+ Antworten
Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 134
Like Tree46x Danke

PEGIDA

Eine Diskussion über PEGIDA im Forum Politik & Weltgeschehen. Teil des Off Topic-Bereichs; Vortrefflicher Beitrag Thermaltake....

  1. #61
    Hauptfeldwebel
    Avatar von EgoSchlüter
    Registriert seit
    04.03.2010
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.291
    Nick
    CabalUF
    Vortrefflicher Beitrag Thermaltake.
    Mein Youtube Channel:


    Gama Watcha ////////// Twitter /////// Facebook ////// Lets Play: Burial at sea ///// Tiberian Twilight ///// Bioshock Infinite und RENEGADE X

  2. #62
    ┌П┐(°_°)┌П┐
    Avatar von Ka$$aD
    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    13.323
    Zitat Zitat von moby3012 Beitrag anzeigen
    Wir brauchen Bildung und Integration. Wir sollten nicht mehr über Moslems reden, sondern mit ihnen und ihnen den Weg in die Gesellschaft ebnen, ihnen einen Grund geben unser Land und unsere Werte zu schätzen, und sie nicht mit immer mehr Repressalien und Drohungen immer weiter und großflächiger ins Abseits drängen - denn so werden Terroristen gemacht.
    Ich habe bisher immer schön mitgelesen aber dass diese Ansicht hier immer und immer wieder auftaucht kann doch echt nicht sein. Bei sehr vielen Einwanderern klappt die Integration hervorragend und diese Menschen fühlen sich wohl und wissen sehr wohl, was sie hier in Deutschland an diesem Land haben. So schlimm können wir also gar nicht sein! Integriert werden kann nur der, der das auch zulässt und will. Und zu unterstellen, dass Terroristen die Opfer seien, die durch unser ablehnendes Verhalten zu ihren Taten förmlich gezwungen werden, ist doch lächerlich. Egal wie wir uns bemühen, ein paar psychisch instabile, bescheuerte, bekloppte Psychopathen laufen immer frei draußen rum. Die einen laufen Amok, die anderen erschießen ihre Familie und die nächsten werden zu Terroristen. Die Aufklärung und Annäherung kann noch so groß sein, es wird immer einen kleinen Pool geben, aus dem terroristische Organisationen neue Verrückte rekrutieren können, so oder so, das liegt nicht an uns sondern vielmehr an den Überzeugungskünsten der Organisationen und der Psyche einzelner. Terroristen als Opfer und uns als Täter hinzustellen ist wirklich das allerletzte und typisch Deutsch! Natürlich kann man Annäherung nur begrüßen aber das Phänomen "Terrorismus" wird leider so schnell nicht wieder wegzudenken sein, egal was wir tun, diese Menschen wollen es genau so!

    Völlig frei von Schuld möchte ich uns auch nicht sprechen denn genauso gibt es auch auf unserer Seite bekloppte Leute. Aber dennoch bin ich der Ansicht, dass sich jeder Einwanderer hier wohlfühlen kann, der das tatsächlich auch will und nicht auf Konfrontation aus ist.

  3. #63
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Ahja, "Think of it!" also... schön daher geredet. Klingt ja auch total nett und eloquent so als Slogan. Nur fällt das ganze bei näherer Betrachtung ziemlich sofort wie ein Kartenhaus in sich zusammen.

    Zitat Zitat von MrYuRi Beitrag anzeigen
    Christians living with Jews = No Problem
    http://www.mopo.de/news/donnerstag-2...2,6733038.html
    Oder sind Nazis keine Christen?

    Zitat Zitat von MrYuRi Beitrag anzeigen
    Sikhs living with Hindus = No Problem
    Tatsächlich wurde Indira Gandhi auf dem Weg zum Interview im Vorgarten ihres Bungalows von ihren Sikh-Leibwächtern Satwant Singh und Beant Singh erschossen. [...] In den Tagen nach Indira Gandhis Ermordung wurden schätzungsweise 3000 Sikhs ermordet und zirka 100.000 flohen aus Delhi nach Punjab und in Camps.
    Trauriger Höhepunkt eines langen Konfliktes mit den Sikhs der in extremistrischen Strömungen bis heute schwillt.
    Da sagt der Verfassungsschutz dazu:
    extremistische Gruppierungen aus der Religionsgemeinschaft der Sikhs, führen in Deutschland mit ihren insgesamt ca. 1.800 Anhängern propagandistische Aktivitäten durch und bemühen sich, Geldmittel zur Unterstützung ihrer im jeweiligen Heimatland - teilweise auch mit Gewalt - operierenden Organisationen zu beschaffen...
    Zitat Zitat von MrYuRi Beitrag anzeigen
    Muslims living with Buddhists = Problem
    Wichtiges Detail: dabei geht die Gewalt von den Buddhisten aus, nicht den Muslimen. Die Unterdrückung und Diskriminierung der muslimischen Minderheit hat dort lange und traurige Tradition. Die so in etwas das was Juden in Europa früher waren. Der Sündenbock für alles.
    http://www.zeit.de/2013/21/myanmar-buddhisten-muslime

    Und das sind nur die Sachen die mir spontan um die Uhrzeit so einfallen... Ich werde jetzt nicht anfangen dir hier die Namen von christlichen Terroristen und Attentätern rauszusuchen.
    Ernsthaft, wer so nen Scheiß kopiert ohne auch nur mal ansatzweise Google zu benutzen gehört wieder in irgendeine Form von Bildungseinrichtung, denn die durchlaufene hat offensichtlich nicht gefruchtet. Komplett mal ohne irgendwie nachzudenken und/oder zu recherchieren so nen Mist zu teilen... Generation Facebook. Hirn aus und "liken" und "sharen".

    Anderen nach dem Mund reden ist halt bequem. Dann muss man sich nicht mit der komplexen Realität auseinandersetzen.
    Geändert von Little. (17.01.2015 um 00:21 Uhr)
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  4. #64
    UF Supporter
    Avatar von MrYuRi
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    Passau
    Alter
    30
    Beiträge
    9.377
    Name
    Daniel
    Nick
    MrYuRi
    @Wilma
    Ach, ich fand es war eigentlich eine ganz passende Analogie. Die heutigen Funktionäre der SED/PDS/Linkspartei bzw. sonstige Anhänger des Sozialismus geben genau den gleichen Wortlaut von sich, den man auch von Islam-Funktionären des Öfteren hört.

    @EgoSchlüter
    Ideologien/Religionen hatten schon immer eine faszinierende Anziehungskraft, unabhängig vom Bildungsgrad. Sieht man ja auch hier im Forum, das gespickt ist mit Linksextremisten/Kommunisten/Verschwörungstheoretikern ^^.
    Ansonsten: Natürlich darf man niemandem den Zugang zu Bildung verwehren. Passiert hier in Deutschland ja auch nicht - jeder kann kostenlos zur Schule gehen und das Studium ist auch quasi gratis. Wer sich bilden will, kann das auch tun.

    @Thermaltake
    Verschwörungstheorien und Antiamerikanismus. Traurig solche Kommentare...

    Zitat Zitat von Thermaltake
    Zusätzlich waren diese ganzen inszenierten Attentate ein hervoragendes Mittel die westlichen Bürger hinter Bush zu vereinen um den ganzen Nahen Osten und Nordafrika für amerikanische Rohstoffinteressen anzuzünden.
    Lass mich raten: Osama bin Laden war ein CIA-Agent? Im Übrigen sind die Amis u. a. dank Fracking mittlerweile Nettoexporteur und relativ autark. Übrigens dank George W. bzw. den Republikanern, die dafür die notwendigen Voraussetzungen geschaffen haben. Die Amis brauchen das irakische Erdöl nicht zwingend, die Iraker brauchen aber die Devisen aus dem Export (gilt natürlich nicht nur für den Irak, dass für die Länder ein ureigenes Interesse daran besteht, die eigenen Ressourcen wie z. B. Erdöl zu exportieren, um so Güter importieren zu können [z. B. eine deutsche Wasseraufbereitungsanlage oder andere Maschinen], die dabei helfen, das eigene Land aufzubauen).

    Zitat Zitat von Termaltalke
    Also Angst vor "Islamisierung" und muslimischen Bombenlegern? For Real?
    Lass mich raten: Die ganzen Razzien und Festnahmen, die derzeit weltweit und vor allem in Europa stattfinden, sind auch nur inszeniert? Genau wie die Anschläge in Paris?

    Was das Thema Demografie anbelangt: Ich bin für mehr Zuwanderung, gerne auch aus muslimischen Ländern, allerdings sollte dann nach Qualifikation entschieden werden (z. B. Einführung eines Punktesystems). Die demografische Lücke, die auf uns zukommt, wenn die Babyboomer in Rente gehen, wird durch Zuwanderung allerdings nicht geschlossen werden können. Um mal Hans Werner Sinn zu zitieren:
    Zitat Zitat von Hans Werner Sinn
    Wenn Immigranten nicht altern würden, wäre eine Nettozuwanderung von insgesamt 32 Mio. Menschen nötig, um den Altenquotienten von 2035 auf dem Niveau von 2015 zu lassen
    Kann den folgenden Vortrag von ihm nur empfehlen: http://mediathek.cesifo-group.de/pla...=4282895&idx=1

    @Little.
    In Deutschland geht der Antisemitismus hauptsächlich von Muslimen und zum Teil auch von Linksextremisten aus. Nicht von irgendwelchen lächerlichen Kostümnazis, die glücklicherweise kaum noch eine Rolle bei uns spielen. In Frankreich ist der muslimische Antisemitismus mittlerweile so schlimm, dass immer mehr Juden das Land verlassen und nach Israel auswandern. Gut, dass es Israel gibt

    Ansonsten gebe ich dir schon recht: Spannungen und Konflikte zwischen Religionen und Volksgruppen gehen natürlich nicht immer nur vom Islam aus. Da ist das Zitat sehr verallgemeinernd, wobei ich der Grundaussage, dass überall dort, wo der Islam im Spiel ist, Konflikte besonders stark präsent sind, zustimme. Sehr eindrucksvoll finde ich vor allem die Auflistung einiger der Attentate und der Vielzahl an Terrororganisationen (wenn man so die Nachrichten schaut, wo schon wieder irgendeine Truppe einen Anschlag begangen hat, kann der Überblick durchaus mal verloren gehen).

  5. #65
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.603
    Name
    Starscream
    Zitat Zitat von Thermaltake Beitrag anzeigen
    Dachte erst das ist satirisch gemeint, aber wohl eher ein hervorragendes Beispiel wie crass manche Leute die auf diese Islamophobie-Propaganda hereinfallen, endlich kommt jetzt auch ein Patriot Act für Europa



  6. #66
    Zitat Zitat von MrYuRi
    Verschwörungstheorien und Antiamerikanismus.
    Die Verschwörung der USA ist keine Theorie mehr sondern offenkundige Praxis, aber wenn man sich dogmatisch deren Propaganda anschließt macht man sich natürlich immun gegenüber rationalen Argumenten und dem Aufwand selbst frei zu denken, weil man unbeantwortete Fragen mit indoktrinierter Überzeugung füllt statt mit Fakten, da kann die Beweislast durch ausführliche Insiderberichte und revisionistische Arbeiten noch so erdrückend sein.
    Die Diskussion darüber können wir gerne in einem eigenen Thread weiterführen.

    Wenn eine Besatzungsmacht in unserem Land durch diverse vertragliche Verbindlichkeiten aus der Post-WWII-Ära das Grundgesetz brechen kann, juristisch und durch diverse Lobbyorganisationen das Medienmonopol besitzt, 80.000 Soldaten und Atomraketen auf unserem Boden stationiert hat und weitreichenden Einfluss in die Souveränität unseres Staates besitzt wie die USA, ist Antiamerikanismus deutlich angebrachter als der Hass auf eine ethnische Religionsgruppe welche hier absolut keinen Einfluss hat und ewiges Kriegsopfer amerikanischer Rohstoffinteressen ist.


    Zitat Zitat von MrYuRi
    Im Übrigen sind die Amis u. a. dank Fracking mittlerweile Nettoexporteur und relativ autark.
    Die Amis brauchen das irakische Erdöl nicht zwingend...
    Mit dieser Aussage liegst du nun wirklich komplett daneben, das Haushaltsdefizit der USA lag letztes Jahr bei 1,24 Billionen Dollar (1), die Staatsverschuldung hat das BIP mittlerweile überschritten und ist mit 18 Billionen Dollar die höchste weltweit.
    Bezogen auf Öl ist ein Exportüberschuss relativ irrelevant, die USA muss jeden Monat 50 Millliarden Dollar neues Geld drucken damit sie nicht bankrott gehen, um ihre Hosenknopfwährung bei dieser massiven Geldschwämme vor der Inflation zu bewahren muss jegliches Öl auf der Welt in Dollar gehandelt werden. Wenn Leuten wie Saddam, Gaddafi, Assad oder Ahmadinedschad etwas anderes einfällt gibts Krieg, so einfach ist das, Stichwort Petrodollar.
    Das die USA mit den Saudis momentan gegen ihre eigene Frackingindustrie schießen und den Ölpreis drücken liegt an der gezielten wirtschaftlichen Schwächung von Ländern die neben dem Rohölexport keine nennenswerte Industrie haben, wie Russland und Iran.



    Zitat Zitat von MrYuRi
    Lass mich raten: Die ganzen Razzien und Festnahmen, die derzeit weltweit und vor allem in Europa stattfinden, sind auch nur inszeniert? Genau wie die Anschläge in Paris?
    Hier sind wir auf alle Fälle wieder näher am Thema.

    Man muss sich damit erstmal gar nicht im Detail auseinandersetzen, sondern nur die Statistik der im Westen verübten Anschläge der letzten Jahre ansehen, welche von der CIA inszeniert wurden und welche tatsächlich von Islamisten begangen wurden, um zu sehen wer die Verantwortlichen sind.
    Der Zeitpunkt ist medienpolitisch sowieso dermaßen perfekt gewählt um die Agenda der Volksverhetzung voranzutreiben, das wohl kaum noch ein Zweifel bleibt.
    Viel interessanter ist wohl diesen Monat das Draghi seine Ansage, welche vor 2 Jahren schon ausgereicht hat den Finanzmarkt in der EU nachhaltig zu stabilisieren, Staatsanleihen in unbegrenzter Höhe zu kaufen nun umsetzt, was soviel heißt wie wir bezahlen nun im praktischen Sinn die Schulden von ganz Europa.
    Ebenfalls relevant sind die Neuwahlen in Griechenland Ende Januar; was durchaus einen Sieg der Syriza Partei, den Euro-Austritt Griechenlands und die Fälligkeit aller Verbindlichkeiten der europäischen Steuerzahler gegenüber Griechenland nach sich ziehen kann. Die Banken haben durch Fiskalpakt, ESM und Bailout ihre Schäfchen nun im trockenen, kein Wunder das Merkel nun sagt "so alternativlos ist ein Euro-Austritt Griechenlands nicht mehr".
    Der Euro ist demzufolge weiter auf Talfahrt und die Schweiz ist gestern mit der Aufhebung der CHF/EUR Bindung faktisch aus dem Euro ausgestiegen.
    Da ist man froh wenn mit LePen, Pegida, und Charlie Hebdo andere Themen ins Licht der Öffentlichkeit rücken.
    Abgesehen davon ist es schon ein bemerkenswerter Zufall das der Anschlag genau am Erscheinungstag von Houllebecqs Islam-Dystopie verübt wurde, der Schriftsteller wird nicht umsonst als neuer Jean Paul Satre gehandelt, so eine gezielte PR ist ganz einfach typisch für den Westen, lief mit der Kim Jong Un Satire letztes Weihnachten nach dem selben Schema.

    Die Sache mit dem verlorenen Ausweis im Handschuhfach ist ungefähr so glaubhaft wie die Story über den gefundenen Ausweis einer der Terroristen in den Trümmern des WTC.
    Ebenso das Video in dem ein Polizist von den "Terroristen" mit Plastikpatronen erschossen wird.
    Und wie praktisch, die "Terroristen" waren Waisenkinder die niemand vermisst und durch ihre Tötung erspart man sich einen Prozess mit unangenehmen fragen. Diejenigen welche trotzdem welche stellen bringen sich dann rein zufällig selbst um (2).
    Noch streiten sich IS und Al Qaida wer das Attentat für sich beanspruchen darf, das ganze ist dermaßen lächerlich, das Terrorcamp in Yemen wo die Terroisten angeblich ausgebildet wurden war auf jedenfall US-finanziert (3).
    Was hier noch als "Verschwörungstheorie" diskutiert wird, ist in anderen Ländern bereits offenkundige Tatsache;

    http://www.todayszaman.com/diplomacy...ks_369544.html

    http://www.israelnationalnews.com/Ne...1#.VLoU4CuG8ng

    http://www.hurriyetdailynews.com/tur...&NewsCatID=338

    Noch so ein paar kleine Ungereimtheiten;
    https://de-de.facebook.com/Infoseite...515528057718:0


    Es ließen sich noch seitenweise solche Auffälligkeiten aufzählen, aber wie alle politischen und geschichtlichen Ereignisse lässt sich das Attentat auf Charlie Hebdo auch erst mit einem gewissen zeitlichen Abstand adäquat betrachten, so wie in den Medien momentan Panik geschürt wird und alle nach mehr Überwachung und Militär im Inneren schreien wie mit dem Patriot Act nach 9/11 wirkt das alles schon sehr wie ein nüchtern berechnetes, abgekartetes Spiel.


    Zitat Zitat von MrYuRi
    Was das Thema Demografie anbelangt: Ich bin für mehr Zuwanderung, gerne auch aus muslimischen Ländern, allerdings sollte dann nach Qualifikation entschieden werden (z. B. Einführung eines Punktesystems).
    Bei Flüchtlingen in "gute" und "schlechte" zu unterscheiden ist schon stark menschenverachtend.
    Abgesehen davon ist es sehr egoistisch durch Braindrainage anderen Ländern die akademische Elite abzujagen, aber das machen die USA ja auch nicht anders.
    Der Ansatz ist aber auch aus eigennütziger Perspektive bullshit, Ziel gegen zuviel Zuwanderung ist nämlich nicht die Leute mit Gewalt rauszuwerfen, sondern in ihrer Heimat Bedingungen zu schaffen das sie gar nicht erst auswandern müssen, wenn wir ihnen die ganzen kriminellen und unqualifizierten zurückschicken aber die gebildeten behalten kommt das zurück wie ein Bumerang, siehe IS.



    Zitat Zitat von MrYuRi
    Die demografische Lücke, die auf uns zukommt, wenn die Babyboomer in Rente gehen, wird durch Zuwanderung allerdings nicht geschlossen werden können.
    Wenn Deutschland sich gegen die Überbevölkerung gesundschrumpfen will und andere Völker genau das Gegenteil machen ergibt das wenig Sinn. Vielleicht sollten die ganzen Zuwanderungsgegner mal vor der eigenen Haustüre kehren und ihren Rassismus in der Erhaltung ihres eigenen Fortbestands im praktischen sexuellen Sinne ausleben

    Was in Dresden momentan abgeht ist auf alle Fälle, neben allem gesunden Volksaktionismus, auch höchst unschön;

    http://www.spiegel.de/panorama/gesel...a-1013462.html
    Geändert von Thermaltake (17.01.2015 um 10:18 Uhr)

  7. #67
    Seil
    Avatar von Anker
    Registriert seit
    23.07.2008
    Alter
    31
    Beiträge
    1.787
    Es ist eine schwierige Situation eine Meinung zu bilden und eine position zu finden.

    Auf der einen Seite die Angstschürer und rechten Hetzer und auf der anderen Seite die verblendeten und gehirngewaschenen Islamisten.

    Zwei Horden zwischen denen man als unüberzeugter beider Ideologien steht.


    Man sollte und kann beide nicht verleugnen sie sind Existent !!

    Sie bedingen teils einander, schaukeln sich hoch und das schlimmste sie haben beachtlichen zulauf aus der Mitte und der neutralen Gesellschaft.

    Auch Islamisierung findet bei vielen "gefühlt" und wahrhaftig statt.
    Seiten verhärten sich.

    Zitat Zitat von Ka$$aD Beitrag anzeigen
    Bei sehr vielen Einwanderern klappt die Integration hervorragend und diese Menschen fühlen sich wohl und wissen sehr wohl, was sie hier in Deutschland an diesem Land haben. So schlimm können wir also gar nicht sein! Integriert werden kann nur der, der das auch zulässt und will. Und zu unterstellen, dass Terroristen die Opfer seien, die durch unser ablehnendes Verhalten zu ihren Taten förmlich gezwungen werden, ist doch lächerlich.
    Ich kann das nicht ganz Unterschreiben.

    Es ist eine Herausforderung verständlich zu machen das es oft auch nicht nur um Integration geht. Viele Integrierte und fähige Ausländer wandern ab in die Islamische Szene.
    Es gibt eine Starke Islamische Bewegung. Sie gehen die Jugend an und sind rhetorisch geschult um zu islamisieren.
    Die erste Frage ist meist so etwas wie "was ist der Sinn des Lebens".
    Die Moscheen dienen als Ort der Begegnung.

    Der Staat muss einfach mehr für die Jugend machen, und wenn ich sehe das Jugendliche keinen Platz im Fussball verein bekommen da Kapazitäten zu gering sind, dafür aber unendliche Kapazitäten gibt in eine "Brainwash Islamgruppe" herzlichst aufgenommen zu werden, stimmt etwas nicht.
    Die Kita Situation ist z.b. auch katastrophal.
    Wem die Jugend gehört dem gehört die Zukunft.

    Der Deutsche Solinger Konvertit und Interviewpartner von Toddenhöfer ist das beste Beispiel.
    Der ist der dicke der nie Freunde hatte und beim Sport immer als letzter gewählt wurde, dann Hartz 4.
    Jetzt ist er bei vielen der Held.

    Sie gammeln vorm Pc und spielen z.b. CS.

    Es gibt viele die wollen an die Hand genommen , gefördert und motiviert werden...
    Leider gibt es zu wenig Pädagogen und Trainer !

    Es gibt keine Konzepte und wenig Interesse die Resourcen der "Gesamten" Jugend zu nutzen.


    Zitat Zitat von EgoSchlüter Beitrag anzeigen
    Ich finds schon hart lächerlich, bei einem Ausländeranteil von 2,5% in Sachsen so einen Wirbel zu machen.
    Die meisten die dort demonstrieren kennen doch gar keinen Ausländer oder haben fast nie mit einem zu tun, weils dort kaum welche gibt!
    Die Sachsen agieren Lokal , demonstrieren aber für die Bundesrebublik.

    Da sieht es schon wieder ganz anders aus.

    Es laufen so viele Islam Idioten herum in der BRD , so Leute die ihre gemässigten Landsleute dafür schief angucken das sie nicht beten.
    Die lassen sich neuerdings alle einen Bart wachsen und erzählen was von Halalfleisch und Sylvester sei Sünde....

    Sie missionieren erst ihre Landsleute und dann Deutsche ....
    Geändert von Anker (17.01.2015 um 18:07 Uhr)

  8. #68
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.603
    Name
    Starscream
    Man kann nicht alles mit Verallgemeinerungen relativieren.

    Unsere Alternativ Medien und Politiker suggerieren leider sehr gerne das es ein Mathematischen und Statistischen Zusammenhang gibt, zwischen Islam und Muslimen den,
    Integrationsverweigern und Terroristen. Die Zahlen lügen nicht, den gibt’s.


    Anstatt von Toleranz und Integration , erleben wir Akzeptanz und Unterwerfung.
    Wir werden Tag täglich damit mit vielen erschreckenden Beispielen von Kriminalität , Gewalt , Medienverschweigung und Behördenversagen konfrontiert.

    Hier einfach mal ein Beispiel weshalb so eine Pegida den Nerv der Zeit trifft.





    So ein Typischer „Lügenpresse“ Artikel
    http://www.t-online.de/nachrichten/p...t-polizei.html

    So ein „Alternativ“ Medien Bericht
    http://jungefreiheit.de/politik/deut...-grossfamilie/



    Es geht um eine Familie , die nach dem Tod eines Familien angehörigen randaliert hat und mehrere Polizisten dabei verletzt wurden.

    Wieso verschweigt der „Lügenpresse“ Artikel die Herkunft der Großfamilie ?
    Falls bei einem „Lügenpresse“ Artikel Kommentar Funktion vorhanden ist ,
    wird meist auf eine „Qualitativere Quellen verwiesen, mit dem Hinweis das es einem was vorenthalten wurde.“

    Der „Alternativ“ Medien Bericht geht auf die Herkunft ein und betont folgenden Aspekt „Keine Festnahmen durch die Polizei“


    Genau diesen Medien „Kampf“ erleben die Internet nutzer schon seit Jahren.

    Aber ich hab da einige Fragen hier an alle.

    1 Wieso wird die Herkunft der Familie in der „Lügenpresse“ konsequent verschwiegen ?
    2 Wieso tut man nichts gegen die Leute die ca. 14 Polizisten verletzt haben ?
    3 Wieso schlaffen unsere Behörden, wo sind die Anzeigen ?
    4 Hat man in Hameln etwa schon längst diese „Kultur“ akzeptiert und sich unterworfen ?

    5 Wie kann man erwarten ,dass die Illusion eines Integrationsstaates und Multikulti Kultur Aufrechterhalten wird, wenn wir tagtäglich mit dessen versagen konfrontiert werden ?

  9. #69
    UF Supporter
    Avatar von MrYuRi
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    Passau
    Alter
    30
    Beiträge
    9.377
    Name
    Daniel
    Nick
    MrYuRi
    Die für morgen geplante PEGIDA-Demo wurde abgesagt. Grund: Konkrete Anschlagsdrohungen, insbesondere gegenüber Lutz Bachmann. Aus Sicherheitsgründen wird auch bei Günther Jauch heute Abend kein Vertreter von PEGIDA als Diskussionsgast anwesend sein (ursprünglich war dies vorgesehen).



    Ach ja, bevor auch nur irgendjemand auf die Idee kommt, das könnte auch nur im Entferntesten irgendetwas mit dem Islam zu tun haben, bitte dieses Video anschauen:


  10. #70
    Problembär
    Avatar von Blade
    Registriert seit
    01.01.2003
    Ort
    Shutter Island
    Alter
    28
    Beiträge
    7.224
    Clans
    GAHQ
    Falls es jemand interessiert: ich moderieren diesen Thread hier sogut wie garnicht, weil ich mittlerweile der Meinung bin, dass sich rechte (und) Vollidioten wie Yuri oder starscream lieber selber Disqialifizieren sollten....

    Ich bin gegen jede Form von Terrorismus, jedoch finde ich es schon sehr bedenklich, wie plump und offensichtlich islamophob viele Menschen in diesem Land sind.... und dann labern die immer irgendwas von wegen "Grundrechten"... das is wirklich lachhaft..

    Eine Frage hätte ich jedoch: Sind Biodeutsche eigentlch aus Bodenhaltung?!
    Zitat Zitat von FiX Beitrag anzeigen
    [...], da dem Mod wohl bekannt war, dass Blade kein normaler Bär und auch kein Schadbär, sondern ein Problembär ist und entsprechende Vorsorge daher hilfreich sein könnte.

  11. #71
    UF Supporter
    Avatar von MrYuRi
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    Passau
    Alter
    30
    Beiträge
    9.377
    Name
    Daniel
    Nick
    MrYuRi
    Zitat Zitat von Blade Beitrag anzeigen
    Eine Frage hätte ich jedoch: Sind Biodeutsche eigentlch aus Bodenhaltung?!
    Keine Ahnung, der Begriff wurde bei uns (von Seiten der türkischen Community) im Slang häufig wie "deutsche Kartoffel" verwendet. Fand ihn ganz witzig ^^

  12. #72
    UF Stubenkater
    Avatar von Thunderskull
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Hückeswagen
    Alter
    33
    Beiträge
    25.801
    Name
    Christian
    Clans
    Bruderschaft von Nod
    Zitat Zitat von Blade Beitrag anzeigen
    Falls es jemand interessiert: ich moderieren diesen Thread hier sogut wie garnicht, weil ich mittlerweile der Meinung bin, dass sich rechte (und) Vollidioten wie Yuri oder starscream lieber selber Disqialifizieren sollten....

    Ich bin gegen jede Form von Terrorismus, jedoch finde ich es schon sehr bedenklich, wie plump und offensichtlich islamophob viele Menschen in diesem Land sind.... und dann labern die immer irgendwas von wegen "Grundrechten"... das is wirklich lachhaft..

    Eine Frage hätte ich jedoch: Sind Biodeutsche eigentlch aus Bodenhaltung?!

    Ich moderiere hier auch nicht aus genau dem gleichen Grund.

    Damit eine Warnung an alle, das betreten des Freds erfolgt auf eigene Gefahr

  13. #73
    Zitat Zitat von MrYuRi
    Die für morgen geplante PEGIDA-Demo wurde abgesagt. Grund: Konkrete Anschlagsdrohungen, insbesondere gegenüber Lutz Bachmann. Aus Sicherheitsgründen wird auch bei Günther Jauch heute Abend kein Vertreter von PEGIDA als Diskussionsgast anwesend sein (ursprünglich war dies vorgesehen).
    Schon traurig für eine Demokratie das die Versammlungsfreiheit und das Demonstrationsrecht vor Gewaltandrohungen kapitulieren muss, ebenfalls schwach von Bachmann das er wegen Morddrohungen seinen Auftritt bei Jauch abgesagt hat, es wird wohl kaum zu einem Anschlag auf das Gasometer in Berlin kommen.
    Aber das PEGIDA mit Kathrin Oertel eine Frau ins Rennen schickt ist strategisch sowieso sinnvoller, die kann den gewünschten Unschuldscharakter und die Opferrolle überzeugender darstellen. Mit dem stellvertretenden Afd-Chef hat sie zwar noch einbisschen Verstärkung, ich erwarte aber einen diffamierenden Schauprozess sondergleichen.
    Hoffe trotzdem auf eine spannende Diskussion, ist immerhin das erste Mal das sich PEGIDA einem offenen Dialog stellt.

    ARD - 21:45 Uh

    https://daserste.ndr.de/guentherjauc...pegida270.html

  14. #74
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.603
    Name
    Starscream

  15. #75
    Hauptfeldwebel
    Avatar von EgoSchlüter
    Registriert seit
    04.03.2010
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.291
    Nick
    CabalUF
    Mal ein richtig gutes und sehr informatives Video über PEGIDA und das Prinzip Teile und Herrsche.

    Am Ende des Vids auch ein sehr interessanter Buchtipp.

    Mein Youtube Channel:


    Gama Watcha ////////// Twitter /////// Facebook ////// Lets Play: Burial at sea ///// Tiberian Twilight ///// Bioshock Infinite und RENEGADE X

  16. #76
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von .deviant
    Registriert seit
    01.06.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    5.663
    Das mit der Moderation sollte nochmal überdacht werden, imho. Als Neuankömmling würde ich das Forum vermutlich gleich im rechten Licht betrachten (höhö)
    The poetry that comes from the squarin' off between
    And the circling is worth it, finding beauty in the dissonance

  17. #77
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.056
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von MrYuRi Beitrag anzeigen
    @Wilma
    Ach, ich fand es war eigentlich eine ganz passende Analogie. Die heutigen Funktionäre der SED/PDS/Linkspartei bzw. sonstige Anhänger des Sozialismus geben genau den gleichen Wortlaut von sich, den man auch von Islam-Funktionären des Öfteren hört.
    da kannst du sicherlich ein zitat bringen, wo diese an den haaren herbeigezogene analogie sichtbar wird?


    Zitat Zitat von MrYuRi Beitrag anzeigen
    Im Übrigen sind die Amis u. a. dank Fracking mittlerweile Nettoexporteur und relativ autark. Übrigens dank George W. bzw. den Republikanern, die dafür die notwendigen Voraussetzungen geschaffen haben. Die Amis brauchen das irakische Erdöl nicht zwingend, die Iraker brauchen aber die Devisen aus dem Export (gilt natürlich nicht nur für den Irak, dass für die Länder ein ureigenes Interesse daran besteht, die eigenen Ressourcen wie z. B. Erdöl zu exportieren, um so Güter importieren zu können [z. B. eine deutsche Wasseraufbereitungsanlage oder andere Maschinen], die dabei helfen, das eigene Land aufzubauen).
    bist du bei ca. mitte 2014 stehengeblieben? du hast aber mitbekommen, dass momentan die spekulanten sich alle aus den commodities verpissen und das der hauptgrund ist, warum der ölpreis fällt? wann warste das letze mal tanken?^^ (soviel ganz nebenbei zur effizienz der märkte; der preis für öl / gas ist offensichtlich seit jahrzehnten überteuert)
    und da fracking ein sehr teures verfahren ist, machen die usa damit momentan verluste.
    vom finanziellen abgesehen gebe ich dir aber recht. real haben die amis momentan genug ressourcen.

    Zitat Zitat von MrYuRi Beitrag anzeigen
    Was das Thema Demografie anbelangt: Ich bin für mehr Zuwanderung, gerne auch aus muslimischen Ländern, allerdings sollte dann nach Qualifikation entschieden werden (z. B. Einführung eines Punktesystems). Die demografische Lücke, die auf uns zukommt, wenn die Babyboomer in Rente gehen, wird durch Zuwanderung allerdings nicht geschlossen werden können. Um mal Hans Werner Sinn zu zitieren:

    Kann den folgenden Vortrag von ihm nur empfehlen: http://mediathek.cesifo-group.de/pla...=4282895&idx=1
    pure spekulation/prognose. noch dazu implizit menschenverachtend. sinn und du seid widerlich.

    Zitat Zitat von MrYuRi Beitrag anzeigen
    @Little.
    In Deutschland geht der Antisemitismus hauptsächlich von Muslimen und zum Teil auch von Linksextremisten aus. Nicht von irgendwelchen lächerlichen Kostümnazis, die glücklicherweise kaum noch eine Rolle bei uns spielen.
    belege? statistiken?
    also auf sowas muss man erstmal kommen: linksextreme machen nicht nur in sachen antisemitismus viel, nein, sie machen sogar mehr als die braunen!

    Zitat Zitat von MrYuRi Beitrag anzeigen
    Ansonsten gebe ich dir schon recht: Spannungen und Konflikte zwischen Religionen und Volksgruppen gehen natürlich nicht immer nur vom Islam aus. Da ist das Zitat sehr verallgemeinernd, wobei ich der Grundaussage, dass überall dort, wo der Islam im Spiel ist, Konflikte besonders stark präsent sind, zustimme. Sehr eindrucksvoll finde ich vor allem die Auflistung einiger der Attentate und der Vielzahl an Terrororganisationen (wenn man so die Nachrichten schaut, wo schon wieder irgendeine Truppe einen Anschlag begangen hat, kann der Überblick durchaus mal verloren gehen).
    jojo. hinweise auf die historie als ursache, tötungen von muslimen durch nato-mitglieder...bla...eigentlich schon 10mal erwähnt...blup...passt nicht in dein weltbild.

    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Man kann nicht alles mit Verallgemeinerungen relativieren.

    Unsere Alternativ Medien und Politiker suggerieren leider sehr gerne das es ein Mathematischen und Statistischen Zusammenhang gibt, zwischen Islam und Muslimen den,
    Integrationsverweigern und Terroristen. Die Zahlen lügen nicht, den gibt’s.


    Anstatt von Toleranz und Integration , erleben wir Akzeptanz und Unterwerfung.
    Wir werden Tag täglich damit mit vielen erschreckenden Beispielen von Kriminalität , Gewalt , Medienverschweigung und Behördenversagen konfrontiert.

    Hier einfach mal ein Beispiel weshalb so eine Pegida den Nerv der Zeit trifft.





    So ein Typischer „Lügenpresse“ Artikel
    http://www.t-online.de/nachrichten/p...t-polizei.html

    So ein „Alternativ“ Medien Bericht
    http://jungefreiheit.de/politik/deut...-grossfamilie/



    Es geht um eine Familie , die nach dem Tod eines Familien angehörigen randaliert hat und mehrere Polizisten dabei verletzt wurden.

    Wieso verschweigt der „Lügenpresse“ Artikel die Herkunft der Großfamilie ?
    Falls bei einem „Lügenpresse“ Artikel Kommentar Funktion vorhanden ist ,
    wird meist auf eine „Qualitativere Quellen verwiesen, mit dem Hinweis das es einem was vorenthalten wurde.“

    Der „Alternativ“ Medien Bericht geht auf die Herkunft ein und betont folgenden Aspekt „Keine Festnahmen durch die Polizei“


    Genau diesen Medien „Kampf“ erleben die Internet nutzer schon seit Jahren.

    Aber ich hab da einige Fragen hier an alle.

    1 Wieso wird die Herkunft der Familie in der „Lügenpresse“ konsequent verschwiegen ?
    2 Wieso tut man nichts gegen die Leute die ca. 14 Polizisten verletzt haben ?
    3 Wieso schlaffen unsere Behörden, wo sind die Anzeigen ?
    4 Hat man in Hameln etwa schon längst diese „Kultur“ akzeptiert und sich unterworfen ?

    5 Wie kann man erwarten ,dass die Illusion eines Integrationsstaates und Multikulti Kultur Aufrechterhalten wird, wenn wir tagtäglich mit dessen versagen konfrontiert werden ?
    2 tipps:
    1. du rutscht langsam aber sicher vt-bedingt in die rechte ecke ab.
    2. lass dir deine fragen am besten von den beteiligten in hameln beantworten.
    Zitat Zitat von MrYuRi Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung, der Begriff wurde bei uns (von Seiten der türkischen Community) im Slang häufig wie "deutsche Kartoffel" verwendet. Fand ihn ganz witzig ^^
    womit du aber immer noch nicht beantwortet hast, wer genau darunter subsumiert wird.

    @edit: ein schräges statement der schwarzen null: http://www.spiegel.de/politik/deutsc...a-1013339.html
    hatten der oder merkel nicht auch gemeint, dass die wahlbeteiligung deswegen so niedrig wäre, weil es den wählern zu gut geht?
    Geändert von Wilma (19.01.2015 um 11:52 Uhr)
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  18. #78
    Seil
    Avatar von Anker
    Registriert seit
    23.07.2008
    Alter
    31
    Beiträge
    1.787
    Wilma = Hirnschiss, Yuri = Kotze, Starscream = hohler wirr Brainfuck

    Egoschlüter = Top, Thermaltake = Top
    http://www.united-forum.de/signaturepics/sigpic23549_1.gif

  19. #79
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358
    Zitat Zitat von Geist Beitrag anzeigen
    Wilma = Hirnschiss, Yuri = Kotze, Starscream = hohler wirr Brainfuck

    Egoschlüter = Top, Thermaltake = Top
    Dein Beitrag ist um einiges überflüssiger als die Beiträger jener, die du genannt hast.

  20. #80
    Teebeuteltier
    Avatar von stone
    Registriert seit
    16.10.2007
    Ort
    at
    Alter
    32
    Beiträge
    21.962
    Clans
    SoDsW
    Zitat Zitat von Keerulz Beitrag anzeigen
    um einiges
    um einiges ist hier noch untertrieben
    Огонь по готовности - Ogon po gotovnosti - Feuer frei!

+ Antworten
Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •