+ Antworten
Seite 2 von 10 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 185
Like Tree43x Danke

Sind Deutsche Mainstream Medien noch glaubwürdig ?

Eine Diskussion über Sind Deutsche Mainstream Medien noch glaubwürdig ? im Forum Politik & Weltgeschehen. Teil des Off Topic-Bereichs; Zitat von Little. Und damit belasse ich es dann auch mal dabei. Mit Kommentaren wie "Wo ist eigentlich der Galgen ...

  1. #21
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Apokus
    Registriert seit
    11.09.2001
    Ort
    was konstruktives
    Beiträge
    4.546
    Clans
    was konstruktives
    Zitat Zitat von Little. Beitrag anzeigen
    Und damit belasse ich es dann auch mal dabei. Mit Kommentaren wie "Wo ist eigentlich der Galgen für das Pack?" ist die Sache für mich ohnehin erledigt. DAS ist für mich "lächerlich". Kann ja sein, dass dich die Sache wirklich unheimlich frustiert (es ist ja auch frustrierend) aber sowas geht einfach nicht.
    Naja.. die "Lasset uns einen Freudeskreis bilden und das Thema wohlwollend diskutieren" ändert ja auch soooo viel...
    Ich würd auch sofort auf die Macht verzichten weil es bei Kaffee und Kuchen lieb besprochen wurde obwohl ich doch die ultimative Macht und auch noch die Deutungshoheit für den allgemeinen Pöbel habe und damit alle anderen Schuld sind... sehr gute Idee, da simma dabei!
    Ich bin das Endprodukt von 4.5 Milliarden Jahren Evolution. Wenn ich einen Job ohne Strom und ohne Internet hätte haben wollen, hätte ich auch in der Höhle bleiben können. Oder auf den Bäumen in besagtem Dschungel.

  2. #22
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.617
    Name
    Starscream
    Ich informiere mich über möglichst viele Medien.

    Achaj ,also sind alternativ Medien entweder "unseriös" oder "Russisch"

    Mainstream Medien behaupten zwar vieles , aber Beweise konnten die immer noch nicht vorlegen.
    http://www.welt.de/politik/ausland/a...raine-ein.html
    Panzer und Haubitzen - Moskau rückt in Ukraine ein
    Eine Kolonne von fast 80 Fahrzeugen mit Soldaten, schweren Waffen und Munition verstärkt die prorussischen Kämpfer in der Region Lugansk.
    Hier ein Meisterstück der Nachrichtkunstaus www.welt.de
    Jetzt sind es 80 Fahrzeugen, so so. OK und wo sind Photos ? Beweise,Photos oder Zeugenaussagen etc. ?
    Ist Russland etwa in besitz von einer Chronosphäre und einem Tarngenerator ? Wie kann man ganze 80 Fahrzeuge nicht vor die Linse kriegen ?

    Zu der Zeit als Kiever Truppen Massiv von Mainstreamn Medien geschützt werden.
    Die Symbolik der Kiever Truppen wird massiv verschwiegen.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Bataillon_Asow

    Die www.juedische-allgemeine.de und http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de sind etwa auch russisch und unseriös ?
    Wo über diese Kiever Truppen berichtet wurde.
    http://www.juedische-allgemeine.de/a.../view/id/20268
    http://deutsche-wirtschafts-nachrich...llen-diktatur/



    Kiever Heraldik ist sogar an das angelent , was zu Tiefpunkt Deutschen Geschichte gehört.

    Auch der letzte Vorfall wo die West Ukrainischen Kiev treuen Truppen die Waffenruhe gebrochen hatten und 2 jugendliche umbrachten ,
    findet meiner Meinung nach zu wenig anklang in unseren Medien. Ein kleiner Artikel in einer Mainstream Zeitung ist einfach zu wenig.
    http://www.faz.net/aktuell/politik/a...-13250292.html


    Zitat Zitat von Little. Beitrag anzeigen
    *edit*
    Okay, einen hab ich noch: TerraGermania? Ernsthaft, Starscream? Das ist selbst für dich ein neuer Tiefpunkt.
    Zitat Zitat von Outsider Beitrag anzeigen
    Du hörst doch eh nur noch Radiorussland und informierst dich nur über russische Medien. Dann mach das doch einfach weiterhin, aber verschon uns mit deinem Unfug und behaupte nicht du wolltest Objektivität wenn du in Wirklichkeit einfach nur unreflektiert russische Propaganda verbreitest und dich selbst mit Äußerungen wie "Maidannazijunta" u.ä. disqualifizierst und selbst die Fakten missachtest wenn sie nicht in dein heroisches Russlandbild passen.
    Ist http://terragermania.com etwa auch Russisch ?

    Mir fehlen immer noch Beweise das Russland da mitmischt. Die Mainstream Medien sind uns immer noch schuldig da was konkretes vorzulegen.

    Eine Nation , die dem ukrainischen Volk nicht hilft, ist keine Helden Nation.

  3. #23
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Frag mal beim russischen Verband der Soldatenmütter nach, die kritisieren die russische Führung schon seit Monaten dafür dass ihre Söhne in der Ukraine eingesetzt werden.
    Frag mal das ukrainische Militär oder die NATO (zählen natürlich nich, hab ich vergessen) oder sogar die Separatisten selbst (die haben das auch schon mehrfach zugegeben).
    Sogar die Russen selbst haben es schon zugegeben und sich dann notdürftig damit rausgeredet dass es halt Soldaten "auf Urlaub" sind. Hier sagt übrigens wieder der Verband der Soldatenmütter was anderes, aber das muss man ja nicht ernstnehmen.

    Es gab auch schon Luftaufnahmen, aber die wurden ja ebenfalls abgelehnt weil man "darauf ja nix erkennt".
    Also schlag du dir ruhig weiter Nägel in das Brett, das du vorm Kopf trägst

    edit: Dass die ganze Separatistenbewegung auch überhaupt erst durch Instigationen Moskauer Agenten so ins Rollen kam ist natürlich auch zu vernachlässigen gell?
    Die erste Führungsriege der Separatisten waren allesamt Russen, die vorher nichtmal in der Ukraine gelebt haben und schon u.a. in Transnistrien die Spaltung des Landes eingeleitet hatten (einer war dort unter falschem Namen Minister gewesen) oder sich sonstwo für die Interessen der russischen Regierung an vorderster Front eingesetzt haben. Von wegen "ukrainische Bewegung". Die wurden erst vor kurzem ausgetauscht und durch "ukrainische" Köpfe, die ihren Aussagen nach wohl ebenfalls in Russland ausgebildet wurden, ersetzt. Ich bezieh mich hier auf die Aussagen von Sacharatschenko (sp? der neue Chef da) über Männer, die in Russland ausgebildet werden und die Separatisten verstärken werden.

    Objektiv gesehen deutet da alles darauf hin dass es hier Terroristen sind, die von Russland gezielt hochgezüchtet und durch die russischen Medien bewusst gegen die Landsleute aufgebracht werden mit einem ewigen, nicht enden wollenden schwall aus maßlos überzogenen, meist erlogenen, SChreckgeschichten.
    Es gibt etliche Beispiele dafür wie bewusst irgendwelche Horrorgeschichten gefälscht und von den russischen Massenmedien (NTV, Russia TOday, Pervij Kanal etc) verbreitet wurden um die Leute gezielt aufzuwiegeln.

    Das ist aber natürlich die Art von Objektivität, die du natürlich nicht willst.
    Geändert von Outsider (08.11.2014 um 11:49 Uhr)

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  4. #24
    Hauptfeldwebel
    Avatar von EgoSchlüter
    Registriert seit
    04.03.2010
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.291
    Nick
    CabalUF
    Outi, anschauen bitte, aber vermutlich wirst Du das wieder als russische Propanganda abtuen, soviel zu Deiner Objektivität. Es ist nicht gerade objektiv perse nur die russische Seite schlecht zu reden.

    Die einzige Weltmacht, Amerika´s Strategie der Vorherrschaft, nach Zbiniew Brzezinski:

    Mein Youtube Channel:


    Gama Watcha ////////// Twitter /////// Facebook ////// Lets Play: Burial at sea ///// Tiberian Twilight ///// Bioshock Infinite und RENEGADE X

  5. #25
    Kriegsdienstverweigerer
    Avatar von 3käsehoch
    Registriert seit
    04.11.2014
    Alter
    30
    Beiträge
    9
    Prima, die zieh ich mir gleich mal rein...

  6. #26
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.617
    Name
    Starscream
    Hier betreibt http://www.heute.de definitiv Propaganda.
    Wie kann man bei Neu-Russland nur von historischen Gebiet sprechen und Transnistrien in den gleichen Topf werfen ?

    http://www.heute.de/ukraine-konflikt...-34837740.html

    Zitat Zitat von Outsider Beitrag anzeigen
    Frag mal beim russischen Verband der Soldatenmütter nach, die kritisieren die russische Führung schon seit Monaten dafür dass ihre Söhne in der Ukraine eingesetzt werden.
    Frag mal das ukrainische Militär oder die NATO (zählen natürlich nich, hab ich vergessen) oder sogar die Separatisten selbst (die haben das auch schon mehrfach zugegeben).
    Sogar die Russen selbst haben es schon zugegeben und sich dann notdürftig damit rausgeredet dass es halt Soldaten "auf Urlaub" sind. Hier sagt übrigens wieder der Verband der Soldatenmütter was anderes, aber das muss man ja nicht ernstnehmen.

    Es gab auch schon Luftaufnahmen, aber die wurden ja ebenfalls abgelehnt weil man "darauf ja nix erkennt".
    Also schlag du dir ruhig weiter Nägel in das Brett, das du vorm Kopf trägst

    edit: Dass die ganze Separatistenbewegung auch überhaupt erst durch Instigationen Moskauer Agenten so ins Rollen kam ist natürlich auch zu vernachlässigen gell?
    Die erste Führungsriege der Separatisten waren allesamt Russen, die vorher nichtmal in der Ukraine gelebt haben und schon u.a. in Transnistrien die Spaltung des Landes eingeleitet hatten (einer war dort unter falschem Namen Minister gewesen) oder sich sonstwo für die Interessen der russischen Regierung an vorderster Front eingesetzt haben. Von wegen "ukrainische Bewegung". Die wurden erst vor kurzem ausgetauscht und durch "ukrainische" Köpfe, die ihren Aussagen nach wohl ebenfalls in Russland ausgebildet wurden, ersetzt. Ich bezieh mich hier auf die Aussagen von Sacharatschenko (sp? der neue Chef da) über Männer, die in Russland ausgebildet werden und die Separatisten verstärken werden.

    Objektiv gesehen deutet da alles darauf hin dass es hier Terroristen sind, die von Russland gezielt hochgezüchtet und durch die russischen Medien bewusst gegen die Landsleute aufgebracht werden mit einem ewigen, nicht enden wollenden schwall aus maßlos überzogenen, meist erlogenen, SChreckgeschichten.
    Es gibt etliche Beispiele dafür wie bewusst irgendwelche Horrorgeschichten gefälscht und von den russischen Massenmedien (NTV, Russia TOday, Pervij Kanal etc) verbreitet wurden um die Leute gezielt aufzuwiegeln.

    Das ist aber natürlich die Art von Objektivität, die du natürlich nicht willst.
    Könntest du bitte deine Quellen Verlinken ?
    Alternativ Medien hatten durchaus die Beteiligung auch von Russischen Bürgern auf beiden Seiten in der Ukraine bestätigt

  7. #27
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA

    http://www.deutschlandradiokultur.de...icle_id=296168
    http://www.deutschlandfunk.de/russla...icle_id=296167
    http://www.deutschlandfunk.de/russla...icle_id=296858
    http://www.deutschlandfunk.de/angeho...icle_id=296379

    Russische Unterstützung von den Separatisten zugegeben z.B. hier:
    http://www.t-online.de/nachrichten/s...ssland-zu.html
    Auch an anderen Stellen, ging auch schon durch die Tagesschau und andere Medien, oft aber nur im Kontext mit größeren Meldungen, die ich jetzt nicht im Einzelnen rausfischen kann.
    Bei einer anderen Gelegenheit machte Sacharatschenko auch klar: Da kommt noch viel mehr, weil die derzeit noch in Russland in Ausbildung sind. Das war auch nicht lange nachdem sie die russischen Agenten zurückgezogen und durch die neue russlandtreue ukrainische Riege ausgetauscht hatten. Es ging damals durch die Nachrichten, von daher kanns gut sein dass ich es hier nicht verlinkt habe.

    Stopfake bringt beinah täglich Meldungen (auf russisch) über Falschmeldungen und Lügen, vor allem von russischer Seite, aber auch vun ukrainischer Seite aus, gibt auch Anleitungen dazu wie man selbst solche Falschmeldungen identifizieren kann und worauf man achten kann.
    http://www.stopfake.org/

    Die Luftaufnahmen der NATO gingen damals durchaus durch die "Mainstreammedien", u.a. Tagesschau
    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Po...onsarmee-.html

    Es ist nicht gerade objektiv perse nur die russische Seite schlecht zu reden.
    Solange hier "perse" nur die eine Seite betrachtet wird brauch ich mir hier nichts vorzuwerfen.

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  8. #28
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.067
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Japan hatte sich an Sanktionen gegen Russland angeschlossen.
    http://www.spiegel.de/politik/auslan...-a-959266.html



    Und jetzt soll es eine Überraschung sein, das die Japaner eine Rezession haben ?
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soz...a-1003297.html


    Es hieß ja mit den Sanktionen sind wir an der sicheren Seite und es würde ja nur Russland treffen.
    Tja wie man sieht Lagen diese "Wirtschaftsexperten" falsch. Es sind gegenwärtig scheinbar viel mehr Länder betroffen.
    höchstwahrscheinlich kompletter müll. es sei denn im rezessionsartikel von spon inkl. verweis auf die abenomics stünde kompletter müll.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  9. #29
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.617
    Name
    Starscream
    Demnächst will Tagesschau Kommentare zensieren.
    Die Sueddeutsche.de tut es bereits.
    http://propagandaschau.wordpress.com...sen-abspeisen/
    http://meedia.de/2014/11/20/wegen-tr...e-kommentaren/

    Vor allem in jüngerer Zeit haben Medien, gerade auch die öffentlich-rechtlichen, mit reichlich Kritik an der Berichterstattung umzugehen. Vor allem bei der Berichterstattung über die Krise in der Ukraine werfen viele Kommentatoren im Internet ARD, ZDF und anderen so genannten Mainstreammedien kollektives Versagen und einseitige, pro-westliche Berichterstattung vor.
    Was soll man den dazu noch sagen, da entlarven die sich sogar selbst.
    Unter den meisten "Artikeln" stehen oft Kommentare die durchaus diese Artikel Objektiv aufarbeiten.

  10. #30
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Was soll man da sagen? Ganz einfach: Das ist bullshit, weils einfach nicht wahr ist. Bei der Tagesschau gibt es eine Netiquette für einen vernünftigen Umgang miteinander. Diese schließt zum Beispiel gegenseitiges Beleidigen aus. Beiträge, bei denen sich die Kommentatoren nicht daran halten (kommt oft genug vor bei den wütenden Trollen da), werden oft gelöscht und die Leute dann gesperrt.

    Im Gegenzug schreien diese Hunde dann auf von wegen Zensur und hastenichgesehen.

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  11. #31
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Apokus
    Registriert seit
    11.09.2001
    Ort
    was konstruktives
    Beiträge
    4.546
    Clans
    was konstruktives
    Zitat Zitat von Outsider Beitrag anzeigen
    Was soll man da sagen? Ganz einfach: Das ist bullshit, weils einfach nicht wahr ist. Bei der Tagesschau gibt es eine Netiquette für einen vernünftigen Umgang miteinander. Diese schließt zum Beispiel gegenseitiges Beleidigen aus. Beiträge, bei denen sich die Kommentatoren nicht daran halten (kommt oft genug vor bei den wütenden Trollen da), werden oft gelöscht und die Leute dann gesperrt.

    Im Gegenzug schreien diese Hunde dann auf von wegen Zensur und hastenichgesehen.
    So?
    Beweis doch mal das es nur Bullshit ist.
    Kannst nicht? Fein, ich kann z.B. bei der Tagesschau beweisen das sie ne kritischere Nachfrage bezüglich der GDL Streiks nicht gebracht haben.
    Ich hatte mir nämlich mal den Spaß gemacht und gefragt warum die Tagesschau nicht ein wenig zur jüngeren Vergangenheit bringt zum Thema "Wer ist die EVG, welche ehemaligen EVG Vorsitzenden waren für Transnet und die Lohndumping Geschichten verantwortlich und sind anschließend für Millionensummen in den Bahn Vorstand gewechselt, welche der beiden Gewerkschaften hat den mehr "Bahn" Mitarbeiter unter sich (und nicht Mitglieder als solche die in irgendwelchen anderen Firmen arbeiten)".

    Der Post, obwohl nicht einmal ansatzweise so zynisch/sarkastisch geschrieben wie hier öfters der Fall, wurde nie freigegeben und das Thema 2h später geschlossen.

    Das hatte nix mit Trollen oder dergleichen zu tun, sondern lediglich mit dem Wunsch eine ausgewogene Berichterstattung (Betonung liegt auf Bericht und nicht auf wertende Reportage des Journalisten) zu erhalten für die ich immerhin jeden Monat Zwangsabgaben abdrücken muss.

    Solch eine a) Vorauswahl der Posts die möglichst dem bisherigen Stil folgen und die einseitige (und die Tagesschau ist nichts weiter mehr, als eine einseitige und massiv wertende Reportageseite) Reportage zu verschiedenen Themen nur unterstützen sowie b) schnelle Abschaltung der Kommentarfunktion bevor der Artikel oft genug gelesen und sich vielleicht eine Meinung dazu gemacht werden konnte, sind nichts anderes als eine Zensur.
    Technisch gesehen ists ne Vorzensur - die "Medien" (Kommentare) müssen dem Reporter gefallen (Gerne auch unter dem Thema "ja aber wir müssen doch auch an die Kinder denken, äh an die Rechtlichen Gründe denken!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!" ... wäre mal interessant zu sehen was du Outi, dazu sagen würdest wenn (wer is hier Mod? sagen wir einfach "Mr.Z" (Mr.X gibts ja wirklich ) Mr.Z hier einfach alle deine Beiträge kommentarlos löschen würde weil sie irgendwelchen Phantasievorlagen nicht entsprechen... können wir das nicht mal machen? Ihn in den Harvey Modus setzen? Freezy? ).
    Tun sie das nicht, z.B. weil seine Reportage als solche öffentlich gemacht wurde, liegt es da halt nah die einzelnen Kommentare nicht zu posten. Sieht keiner, bekommt keiner mit das sie eigentlich abgeschickt wurden und kein dummes Schwein auf dem Weg zur Schlachtbank wird meckern...

    Da ist der Weg von SZ sogar noch "transparenter". Diese bieten einfach gar keine Kommentare mehr an..
    Versuch doch mal auf der Spiegel Seite als Kommentar z.B. eins der diversen TTIP Gutachten zu posten die öffentlich sind. Diese sind ja zu 90% äußerst desaströs - gerade die, die nicht von den Konzernen in Auftrag gegeben wurden. Viel Erfolg dabei, diese Beiträge werden niemals auftauchen (Haben wir mit verschiedenen, zum Teil mehrere Jahre alten Accounts, ausprobiert - keine Chance z.B. http://ase.tufts.edu/gdae/Pubs/wp/14...ldoTTIP_ES.pdf dort zu posten. Die Links zu Studien von Monsanto gingen nebenbei binnen 20s durch... beide mit exakt gleichem Wortlaut gepostet worden, lediglich bei der gdae Studie mit "negativen Folgen" und bei Monsanto mit "positiven Effekte" und binnen 20 Minuten um auch möglichst den gleichen Bearbeiter zu erreichen...)

    Der Spiegel schreibt da genüßlich in den Kolumnen herum und fügt noch Zeug ein wie es ihnen gefällt, warum nicht auch die Kommentare von Nutzern so lenken wie man selbst gern möchte..

    Aber auch mal ganz ehrlich... was erwartet man bei dem Sumpf den wir in den verschiedenen Medien noch als "Entscheider" Sitzen haben?
    Bei ARD/ZDF sitzen alle die in den Entscheidungsräten die sich beliebt gemacht haben bei Politik und / oder Industrie - Piel z.B. ist mehr als gefördert worden von der SPD und Unterstützt von der CDU bei der Wahl zum WDR-Intendanten, weil man Nikolaus Brener weghaben wollte der ja als einziger Gegenkandidat verfügbar war.
    Der Fall Brender dürfte nebenbei dem einen oder anderen ja auch noch bekannt sein... vom Schwarzen Sumpf der CDU/CSU im Verwaltungsrat des ZDFs (ist ja eh nur noch eine Politikerveranstaltung - wenn nicht direkt, dann wurden ja z.B. aus Behörden "beliebte" Mitarbeiter wie die Verfassungsgerichtspräsidentin aus Bayern befördert die Jahrelang treu der CSU gedient hatten usw).

    (ARD/ZDF hat schon was vom Deutschen Fernsehfunk.. ich kann zwischen den meisten Sendungen und den Programmen die wir aus dem Fernsehfunk in der Schule zu Gesicht bekommen haben jedenfalls keinen wirklichen Unterschied mehr feststellen außer das es heutzutage n bisl Moderner ist und die Art des Verschleierns über die letzten 20-30 Jahre nochmal perfektioniert wurde..)

    Beim Spiegel sitzen "Journalisten" die noch vor einigen Jahren für den BND und Co oder auch die Bildzeitung gearbeitet haben.. die werden jetzt sicherlich offen und ehrlich über all die Themen schreiben, nachdem sie nachweislich die letzten Jahre wo sie nur konnten Falsche Informationen lieferten um selbst weitere Mittel bewilligt zu bekommen usw. ja klar... und sowas zieht sich durch die ganze Deutsche (Westliche) Medienlandschaft.

    (Und nein, ich glaube nicht das es in Russland oder sonstigen anderen Staaten noch wirklich besser ist.. wer die Meinungs/Deutungshoheit unter Kontrolle halten kann, hat die Masse halt unter Kontrolle weil immer Brav geglaubt wird was zu glauben ist.. man macht sich halt gezielt zu Nutzen das nur die wenigsten sich überhaupt damit auseinander setzen ob das was einem Verkauft wird auch wirklich sein kann... kostet ja Zeit, und schnell mal ne Tagesschau News überfliegen und dann stolz sagen zu können "Ich les nur bei der Tagesschau und bin Top informiert" ist halt mehr Wert als ne News zu lesen und sich dann zumindest mal punktuell auf die Suche nach Ungereimtheiten zu machen... könnte ja nebenbei nen lustiger Post auf Facebook vorbei ziehen den man nicht verpassen will.. )
    Ich bin das Endprodukt von 4.5 Milliarden Jahren Evolution. Wenn ich einen Job ohne Strom und ohne Internet hätte haben wollen, hätte ich auch in der Höhle bleiben können. Oder auf den Bäumen in besagtem Dschungel.

  12. #32
    zml. on Fire
    Avatar von skep1l
    Registriert seit
    09.05.2003
    Alter
    30
    Beiträge
    15.688
    Name
    Hannes
    Bzgl. Kommentare: Da sind die nicht Mainstreammedien auf ihren Facebookseiten auch nicht besser. Koppverlag, KenFM, Anonymous und wie se alle heißen zensieren alles, was nicht die Meinung der Seite nachgröhlt.

  13. #33
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.617
    Name
    Starscream
    Zitat Zitat von skep1l Beitrag anzeigen
    Bzgl. Kommentare: Da sind die nicht Mainstreammedien auf ihren Facebookseiten auch nicht besser. Koppverlag, KenFM, Anonymous und wie se alle heißen zensieren alles, was nicht die Meinung der Seite nachgröhlt.
    Moment mal , die kassieren aber keine GEZ gebühren.
    Und sollen etwa Koppverlag, KenFM, Anonymous seriöse Quellen sein ?

    Wenn Mainstream Medien nicht glaubwürdig sind, dann übernehmen andere Medien, mit entsprechenden Folgen.
    Vor allem der Konflikt in der Ukraine deutet eine Spaltung, mit dem was die Mainstream Medien sagen und Menschen denken.

    Insofern wenden sich viele anderen Informationsquellen, die ihre Hausaufgaben machen.

  14. #34
    Seil
    Avatar von Anker
    Registriert seit
    23.07.2008
    Alter
    31
    Beiträge
    1.787
    Ein gewisser Josef Resch hat sich der Absturzsache der MH 17 angenommen.
    Sein Auftraggeber ist Anonym und hat ihm 30 Millionen zur verfügung gestellt die er als Belohnung für Hinweisgebende verteilen darf.

    Er sagt die Behauptung des BND die Separatisten hätten die MH 17 abgeschossen ist schwachsinn und er werde ermitteln welche staaten eine Aufklärung behindern oder sabotieren.

    Diesem Ermittler ist mehr zu trauen als den ganzen anderen staatlichen und der BND hat mal wieder dreck am stecken.

    Hoffe Resch bleibt lange Gesund.

    http://www.spiegel.de/panorama/mh17-...ents-box-pager
    http://www.united-forum.de/signaturepics/sigpic23549_1.gif

  15. #35
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.067
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    zum ukrainekonflikt gibt es jetzt einen aufruf von 60 namhaften politikern u.ä. unterschiedlichster coloeur. dort wird auch sehr schön auf westliche und russische propaganda eingegangen:
    http://www.zeit.de/politik/2014-12/a...ussland-dialog
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  16. #36
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.617
    Name
    Starscream
    Der Tagesspiegel zitiert folgendes von Vitali Klitschko
    „Putin ist krank“, sagte Klitschko dem Tagesspiegel am Sonntag. „Putin hat tatsächlich mit seiner Taktik geschafft, was ich nie für möglich gehalten hatte: Dass jemand unsere beiden Brudervölker gegeneinander aufwiegeln kann.“
    http://www.tagesspiegel.de/politik/u.../11163446.html

    Und wer hat nochmal Panzer nach Donezk und Lugansk hingeschickt und bombardiert diese Städte ?
    Es waren doch seine "Kumpels" den er an die Macht verholfen hatte, nicht der Putin.

    Der Tagesspiegel verliert mit so einem Artikel doch jegliche Glaubwürdigkeit.

  17. #37
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Achja? Putin hat doch von Anfang an die Ordnung und Selbstbestimmung des "Brudervolkes" verhindert und gestört, weil ihm die Entscheidung der Brüder nicht gepasst hat. Dann wurde sogar mit Militär die Krim abgeriegelt und annektiert und mit Lügenberichten über Menschenfresser aus Kiew gezielt Unruhe in der Bevölkerung geschürt. Die Spitze hat das erreicht nachdem russische Geheimdienstleute wie Strelko und Co. installiert wurden um eine "ukrainische Protestbewegung" anzuführen. Gleichzeitig wurden linientreue Terroristen in Russland ausgebildet, die dann nachträglich an die Macht gesetzt wurden.

    Russland unterstützt und züchtet eine Bande von Terroristen heran um die Ukraine gewaltsam aufzuspalten und zu teilen. Der nationale Dialog und die Verbrüderung werden ja seit Jahr und Tag durch Russland und seine Lakaien in Donezk und Lugansk verhindert. So einen "großen Bruder" braucht kein Schwein. Ich glaube auch nicht daran, dass die Bevölkerung im besetzten Osten des Landes noch hinter diesen Söldnern Moskaus steht. Sie werden genug haben von der Gewalt- und Wilkürherrschaft in der die Leute verschleppt und mundtot gemacht werden wenn sie nicht Moskaus Linie folgen wollen.

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  18. #38
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.617
    Name
    Starscream
    Selbst wenn es polnische Soldaten auf Befehl von Obama in Lemberg wären. Einführung von Polnisch als zweite Amtssprache und Föderalisierung fordern würden, wäre es immer noch keine Rechtfertigung für:
    Die Verwüstung der Westukraine, ca. 5000 Tote und mehr als eine Million vertriebene.

    Der Konflikt war doch so einfach zu vermeiden und dennoch hat sich Kiev für die militärische Lösung entschieden.
    Zitat Zitat von Outsider Beitrag anzeigen
    Achja? Putin hat doch von Anfang an die Ordnung und Selbstbestimmung des "Brudervolkes" verhindert und gestört, weil ihm die Entscheidung der Brüder nicht gepasst hat. Dann wurde sogar mit Militär die Krim abgeriegelt und annektiert und mit Lügenberichten über Menschenfresser aus Kiew gezielt Unruhe in der Bevölkerung geschürt. Die Spitze hat das erreicht nachdem russische Geheimdienstleute wie Strelko und Co. installiert wurden um eine "ukrainische Protestbewegung" anzuführen. Gleichzeitig wurden linientreue Terroristen in Russland ausgebildet, die dann nachträglich an die Macht gesetzt wurden.

    Russland unterstützt und züchtet eine Bande von Terroristen heran um die Ukraine gewaltsam aufzuspalten und zu teilen. Der nationale Dialog und die Verbrüderung werden ja seit Jahr und Tag durch Russland und seine Lakaien in Donezk und Lugansk verhindert. So einen "großen Bruder" braucht kein Schwein. Ich glaube auch nicht daran, dass die Bevölkerung im besetzten Osten des Landes noch hinter diesen Söldnern Moskaus steht. Sie werden genug haben von der Gewalt- und Wilkürherrschaft in der die Leute verschleppt und mundtot gemacht werden wenn sie nicht Moskaus Linie folgen wollen.
    Die Eigentlichen Haupt verbündeten von Putin sind nicht diese "Terroristen." Sondern unsere Mainstream Medien.

    1 Unsere scheinen eine Antirussische Leitlinie zu verfolgen. Das zehrt schon unglaublich stark an der Glaubwürdigkeit.

    Wenn der Prorussische Präsident , der von der Mehrheit der Ukrainer demokratisch und rechtsstaatlich gewählt wurde,
    als Diktator definiert wird. Da glaubt doch keiner mehr den Mainstream Medien. Zumindest nicht mehr der www.n-tv.de
    http://www.n-tv.de/politik/Vor-einem...e14192716.html

    2 Unsere Medien Lügen uns etwas vor. Offensichtliche Lügen untergraben jegliche Glaubwürdigkeit.
    Uns ist Anfang des Jahres vorgelogen worden, Ukraine würde mit den ca. 15 Milliarden Euro gerettet werden.
    Dieses Geld sollte unseren Medien nach, die ukrainische Wirtschaft retten.

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2...ine-Hilfspaket
    http://www.tagesschau.de/ausland/ukr...-hilfe100.html
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soz...-a-964324.html

    Was auch immer mit dem Geld passiert ist, Ukraine steht immer noch vor dem Kollaps.

    3 Alternative Medien Schaffen es die Illusion eines "NATO Nazi Unrechtsstaates " aufrechtzuerhalten , zu der Zeit als unsere Mainstream Medien, die "angebliche" Russische Armada , die auf Befehl von Putin da "angeblich" einmarschiert ist, nicht vor die Linse kriegen.



    Und da erwartet man tatsächlich, das irgendeiner glaubt ,der Putin wäre da der Bösewicht ?

    Zitat Zitat von Outsider Beitrag anzeigen
    Dann wurde sogar mit Militär die Krim abgeriegelt und annektiert und mit Lügenberichten über Menschenfresser aus Kiew gezielt Unruhe in der Bevölkerung geschürt.
    Die Wahlergebnisse auf der Krim wurden nicht gefälscht und die Swoboda oder Rechten Sektor hat sich der Putin nicht ausgedacht.
    http://www.faz.net/aktuell/politik/a...-13104401.html
    Diese "Kiever Treue" Leute sind aus Fleisch und Blut, es mag sein das man rechtsradikale gegen Separatisten einsetzten kann. Aber es ist doch genau das was der Putin sich zu Weihnachten gewünscht hat. Selbst wenn die weniger 1% der Ukrainische Streifkräfte ausmachen, wahrscheinlich sind noch mehr, da hat doch der Putin die Rechtfertigung für seine Taten.

    Kiewer Regierung die mit rechtsradikalen zusammenarbeitet, ist ein nicht zu unterschätzender Verbündeter Putins.
    Hat man ja beim Wahlergebnis auf der Krim gesehen.
    Zitat Zitat von Outsider Beitrag anzeigen

    Russland unterstützt und züchtet eine Bande von Terroristen heran um die Ukraine gewaltsam aufzuspalten und zu teilen. Der nationale Dialog und die Verbrüderung werden ja seit Jahr und Tag durch Russland und seine Lakaien in Donezk und Lugansk verhindert.
    Vielleicht ist "Bande von Terroristen" auch nur die Bevölkerung von Lugansk und Donezk die sich zu Wehr setzt ?
    Wenn von diesen 1 Million vertriebenen , nur 0,5% mit Waffen zurückkehrt , dann ist es schon mal eine 5000 Man starke Truppe.

    Und wieso haben die sich nochmal in Donezk und Lugansk organisiert ? Es war ja nicht einfach mal so,
    sondern weil der Legitime , von Donezk und Lugansk zu großer Mehrheit gewählter Präsident gestürzt wurde.

    Wenn bei uns die Merkel aus dem Bundestag davon gejagt wird und zwar von Pegida sowohl NPD und AFD, gehe ich schon davon aus, das z.B. in Bayern sich auch eine eigene Regierungen organisiert. Unsere Medien hätte schon diesen Zusammenhang definitiv deutlicher betonen müssen.

    Was auch immer die da untereinander verhandelt haben, es war die Kiewer Regierung die Befohlen hatte, diesen Bürgerkrieg zu starten.
    Die Kiewer Regierung trägt die Verantwortung.

    Und ist die Verweigerung der russischen Amtssprache und Föderalisierung , den fast 5000 Menschen Leben Wert ?

    Sich zu verweigern , ein bisschen Text durch Google übersetzter zu jagen und ukrainische Gebiete durch Wahlen entscheiden zu lassen ,
    ob die zur EU oder zur Währungsunion gehören, rechtfertigt doch keine Million vertriebene.

  19. #39
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Jaja, du tust wieder so als hätten Nazimenschenfresser aus dem Weltall in Kiew die Macht übernommen. Die ganzen rechtsnationalen sind aber gar nicht im Parlament drin. Auch wurde niemand vertrieben. Das Problem ist dass im Osten des Landes eine radikale Minderheit durch Rückendeckung und Verstärkung aus Moskau eine Gewaltherrschaft aufgestellt hat. Da sie im Interesse Russlands handeln und von Moskau aus auch wesentlich angeleitet werden ist Russland natürlich daran gelegen das entsprechend so darzustellen als sei das die einfache arme Bevölkerung, die sich gegen die ungewählten Menschenfresserfaschisten zur Wehr setzen. So ist das halt mit Russland. Da sind demokratisch gewählte Regierungen, die nicht nach Putins Pfeife tanzen das ultimative faschistische Schreckgespenst.

    Kiew hat IMMER versucht den Dialog aufzubauen - was haben die Separatisten gemacht?
    Sie haben doch jedes Gespräch abgelehnt, sind auf nichts eingegangen und haben immer wieder die Abmachungen und Waffenruhen gebrochen. Dazu noch die gefälschten "Wahlen" im Osten und das Referendum, wo im Vorfeld schon tausende ausgefüllter Zettel entdeckt wurden. Sie gehen eben ganz russisch vor. Bisher haben sich diese Kremlsöldner immer verweigert und die Bevölkerung im Osten mit Waffengewalt daran gehindert eben irgendwie am nationalen Dialog teilnehmen zu können.

    Und was die Krim angeht ist Russland eben gegen das Völkerrecht einfach einmarschiert und hat auch da "zur Sicherheit" mal eben alles mit Waffengewalt unter seine Fuchtel gebracht bevor mal eben überhaupt irgendwelche Wahlen durchgeführt wurden. Vertrauen in Wahlen ist gut, aber Kontrolle ist besser, non?

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  20. #40
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.617
    Name
    Starscream
    Es bringt nichts, wenn der Teufel verputint wird. Es ist unseriös , wie unsere Medien es gemacht haben, so massiv die eine Seite schlecht zu reden. Um gegen Putin effizient vorzugehen braucht man glaubwürdige, kompetente, objektive und ausführliche Mainstream Medien, das haben wir nicht.
    Zitat Zitat von Outsider Beitrag anzeigen
    Jaja, du tust wieder so als hätten Nazimenschenfresser aus dem Weltall in Kiew die Macht übernommen. Die ganzen rechtsnationalen sind aber gar nicht im Parlament drin. Auch wurde niemand vertrieben. Das Problem ist dass im Osten des Landes eine radikale Minderheit durch Rückendeckung und Verstärkung aus Moskau eine Gewaltherrschaft aufgestellt hat. Da sie im Interesse Russlands handeln und von Moskau aus auch wesentlich angeleitet werden ist Russland natürlich daran gelegen das entsprechend so darzustellen als sei das die einfache arme Bevölkerung, die sich gegen die ungewählten Menschenfresserfaschisten zur Wehr setzen. So ist das halt mit Russland. Da sind demokratisch gewählte Regierungen, die nicht nach Putins Pfeife tanzen das ultimative faschistische Schreckgespenst.
    Swoboda war in Koalition mit der ukrainischen Regierung und hatte mehrere Schlüsselpositionen.
    http://www.n-tv.de/politik/Unterstue...e12549706.html
    http://www.zeit.de/politik/ausland/2...rechtsparteien


    Und der Highlight schlecht hin, war genau das was sich der Putin zum Geburtstags gewünscht hat. "Bataillon Asow"
    http://www.focus.de/politik/ausland/...d_4058717.html
    http://www.fr-online.de/ukraine/ukra...,28083302.html

    Wer ist bitte schön so bescheiden und stellt einen ganzen Bataillon mit faschistischer Heraldik auf ? Muss ich es noch weiter ausführen ?
    Zitat Zitat von Outsider Beitrag anzeigen

    Und was die Krim angeht ist Russland eben gegen das Völkerrecht einfach einmarschiert und hat auch da "zur Sicherheit" mal eben alles mit Waffengewalt unter seine Fuchtel gebracht bevor mal eben überhaupt irgendwelche Wahlen durchgeführt wurden. Vertrauen in Wahlen ist gut, aber Kontrolle ist besser, non?
    Auf der Krim war eine Völkerrechtliche konforme Sezession.
    http://www.faz.net/aktuell/feuilleto...-12884464.html
    Und wenn die Menschen der Ukraine, glauben das die es in Russland besser haben, dann ist es ihr gutes Recht sich für Putin zu entscheiden.
    Die Menschen der Krim haben sich eben für Putin entschieden und können jederzeit zu Ukraine zurückkehren.


    Es muss aber schon ziemlich viel im Land falsch laufen damit die Leute zu Russland wollen.

    Worauf ich hinauswill, hätten uns die Medien richtig informiert, dann wüssten wir auch was zu tun ist.
    Wir hätten also die Krim Bevölkerung überzeugen müssen, bei der Ukraine zu bleiben.
    Zitat Zitat von Outsider Beitrag anzeigen

    Kiew hat IMMER versucht den Dialog aufzubauen - was haben die Separatisten gemacht?
    Sie haben doch jedes Gespräch abgelehnt, sind auf nichts eingegangen und haben immer wieder die Abmachungen und Waffenruhen gebrochen. Dazu noch die gefälschten "Wahlen" im Osten und das Referendum, wo im Vorfeld schon tausende ausgefüllter Zettel entdeckt wurden. Sie gehen eben ganz russisch vor. Bisher haben sich diese Kremlsöldner immer verweigert und die Bevölkerung im Osten mit Waffengewalt daran gehindert eben irgendwie am nationalen Dialog teilnehmen zu können.
    Wobei es ist doch ganz offiziell das die Kiewer Regierung nicht an Gesprächen mit Lugansk und Donezker Vertretern interessiert war, dass Kiew direkte Gespräche verweigert hatte. Falls Kiew an Frieden interessiert war, hätte die direkt mit Separatisten verhandelt.
    Wieso müssen da so viele Vermittler für Kiew sich einschalten ?

    http://www.welt.de/politik/ausland/a...aratisten.html

    Wenn der Krieg einmal entfesselt wurde, ist es immer schwer so einen Flächenbrand wieder unter Kontrolle zu bringen.
    Und jeder kleiner Funke entfacht es erneut. Die Kiewer "Regierung" hat mit diesen Konflikt viele schlecht kontrollierbare Elemente entfesselt.

+ Antworten
Seite 2 von 10 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 146
    Letzter Beitrag: 23.11.2004, 01:23
  2. Deutsche Uncut noch zu haben!!!
    Von Ichbinz im Forum Generals
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.04.2004, 13:18
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.01.2003, 03:28
  4. Sind das noch Spiele ???
    Von Crown im Forum Tiberian Sun
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.11.2001, 21:31
  5. Welche clans sind eigentlich noch ehrlich ......?
    Von IcESnAKe im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 17.08.2001, 19:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •