+ Antworten
Seite 46 von 63 ErsteErste ... 3642434445464748495056 ... LetzteLetzte
Ergebnis 901 bis 920 von 1257
Like Tree62x Danke

Finanzkrise

Eine Diskussion über Finanzkrise im Forum Politik & Weltgeschehen. Teil des Off Topic-Bereichs; Zitat von excite|blactail ja, habe irgendwo gelesen dass der raj rajaratnam 150 jahre bekommen hat oder so 150 Jahre ohne ...

  1. #901
    Welcome to the RL/NL
    Avatar von Diphosphan
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Kassel
    Alter
    41
    Beiträge
    1.242
    Zitat Zitat von excite|blactail Beitrag anzeigen
    ja, habe irgendwo gelesen dass der raj rajaratnam 150 jahre bekommen hat oder so
    150 Jahre ohne Kohle nur im Armenviertel in Inden.
    Das wäre die richtige Strafe gewesen für seine Aktionen.
    Aber so...na ja...

    Aber Spaß beiseite...es geht hier meistens um so viel Geld, dass die Menschen gar nicht mehr klar denken können.
    Meine Meinung ist, dass diese Optionsscheine generell mit sehr hohen Steuern belegt werden sollten. Es sollte sich nie lohnen auf den Untergang eines Unternehmens zu wetten.

    Aber wayne interessierts wenn es um Kohle geht.

    Ich persönlich investiere nur langfristig in Unternehmen, d.h. ich erwerbe keine put Optionen.

    Die nächste Blase steht doch schon vor der Tür. Die Entwicklungen der letzten Wochen und Monate sind doch sehr bedenklich. Erst war alles soooo schlimm und nun ist alles vorbei!?

    Wie sagt immer Hoecker: "Wieso das den?"

    An den Kernzahlen z.B in den USA hat sich wenig geändert. Na klar, alles ist jetzt nicht mehr so schlimm, kein Wunder bei den Unsummen die in die Systeme in der EU, China, Indien und den USA gepumpt worden sind und immer noch gepumpt werden.
    Geld ist billig wie nie und die Banken verdienen wieder Unsummen.
    Mal sehen wie lange das gutgeht...

    Ich denke so 2011 oder 2012 macht es wieder einen großen Knall.
    Der Knall kommt, dass ist klar, die Frage ist nur wann.

    Am besten ist wenn man antizyklisch, langfristig und nur mit eigenen Geld, dass man wirklich frei zur Verfügung hat in Unternehmen investiert.

  2. #902
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Ich hoffe der nächste Knall kommt erst wenn sich meine Aktien wieder erholt und ich meine Packete aufgelöst habe. Hab keinen Bock mehr das mir plötzlich tausende Euros flöten gehen und ich die auch nicht mehr wieder sehe wenn ich sie dann mal brauchen sollte. Da nehm ich sogar lieber die Inflation in Kauf.
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  3. #903
    Fondsmanager verdient Milliarden mit Banken-Wette
    David Tepper: Einer der größten Börsengewinner des Jahres 2009
    Zur Großansicht
    Corbis

    David Tepper: Einer der größten Börsengewinner des Jahres 2009

    David Tepper wettete auf Bankaktien, als alle anderen die Papiere wie Sondermüll behandelten. Der Lohn: Sein Hedgefonds machte in diesem Jahr laut "Wall Street Journal" sieben Milliarden Dollar Plus. Der Finanzjongleur selbst könnte davon mehr als 2,5 Milliarden Dollar bekommen.

    Hamburg - Es war eine äußerst riskante Wette, aber sie ging prächtig auf: Mitten in der schwersten Wirtschaftskrise seit Jahrzehnten, im Februar und März dieses Jahres, kaufte David Tepper Bankaktien im großen Stil. Zu diesem Zeitpunkt stießen die anderen Anleger massenweise die Papiere der Finanzinstitute ab. Der Hedgefondsmanager aber vertraute darauf, dass die US-Regierung nicht noch weitere Banken Pleite gehen lassen würde und nahm Aktien der Citigroup Chart zeigen in sein Portfolio - genauso wie Titel der Bank of America Chart zeigen.

    Weil die Märkte seit dem Frühjahr deutlich stiegen, hat sich die Wette mehr als ausgezahlt: Teppers Firma Appaloosa Management verdiente in diesem Jahr nach einem Bericht des "Wall Street Journals" ("WSJ") rund sieben Milliarden Dollar - der Manager selbst könnte davon mehr als 2,5 Milliarden Dollar bekommen. Dies wäre einer der größten Jahresverdienste eines Hedgefondsmanagers überhaupt.

    Tepper, der angesichts der riesigen Gewinne inzwischen einen der größten Hedgefonds der Welt managt, hat seit längerem eine klare Strategie: Seine Firma kauft vor allem Aktien und Anleihen von Unternehmen, die kurz vor dem Bankrott stehen. Zwischen seiner Gründung 1993 und 2008 machte der Fonds durchschnittlich 30 Prozent Gewinn pro Jahr.

    Citigroup-Aktien haben sich seither fast vervierfacht

    Im Februar dieses Jahres, als die wunderbare Rendite-Geschichte begann, drohte vielen US-Banken der Zusammenbruch. Amerikanische Finanzinstitute hatten durch Wertberichtigungen und Kreditausfälle gigantische Verluste erlitten. Um weiteren Pleiten wie der von Lehman Brothers entgegenzusteuern, verabschiedete die Regierung den "Financial Stability Plan". Doch die meisten Investoren blieben kritisch. Sie befürchteten, dass der Rettungsplan auf eine Verstaatlichung der Banken hinauslaufe.

    Der Dow Jones stürzte folglich immer weiter ab. Aktien der Bank of America waren zeitweise für rund 2,50 Dollar zu haben, jene der Citigroup gab es sogar für unter einen Dollar - die Aktie des riesigen Finanzkonglomerats war damit ein Pennystock. Es war die Zeit, als Tepper seine Händler beauftragte, die Aktien zu kaufen. "Warum sollte die Regierung ihr Wort brechen? Sie lassen die Banken nicht untergehen", soll er zu diesem Zeitpunkt laut "WSJ" gesagt haben.

    Im März haben ihn seine eigenen Händler an der Wall Street dann sogar gewarnt, er sei der einzige große Händler, der derzeit investiere. Tepper, der die Aktien der Bank of America nach eigenen Angaben zum Durchschnittspreis von 3,72 Dollar und die der Citigroup für sagenhafte 79 Cents gekauft hat, ließ sich trotzdem nicht von seinem Plan abhalten. Inzwischen kostet eine Aktie der Bank of America gut 15 Dollar, jene der Citigroup immerhin 3,40 Dollar. Allein durch die Papiere der beiden Banken soll Tepper 4,5 Milliarden Dollar Gewinn gemacht haben.

    Investitionen in Football und die eigene Uni

    Seit Jahren ist der Hedgefondsmanager für seine riskanten Geschäfte bekannt. Er zögert auch nicht, gelegentlich die Hälfte seines Portfolios in eine einzige Idee zu investieren. Auch brutale Verluste nimmt er in Kauf. Seine neuste Investition sind mit Hypotheken abgesicherte Wertpapiere, die momentan günstig zu haben sind. Er steckte zwei Milliarden Dollar in die Papiere, da er auf die Erholung der US-Wirtschaft spekuliert.

    Zwei seiner Investitionen wirken im Vergleich zu seinem Wagemut an der Börse geradezu konservativ. Tepper investierte Millionen in seinen Lieblings-Footballteam, die "Pittsburgh Steelers". Seiner ehemaligen Universität, der Carnegie Mellon University in Pittsburgh, spendete er 55 Millionen Dollar. Die betriebswirtschaftliche Fakultät der Uni trägt nun seinen Namen.
    Quelle: Spiegel.de

    Tja, damals war ich noch nicht volljährig. Bei der nächsten Krise sahne ich gross ab.

  4. #904
    Oberfeldwebel
    Avatar von ahits
    Registriert seit
    02.12.2002
    Ort
    Hannover, GER
    Beiträge
    2.300
    Tjoa, da ist sie wieder die Gier
    Eins steht fest - die nächste Krise kommt bestimmt
    Zitat Zitat von FsXavier Beitrag anzeigen
    ja, ihr habt arm zu sein, ihr bösen Sozialschmarotzer und wehe ihr kommt auch nur auf ein grünen Zweig, dann schneiden wir den gleich wieder ab.

  5. #905
    Zitat Zitat von ahits Beitrag anzeigen
    Tjoa, da ist sie wieder die Gier
    Eins steht fest - die nächste Krise kommt bestimmt
    Genau, und dann bin ich dabei . Dann ist mein Jackpot auch mal fällig

  6. #906
    Oberfeldwebel
    Avatar von ahits
    Registriert seit
    02.12.2002
    Ort
    Hannover, GER
    Beiträge
    2.300
    Es ist der Skandal des Jahres: Die Investment-Banker, die fast die Welt in den finanziellen Abgrund gerissen hätten, spielen wieder ihr Billionen-Monopoly. Wir erleben jetzt den Showdown zwischen einer globalen Geld-Oligarchie und der Politik - in dem die USA, Großbritannien und China eine fatale Rolle spielen.

    Wir sind derzeit Zeuge, wie eine kleine Clique von Geldhändlern die Regierenden und die gewöhnlichen Steuerbürger regelrecht vorführt und verhöhnt. Dies seien "die profitabelsten Zeiten, die es jemals gegeben hat", sagt ohne jedes Zeichen von Scham Bill Winters, der Chef des Investmentbanking von J.P. Morgan.

    Lloyd Blankfein, der Chef der Über-Bank Goldman Sachs , darf sich im dritten Quartal über 3,2 Milliarden Dollar Gewinn freuen; kann seinen Mitarbeitern im Schnitt (!) 800.000 Dollar Jahressalär überweisen; und darf das alles dann mit dem Willen des Allmächtigen legitimieren: "Ich bin bloß ein Banker, der Gottes Werk verrichtet."
    ding ding ding - Runde 2 ist längst gestartet

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,668324,00.html
    Zitat Zitat von FsXavier Beitrag anzeigen
    ja, ihr habt arm zu sein, ihr bösen Sozialschmarotzer und wehe ihr kommt auch nur auf ein grünen Zweig, dann schneiden wir den gleich wieder ab.

  7. #907
    Oberfeldwebel
    Avatar von ahits
    Registriert seit
    02.12.2002
    Ort
    Hannover, GER
    Beiträge
    2.300
    Die DB bzw. Tochter "norisbank" demonstriert beeindruckend ihre Kundennähe:

    Die Mitarbeiter der Deutsche-Bank-Tochter haben offenbar über viele Jahre Riester-Verträge verkauft, um ihr niedriges Grundgehalt aufzupeppen. ohne Rücksicht auf die Bedürfnisse ihrer Kunden. Nach anhaltenden Stornierungen hat die Deutsche Bank die Notbremse gezogen.

    Zugleich werden die Stornoquoten - bezogen auf die zugrunde liegende Provisionssumme - dargelegt. Anfang 2009 wurde beispielsweise gar ein Spitzenwert von über 90 Prozent erreicht.

    Die Norisbank erklärte auf Anfrage, ihre Stornoquote bei Riester-Verträgen liege im marktüblichen Durchschnitt.
    Bis zu 90% Stornierungen, und das soll marktüblicher Durchschnitt sein, eine grandiose Beratungsleistung
    Ich freu mich aber darüber, dass viele Menschen doch noch gemerkt haben wie schlecht für die meisten so ein Riestervertrag ist

    http://www.handelsblatt.com/unterneh...rausch;2514009
    Zitat Zitat von FsXavier Beitrag anzeigen
    ja, ihr habt arm zu sein, ihr bösen Sozialschmarotzer und wehe ihr kommt auch nur auf ein grünen Zweig, dann schneiden wir den gleich wieder ab.

  8. #908
    Oberfeldwebel
    Avatar von ahits
    Registriert seit
    02.12.2002
    Ort
    Hannover, GER
    Beiträge
    2.300
    noch was von unserer DB:

    Die Deutsche Bank erhöht die Grundgehälter ihrer Mitarbeiter – je nach Position um 30 Prozent oder mehr. Im Gegenzug werden die Boni-Zahlungen verringert. Grundlage ist ein neues Vergütungssystem, das die Gesamtbezüge der Beschäftigten zwar stabil hält, bei Branchenkennern aber Zweifel weckt.

    „Das ist großzügig“, sagte ein Headhunter. „Die Frage ist: Legt sich damit noch jemand richtig ins Zeug, wenn man sogar ohne Bonus noch ordentlich verdient?“
    Wahrscheinlich ist es sogar besser, wenn sich die Banker entspannt zurücklehnen und gar nix tun, anstatt Bonusgeil versuchen jedem Bürger ihre Müllpapiere/Anlagen anzudrehen

    http://www.handelsblatt.com/unterneh...eit-an;2514679
    Zitat Zitat von FsXavier Beitrag anzeigen
    ja, ihr habt arm zu sein, ihr bösen Sozialschmarotzer und wehe ihr kommt auch nur auf ein grünen Zweig, dann schneiden wir den gleich wieder ab.

  9. #909
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Sleepy
    Registriert seit
    21.04.2004
    Ort
    Allgäu ...
    Alter
    30
    Beiträge
    4.566
    Nick
    Sleepy
    Ich weiss gar net was das fürn blödes gelbluber soll: „Die Frage ist: Legt sich damit noch jemand richtig ins Zeug, wenn man sogar ohne Bonus noch ordentlich verdient?“

    Das würde ja bedeuten jeder Arbeitnehmer ohne Boni arbeitet ja gar net ...

    Außerdem gibt es in sollchen sachen doch immer noch: Kündigung?!?! (Gibts halt nur noch befristete Arbeitsverträge, dennen wird ja unter CDU FDP eh bald die zukunft gehören ...
    Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in eine Garage geht.

  10. #910
    Oberfeldwebel
    Avatar von ahits
    Registriert seit
    02.12.2002
    Ort
    Hannover, GER
    Beiträge
    2.300
    Naja, les mal paar Umfragen oder Studien zu Angestellten, wieviel da nur Dienst nach Vorschrift machen und gut ist...
    Wobei man natürlich auch sagen muss, dass viele auf Niedriglöhnen das auch gerechtfertigt machen.

    Aber der Aufschwung kommt ja jetzt mit voller Kraft, der kalte Winter ist bald vorbei, und dann ist ja im Laufe des Jahres wieder alles in Butter:

    Zitat Zitat von FsXavier Beitrag anzeigen
    ja, ihr habt arm zu sein, ihr bösen Sozialschmarotzer und wehe ihr kommt auch nur auf ein grünen Zweig, dann schneiden wir den gleich wieder ab.

  11. #911
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.056
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von ahits Beitrag anzeigen
    Naja, les mal paar Umfragen oder Studien zu Angestellten, wieviel da nur Dienst nach Vorschrift machen und gut ist...
    Wobei man natürlich auch sagen muss, dass viele auf Niedriglöhnen das auch gerechtfertigt machen.

    Aber der Aufschwung kommt ja jetzt mit voller Kraft, der kalte Winter ist bald vorbei, und dann ist ja im Laufe des Jahres wieder alles in Butter:
    ist da ausschließlich das wachstum der REALwirtschaft gemeint oder ist der geldmarkt inkl. der sich neu aufblähenden spekulationsblasen mit einbezogen?
    ersteres würde ich nämlich mal sehr stark bezweifeln, jedenfalls in deutschland.

    ahjo, ob da jetzt die banker exorbitante boni, sonderzahlungen oder festgehälter kriegen is mir eigentlich wumpe. darüber zu diskutieren lenkt imho vom eigentlichen kernproblem ab:
    wie (schlechte beratung) und vor allem WAS sie verkaufen (dürfen)
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  12. #912
    Oberfeldwebel
    Avatar von Time
    Registriert seit
    18.11.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.578
    Clans
    R

    Girokonto nur noch bei der Bundesbank !

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/unt...672895,00.html

    Azubis und studenten rettet euer Azubigehalt und Bafög eröffnet euer Girokonto bei der Bundesbank.

  13. #913
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Hier mal die "Geld für alle!" Doku. Bin sie gerade am schauen. Der Anfang klingt ganz vielversprechend.

    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  14. #914
    Oberfeldwebel
    Avatar von ahits
    Registriert seit
    02.12.2002
    Ort
    Hannover, GER
    Beiträge
    2.300
    Dieses Jahr müssen ganze Staaten gerettet werden, nicht nur eine Branche.
    Bereits 2008 wurde darauf hingewiesen, nun werden sie zum grössten Problem der EU: die PIGS, Portugal, Italien, Griechenland, Spanien.

    Bankrott erklären? Aus dem Euro schmeissen? Eher wird es wieder eine grosse Rettungsaktion, und die kann (zumindest noch in der Theorie) nur ein Land der EU schultern - welches darf jeder selbst raten

    http://www.faz.net/s/Rub0E9EEF84AC1E...~Scontent.html
    Zitat Zitat von FsXavier Beitrag anzeigen
    ja, ihr habt arm zu sein, ihr bösen Sozialschmarotzer und wehe ihr kommt auch nur auf ein grünen Zweig, dann schneiden wir den gleich wieder ab.

  15. #915
    Der Pate
    Avatar von .P.A.T.
    Registriert seit
    29.05.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    25.844
    Name
    Pætrick
    Nick
    KameradPat
    Clans
    UF-Sc
    Zitat Zitat von ahits Beitrag anzeigen
    Dieses Jahr müssen ganze Staaten gerettet werden, nicht nur eine Branche.
    Bereits 2008 wurde darauf hingewiesen, nun werden sie zum grössten Problem der EU: die PIGS, Portugal, Italien, Griechenland, Spanien.

    Bankrott erklären? Aus dem Euro schmeissen? Eher wird es wieder eine grosse Rettungsaktion, und die kann (zumindest noch in der Theorie) nur ein Land der EU schultern - welches darf jeder selbst raten

    http://www.faz.net/s/Rub0E9EEF84AC1E4A389A8DC6C23161FE44/Doc~E52FF574961AA4A4A9E6E9E1B0C7EE1B2~ATpl~Ecommon~Scontent.html
    ich hab mir diesen Artikel grad ma durchgelesen. Ich finde es eine Frechheit wenn ich sowas lese...
    Deutschland muss geradestehen für Schuldenopfer


    Wo ist Rettung? Einen Hinweis, der nicht zur Beruhigung beiträgt, gibt der bekannteste Krisenökonom Ken Rogoff: Die Vereinigten Staaten haben ein großes Budgetproblem, die Deutschen haben ein größeres, führte er sinngemäß aus: Sie müssen nicht nur für die eigenen Schulden geradestehen, sondern auch für die der PIGS.
    ... das is doch nich das Wahre, wir müssen wahrscheinlich wieder für andre geradestehen (zuerst Österreich ).
    Also ich finde wenn das so weitergeht sollte man die EU mal ganz stark überdenken, denn das die Deutschen (und Franzosen) alle andren, die nicht mit Geld umgehen können (naja noch schlechter als wir), wieder rausboxen müssen sobald sie verkackt habn is doch nich die super Lösung....
    When I get sad, I stop being sad and be awesome instead.
    Meine Animeliste


  16. #916
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian

    Deutschland hat ja ein gewisses Interesse daran gerade Griechenland zu helfen. Da der drittgrößte Gläubiger des Landes die deutschen Banken sind, kann man das auch als verstecktes Bankenhilfspaket sehen. Außerdem sollen die Griechen ja noch fleißig Eurofighter kaufen.
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  17. #917
    Duc de Rischelmääh
    Avatar von brainsheep
    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    40.603
    Die Franzosen haben aber auch so ihre Not; wenn auch nicht so große wie die baltischen Staaten.
    Erst vor ein paar Wochen habe ich einen Artikel gelesen, in dem stand, dass nur Deutschland, Luxemburg, die Niederlande und Österreich noch einigermaßen gut darstehen.

  18. #918
    Oberfeldwebel
    Avatar von ahits
    Registriert seit
    02.12.2002
    Ort
    Hannover, GER
    Beiträge
    2.300
    auch noch ein guter Artikel, der auch zeigt warum Deutschland alles zahlen wird - die "systemrelevanten" Versicherungen:

    http://www.handelsblatt.com/unterneh...bungen;2529469

    Naja, irgendwann ist auch die BRD offiziell pleite, das dauert zwar noch bissl, aber mal schauen wer uns dann rettet

    Das Schneeballsystem wird irgendwann zusammenbrechen, da hilft auch neuer Schnee von den deutschen nix mehr
    Zitat Zitat von FsXavier Beitrag anzeigen
    ja, ihr habt arm zu sein, ihr bösen Sozialschmarotzer und wehe ihr kommt auch nur auf ein grünen Zweig, dann schneiden wir den gleich wieder ab.

  19. #919
    UF Supporter
    Avatar von BseBear
    Registriert seit
    27.09.2003
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    31
    Beiträge
    3.945
    Name
    Michael
    Nick
    bsebear
    Hoffentlich erleb ich das noch Ich hatte das damals in der 11. Klasse immer schon meinem Wirtschaftslehre-Lehrer prophezeit^^

  20. #920
    Oberfeldwebel
    Avatar von Time
    Registriert seit
    18.11.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.578
    Clans
    R
    Zitat Zitat von ahits Beitrag anzeigen
    Naja, irgendwann ist auch die BRD offiziell pleite, das dauert zwar noch bissl, aber mal schauen wer uns dann rettet

    Das Schneeballsystem wird irgendwann zusammenbrechen, da hilft auch neuer Schnee von den deutschen nix mehr
    http://www.handelsblatt.com/unterneh...talanx;2528540

    Wenn Deutschlands drittgrösster Versicherungskonzern Talanx schon auf sowas bizzares, wie das Recht auf ein Girokonto bei der Bundesbank klagt mit der Begründung die anderen Banken sind unsicher sieht die sache ernst aus.

    Die Klage wurde zwar abgelehnt, aber Berufung steht an.

+ Antworten
Seite 46 von 63 ErsteErste ... 3642434445464748495056 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Arbeitsmarkt, Finanzkrise und Lehrbücher
    Von Wilma im Forum OFF-Topic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.10.2012, 12:59
  2. Finanzkrise die Zweite...
    Von Theis im Forum OFF-Topic
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 02.12.2009, 05:10
  3. finanzkrise
    Von mr_nlceguy im Forum Witzecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.11.2009, 21:12
  4. Finanzkrise:
    Von WimblGrmpf im Forum Witzecke
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.04.2009, 09:25
  5. Die Finanzkrise ist schuld! Ehrlich!
    Von Little. im Forum OFF-Topic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.02.2009, 19:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •