kuschelecke
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 19.06.2007, 11:50
  3. projekt paris !
    Von mope7 im Forum Kuschelecke
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 30.12.2004, 18:59
  4. Paris fat close
    Von treswww im Forum Seduction
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.08.2002, 10:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •