+ Antworten
Seite 3 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 127
Like Tree19x Danke

Köln, massive Übergriffe auf Frauen mit Mindest 90 Opfer, trotz Polizei Präsenz.

Eine Diskussion über Köln, massive Übergriffe auf Frauen mit Mindest 90 Opfer, trotz Polizei Präsenz. im Forum Politik & Weltgeschehen. Teil des Off Topic-Bereichs; Zitat von Wilma grundsätzlich finde ich die kolumnen von thomas fischer in der zeit, seines zeichens bundesrichter, immer sehr lesenswert. ...

  1. #41
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.619
    Name
    Starscream
    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    grundsätzlich finde ich die kolumnen von thomas fischer in der zeit, seines zeichens bundesrichter, immer sehr lesenswert.
    http://www.zeit.de/serie/fischer-im-recht?p=1
    er transportiert natürlich (kolumne) seine meinung und wirkt etwas selbstverliebt, aber dafür bringt er viele bedenkenswerte aspekte des rechts, auf die ich als laie nicht von selber komme.

    direkt zu Kölle:
    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeit...omplettansicht
    "...Noch einmal zurück zum Ausgangspunkt. Es soll nicht verharmlost werden, was geschehen ist oder sein soll. Gewalterfahrung, Hilflosigkeit, Ausgeliefertsein ist eine menschenunwürdige, verstörende Erfahrung, gegen die nicht nur unser zivilisatorischer Anspruch, sondern auch unser Strafgesetzbuch gewisse Vorkehrungen getroffen haben. Das gilt auch für sexuelle Gewalt. Daher, sehr geehrte Rechtspolitiker, weise ich vorsorglich (aber vermutlich vergeblich) darauf hin, dass seit etwa 140 Jahren die gemeinschaftliche Körperverletzung mit Freiheitsstrafe bis 10 Jahre, sexuelle Nötigung mit Freiheitsstrafe bis 15 Jahre, Raub mit Freiheitsstrafe bis 15 Jahre bedroht sind. Es wäre daher nicht nützlich, wenn Sie sich nun einen Tatbestand der "organisierten Belästigung durch unorganisierte Gruppen von Teilen" ausdenken. Wir haben das schon...."
    Die Gesetze sind, wie wir uns schon dachten, ansich längst da. Es liegt wohl "nur" an deren konkreten Anwendung. Die Politiker werfen Nebelkerzen.

    im Kontext zur Verschärfung des Sexualstrafrechts:
    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeit...xualstrafrecht
    und
    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeit...t-schutzluecke
    Ein guter Artikel, aber genau das passiert doch. Es wird verharmlost.

    Den Frauen wurde unterstellt sich falsch verhalten zu haben.
    Es wurde tatsächlich von der Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker für Frauen Verhaltensregeln aufgestellt wie „eine Armlänge Abstand halten". Verhaltensregeln für Frauen die sich in Herzen einer Großstadt sich befinden, wo massenweise Polizei da ist etc. Ich meine es wird von den einheimischen Frauen, von der Deutschen Politik verlangt sich für die neuen Verhältnisse sich anzupassen.
    http://www.faz.net/aktuell/feuilleto...-13999586.html

    Und es gibt scheinbar keine echten Konsequenzen aus diesem Vorfall.
    Das da in Köln ein Beamter abgesetzt wurde und ein dutzend Wörter auf dem Papier, hat doch nichts gelöst.
    Einen echten Plan wie man das demnächst verhindert wurde immer noch nicht aufgestellt , geschweige den durchgeführt.
    Dabei hatte die Presse ja noch folgendes Berichtet gehabt.
    Bericht der Expertenkommission
    NRW-Polizei schafft die demografische Herausforderung 9. Juni 2015
    http://koeln-nachrichten.de/neues-au...rausforderung/

    Zitat Zitat von Keerulz Beitrag anzeigen
    Niemand hat von Perfektion und 100%er Wahrheit der öffentlichen Medien geredet.
    Wenn man aber pauschal von Lügenpresse spricht, bei nahezu jeder Meldung meint einen Komplott zu ahnen; hat man ein ernsthaftes und zu gleich gefährliches Problem.
    Die sogenannte "alternative Presse" die Starscream so bewegt veröffentlicht auch Videos von den bestialischen Morden von Daesh an Geiseln (Z.B. die Verbrennung des jordanischen Piloten) usw.. Welche Quelle ist nun seriöser? Wie gut sind die Quellen, die von täglichen übergriffen und Vergewaltigung berichten und gleichzeitig sich auf das Niveau von Deash begeben, und ihre Propaganda zur Stimmungsmache dazu liefert?
    Noch schlimmer finde ich die Lügenpresse, die Ereignisse verschweigt oder klein redet.

    Schon 2011 war es Alternativen Medien doch ersichtlich wohin Syrien zusteuert.
    Aber aus der Deutschen Presse hieß es, "es sind demokratische Kräfte die da einen Rechtsstaat Aufbauen".
    Man muss den Mut haben das Problem anzusprechen, dafür ist die Presse da und nicht uns eine heile Welt und puste Kuchen vorzugaukeln.



    Auch hier in Köln sehen wir die Konsequenz, dieser "Übertoleranten" Berichterstatuung.

    Es war doch jedem klar, selbst der alternativ Presse , die das schon vor Monaten berichtete, das mit den Flüchtlingen Diebe, Vergewaltiger und Terroristen nach Deutschland kommen und das wir genau aufgrund dieser ganzer "Umstände" unsere Polizei verstärken müssen.
    Es war keine Hetzte, Lüge oder Propaganda zur Stimmungsmache, sondern eine simple und logische Schlussfolgerung.
    Und siehe da, genau das ist passiert, massiver Terroranschlag in Paris und diese Barbarei in Köln.
    Geändert von Starscream (13.01.2016 um 17:55 Uhr)

  2. #42
    데르 외계
    Avatar von zokker13
    Registriert seit
    12.10.2008
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    6.660
    Name
    Philipp
    Nick
    cWc.zokker13
    Ich frage mich ja bei den Meldungen, wie man eine so große Gruppe als Nordafrikaner identifizieren kann.
    Wieso nicht andere Afrikaner? Wieso keine Deutschen, die ursprünglich aus Afrika stammen?

    Oder gibt es da ein Muster was man über die Leute hält und jeder Schwarze wird dem zugeordnet?

  3. #43
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358
    Nicht jeder Afrikaner ist schwarz. Nordafrikaner haben i.d.R. ein arabisches Aussehen und haben bestenfalls schwarze Haare.

    *edit
    Leider habe ich auch die Erfahrung gemacht, dass Jungs aus Algerien und vor allem Marokko signifikant oft Probleme machen.
    Viele der Jungs die jetzt kommen sind Straßenkinder und nutzen die Gunst der Stunde... Da war nicht viel mit Sozialisation- das merkt man leider öfters.
    Geändert von Keerulz (13.01.2016 um 21:41 Uhr)

  4. #44
    Obergefreiter

    Registriert seit
    17.09.2011
    Alter
    26
    Beiträge
    220
    Merkel landet den größten Clou ihres Lebens für die CDU (aber dazu später) !

    Diese Sache mit den Belästigungen an Frauen ist natürlich sehr tragisch für die Opfer.
    Es ist auch genau so zu ahnden wie bei Inländern.

    Wundern braucht man sich darüber gar nicht. Tut auch keiner von der CDU Regierung und den Parteien.
    Das sind sozusagen eingeplante Ereignisse.

    Es war auch nicht nur absehbar , sondern es war vorhergesagt wurden das so etwas passiert.

    Das entlarvende ist das es medial so extrem unangemessen die Headlines füllt. Es ist Offensichtlich das damit gehetzt wird und die grossen Medien machen allesamt mit.
    Auch dieses ist geplant. Es ist ein rechts ruck geplant.

    Nun zu Merkel sie ist immer noch die gleiche Konservative Rechte Dame wie immer. Kohls CDU Mädel.
    Wie ein Mensch sich so plötzlich von Konservativ Schwarz auf Rot Links ändert ist schon extrem unglauwürdig.
    Dieser Wandel Merkels hat politisches Kalkül.

    Sie hat mit diesem vermeintlich Linken Akt der offenen Grenzen , die Linke und SPD für Jahrzehnte verbannt und der CDU für Jahrzehnte Regierungsbeteiligung gesichert.

    Wenn die CDU so links ist und Flüchtlinge reinlässt , wer wählt denn da noch die linkere SPD ?
    AFD und CDU das ist Deutschland die nächsten Jahrzente.

    Und wenn jetzt jemand rumheult , wie kann sie für so politische Machtspielchen so einen Schaden anrichten , dem ist nur zu Antworten Hey ist doch gar nichts los !

    Die 1-2 Millionen darunter paar "ungebildeten" ihren Trieben erlegenen Nordafrikaner stellen keine Gefahr für den Staat dar.
    Sie sind nicht bewaffnet und auch nicht millitärisch organisiert haha.

    Es wird aber Weltuntergangsstimmung verbreitet !!!

  5. #45
    UF Stubenkater
    Avatar von Thunderskull
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Hückeswagen
    Alter
    33
    Beiträge
    25.806
    Name
    Christian
    Clans
    Bruderschaft von Nod
    Is ja nichts neues aus dem Laden.
    Yeah noch mehr Vorratsdatenspeicherung die einen scheiss bringt. Selbstr wenn man damit die Täter später überführen und verknacken kann kommt es davor ja schon zum Übergriff oder Schlimmeres.
    Das direkt zu verhindern sollte das Ziel sein.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	c8bbc05cbd565dfb.png 
Hits:	8 
Größe:	713,3 KB 
ID:	89440  

  6. #46
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358
    Zitat Zitat von Thunderskull Beitrag anzeigen
    Is ja nichts neues aus dem Laden.
    Yeah noch mehr Vorratsdatenspeicherung die einen scheiss bringt. Selbstr wenn man damit die Täter später überführen und verknacken kann kommt es davor ja schon zum Übergriff oder Schlimmeres.
    Das direkt zu verhindern sollte das Ziel sein.
    finde das Bild dumm Thunder...
    Nirgendwo? auch nicht bei PEGIDA, oder HOGESA oder oder oder? Alles besser als unsere Regierung? REALLY?
    Ihr könnt ja gerne mal für ein Jahr als Politiker arbeiten und zeigen wie einfach doch alles ist.

    Wir sind doch nicht im Kindergarten- sorry.

  7. #47
    UF Stubenkater
    Avatar von Thunderskull
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Hückeswagen
    Alter
    33
    Beiträge
    25.806
    Name
    Christian
    Clans
    Bruderschaft von Nod
    Wer sagt denn das alles andere besser ist?
    Politiker sind derzeit leider alle gleich, Geld und eigene Interessen stehen vor den Interessen des Volkes.
    Ich wünsche mir Politik die dem Wohl des Volkes dient und nicht nur den Politikern und Reichen die sich im Leben nie Sorgen im Alter machen müssen.
    Viele Parteien snd erst gegen etwas was für das Volk nicht gut ist, aber dann (oh Wunder) wird die Meinung doch gekippt und ales schnell am besten hinter verschlossener Türe durchgewunken.
    Klar wurden auch mal gute Sachen beschlossen aber der Aneil an Müll überwiegt leider.

  8. #48
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.068
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von Keerulz Beitrag anzeigen
    finde das Bild dumm Thunder...
    Nirgendwo? auch nicht bei PEGIDA, oder HOGESA oder oder oder? Alles besser als unsere Regierung? REALLY?
    Ihr könnt ja gerne mal für ein Jahr als Politiker arbeiten und zeigen wie einfach doch alles ist.

    Wir sind doch nicht im Kindergarten- sorry.
    ernst gemeint: das kommt auf die perspektive an.
    nen toller beispielspruch in dem kontext ist: was bringt es, eine bank zu überfallen, wenn man eine gründen kann?
    macht und geld können, müssen aber nicht, korrumpieren.
    unser derzeitiges regierungspersonal hat imho nicht mehr dreck am stecken als jenes der letzten 20 jahre, soweit ich das jedenfalls überschauen kann. wäre ich aber hartzer oder grieche würde ich es wohl so wie thunder sehen. momentan bin ich da aber noch mehr bei dir und halte pegida und co. für noch schlimmer.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  9. #49
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358
    Zitat Zitat von Thunderskull Beitrag anzeigen
    Wer sagt denn das alles andere besser ist?
    Schaust du dir die Bilder auch an die du postest oder ist pauschal alles geeignet was gegen unsere Politiker schimpft?

    Ich bin auch nicht super glücklich mit der Politik, aber den Hass den du immer wieder hier kundtust ist meiner Meinung nach mit nichts zu rechtfertigen. Was du dir wünschst ist eine Utopie- Politik muss versuchen die heterogenen Interessen aller gerecht zu werden. Dass das unmöglich ist, begreifst du vielleicht wenn du deinen Horizont etwas erweiterst, denn offensichtlich geht es dir, aber auch allen anderen viel zu gut.

  10. #50
    UF Stubenkater
    Avatar von Thunderskull
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Hückeswagen
    Alter
    33
    Beiträge
    25.806
    Name
    Christian
    Clans
    Bruderschaft von Nod
    Um das klar zu stellen Pegida und Co sind keine wirkliche Alternative davon distanziere ich mich auch. Es müßte aber ein gemeinsames Konzept mit den ,,asbach" Parteien die einen gemeinsamen Kurs zum wohl des Volkes nehmen.
    Wir sollten erstmal in unserem Land aufräumen die Probleme zu bekämpfen wie Altersarmut, Arbeitslosigkeit usw.
    Lösungen dafür gibt es siehe Volker Pispers.
    Zum aktuellen Thema mit den Übergriffen denke ich wäre es zum einen sinnvoll die Polizei wieder aufzustocken (nein nicht um alles einfach niederzuprügeln) um mehr Präsenz und damit sicherlich auch zumindest teilweise Prävention zu schaffen.
    Abgesehen davon alle straffällig gewordenen Flüchtlinge direkt raus ohne wenn und aber.
    Wer die Gesetze in Deutschland bzw, an sich eher die Menschenrechte an sich nicht akzeptiert hat hier nichts zu suchen.
    Nur weil es in deren Ländern ggf. gang und gebe ist Gangrape zu betreiben weil die Frauen dort kaum oder keine Rechte haben darf dies hier in keinster Weise tollleriert werden bzw. unter den Tisch gekehrt. ,,Eine Armlänge Abstand" ist ein Hohn und Schlag ins Gesicht der Opfer.
    Momentan gesehen glaube ich wird es noch lange dauern die Flüchtlingkrise in den Griff zu bekommen dazu müssen die Flüchtlinge die auch wirkliche sind und in einklang mit den deutschen Gesetzen sind vernünftig untergebracht und an Arbeit gebracht werden.
    Und das ganze andere Pack raus. Und das wird dauern.

    Btw. zu gut gehen, ich hab alles schon mitgemacht mit Hartz 4, Jobcenterwillküll, Zeitarbeitsscheisse usw. ich habe gekämpft um einen vernpnftigen Job zu bekommen von dem ich Leben kann. Aber kannst du mir garantieren das nicht noch weitere Sachen von der Politik kommen die einem normal arbeitenden Menschen im Alter alles vermiest?
    Sowas wie arbeiten bis 75, Rentenkürzung um X % und was weiß ich noch.
    Und als Politiker hast du nach glaub ich 3 Jahren ein Leben lang ausgesorgt wo ist da die Gerechtigkeit? Aber das wäre jetzt ein anderes Thema. Die Politik ist festgefahren das ist das Hauptproblem.

  11. #51
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.260
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    nen toller beispielspruch in dem kontext ist: was bringt es, eine bank zu überfallen, wenn man eine gründen kann?
    macht und geld können, müssen aber nicht, korrumpieren.
    ähm, da würde ich widersprechen. für einige bekannte schriftsteller, psychologen und denker, und ich könnte jetzt bestimmt ne handvoll zitieren, sieht das anders aus.
    ich habe noch nen radikaleren ansatz im kopf von einem. "was ist korruption?" "für geld zu arbeiten.....für geld zu arbeiten ist korrupt!"

    schon der besitz verändert einen. der mehr-besitz verändert einen mehr.
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  12. #52
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.068
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von MacBeth Beitrag anzeigen
    ähm, da würde ich widersprechen. für einige bekannte schriftsteller, psychologen und denker, und ich könnte jetzt bestimmt ne handvoll zitieren, sieht das anders aus.
    ich habe noch nen radikaleren ansatz im kopf von einem. "was ist korruption?" "für geld zu arbeiten.....für geld zu arbeiten ist korrupt!"

    schon der besitz verändert einen. der mehr-besitz verändert einen mehr.
    naja. auch hier gilt "kann" meines erachtens.
    da liegt auch imho ein großer systemfehler vor. denn zu oft ist die lage: je mehr man korrumpiert/verdient, desto mehr kann man korrumpieren/verdienen ohne im gleich ansteigenden maße strafe befürchten zu müssen. billigstes beispiel ist wohl schwarzarbeit. gem. deinen letzten beiden sätzen liegt hier ein teufelskreis vor.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  13. #53
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.260
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    der teufelskreis wird dadurch bestimmt das eine erbrachte leistung nichts mit der persönlichen gesinnung und kompetenz zu tun hat, oder haben muss (und sie dadurch korrumpiert), sondern mit dem erwerb von besitz/eigentum bzw. = vermögen/geld, die das geführte leben in aller regel bestimmen. ich mache etwas für etwas, nicht jedoch für mich (sondern nur um meinen Ich-Zustand zu erhalten, ich erweitere mich also nicht) oder gar jemand anderen. das ist ein tiefgreifender konflikt, dem sich kaum jemand bewusst wird, da wir damit aufwachsen

    schwarzarbeit zwischen zwei bekannten gehört für mich da weniger dazu, das entspricht in der regel der gesinnung und erfordert in irgendeinem bereich eine gewisse kompetenz/fähigkeit. der volkssolidarische konflikt ist meiner meinung nach erfunden. fast jeder der eine fähigkeit hat wird irgendwo irgendwie mal an schwarzarbeit beteiligt sein, sich dafür schuldig zu fühlen überlass ich anderen. solange der "schwarzarbeiter" kein gewerbe oder gar firma auf dieser grundlage führt, jedoch ist meines wissens nach der großteil der schwarzarbeit eher solidarischer natur. schwarzarbeiter-schwafe gibt es aber natürlich überall ^^
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  14. #54
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358
    Zitat Zitat von Thunderskull Beitrag anzeigen
    Um das klar zu stellen Pegida und Co sind keine wirkliche Alternative davon distanziere ich mich auch. Es müßte aber ein gemeinsames Konzept mit den ,,asbach" Parteien die einen gemeinsamen Kurs zum wohl des Volkes nehmen.
    Wir sollten erstmal in unserem Land aufräumen die Probleme zu bekämpfen wie Altersarmut, Arbeitslosigkeit usw.
    Lösungen dafür gibt es siehe Volker Pispers.
    Zum aktuellen Thema mit den Übergriffen denke ich wäre es zum einen sinnvoll die Polizei wieder aufzustocken (nein nicht um alles einfach niederzuprügeln) um mehr Präsenz und damit sicherlich auch zumindest teilweise Prävention zu schaffen.
    Abgesehen davon alle straffällig gewordenen Flüchtlinge direkt raus ohne wenn und aber.
    Wer die Gesetze in Deutschland bzw, an sich eher die Menschenrechte an sich nicht akzeptiert hat hier nichts zu suchen.
    Nur weil es in deren Ländern ggf. gang und gebe ist Gangrape zu betreiben weil die Frauen dort kaum oder keine Rechte haben darf dies hier in keinster Weise tollleriert werden bzw. unter den Tisch gekehrt. ,,Eine Armlänge Abstand" ist ein Hohn und Schlag ins Gesicht der Opfer.
    Momentan gesehen glaube ich wird es noch lange dauern die Flüchtlingkrise in den Griff zu bekommen dazu müssen die Flüchtlinge die auch wirkliche sind und in einklang mit den deutschen Gesetzen sind vernünftig untergebracht und an Arbeit gebracht werden.
    Und das ganze andere Pack raus. Und das wird dauern.

    Btw. zu gut gehen, ich hab alles schon mitgemacht mit Hartz 4, Jobcenterwillküll, Zeitarbeitsscheisse usw. ich habe gekämpft um einen vernpnftigen Job zu bekommen von dem ich Leben kann. Aber kannst du mir garantieren das nicht noch weitere Sachen von der Politik kommen die einem normal arbeitenden Menschen im Alter alles vermiest?
    Sowas wie arbeiten bis 75, Rentenkürzung um X % und was weiß ich noch.
    Und als Politiker hast du nach glaub ich 3 Jahren ein Leben lang ausgesorgt wo ist da die Gerechtigkeit? Aber das wäre jetzt ein anderes Thema. Die Politik ist festgefahren das ist das Hauptproblem.
    Okay. also machen wir die Grenzen zu mit der Begründung, dass wir erstmal unsere (verglichen mit anderen Ländern) First World Problems beheben müssen? Während um uns herum die Welt brennt willst du über unsere lächerlich geringe Arbeitslosenquote oder Altersarmut debattieren? Ich finde es traurig, dass viele Menschen nicht weit über den Tellerrand gucken wollen/können.
    Politiker haben einen sehr schweren Job. Sie können es niemals alles Recht machen, tragen eine hohe Verantwortung und müssen sich aktuell mit sehr schweren Problemen auseinander setzten. Außerdem werden sie oft beschimpft, bedroht und gehasst. Von solchen Menschen wie dir, die meinen, dass die Lösungen nur so rum liegen und aufgesammelt werden müssen und danach ALLE zufrieden sind. Als ob die Politik einzig und alleine dafür da wäre die nationalen Wehwehchen der Bürger zu beheben... So ist es nicht! Deutschland ist ein globaler Akteur und trägt eine hohe Verantwortung und dank unserer Politik (aber natürlich auch der (gut-) Menschen) sogar eine Vorbildfunktion.

    Ich habe selber eine Ausbildung gemacht. Fest gearbeitet. Aber auch für viele Zeitarbeitsfirmen. Es waren viele, da ich es nie lange bei ihnen ausgehalten habe. Auch mit dem Jobcenter habe ich auch ausreichend Erfahrungen gemacht... Also bin ich mir durchaus darüber im klaren, dass in Deutschland auch ohne Flüchtlinge nicht alles rosig ist. Und es wird NIE alles für alle rosig sein- bitte schlag dir das aus dem Kopf. Wenn ich es aber geschafft habe mein Abi nachzuholen und zu studieren, kann es jeder schaffen. Bei den einen geht es einfacher, andere müssen mehr tun (im Sinne von Arbeiten neben dem Studium), aber jeder, besonders Deutsche wie du es bist, können ihre Lage verbessern. Also bitte nicht das arme Opfer spielen. Wir leben nun mal in einer Leistungsgesellschaft: Wer hart arbeitet und bereit ist eine gewisse Zeit Einschränkungen in Kauf zu nehmen, kann hier ein gutes bis sehr gutes leben führen. Wenn du dazu nicht bereit bist ist das ok. Dann beschwer dich aber bitte nicht, denn du bist selbst für dein Leben Verantwortlich und hast das Privileg hier in Sicherheit zuleben und mit Wille, Schweiß und Arbeit nahezu alles zu erreichen.
    Vielleicht verstehen das aber auch nur Migranten, die genau Wissen wie es in anderen Ländern läuft und allgemein viel rum gekommen sind.

    Ist nur meine Meinung und ich hoffe, dass ich dir nicht zu nahe getreten bin...
    Geändert von Keerulz (14.01.2016 um 21:35 Uhr)

  15. #55
    UF Stubenkater
    Avatar von Thunderskull
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Hückeswagen
    Alter
    33
    Beiträge
    25.806
    Name
    Christian
    Clans
    Bruderschaft von Nod
    Alter was geht den mit dir ab Oo

    Flüchtlinge die aus Angst um ihr Leben geflohen sind und hier eine neue Chance suchen sollen diese hier auch bekommen. Nur müssen wir den Dreck der da mitkommt (siehe Übergriffe) aussondern.
    Und ja es gibt Lösungen für die Politik, aber da sich die Damen und Herren nie einigen können für Dinge die auch dem Volk zugute kommen aber alles andere (TTIP und co) durchwinken wird es nie besser werden.
    Gäbe es neue vernünftige Parteien die Vorschläge machen würden wie könnte man alle Probleme angehen (sprich sie haben ein Lösungskonzept was realisierbar ist) wenn den die anderen Parteien das nicht immer sofort blockieren würden.
    Die Flüchtlingskrise hat auch irgendwo gute Seiten da derzeit (zumindest temporär) viele neue Arbeitsplätze entstehen und derzeit viele vorhanden Fachkräfte mehr zu tun bekommen (zb Flüchtlingsheime bauen etc.)

    Natürlich ist Aussenpolitik auch wichtig, aber wenn ich Dinge sehe wie für Schulen / Straßen / Pflegedienste usw. ist kaum bis kein Geld da aber für Rüstungsdinge werden Millionen bereit gestellt bekomm ich das Kotzen.

    Ich habe btw. 10 Jahre hart für meinen jetzigen Job gearbeitet GEGEN das System weil dir das System (Jobcenter / Zeitarbeit) einen scheiss hilft, eher das Gegenteil.

    Thema hart arbeiten, wer hart arbeitet bekommt auch ein gutes Leben? Das kommt drauf an, sag das mal Jemanden in Zeitarbeit der nichtmal den Mindestlohn bekommt und eine 40+ Woche hat. Und ein Politiker, egal ob er hart arbeitet oder nicht hat nach 3 Jahren ausgesorgt. DAS ist nicht fair. Das Politiker viel Verantwortung haben streite ich ja nicht ab. Aber wenn du Politiker hast die mit Problemen konfrontiert werden von anderen Parteien (die auch noch gute Lösungevorschläge haben) und der Politiker geht da nicht drauf ein frag ich mich wozu ist der noch da?
    Dazu könnte man sich diverse Videos mit Gregor Gysi angucken. (und nein ich wähle nicht die Linke aber auch den Rest nicht)
    Ich wünsche mir Parteien, die ein Konzept für Probleme aller Art entwerfen und auch durchsetzen. Und nicht Wahlversprechen machen und dann brechen.
    Bei solchen Parteien, die ihre Versprechen auch halten, oder zumindest dafür alles gegeben haben gäbe es bald viele Stimmen in meinen Augen, wäre da nicht ein großteil des geBILDeten Pöpels der eingefahren immer nur das gleiche Wählt obwohl er merken müßte er wird für dumm verkauft.
    Mag sein das meine Meinung extrem ist aber was soll ich das beschönigen? Ich respektiere deine Meinung auch wenn ich sie nicht unbedingt in einigen Teilen teile.

  16. #56
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358
    Du kannst dir viel wünschen Thunder. Ich wünsche mir auch eine perfekte Welt...
    Und es läge ja nicht fern, dass es diese Wunsch/Traumpartei nicht gibt, weil es eben keine Weltformel gibt die alle glücklich macht.

    Der Punkt mit Kitas ist natürlich nicht falsch, aber du tust so, als ob Millionen Menschen nicht arbeiten könnten, weil es keine Plätze gibt. Es gibt Lücken, aber größtenteils funktionier es doch.

    In welchem Satz habe ich kriminelle Flüchtlinge, die evtl. nicht mal Flüchtlinge sind, verteidigt??? Bin da vermutlich radikaler als jeder Deutsche. Denn jede Aktion wie die in Köln erschwert die Integration und fördert die Vorurteile gegen alle Menschen mit arabischem Aussehen- also auch mir gegenüber.

    Übrigens ist es ja nicht so, dass man von heute auf morgen Politiker wird... Zugegeben kommen die meisten bestimmt aus besseren Haushalten und hatten daher weniger Probleme mit dem Aufstieg, dennoch war es sicherlich viel Arbeit, Fleiß und Engagement bis dahin zu kommen. Deswegen verdienen sie meiner Meinung nach ein Mindestmaß an Respekt (Angriffe, besonders phasische aber auch z.T. verbale. Man kann seine Kritik auch möglichst vernünftig äußern und nicht nach dem Galgen/Mistgabel brüllen.).

    Insgeheim kann ich die Parolen gegen unsere Politik nicht mehr hören. Es ist immer das Gleich und endet in Wunschdenken oder Idealismus- mehr nicht.

  17. #57
    UF Stubenkater
    Avatar von Thunderskull
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Hückeswagen
    Alter
    33
    Beiträge
    25.806
    Name
    Christian
    Clans
    Bruderschaft von Nod
    Natürlichkann man nicht alle glücklich machen das ist mir schon klar.
    Aber wie kannst du z.B. die Politik verteidigen wenn sie größtenteils gegen das Volk arbeit
    Die müßten mehr weg vom Lobbyismus und mehr zum Volk.
    Ich bin mürrisch und müde bezüglich Politik weil ich keine Änderung seit Jahren sehe.
    Ehrlich gesagt der einzig frische Wind ist Martin Sonneborn, den feiere ich deswegen weil er zeigt was da so einiges nicht stimmt.
    Natürlich gibt es auch etwas gutes was ich gehgört habe, das der Bundestag nicht mehr so einfach Lobbyisten in den bundestag läßt wie es früher Gang und gebe war das sehe ich als ersten Schritt.
    Ich hab btw gelesen das sich nun Teilweise in den Städten wo Übergriffe passiert sind die verschiedenen Clubs zusammentun und deren Türsteher auf Streife schicken für mehr Sicherheit, sowas feier ich, auch wenn es schade ist das sowas notwendig geworden ist und ich hoffe das dieser Zustand nicht lange mehr nötig sein wird.

  18. #58
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358
    Toll was du alles feierst -.- Anarchie auf den Straßen, lasst uns alle feiern!

  19. #59
    UF Stubenkater
    Avatar von Thunderskull
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Hückeswagen
    Alter
    33
    Beiträge
    25.806
    Name
    Christian
    Clans
    Bruderschaft von Nod
    Liest du noch richtig? Das Deutschland zusammenhält in der Krise feier ich wenn das Anarchie ist okay...

  20. #60
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358
    Türsteher von Clubs die für Sicherheit sorgen? Sicherheit für wen? Nur für eine Seite höchstwahrscheinlich. Und was für Sicherheit? Nach Köln besteht jetzt in jeder Ecke die Gefahr belästigt zu werden?
    Das ist kein Beispiel für Zusammenhalt, welcher ja durchaus vorhanden ist.
    Diese Kreise sind nicht selten kriminell und alles andere als seriös- das brauch niemand.

+ Antworten
Seite 3 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rheinische FH Köln / FH Köln
    Von mope7 im Forum Reallife
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.01.2008, 09:49
  2. Übergriffe der Allianz L.O.V.E. (Dark_Spider)
    Von GevatterTod im Forum NudSi
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.01.2004, 13:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •