+ Antworten
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 120 von 127
Like Tree19x Danke

Köln, massive Übergriffe auf Frauen mit Mindest 90 Opfer, trotz Polizei Präsenz.

Eine Diskussion über Köln, massive Übergriffe auf Frauen mit Mindest 90 Opfer, trotz Polizei Präsenz. im Forum Politik & Weltgeschehen. Teil des Off Topic-Bereichs; an Starscream wegen wiederholt rassistischer Ausdrucksweise. Bitte unterlasse ab so den Ausdruck Rapefugee (zumal er hier nichtmal zutreffend ist)....

  1. #101
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.451
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    an Starscream wegen wiederholt rassistischer Ausdrucksweise.

    Bitte unterlasse ab so den Ausdruck Rapefugee (zumal er hier nichtmal zutreffend ist).

  2. #102
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.619
    Name
    Starscream
    Ich finde diesen Artikel interresant.
    Kriminelle Flüchtlinge
    Polizeigewerkschaft warnt vor Selbstjustiz gegen Asylbewerber
    „Ich habe Angst, dass Bürger bald gegen uns marschieren“
    http://www.handelsblatt.com/politik/...2385768-2.html

    Naja wenn die ihren Job nicht machen , dann macht das demnächst doch logischerweise jemand anders
    Gegen kurz nach 22.00 Uhr soll es innerhalb einer Gruppe Jugendlicher zu dem Vorfall gekommen sein. Ein 20-jähriger Afghane aus Olching begrapschte eine 17-Jährige aus Vilshofen zuerst an der Brust und dann im Genitalbereich.

    Als die 17-Jährige den Mann wegschubste, drohte er der jungen Frau. Anschließend verließen die beiden und ihre Begleiter - insgesamt handelte es sich wohl um rund 15 Personen - den Alten Botanischen Garten. Die Gruppe setzte sich in in Richtung Stachus in Bewegung.

    Dort gerieten der Mann und die junge Frau erneut aneinander. Dieses Mal eskalierte die Situation. Der 20-Jährige schlug zunächst mit Fäusten auf die 17-Jährige ein, die daraufhin zu Boden ging. Danach trat er mit den Füßen mehrfach massiv auf sie ein und traf sie unter anderem auch am Kopf.
    Also im Klartext eine Gruppe von 15 Flüchtlingen belästigt eine Frau. Natürlich fühlt der eine Flüchtling sich in der Gruppe sicher.
    Das wird der Bürger sich nicht lange gefallen lassen.
    Also wenn es so weiter geht, bin ich echt der Meinung es wird bald so sein wie auf Cybertron.
    http://www.abendzeitung-muenchen.de/...fdc0b5291.html


    Zitat Zitat von freezy Beitrag anzeigen
    an Starscream wegen wiederholt rassistischer Ausdrucksweise.

    Bitte unterlasse ab so den Ausdruck Rapefugee (zumal er hier nichtmal zutreffend ist).
    Also diese Bezeichnung wird in Deutschland immer alltäglicher LOL.
    Naja ich muss ja nur abwarten bis da nur Salonfähig wird

  3. #103
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.619
    Name
    Starscream
    Bei über 1054 Strafanzeigen nach Übergriffen von Köln muss man sich aber schon eingestehen dass die Stimmung sich verändert hat.
    http://www.welt.de/politik/deutschla...von-Koeln.html


    Den Menschen wird eben immer mehr bewusst was die Politik mit dem Bruch des Grund und EU Dublin Gesetzes dem Land angerichtet haben
    und diese Staatswillkür die gegen den Willen der Bevölkerung handelt ist ja durchaus auf der Straße oder in er Bahn ein Thema.



    Eigentlich ist das die richtige Beziehung der gegenwärtigen Poltik. Staatswillkür.
    Nun wir hatten ja auch echt Glück, unsere Nachbarn uns da echt vor Merkel gerettet, ansonsten hätte wir hier ja noch mehr illegale Migranten.

    Zitat Zitat von deamon Beitrag anzeigen
    Für den blöden Spruch haste eigentlich gleich nochmal ne Verwarnung verdient.
    Ach ja was den Spruch angeht. Ich sage nur das die Stimmung sich ändert.

  4. #104
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.619
    Name
    Starscream
    Ok hast recht, mal schauen was in einem Monat noch alles so verbockt wird, ich bin dan hier mal für 1nen Monat raus.

    Zitat Zitat von deamon Beitrag anzeigen
    Du brabbelst immer den gleichen Mist und solltest dir endlich professionelle Hilfe suchen. Mach mal wieder einen Monat Urlaub ohne Fernsehen und Internet und vielleicht gehts deinen Wahnvorstellungen dann besser.
    'Das Volk', 'die Stimmung', 'Pinocchio-Presse', 'Lügenpresse' am Arsch.



    Bier trinkt das Volk
    Es ist aber zurzeit eine recht ansteckende Krankheit, bei 23% der Wahlberechtigten alleine in Sachsen-Anhalt.
    http://de.euronews.com/2016/03/13/de...nnt-rheinland/

    Je länger wir die Wahrheit ignorieren, desto schlimmer sind dann die Folgen, kann man ja zur Sicherheit die 1,5 Millionen Flüchtlinge fragen

  5. #105
    Oberleutnant
    Avatar von hans55
    Registriert seit
    19.02.2014
    Ort
    Schwobaländle
    Alter
    39
    Beiträge
    7.036
    Nick
    hans55
    Clans
    hab keinen
    Schon wieder Köln. Diesmal Abiturienten!

    Hoffentlich kommt keiner auf die Idee jetzt Gymnasien anzuzünden!

    http://www1.wdr.de/nachrichten/rhein...enten-100.html
    Wilma und D4rK AmeRiZe sagen Danke.

  6. #106
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von ^Gandalf
    Registriert seit
    18.04.2007
    Ort
    Fürstenfeld
    Alter
    34
    Beiträge
    605
    Nick
    Gandalf
    Clans
    DiE PhIlOsOfFeN
    Ein paar interessante Ausschnitte:


    Zu viel Nettigkeit bei den Ehrenamtlichen


    Es scheinen Unmengen an Sozialarbeitern und Übersetzern, ganz zu schweigen von Wohnungen und passenden Jobs zu fehlen. Wie schaffen wir das? Hunderttausende Asylanträge warten auf ihre Bearbeitung. Die Lage in den Willkommensklassen ist auch nicht rosig. Wo sollen die 30.000 Lehrer herkommen?
    Es muss ein Ende des Flüchtlingsstroms geben
    Es gab eine Menge Polizeieinsätze und oft Krankenwagen vor dem Heim, auch Gewaltszenen. In einem Moment kann man Willkommen und Abweisen erleben. Die Flüchtlinge klauen sich sogar untereinander die Handys. Doch die Security und die im Helferbüro zucken nur mit den Schultern: "Das ist halt bei denen so."

    An einiges kann ich mich nicht ohne Bauchschmerzen und schlaflose Nächte gewöhnen. Das Gefühl bricht auch bei mir durch: Die Welt ist aus den Fugen. Es muss ein Ende des Flüchtlingsstromes absehbar sein, sonst kommt einem jede Arbeit an der Integration vergeblich vor.


    Die Ehrenamtlichen als Problem
    Viele Ehrenamtliche, vor allem die jüngeren, sind zu lässig, fragen mich sogar, wieso Flüchtlinge überhaupt Deutsch lernen oder in Kurse gehen sollten. Die Menschen hätten doch andere Probleme, man müsse nachsichtig mit ihnen sein. Diese Haltung ist fatal, weil sie gerade in den ersten Wochen den Willen zur Integration schwächt.
    Es bringt doch nichts, kostenlose Fahrkarten zu verteilen, ohne die Flüchtlinge an die Pflicht für Deutschkurse zu binden. Viel muss von Anfang an richtig laufen. Ich sehe zu viel Nettigkeit bei den Ehrenamtlichen, denn dieses Helfersyndrom kann auch abhängig machen und Apathie hervorrufen. Daher stimme ich den Konzepten Bayerns für Integrationskurse und auch für Sanktionen bei Fernbleiben zu

    „Wir wollen doch einfach nur ein normales Leben.“
    Es gibt junge wie alte Ehrenamtliche, die mit einer wunderbaren Unschuld ihre Zeit und Liebe den Flüchtlingen zuwenden. Doch auch viel Selbstbeweihräucherung ist unter den anderen. Schließlich waren viele Pioniere der Willkommenskultur. Ohne sie wäre schon im August 2015 vieles zusammengebrochen. Für viele war es ein Sommer der Euphorie, des Tatendrangs, der Improvisation, des An-die-eigenen-Grenzen-Gehens, das tolle Gefühl, etwas Wichtiges zu leisten, Teil an der Weltgeschichte zu sein. "Wir sind die Guten, die Kanzlerin schafft das alles nicht ohne uns."
    Auch sind sie in innerer Ablehnung gegen die Politik, gegen die, die Grenzen ziehen und nicht allen Bleiberecht versprechen wollen. Neben den Salafisten und Strenggläubigen mit schwarzen Kopftüchern gibt es unter den Ehrenamtlichen auch Linksradikale von "Refugees Welcome", die die Schuld an den Krisen der Welt nur dem Westen und "dem Kapitalismus" geben.

    http://www.welt.de/debatte/kommentar...amtlichen.html


    so sieht mittlerweile die stimmung in österreich aus:

    Der neue, härtere Kurs des Kanzlers und der Bundesregierung in der Asylpolitik kommt bei den Österreichern gut an: In einer Blitzumfrage nach dem TV-Interview von Werner Faymann am Sonntag hielten 85 Prozent der Befragten die Schließung der Balkanroute für richtig. Und: 86 Prozent der Bürger meinen, dass Österreich in der Flüchtlingskrise weiterhin eigenständig handeln muss.

    Optimismus für "europäische Lösung" verflogen
    Und die Meinungsforscher stellten fest, dass jeder Optimismus für die von vielen Politikern oft zitierte "europäische Lösung" verflogen ist: Eine satte Mehrheit - 83 Prozent der Befragten - glaubt nicht mehr daran, dass sich die 28 EU-Staaten in den nächsten Wochen auf eine gemeinsame Lösung einigen können, um den Flüchtlingszustrom einzudämmen.

    http://www.krone.at/Oesterreich/85_P...e-Story-500716



    kaum zu reden von den der aktuellen stimmungslage bei bürgerversammlungen wo eine "groß" asylunterkunft geplant wird. hier hilft nicht immer nur schönreden und wegsehen. die bürger haben fragen:


    - wie will man diese mengen an muslimischen männern umgehen die offensichtlich so eine differenzierte haltung zu frauen haben als die europäer. (ausnahmen bestättigen die regel)

    "Darüber müssen wir reden dürfen"
    http://kurier.at/politik/ausland/exp...en/175.446.167


    - wie will man diese viele unterschiedlichen ethnien dazu bewegen friedlich zusammenzuleben, wo den meisten von ihnen schon von geburt an eingläut werden das die andere kultur/religion minderwertig ist?


    - wie will man verhindern das noch mehr zu uns kommen, da offensichtlich ist das faktisch alle nach deutschland, schweden und österreich wollen

    Portugal will Flüchtlinge aufnehmen – aber es kommen keine
    http://www.focus.de/politik/videos/f...d_5345488.html

    Exodus aus Idomeni
    Tausende Migranten marschierten Richtung Norden

    diese leute wollen nicht nach portugal die wollen nach deutschland, und deswegen bleiben sie auch lieber im schlamm oder machen sich eigenmächtig auf dem weg.


    das heißt nicht, das ich nicht gleich handeln würde wenn ich an ihrer stelle wäre, aber das ist unserer politik geschuldet, ihnen MUSS klipp und klar mitgeteilt werden das sie kein freies wahlrecht haben wo sie untergebracht werden, und deutschland muß endlich öffentlich sagen das die grenzen zu sind, nicht immer hinter vorgehaltener hand. das ist merkels aufgabe.


    Wieder ein werk unserer tollen ngo´s?

    1. Die griechisch-mazedonische Grenze ist und wird zu bleiben
    2. Es gibt keine Busse oder Züge, die Sie nach Deutschland bringen werden.
    3. Es ist sehr gut möglich, dass wer in Griechenland bleibt, (am Ende) in die Türkei abgeschoben wird.
    4. Wer es schafft, illegal in einem anderen Staat Mittel- oder Osteuropas zu reisen, wird bleiben können. Deutschland akzeptiert noch Flüchtlinge.
    5. Es ist möglich, dass das Lager von Idomeni in den kommenden Tagen evakuiert wird. Möglicherweise werden Sie dann in andere Lager gebracht und danach in die Türkei ausgewiesen.
    Die Lösung:
    1. Der Zaun, der vor Ihnen steht, soll Sie in die Irre führen, damit Sie glauben, die Grenze sei geschlossen. Der Zaun endet fünf Kilometer von hier. Danach gibt es keinen Zaun, der Sie daran hindern könnte, nach Mazedonien zu reisen. Sie können hier rübergehen (schauen Sie auf die Karte)
    2. Wenn Sie sich in kleinen Gruppen bewegen, werden Sie von der mazedonischen Polizei oder der Armee festgenommen und nach Griechenland zurückgebracht.
    3. Wenn Sie aber zu Tausenden versuchen gleichzeitig über die Grenze zu kommen, wird die Polizei Sie nicht stoppen können. Lasst uns alle um 14.00 Uhr im Camp (von Idomeni) treffen. Bitte schauen Sie auf die Karte, um den Weg zum Treffpunkt zu sehen.

    http://www.n-tv.de/politik/Fluechtli...e17222576.html
    Geändert von ^Gandalf (15.03.2016 um 09:05 Uhr)

  7. #107
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.067
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    unterrichtsausfälle in kritischen größenordnungen gab es auch schon vor den flüchtlingen. man google "unterrichtsausfälle <bundesland>" und wird mit infos dazu erschlagen.
    beispiel nrw: http://www.rp-online.de/nrw/landespo...-aid-1.5308775
    hauptsache, eine schwachsinnige bildungsreform nach der anderen, die dann ohne lehrer/personal umgesetzt werden darf.
    aber schwarze null und so. is klar^^
    (dass vorige tage ganz nebenbei die ezb ihr letztes pulver verschossen hat, indem sie die zinsen auf 0 senkte, strafzinsen einführte, unternehmensanleihen aufkauft etc. kriegt ja leider niemand mit. die eurozone, u.a. mittlerweile auch schland sind in einer deflation und kein schwein interessiert es. wenn nicht jetzt, wann dann kann ein staat richtig kohle in die hand nehmen?)
    D4rK AmeRiZe und PhillRudd sagen Danke.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  8. #108
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Apokus
    Registriert seit
    11.09.2001
    Ort
    was konstruktives
    Beiträge
    4.546
    Clans
    was konstruktives
    Zitat Zitat von hans55 Beitrag anzeigen
    Schon wieder Köln. Diesmal Abiturienten!

    Hoffentlich kommt keiner auf die Idee jetzt Gymnasien anzuzünden!

    http://www1.wdr.de/nachrichten/rhein...enten-100.html
    Gerade dazu wieder:

    http://www.spiegel.de/schulspiegel/k...a-1082355.html

    Mindestens drei Jugendliche wurden verletzt, zwei davon schwer. Sie werden zurzeit mit Kopfverletzungen im Krankenhaus behandelt.
    Erneut 200 Gewaltbereite Abiturienten die aufeinander los gegangen sind... irgendwann ist auch mal gut, der Staat muss hier eingreifen und endlich das Abitur verbieten!!!!!111
    Außerdem alle anderen Abiturienten Deutschlandweit direkt unter Generalverdacht präventiv wegsperren bevor auch da noch sowas kommt... die können wir halt einfach nicht mit unseren Wertvorstellungen vereinen...!!!!!!!
    Wilma sagt Danke.
    Ich bin das Endprodukt von 4.5 Milliarden Jahren Evolution. Wenn ich einen Job ohne Strom und ohne Internet hätte haben wollen, hätte ich auch in der Höhle bleiben können. Oder auf den Bäumen in besagtem Dschungel.

  9. #109
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von .deviant
    Registriert seit
    01.06.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    5.663
    Die Abiturienten nehmen uns die Arbeitsplätze weg!
    The poetry that comes from the squarin' off between
    And the circling is worth it, finding beauty in the dissonance

  10. #110
    Brigadegeneral
    Avatar von D4rK AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    22.206
    Außerdem tragen sie nichts zur Wirtschaft bei:

  11. #111
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.067
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von .deviant Beitrag anzeigen
    Die Abiturienten nehmen uns die Arbeitsplätze weg!
    ich schäme mich, werde meins instantan verbrennen und diesem bildungskult abschwören.

    Zitat Zitat von D4rK AmeRiZe Beitrag anzeigen
    Außerdem tragen sie nichts zur Wirtschaft bei:
    Bildung bremst!
    .deviant sagt Danke.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  12. #112
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.917
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Mal wieder was vom Urschleim (Übergriffe in Köln)

    Zwei durchaus interessante Artikel über den "Mantel des Schweigens", der bezüglich eines schweren Sexualdelikts ausgebreitet werden sollte:

    Kölner Silvester Mob - Warum sollte Vergewaltigung verschwiegen werden?
    Quelle: Artikel im Kölner Express

    Landesbehörde wollte Vergewaltigungsmeldung verschweigen
    Quelle: Focus
    "Neue Details zu den sexuellen Übergriffen in der Silvesternacht von Köln:
    Wie nun bekannt wurde, wollte die Landesbehörde die Vergewaltigungs-Meldung streichen lassen.
    Dies soll ein Wunsch des Ministeriums gewesen sein."
    Erstaunlich das da jemand solange den Deckel drauf halten konnte.
    Vermutlich wird jetzt wieder ein ganzes Kommissariat ermitteln, wie diese Informationen nach außen dringen konnten... ich wünsche maximale Erfolge und Berufszufriedenheit dabei.
    Wenn man mit Dreck beworfen wird, ist es nur eine Frage der Menge ob was hängen bleibt.

  13. #113
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.619
    Name
    Starscream
    Regieren verhindert massiv die Aufklärung.


    Hannelore Kraft sperrt Unterlagen zu Kölner Übergriffe auf Frauen am Silvester,
    eine Deutsche Politikerin die noch eine lückenlose Aufklärung versprochen hatte.

    http://www.rundschau-online.de/polit...ester-23884302

    http://www.ksta.de/politik/-sote-lue...esagt-23543566

    Im Zusammenhang mit den Übergriffen in der Kölner Silvesternacht wirft die CDU-Opposition der NRW-Landesregierung vor, interne Unterlagen unter Verschluss zu halten.

    In den an den Untersuchungsausschuss übersandten Akten fehlten die Mailkommunikation der Ministerpräsidentin, des Innenministers und des Regierungssprechers sowie zahlreiche Vermerke, Besprechungsprotokolle, handschriftliche Aufzeichnungen und Nachweise über Telefonverbindungen, kritisierte CDU-Obfrau Ina Scharrenbach in einem Brief an den Ausschussvorsitzenden.

    Die Staatskanzlei von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) verteidigte ihren Kurs mit dem Argument eine Offenlegung beschränke "die Funktionsfähigkeit der Regierung", wie es in dem unserer Zeitung vorliegenden Schreiben heißt. Dagegen erinnerte die CDU daran, dass Kraft im Landtag eine "lückenlose Aufklärung" zugesagt habe.
    Kraft erfuhr erst am 4. Januar von Übergriffen

    Die Ministerpräsidentin hatte betont, dass sie erst am 4. Januar um 14.31 Uhr von den Übergriffen erfahren habe. In Oppositionskreisen war dies angesichts der Tatsache, dass Hunderte Frauen nach Silvester Strafanzeige gestellt hatten, bezweifelt worden. Aus Sicht der Opposition schränkt die fehlende od

    Das erklärt schon mal alles wieso die Aufklärung nicht voran kommt.
    Ich meine wenn die Politik die Arbeit der Polizei und Justiz konsequent verhindert, was soll den da rauskommen ?

  14. #114
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.619
    Name
    Starscream

    Am Rande des Karneval der Kulturen in Berlin ist es zu Übergriffen auf junge Frauen gekommen.
    Die Beamten nahmen einen 14 Jahre alten Jungen und zwei 17 Jahre alte Jugendliche vorläufig fest. Wie die Beamten mitteilten, seien alle drei Tatverdächtigen bereits polizeibekannt.

    Täter wieder auf freiem Fuß

    Die vorläufig festgenommenen jungen Männer kamen nach Feststellung ihrer Personalien wieder frei, das gestohlene Handy wurde seiner Besitzerin zurückgegeben.
    http://web.de/magazine/politik/maenn...turen-31561960
    http://www.bz-berlin.de/tatort/antae...l-der-kulturen
    http://www.n-tv.de/panorama/Maennerg...e17701431.html

    Keine Strafen, keine festnahmen, bereits Polizei bekannt und wieder auf freiem Fuß.
    Wieso hat Deutschland so einen krankhaften Täter Schutz ?

  15. #115
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.917
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Wieso hat Deutschland so einen krankhaften Täter Schutz ?
    Weil die Mehrheit der Leutz, die in der Vergangenheit von ihrem Wahlrecht Gebrauch gemacht haben, dafür sind... nennt sich Demokratie.
    Wenn man mit Dreck beworfen wird, ist es nur eine Frage der Menge ob was hängen bleibt.

  16. #116
    Tunnelbau-Ingenieur
    Avatar von Nickel
    Registriert seit
    03.04.2004
    Ort
    Recke
    Alter
    27
    Beiträge
    6.767
    Nick
    Nickel
    Clans
    Team-Fledderation
    1. Jugendstrafrecht. Besonders hohe Anforderungen für Untersuchungshaft.
    2. Selbst bei Erwachsenen wäre hier ein Haftgrund wohl nur schwer zu konstruieren.
    3. Du kannst jetzt noch nicht sagen, ob es eine Strafe gibt oder nicht. Es wird vermutlich noch ein Verfahren geben, in dem sich die Täter verantworten müssen. Die Polizei kann schwerlich ohne ein gerichtliches Verfahren eine Strafe verhängen...
    4. Stimme ich zu, dass teilweise zu viel für den "Täterschutz" getan wird und dagegen zu wenig für den Opferschutz.
    Ohne Macht ist das Gesetz kraftlos.

  17. #117
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.917
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Bisher 8 weibliche Opfer von sexueller Gewalt beim Karneval der Kulturen
    Quelle: B.Z. (Berliner Tageszeitung)
    Erstaunlich finde ich, dass die dort ebenfalls wegen Taschendiebstahl festgenommenen 7 "Südländer" Haftbefehle erhalten haben.
    Vielleicht habe ich in Strafrecht ein wichtiges Modul verschlafen aber von der Strafandrohung stand die sexuelle Nötigung eigentlich immer über dem Diebstahl.
    Aber vermutlich hatten die Taschendiebe alle keinen festen Wohnsitz (*lach*).
    Das Signal das dabei rüberkommt (Frauen begrabbeln heißt ich kann nach Personalienfeststellung nach Hause gehen, andere Leute beklauen gibt Haftbefehl) halte ich für bedenklich.
    Aber ohne tieferreichende Falldetails kann ich natürlich nur spekulieren was diese Verballhornung der Rechtsgüter bewirkt hat.
    Wenn man mit Dreck beworfen wird, ist es nur eine Frage der Menge ob was hängen bleibt.

  18. #118
    Es ist okay_
    Avatar von SUCKYSUCK_
    Registriert seit
    29.02.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    5.614
    Name
    Kev
    Naja... Es ist doch allseits bekannt, dass Frauen begrapscht werden wollen. Die Männer wollens, sie wollens, win win Situation.

    Anders sieht es natürlich bei Eyeliner aus. Wenn der weg ist, dann wird das Frauchen zur Furie.
    Nichts zeigt das Alter eines Menschen so sehr, wie wenn man die neue Generation schlecht macht.

  19. #119
    ☺ UF~Spamcrew ☺
    Avatar von PhillRudd
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Bayern
    Alter
    37
    Beiträge
    30.056
    Nick
    PhillRudd
    Clans
    UF-Sc ☺
    Zitat Zitat von Talatavi Beitrag anzeigen
    Frauen begrabbeln heißt ich kann nach Personalienfeststellung nach Hause gehen, andere Leute beklauen gibt Haftbefehl) halte ich für bedenklich.
    Versteh ich nicht. Ist es schlimmer einer Frau an den Arsch zu grabschen, als ihr Handy Brieftasche zu klaun?

  20. #120
    Brigadegeneral
    Avatar von D4rK AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    22.206
    Das hat was mit der Würde zu tun, aber das kennst du nicht.

+ Antworten
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rheinische FH Köln / FH Köln
    Von mope7 im Forum Reallife
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.01.2008, 09:49
  2. Übergriffe der Allianz L.O.V.E. (Dark_Spider)
    Von GevatterTod im Forum NudSi
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.01.2004, 13:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •