Umfrageergebnis anzeigen: Welche Partei würdet ihr bei der Landtagswahl wählen?

Teilnehmer
15. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • NPD

    0 0%
  • Die Rechte

    0 0%
  • AFD

    3 20,00%
  • CDU

    2 13,33%
  • FDP

    0 0%
  • SPD

    0 0%
  • Die Grünen

    2 13,33%
  • Piratenpartei

    0 0%
  • Die Linke

    5 33,33%
  • Tierschutzpartei

    1 6,67%
  • DKP

    0 0%
  • noch unentschlossen

    0 0%
  • Stimme wird ungültig gemacht

    0 0%
  • ich gehe überhaupt nicht zur Wahl

    2 13,33%
+ Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 111
Like Tree22x Danke

Superwahl-Sonntag UF Umfrage

Eine Diskussion über Superwahl-Sonntag UF Umfrage im Forum Politik & Weltgeschehen. Teil des Off Topic-Bereichs; Ich habe nicht gesagt, dass man die AFD verbieten soll. Dass sie eindeutig zu weit rechts und gefährlich ist, wissen ...

  1. #41
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358
    Ich habe nicht gesagt, dass man die AFD verbieten soll.
    Dass sie eindeutig zu weit rechts und gefährlich ist, wissen die meisten hier im Forum. Dass unter ihnen viele Nazis sind auch. Aber ich habe wieder keine Ahnung jojo. Genau wie der Rest (min 85%) der Gesellschaft, die sich klar von AFD distanzieren und geschockt sind. Hauptsache du weißt es wieder besser mit deinem Hauptschulabschluss.

    Es ist abartig zu behaupten, dass die Medien für die Stimmung gegen die AFD verantwortlich sind. Die Aussagen der Spitzenpolitiker, ihre Rhetorik und Ansichten sind sehr völkisch, gefährlich, altmodisch und bedrohlich. Wenn Hökke behauptet, das Afrikaner ein Gen haben, welches sie zum Ausbreitungstyp mache, und daher die Europäer gefährdet sind, berichtet die Presse natürlich negativ darüber, weil es einfach rassistischer/populistischer Blödsinn ist.. Sie geben selber Anlass für solch eine Berichterstattung, mehrfach und immer wieder.
    Die Medien vertreten meiner Meinung nach ein sehr verantwortungsvolles Bild und setzten weites gehend auf Deeskalation in der Flüchtlingskrise. Dass sie eher links ist liegt daran, dass links Menschenfreundlicher ist als weiter rechts als CSU. Ab da geht es nur noch um das Wohl der Deutschen- alle andere Menschen werden degradiert. Das hatten wir alles schon.

    Es ist übrigens echt peinlich, immer die anderen für irgendwas verantwortlich zu machen. Die Pöse Pöse Presse! Nur ist das nicht die Bildzeitung! Wenn AFD immer wieder mit rechtsradikalem Scheiss auffällt, dann wird darüber halt berichtet! Das ist auch gut so.

    Die Menschen wären nicht schockiert, wenn es sich um eine Partei handeln würde, welche einfach nur ein bisschen rechts wäre. Dagegen hat niemand was. Äußerungen, Schulterschlüsse mit PEGIDA und NPD, Stimmungsmache usw. sind es, die dazu führen.

    Da kann auch die böse Presse nichts für.

  2. #42
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von ^Gandalf
    Registriert seit
    18.04.2007
    Ort
    Fürstenfeld
    Alter
    34
    Beiträge
    605
    Nick
    Gandalf
    Clans
    DiE PhIlOsOfFeN
    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    habe ich gemacht. kamen auf der ersten seite schon berichte (!=kommentare) von welt, stern usw. die sind bekannter maßen nicht gerade linke kammpfblätter.
    bevor du irgendwas postest solltest du es dir mal durchlesen, aber du stehst anscheinend auf irgendwelche überschriften.

    z.b die welt: AfD pflegt die Sprache von Nazis

    nur das sich diese schlagzeile auf eine aussage von sigmar gabriel bezieht ist wieder einmal egal.

    bei diesen berichten handelt es sich um 99,9% um persönliche meinungen und nichts weiter, gibt es irgendwelche gerichtliche urteile von volksverhetzung gegen die afd?


    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    was ihr immer für gleichungen aufstellt^^ wir sind hier nicht bei den naturwissenschaften!

    es gibt übrigens nicht "den" wirtschaftsflüchtling.
    kleinkriminelle aus dem maghreb? menschen, deren lebensraum nahezu verwüstet/ausgetrocknet/umweltmäßig sonst wie am ende ist? leute aus ehemaligen kriegsgebieten, die seit jahren nix anderes als trümmerlandschaften kennen? oder was ist mit afghanen, die neben den genannten punkten auch noch spaß mit warlords und der haupteinnahmequlle drogenanbau haben?
    schau dich doch um in der welt. es gibt immer noch oder schon wieder so viele völlig abgefuckte staaten. und zu erheblichem teil wurde dies durch westliche einflüsse erreicht. rohstoffe, kriegerische interventionen, müllabladeplätze, einseitige handelsabkommen, umweltzerstörung usw. usf.
    oder was ist mit leuten aus dem jemen? da bekämpfen momentan unsere freunde aus saudi arabien "nur" terroristen mit leopard2-panzern. da bleibt kein stein auf dem anderen. aber "krieg" ist das natürlich nicht. also auch wieder nur wirtschaftsflüchtlinge oder was?

    Lissabon würde aktuell 7000 Flüchtlinge aus dem griechischen Idomeni nehmen, aber nur 200 seien bereit, nach Portugal zu gehen. - derstandard.at/2000032974696/Oesterreich-nahm-1348-Schutzbeduerftige-direkt-aus-Region-auf

    http://derstandard.at/2000032974696/...aus-Region-auf

    wie nennst du sowas? was glaubst du wohin die wollen?


    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    alter!!! https://de.wikipedia.org/wiki/Kopp_Verlag
    davon mal abgesehen können die ja alle gerne denken, dass sie links sind. insb. dann wenn man die cdu bzw. merkel pauschal auf allen gebieten als links einstuft bzw. sie hofiert.
    denk doch einfach mal nach. findest du irgendein thema aus irgendeinem bereich wo die berichterstattung durchschnittlich als "echt" links zu verorten ist? also wo deiner meinung nach eine thematik vom mainstream als links zu beschreiben ist?
    griechenlandkrise? eurokrise? ttip? us-wahlen? ukraine? nato? frauenquote in aufsichtsräten? vw? atomkraftwerkabschaltung? agenda 2010? china? überwachung? datenschutz? vermögenssteuer? lohnpolitik? lobbyismus?

    mir ist serwohl bekannt wür was der kopp verlag steht. aber hier geht es um die studie die die freie universität berlin gemacht hat. das es dir an objektiver herangehensweise fehlt zeigst du nicht zum ersten mal. hier ein kleiner ausschnitt daraus:

    bei dieser statistik geht es ausschließlich um POLITIKJOURNALISTINNEN UND*‐JOURNALISTEN:


    Diese Studien bescheinigen den deutschen Journalisten ein insgesamt „aktives“ politisches
    Selbstverständnis. Sie sind demnach „angepasste Außenseiter“, die sich
    vor allem als „Missionare“ verstehen, einen wertenden Journalismus verfol‐
    gen und sich selbst als (demokratisch nicht legitimierte) vierte Gewalt begreifen

    Damit konstituierte sich eine Auswahlgesamtheit von 5504 Politikjournalisten, die zur Teilnahme an der Befragung eingeladen wurden. Davon wa‐
    ren**5417 personalisiert und 87 nicht personalisiert. Die Feldphase vom 25.11.2009 bis zum
    11.12.2009 betrug insgesamt 17 Tage, die Befragten wurden dabei insgesamt zwei Mal mit
    persönlicher Anrede angeschrieben, um eine möglichst hohe Rücklaufquote zu erreichen
    (vgl. Maurer/Jandura 2009: 67). Neben einigen automatisierten Antworten mit Abwesen‐
    heitshinweisen, Urlaub etc., erwiesen sich 218 Mails aufgrund veralteter oder ungültiger
    Emailadressen als nicht zustellbar. Auch wenn uns von einigen Redaktionen mitgeteilt wur‐
    de, dass Online‐Befragungen angesichts der inflationären Zunahme an Anfragen in den letz‐
    ten Jahren prinzipiell nicht mehr beantwortet würden, erwies sich der Rücklauf in unserem
    Fall als durchaus positiv: Insgesamt wurde der Fragebogen 916 Mal vollständig beantwortet,




    das heißt hier wurde eine hohe gesamtzahl befragt, was zu einer relativ sicheren hochrechnung führt, die politische zugehörigkeit wurde folgendermaßen angegeben:

    keine partei: 36%
    grüne: 27%
    SPD: 15,5
    CDU/CSU: 9%
    fdp: 7,4%
    die linke: 4,2



    https://www.dfjv.de/documents/10180/...urnalisten.pdf


    du versuchts etwas zu wiederlegen was so offensichtlich ist.
    Geändert von ^Gandalf (16.03.2016 um 12:46 Uhr)

  3. #43
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358
    Das einzige was hier offensichtlich ist, ist deine begrenzter Horizont, dein anstößiger Charakter und deine Unwissenheit.

    Politik ist zu komplex, als da irgendwas für solche Typen wie du offensichtlich sein kann.

    @Wilma
    Willkommen im Club der Dummen (laut Gandalf). Lass uns zusammen von ihm lernen, damit wir eins Tages auch so ein tolles Weltbild entwickel wie er!

  4. #44
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von ^Gandalf
    Registriert seit
    18.04.2007
    Ort
    Fürstenfeld
    Alter
    34
    Beiträge
    605
    Nick
    Gandalf
    Clans
    DiE PhIlOsOfFeN
    Zitat Zitat von Keerulz Beitrag anzeigen
    Ich habe nicht gesagt, dass man die AFD verbieten soll.
    Dass sie eindeutig zu weit rechts und gefährlich ist, wissen die meisten hier im Forum. Dass unter ihnen viele Nazis sind auch. Aber ich habe wieder keine Ahnung jojo. Genau wie der Rest (min 85%) der Gesellschaft, die sich klar von AFD distanzieren und geschockt sind. Hauptsache du weißt es wieder besser mit deinem Hauptschulabschluss.

    Es ist abartig zu behaupten, dass die Medien für die Stimmung gegen die AFD verantwortlich sind. Die Aussagen der Spitzenpolitiker, ihre Rhetorik und Ansichten sind sehr völkisch, gefährlich, altmodisch und bedrohlich. Wenn Hökke behauptet, das Afrikaner ein Gen haben, welches sie zum Ausbreitungstyp mache, und daher die Europäer gefährdet sind, berichtet die Presse natürlich negativ darüber, weil es einfach rassistischer/populistischer Blödsinn ist.. Sie geben selber Anlass für solch eine Berichterstattung, mehrfach und immer wieder.
    Die Medien vertreten meiner Meinung nach ein sehr verantwortungsvolles Bild und setzten weites gehend auf Deeskalation in der Flüchtlingskrise. Dass sie eher links ist liegt daran, dass links Menschenfreundlicher ist als weiter rechts als CSU. Ab da geht es nur noch um das Wohl der Deutschen- alle andere Menschen werden degradiert. Das hatten wir alles schon.

    Es ist übrigens echt peinlich, immer die anderen für irgendwas verantwortlich zu machen. Die Pöse Pöse Presse! Nur ist das nicht die Bildzeitung! Wenn AFD immer wieder mit rechtsradikalem Scheiss auffällt, dann wird darüber halt berichtet! Das ist auch gut so.

    Die Menschen wären nicht schockiert, wenn es sich um eine Partei handeln würde, welche einfach nur ein bisschen rechts wäre. Dagegen hat niemand was. Äußerungen, Schulterschlüsse mit PEGIDA und NPD, Stimmungsmache usw. sind es, die dazu führen.

    Da kann auch die böse Presse nichts für.

    ich wette du kannst sicher belegen das min 85% der gesellschaft sich klar von der afd distanzieren, deine mathemtische kompetenz überwältigt mich immer wieder aufs neue, wo doch bei landtagswahlen schon über 15% die afd gewählt haben. schön das intelligente leute wie du über den bildungstand anderer meinen urteilen zu können du hast echt keinen plan.


    abartig ist es zu behaupten das die afd für die steigene ablehnung der flüchtlinge verantwortlich ist, das macht die politk ohne plan. oder meinst du bei einer zufriedenen bevölkerung würde diese behauptung überhaupt gehör finden?

    du sagst es ist peinlich andere für etwas verantwortlich zu machen? was machst du die ganze zeit mit der afd, die ist doch für dich an allen schuld. zeig mir einen einzigen beitrag von dir wo du es schaffst dir selber nicht zu wiedersrpechen.

    und zu guter letzt, erklär mir was in deinen augen ein bischen rechts ist.

  5. #45
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358
    Nö, ich erkläre dir gar nichts. Das ist sinnlos.

    Nun, die meisten Menschen haben die AFD nicht gewählt sondern oft solche Parteien oder Politiker, die eindeutig hinter dem Kurs der Kanzlerin stehen. Daraus schließe ich, (genau, ich verkaufe es nicht wie du als Fakt- bei total Ahnungslosigkeit) dass die meisten, und wenn ich mich richtig erinnere waren es insgesamt ca. 90%, einen anderen Weg als den der AFD für richtig befinden.

    Oh man. Du tust mir fast weh mit deinem Scheissdreck. Wenn die AFD durch etliche Vertreter die Hetzte gegen Flüchtlinge legitimiert und salonfähig macht, ist sie (mit)verantwortlich, wenn Heime brennen oder die Stimmung sich verschlechter.
    So einfach ist das!
    Die AFD ganz alleine habe ich nie dafür verantwortlich gemacht. AFD, PEGIDA und NPD sind es, die dafür verantwortlich sind. Auf der andere Seite natürlich noch so Täter wie aus Köln, die der brauen Meute noch Futter geben.

    Zeig mir einen Beitrag, in dem ich mir widerspreche. Bin gespannt.

    Gandalf, du verdienst den Spott, da du immer wieder beweist, wie bildungsfern du bist. Ist ja auch nicht schlimm... Bin auch nicht der schlauste... Aber wenn du trotz dieser Ferne immer meinst die Wahrheit ganz eindeutig zu wissen, muss ich dich verspotten, beleidigen und ernst nehmen kann ich dich sowieso schon seit der ersten Minute nicht.

    Mir graust es, dass Menschen wie du Kinder haben.

  6. #46
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von ^Gandalf
    Registriert seit
    18.04.2007
    Ort
    Fürstenfeld
    Alter
    34
    Beiträge
    605
    Nick
    Gandalf
    Clans
    DiE PhIlOsOfFeN
    Zitat Zitat von Keerulz Beitrag anzeigen
    Nö, ich erkläre dir gar nichts. Das ist sinnlos.

    Nun, die meisten Menschen haben die AFD nicht gewählt sondern oft solche Parteien oder Politiker, die eindeutig hinter dem Kurs der Kanzlerin stehen. Daraus schließe ich, (genau, ich verkaufe es nicht wie du als Fakt- bei total Ahnungslosigkeit) dass die meisten, und wenn ich mich richtig erinnere waren es insgesamt ca. 90%, einen anderen Weg als den der AFD für richtig befinden.

    Oh man. Du tust mir fast weh mit deinem Scheissdreck. Wenn die AFD durch etliche Vertreter die Hetzte gegen Flüchtlinge legitimiert und salonfähig macht, ist sie (mit)verantwortlich, wenn Heime brennen oder die Stimmung sich verschlechter.
    So einfach ist das!
    Die AFD ganz alleine habe ich nie dafür verantwortlich gemacht. AFD, PEGIDA und NPD sind es, die dafür verantwortlich sind. Auf der andere Seite natürlich noch so Täter wie aus Köln, die der brauen Meute noch Futter geben.

    Zeig mir einen Beitrag, in dem ich mir widerspreche. Bin gespannt.

    Gandalf, du verdienst den Spott, da du immer wieder beweist, wie bildungsfern du bist. Ist ja auch nicht schlimm... Bin auch nicht der schlauste... Aber wenn du trotz dieser Ferne immer meinst die Wahrheit ganz eindeutig zu wissen, muss ich dich verspotten, beleidigen und ernst nehmen kann ich dich sowieso schon seit der ersten Minute nicht.

    Mir graust es, dass Menschen wie du Kinder haben.
    du sagst das min 85% der bevölkerung sich klar von der afd distanzieren. wie kann das sein wenn über 15% die afd gewählt haben? hiermit wäre auch der punkt mit dem widersprechen geklärt. falls du das wahlergebnis nicht im kopf hast google es einfach, sollte für so einen besserwisser wie dich ja nicht schwer sein.


    Der Bundesvorstand der rechtspopulistischen Partei AfD möchte den Thüringer Partei- und Fraktionschef Björn Höcke aus den eigenen Reihen verbannen. Grund sind seine Äußerungen zum angeblichen Fortpflanzungsverhalten von Afrikanern, die von der Parteispitze einhellig abgelehnt werden.

    Höcke hatte von einem "lebensbejahenden afrikanischen Ausbreitungstyp" und von einem "Bevölkerungsüberschuss" Afrikas gesprochen. "Solange wir bereit sind, diesen Bevölkerungsüberschuss aufzunehmen, wird sich am Reproduktionsverhalten der Afrikaner nichts ändern", sagte Höcke.

    http://www.t-online.de/nachrichten/d...-austritt-nahe


    schaut das nach legetimieren seitens der afd aus?




    Die Staatsanwaltschaft Halle hat ihre Ermittlungen gegen den Thüringer AfD-Landesvorsitzenden wegen Volksverhetzung eingestellt. Es habe sich kein hinreichender Tatverdacht ergeben, teilte die Behörde mit.
    http://www.spiegel.de/politik/deutsc...a-1071722.html



    bei uns gibt es ein sprichwort, schuster bleib bei deinen leisten. anscheinend sehen das leute doch anders als du.


    für dich ist es einfacher einer gruppierung die schuld an der ablehnung der flüchtlinge zu geben, dahinter stehen aber immer menschen.
    die afd würde nie solche immense zuwächse erfahren, wenn die flüchtlingskrise nicht so außer ruder laufen würde.


    bei deinen post gibt es tatsächlich ein detail wo ich dir zustimme, findest du es?

  7. #47
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.067
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von ^Gandalf Beitrag anzeigen
    bevor du irgendwas postest solltest du es dir mal durchlesen, aber du stehst anscheinend auf irgendwelche überschriften.

    z.b die welt: AfD pflegt die Sprache von Nazis

    nur das sich diese schlagzeile auf eine aussage von sigmar gabriel bezieht ist wieder einmal egal.

    bei diesen berichten handelt es sich um 99,9% um persönliche meinungen und nichts weiter, gibt es irgendwelche gerichtliche urteile von volksverhetzung gegen die afd?
    du wolltest irgendwelche belege dazu, dass es was zu "afd nazis" gibt. hast du bekommen. feddich.
    dass bspw. ein höcke mit seinen rassistischen äußerungen ganz hart an der grenze zur volksverhetzung agiert, ist dir wohl klar.


    Zitat Zitat von ^Gandalf Beitrag anzeigen
    Lissabon würde aktuell 7000 Flüchtlinge aus dem griechischen Idomeni nehmen, aber nur 200 seien bereit, nach Portugal zu gehen. - derstandard.at/2000032974696/Oesterreich-nahm-1348-Schutzbeduerftige-direkt-aus-Region-auf

    http://derstandard.at/2000032974696/...aus-Region-auf

    wie nennst du sowas? was glaubst du wohin die wollen?
    bezug zu dem was ich gesagt habe und du zitiert hast? null.



    Zitat Zitat von ^Gandalf Beitrag anzeigen
    mir ist serwohl bekannt wür was der kopp verlag steht. aber hier geht es um die studie die die freie universität berlin gemacht hat. das es dir an objektiver herangehensweise fehlt zeigst du nicht zum ersten mal. hier ein kleiner ausschnitt daraus:

    bei dieser statistik geht es ausschließlich um POLITIKJOURNALISTINNEN UND*‐JOURNALISTEN:


    Diese Studien bescheinigen den deutschen Journalisten ein insgesamt „aktives“ politisches
    Selbstverständnis. Sie sind demnach „angepasste Außenseiter“, die sich
    vor allem als „Missionare“ verstehen, einen wertenden Journalismus verfol‐
    gen und sich selbst als (demokratisch nicht legitimierte) vierte Gewalt begreifen

    Damit konstituierte sich eine Auswahlgesamtheit von 5504 Politikjournalisten, die zur Teilnahme an der Befragung eingeladen wurden. Davon wa‐
    ren**5417 personalisiert und 87 nicht personalisiert. Die Feldphase vom 25.11.2009 bis zum
    11.12.2009 betrug insgesamt 17 Tage, die Befragten wurden dabei insgesamt zwei Mal mit
    persönlicher Anrede angeschrieben, um eine möglichst hohe Rücklaufquote zu erreichen
    (vgl. Maurer/Jandura 2009: 67). Neben einigen automatisierten Antworten mit Abwesen‐
    heitshinweisen, Urlaub etc., erwiesen sich 218 Mails aufgrund veralteter oder ungültiger
    Emailadressen als nicht zustellbar. Auch wenn uns von einigen Redaktionen mitgeteilt wur‐
    de, dass Online‐Befragungen angesichts der inflationären Zunahme an Anfragen in den letz‐
    ten Jahren prinzipiell nicht mehr beantwortet würden, erwies sich der Rücklauf in unserem
    Fall als durchaus positiv: Insgesamt wurde der Fragebogen 916 Mal vollständig beantwortet,




    das heißt hier wurde eine hohe gesamtzahl befragt, was zu einer relativ sicheren hochrechnung führt, die politische zugehörigkeit wurde folgendermaßen angegeben:

    keine partei: 36%
    grüne: 27%
    SPD: 15,5
    CDU/CSU: 9%
    fdp: 7,4%
    die linke: 4,2



    https://www.dfjv.de/documents/10180/...urnalisten.pdf


    du versuchts etwas zu wiederlegen was so offensichtlich ist.
    blablabla. habe ich die studie irgendwie angezweifelt? nein.
    meine aussagen gelten übrigens gerade für politikjournalisten - wo wenn nicht da geht es um richtungen wie links und rechts? mal ganz davon abgesehen, dass politik doch gerade diese ganzen themenfelder zu beackern hat. oder glaubst du, dass die mit politikjournalisten nur auf die eigentliche politik im sinne von machtkämpfen zwischen parteien und einzelpersonen fokussieren?

    nochmal anders formuliert: spd und grüne machen seit jahren kaum das, was mensch als linke politik versteht. oder greif doch ein beliebiges themenfeld (ich nannte ja wahllos irgendwelche) heraus. und dann schauen wir uns an, was die angeblich linken parteien da konkret gemacht oder vorgeschlagen haben.
    daher siehst du hierdurch
    keine partei: 36%
    grüne: 27%
    SPD: 15,5
    CDU/CSU: 9%
    fdp: 7,4%
    die linke: 4,2
    sehr schön, dass es eben kaum noch linke journalisten gibt.
    "die linke" ist die einzige partei im bundestag, die linke politik betreibt. und der witz daran ist, dass sie zu erheblichem teil sich aus dem de facto nicht mehr existenten/einflusslosen linken flügel der spd rekrutiert hat.
    seit schröder regiert die spd der sog. https://de.wikipedia.org/wiki/Seeheimer_Kreis man beachte, wer aus der aktuellen und ehemaligen regierungen da mitglied ist und was die eigentlich für inhalte haben.
    und die grünen? letzte bundestagswahl gab es da so ein paar kandidaten mit recht linkem programm. steuern für reiche etc. und wo sind die jetzt, diese kandidaten? jedenfalls nicht in der führungsspitze. alle abgedankt. und hat seitdem noch einer jemals was von diesem programm gehört?
    aber um die theorie über linke politik bei spd/grüne ad absurdum zu führen reicht eigentlich nur ein begriff: agenda 2010. die führungsriegen (witziger weise oft nicht deren basis in kommunen usw.) haben die nicht nur eingeführt, sie halten sogar daran fest! unabhängig davon, ob man die agenda2010 jetzt gut findet oder nicht: das ist insgesamt betrachtet keine linke politik.
    jeder lese sich ruhig mal wiki zur erinnerung durch: https://de.wikipedia.org/wiki/Agenda_2010
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  8. #48
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von ^Gandalf
    Registriert seit
    18.04.2007
    Ort
    Fürstenfeld
    Alter
    34
    Beiträge
    605
    Nick
    Gandalf
    Clans
    DiE PhIlOsOfFeN
    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    du wolltest irgendwelche belege dazu, dass es was zu "afd nazis" gibt. hast du bekommen. feddich.

    dass bspw. ein höcke mit seinen rassistischen äußerungen ganz hart an der grenze zur volksverhetzung agiert, ist dir wohl klar.
    von dieser aussage hat sich die afd spitze distanziert, und dazu gibt es auch ein gerichtsurteil das nicht von voksverhetzung ausgeht.



    die afd ist mir eigentlich ziemlich egal, aber von diesen angeblichen vielen stichhaltigen rassistischen äußerungen bleibt eigentlich nicht viel über wenn man im netz danach sucht und sich nicht nur mit überschriften begnügt.


    eine behauptung von jemanden ist kein beleg, traurig dir so etwas sagen zu müssen, oder schonl vergessen wieviele behauptungen es über flüchtlinge gibt?


    fakt ist, ich habe kein einziges urteil von volksverhetzung gegen die afd gefunden, und es ist zur zeit auch kein einziges ausständig.






    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    bezug zu dem was ich gesagt habe und du zitiert hast? null.

    wenn du hier keinen zusammenhang siehst tust du mir echt leid. jeder flüchtling der zu uns kommt, kommt aus einem sicheren drittland, die wollen alle aber nur bei 3 ländern um asyl ansuchen, das sollte mein vergleich darstellen. da es sich in idomeni doch um flüchtlinge von syrien, also um echte kriegsflüchtlinge handelt, die deinen aufgezählten gruppen um nichts nachstehen frage ich mich warum die nicht nach portugal wollen. aber soetwas aufzuzeigen geht natürlich gar nicht.






    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    blablabla. habe ich die studie irgendwie angezweifelt? nein.

    meine aussagen gelten übrigens gerade für politikjournalisten - wo wenn nicht da geht es um richtungen wie links und rechts? mal ganz davon abgesehen, dass politik doch gerade diese ganzen themenfelder zu beackern hat. oder glaubst du, dass die mit politikjournalisten nur auf die eigentliche politik im sinne von machtkämpfen zwischen parteien und einzelpersonen fokussieren?



    nochmal anders formuliert: spd und grüne machen seit jahren kaum das, was mensch als linke politik versteht. oder greif doch ein beliebiges themenfeld (ich nannte ja wahllos irgendwelche) heraus. und dann schauen wir uns an, was die angeblich linken parteien da konkret gemacht oder vorgeschlagen haben.

    daher siehst du hierdurch

    keine partei: 36%

    grüne: 27%

    SPD: 15,5

    CDU/CSU: 9%

    fdp: 7,4%

    die linke: 4,2

    sehr schön, dass es eben kaum noch linke journalisten gibt.

    "die linke" ist die einzige partei im bundestag, die linke politik betreibt. und der witz daran ist, dass sie zu erheblichem teil sich aus dem de facto nicht mehr existenten/einflusslosen linken flügel der spd rekrutiert hat.

    seit schröder regiert die spd der sog. https://de.wikipedia.org/wiki/Seeheimer_Kreis man beachte, wer aus der aktuellen und ehemaligen regierungen da mitglied ist und was die eigentlich für inhalte haben.

    und die grünen? letzte bundestagswahl gab es da so ein paar kandidaten mit recht linkem programm. steuern für reiche etc. und wo sind die jetzt, diese kandidaten? jedenfalls nicht in der führungsspitze. alle abgedankt. und hat seitdem noch einer jemals was von diesem programm gehört?

    aber um die theorie über linke politik bei spd/grüne ad absurdum zu führen reicht eigentlich nur ein begriff: agenda 2010. die führungsriegen (witziger weise oft nicht deren basis in kommunen usw.) haben die nicht nur eingeführt, sie halten sogar daran fest! unabhängig davon, ob man die agenda2010 jetzt gut findet oder nicht: das ist insgesamt betrachtet keine linke politik.

    jeder lese sich ruhig mal wiki zur erinnerung durch: https://de.wikipedia.org/wiki/Agenda_2010


    1) dein "alter" mit direkten link auf den kopp verlag interpretiere ich aber anders, oder was wolltest du damit sagen?

    2) hier geht es nicht um die "realpolitik" sondern um die politische ausrichtung, jeder weiß das die linksgerichteten partein für eine liberale flüchtlingspolitik stehen

    3) für dich vereinfacht dargestellt, was glaubst du wie würde ein artikel von keerulz über flüchtlinge aussehen? kann es sein das er gerade paradebeispiele hervorhebt und etwaige probleme unbenannt lässt? wie würde mein artikel dazu aussehen?

    4) und du glaubst ernsthaft das es objektiven journalismus gibt..............
    Geändert von ^Gandalf (16.03.2016 um 23:04 Uhr)

  9. #49
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358
    Zitat Zitat von ^Gandalf Beitrag anzeigen
    du sagst das min 85% der bevölkerung sich klar von der afd distanzieren. wie kann das sein wenn über 15% die afd gewählt haben? hiermit wäre auch der punkt mit dem widersprechen geklärt. falls du das wahlergebnis nicht im kopf hast google es einfach, sollte für so einen besserwisser wie dich ja nicht schwer sein.


    Der Bundesvorstand der rechtspopulistischen Partei AfD möchte den Thüringer Partei- und Fraktionschef Björn Höcke aus den eigenen Reihen verbannen. Grund sind seine Äußerungen zum angeblichen Fortpflanzungsverhalten von Afrikanern, die von der Parteispitze einhellig abgelehnt werden.

    Höcke hatte von einem "lebensbejahenden afrikanischen Ausbreitungstyp" und von einem "Bevölkerungsüberschuss" Afrikas gesprochen. "Solange wir bereit sind, diesen Bevölkerungsüberschuss aufzunehmen, wird sich am Reproduktionsverhalten der Afrikaner nichts ändern", sagte Höcke.

    http://www.t-online.de/nachrichten/d...-austritt-nahe


    schaut das nach legetimieren seitens der afd aus?




    Die Staatsanwaltschaft Halle hat ihre Ermittlungen gegen den Thüringer AfD-Landesvorsitzenden wegen Volksverhetzung eingestellt. Es habe sich kein hinreichender Tatverdacht ergeben, teilte die Behörde mit.
    http://www.spiegel.de/politik/deutsc...a-1071722.html



    bei uns gibt es ein sprichwort, schuster bleib bei deinen leisten. anscheinend sehen das leute doch anders als du.


    für dich ist es einfacher einer gruppierung die schuld an der ablehnung der flüchtlinge zu geben, dahinter stehen aber immer menschen.
    die afd würde nie solche immense zuwächse erfahren, wenn die flüchtlingskrise nicht so außer ruder laufen würde.


    bei deinen post gibt es tatsächlich ein detail wo ich dir zustimme, findest du es?
    Oh man. Wo habe ich geschrieben, dass sich jemand klar distanziere? Die Zahl von 90% fiel in einem Wahlbericht. Wenn ich mich richtig erinnere, war das ne Schätzung, wieviele der AFD Wähler jene nur aus Protest gewählt haben und gar keine Nazis sind. Meinst du allen ernstes ich wüsste nicht, dass 90 + 15= 105% ist, was eigentlich gar nicht möglich ist? Seriously?
    Zeig mir ein richtiges Beispiel, passiert ja in jedem Beitrag.

    Glaubst du, das ist das einzige, was fast ganz Deutschland denken lässt, dass die AFD richtig gefährlich ist? Es gibt xx Beispiele, eben nicht nur von Hökke, die ganz eindeutig und erschreckend zeigen, was für ein Volk dort die Mitglieder stellt und wählt. Meinst du echt wir sind alle dumm? Vollkommen kontrolliert von den Medien? Wer solche Aussagen bringen kann (wie gesagt, dass war nur eine von vielen), und trotzdem fröhlich in der Partei weiterhin sein Unwesen treiben kann, ist Mitglied einer ganz ganz tollen und seriösen Partei

    Ganz tolles Sprichwort, super stolz auf dich junge. Politik ist u.A. genau meine Leiste. Auch wenn es dir nicht gefällt.
    Was ist denn deine Leiste? Maurer? Gebäudereiniger? Fliesenleger? Oder Hausmann und Vater (das traurige ist, dass du gerade die nächste Generation deines Gleichen "erziehst" )?

    Wie bereits gesagt, unter den AFD Wählern sind viele Protestwähler und auch nicht alle sind Nazis. Die Zahlen sind natürlich erschreckend. AFD und PEGIDA (und Köln) haben aber auch alles dafür getan, dass die Stimmung sich verschlechtert.
    Wenn ich allein an die ganzen Lügen denke, die auf FB und allen anderen Seiten systematisch verbreitet wurden..... Diese Menschen sind dir bestimmt sehr ähnlich, da bin ich mir sicher.

    Wegen Menschen wie euch wird die Integration der Flüchtlinge erst zur richtigen Herausforderung.
    Geändert von Keerulz (17.03.2016 um 00:48 Uhr)

  10. #50
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von ^Gandalf
    Registriert seit
    18.04.2007
    Ort
    Fürstenfeld
    Alter
    34
    Beiträge
    605
    Nick
    Gandalf
    Clans
    DiE PhIlOsOfFeN
    Zitat Zitat von Keerulz Beitrag anzeigen
    Oh man. Wo habe ich geschrieben, dass sich jemand klar distanziere?
    Zitat Zitat von Keerulz Beitrag anzeigen
    Genau wie der Rest (min 85%) der Gesellschaft, die sich klar von AFD distanzieren
    noch fragen?



    Zitat Zitat von Keerulz Beitrag anzeigen
    Die Zahl von 90% fiel in einem Wahlbericht. Wenn ich mich richtig erinnere, war das ne Schätzung, wieviele der AFD Wähler jene nur aus Protest gewählt haben und gar keine Nazis sind. Meinst du allen ernstes ich wüsste nicht, dass 90 + 15= 105% ist, was eigentlich gar nicht möglich ist? Seriously?
    Zitat Zitat von Keerulz Beitrag anzeigen
    Nun, die meisten Menschen haben die AFD nicht gewählt sondern oft solche Parteien oder Politiker, die eindeutig hinter dem Kurs der Kanzlerin stehen. Daraus schließe ich, (genau, ich verkaufe es nicht wie du als Fakt- bei total Ahnungslosigkeit) dass die meisten, und wenn ich mich richtig erinnere waren es insgesamt ca. 90%, einen anderen Weg als den der AFD für richtig befinden.
    Zitat Zitat von Keerulz Beitrag anzeigen
    Zeig mir ein richtiges Beispiel, passiert ja in jedem Beitrag.

    ok, das zahlen nicht deins sind wissen wir mittlerweile, du sagst das 90% einen anderen weg als den der afd für richtig befinden, finde es eine gute rechnung zumahl 15% die afd gewählt haben. es gibt keine partei die eindeutig hinter dem kurs der kanzlerin steht, nicht einmal die linken und grünen. kretschmann verschärft in der flüchtlingskrise seine tonlage andauernt, die linke wagenknecht stellt sich klar dagegen, und was klöckner und wolf von merkels kurs halten ist ja allen bekannt.



    Zitat Zitat von Keerulz Beitrag anzeigen
    Ganz tolles Sprichwort, super stolz auf dich junge. Politik ist u.A. genau meine Leiste. Auch wenn es dir nicht gefällt.
    Was ist denn deine Leiste? Maurer? Gebäudereiniger? Fliesenleger? Oder Hausmann und Vater (das traurige ist, dass du gerade die nächste Generation deines Gleichen "erziehst" )?

    das ist deine leiste? und du schließt bei totaler ahnungslosigkeit etwas? sieht so aus als ob sich das studium nicht bezahlt gemacht hat. oder bist du einer von merkels experten-berater der ihr zu ihren grandiosen wahlerfolg gratuliert?

    ich bin kfz-meister und in der motoren entwicklung tätig, sprich ich habe sehr viel mit zahlen zu tun und ich weiß welchen spielraum man nutzt, und wie unterschiedlich die angegebenen zahlen dann doch oft zur realität sein können.


    Zitat Zitat von Keerulz Beitrag anzeigen
    Wie bereits gesagt, unter den AFD Wählern sind viele Protestwähler und auch nicht alle sind Nazis. Die Zahlen sind natürlich erschreckend. AFD und PEGIDA (und Köln) haben aber auch alles dafür getan, dass die Stimmung sich verschlechtert.
    Wenn ich allein an die ganzen Lügen denke, die auf FB und allen anderen Seiten systematisch verbreitet wurden..... Diese Menschen sind dir bestimmt sehr ähnlich, da bin ich mir sicher.

    findest du an protestwählern etwas schlechtes? es gibt sonst keine einzige partei die eine klare flüchtlingspolitk fährt, hier wird bei den meisten partein in der öffentlichkeit nur herumgestritten, ist doch klar welche konsequenzen das ganze hat. und ich bin nach wie vor der meinung das hier sicher nicht bei der afd das problem liegt.



    Zitat Zitat von Keerulz Beitrag anzeigen
    Wegen Menschen wie euch wird die Integration der Flüchtlinge erst zur richtigen Herausforderung.

    oder vielleicht doch weilfür die meisten)


    es keine deutschlehrer gibt
    es keine arbeit gibt
    es eine ganz andere erwartungshaltungen gibt
    sie ein anderes frauenbild haben
    sie keine ausbildung haben
    sie in ghettos zusammenleben müssen
    Geändert von ^Gandalf (17.03.2016 um 08:41 Uhr)

  11. #51
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.067
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von ^Gandalf Beitrag anzeigen
    von dieser aussage hat sich die afd spitze distanziert, und dazu gibt es auch ein gerichtsurteil das nicht von voksverhetzung ausgeht.
    lol. is ja schön, dass die herrschaften sich davon distanzieren und rechtlich gesehen die sache auch sauber ist. meiner persönlichen meinung nach reicht eine distanzierung aber nicht. sie dulden ihn de facto ja immer noch. und wenn ich mir auch nur eine rede von höcke auf xbeliebigem platz ansehe, geht das für mich nicht mehr klar. denn typen wie der sind geistige brandstifter, auf die sich dann die bombenleger gerne berufen. extremstes beispiel wäre anders breyvik.

    Zitat Zitat von ^Gandalf Beitrag anzeigen
    die afd ist mir eigentlich ziemlich egal, aber von diesen angeblichen vielen stichhaltigen rassistischen äußerungen bleibt eigentlich nicht viel über wenn man im netz danach sucht und sich nicht nur mit überschriften begnügt.
    das ist nicht korrekt. ich fange jetzt aber nicht an, für dich die zahllosen statements von anbeginn der afd bis heute rauszusuchen. das musste schon selber schaffen.


    Zitat Zitat von ^Gandalf Beitrag anzeigen
    wenn du hier keinen zusammenhang siehst tust du mir echt leid. jeder flüchtling der zu uns kommt, kommt aus einem sicheren drittland, die wollen alle aber nur bei 3 ländern um asyl ansuchen, das sollte mein vergleich darstellen. da es sich in idomeni doch um flüchtlinge von syrien, also um echte kriegsflüchtlinge handelt, die deinen aufgezählten gruppen um nichts nachstehen frage ich mich warum die nicht nach portugal wollen. aber soetwas aufzuzeigen geht natürlich gar nicht.
    das hat immer noch keinen kontext zu meinem posting.


    Zitat Zitat von ^Gandalf Beitrag anzeigen
    1) dein "alter" mit direkten link auf den kopp verlag interpretiere ich aber anders, oder was wolltest du damit sagen?
    hä?

    Zitat Zitat von ^Gandalf Beitrag anzeigen
    2) hier geht es nicht um die "realpolitik" sondern um die politische ausrichtung, jeder weiß das die linksgerichteten partein für eine liberale flüchtlingspolitik stehen
    äh ja. auch deren politische ausrichtung ist wie gesagt und näher ausgeführt aber nicht links. bestes bsp. seinerzeit franz müntefering:
    http://www.zeit.de/online/2006/20/Schreiner
    Was bedeutet Hartz IV? SPD-Arbeitsminister Franz Müntefering hat es auf seine Weise erklärt. „Wer nicht arbeitet, soll auch nicht essen“, sagte er
    davon abgesehen passt "liberal" hier nicht wirklich imho.

    Zitat Zitat von ^Gandalf Beitrag anzeigen
    3) für dich vereinfacht dargestellt, was glaubst du wie würde ein artikel von keerulz über flüchtlinge aussehen? kann es sein das er gerade paradebeispiele hervorhebt und etwaige probleme unbenannt lässt? wie würde mein artikel dazu aussehen?
    worauf willst du hinaus?
    Zitat Zitat von ^Gandalf Beitrag anzeigen
    4) und du glaubst ernsthaft das es objektiven journalismus gibt..............
    nö. wie kommste darauf?
    Geändert von Wilma (17.03.2016 um 12:42 Uhr)
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  12. #52
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von ^Gandalf
    Registriert seit
    18.04.2007
    Ort
    Fürstenfeld
    Alter
    34
    Beiträge
    605
    Nick
    Gandalf
    Clans
    DiE PhIlOsOfFeN
    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    lol. is ja schön, dass die herrschaften sich davon distanzieren und rechtlich gesehen die sache auch sauber ist. meiner persönlichen meinung nach reicht eine distanzierung aber nicht. sie dulden ihn de facto ja immer noch. und wenn ich mir auch nur eine rede von höcke auf xbeliebigem platz ansehe, geht das für mich nicht mehr klar. denn typen wie der sind geistige brandstifter, auf die sich dann die bombenleger gerne berufen. extremstes beispiel wäre anders breyvik.
    Merkst du was? Das ist DEINE persönliche Meinung. Für soetwas gibt es die justiz, was du machst ist im grunde auch nichts anderes als hetze



    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    das ist nicht korrekt. ich fange jetzt aber nicht an, für dich die zahllosen statements von anbeginn der afd bis heute rauszusuchen. das musste schon selber schaffen.
    Die kommentare die ich gefunden habe, haben aber nichts damit zu das es sich bei der afd um eine nazi partei handelt, und genau das war meine frage. Das du es nicht schaffst eine rechtspopulistische von einer rechtsradikalen partei zu trennen ist nicht meine Schuld.

    Genau deshalb gibt es keine Urteile oder offene Verfahren wegen Volksverhetzung.



    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    das hat immer noch keinen kontext zu meinem posting.
    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    es gibt übrigens nicht "den" wirtschaftsflüchtling.
    kleinkriminelle aus dem maghreb? menschen, deren lebensraum nahezu verwüstet/ausgetrocknet/umweltmäßig sonst wie am ende ist? leute aus ehemaligen kriegsgebieten, die seit jahren nix anderes als trümmerlandschaften kennen? oder was ist mit afghanen, die neben den genannten punkten auch noch spaß mit warlords und der haupteinnahmequlle drogenanbau haben?
    schau dich doch um in der welt. es gibt immer noch oder schon wieder so viele völlig abgefuckte staaten. und zu erheblichem teil wurde dies durch westliche einflüsse erreicht. rohstoffe, kriegerische interventionen, müllabladeplätze, einseitige handelsabkommen, umweltzerstörung usw. usf.
    oder was ist mit leuten aus dem jemen? da bekämpfen momentan unsere freunde aus saudi arabien "nur" terroristen mit leopard2-panzern. da bleibt kein stein auf dem anderen. aber "krieg" ist das natürlich nicht. also auch wieder nur wirtschaftsflüchtlinge oder was?




    Zitat Zitat von ^Gandalf Beitrag anzeigen
    Lissabon würde aktuell 7000 Flüchtlinge aus dem griechischen Idomeni nehmen, aber nur 200 seien bereit, nach Portugal zu gehen. - derstandard.at/2000032974696/Oesterreich-nahm-1348-Schutzbeduerftige-direkt-aus-Region-auf

    http://derstandard.at/2000032974696/...aus-Region-auf

    wie nennst du sowas? was glaubst du wohin die wollen?
    ich nenne sie alle wirtschaftsflüchtlinge die ein sicheres drittland und/oder ein land ausschlagen wo sie meinen das es ihnen nicht so gut geht wie bei uns. Auch all deine genannten gruppen fallen hinzu.




    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    hä?
    Stell dich bitte nicht so blöd

    Was willst du damit sagen?




    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    äh ja. auch deren politische ausrichtung ist wie gesagt und näher ausgeführt aber nicht links. davon abgesehen passt "liberal" hier nicht wirklich imho.
    Über was genau willst du reden? Falls du es noch nicht mitbekommen hast hier geht es um die flüchtlingspolitik. Und hier ist eindeutig von einer linksgerichteten presse zu sprechen, man erinnere sich an den hype der willkommenskultur, schönreden von gewaltstatistiken, die verschiedenste versuche uns weiß machen zu wollen warum wir sie brauchen (demografischer wandel, fachkräftemangel usw), wie gebildet sie doch sind……..
    Erst seit köln gibt es eine etwas objektivere berichterstattung

    Wieviele skeptische Artikel hat es im selben zeitraum gegeben?





    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    worauf willst du hinaus?
    Auf das oben genannte. Keine objektive berichterstattung aufgrund der linksgerichteten journalisten.

  13. #53
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.067
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    @toni: du betreibst seit einigen tagen nur noch rabulistik. aber wenn dann umgekehrt dir die leude weitergehende argumentationen liefern ist das bäh und/oder du stellst dich doof und/oder ziehst dich auf law and order zurück. viele politiker machen das übrigens auch sehr gerne. bspw. die petry ist absolute expertin.

    bei folgendem punkt nehme ich zu deinen gunsten an, dass du es wirklich noch nicht gecheckt hast und das allgemein ein großes problem ist:
    Zitat Zitat von ^Gandalf Beitrag anzeigen
    Über was genau willst du reden? Falls du es noch nicht mitbekommen hast hier geht es um die flüchtlingspolitik. Und hier ist eindeutig von einer linksgerichteten presse zu sprechen, man erinnere sich an den hype der willkommenskultur, schönreden von gewaltstatistiken, die verschiedenste versuche uns weiß machen zu wollen warum wir sie brauchen (demografischer wandel, fachkräftemangel usw), wie gebildet sie doch sind……..
    Erst seit köln gibt es eine etwas objektivere berichterstattung
    ich rede über flüchtlingspolitik im ganzen, während du geografisch und historisch die thematik auf die grenzen von schland und österreich eingrenzt und nix vor 2015 mit einbeziehst. willkommenskultur und gewaltstatistiken mögen gerne medial links eingefärbt (gewesen?) sein. ansonsten höre ich medial links gefärbt: nix.
    aber what about the rest? welches medium knallt schäuble und co. in sachen finanzierung die schwarze null um die ohren? wer thematisiert die durch die politik der letzen jahrzehnte verursachten auf uns zukommenden verteilungskämpfe? welches medium betreibt ursachenanalyse, kritisiert/beleucht die nato, eu-außen- und wirtschaftspolitik...? ...na? richtöööög, keins. und das bezeichnest du als linksgerichtete presse!
    ist es links, der türkei, welche gerade richtung autokratie abdriftet (pressefreiheit..), nen deal vorzuschlagen, in dem sie zum flüchtlingsverschiebebahnhof wird und im gegenzug beitrittsverhandlungen die 35. angeboten werden?
    wenn medien das abfeiern sind sie alles, aber sicher nicht links!

    Zitat Zitat von ^Gandalf Beitrag anzeigen
    Wieviele skeptische Artikel hat es im selben zeitraum gegeben?
    was wäre für dich nach eben gesagten nun ein skeptischer artikel? müsste darin noch über so scheinthemen wie obergrenze, kriminalstatistik, ob die migration illegal ist, wer die integration bezahlen soll usw. usf. diskutiert werden?


    für den rest ist mir meine zeit aus o.g. gründen zu schade.
    Keerulz und PhillRudd sagen Danke.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  14. #54
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Apokus
    Registriert seit
    11.09.2001
    Ort
    was konstruktives
    Beiträge
    4.546
    Clans
    was konstruktives
    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    für den rest ist mir meine zeit aus o.g. gründen zu schade.
    Respekt das dus überhaupt bis hierher ausgehalten hast...
    Ich bin eigentlich schon wieder auf dem Sprung raus aus dem Forum weil mich die Diskussionsverweigerung einiger hier nur noch an eine CSUADFCDUSPDGRÜNEFDP Veranstaltung erinnert bei dem irgendein eingeschnapptes Kind (Politiker) sitzt und immer den gleichen Spruch wiederholt in der Hoffnung alle anderen geben entnervt auf und er bekommt sein Schäufele wieder...
    Ich bin das Endprodukt von 4.5 Milliarden Jahren Evolution. Wenn ich einen Job ohne Strom und ohne Internet hätte haben wollen, hätte ich auch in der Höhle bleiben können. Oder auf den Bäumen in besagtem Dschungel.

  15. #55
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358
    Oh ja, da hat mir das "klar" wohl nicht mehr gefallen. Da habe ich mir tatsächlich etwas widersprochen. Und jetzt andere Beispiele. Mindestens eins noch, gerne auch aus alten "Diskussionen".

    Was für ein Käse. Gerade die Linken, die Grünen und viele andere Vertreter aus allen Reihen haben ihr mehr oder weniger, immer mal wieder Recht gegeben. Es ist halt Humanität, und jeder normal erzogene, mit ausreichend Bildung versehene Menschen weiß, dass sie im Grunde richtig handelt. Eine europäische Lösung ist die einzige Chance. Dafür kämpft sie und lässt eben nicht das Leid vor der eigenen Grenze zu!
    Wir haben ne Mio. aufgenommen und ich denke wir könnten dieses Jahr locker noch 500k aufnehmen. Langsam verbessern sich die Behörden (Asylentscheid binnen 48h, Flüchtlingsausweis usw..). Wir arbeiten alle hart, aber wir (die, die wirklich helfen, nicht nur praktisch, sondern auch moralisch, indirekt und fördernd) sind noch lange nicht an der Grenze! Die ganzen Ehrenamtlichen zeigen wie es geht.
    Viel Lob kommt auch ausm Ausland, aber das überragt ja deinen Tellerrand um Meilen.

    Schön, dass du mich als totalen Ahnungslosen darstellst. Im Vergleich zu dir habe ich genau das worüber wir reden studiert. Nicht nur das, ich arbeite tag täglich mit Flüchtlingen! Ich lese nahezu alles zu der Thematik, aber du, der angebliche KFZ Meister, ist allwissend. Übrigens, in Deutschland kümmern sich Maschinenbauingenieure um die Entwicklung von Motoren und keine KFZ Meister. Daher wahrscheinlich eine tolle Lüge. Ich wette du bist Arbeitslos. So oft und intensiv du hier mit mir und Wilma (und allen anderen, die es wagen nicht deiner Meinung zu sein) diskutierst, kannst du nur Arbeitslos sein. Oder du bist halt ein erbärmlicher Vater, der nie Zeit für seine Kinder hat. Such es dir aus! Du hast es raus mit Zahlen? Dir ist klar, dass deine Mathematik über x>y nicht hinaus geht, oder? Toller Meister, Respekt. Übrigens, ich hatte Mathe LK mit 13Pkt. im Abi bestanden. Ganz Ahnungslos bin ich nicht, nur interessieren mich NATÜRLICH die Menschen und die Humanität mehr, als wilde Statistiken und DEINE Interpretationen, von denen du mehr als Überzeigt bist...

    Es gibt genug Protestparteien. Wer die wählt, die mit plumper rechter Rhetorik und Propaganda versuchen alles aus der Flüchtlingskrise auszuschlachten, protestiert mMn falsch.

    Nein, es seid ganz sicher ihr! Die, die Stimmung machen, Hass sehen und mit Plumpheit der braunen Soße verfallen. Lügen verbreiten und das gesamte Umfeld mit Stumpfheit und Hass vergiften.


    @Wilma
    Ich bewundere deine Coolness. Ich habe schon längst Verwarnungen bekommen und mir fällt es schwer nicht beleidigend zu werden. Aber ich bin als Migrant auch indirekt von seinem Hass betroffen!
    Geändert von Keerulz (17.03.2016 um 23:44 Uhr)

  16. #56
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von ^Gandalf
    Registriert seit
    18.04.2007
    Ort
    Fürstenfeld
    Alter
    34
    Beiträge
    605
    Nick
    Gandalf
    Clans
    DiE PhIlOsOfFeN
    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    @toni: du betreibst seit einigen tagen nur noch rabulistik. aber wenn dann umgekehrt dir die leude weitergehende argumentationen liefern ist das bäh und/oder du stellst dich doof und/oder ziehst dich auf law and order zurück. viele politiker machen das übrigens auch sehr gerne. bspw. die petry ist absolute expertin.
    Kann ich hier objektiv entscheiden- wahrscheinlich nicht
    Kannst du hier objektiv entscheiden- wahrscheinlich nicht
    Die entscheidung der justiz aber als rabulistik darstellen zu wollen, finde ich schon einen starten tobak.



    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    bei folgendem punkt nehme ich zu deinen gunsten an, dass du es wirklich noch nicht gecheckt hast und das allgemein ein großes problem ist:

    ich rede über flüchtlingspolitik im ganzen, während du geografisch und historisch die thematik auf die grenzen von schland und österreich eingrenzt und nix vor 2015 mit einbeziehst. willkommenskultur und gewaltstatistiken mögen gerne medial links eingefärbt (gewesen?) sein. ansonsten höre ich medial links gefärbt: nix.
    aber what about the rest? welches medium knallt schäuble und co. in sachen finanzierung die schwarze null um die ohren? wer thematisiert die durch die politik der letzen jahrzehnte verursachten auf uns zukommenden verteilungskämpfe? welches medium betreibt ursachenanalyse, kritisiert/beleucht die nato, eu-außen- und wirtschaftspolitik...? ...na? richtöööög, keins. und das bezeichnest du als linksgerichtete presse!
    ist es links, der türkei, welche gerade richtung autokratie abdriftet (pressefreiheit..), nen deal vorzuschlagen, in dem sie zum flüchtlingsverschiebebahnhof wird und im gegenzug beitrittsverhandlungen die 35. angeboten werden?
    wenn medien das abfeiern sind sie alles, aber sicher nicht links!
    1) hier hätte ich mich etwas besser ausdrücken können, es geht hier um das „missionieren“ von leuten (was eindeutig eine linke anschauung ist), es wurde ein künstlicher hype erzeugt wodurch völlig aus den augen verloren wurde was diese massenzuwanderung ohne kontrolle bedeutet. Jetzt tun alle so überrascht was es wirklich bedeutet und die dinge fallen den leuten auf den kopf

    2) wir reden hier von mainstream medien, du weißt sehr wohl warum die oben genannten themen hier so gut wie keine bedeutung finden. Das liegt daran das es die breite masse nicht interessiert und/oder sie der komplexen thematik nicht folgen können. Lies dir doch mal die wirtschaftseiten der blätter durch, um was geht es hier überwiegend? Genau um das was die leute noch ein bischen verstehen oder interessieren könnte.
    Konkurs da-dort
    Stellenabbau
    Dax rauf runter

    Das die häufigkeit oder tiefe dieser berichterstattung dir persönlich als volksiwrt natürlich zu wenig ist verstehe ich vollkommen, aber soetwas kann in der breiten masse einfach nicht verkauft werden.

    Und ja das was vorkommt bezeichne ich noch immer als linksgerichtete presse!





    Zitat Zitat von Keerulz Beitrag anzeigen
    Oh ja, da hat mir das "klar" wohl nicht mehr gefallen. Da habe ich mir tatsächlich etwas widersprochen. Und jetzt andere Beispiele. Mindestens eins noch, gerne auch aus alten "Diskussionen".
    Zitat Zitat von Keerulz Beitrag anzeigen
    Was für ein Käse. Gerade die Linken, die Grünen und viele andere Vertreter aus allen Reihen haben ihr mehr oder weniger, immer mal wieder Recht gegeben. Es ist halt Humanität, und jeder normal erzogene, mit ausreichend Bildung versehene Menschen weiß, dass sie im Grunde richtig handelt. Eine europäische Lösung ist die einzige Chance. Dafür kämpft sie und lässt eben nicht das Leid vor der eigenen Grenze zu!
    Zitat Zitat von Keerulz Beitrag anzeigen
    Nun, die meisten Menschen haben die AFD nicht gewählt sondern oft solche Parteien oder Politiker, die eindeutig hinter dem Kurs der Kanzlerin stehen
    Zitat Zitat von Keerulz Beitrag anzeigen
    mehr oder weniger, immer mal wieder Recht gegeben
    Deswegen mag ich zahlen lieber, was du schreibst sagt nämlich genau gar nichts



    Zitat Zitat von Keerulz Beitrag anzeigen
    . Es ist halt Humanität, und jeder normal erzogene, mit ausreichend Bildung versehene Menschen weiß, dass sie im Grunde richtig handelt. Eine europäische Lösung ist die einzige Chance. Dafür kämpft sie und lässt eben nicht das Leid vor der eigenen Grenze zu!
    Über die europäische lösung wie sie immer dargestellt wird sollte doch gar nicht gesprochen werden müssen. Es sollte doch grundvoraussetzung sein das man seine außengrenzen schützen kann, die rücknahmeverhandlungen mit den türken gibt es schon seit 2002!, wobei das abkommen 2013 beschlossen wurde.
    http://europa.eu/rapid/press-release...-14-285_de.htm

    das sich die türkei nicht daran gehalten hat brauche ich wohl nicht zu erzklären.

    Und merkel jetzt als humanistin darstellen zu wollen zeigt mir nur wieder wie verblendet du bist, meinst du ernsthaft es macht einen unterschied für die flüchtlinge ob sie in mazedonien oder in der türkei gestoppt werden?
    Zumal die türkei erst vor kurzen 9 syrer erschossen hat als sie versucht haben die grenze zu überwinden.
    http://www.focus.de/politik/ausland/...d_5336355.html

    das interessiert anscheinend keine sau.




    Zitat Zitat von Keerulz Beitrag anzeigen
    Wir haben ne Mio. aufgenommen und ich denke wir könnten dieses Jahr locker noch 500k aufnehmen. Langsam verbessern sich die Behörden (Asylentscheid binnen 48h, Flüchtlingsausweis usw..). Wir arbeiten alle hart, aber wir (die, die wirklich helfen, nicht nur praktisch, sondern auch moralisch, indirekt und fördernd) sind noch lange nicht an der Grenze! Die ganzen Ehrenamtlichen zeigen wie es geht.
    Viel Lob kommt auch ausm Ausland, aber das überragt ja deinen Tellerrand um Meilen.

    Schön, dass du mich als totalen Ahnungslosen darstellst. Im Vergleich zu dir habe ich genau das worüber wir reden studiert. Nicht nur das, ich arbeite tag täglich mit Flüchtlingen! Ich lese nahezu alles zu der Thematik, aber du, der angebliche KFZ Meister, ist allwissend. Übrigens, in Deutschland kümmern sich Maschinenbauingenieure um die Entwicklung von Motoren und keine KFZ Meister. Daher wahrscheinlich eine tolle Lüge. Ich wette du bist Arbeitslos. So oft und intensiv du hier mit mir und Wilma (und allen anderen, die es wagen nicht deiner Meinung zu sein) diskutierst, kannst du nur Arbeitslos sein. Oder du bist halt ein erbärmlicher Vater, der nie Zeit für seine Kinder hat. Such es dir aus! Du hast es raus mit Zahlen? Dir ist klar, dass deine Mathematik über x>y nicht hinaus geht, oder? Toller Meister, Respekt. Übrigens, ich hatte Mathe LK mit 13Pkt. im Abi bestanden. Ganz Ahnungslos bin ich nicht, nur interessieren mich NATÜRLICH die Menschen und die Humanität mehr, als wilde Statistiken und DEINE Interpretationen, von denen du mehr als Überzeigt bist...
    Du hast diese thematik studiert und liest nahezu alles? Wo gibt es dieses asylverfahren? du meinst diese asylverfahren wo auf ein persönliches gespräch zwischen asylwerber und behörde verzichtet wird? Tolle verbesserung. Oder die berechnung dieser 48h? dir ist schon klar das sich diese zeit rein auf die bearbeitungszeit bezieht, sprich von stellen des asylantrags bis zum abschluss, nur das die meisten asylwerber noch immer monate warten müssen bis sie überhaupt einen antrag stellen dürfen erwähnst du nicht. Auch nicht das die einfach zu bearbeitetn anträge nach vor gereiht werden und die anderen nach hinten, wodurch sich die durchschnittliche bearbeitungszeit noch immer nicht verkürzt hat. Finde es echt peinlich das ein kfz-meister soetwas einen experten erklären muß.

    Und da als experte kannst mir sicher erklären wie du auf die zahl von 500k kommst.



    Zitat Zitat von Keerulz Beitrag anzeigen
    Es gibt genug Protestparteien. Wer die wählt, die mit plumper rechter Rhetorik und Propaganda versuchen alles aus der Flüchtlingskrise auszuschlachten, protestiert mMn falsch.
    Zeig mir sonst eine partei die eindeutig gegen merkels politik ist, darum geht es nämlich den meisten.



    Zitat Zitat von Keerulz Beitrag anzeigen
    Nein, es seid ganz sicher ihr! Die, die Stimmung machen, Hass sehen und mit Plumpheit der braunen Soße verfallen. Lügen verbreiten und das gesamte Umfeld mit Stumpfheit und Hass vergiften.
    Da du mit ihr mich auch meinst, zeig mir bitte nur eine einzige lüge die ich verbreite, und werde hier kein einziges mal mehr posten.



    Zitat Zitat von Keerulz Beitrag anzeigen
    @Wilma
    Ich bewundere deine Coolness. Ich habe schon längst Verwarnungen bekommen und mir fällt es schwer nicht beleidigend zu werden. Aber ich bin als Migrant auch indirekt von seinem Hass betroffen!

    Wenn du das gefühl hast das dir hass von mir entgegenschlägt dann tut es mir leid, das ist sicher nicht meine absicht. Nur für mich zeichnet sich ein anderes bild als für dich, und ich will meine bedenken auch ganz klar aufzeigen. Falls du meinst das ich irgendwelche rassistichen aussagen getätigt habe, bitte ich dich diese mir aufzuzeigen, ich bin durchaus bereit meinen umgangston anzupassen. Und ich kann dir nur wieder sagen ich habe nichts gegen ausländer, bei unseren derzeitigen projekt, arbeite ich mit chinesen, ungarn, deutschen, 1 engländer, brasilianer und östereicher zusammen. ich habe dir schließlich auch eine einladung ausgesprochen, die steht noch immer, und ich finde erst danach solltest du ein urteil über mich abgeben welch ein nazi ich bin.

  17. #57
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.067
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von Keerulz Beitrag anzeigen
    Oh ja, da hat mir das "klar" wohl nicht mehr gefallen. Da habe ich mir tatsächlich etwas widersprochen. Und jetzt andere Beispiele. Mindestens eins noch, gerne auch aus alten "Diskussionen".

    Was für ein Käse. Gerade die Linken, die Grünen und viele andere Vertreter aus allen Reihen haben ihr mehr oder weniger, immer mal wieder Recht gegeben. Es ist halt Humanität, und jeder normal erzogene, mit ausreichend Bildung versehene Menschen weiß, dass sie im Grunde richtig handelt. Eine europäische Lösung ist die einzige Chance. Dafür kämpft sie und lässt eben nicht das Leid vor der eigenen Grenze zu!
    Wir haben ne Mio. aufgenommen und ich denke wir könnten dieses Jahr locker noch 500k aufnehmen. Langsam verbessern sich die Behörden (Asylentscheid binnen 48h, Flüchtlingsausweis usw..). Wir arbeiten alle hart, aber wir (die, die wirklich helfen, nicht nur praktisch, sondern auch moralisch, indirekt und fördernd) sind noch lange nicht an der Grenze! Die ganzen Ehrenamtlichen zeigen wie es geht.
    Viel Lob kommt auch ausm Ausland, aber das überragt ja deinen Tellerrand um Meilen.

    Schön, dass du mich als totalen Ahnungslosen darstellst. Im Vergleich zu dir habe ich genau das worüber wir reden studiert. Nicht nur das, ich arbeite tag täglich mit Flüchtlingen! Ich lese nahezu alles zu der Thematik, aber du, der angebliche KFZ Meister, ist allwissend. Übrigens, in Deutschland kümmern sich Maschinenbauingenieure um die Entwicklung von Motoren und keine KFZ Meister. Daher wahrscheinlich eine tolle Lüge. Ich wette du bist Arbeitslos. So oft und intensiv du hier mit mir und Wilma (und allen anderen, die es wagen nicht deiner Meinung zu sein) diskutierst, kannst du nur Arbeitslos sein. Oder du bist halt ein erbärmlicher Vater, der nie Zeit für seine Kinder hat. Such es dir aus! Du hast es raus mit Zahlen? Dir ist klar, dass deine Mathematik über x>y nicht hinaus geht, oder? Toller Meister, Respekt. Übrigens, ich hatte Mathe LK mit 13Pkt. im Abi bestanden. Ganz Ahnungslos bin ich nicht, nur interessieren mich NATÜRLICH die Menschen und die Humanität mehr, als wilde Statistiken und DEINE Interpretationen, von denen du mehr als Überzeigt bist...

    Es gibt genug Protestparteien. Wer die wählt, die mit plumper rechter Rhetorik und Propaganda versuchen alles aus der Flüchtlingskrise auszuschlachten, protestiert mMn falsch.

    Nein, es seid ganz sicher ihr! Die, die Stimmung machen, Hass sehen und mit Plumpheit der braunen Soße verfallen. Lügen verbreiten und das gesamte Umfeld mit Stumpfheit und Hass vergiften.


    @Wilma
    Ich bewundere deine Coolness. Ich habe schon längst Verwarnungen bekommen und mir fällt es schwer nicht beleidigend zu werden. Aber ich bin als Migrant auch indirekt von seinem Hass betroffen!
    danke. coolness würde dir aber auch besser zu gesicht stehen. gandalf ist nicht starscream. und ad hominem auf dem niveau auf ihn loszugehen bringt dir und der diskussion nix. leute auf ihre bildungsabschlüsse zu reduzieren ist übrigens gänzlich unlinks. das impliziert nämlich immer ein rückwärtsgewandtes denken in schichten/klassen, wie es bspw. die CDUler gerne tun, von wegen milieu, soziale mobilität, bla. gerade von einem sozialwissenschaftler darf man da mehr erwarten.
    übrigens kenne ich gandalf von ehemaliger aber langjähriger clan-squad-geschichte auch privat einigermaßen. der war bspw. beruflich immer gut dabei. bei der entwicklung von was auch immer hast du übrigens meistens teams, die aus diplomierten oder doktoren, meistern/gesellen/kaufleuten und ggf. sogar azubis oder menschen mit einfachen helfertätigkeiten bestehen.
    meiner einer schreibt hier übrigens auch recht viel. das geben mein job, private lebensverhältnisse und nicht zuletzt meine schreibgeschwindigkeit aber her.
    Zitat Zitat von ^Gandalf Beitrag anzeigen
    Kann ich hier objektiv entscheiden- wahrscheinlich nicht
    Kannst du hier objektiv entscheiden- wahrscheinlich nicht
    Die entscheidung der justiz aber als rabulistik darstellen zu wollen, finde ich schon einen starten tobak.
    woot? also langsam bekomme ich nen dicken hals. was erzählst du denn da?

    Zitat Zitat von ^Gandalf Beitrag anzeigen
    1) hier hätte ich mich etwas besser ausdrücken können, es geht hier um das „missionieren“ von leuten (was eindeutig eine linke anschauung ist), es wurde ein künstlicher hype erzeugt wodurch völlig aus den augen verloren wurde was diese massenzuwanderung ohne kontrolle bedeutet. Jetzt tun alle so überrascht was es wirklich bedeutet und die dinge fallen den leuten auf den kopf
    missionieren ne linke anschauung? sehe ich anders. missionieren tut doch jedes lager. in sachen künstlicher hype etc. gebe ich dir recht.

    Zitat Zitat von ^Gandalf Beitrag anzeigen
    2) wir reden hier von mainstream medien, du weißt sehr wohl warum die oben genannten themen hier so gut wie keine bedeutung finden. Das liegt daran das es die breite masse nicht interessiert und/oder sie der komplexen thematik nicht folgen können.
    das ist möglicher weise EIN punkt. ein viel wichtigere ist aber, dass dies via mainstreammedien auch garnicht mehr angeboten wird. die themensetzung ist extrem einseitig geworden. es gibt nahezu keinen pluralismus mehr in vielen gebieten. flcühtlingskrise ist doch das beste beispiel. es gibt medial nur pro oder contra merkel-kurs. wobei contra pauschal rechte ecke bedeutet. bspw. ich teile aber weder den großteil deiner noch der von keerulz ansichten bzw. habe ganz andere themenschwerpunkte, weil diese mir wichtiger erscheinen.

    Zitat Zitat von ^Gandalf Beitrag anzeigen
    Das die häufigkeit oder tiefe dieser berichterstattung dir persönlich als volksiwrt natürlich zu wenig ist verstehe ich vollkommen,
    ich bin wirtschaftsinformatiker, d.h. ich habe universitär durchaus auch was von volkswirtschaft gehört. tatsächlich beschäftige ich mich damit aber, wenn auch sehr intensiv, nur als hobby.


    Zitat Zitat von ^Gandalf Beitrag anzeigen
    Und ja das was vorkommt bezeichne ich noch immer als linksgerichtete presse!
    ein hoch auf die freie meinugsäußerung. argumentativ ist das aber nicht überzeugend.


    Zitat Zitat von ^Gandalf Beitrag anzeigen
    Zeig mir sonst eine partei die eindeutig gegen merkels politik ist, darum geht es nämlich den meisten.
    bitte sehr:
    http://www.die-linke.de/partei/organ...tigkeit-haben/

    medial kommt das aber nicht an. zb heute morgen auf wdr5: herr henkel von alfa, also ehemals afd, durfte, ohne dass das hinterfragt wurde, die cdu als, zitat(!): "linkspartei", bezeichnen. die afd sei rechts und alfa und die csu die neue mitte. DAS ist der mainstream-narrativ!

    @edit: kleines ot-bsp, um zu zeigen, wie links die spd ist: http://www.tagesspiegel.de/wirtschaf.../13333588.html
    kartellamt sagt nö. der minister setzt sich drüber hinweg. er hat ja schließlich nen guten deal (5 jahre beschäftigungsgarantie etc.) ausgehandelt. lächerlich.
    edeka hat bereits den größten marktanteil und legt jetzt insb. in ballungszentren nochmal zu: http://www.wiwo.de/unternehmen/hande.../13333736.html monopole/oligopole sind besonders bei sog. unelastischer nachfrage (lebensmittel muss man kaufen, standorte der filialen sind essentiell...) besonders übel. die zulieferer sind natürlich auch zu beglückwünschen, denn jetzt haben sie einen kunden weniger.
    tja - und was nach 5 jahren mit den beschäftigten und ggf. überflüssigen filialen passieren wird, kann sich hoffentlich jeder vorstellen.
    Geändert von Wilma (18.03.2016 um 11:56 Uhr)
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  18. #58
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358
    Wer hat denn gesagt, dass ich links bin Wilma? Ich wähle die Linke, weil die Reichen endlich mal zu Solidarität gezwungen werden müssen! In vielen anderen Themen bin ich vergleichsweise relativ weit rechts.
    Im wahren Leben bin ich sehr sozial- sonst könnte ich niemals so eine Arbeit verrichten. Die Jungs mögen mich sehr, sodass meine Art nicht das Problem ist. Mein Umfeld ist natürlich ähnlich human (Sozialearbeit halt..) wie ich sodass ich nicht solche Diskussionen führen muss. Wenn ich dann hier immer den gleichen Kotz lesen muss, den du sehr treffend als Rabulistik bezeichnet hast, platz mir der Arsch. Durch meine Nähe zur Thematik, meine Herkunft und natürlich die Anonymität des Internets, ist bei mit der Hang zu Beleidigungen und Aufregungen relativ groß...
    Gandalf ist natürlich nicht Starcream, sonst wäre er schon längst auf meiner Ignorliste.. Aber ich finde der Inhalt ist relativ gleich, nur dass Gandalf versucht seine Meinung wie Fakten darzustellen. Was ist nun besser? Starcream, der sich selbst ausschaltet, oder Gandalf, der bisschen mehr auf den Kasten hat?

    Aber ich werde deinen Rat befolgen und vorerst nicht mehr ausrasten. Das klappt am besten, wenn ich Gandalf weitestgehend einfach überlese
    Geändert von Keerulz (19.03.2016 um 22:15 Uhr)

  19. #59
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.260
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    Aber ich werde deinen Rat befolgen und vorerst nicht mehr ausrasten. Das klappt am besten, wenn ich Gandalf weitestgehend einfach überlese
    das bezweifle ich stark, erstens: das du vorerst nicht mehr ausrastest weil du das einfach behauptest und zweitens: dies geschehe nicht mehr weil du eine andere person einfach "ignorierst"
    und auch wenns offtopic ist, wenn du damit wirklich ein problem hast, das du innerlich aus irgenwelchen gründen explodierst, so liegt das nie an anderen, nur an dir.
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  20. #60
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358
    innerlich explodieren?

    Meinst es fällt mir so schwer eine mir absolut fremde Person im Internet nicht mehr ernst zu nehmen, was dazu führt, dass es mich viel weniger aufregt?
    Meinst du ich kann andere Meinung nicht akzeptieren/tolerieren? Gehe dran kaputt?
    ok ich geh dann mal explodieren lol
    Geändert von Keerulz (20.03.2016 um 01:40 Uhr)

+ Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •