+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10
Like Tree4x Danke

Merkel und Gauck empfangen den Diktator von Katar. Ein verrat an dem Deutschen Volk ?

Eine Diskussion über Merkel und Gauck empfangen den Diktator von Katar. Ein verrat an dem Deutschen Volk ? im Forum Politik & Weltgeschehen. Teil des Off Topic-Bereichs; Katar ist eine Bekennende Diktatur, unterstützt Terror Kalifat ISIS, da sind Menschenrechte ein Fremdwort, deren Verfassung nach ist Status der ...

  1. #1
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.606
    Name
    Starscream

    Merkel und Gauck empfangen den Diktator von Katar. Ein verrat an dem Deutschen Volk ?

    Katar ist eine Bekennende Diktatur, unterstützt Terror Kalifat ISIS, da sind Menschenrechte ein Fremdwort,
    deren Verfassung nach ist Status der Frau nicht mal Bürger zweiter klasse, sondern ehr Vieh auf 2 Beinen.
    Meinungsfreie Menschen und Schwule gehören da deren kranken Verfassung nach in den Knast. Internet wird zensiert.

    Und genau so einen Vertreter des Teufels auf Erden , trifft unsere Kanzlerin und Bundespräsident.
    genau so gut könnte die ja Dezo Dog oder Assad empfangen.

    Hat unsere Rückgradlose Regierung überhaupt irgendwelche Moral Standards ?
    Wie kann der Verfassungsschutz zulassen , dass dieser Despot ,den Heiligen Deutschen Boden betritt ?



    http://www.amnesty.de/jahresbericht/2011/katar

    http://www.augsburger-allgemeine.de/...d31366612.html

    http://de.wikipedia.org/wiki/Menschenrechte_in_Katar

    Klar kaufen die unsere Güter und wir deren billiges Öl , an dem Blut von unschuldigen klebt,
    ist günstig, aber weiter dürfen Beziehungen mit so einem Staat nicht gehen ?


    Zu der Zeit als wir Afghanistan, ISIS und Assad bekämpfen , wie kann man da den Schurken empfangen ?



    Das so eine Person, die vor Internationaler Gerichtshof in Den Haag gehört , einfach so in Deutschland einreisen kann,
    und sein Geld alles zu recht biegt. Ist ein Armutszeugnis für unsere Nation.

    Sind wir Deutsche nicht schon genug gedemütigt worden ?
    Da schäme ich mich ein deutscher zu sein.

    Was meint ihr`, ist es OK dass unsere Politische Elite mit solchen „Personen“ sich abgibt ?

  2. #2
    zml. on Fire
    Avatar von skep1l
    Registriert seit
    09.05.2003
    Alter
    30
    Beiträge
    15.688
    Name
    Hannes
    Ja, es ist OK.

  3. #3
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Man sollte versuchen auch was positives am Besuch des Scheichs zu sehen... er kommt vermutlich nicht nach Deutschland um sich finanziell unter die Arme greifen zu lassen.

    Weiterhin zitiere ich aus einer vom Threadstarter angeführten Quelle, der Augsburger Allgemeine:
    Katar [...] zählt zu den weltweit größten Investoren und hat bereits Milliarden in die deutsche Wirtschaft investiert.
    Das Emirat hält Beteiligungen an VW, Deutsche Bank und Siemens.
    Katar kauft in Deutschland seit Jahren auch Rüstungsgüter, darunter den Kampfpanzer Leopard 2.
    Wenn man jetzt noch die letzten 1.000 Jahre Menschheitsgeschichte halbwegs im Schädel hat, wird man vermutlich zwei konstante Grundregeln kennen:


    1. Geld regiert die Welt.
    2. Geld stinkt nicht.


    Darum empfängt "Mutti" den Scheich und darum ist es auch ziemlich wayne, ob wir das chic finden oder Katar für'n Kackstaat halten (ein islamistisches, frauen-/fremdenfeindliches Land ohne Pornos, Alkohol und Homos... igitt ).
    Dazu kommt noch, dass Regierungsoberhäupter und deren Hofstaat politische + diplomatische Immunität besitzen. Unsere einheimischen Volksausnehmer, vom Bundespräsident bis zum Mitglied eines Landesparlaments, übrigens auch.
    Also Wayne² für "Mutti" ob er hier ist oder nicht.
    Wenn man mit Dreck beworfen wird, ist es nur eine Frage der Menge ob was hängen bleibt.

  4. #4
    Hauptfeldwebel
    Avatar von EgoSchlüter
    Registriert seit
    04.03.2010
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.291
    Nick
    CabalUF
    Aha, der Besuch des Scheichs von Katar wird mit "die bringen Geld ins Land" begründet. Also gut, ISIS-Unterstützer sind also willkommen, solange sie uns Geld bringen...

    Gleichwohl müssen wir dringend und unbedingt, gegen diese schreckliche IS vorgehen und nach Außen hin den Schein geben das wäre uns wirklich wichtig....

    Ich habs schon mal irgendwo gepostet, KATAR, Saudi-Arabien und Kuwait sind IS-Unterstützer und Saudi-Arabien finanziert den islamistischen Terror weltweit und war auch an den Anschlägen vom 11.09. beteiligt. Die Attentäter kamen ja auch nicht aus Afgahnistan sondern waren Saudis. Die Bin Laden´s sind Saudis, unter anderem auch Osama.

    Und solche Leute lädt man also ein, Staatsoberhäupter von den weltweiten Terror unterstützenden Staaten, aber hey, einen Putin darf man nicht besuchen in der aktuellen Lage, ist klar Herr Gauck(ler).
    Mein Youtube Channel:


    Gama Watcha ////////// Twitter /////// Facebook ////// Lets Play: Burial at sea ///// Tiberian Twilight ///// Bioshock Infinite und RENEGADE X

  5. #5
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.606
    Name
    Starscream
    Zitat Zitat von EgoSchlüter Beitrag anzeigen
    Aha, der Besuch des Scheichs von Katar wird mit "die bringen Geld ins Land" begründet.
    Von Profit kann man da doch gar nicht reden.
    Alleine durch diese 25.000 Syrien Flüchtlinge in unser "zügelloses Wohlstandsystem" hat es doch mehr Verlust eingebracht,
    als die Paar Euros für veraltete Panzer und die paar Cent die wir mit deren Öl gespart haben.

    http://www.tagesschau.de/ausland/syr...linge-102.html

  6. #6
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Blauäugig...?

    An den Geschäften/Investitionen von Katar in Germany verdienen Konzerne MILLIARDEN.
    Die Ausgaben für Flüchtlinge bezahlen Bund/Länder, also die öffentliche Hand.
    Damit wären wir bei der 3. Grundregel:
    - Gewinne privatisieren, Verluste sozialisieren -

    Zur ungefähren Berechnung der Flüchtlingskosten habe ich mal das Asylbewerberleistungsgesetz genommen und den Betrag für erwachsene Haushaltsvorstände genommen:

    Die Ausgaben für 25.000 "Flüchtlinge", wenn ich mal großzügig den Höchstbetrag von 362 Euro/Monat ansetze, sind 9.050.000 Mio/Monat.
    Nun kann man gerne versuchen sich mal selber auszurechnen wie lange es dauert, bis dieser Betrag auch nur annähernd die Dimensionen der Investitionen/Geschäfte von Katar in Deutschland erreicht.
    Vielleicht hilft es wenn man weiss, dass der (Einkaufs-)Preis für einen Leopard II Panzer mehrere Millionen beträgt.

    Jetzt bleibt eigentlich nur die Frage, wo der Konzerngewinn versteuert wird, zu welchem Satz, was für Verluste gegengerechnet werden und was letztendlich an (Steuer-)Einnahmen für Bund/Land übrig bleiben.
    Ein Schelm wer dabei Arges denkt...
    Wenn man mit Dreck beworfen wird, ist es nur eine Frage der Menge ob was hängen bleibt.

  7. #7
    Seil
    Avatar von Anker
    Registriert seit
    23.07.2008
    Alter
    31
    Beiträge
    1.787
    Alter Verwalter !
    Was Talatavi hier aufdeckt....

    Der Ganze Scheiss ist ein florierendes geplantes Geschäft. Mit Profitabler Kosten/Ertrag Kalkulation.
    http://www.united-forum.de/signaturepics/sigpic23549_1.gif

  8. #8
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Willkommen in der Wüste der Wirklichkeit.

    Erwähnenswert wäre vielleicht noch, dass sich an dem Geschäft mit der Unterbringung/Versorgung von "Flüchtlingen" auch noch ein ganzer Wirtschaftszweig eine goldene Nase verdient.
    Leider auch alles in privater Hand aber wir profitieren ja von den Steuer(mehr-)einnahmen auf deren Gewinne... oder?
    Wenn man mit Dreck beworfen wird, ist es nur eine Frage der Menge ob was hängen bleibt.

  9. #9
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.437
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Warum müssen Starscreams Threads immer so extrem polemisch beginnen und zig unbelegte Vorwürfe beinhalten? Mir kommt es jedesmal vor als wenn ich in irgendeine propagandistische Kundgebung hereingestolpert bin

    Und genau so einen Vertreter des Teufels auf Erden
    Wie kann der Verfassungsschutz zulassen , dass dieser Despot ,den Heiligen Deutschen Boden betritt ?
    Klar kaufen die unsere Güter und wir deren billiges Öl , an dem Blut von unschuldigen klebt,
    wie kann man da den Schurken empfangen ?
    Das so eine Person, die vor Internationaler Gerichtshof in Den Haag gehört
    ein Armutszeugnis für unsere Nation.
    Sind wir Deutsche nicht schon genug gedemütigt worden ?
    Da schäme ich mich ein deutscher zu sein.
    gewöhns dir mal bitte an den Start eines Threads möglichst neutral zu halten, so als wenn du eine News postet, deine eigene Meinung kannst du dann hinterher erläutern. So macht es aber den Eindruck, dass das was du postest ein Fakt ist und die Gefühle der Mehrheit hier im Forum widerspiegelt, was falscher nicht sein kann... Wie gesagt du bist in letzter Zeit schon oft genug für Hetze und Propaganda aufgefallen, treibs nicht auf die Spitze sonst bist du weg... Missstände kann man auch sachlich ausdiskutieren, und das sollte hier im Off-Topic auch der fall sein.

  10. #10
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.056
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von Talatavi Beitrag anzeigen
    Man sollte versuchen auch was positives am Besuch des Scheichs zu sehen... er kommt vermutlich nicht nach Deutschland um sich finanziell unter die Arme greifen zu lassen.

    Weiterhin zitiere ich aus einer vom Threadstarter angeführten Quelle, der Augsburger Allgemeine:



    Wenn man jetzt noch die letzten 1.000 Jahre Menschheitsgeschichte halbwegs im Schädel hat, wird man vermutlich zwei konstante Grundregeln kennen:


    1. Geld regiert die Welt.
    2. Geld stinkt nicht.


    Darum empfängt "Mutti" den Scheich und darum ist es auch ziemlich wayne, ob wir das chic finden oder Katar für'n Kackstaat halten (ein islamistisches, frauen-/fremdenfeindliches Land ohne Pornos, Alkohol und Homos... igitt ).
    Dazu kommt noch, dass Regierungsoberhäupter und deren Hofstaat politische + diplomatische Immunität besitzen. Unsere einheimischen Volksausnehmer, vom Bundespräsident bis zum Mitglied eines Landesparlaments, übrigens auch.
    Also Wayne² für "Mutti" ob er hier ist oder nicht.
    in erster linie geht es bei solchen besuchen direkt oder indirekt immer um kohle. man bedenke auch, dass solche besuche nie von staatsoberhäuptern alleine durchgeführt werden. die bringen grundsätzlich eine wirtschaftsdelegation bestehend aus der elite des landes mit. da wird seltenst drüber berichtet. nur wenns einer wie seinerzeit westerwelle als außenminister übertreibt und kackfrech seinen partner (!!!) als wirtschaftsdelegierten mitnimmt, rumort es dezent im blätterwald, weil sich derartige korruption schlecht komplett totschweigen lässt.

    Zitat Zitat von Talatavi Beitrag anzeigen
    Blauäugig...?

    An den Geschäften/Investitionen von Katar in Germany verdienen Konzerne MILLIARDEN.
    Die Ausgaben für Flüchtlinge bezahlen Bund/Länder, also die öffentliche Hand.
    Damit wären wir bei der 3. Grundregel:
    - Gewinne privatisieren, Verluste sozialisieren -

    Zur ungefähren Berechnung der Flüchtlingskosten habe ich mal das Asylbewerberleistungsgesetz genommen und den Betrag für erwachsene Haushaltsvorstände genommen:

    Die Ausgaben für 25.000 "Flüchtlinge", wenn ich mal großzügig den Höchstbetrag von 362 Euro/Monat ansetze, sind 9.050.000 Mio/Monat.
    Nun kann man gerne versuchen sich mal selber auszurechnen wie lange es dauert, bis dieser Betrag auch nur annähernd die Dimensionen der Investitionen/Geschäfte von Katar in Deutschland erreicht.
    Vielleicht hilft es wenn man weiss, dass der (Einkaufs-)Preis für einen Leopard II Panzer mehrere Millionen beträgt.

    Jetzt bleibt eigentlich nur die Frage, wo der Konzerngewinn versteuert wird, zu welchem Satz, was für Verluste gegengerechnet werden und was letztendlich an (Steuer-)Einnahmen für Bund/Land übrig bleiben.
    Ein Schelm wer dabei Arges denkt...
    so siehts aus.
    wobei die erwähnten gewinne/kosten für eine waffe nur die spitze des eisberges sind. krieg ist DAS geschäft überhaupt, welches von seinem volumen her durchaus mit wirtschaftskrisen bzw. deren auslösern und folgen mithalten kann. mehr noch: kriege lösten wirtsschaftskrisen aus und/oder beendeten diese. bestes bsp ist wohl wk2.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 26.10.2008, 14:28
  2. Zu den Pics von icecold
    Von MCLoTuS im Forum Generals
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.10.2004, 15:08
  3. @Raptor und den rest von SWIZZ
    Von t0bi im Forum WOW & SWIZZ
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.10.2001, 18:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •