+ Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 108

Obama erhält Friedensnobelpreis

Eine Diskussion über Obama erhält Friedensnobelpreis im Forum Politik & Weltgeschehen. Teil des Off Topic-Bereichs; Vergeben „an denjenigen, der am meisten oder am besten auf die Verbrüderung der Völker und die Abschaffung oder Verminderung stehender ...

  1. #21
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von .deviant
    Registriert seit
    01.06.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    5.663
    Vergeben „an denjenigen, der am meisten oder am besten auf die Verbrüderung der Völker und die Abschaffung oder Verminderung stehender Heere sowie das Abhalten oder die Förderung von Friedenskongressen hingewirkt hat“.

    Jemand bessere Vorschläge zu machen?
    The poetry that comes from the squarin' off between
    And the circling is worth it, finding beauty in the dissonance

  2. #22
    Big & Tasty
    Avatar von baracuda
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Köln
    Alter
    28
    Beiträge
    3.692
    Name
    Kevin
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    Mal abgesehen das er die nukleare Abrüstung anstrebt, eine der größten Gefahren auf der Erde für den Frieden. Die Annäherung an die gemäßigte islamische Welt ect. pp.

    Und was ist das bitte mit den 2. Artikel, Bild und co? Ist zumindestens der gleiche Stil "Superbombe". Eine verbesserte Bunkerbrechende Bombe wird das, wo genau kämpfen die Amerikaner vorläufig gegen Maulwürfe. Richtig, in Afghanistan.

    Sprich sinnfreier polemischer Schrott vom Theardersteller....
    Mal ganz davon abgesehen dass ich den Rest nicht gelesen habe:
    Das mit der Atombombe finde ich ja sehr lustig, glaubst du im ernst irgendein Staatschef würde es riskieren ein Land wie die USA mit nuklearen Waffen zu attakieren?
    Die A-Bombe ist vermutlich der größte Friedensgarant den es jeh gegeben hat, zumindest für die Staaten die sie besitzen.
    Und der Threadersteller hat hier gewiss keinen"polemischen Schrott" gepostet oder verfällt in oberflächlichen Antiamerkanismus, denn es stimmt!
    Wofür hat er diesen Preis verdient? Er hat bis jetzt noch nichts erreicht und das wird sich mit seiner "Hände in allem stecken haben"-Politik auch nicht ändern.
    Obama ist ein Gutmensch, mag sein, und vllt auch ein guter Präsident, aber er hat diesen Preis (noch) nicht verdient.
    Aber gut, wer von denen die ihn bekommen haben, hatten ihn wirklich verdient gehabt?

  3. #23
    Günni .N the King!
    Avatar von CrImInAl
    Registriert seit
    16.07.2002
    Ort
    Hessen
    Alter
    30
    Beiträge
    10.074
    Name
    Florian
    Nick
    CrImInAl
    Clans
    Clanless
    ein President der Krieg führt , kriegt den Friedensnobelpreis.......

    was is da verkehrt? O_o
    Der Benutzer CrImInAl wurde bis 01.05.2009 23:00 gesperrt

  4. #24
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.259
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    für mich sind die atombomben beides. einerseits die abschreckung aller supermächte voreinander und gleichzeitig eine bedrohung und ich denke die findet irgendwann ihren einsatz

  5. #25
    UF Supporter
    Avatar von MrYuRi
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    Passau
    Alter
    30
    Beiträge
    9.377
    Name
    Daniel
    Nick
    MrYuRi
    Ich denke, man sollte die Vergabe nicht zu eindimensional bewerten, also reduziert auf seine bisherigen Leistungen (was natürlich nicht heißt, dass man die Entscheidung nicht auch kritisieren kann und das, was bisher gewesen ist, ist außerdem durchaus anerkennenswert).

    So wie ich das sehe, war diese Ernennung auch sehr stark eine politische Entscheidung. Der Friedensnobelpreis kann für Obama eine Bürde darstellen, oder positiver ausgedrückt, eine Art Wegweiser für die Zukunft. Ab sofort ist er nicht mehr "nur" Amerikanischer Präsident, sondern ihm wird bei allem, was er nun tut, auch sehr stark unter diesem neuen Gesichtspunkt auf den Zahn gefühlt werden - ob er dem Anspruch dieses Titels gerecht werden kann.

  6. #26
    Oberfeldwebel
    Avatar von StoffeLL
    Registriert seit
    08.02.2008
    Ort
    Bern
    Beiträge
    2.231
    Name
    sag ich nicht
    Nick
    StoffeLL
    Clans
    OKTRON
    N weisser hätte den ned bekommen...

  7. #27
    Stabsgefreiter
    Avatar von Mazzee4ever
    Registriert seit
    15.03.2008
    Ort
    Hedwig-Holzbein
    Alter
    29
    Beiträge
    410
    Name
    Mathias
    Nick
    Mazzee4ever
    Wuhahaha, darüber hab ich mich totgelacht, er labert da ein bissel rum und schon kriegt der nen Nobelpreis und ne Million aufs Konto, nicht zu fassen.

    Die haben doch auch alle was geraucht, da im Komitee.
    Diablo 3 ist endlich in Arbeit! Jetzt muss es nur noch schnell fertig werden!


  8. #28
    Bärnr Bäär
    Avatar von OliViero
    Registriert seit
    19.10.2008
    Ort
    Zürich
    Alter
    25
    Beiträge
    7.272
    Nick
    Petadroli
    Clans
    cause.F7C
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen


    (Die 2 Herren über diesen Post sollten sich angesprochen fühlen.)
    Ich denke dass man chinesische Dissidenten auch hätte wählen können. Versteh mich nicht falsch, Obama hat mit seiner Linie schon einiges an Kredit verdient, aber er hat noch nicht eine richtig bahnbrechende Leistung erbracht. Ich denke in den 4 / 8 Jahren wird ihm dies als hervorragender Diplomat sicher gelingen, zum Beispiel im Nahostkonflikt oder vielleicht sogar Pakistan / Indien. Ich bin aber überzeugt dass ihm das im Inland enormen Aufschwung geben wird. Besonders für die Durchsetzung der Versicherungspflicht.
    Unus pro omnibus, omnes pro uno!

  9. #29
    Your little Pony
    Avatar von Kutip
    Registriert seit
    18.04.2007
    Ort
    Dortmund
    Alter
    27
    Beiträge
    2.349
    Name
    Lukas
    Nick
    Kutip
    Ich dachte erst die ganze Geschichte wäre ein Witz...
    Kutips StarCraft Daily

    "Why are you so good MC?" - "Good brain?"

  10. #30
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Er hat zumindest den Bau des Raketenschilds in Osteuropa gestoppt und das Verhältnis zu Russland normalisiert. Wenn eine Großmacht einer anderen so ein Teil direkt vor der Haustür klatscht, sind Konflikte vorprogrammiert. Freilich heißt das noch lange nicht, dass diese dann auf dem Schlachtfeld ausgetragen würden, aber gerade wir in Europa haben ein großes Interesse an einem entspannten Verhältnis zu Moskau. Schon allein wegen der Gas- und Rohstofflieferungen von dort.

    Auch hat er versucht im Nahostkonflikt zu vermitteln ohne allzu stark für eine Seite Partei zu ergreifen. Gelöst hat er den Konflikt nicht, aber da würde man wohl zu viel verlangen. Es würde mich überraschen wenn es noch zu meinen Lebzeiten zu einem dauerhaften Frieden zwischen Israel und seinen Nachbarn kommen würde. Die kloppen sich schließlich schon seit über 1/2 Jahrhundert und an Fundamentalisten mangelt es bei allen Konfliktparteien nicht.

    Auf der Negativseite müsste man noch aufführen, dass er die Truppen in Afghanistan aufstocken will, aber alles in allem vermittelt Obama auf mich schon den Eindruck sich für eine friedlichere Welt einsetzen zu wollen. Dies gerade wenn man das mit der katastrophalen Außenpolitik seines Amtsvorgängers vergleicht.
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  11. #31
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Zum Thema: Was für ein Scheiß. Bei aller Sympathie zu Obama aber hier machen sich die Schweden echt zum Affen.
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  12. #32
    Interessanter als die Tatsache, dass er den Preis bekommen hat, finde ich die Reaktionen und den ausgebrochenen Streit in den USA.

    Mal einige Aussagen von bekannten Personen aus (erz)konservativen Kreisen:

    Der populäre erzkonservative Radio-Talkshowgastgeber Rush Limbaugh kommentierte: "Die Nobel-Gang hat gerade einen Selbstmord-Anschlag auf sich selbst verübt."

    Äußerst scharfe Kritik kam dagegen vom republikanischen Parteivorsitzenden Michael Steele. Die Amerikaner fragten sich, "was hat Obama tatsächlich erreicht?" Es sei "bedauerlich", dass die "Star-Qualitäten" des Präsidenten diejenigen überstrahlten, die "wahre Leistungen" für Frieden und Menschenrechte erzielt hätten. "Eine Sache ist sicher: Präsident Obama wird keine Preise von Amerikanern für seine Arbeitsbeschaffung, fiskales Verantwortungsbewusstsein oder für das Untermauern von Rhetorik mit konkreten Taten erhalten."

  13. #33
    Duc de Rischelmääh
    Avatar von brainsheep
    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    40.603
    Hier mal die offizielle Begründung des Komitees

    http://www.tagesschau.de/ausland/fri...lpreis110.html
    Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.
    Oscar Wilde

  14. #34
    Oberfeldwebel
    Avatar von Time
    Registriert seit
    18.11.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.578
    Clans
    R
    Obama will Spenden http://www.zeit.de/newsticker/2009/1...07-22648498xml er weiss nur noch nicht wohin.

    Je uneigennütziger er jetzt spendet, desto mehr kann er in die nähe des Wahren Verdieners des Nobelpreises rücken.

    Aber er hat ja selbst sehr bescheiden vielleicht sogar peinlich berrührt reagiert, und gesagt er habe den Preis nicht verdient, deshalb liegt es nahe, das sein Interesse ist, das Thema so schnell wie möglich zu beenden.

  15. #35
    Better Than This
    Avatar von Schelle
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Dresden
    Alter
    27
    Beiträge
    4.682
    Nick
    schell0r@Steam
    Zitat Zitat von .deviant Beitrag anzeigen
    Denken? Anscheinend nicht viel. Dynamit. Uh. Nimm Geschichtsunterricht.
    Der Post war nicht ganz ernst gemeint, und sollte ledeglich ein bisschen zum Nachdenken anregen.

  16. #36
    Oberfeldwebel

    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Oldenburg
    Alter
    51
    Beiträge
    2.328
    Clans
    --DiE PhIlOsOfFeN!--
    ich finde, wenn ich die begründug für den preis lese, dass da eigentlich ne menge staatschefs nen friedensnobelpreis verdient hätten. z.b. alle, die noch nicht mal ne atomwaffen haben.

    sich aus einer (super)starken position heraus um frieden zu bemühen und vor allem erstmal von anderen verlangen in vorleistung zu gehen, find ich auch keine besondere kunst.

    guantanamo kann auch kein grund sein: ich seh das als SELBSTVERSTÄNDLICH an, dass man diesen schandfleck beseitigt.

    grunsätzlich versucht obama momentan erstmal nur die fehler seiner vorgänger zu beheben, die sie zu seinen gunsten reichlich gemacht haben, so dass er sich momentan ziemlich leicht als gutmensch darstellen kann. das ist aber alleine erstmal keinen preis wert.

    verdient haben wohl eher leute den preis , die unter schwierigen verhältnissen ihr eigenes leben rsikieren um für frieden zu kämpfen und das vorzugsweise sogar noch im eigenen land.
    Mein System: Asus P7P55D | Core I7-860 | 8 GB G.Skill DDR3-1600 | Zotac GTX 480 | 2x WD Caviar Blue 640 | 1x Maxtor 150 GB | Logitech G15 | Roccat Kone | HP w2228h 22" LCD



    www.die-philosoffen.com

  17. #37
    Robin Hood
    Avatar von RaoulDuke
    Registriert seit
    10.12.2006
    Ort
    Monaco di Bavaria
    Alter
    34
    Beiträge
    3.778
    Nick
    MeinAnwalt
    Clans
    !BAMM!
    Ich finds gar nicht schlecht, dass er ihn bekommen hat. Schließlich ist er der US-Präsident der überhaupt mal von einer atomwaffenfreien Welt spricht, die USA dem Menschenrechtsrat beigetreten sind und er auch beim inernationalen Gerichtshof mitmachen will, wenn da nicht der Senat zustimmen müsste usw. Natürlich ist vieles davon nur Gerede, aber die vorigen "mächtigsten Männer der Welt" wollten nicht mal davon reden. Insofern schon ein großer Schritt finde.
    Natürlich sind die USA noch in Afghanistan und im Irak, aber den Konflikt hat er zum einen geerbt zum anderen ist es ja nicht so das die USA da noch sind um Krieg zu führen im eigentlichen SInne, also das Land profan platt machen sondern um ein einigermaßen stabiles und funktionierendes Land zurückzulassen. Nicht unbedingt etwas was ihn für dnePreis disqualifiziert.
    Zudem muss man sagen wurde der Friedensnobelpreis immer schon auch vergeben um positive Ansätze weiter zu fördern auch wenn noch gar nichts in trockenen Tüchern war. Z.B. wurde der Friedensnobelpreis an Shimon Peres, Jitzhak Rabin und Jassir Arafat vergeben. Da könnte man gewiss auch meckern. Und so sehr ich Rabin rückblickend für seine Taten am Ende seines Lebens verehre, so haben Rabin, Perres und Arafat gewiss mehr Dreck am stecken aus ihrer Vergangeheit gehabt als ein Barack Obama jetzt.
    Insofern find ich das schon in Ordnung ihm den Preis zu gebenk, denn jetzt hat er auch die Verantwortung sich als würdiger Träger zu erweisen.
    Cause I'm a picker
    I'm a grinner
    I'm a lover
    And I'm a sinner
    I play my music in the sun

  18. #38
    Dieser Preis ist dem Prinzip Hoffnung gewidmet. Es gäbe sicherlich würdigere Empfänger. Jedoch haben nur wenige die Macht, um so einschlägige weltweite Veränderungen einzuleiten, wie der us-amerikanische Präsident.

  19. #39
    本田技研工業株式
    Avatar von i-Vtec
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    FFO
    Alter
    29
    Beiträge
    23.124
    Nick
    Kaido_K24
    Clans
    T2D
    der flop des jahres

  20. #40
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.434
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Kann RaoulDuke nur zustimmen. Betrachtet halt nicht mal nur Obama als Person, der ihr diesen Preis nicht gönnt, sondern betrachtet den Preis auch mal aus der politischen Ebene. Diese Auszeichnung kann durchaus positive Entwicklungen für die Zukunft bewirken, da alle Obama nun nicht mehr nur als Präsident sondern auch als Friedensnobelpreisträger sehen und dementsprechend seine Außenpolitik noch kritischer begutachten. Insofern ist es ein weiterer unterstützender Faktor der derzeitigen US-Entspannungspolitik.

+ Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Entschuldigung von Obama :)
    Von blackplague im Forum Kuschelecke
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.06.2009, 11:24
  2. wie will obama das verlieren
    Von BREAKER 1A im Forum OFF-Topic
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 08.11.2008, 16:12
  3. Anschlag auf Obama
    Von Speex im Forum OFF-Topic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 29.10.2008, 14:53
  4. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 03.07.2008, 22:31
  5. stefros 4 Friedensnobelpreis?
    Von Thunderskull im Forum Kuschelecke
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 11.03.2006, 04:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •