+ Antworten
Seite 8 von 18 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 160 von 359
Like Tree30x Danke

Erdbeben in Japan - 8.8 auf Richter

Eine Diskussion über Erdbeben in Japan - 8.8 auf Richter im Forum Politik & Weltgeschehen. Teil des Off Topic-Bereichs; Zitat von MrYuRi Genauso ist es blanker Hohn, wenn unter solchen Voraussetzungen das THW meint, einfach abziehen zu können, da ...

  1. #141
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Apokus
    Registriert seit
    11.09.2001
    Ort
    was konstruktives
    Beiträge
    4.546
    Clans
    was konstruktives
    Zitat Zitat von MrYuRi Beitrag anzeigen
    Genauso ist es blanker Hohn, wenn unter solchen Voraussetzungen das THW meint, einfach abziehen zu können, da es ja nichts mehr zu tun gäbe.
    Das THW hat damit auch nichts zu tun.
    Sie sind dafür da um z.B. nach Überlebenden zu suchen und zu Retten (was nun, bald eine Woche nach dem Erdbeben und Tsunami als Aussichtslos gilt), Rettungsmaßnahmen zu koordinieren (was dort ebenfalls wohl versagen dürfte aufgrund der sprachlichen Probleme, außerdem wollen die Japaner in der Situation wohl selbst Koordinieren) und der Erstversorgung mit Trinkwasser sofern möglich (dafür waren sie aber nicht ausgerüstet bzw das Equipment dafür wurde wohl nicht mittransportiert).
    Für die Obdachlosen ect sind andere verantwortlich. Zum Beispiel das Rote Kreuz in Japan die über das dementsprechende Equipment, Know How, Mannstärke und auch über die Infrastruktur verfügen sollte um dort etwas zu bewegen.
    Die 50 Mann vom THW die dort mit Bergemaschinerie aufmaschiert sind haben gerade mal genug Versorgungsmaterial für ihren Einsatz dabei (10-12 Tage Verpflegung für 50 Mann), nicht aber um auch noch unzählige andere damit zu versorgen geschweige denn Zeltstädte für die Einwohner der ausgelöschten Städte aufzubauen.
    In dem Sinne gibt es für sie dort tatsächlich nichts mehr zu tun. Sie zurückzurufen, neu auszurüsten für den Fall das sie anderswo erneut gebraucht werden dürfte daher das sinnvollste gewesen sein.

    Edit: Das THW war desweiteren nicht weiter erwünscht für die Zeit nach der Rettungsphase. Die Dienste wurden nicht weiter verlängert was ein weiterer Grund war für die frühe Heimkehr (Quelle Präsident vom THW)
    Geändert von Apokus (16.03.2011 um 19:44 Uhr)

  2. #142
    Feldwebel

    Registriert seit
    20.10.2008
    Alter
    27
    Beiträge
    1.107
    Spoiler:

  3. #143
    Chaoslord
    Avatar von Kane
    Registriert seit
    22.06.2003
    Ort
    Wien (Österreich)
    Alter
    29
    Beiträge
    22.508
    Name
    René
    Nick
    Kane,The Sorrow
    Clans
    SoDsW
    Weil Gas zu teuer ist, überlegt man jetzt in Deutschland Kohlekraftwerke? (Grade in den Nachrichten gehört). Natürlich viel viel besser als Atomkraftwerke

    DON'T FORGET THE OHO-EFFECT!!!


    Ein Quickie am Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen
    Staatlich geprüfter Vaginal und Analreiniger. Zu ihren Diensten.

  4. #144
    Better Than This
    Avatar von Schelle
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Dresden
    Alter
    27
    Beiträge
    4.682
    Nick
    schell0r@Steam
    Zitat Zitat von Stummp Beitrag anzeigen
    Spoiler:
    du bist also behindert?


    Zitat Zitat von Kane Beitrag anzeigen
    Weil Gas zu teuer ist, überlegt man jetzt in Deutschland Kohlekraftwerke? (Grade in den Nachrichten gehört). Natürlich viel viel besser als Atomkraftwerke


    übergangsweise
    der Ausbau regenerativer Energien hätte schon früher viel stärker vorangetrieben werden müssen

    aber nein lieber geld scheffeln mit Atomkraft

  5. #145
    Feldwebel

    Registriert seit
    20.10.2008
    Alter
    27
    Beiträge
    1.107
    Zitat Zitat von Schelle Beitrag anzeigen
    du bist also behindert?
    Richtig, ich bin körperlich behindert. Problem damit?

  6. #146
    Better Than This
    Avatar von Schelle
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Dresden
    Alter
    27
    Beiträge
    4.682
    Nick
    schell0r@Steam
    Ja, schmeiß dich auf den Müll.

  7. #147
    Hauptmann
    Avatar von Darth Medvader
    Registriert seit
    07.08.2007
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    8.693
    Name
    Maximilian
    Zitat Zitat von Schelle Beitrag anzeigen
    übergangsweise
    der Ausbau regenerativer Energien hätte schon früher viel stärker vorangetrieben werden müssen

    aber nein lieber geld scheffeln mit Atomkraft
    Erneuerbare Energie ist nicht der Heilige Gral, auch wenn die Ökofanatiker sie gern als solchen darstellen. Die meisten sind genauso beschissen wenn nicht schlechter als Atomkraft.
    Die Wahrheit tut weh, aber sie ist die Wahrheit

  8. #148
    Glückspilz
    Avatar von Duke Fak
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    6.266
    Zumindest geht nicht soviel Gefahr von Erneuerbarer aus, wenn es mal rumst.
    Die Beste Energie bleibt die, welche garnicht erst benötigt wird!
    Never run a touching system!!

  9. #149
    Hauptmann
    Avatar von Darth Medvader
    Registriert seit
    07.08.2007
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    8.693
    Name
    Maximilian
    Zitat Zitat von Duke Fak Beitrag anzeigen
    Zumindest geht nicht soviel Gefahr von Erneuerbarer aus, wenn es mal rumst.
    Die Beste Energie bleibt die, welche garnicht erst benötigt wird!
    Nein, da muss es gar nicht erst rumsen, Windkraftwerke z. B. verursachen bei den Einheimischen Epilepsie und andere neurologische Erkrankungen, ganz ohne jede Fehlfunktion.
    Die Wahrheit tut weh, aber sie ist die Wahrheit

  10. #150
    Better Than This
    Avatar von Schelle
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Dresden
    Alter
    27
    Beiträge
    4.682
    Nick
    schell0r@Steam
    Zitat Zitat von Madu Beitrag anzeigen
    Erneuerbare Energie ist nicht der Heilige Gral, auch wenn die Ökofanatiker sie gern als solchen darstellen. Die meisten sind genauso beschissen wenn nicht schlechter als Atomkraft.
    Dein Beitrag ist Müll.
    Wenn der Mensch nicht schnellstens seinen Energiebedarf runterfährt und diesen völlig aus regenerativen Energien bezieht wird es vor 2100 noch sehr sehr schlimm für die Menschheit und den Planeten als Ganzes.

  11. #151
    Hauptmann
    Avatar von Darth Medvader
    Registriert seit
    07.08.2007
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    8.693
    Name
    Maximilian
    Zitat Zitat von Schelle Beitrag anzeigen
    Dein Beitrag ist Müll.
    Wenn der Mensch nicht schnellstens seinen Energiebedarf runterfährt und diesen völlig aus regenerativen Energien bezieht wird es vor 2100 noch sehr sehr schlimm für die Menschheit und den Planeten als Ganzes.
    Du bist ein Troll.
    Wenn der Mensch nicht schnellstens über dein Niveau rauswächst wird es vor 2100 noch sehr sehr schlimm für die Menschheit und den Planeten als Ganzes.
    Die Wahrheit tut weh, aber sie ist die Wahrheit

  12. #152
    UF Supporter
    Avatar von MrYuRi
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    Passau
    Alter
    30
    Beiträge
    9.377
    Name
    Daniel
    Nick
    MrYuRi
    Zitat Zitat von Kane Beitrag anzeigen
    Weil Gas zu teuer ist, überlegt man jetzt in Deutschland Kohlekraftwerke? (Grade in den Nachrichten gehört). Natürlich viel viel besser als Atomkraftwerke
    Gas ist ein sehr interessanter Energieträger. Unter anderem aufgrund der Tatsache, dass vor der Finanzkrise u.a. der Ölpreis extrem angestiegen war, wurde die Erschließung von Gasvorkommen, welche vorher als unrentabel erachtet wurden, erstrebenswert. Insbesondere wurde stark in neue Techniken der Gasgewinnung investiert, mit der Folge, dass heute deutlich wirtschaftlichere Technologien zur Verfügung stehen. Sehr interessant ist vor allem die Gewinnung von Gas aus Schiefergestein. Und davon haben wir in Deutschland eine ganze Menge, so dass wir uns auf lange Zeit auch unabhängig vom Ausland machen könnten - ich denke da vor allem an die Pipeline mit Russland.

    Was Kohlekraftwerke angeht: Auch hier hat die Technologie deutlich aufgeholt. Ferner erachte ich das CO2-Argument nicht als besonders bedeutend. Der Einfluss des Menschen auf das Klima ist völlig ungeklärt - wir wissen im Prinzip nichts, aber es gibt viele Theorien - und einen Klimawandel hat es auch schon vor der Menschheit gegeben. Ich denke, wir schmeissen aufgrund einer Klima-Hysterie Milliarden zum Fenster raus. Das muss endlich aufhören.

  13. #153
    Better Than This
    Avatar von Schelle
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Dresden
    Alter
    27
    Beiträge
    4.682
    Nick
    schell0r@Steam
    Zitat Zitat von Madu Beitrag anzeigen
    Du bist ein Troll.
    Wenn der Mensch nicht schnellstens über dein Niveau rauswächst wird es vor 2100 noch sehr sehr schlimm für die Menschheit und den Planeten als Ganzes.

    Lachend setze ich dich auf ignore, da du die Situation massiv falsch einschätzt und deine Konter höchstens Kleinkinder beeindrücken können.

  14. #154
    Glückspilz
    Avatar von Duke Fak
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    6.266
    Zitat Zitat von Madu Beitrag anzeigen
    Nein, da muss es gar nicht erst rumsen, Windkraftwerke z. B. verursachen bei den Einheimischen Epilepsie und andere neurologische Erkrankungen, ganz ohne jede Fehlfunktion.
    Zum Glück nur bei Einheimischen...dann muss man die Teile eben im Ausländerviertel aufstellen..
    Es ist also schlimmer, das ein Epileptiker eventuell dadurch einen Anfall bekommen könnte, weil er direkt neben einem Windrad wohnt, als wenn tausende bis Millionen Menschen durch einen Atomunfall verstrahlt werden!?
    Nette Weltanschauung....hoffe Du hast kein Handy!
    Never run a touching system!!

  15. #155
    ( ☞ 。◕‿‿◕。) ☞
    Avatar von DrFriedChicken
    Registriert seit
    08.04.2007
    Ort
    Ba-Wü
    Beiträge
    12.424
    Name
    Jan
    Nick
    DrFriedChicken
    Clans
    SoDsW
    Zitat Zitat von Madu Beitrag anzeigen
    Nein, da muss es gar nicht erst rumsen, Windkraftwerke z. B. verursachen bei den Einheimischen Epilepsie und andere neurologische Erkrankungen, ganz ohne jede Fehlfunktion.
    Sorry, aber dein Post ist Müll. Bis 1980 wurden noch Windräder aufgestellt, die den sogenannten Infraschall abgaben. Dieser sorgte nachweislich bei vielen Menschen zu unbehagen, erhöhter Aggressivität und in Ausnahmefällen zu epileptischen Anfällen. Allerdings werden solche Windräder seit den 80er-Jahren nicht mehr aufgestellt und heute könnte man bedenkenlos direkt unter einem Windrad wohnen.

  16. #156
    Hauptmann
    Avatar von Darth Medvader
    Registriert seit
    07.08.2007
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    8.693
    Name
    Maximilian
    Zitat Zitat von DrFriedChicken Beitrag anzeigen
    Sorry, aber dein Post ist Müll. Bis 1980 wurden noch Windräder aufgestellt, die den sogenannten Infraschall abgaben. Dieser sorgte nachweislich bei vielen Menschen zu unbehagen, erhöhter Aggressivität und in Ausnahmefällen zu epileptischen Anfällen. Allerdings werden solche Windräder seit den 80er-Jahren nicht mehr aufgestellt und heute könnte man bedenkenlos direkt unter einem Windrad wohnen.
    Ich hoffe du meldest dich freiwillig als erster Einwohner des neuen Windparks. Zumal das ja bei weitem nicht das Einzige ist, was erneuerbare Energiequellen als Alternativen zur Atomkraft ausschließt. Windräder können nur an bestimmten Standorten rentabel aufgestellt werden und Windparks brauchen genauso wie Solaranlagen jede Menge Platz der nicht vorhanden ist. Letztere müssen dann auch alle paar Jahre erneuert werden und für die Herstellung müsste man seltene Erden u. a. von China beziehen, von der Stromversorgung in der Nacht oder im Winter mal ganz zu schweigen.

    Statt Milliarden in irgendwelche Projekte ohne jede Zukunft zu stecken sollte man lieber mal in die bewährten Techniken wie eben die Atomkraft investieren. Wenn bspw die neuen Thoriumreaktoren auch nur halb so viel wie versprochen halten wären die Probleme mit der Sicherheit und Entlagerung aus der Welt, aber in diese Technik will scheinbar keiner investieren weil wir ja konsequent unseren grünen Holzweg verfolgen müssen.
    Die Wahrheit tut weh, aber sie ist die Wahrheit

  17. #157
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Apokus
    Registriert seit
    11.09.2001
    Ort
    was konstruktives
    Beiträge
    4.546
    Clans
    was konstruktives
    AKWs können auch nur an bestimmten Standorten aufgestellt werden. Da wo genug kaltes Wasser zur verfügung steht um die AKWs zu kühlen.
    Dummerweise hatten die Menschen in der Vergangenheit ähnliche Plätze als "Siedlungsgebiete" bevorzugt... komischerweise hatte keiner Lust Kilometerweit Wasser zu schleppen.. und ausm Aldi hattest auch nix bekommen.
    Ist daher auch das Problem bei den AKWs.. die meisten stehen halt direkt um die Ecke während die Windkraftwerke z.B. weit jeglicher Zivilisation aufgebaut werden können (außer dein "Infraschall" schaffts auch übern paar Hundert Kilometer hinweg... )
    Platz is btw auch nen gutes Stichwort... wieviel Platz verbrauchen aktuell eigentlich so die ganzen Zwischenlager? Was is mit den x Km² die später für das Endlager "gesperrt" sein werden?
    Da geht ne Solaranlage die man überall aufstellen könnte deutlich bequemer. Du brauchst dafür ja nichtmal nen extra Platz sondern kannst sie schon auf bestehende Strukturen aufbauen.... geht des mit nem AKW auch?
    Btw warum gäbe es mit Thoriumreaktoren keine Probleme mit der Entlagerung? Die produzieren ebenfalls genug Radioaktiven Abfall....

    Wenn wir aber schon bei "will keiner Investieren" sind...theoretisch könntest du jedes Haus beinah autark bauen heutzutage, praktisch hingegen will aber auch dort keiner die 30% aufpreis bezahlen...

  18. #158
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.434
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Zitat Zitat von Schelle Beitrag anzeigen
    Ja, schmeiß dich auf den Müll.
    Verwarnung an Schelle für geschmacklose Beleidigung

  19. #159
    Hauptmann
    Avatar von Darth Medvader
    Registriert seit
    07.08.2007
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    8.693
    Name
    Maximilian
    Wasserquellen sind in Deutschland allerdings bedeutend einfacher zu finden als Stellen mit entsprechend hohen Windgeschwindigkeiten.
    Und es gibt nen Unterschied zwischen nem abgesperrten Waldgebiet und zubetonierten Solaranlagen, meinste nicht? Zumal du ja den Punkt mit den nötigen Resourcen gekonnt ignoriert hast...
    Thoriumreaktoren können 1. den aktuellen Abfall verwerten, 2. haben deren Abfälle nicht annähernd so hohe Halbwertszeiten wie die von Uranreaktoren.
    Die Wahrheit tut weh, aber sie ist die Wahrheit

  20. #160
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Apokus
    Registriert seit
    11.09.2001
    Ort
    was konstruktives
    Beiträge
    4.546
    Clans
    was konstruktives
    Wasserquellen mit dem Notwendigem Durchfluss übers Jahr verteilt (sprich geringem Risiko dass das Wasser mal knapp wird wie z.B. beim Rhein im Sommer) sind nicht so leicht zu finden.. zudem darf die Temperatur dort auch nicht weit über 20°C kommen da sonst die Kühlleistung reduziert ist und der Reaktor von der Leistung her runtergefahren werden muss. Frag dazu mal die Franzosen letztes Jahr, deren AKWs sind schliesslich der Reihe nach ausgefallen bzw stark heruntergefahren worden.

    Warum musst du eigentlich für Solaranlagen irgendwas zubetonieren? Es gibt genug bebaute Flächen die man ohne größere Probleme noch um Solaranlagen ausbauen könnte.. dafür muss man nicht erst irgendwo was neues aufbauen..
    Die Kosten sind in der Hinsicht auch mittlerweile relativ gering geworden und fallen weiter, die notwendigen Ressourcen zur Herstellung sind ebenfalls günstiger als die bei einem AKW. Von der Entsorgung ganz zu schweigen (Die sind nämlich zu über 99% wiederverwertbar..) .

    Du weisst aber schon das Thoriumreaktoren Uran eigentlich erst produzieren damit sie überhaupt funktionieren können gell?
    Aus dem Thorium das in den Reaktor eingeführt wird, wird Uran²³³ erbrütet mit dem er zu über 90% betrieben wird, der Rest KANN (muss aber nicht) ne andere Sorte Uran sein.. meist die 235er Variante..... wenn ich mich jetzt richtig erinnere hatte Uran²³³ ne deutlich geringere Halbwertzeit als das Ursprüngliche Thorium... d.h du machst aus nem Stoff der eigentlich relativ wenig Radioaktivität freisetzt durch den langsamen Zerfall nen gefährlicheren Stoff der deutlich mehr Radioaktivität freisetzt und wahrscheinlich auch schneller zerfällt als U-235... das ist also gut und gefahrlos und muss auch nicht mehr entsorgt werden wie von dir behauptet?
    Zitat Zitat von Madu Beitrag anzeigen
    Wenn bspw die neuen Thoriumreaktoren auch nur halb so viel wie versprochen halten wären die Probleme mit der Sicherheit und Entlagerung aus der Welt

    Hey wenn das so ist, stell dir doch mal nen paar Kilo von dem Zeug unters Bett...

    Der einzige Vorteil von Thoriumreaktoren ist lediglich die Nutzbarkeit von Kernenergie nachdem das natürliche Vorkommen von Uran-235 erschöpft ist... durch das erzeugen von Uran²³³ das in der Natur nicht vorkommt (wenn doch mehr als 1-2% in der Natur vorkommen erschlagt mich aber ich meine noch gelernt zu haben U-235er ist das erste natürlich vorkommende) kannst du die Kernkraftwerke damit weiter füttern bzw darauf umbauen... die Entsorgung bleibt weiterhin die gleiche für zig Tausend Jahre...

+ Antworten
Seite 8 von 18 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •