+ Antworten
Seite 6 von 10 ErsteErste ... 2345678910 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 120 von 185
Like Tree43x Danke

Sind Deutsche Mainstream Medien noch glaubwürdig ?

Eine Diskussion über Sind Deutsche Mainstream Medien noch glaubwürdig ? im Forum Politik & Weltgeschehen. Teil des Off Topic-Bereichs; @blade und freezy: ihr habt meinen post jeweils nicht komplett gelesen und/oder nicht verstanden. Man kann auch nicht jedem gleich ...

  1. #101
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.063
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    @blade und freezy:
    ihr habt meinen post jeweils nicht komplett gelesen und/oder nicht verstanden.

    Man kann auch nicht jedem gleich Verklärtheit oder Naivität vorwerfen, nur weil er nicht die Meinung teilt, dass die USA an jedem Konflikt auf diesem Erdball schuld sind, weil sie sich in den letzten 200 Jahren überall irgendwann mal ...nennen wir es "engangiert" haben....
    dafür habe ich ihm auch keine naivität vorgeworfen.
    und schuld an jedem konflikt habe ich auch nicht vorgeworfen. ne gewisse beteiligung ist aber fast immer zu finden.


    Ich glaube nicht, dass die hier angesprochenen Lügenaktionen der USA nen Grund für Russlands handeln ist. Ich bezweifle, dass der Irakkrieg Russland nun zum Handeln in der Ukraine bewegt hat. Der Raketenschild vielleicht schon eher, aber der war hier in der Diskussion gar kein Thema. Von daher kann ich Outis Post als Entgegnung auf Schlüters Vorwurf nur Recht geben. Unrecht sollte beim Namen genannt und nicht relativiert werden.
    deine aussage macht nur sinn, weil du bezug auf mein unvollständig zitiertes posting nimmst.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  2. #102
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Schonmal Nachrichten gesehen?
    Putins offizielle Statements waren schon zu Zeiten der Krim immer dass man da gar nichts mit zu tun hat.

    Ein halbes Jahr später gibt er dann zu "Ja gut, das waren unsere Soldaten in Verkleidung."
    Und jetzt lässt er sich stolz als den Mann der Aktion präsentieren, der noch während der olympischen Spiele befohlen hat dass die Krim Heim ins Reich geholt wird. Wörtlich: "Wir müssen die Krim zurück nach Russland holen". Auch das hat er zu dem Zeitpunkt damals offiziell genau andersrum dargestellt.


    Oder gilt das nicht mehr als Lüge weil er mittlerweile zugegeben hat dass er gelogen hat?

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  3. #103
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.063
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von Outsider Beitrag anzeigen
    Schonmal Nachrichten gesehen?
    Putins offizielle Statements waren schon zu Zeiten der Krim immer dass man da gar nichts mit zu tun hat.

    Ein halbes Jahr später gibt er dann zu "Ja gut, das waren unsere Soldaten in Verkleidung."
    Und jetzt lässt er sich stolz als den Mann der Aktion präsentieren, der noch während der olympischen Spiele befohlen hat dass die Krim Heim ins Reich geholt wird. Wörtlich: "Wir müssen die Krim zurück nach Russland holen". Auch das hat er zu dem Zeitpunkt damals offiziell genau andersrum dargestellt.


    Oder gilt das nicht mehr als Lüge weil er mittlerweile zugegeben hat dass er gelogen hat?
    jo. da magste mit allem recht haben.

    zur thematik welche vergleiche angemessen sind und ob man einzlene parteien isoliert betrachten kann, möchte ich zu meinen bisherigen postings zusätzlich noch auf den threadtitel hinweisen.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  4. #104
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.613
    Name
    Starscream
    Zitat Zitat von Outsider Beitrag anzeigen
    Schonmal Nachrichten gesehen?
    Putins offizielle Statements waren schon zu Zeiten der Krim immer dass man da gar nichts mit zu tun hat.

    Ein halbes Jahr später gibt er dann zu "Ja gut, das waren unsere Soldaten in Verkleidung."
    Und jetzt lässt er sich stolz als den Mann der Aktion präsentieren, der noch während der olympischen Spiele befohlen hat dass die Krim Heim ins Reich geholt wird. Wörtlich: "Wir müssen die Krim zurück nach Russland holen". Auch das hat er zu dem Zeitpunkt damals offiziell genau andersrum dargestellt.


    Oder gilt das nicht mehr als Lüge weil er mittlerweile zugegeben hat dass er gelogen hat?
    Hier mal ein Artikel was der Putin da so gesagt hatte.

    Nach der Sitzung habe ich zu meinen Kollegen gesagt, die Situation in der Ukraine ist so, dass wir gezwungen sind, die Arbeit an einer Rückholung der Krim nach Russland zu beginnen. Denn wir können dieses Territorium und die Menschen, die dort leben, nicht im Stich lassen und dürfen sie nicht den Nationalisten ausliefern.“

    Als erstes haben Meinungsforscher im Auftrag der russischen Behörden eine Umfrage auf der Krim durchgeführt. Putin erinnert sich: „Es stellte sich heraus, dass sich etwa 75 Prozent der Krim-Bevölkerung einen Beitritt zu Russland wünschten.“ Rund zwei Wochen später werden bei einem Referendum auf der Krim mehr als 96 Prozent der Wähler für eine Wiedervereinigung mit Russland stimmen. „Unser Endziel war keine Eroberung und keine Annexion der Krim, sondern das Endziel bestand darin, den Menschen die Möglichkeit zu geben, ihre Meinung darüber zu äußern, wie sie weiter leben wollen“, so Putin in der Doku. Hätten die Menschen auf der Krim anders entschieden, hätte Russland das akzeptiert. (Q
    Was unsere Lügenpresse daraus umgemünzt hat, kann man in dem Artikel auch nachlesen.
    http://www.mmnews.de/index.php/politik/39321-zdf-putin


    Was auch immer auf der Krim passiert ist, die Menschen der Krim wollten es wohl so, bei in einer Demokratie muss man so ein Sachverhalt akzeptieren.
    Deswegen traut sich keiner im Westen für ein zweites Referendum, wir wissen doch alle das Ukrainer sich lieber mit Russland wiedervereinigen, als unter der Junta zu leiden.


    Kiev hat den Osten des Landes in Schutt und Asche gelegt.
    Das Problem liegt einfach daran das Putins Handlungen auf der Krim, neben dieser Nato Nazi Fremdenlegion einfach verblassen.
    Spoiler:



    Und ich möchte mal folgende Frage stellen, wenn die Führung in Kiev wusste das es "auf Befehl des Putlers persönlich" seine Elite Kampf Truppen sind,
    die mit besten Waffen der Welt ausgerüstet wurden. Gegenüber Russland hat Ukraine militärisch keine Chance.
    Hat die da nicht bewusst ihre Soldaten in den Sicheren Tod geschickt? Hat die da die Kiewer Junta nicht bewusst die ganze Region verwüsten lassen ?



    Bisher gehe ich einfach davon aus, das die Führung in Kiev, die Kampfkraft der Donezker einfach deutlich unterschätzt hat.

  5. #105
    Problembär
    Avatar von Blade
    Registriert seit
    01.01.2003
    Ort
    Shutter Island
    Alter
    29
    Beiträge
    7.224
    Clans
    GAHQ
    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    @blade und freezy:
    ihr habt meinen post jeweils nicht komplett gelesen und/oder nicht verstanden.

    Ne super Grundlage für jede "Diskussion" ist immer dem anderen "Nichtverstehen" vorzuwerfen aber blos nicht selber anfangen zu argumentieren.... oder erklären was denn der andere falsch verstanden haben soll.... für mich klingt das nach "Du bist ja viel blöder als ich aber ich sag dir nicht wieso. nänänänän. Ätsch!" ... das ist eigentlich kaum ne Antwort von mir wert -.-


    Warum ich trotzdem schreibe? Um das ganze mal auf ne andere Ebene zu heben hier.... und auch warum ich verdammt froh bin, dass diese Politik und Weltgeschehen Themen endlich ausm OT raus sind und ich sie nicht mehr moderieren muss.

    Nämlich weil der Großteil der Leute hier immer glaubt, man würde über "Wahrheit" streiten.... und jeder glaubt für sich natürlich die Weisheit mit löffeln gefressen zu haben und dann anderen dann seine wahrste Wahrheit zu präsentieren, die natürlich nur stimmen kann und jeder der das anders sieht ist wahlweise ein mediengesteuerter systemscherge oder ein verklärter russlandversteher (jetzt in diesem Thread.... auf andere Threads angewendet ist man dann halt islamophob oder so). Dabei vergessen alle immer, dass wir hier nicht über mathematische Probleme ala 1+1=2 reden, wo es ne eindeutige Lösung gibt. Wenn man eine so komplexe Frage stellt, wie die nach der Ukraine, dann kann sich jeder von uns zeitgleich 3 Fragen stellen.

    1.) Was wäre das Beste für mich persönlich?
    2.) Was wäre das Beste für das Land und das Wirtschaftssystem in dem ich lebe, um meinen Lebensstandart aufrecht zu erhalten oder gar zu verbessern?
    3.) Was wäre das menschlich/moralisch Richtige zu tun?

    Und je nach Gewichtung des Einzelnen dieser 3 Punkte kommt dann ein anderes Ergebnis heraus. Nehmt beispielsweise mich... Ich bin mir durchaus der moralischen Fragwürdigkeit der Außenpolitik des Westens bewusst... dennoch halte ich es in der derzeitigen Situation für richtig so zu handeln wie man handelt - für meinen Lebensstandart - für unser Wirtschaftssystem - letztenendes für mich. Denn ich mache nicht den Fehler zu sagen "Ich weiß, was wir da tun is fragwürdig, also muss alles was Russland tut automatisch richtig und ehrlich sein"... das ist eigentlich genau der Kern, was Russia Today euch vermitteln will... was natürlich totaler Dreck is. Jemand der, warum auch immer, weniger egoistisch ist wie ich und mehr Wert auf moralische Integrität legt wird zu dem Schluss kommen, dass sowohl Russland wie auch der Westen hier mächtig Dreck am Stecken haben und vielleicht niemand hier zu supporten ist.

    Und dann kommt nochmal was ganz Wichtiges: Die Beantwortung der obigen Fragen wird irgendwo anders auf der Welt natürlich zu nem ganz anderen Ergebnis führen. Die Wahrheit in Deutschland ist eine andere als die Wahrheit in Russland oder die Wahrheit in den USA.... aus russischer Sicht ist das russische Handeln in irgendeinem Sinn vielleicht genauso logisch wie das Handeln der USA aus deren Sicht - denn bei aller moralische Fragwürdigkeit muss man den USA doch zugestehen in den letzten 100 Jahren im Sinne ihrer eigenen Wirtschaft nicht allzuviel falsch gemacht zu haben...

    Ihr seht also, dass es in diesem Spiel ganz und garnicht um "Die Wahrheit" geht, die jeder für sich selbst beansprucht.... also kann man seinem gegenüber auch nicht immer gleich Verklärtheit und Naivität vorwerfen... und ich bin es Leid mit Leuten zu diskutieren/Diskussionen zu lesen wo man sich gegenseitig vorwirft "Dass man sich nur von der jeweiligen Gegenseite blenden lassen würde. Aber das sind ja eh alles Lügen". Und eins noch: Quellen (und Leute, die diese Quellen als Lügen bezeichnen) finden sich mittlerweile ja auch zu jeder Meinung, die man sich zusammenspinnen kann.... auch eher frustrierend als befruchtend -.-

    und @ toujii:

    Du gemeiner Fuchs du... natürlich muss ich dir zustimmen, dass es vor 20-30 Jahren hier nicht ganz anders und besser ausgesehen hat. Jedoch war meine Frage eher gegrafischer Natur als zeitlicher

    In einem Punkt muss ich dir jedoch widersprechen: Es geht nicht darum, wie ein Land seine Feinde behandelt sondern wie es seine eigenen Menschen behandelt.
    Was passiert mit mir, wenn ich schwul bin?
    Was passiert mit mir, wenn ich einer religiösen Minderheit angehöre?
    Was passiert mit mir, wenn ich körperlich behindert bin?
    Was passiert mit mir, wenn ich anderer Meinung bin als die "herrschende Schicht"?

    Gerade den letzten Punkt finde ich sehr wichtig....Und das auch an alle, die gerne den Westen bashen: Die Tatsache, dass ihr in Deutschalnd vor eurem Rechner sitzt und irgendwelche Sachen in eurer Tastatur einhacken könnt, die krass anti-westlich sind ohne dass ihr auch nur einen Gedanken an Konsequenzen haben müsstet ist doch Beweis genug, wie es hier um die "Freiheit" steht.... fragt diesbezüglich doch mal in China nach oder Nordkorea ^^ Und wie war das noch gleich mit Pussy Riot in Russland?

    Und wenn jetzt wieder der nächste Kleingeist um die Ecke kommt mit "Aber Russland sagt die Wahrheit und die USA sind voll der Lügenhaufen" dann klingk ich mich entgültig aus diesem Teil des Forums aus....
    Zitat Zitat von FiX Beitrag anzeigen
    [...], da dem Mod wohl bekannt war, dass Blade kein normaler Bär und auch kein Schadbär, sondern ein Problembär ist und entsprechende Vorsorge daher hilfreich sein könnte.

  6. #106
    Stabsunteroffizier
    Avatar von uNNa
    Registriert seit
    29.10.2008
    Ort
    Unna/Dortmund
    Alter
    28
    Beiträge
    983
    Name
    Waschi!
    Aber Russland sagt die Wahrheit und die USA sind voll der Lügenhaufen

  7. #107
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    @Blade:
    Also „Pussy Riot" würde ich hier ausklammern. Für einen Teil von deren Aktionen, wie etwa ihre wiederholten Krawallauftritte in Kirchen trotz Platzverweisen und Aufforderungen dies zu unterlassen, wären sie hierzulande auch gerichtlich belangt worden, wenn auch das Strafmaß bei uns wohl anders ausgefallen wäre (Bewährungsstrafen, Geldbußen o. ä.). Hausfriedensbruch und Erregung öffentlichen Ärgernisses würden auch hierzulande bestraft werden. Ich denke derlei Aktionen erweisen Menschen, die ernsthaft gegen die Politik in dem Land protestieren, einen Bärendienst. Dem Ansehen der Protestierenden in der Öffentlichkeit schadet es.

    Aber nun zum eigentlichen Grund dieses Beitrages: Wann man einen Staat als einen Rechtsstaat bezeichnen kann.

    Natürlich sehe ich es auch so, dass Minderheitenschutz und Meinungsfreiheit wesentliche Eckpfeiler eines modernen Rechtsstaates sind, aber ich denke du hast mich bei der Freund-/Feinddefinition missverstanden. Einen Rechtsstaat erkennt man ja auch daran, wie er mit den Menschen im Land umgeht, die bestimmte Ansichten öffentlich vertreten oder durch bestimmte politische Aktionen auffallen. So sind ja z. B. Whistleblower im Allgemeinen nicht irgendwelche Menschen von außerhalb, sondern Bürger des entsprechenden Staates.

    Zum anderen halte ich es, neben den Selbstverständlichkeiten wie Minderheitenschutz etc., für die Beurteilung, ob man einen Staat als Rechtsstaat bezeichnen kann, ebenfalls für wesentlich wie er mit den Menschen/Staatsbürgern verfährt, welche er als Feind betrachtet. So wie der wahre Charakter eines Menschen sich oft erst in nicht alltäglichen oder extremen Situationen offenbart, so ist es meines Erachtens nach auch Staaten bzw. genauer deren Machthabern. Ein Rechtsstaat hat sich auch in solchen Situationen angemessen, fair und im Sinne der Menschenrechte zu verhalten, sonst ist er keiner.
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  8. #108
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.613
    Name
    Starscream
    Eigene Interessen und Profit stehen immer in dem Vordergrund.


    Und genau diese, sehe ich in der Ukraine Frage durch unsere Politik nicht vertreten.
    Ich sehe nicht ein wieso wir Deutsche dieses Siedlungsgebiet unterstützen und Geld geben sollen.
    Ist einfach Geldverschwendung, egal wer da am Konflikt nun Schuld ist.


    Aber irgendwo hat man doch auch gewisse Moral Standards.
    Was mich da einfach anwidert. Der Ukraine hat sich sogar unter der gleichen Heraldik das bemächtigt, wofür wir uns Historisch seit Jahrzehnten schämen.
    Und trotzdem heucheln uns die Medien vor, wir müssen uns für unsere Vergangenheit schämen und gleichzeitig das gleiche in der Ukraine unterstützen.

    Hätte sich eine Partei wie Swoboda und Rechter Sektor Österreichs bemächtigt, hätten wir nicht anders gehandelt als Putin.
    Vielleicht wären sogar weiter gegangen, bis zu der Vollständigen Befreiung.

  9. #109
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Eben das geht aber hart an der Realität vorbei. Die Ukraine ist kein faschistisches Menschenfressermonstrum, wie es die offiziellen russischen Medien darzustellen versuchen. Das ist genau das was mich daran anwidert. Sie reiten maximal auf ner ideologisch verklärten Unwahrheit herum indem sie hier ein Bild von einer faschistischen Bedrohung erzeugen um an die Gloire der Sowjetunion anzuknüpfen.
    Wer den Tag des Sieges kennt, der weiß dass sich Russland daran massiv aufgeilt und es heftig verklärt. Genau das wird jetzt über die Situation in der Ukraine projiziert um in der Bevölkerung einmal mehr das Bild der Bedrohung durch außen hochzupeitschen. In so einem Klima der Angst profiliert sich Putin halt als starker Mann und man sieht was das für Folgen hat. Moralisch sind die Leute ja schon auf Krieg eingestellt durch die ganzen verdrehten Reportagen und Putin kann quasi noch mehr machen was er will als sowieso schon.

    Mit nem Rechtsstaat hat das nichts mehr zu tun

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  10. #110
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.613
    Name
    Starscream
    Ukraine ist aber auch kein demokratischer Rechtsstaat wie es unsere Medien darstellen.

    Könntest du bitte auf folgende Punkte eingehen.


    Ukraine Aufgeklärte, bzw. Menschen die sich mit dem Thema befassen, Wissen zumindest um folgende beunruhigende Punkte.

    1 In Ukraine sind Schlägertrupps unterwegs, die Opposition und gegen Demonstranten verprügeln.
    Die Ukrainische Linke Partei, die Partei von Janukowitsch und Anti-Maidan Demos sind massiv angegriffen worden und die Polizei hatte auf Anweisung Kievs weggeschaut.

    2 Wie kann es sein das in dem Land, die Rechte Szene noch zugelassen wird ?
    Müsste sich eigentlich der Herr Poroschenko nicht erst darum kümmern, wie ein Verbot der Swoboda und Rechten Sektors und Auflösung derer paramilitärischer verbände.
    Zumindest den ein anderes Symbol vermitteln, unter einer Nazi Flagge muss eine Demokratie doch nicht Kämpfen.
    Spoiler:


    3 Wenn die Menschen eines Gebiets mehrheitlich dafür aussprechen sich einem anderen Staat anzuschließen, muss da ein Rechtsstaat sich diesem willen nicht beugen ?
    Es lässt sich nicht von der Hand weisen, viele Ukrainer wollen eine Wiedervereinigung mit Russland. In Russland wird es den Ukrainern besser gehen.

    4 Es war ein Mehrheitsbeschluss der OstUkraine für eine Autonomie, wieso hat das Kiever Regime dann Panzer geschickt ?
    Was war den so schlimm an den Forderungen das sich Donezk selbst verwaltet ? Musste es den 7000 Menschenleben kosten ?


    Wenn Ukraine nach dem Maidan ein demokratischer Rechtsstaat geblieben wäre.
    Hätte die sich für die Föderalisierung, nicht die Panzer im Osten entschieden.

    Hätten die Menschen sich beruhigt, Ukraine hätte ohne diesen Albernen Konflikt ihre Wirtschaft wieder in Gang gebracht
    und dann wäre auch die Krim nach einem eindeutigen Referendum zurückgekehrt, vielleicht auch andere Gebiete aus Russland nebenbei^^.
    Geändert von Starscream (19.03.2015 um 21:16 Uhr)

  11. #111
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.063
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von Blade Beitrag anzeigen
    Ne super Grundlage für jede "Diskussion" ist immer dem anderen "Nichtverstehen" vorzuwerfen aber blos nicht selber anfangen zu argumentieren.... oder erklären was denn der andere falsch verstanden haben soll.... für mich klingt das nach "Du bist ja viel blöder als ich aber ich sag dir nicht wieso. nänänänän. Ätsch!" ... das ist eigentlich kaum ne Antwort von mir wert -.-
    entschuldigung. mein hinweis aufs nicht verstehen -> nochmal lesen war nicht als unterstellung von blödheit zu verstehen.
    Zitat Zitat von Blade Beitrag anzeigen
    Warum ich trotzdem schreibe? Um das ganze mal auf ne andere Ebene zu heben hier.... und auch warum ich verdammt froh bin, dass diese Politik und Weltgeschehen Themen endlich ausm OT raus sind und ich sie nicht mehr moderieren muss.

    Nämlich weil der Großteil der Leute hier immer glaubt, man würde über "Wahrheit" streiten.... und jeder glaubt für sich natürlich die Weisheit mit löffeln gefressen zu haben und dann anderen dann seine wahrste Wahrheit zu präsentieren, die natürlich nur stimmen kann und jeder der das anders sieht ist wahlweise ein mediengesteuerter systemscherge oder ein verklärter russlandversteher (jetzt in diesem Thread.... auf andere Threads angewendet ist man dann halt islamophob oder so). Dabei vergessen alle immer, dass wir hier nicht über mathematische Probleme ala 1+1=2 reden, wo es ne eindeutige Lösung gibt.
    ich beziehe mich jetzt nur auf die ukraine-thematik: "wahlweise ein mediengesteuerter systemscherge oder ein verklärter russlandversteher" <-- wer meint das denn jeweils? bisher sehe ich hier nur EINEN, nämlich outsider, der hier alle, die nicht auf seiner linie sind, als aluhutträger etc. bezeichnet.

    Zitat Zitat von Blade Beitrag anzeigen
    Und je nach Gewichtung des Einzelnen dieser 3 Punkte kommt dann ein anderes Ergebnis heraus. Nehmt beispielsweise mich... Ich bin mir durchaus der moralischen Fragwürdigkeit der Außenpolitik des Westens bewusst... dennoch halte ich es in der derzeitigen Situation für richtig so zu handeln wie man handelt - für meinen Lebensstandart - für unser Wirtschaftssystem - letztenendes für mich. Denn ich mache nicht den Fehler zu sagen "Ich weiß, was wir da tun is fragwürdig, also muss alles was Russland tut automatisch richtig und ehrlich sein"... das ist eigentlich genau der Kern, was Russia Today euch vermitteln will... was natürlich totaler Dreck is. Jemand der, warum auch immer, weniger egoistisch ist wie ich und mehr Wert auf moralische Integrität legt wird zu dem Schluss kommen, dass sowohl Russland wie auch der Westen hier mächtig Dreck am Stecken haben und vielleicht niemand hier zu supporten ist.
    stimme ich voll zu.
    dein letzter nebensatz ist meine eigene ansicht zur sache.
    Zitat Zitat von Blade Beitrag anzeigen
    Ihr seht also, dass es in diesem Spiel ganz und garnicht um "Die Wahrheit" geht, die jeder für sich selbst beansprucht.... also kann man seinem gegenüber auch nicht immer gleich Verklärtheit und Naivität vorwerfen... und ich bin es Leid mit Leuten zu diskutieren/Diskussionen zu lesen wo man sich gegenseitig vorwirft "Dass man sich nur von der jeweiligen Gegenseite blenden lassen würde. Aber das sind ja eh alles Lügen". Und eins noch: Quellen (und Leute, die diese Quellen als Lügen bezeichnen) finden sich mittlerweile ja auch zu jeder Meinung, die man sich zusammenspinnen kann.... auch eher frustrierend als befruchtend -.-
    ganz deiner meinung.


    Zitat Zitat von Blade Beitrag anzeigen
    In einem Punkt muss ich dir jedoch widersprechen: Es geht nicht darum, wie ein Land seine Feinde behandelt sondern wie es seine eigenen Menschen behandelt.
    Was passiert mit mir, wenn ich schwul bin?
    Was passiert mit mir, wenn ich einer religiösen Minderheit angehöre?
    Was passiert mit mir, wenn ich körperlich behindert bin?
    Was passiert mit mir, wenn ich anderer Meinung bin als die "herrschende Schicht"?

    Gerade den letzten Punkt finde ich sehr wichtig....Und das auch an alle, die gerne den Westen bashen: Die Tatsache, dass ihr in Deutschalnd vor eurem Rechner sitzt und irgendwelche Sachen in eurer Tastatur einhacken könnt, die krass anti-westlich sind ohne dass ihr auch nur einen Gedanken an Konsequenzen haben müsstet ist doch Beweis genug, wie es hier um die "Freiheit" steht.... fragt diesbezüglich doch mal in China nach oder Nordkorea ^^ Und wie war das noch gleich mit Pussy Riot in Russland?

    Und wenn jetzt wieder der nächste Kleingeist um die Ecke kommt mit "Aber Russland sagt die Wahrheit und die USA sind voll der Lügenhaufen" dann klingk ich mich entgültig aus diesem Teil des Forums aus....
    (ich denke, dass pussy riot hierzulande einige zeit schwedische gardinen von innen gesehen hätten, wenn die ihre nummer im kölner dom abgezogen hätten. aber wahrscheinlich kürzer als in russland. will damit nur sagen, dass deren aktion nicht gerade harmlos war)
    ich würde da in nur wenigen punkten trennen zwischen freund und feind, jedenfalls als staat. insb. bei toujis bsp. oder meinetwegen edward snowden sieht es da in den u.s.a. nicht so dolle aus.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  12. #112
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.449
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Hätten die Menschen sich beruhigt, Ukraine hätte ohne diesen Albernen Konflikt ihre Wirtschaft wieder in Gang gebracht
    und dann wäre auch die Krim nach einem eindeutigen Referendum zurückgekehrt, vielleicht auch andere Gebiete aus Russland nebenbei^^.
    Mach dich doch nicht lächerlich, als wenn es wirklich eo einfach wäre, dass sich Regionen abspalten und anderen Ländern anschließen. Russland würde es NIEMALS erlauben, dass sich ohne ein Gebiet von ihnen abspaltet und einem anderem Staat anschließt. Ist Russland laut deiner Definition nun also auch kein Rechtsstaat?

    Du verklärst auch die Lage unter welcher das Referendum der Krim durchgeführt wurde, auf welches du deine Argumentation stützt. Hier kann man auf die geleakten Pläne des Kreml verweisen, dass es sich hierbei um eine Manipulation handelte und nicht um eine freie Wahl.

  13. #113
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.613
    Name
    Starscream
    Meine Argumentation stützt eigentlich ehr darauf, dass man weiß das die Krimer zu Russland gehören wollen und man deswegen seitens des Westens kein zweites Referendum verlangt.
    Zitat Zitat von freezy Beitrag anzeigen
    Mach dich doch nicht lächerlich, als wenn es wirklich eo einfach wäre, dass sich Regionen abspalten und anderen Ländern anschließen. Russland würde es NIEMALS erlauben, dass sich ohne ein Gebiet von ihnen abspaltet und einem anderem Staat anschließt. Ist Russland laut deiner Definition nun also auch kein Rechtsstaat?

    Du verklärst auch die Lage unter welcher das Referendum der Krim durchgeführt wurde, auf welches du deine Argumentation stützt. Hier kann man auf die geleakten Pläne des Kreml verweisen, dass es sich hierbei um eine Manipulation handelte und nicht um eine freie Wahl.
    Ja nun wenn es dem so ist, verlangen wir doch einfach ein zweites Krim Referendum.

    Ein zweites Referendum auf der Krim, mit all den nötigen Überwachungen wie die OSCE und etc. versteht sich.
    Wenn die Krimer sich für die Ukraine entscheiden. Hätte Putin dann die Legitimität für die Krim verloren.
    Er wäre ein Besatzer geworden, dies hätte den Putin zumindest innenpolitisch geschwächt.

    Aber wir wissen wie es ausgehen würde. Dabei wäre für uns doch die ultimative Blamage.
    Und dann ist es für jedem im Westen schwarz auf weiß, die Krim will bei Russland bleiben.


    Ich sag an dieser Stelle, es ist bemerkenswert wie Russland zusammenhält.
    Wir haben mit unseren Handlungen ehr, den Bär wiedererweckt als die Situation verbessert.
    Zitat Zitat von freezy Beitrag anzeigen
    Russland würde es NIEMALS erlauben, dass sich ohne ein Gebiet von ihnen abspaltet und einem anderem Staat anschließt. Ist Russland laut deiner Definition nun also auch kein Rechtsstaat?
    Gebiete die von der Sowjetunion den Chinesen genommen wurden, hat Russland zurückgegeben.
    http://diepresse.com/home/politik/au...-endgultig-bei
    Also mit Russland lässt sich definitiv verhandelt, auch über Territorien.

  14. #114
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.613
    Name
    Starscream
    Hier mal ein Highlight der Woche, die Bild und einpaar andere bezeichnet einen Lehrer als Nazi wegen, der Mitgliedschaft in einer Bruderschaft.
    http://www.bild.de/bild-plus/regiona...ogin.bild.html
    http://www.sat1nrw.de/aktuell/ist-un...n-nazi-119645/
    http://www.taz.de/!157009/

    Ein kurzer Blick in die Wikipedia enthüllt erstaunliches.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Alte_Br...ft_der_Raczeks
    Die Alte Breslauer Burschenschaft der Raczeks (kurz Raczeks) ist eine 1817 als „Breslauer Burschenschaft“ gestiftete Studentenverbindung im Dachverband der Deutschen Burschenschaft, deren älteste aktive Verbindung sie heute ist. Sie ist eine pflichtschlagende akademische Korporation an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und gehört als Gründungsmitglied der Burschenschaftlichen Gemeinschaft an.
    Ist das noch Seriöser Journalismus ? Was hat bitte schön eine Vereinigung wie diese mit Nazis zu tun ? Da war nicht mal Hitler geboren.
    http://www.general-anzeiger-bonn.de/...le1595858.html

  15. #115
    Clanforum-Moderator
    Avatar von b-a-d-b-o-y
    Registriert seit
    28.03.2010
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    14.124
    Nick
    [uG]b-a-d-b-o-y
    Clans
    [uG]
    Den Nazionalsozialismus gab es auch schon bevor Hitler geboren wurde. Nach deiner Argumentation hat der dann auch nichts mit Nazis zu tun?

    Du hast die ganzen Links vergessen, wo über diese Burchenschaft seit Jahren darüber berichtet wird. Ach natürlich das kommt ja alles auch aus den unglaubwürdigen Mainstreammedien...

    PS: Dein 2. Link führt ins Nirvana.

  16. #116
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.449
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    ...
    Du bezeichnest doch auch viele Ukrainer pauschal als Nazis. Irgendwie wendest du für jedes Land nen anderen Standard an, einen für Deutschland, einen für die Ukraine, einen für die USA und einen für Russland. Was dann in Land X total verwerflich ist, findest du in Land Y widerum gut.

  17. #117
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.613
    Name
    Starscream
    Zitat Zitat von b-a-d-b-o-y Beitrag anzeigen
    PS: Dein 2. Link führt ins Nirvana.
    Da gab es wohl viele Beschwerden über den Artikel. Deshalb ist er wahrscheinlich entfernt worden.
    Zitat Zitat von b-a-d-b-o-y Beitrag anzeigen
    Den Nazionalsozialismus gab es auch schon bevor Hitler geboren wurde. Nach deiner Argumentation hat der dann auch nichts mit Nazis zu tun?

    Du hast die ganzen Links vergessen, wo über diese Burchenschaft seit Jahren darüber berichtet wird. Ach natürlich das kommt ja alles auch aus den unglaubwürdigen Mainstreammedien...
    Wenn die schon darüber berichte, müssen die auch einem erklären wieso diese Burschenschaft was mit rechter Szene zu tun hat.
    Zitat Zitat von freezy Beitrag anzeigen
    Du bezeichnest doch auch viele Ukrainer pauschal als Nazis. Irgendwie wendest du für jedes Land nen anderen Standard an, einen für Deutschland, einen für die Ukraine, einen für die USA und einen für Russland. Was dann in Land X total verwerflich ist, findest du in Land Y widerum gut.
    Ich bin grundsätzlich dafür dass man alle radikale Organisationen wie NPD, Salafisten, Hells angels und Bandidos verbietet.

    Wir haben ja in Ukraine mehr als eindeutig gesehen was passiert wenn ein Staat keine gute Polizei hat und sich diese Organisationen von Ausland instrumentalisieren lassen.

    Zitat Zitat von freezy Beitrag anzeigen
    Du bezeichnest doch auch viele Ukrainer pauschal als Nazis. Irgendwie wendest du für jedes Land nen anderen Standard an, einen für Deutschland, einen für die Ukraine, einen für die USA und einen für Russland. Was dann in Land X total verwerflich ist, findest du in Land Y widerum gut.
    Ich wäre auch mit dem bisherigen vorgehen der USA einverstanden, wenn daraus keine Katastrophen entstehen würden.

    Russische Grenzkonflikte, wo Russland die Verantwortung als Land trägt, wie in Georgien, Krim, Tschetschenien, Tadschikistan sind doch längst vorbei und da herrscht Ruhe. Georgiens Überfall und derer massive Aufrüstung durch die USA wird zwar gerne von unseren Medien verschwiegen. In Tschetschenien und Tadschikistan sind die Islamisten nicht so machtvoll wie in Afghanistan.


    Diese Konflikte konnte Russland zwar nicht vermeiden, aber beenden. Den USA hingegen ist bis jetzt nicht gelungen ihre geschaffen Krisenherde wieder zu löschen.

  18. #118
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.613
    Name
    Starscream
    Propaganda auf Bestellung: Das ist Putins Troll-Fabrik - und so funktioniert sie
    http://www.focus.de/politik/ausland/...d_4592188.html


    Ein sehr einseitiger Artikel findet ihr nicht ?

    Was ist mit all den Ukraine aufgeklärten die einfach die Nase voll haben ?

    Den Kommentar zum Artikel finde ich Geil^^
    05.04.2015
    Das ist der Unterschied zu Deutschland von Karl Napf:

    Hier wird die Troll-Arbeit von den zwangsfinanzierten, öffentlich rechtlichen Anstalten und der Presse übernommen.
    Selbstverständlich bei deutlich besserer Bezahlung. Das Alles im Auftrag der Regierung und auf Kosten der Bürger. Ein tolles System, Putin könnte noch was lernen.
    Begutachten wir mal das hier.
    „Putin ist der Größte”, „Ukrainer sind Faschisten” – und an allem Bösen in der Welt sind sowieso die USA Schuld: Solche Kommentare tauchen weltweit unter Artikeln zur Ukraine-Krise und zu Russland-Themen auf. Das ist kein Zufall:
    Vielleicht liegt es einfach daran das es die Meinung der überwiegender Internet Mehrheit ist ?

    Hier ein mal wieder ein Video wo sich das Regime in der Ukraine mal wieder zum Hitler und Nationalsozialismus vor laufend Kameras bekennt.
    Spoiler:

    In Ukraine hat sich mittlerweile eine bekennende Militärdiktatur etabliert, die Menschenrechte und Meinungsfreiheit mit Füssen tritt.
    http://www.spiegel.de/politik/auslan...a-1026924.html

    Junta die Marodeure, Mörder, Schlägertruppen oder Plünderer finanziert und auf eigene Bevölkerung hetzt.
    http://www.zeit.de/politik/ausland/2...ko-kolomojskyj
    http://www.tagesschau.de/ausland/ukr...kampf-101.html

    Interessant wie nach gerade mal einem Jahr unsere Medien ein Teil des Tons der Putin Propaganda übernommen hat,
    aber wieso erst jetzt ? Wieso wurde und wird das Regime in Kiev, welches Millionen Opfer forderte von unseren Medien in den Schutz genommen ?
    Da erreichen die eben bei vielen Menschen eben eine gewisse "Gewissensgrenze" und im Internet wo die Informationen so leicht zur Verfügung stehen, verbreiten die sich eben rasend schnell.


    Natürlich hatte ich Anfang auch die Lüge an eine Pro Europäische Bewegung in der Ukraine zu gerne geglaubt. Nur die Taten des Regimes sprechen für sich.
    Ich begeisterte mich schon von dieser Bewegung wo diese Geile Sängerin mitsang.
    Spoiler:


    Das die sich schon längst von dem Regime distanziert hat, ist für unsere Lügenpresse kein Wort wert.
    http://www.focus.de/politik/ausland/...d_5955355.html
    Die Lügenpresse ist nur noch in Kommentaren Lesenswert, die sich fachlich mit den Artikeln auseinander setzten oder Informationen verbreiten.

  19. #119
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.449
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Starscream bist du eigentlich auch Mitglied in diesem Troll-Netzwerk? Steig lieber aus, so gut bezahlt der Putin scheinbar ja nicht.

    Dein Video ist vom letzten Jahr und wurde schonmal hier gepostet, also nix mit "mal wieder".

    btw, wieso zitierst du eigentlich immer Artikel aus der "Lügenpresse" in deiner Argumentation, nur um die "Lügenpresse" hinterher wieder zu denunzieren? Ziehst du deiner eigenen Argumenation damit nicht den Boden unter den Füßen weg?

  20. #120
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.613
    Name
    Starscream
    Zitat Zitat von freezy Beitrag anzeigen
    btw, wieso zitierst du eigentlich immer Artikel aus der "Lügenpresse" in deiner Argumentation, nur um die "Lügenpresse" hinterher wieder zu denunzieren? Ziehst du deiner eigenen Argumenation damit nicht den Boden unter den Füßen weg?
    Verweise ich auf Russische , dann sind die unglaubwürdig, verweise ich auf alternative , dann sind die unseriös. Auf welche Medien soll man den sonst verweisen ?
    Wie ich schon sagte irgendwann holt die Realität die Medien ein und dann müssen die eben unangenehme Tatsachen darlegen.
    Zitat Zitat von freezy Beitrag anzeigen
    Dein Video ist vom letzten Jahr und wurde schonmal hier gepostet, also nix mit "mal wieder".
    Oh Verzeihung, ich meinte das hier mit Jazenjuk
    http://www.heise.de/tp/news/Naziprop...n-2515312.html
    http://hinter-der-fichte.blogspot.de...tremisten.html
    Spoiler:


    Zitat Zitat von freezy Beitrag anzeigen
    Starscream bist du eigentlich auch Mitglied in diesem Troll-Netzwerk? Steig lieber aus, so gut bezahlt der Putin scheinbar ja nicht.
    Nein ich bin kein Mitglied und ich kriege von dem kein Rubel. Weder empfinde ich Sympathie für Novorossia.
    Ich bin gegen dass, wofür wir in der Ukraine unsere Steuergelder verschwenden.

+ Antworten
Seite 6 von 10 ErsteErste ... 2345678910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 146
    Letzter Beitrag: 23.11.2004, 01:23
  2. Deutsche Uncut noch zu haben!!!
    Von Ichbinz im Forum Generals
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.04.2004, 13:18
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.01.2003, 03:28
  4. Sind das noch Spiele ???
    Von Crown im Forum Tiberian Sun
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.11.2001, 21:31
  5. Welche clans sind eigentlich noch ehrlich ......?
    Von IcESnAKe im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 17.08.2001, 19:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •