+ Antworten
Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 135
Like Tree56x Danke

Über 100 Tote bei Anschlagserie in Paris

Eine Diskussion über Über 100 Tote bei Anschlagserie in Paris im Forum Politik & Weltgeschehen. Teil des Off Topic-Bereichs; Bei mehreren Anschlägen in Paris sind gestern Abend ca. 140 Menschen ermordet worden, ca. 50 Schwerverletzte schweben in Lebensgefahr. Bisher ...

  1. #1
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+

    Über 100 Tote bei Anschlagserie in Paris

    Bei mehreren Anschlägen in Paris sind gestern Abend ca. 140 Menschen ermordet worden, ca. 50 Schwerverletzte schweben in Lebensgefahr.
    Bisher unbekannte Täter griffen an 7 verschiedenen Orten der Stadt zeitgleich an.
    Alleine beim Anschlag auf ein Rockkonzert wurden über 70 Menschen erschossen, Selbstmordattentäter sollen Sprengsätze gezündet haben.
    Ein Augenzeuge berichtete im Radiosender France Info, die Angreifer hätten „Allah Akbar” (Gott ist groß) gerufen und „voll in die Menge geschossen”.
    Bisherigen Meldungen wurden 4 der Attentäter getötet, eine unbekannte Anzahl der Mörder ist auf der Flucht.
    Die Opferzahlen und nähere Details sind aufgrund der Lage noch nicht gesichert.
    Das Bundesinnenministerium geht nach der Anschlagsserie in Paris von einer unveränderten Gefährdungslage für Deutschland aus.
    Quelle(n): B.Z. & T-Online News
    Nach den Anschlägen auf Charlie Hebdo, im Januar 2015, wo insgesamt 17 Opfer ermordet wurden, stellt die aktuelle Tat einen grausigen Höhepunkt dar.

    Mir wird schlecht wenn ich sowas lese und die Vorstellung selber in so ein Szenario zu geraten macht mir Angst.
    Es gibt leider keine Möglichkeit solche Anschläge zu verhindern, man kann sich nicht selber davor schützen und meiner Meinung nach gibt es auch keine angemessene Bestrafung für solche Attentäter, da sie es ja meist vorziehen nicht zu überleben.
    Neue Wahnsinnige werden kommen, neue Anschläge, neue Opfer und es gibt nix, was man dagegen tun kann.
    Outsider sagt Danke.
    Wenn man mit Dreck beworfen wird, ist es nur eine Frage der Menge ob was hängen bleibt.

  2. #2
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.613
    Name
    Starscream
    Wir sind im Krieg mit dem islamischen Staat.
    Der islamische Staat hat uns Europäern schon vor Jahren den Krieg erklärt.
    Der islamische Staat rekrutiert täglich neue Wahnsinnige und plant neue Anschläge.

    Millionen von Flüchtlingen sind scheinbar nicht genug.
    Wie viele Tote braucht man in Europa bis wir endlich den Kampf gegen den IS aufnehmen ?

  3. #3
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Bis jetzt gibt es noch keine konkreten Beweise über Herkunft und "Motivation" der Mörder.
    Vermutlich wird's in Richtung IS oder ähnlich Umnachtete hinauslaufen, denke ich auch.

    Kampf gegen IS in der bisherigen Form wird meiner Meinung nach nichts bringen.
    Gewalt erzeugt Gegengewalt und in den letzten Jahrzehnten hat es keinerlei Fortschritt durch kriegerische Intervention gegenüber Radikalisten gegeben.
    Es besteht leider unendlicher Nachschub an Menschenmaterial auf der Gegenseite und für jeden ausgelöschten Terroristen stehen 2 Neue am Start.
    Selbst wenn man heute alle IS-Sympathisanten der Welt über Nacht verschwinden lassen könnte, käme die nächste Gruppe auf die Bühne.
    Irgendein paar Leutz mit Müll im Hirn wird es immer geben, egal wie sie sich nennen.
    Keene Ahnung wie man dem beikommen kann...
    PhillRudd sagt Danke.
    Wenn man mit Dreck beworfen wird, ist es nur eine Frage der Menge ob was hängen bleibt.

  4. #4
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358
    Ich bin mir sicher, dass PEGIDA/AFD sich innerlich freut.

    Absolut grausame Tat. Ich habe Angst, dass sowas in Deutschland passiert. Dabei habe ich keine Angst Opfer eines Anschlags islamistischer Gewallt zu werden... Ich habe Angst, dass die Stimmung Kippt und ich auf Grund meines Aussehens Opfer rechter Gewallt werde.

  5. #5
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Naja... überlege mal wieviel Leutz es in Deutschland gibt die deinen Phänotyp haben (mehrere Millionen) und wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, dass es gerade dich erwischt.
    Also Kopf hoch.

    Weil du auch so schön wieder das Klischee von PEGIDA und "rechts" bedienst:
    Ich würde mich eher fürchten, dass sich langsam auch mal normale Bürger radikalisieren und losmobben.
    Das dürfte dann noch etwas zahlreicher werden als die paar rechten Hansels.
    Aber auch da ist wieder die Mathematik auf deiner Seite... siehe meinen ersten Satz.
    Ich hoffe natürlich das sich niemand an dir vergreift, egal ob rechts, links, rot, grün... etc. pp.
    PhillRudd sagt Danke.
    Wenn man mit Dreck beworfen wird, ist es nur eine Frage der Menge ob was hängen bleibt.

  6. #6
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358
    Schau dir bitte die Seiten dieser Verbrecher an. Die Hetze läuft auf Hochtouren. Du findest außerdem garantiert unter jedem Bericht (ARD/ZDF) mindestens ein paar "besorgte Bürger", die natürlich alles kommen gesehen haben. Daher glaube ich nicht, dass ich irgendwelche Klischees bediene. Vor einigen Monaten waren AFD und PEGIDA nicht eindeutig rechts, aber seit der Rückkehr von Bachmann und der Spaltung PEGIDAS; sowie des Rücktritts Luckes, sind diese beiden Organisationen eindeutig dem rechten Rand zuzuordnen.

    Niemand sollte Opfer irgendeiner Gewalt werden, ich denke darüber sind wir uns einig. Die Stimmung ist allerdings sehr angespannt in Deutschland. Ein ähnlicher Anschlag bei uns könnte zur doppelten Gefahr für alle Migranten führen. Sie könnten Opfer von Anschlägen der Islamisten werden UND von rechter Gewalt. Klar können auch Deutsche Opfer von Nazis werden, aber Zielgruppe wären dann doch eher die Migranten/Flüchtlinge.

  7. #7
    Brigadegeneral
    Avatar von D4rK AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    22.200
    Erst gerade eben wieder so ein Spruch gehört: "Die lassen jetzt schon wieder 700.00 Flüchtlinge herein...". Wo ich mir denke, dass Tali durchaus recht hat, wenn die normale, etwas ältere Generation, für die das Internet und nachdenken Neuland ist, anfängt sich gegen Ausländer/Flüchtlinge zu mobilisieren.

    Ehrlich gesagt habe ich keine Angst oder dergleichen, ich lebe einfach damit und wenn es mich erwischt habe ich halt Pech gehabt. Who cares?!

    Aufhören wird das sowieso erst wenn jeder gleich behandelt wird und da haben wir in unserem eigenen Land schon enorme Probleme. Wenn ihr Veränderungen wollt solltet ihr den denjenigen enorm auf die Pelle rücken, der maßgeblich für die Situation verantwortlich ist und da solltet ihr zuerst erst einmal mit euch selbst anfangen.
    Übrigens bin ich zwar gegen Gewalt und "friedlichen Demonstrationen", da sie meiner Meinung nichts bringen, aber den Leuten muss man einfach nur einen ordentlichen Schreck verpassen, damit sie wieder auf den Boden der Tatsachen kommen. Aber was rede ich da, da es sowieso nichts bringt und es schon seit über 2000 Jahren täglich Krieg gibt.
    Kurz und knapp: "Deal with it!".
    Geändert von D4rK AmeRiZe (14.11.2015 um 12:05 Uhr)
    PhillRudd sagt Danke.

  8. #8
    UF Supporter
    Avatar von MrYuRi
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    Passau
    Alter
    30
    Beiträge
    9.377
    Name
    Daniel
    Nick
    MrYuRi
    Ein furchtbarer Anschlag, der zeigt, wie einfach es für Extremisten ist Angst und Schrecken zu verbreiten. Nicht auszudenken, was gestern passiert wäre, wenn es den Attentätern nicht nur gelungen wäre das Konzert zu stürmen, sondern auch im Stadion mit Kalaschnikows um sich zu schießen und dort die Bomben zu zünden. Eine Handvoll von Leuten terrorisiert ganz Europa - und zehntausende Menschen (wenn nicht noch viel mehr) mit dem gleichen islamistischen Gedankengut laufen tagtäglich auf unseren Straßen herum. Wenn die alle anfangen durchzudrehen, dann gute Nacht.
    Talatavi und Dr.KokZ sagen Danke.

  9. #9
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Lieber Kee, du hast natürlich vollkommen recht wenn du PEGIDA & Co als rechts bezeichnest, kein Thema.

    Worauf ich mich mit dem Ausdruck "Klischee" bezog will ich kurz darlegen:
    Mich verstimmt es wenn Menschen aufgrund eines (wie auch immer gearteten) Ereignisses plötzlich Gefahr für sich wittern, die ihnen von einer bestimmten Seite droht.
    Wenn du also jetzt die Befürchtung hast es könnte zu vermehrten Gewalttaten auf Leutz kommen, die nicht zur Ethnie des Westeuropäers gehören, empfehle ich einen Blick in die PKS.
    Dort kann man nachlesen, welche Bevölkerungsgruppen in Deutschland bei der Begehung von Rohheits- und Gewaltdelikten überproportional vertreten sind.
    Kleiner Tipp: Es sind weder rechts- noch linksgesinnte Gesinnungstäter.
    Fakt ist, dass die Gefahr Opfer eines Gewaltdeliktes durch "Rechtsradikale" zu werden erheblich geringer ist, als durch eine Tat verletzt zu werden, welche durch Angehörige einer ethnischen Minderheit mit Migrationshintergrund begangen wird.

    Deinen Satz, dass niemand Opfer von Gewalt werden sollte, unterschreibe ich sofort.
    D4rK AmeRiZe sagt Danke.
    Wenn man mit Dreck beworfen wird, ist es nur eine Frage der Menge ob was hängen bleibt.

  10. #10
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.613
    Name
    Starscream
    Ohne Frage, versucht natürlich jeder seinen politischen Kapital daraus zu schlagen. Insgesamt finde ich es sehr albern,
    dass uns jetzt in den Medien als Feindbilder Migranten/AfD/Flüchtlinge/Pegida/Islam/NPD vermittelt werden.
    Verantwortung für das Land trägt die gegenwärtige Regierung der SPD/CDU, wir haben den Täter es ist der islamische Staat und gegen diesen sollten wir endlich mal vorgehen.

    Zitat Zitat von Talatavi Beitrag anzeigen
    Bis jetzt gibt es noch keine konkreten Beweise über Herkunft und "Motivation" der Mörder.
    Vermutlich wird's in Richtung IS oder ähnlich Umnachtete hinauslaufen, denke ich auch.

    Kampf gegen IS in der bisherigen Form wird meiner Meinung nach nichts bringen.
    Gewalt erzeugt Gegengewalt und in den letzten Jahrzehnten hat es keinerlei Fortschritt durch kriegerische Intervention gegenüber Radikalisten gegeben.
    Es besteht leider unendlicher Nachschub an Menschenmaterial auf der Gegenseite und für jeden ausgelöschten Terroristen stehen 2 Neue am Start.
    Selbst wenn man heute alle IS-Sympathisanten der Welt über Nacht verschwinden lassen könnte, käme die nächste Gruppe auf die Bühne.
    Irgendein paar Leutz mit Müll im Hirn wird es immer geben, egal wie sie sich nennen.
    Keene Ahnung wie man dem beikommen kann...
    Genau deswegen bin ich schon seit mehr als einem Jahr dafür, dass wir Bodentruppen nach Syrien schicken.

  11. #11
    Brigadegeneral
    Avatar von D4rK AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    22.200
    Zitat Zitat von MrYuRi Beitrag anzeigen
    Ein furchtbarer Anschlag, der zeigt, wie einfach es für Extremisten ist Angst und Schrecken zu verbreiten. Nicht auszudenken, was gestern passiert wäre, wenn es den Attentätern nicht nur gelungen wäre das Konzert zu stürmen, sondern auch im Stadion mit Kalaschnikows um sich zu schießen und dort die Bomben zu zünden. Eine Handvoll von Leuten terrorisiert ganz Europa - und zehntausende Menschen (wenn nicht noch viel mehr) mit dem gleichen islamistischen Gedankengut laufen tagtäglich auf unseren Straßen herum. Wenn die alle anfangen durchzudrehen, dann gute Nacht.
    Vermutlich sind zu dem Zeitpunkt mehr Leute in Frankreich an Krankheit, Autos, (Haushalts-)Unfälle, oder ganz modern "tot durch Smartphone" gestorben, als an den Terroristen... und das Schlimme daran ist sogar, dass es täglich passiert!

    Übrigens mal wieder so ein schöner Beitrag, indem du uns mal wieder zeigst wie du zu Ausländern stehst und ehrlich gesagt habe ich mehr Angst vor dir, als von irgendwelchen Menschen, denen wir übel mitgespielt haben...
    PhillRudd sagt Danke.

  12. #12
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358
    @ Tala
    Das mag jetzt so sein, aber was wenn Deutschland Opfer eines Anschlages wird? Glaubst du nicht, dass die Stimmung gegenüber Flüchtlingen/Migranten kippen könnte? Die Zahlen zeigen ja bereits jetzt, ohne Anschlag, dass die Kriminalität unter den Migranten durch die Flüchtlingssituation nicht signifikant gestiegen ist, wohingegen die Anzahl der rechten Gewalttaten sich mehr als verdoppelt hat.

    Ich sprach von einer Situation ähnlich wie in Paris, z.B. in Berlin. Nicht vom Status Quo... Wer nicht gerade im Osten wohnt kann beruhigt in diesem schönen Land leben.

    @Yuri
    Das ist exakt der Tenor, mit dem PEGIDA und co. arbeitet. Schade, ich dachte du wärst nicht so bildungsfern wie diese Gestalten.

  13. #13
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    @ starscream:
    Wichtiger Aspekt, sich jetzt nicht instrumentalisieren zu lassen.

    @Kee:
    Bei Interesse über Flüchtlingskriminalität empfehle ich einen Artikel der FAZ über EINE Stadt wo das empirisch erhoben wurde.
    Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung Flüchtlingskriminalität in Braunschweig
    Bestätigt übrigens meine persönliche Erfahrung.

    Ich möchte das aber eigentlich hier nicht weiter breittreten weil es ein "Nebenkriegsschauplatz" ist und mit dem Attentat nichts zu hat.
    Anderenfalls müsste ich auch noch belastbare Zahlen aufliefern, die Wasser auf den Mühlen "(auf-)rechter Bürger" wären, wenn man die Relation zwischen rechten Gewalttaten und Ausländerkriminalität vergleicht.
    Geändert von Talatavi (14.11.2015 um 12:31 Uhr)
    Wenn man mit Dreck beworfen wird, ist es nur eine Frage der Menge ob was hängen bleibt.

  14. #14
    Brigadegeneral
    Avatar von D4rK AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    22.200
    Zitat Zitat von Keerulz Beitrag anzeigen
    Ich sprach von einer Situation ähnlich wie in Paris, z.B. in Berlin.
    Warum ausgerechnet Berlin?! Ich bin ja eher für Potsdam, oder München

  15. #15
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358
    Zitat Zitat von D4rK AmeRiZe Beitrag anzeigen
    Warum ausgerechnet Berlin?! Ich bin ja eher für Potsdam, oder München
    Egal wo. Mich graust die Vorstellung.

    @Tala

    Gut, es mag Ausnahmen geben. Ich weiß leider nicht mehr wo ich es gelesen habe, aber ich glaube es war bei der ARD, dass deutschlandweit von einem nicht signifikanten Anstieg die rede war. Ich denke man sollte es auch in Relation mit den rechten Straftaten sehen. Da gibt es doch erhebliche Unterschiede.

  16. #16
    Anti-stefros2
    Avatar von Havoc
    Registriert seit
    19.07.2008
    Ort
    Franken
    Alter
    25
    Beiträge
    12.720
    Name
    Mario
    Nick
    Havoc
    Clans
    Arctical Warfare
    Ich frag mich bei der ganzen Sache zusätzlich auch noch eins:

    Warum immer Frankreich?

    Mein Mass Effect 3 "Going for Gold!"-Guide (Letztes Update: 5. Dezember 2012)

  17. #17
    UF Supporter
    Avatar von MrYuRi
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    Passau
    Alter
    30
    Beiträge
    9.377
    Name
    Daniel
    Nick
    MrYuRi
    @Keerulz, D4rK AmeRiZe
    Ich denke es seid Leute wie ihr, die die Menschen in die Hände von Organisationen wie der AfD oder PEGIDA treiben. Denn wenn die Leute den Eindruck haben, dass ihre Sorgen und Probleme nicht ernst genommen werden und sie bei der kleinsten Gelegenheit in die rechte Ecke geschoben oder als "bildungsfern" bezeichnet werden, werden sie sich anderen Gruppierungen zuwenden, um die Probleme zu lösen.
    Dr.KokZ sagt Danke.

  18. #18
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    @Havoc:

    "Solange ihr uns weiter bombardiert, werdet ihr nicht in Frieden leben können", sagte der Mann mit Verweis auf französische Lauftangriffe auf IS-Stellungen in Syrien. "Ihr werdet sogar Angst haben, auf einen Markt zu gehen."
    aus T-Online News
    Wenn man mit Dreck beworfen wird, ist es nur eine Frage der Menge ob was hängen bleibt.

  19. #19
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358
    Zitat Zitat von Havoc Beitrag anzeigen
    Ich frag mich bei der ganzen Sache zusätzlich auch noch eins:

    Warum immer Frankreich?
    Weil sie sich aktiv im Kampf gegen den IS beteiligen. Außerdem gibt es in den Randbezirken richtige Ghettos, die Integration in Frankreich läuft nicht.

  20. #20
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358
    Zitat Zitat von MrYuRi Beitrag anzeigen
    @Keerulz, D4rK AmeRiZe
    Ich denke es seid Leute wie ihr, die die Menschen in die Hände von Organisationen wie der AfD oder PEGIDA treiben. Denn wenn die Leute den Eindruck haben, dass ihre Sorgen und Probleme nicht ernst genommen werden und sie bei der kleinsten Gelegenheit in die rechte Ecke geschoben oder als "bildungsfern" bezeichnet werden, werden sie sich anderen Gruppierungen zuwenden, um die Probleme zu lösen.
    Ich kanns nicht mehr hören... Und die Hetze verbessert irgendwas an der Situation? Die Sorgen verringern sich, wenn man Heime ansteckt? Wenn man durch solche Taten islamistischen Terror sogar fördert? Das ist an Dummheit kaum zu übertreffen!

    self fulfilling prophecy, sagt dir das was?

    Wenn man Sorgen und Ängste hat muss man sich noch lange nicht degradieren und dem Pack hinterherlaufen.
    Denn dort werden sie selbstverständlich nicht 100% ernst genommen.
    D4rK AmeRiZe und PhillRudd sagen Danke.

+ Antworten
Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Paris Hilton´s My New BFF
    Von El Duderino im Forum Multimedia Forum
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 19.01.2009, 13:44
  2. paris entlassen
    Von Alpha65 im Forum Kuschelecke
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 19.06.2007, 11:50
  3. projekt paris !
    Von mope7 im Forum Kuschelecke
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 30.12.2004, 18:59
  4. Paris fat close
    Von treswww im Forum Seduction
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.08.2002, 10:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •