+ Antworten
Seite 29 von 36 ErsteErste ... 19252627282930313233 ... LetzteLetzte
Ergebnis 561 bis 580 von 718
Like Tree195x Danke

Die Putinisierung Europas

Eine Diskussion über Die Putinisierung Europas im Forum Politik & Weltgeschehen. Teil des Off Topic-Bereichs; Zitat von Wilma diese website ist ähnlich seriös wie der kopp-verlag. Also ich genieße die Meldungen dort auch mit Vorsicht, ...

  1. #561
    Hauptfeldwebel
    Avatar von EgoSchlüter
    Registriert seit
    04.03.2010
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.291
    Nick
    CabalUF
    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    diese website ist ähnlich seriös wie der kopp-verlag.
    Also ich genieße die Meldungen dort auch mit Vorsicht, aber was war nun bitte an Jazenjuk und Regierung tritt zurück und der Sache, dass die NATO ihre Präsenz in Polen verstärken will falsch?!
    Da ham die nun aber wirklich keinen Unsinn geschrieben.


    Zitat Zitat von deamon Beitrag anzeigen
    öh die spiegel.de quelle kannste dir stecken, kp was aus dieser 'zeitung' geworden ist aber das meiste liest sich wie die Aussenstelle von Fox News
    Jap, die plappern wie fast alle hierzulande nur nach. Wie ich schon mal sagte, Lokalausgaben der NATO-Pressestelle.
    Mein Youtube Channel:


    Gama Watcha ////////// Twitter /////// Facebook ////// Lets Play: Burial at sea ///// Tiberian Twilight ///// Bioshock Infinite und RENEGADE X

  2. #562
    Glückspilz
    Avatar von Duke Fak
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    6.266
    Zitat Zitat von Touji Beitrag anzeigen
    Dagegen spricht, dass die Separatisten die Blackboxen wohl kaum im nicht manipulierten Zustand zur Untersuchung herausgerückt hätten, sondern diese eher hätten verschwinden lassen, wenn sie etwas mit dem Abschuss zu tun gehabt hätten.
    Was sollte eine Manipulation auch bringen, ausser weitere Zweifel an den Separatisten?
    Über einen Raketenbeschuss sagen die eh nichts aus. Das einzige was man vermutlich rauslesen könnte wären plötzliche technische Probleme im Vorfeld welche die 777 veranlasst hätten von sich aus ohne weitere Vorwarnung in der Luft auseinanderzufallen. Dann wären sie fein raus.
    Wobei ich bei einem normalen Absturz genauso die Be-/Entlastenden Beweise vermisse, wie jene, welche einen absichtlichen Abschuss durch die Ukrainische Regierung belegen würden.
    Die gleichen Überwachungstechniken welche Problemlos die Separatisten von "westlicher Seite" belasten könnten, müssten umgekehrt auch unumstössliche Beweise für ein Verschulden der Ukraine anhand russischer Überwachung liefern..oder eben eine Entlastung aller, wenn die 777 von alleine explodiert wäre.
    Zitat Zitat von deamon Beitrag anzeigen
    Es wäre nicht dass erste mal dass die Ukraine ausversehen ein Passagierflugzeug abschießt und jede Schuld bestreitet... 2001 Siberia Airlines Flight 1812.. just sayin
    und öh die spiegel.de quelle kannste dir stecken, kp was aus dieser 'zeitung' geworden ist aber das meiste liest sich wie die Aussenstelle von Fox News
    Alle welche solche Berichte liefern/schon vor Tagen geliefert haben (z.B. Focus, Stern, FAZ,...) FOX-Aussenstellen und entprechende Bilder wurden manipuliert?
    Anscheinend....
    Zitat Zitat von EgoSchlüter Beitrag anzeigen
    Jap, die plappern wie fast alle hierzulande nur nach. Wie ich schon mal sagte, Lokalausgaben der NATO-Pressestelle.
    Alternativen (ausser noch schlechtere Quellen!)?


    Was hättet eigentlich der versehentliche Abschuss einer Zivilmaschine während eines Manövers mit einem (wenn überhaupt) vorsätzlichen Abschuss heute zu tun (so wohl eh nur möglich mit freundlicher Unterstützung des Westens)?

    Davon abgesehen haben auch Amis und Russen schon versehentlich eine Zivilmaschine vom Himmel geholt...was sagt das nun aus? Alle 3 Länder sind mögliche Täter, nur die Separatisten nicht, mangels historischer Vorbelastung?

    Ich warte mal darauf bis die erste VT die Runde macht MH370 war ein Versuchsballon der USA/NATO und wegen des vorzüglichen Erfolgs wurde das bei MH17 gleichmal umgesetzt...
    Never run a touching system!!

  3. #563
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Der Stimmrekorder der Flugschreiber könnte prinzipiell schon Indizien darüber liefern, wer es war. Ferner könnte der Flugschreiber Hinweise darauf liefern, ob es sich dabei überhaupt um einen Abschuss handelte. Dass man Letzteres inzwischen bereits auf anderen Wege als die wahrscheinliche Absturzursache ermittelt hat, ändert ja nichts daran, dass die aufgezeichneten Informationen bei der Aufklärung durchaus hilfreich sein können. Insofern würden die Aufständischen, wenn sie sicher wären, dass die eigenen Leute für den Abschuss verantwortlich sind, dafür sorgen, dass die Flugschreiber nie gefunden werden. Es wäre ja nicht das erste Mal, dass Flugschreiber nach einem Absturz nicht geborgen wurden oder stark beschädigt waren. Auch das bewusste Beiseiteschaffen müssten andere Konfliktparteien ja erst einmal belegen.

    Davon abgesehen, wo habe ich behauptet, dass die Ukraine das Flugzeug abgeschossen hat? Ich sagte in meinem letzten Beitrag bereits, dass man anhand der bisher an die Öffentlichkeit geratenen und halbwegs als gesichert geltenden Informationen nicht sagen kann wer es war. Was bei der Aufklärung helfen könnte wären die Luftaufklärungsdaten der Ukraine und der NATO, welche man nach wie vor geheimhält sowie vielleicht auch der Funkverkehr des Flugzeugs. Entsprechende Daten liegen mit Sicherheit vor.

    Bisher habe ich den Eindruck, dass die Russen mehr zur Aufklärung des Absturzes beitragen wollen als die Ukraine und die Westmächte. Die Beweiskraft irgendwelches Social Media-Gedönses hält sich im Vergleich zu den russischen Luftaufklärungsdaten jedenfalls in Grenzen.
    Geändert von Touji (26.07.2014 um 15:03 Uhr)
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  4. #564
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Ihr sagt doch hier andauernd alle, dass es bestimmt die Ukraine war weil die Russen schon Bilder veröffentlicht haben auf denen ein Jet in der Nähe gewesen sein soll und dass ihr den westlichen Schundmedien und Geheimdiensten alle eh nicht glaubt weil sie ja nur Behauptungen aufstellen.

    Ich hätt mir gewünscht man hätte damals mal die Demonstranten auf dem Majdan so in Schutz genommen wie man jetzt die Separatisten von allem freireden möchte.

    Ich halte es nach wie vor für mehr als unwahrscheinlich dass die Ukraine das Flugzeug abgeschossen hat und selbst wenn der Jet in der Nähe war ist das immer noch nicht die Schuld der Ukraine, dass die Separatisten Das Flugzeug beschossen haben. Für mich ändert das an der Sache erstmal herzlich wenig. Man wird warten müssen was rauskommt.

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  5. #565
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Angesichts des vorherigen Beitrages ist das nur noch peinlich.

  6. #566
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Solange ich nicht du bin brauch mir hier nichts peinlich zu sein

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  7. #567
    Brigadegeneral
    Avatar von D4rK AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    22.175
    Ach Kinder vertragt euch wieder

  8. #568
    Hauptfeldwebel
    Avatar von EgoSchlüter
    Registriert seit
    04.03.2010
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.291
    Nick
    CabalUF
    Zitat Zitat von Outsider Beitrag anzeigen
    Ihr sagt doch hier andauernd alle, dass es bestimmt die Ukraine war weil die Russen schon Bilder veröffentlicht haben auf denen ein Jet in der Nähe gewesen sein soll und dass ihr den westlichen Schundmedien und Geheimdiensten alle eh nicht glaubt weil sie ja nur Behauptungen aufstellen.
    Liest Du eigentlich mit? Es hat bisher genau NIEMAND behauptet, dass die Ukraine dass Flugzeug abgeschossen hat. Es wird nur angezweifelt dass es die Separatisten waren und jeder hat ja erwähnt, dass man nicht weiß, was passiert ist.

    Zitat Zitat von Outsider Beitrag anzeigen
    Ich hätt mir gewünscht man hätte damals mal die Demonstranten auf dem Majdan so in Schutz genommen wie man jetzt die Separatisten von allem freireden möchte. [/color]
    Was haben denn jetzt die Madian Demonstranten mit einem Flugzeug-Absturz oder möglichem Abschuss zu tun?

    Zitat Zitat von Outsider Beitrag anzeigen
    Ich halte es nach wie vor für mehr als unwahrscheinlich dass die Ukraine das Flugzeug abgeschossen hat und selbst wenn der Jet in der Nähe war ist das immer noch nicht die Schuld der Ukraine, dass die Separatisten Das Flugzeug beschossen haben. Für mich ändert das an der Sache erstmal herzlich wenig. Man wird warten müssen was rauskommt.[/color]
    Auf jeden Fall haben die Russen als Einzige bisher Daten und Satellitenbilder vorgelegt, die USA haben ja angeblich sog. "Beweise" aber bisher genau NICHTS vorgelegt. Von daher ist es derzeit einfach naheliegend, dass man anzweifelt, dass die Behauptungen der USA richtig sind.
    Aber ja, genauso könnte ich mich wie Du hin stellen und stur behaupten, die Separatisten waren es, was ich nicht perse ausschließen möchte, da wir immer noch nicht wissen was vorgefallen ist. Deswegen kann ich auch nicht verstehen, wie Du hier schon wieder als Fakt schreibst, "dass die Separatisten" das Flugzeug beschossen haben... Woher weißt Du das denn bitteschön? Finde es durchaus interessant, wie Du wirklich nur Deine eigene Meinung als Wahrheit zu akzeptieren scheinst und dass obwohl die Faktenlage immer noch ungeklärt ist.
    Mein Youtube Channel:


    Gama Watcha ////////// Twitter /////// Facebook ////// Lets Play: Burial at sea ///// Tiberian Twilight ///// Bioshock Infinite und RENEGADE X

  9. #569
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Ich lese mit und sehe hier halt immer wieder nur dass die Separatisten in Schutz genommen werden, da man den Nachrichten eh nicht trauen könne. Beinah zeitgleich werden dann russische Fabrikationen und Gegendarstellungen als wahr angesehen und wenn ich über die Recherchen von Stopfake nachweise, dass die Sachen erfunden oder verfälscht sind kommt nur der Kommentar dass die Seite ja selbst nur Unwahrheiten verbreite und nicht ernstzunehmen sei. Daher keimte in mir der Wunsch dass man früher den protestierenden Bürgern der Majdanbewegung mal genau so viel Solidarität gegeben hätte. Das hat mit dem aktuellen Fall gar nix zu tun, aber halt mit dem Umgang damit.

    Pardon wenn ich hier nicht in jedem Satz andauernd nochmal den relativsatz quetsche dass es imo einfach der derzeit wahrscheinlichste Fall ist, dass eben die Separatisten das Ding abgeschossen haben.
    Dafür sprechen die Tweets und Aussagen der Separatisten selbst, die sie ja ganz eilig gelöscht haben. Die werden einfach gedacht haben es sei ne Transportmaschine. Jedenfalls glaub ich nicht daran dass die Ukraine in irgendeiner Weise auf den Jet geschossen hat bis es dafür eindeutige und unwiderlegbare Beweise gibt. Bis dahin halte ich das für mich einfach schlichtweg als absurd, da denen jeglicher Grund dazu gefehlt hat.

    Also nochmal:
    Meines Erachtens nach deutet nach der derzeitigen Lage anhand der öffentlich zugänglichen Hinweise, Indizien und einfach der Logik der Situation alles daraufhin dass aller Wahrscheinlichkeit wohl die Separatisten das Flugzeug abgeschossen haben. Das heißt nicht dass es wirklich so ist, weshalb ich schrieb:
    Man wird warten müssen was rauskommt.
    Was ich derzeit nicht verstehen kann ist wieso die Ukraine auf einmal die Stelle angreift. Wenn es darum geht den Zugang zur Stelle zu ermöglichen indem man die Separatisten vertreibt, dann kommt das klar viel zu spät. Von daher halt ich das eher fürn vorgeschobenen Grund.

    In jedem Fall find ich aber jede Erfolgsmeldung im Kampf gegen die Separatisten für gut. Je eher die weg sind, desto eher kann der nationale Dialog endlich wieder aufgenommen werden.
    Das ist ein pro-ukrainischer Standpunkt, den hier die meisten nicht vertreten, aber ich sehe keinen Grund dafür mich deshalb von SonGohan beschimpfen zu lassen oder mir den Mund verbieten zu lassen.

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  10. #570
    Stabsunteroffizier
    Avatar von uNNa
    Registriert seit
    29.10.2008
    Ort
    Unna/Dortmund
    Alter
    28
    Beiträge
    983
    Name
    Waschi!
    Es geht nicht darum, dass stopfake lügt oder unwahrheiten verbreitet, sondern dass es fast nur in eine richtung diese aufklärung bzw schlecht macherei geht.
    Wenn man ständig etwas wiederholt, dann fangen manche Leute auch an dran zu glauben. Als Kind hat jeder an den Weihnachtsmann geglaubt.

  11. #571
    Hauptfeldwebel
    Avatar von EgoSchlüter
    Registriert seit
    04.03.2010
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.291
    Nick
    CabalUF


    Muss man dazu noch etwas sagen?!
    Das Blatt ist endgültig zur BLÖD-Zeitung 2.0 verkommen.

    Was hat Putin dem deutschen Volk oder mir persönlich denn eigentlich angetan, dass ich nun einen Disput mit ihm haben soll und er gestoppt/aufgehalten werden muss??? Ich wüsste das echt mal gerne.
    Warum muss ich mir von den Medien/der Presse erklären lassen, wer gut ist und wen wir künftig schlecht zu finden haben?!?! In was für einem Absurdistan leben wir hierzulande eigentlich, dass wir den Käse auch noch so hinnehmen?
    Ehrlich mir platzt grad innerlich der Kragen über diese Zustände, das ist keine Demokratie, das ist absurd was hier vorgeht.
    Ich kann nur immer wieder sagen, dass wir von unseren sog. "Freunden" von über dem großen Teich, abgehört und ausspioniert werden und zu allem was von Drüben kommt JA und AMEN sagen MÜSSEN, ich wiederhole SAGEN MÜSSEN und Putin ist jetzt der erklärte Feind, den es zu stoppen gilt? Was hat er mir den bitte getan?!
    Ich kenne auch zufällig par Russen die hier leben, ich hab auch mit denen kein Problem, die meisten sind sogar sehr nett. Sind die denn jetzt auch böse, nur weil sie russische Wurzeln haben, sog. "Putinfreunde" vielleicht, also perse böse...
    Ehrlich, was ist das bitte für eine dämliche Bananenrepublik hier?

    Zitat Zitat von uNNa Beitrag anzeigen
    Wenn man ständig etwas wiederholt, dann fangen manche Leute auch an dran zu glauben. Als Kind hat jeder an den Weihnachtsmann geglaubt.
    Zitat Zitat von EgoSchlüter Beitrag anzeigen
    Aber das ist eben Meinungsmache, so lange lügen, bis man es selber glaubt.
    Geändert von EgoSchlüter (28.07.2014 um 04:22 Uhr)
    Mein Youtube Channel:


    Gama Watcha ////////// Twitter /////// Facebook ////// Lets Play: Burial at sea ///// Tiberian Twilight ///// Bioshock Infinite und RENEGADE X

  12. #572
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    10.07.2014
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    7
    Name
    Timo
    Sorry Ego-Schlüter, nichts gegen deine Sicht der Dinge, wir leben ja schließlich in einer Demokratie in der man seine Meinung sagen darf, aber es ist doch nicht von der Hand zu weisen, dass Putin in der Krim-Krise gegen internationales Recht verstoßen hat, dass er selber mit seiner Unterschrift (bzw. Russland mit "seiner" Unterschrift) geschworen hat, einzuhalten. Natürlich fragen wir uns alle, wieso Russland nun zu unser aller Feind erklärt wird, aber was wäre denn, wenn Deutschland sich aus der Sache raushalten würde oder gar pro Putin wäre?! Dann wären wir in dutzenden Ländern genau so ein Feindbild wie Russland jetzt. Dann würde es wieder heißen "die alten Deutschen wieder..." (Das N-Wort nehme ich jetzt mal nicht in den Mund). Wir haben eine internationale Verantwortung und das, was Russland macht ist einfach nicht in Ordnung. Das wäre ja so, als wenn die USA paramilitärische Einheiten nach Kanada oder Mexiko schicken würden zum Aufwiegeln...das würde dann doch auch niemand guitheißen, oder?
    Wie gesagt, jeder darf seine Meinung haben und viele Zeitungen übertreiben es sicherlich, da hast du vollkommen recht. Aber man muss eben auch ein bisschen bei der Realität bleiben und die sieht im Moment eben so aus, als wenn Putin das Zarentum wieder einführen will!

  13. #573
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Pass auf, dafür gibts noch keine Beweise, die die Skeptiker überzeugt hätten.
    Können wir uns hier wenigstens darauf einigen dass es ganz offensichtlich ist, dass die Separatisten direkt von Moskau unterstützt werden?

    Sie kämpfen ja nicht für die Ukraine oder unter ukrainischer Flagge, sondern unter russischer Flagge (lediglich das Weiß wurde durch Schwarz ausgetauscht) und ihre Anführer waren mehr als einmal zu Gast in Moskau (siehe diverse Interviews - häufig aus Moskau). Womöglich sind sie sogar dauerhaft in Moskau. Die werden dort halt hofiert und im Gegenzug haben sie ja nach ihrer getürkten "Wahl" in den besetzten Landesteilen auch direkt angekündigt dass sie zu Russland wollen.

    Imo sind das Leute, die von Russland unterstützt werden um russische Interessen da durchzuführen weil man halt bei der Krim gesehen hat dass man nicht einfach auch noch im Osten des Landes einmarschieren könnte. Dafür wäre die internationale Kritik zu groß gewesen. Ich meine wem nutzen diese Leute denn wenn nicht Russland? Mit der Ukraine haben sie jedenfalls ganz offensichtlich nichts am Hut, das machen sie durch ihr Auftreten und ihre Aktionen imo eigentlich recht deutlich.

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  14. #574
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Habt ihr euch eigentlich mal die Köpfe der Donezker Bande genauer angeschaut?

    Girki (Strelkov), Borodai, Antjufeev - die afaik wichtigsten Köpfe der Separatisten sind allesamt Russen. Und zwar aus Russland und mit russischer Staatsbürgerschaft. Keine ukrainischen Russen also und auch keine Ukrainer. Sie haben mit der Ukraine eigentlich nichts zu tun und sind russische Nationalisten, die schon seit Jahren als Söldner in diversen Kriegen und Konflikten (von Bosnien und Tschetschenien bis zur Krim) eingesetzt werden. Manche von denen tingeltangeln schon seit den 90ern von einem Konflikt zum anderen und haben auch anderswo (Lettland, Moldawien) schon die Spaltung von Staaten vorangetrieben und herbeigeführt, so wie jetzt auch wieder in der Ukraine.

    Vielleicht zeigt das mal wie "ukrainisch" diese Bewegung ist, die nur die Einverleibung in Russland anstrebt.

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  15. #575
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Wenn man jetzt noch bedenkt, dass die Ukraine und Russland bis Sommer 1991 ein gemeinsamer Staat waren könnte es doch schon der Fall sein, das Russen und Ukrainer etwas miteinander zu tun haben.
    Sicherlich dient es den russischen Interessen sich einen Teil der Ukraine "einzuverleiben" und warum sollte man für diesen Vorhaben nicht auch am besten Russen für einsetzen.
    Was aber natürlich nicht deine These in Frage stellen soll.
    Der von dir genannte Borodai ist nicht mehr ganz aktuell (wenn ich den heutigen T-Online Nachrichten Glauben schenke) und wurde durch einen Ukrainer ersetzt.

    Auf dem Maidan gibt's auch wieder Trubel, als sich einige übriggebliebene Uralt-Demonstranten vom Frühjahr dagegen wehrten, vom Platz geräumt zu werden.
    Herr Klitschko (angeblicher Bürgermeister von Kiew) bezeichnete sie daraufhin als Kriminelle...

    Ich hoffe wir bekommen von dem ganzen Zirkus und Mischmasch da unten nichts ab.
    Weder Krieg, noch Flüchtilingshorden und vor allem kein EU-Beitritt dieser korrupten Vetternwirtschaft.
    Wenn man mit Dreck beworfen wird, ist es nur eine Frage der Menge ob was hängen bleibt.

  16. #576
    Hauptfeldwebel
    Avatar von EgoSchlüter
    Registriert seit
    04.03.2010
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.291
    Nick
    CabalUF
    Zitat Zitat von Outsider Beitrag anzeigen
    Habt ihr euch eigentlich mal die Köpfe der Donezker Bande genauer angeschaut?

    Girki (Strelkov), Borodai, Antjufeev - die afaik wichtigsten Köpfe der Separatisten sind allesamt Russen. Und zwar aus Russland und mit russischer Staatsbürgerschaft. Keine ukrainischen Russen also und auch keine Ukrainer. Sie haben mit der Ukraine eigentlich nichts zu tun und sind russische Nationalisten, die schon seit Jahren als Söldner in diversen Kriegen und Konflikten (von Bosnien und Tschetschenien bis zur Krim) eingesetzt werden. Manche von denen tingeltangeln schon seit den 90ern von einem Konflikt zum anderen und haben auch anderswo (Lettland, Moldawien) schon die Spaltung von Staaten vorangetrieben und herbeigeführt, so wie jetzt auch wieder in der Ukraine.

    Vielleicht zeigt das mal wie "ukrainisch" diese Bewegung ist, die nur die Einverleibung in Russland anstrebt.
    Es kämpfen Söldner gegen Sölnder und zwar auf beiden Seiten, das ist auch schon lange hinreichend bekannt. Warum das jetzt die eine Seite schlechter machen soll und für die andere sprechen soll, kann ich nicht nachvollziehen.
    Zu leiden hat das Volk und zwar sowohl die Russen als auch die Ukrainer. Effektiv sollte man aufhören hier zwischen zwei Volksstämmen spalten zu wollen. Das sind alles Menschen die einfach nur in Frieden leben wollen, Russen wie Ukrainer.
    Das Machtgespiele der Mächtigen aus Kiew und Moskau interessiert doch das gemeine Volk nicht.
    Mein Youtube Channel:


    Gama Watcha ////////// Twitter /////// Facebook ////// Lets Play: Burial at sea ///// Tiberian Twilight ///// Bioshock Infinite und RENEGADE X

  17. #577
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Es gibt da schon einige feine Unterschiede. Die Söldner auf der ukrainischen Seite sind beauftragt durch die Kiewer Regierung. In Donezk sitzen diese Söldner aber ganz oben und behaupten von sich aus dass sie die Ukrainer dort vertreten. Sie behaupten sie verträten da die Interessen des Volkes, aber in Wirklichkeit vertreten sie eben die Interessen Russlands. Da sie auch in der Vergangenheit schon als Nationalisten für russische Interessen in Konflikte und die Politik eingegriffen haben (Putschversuche, Ministerposten, etc) seh ich hier eben sehr wohl nen deutlichen Hinweis darauf dass sie in irgendeiner Weise für den russischen Staat arbeiten und auch von dem unterstützt werden.

    Verstehst du worauf ich hinaus will?
    In Kiew haben die Ukrainer den Hebel in der Hand. In Donezk sinds diese Schießbudenfiguren aus Russland. Und zwar nur die. Und das ist auch der Unterschied: Denen ist die Ukraine egal, denen geht es da um nichts außer das, was im Interesse Russlands liegt. Die wollen keinen Frieden, sondern die Abspaltung und Annexion der Ostgebiete.
    Das ist als würde ein Verband deutscher Söldner (allesamt Berliner) Teile Österreichs besetzen, dann behaupten sie seien die einzig wahren Vertreter dieser Landesteile und würden eine "Volksrepublik" gründen in der sie die Flagge Weiß-rot-Gold benutzen.

    Wenn man jetzt noch bedenkt, dass die Ukraine und Russland bis Sommer 1991 ein gemeinsamer Staat waren könnte es doch schon der Fall sein, das Russen und Ukrainer etwas miteinander zu tun haben.
    Es sind gebürtige Russen, die ihr Leben in Russland verbracht haben und russische Staatsbürger sind.
    Das ist absurd und ne perverse Logik. Die Ukraine, so besetzt sie in der Sowjetzeit auch von den Russen war, ist nicht Russland. Die baltischen Staaten, die auch von der Sowjetunion besetzt waren und als Sowjetrepubliken "Ein Land mit Russland waren" sind auch nicht russisch. In all diesen Ländern (auch der Ukraine!) haben die Leute ihre eigenen Sprachen, Traditionen, Bräuche, die sich von den russischen unterscheiden. Die Ukraine ist nicht das Nordrhein-Westfalen Russlands, deshalb kannst du die Gänsefüßchen um die "Einverleibung" bitte weglassen.

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  18. #578
    Tunnelbau-Ingenieur
    Avatar von Nickel
    Registriert seit
    03.04.2004
    Ort
    Recke
    Alter
    27
    Beiträge
    6.767
    Nick
    Nickel
    Clans
    Team-Fledderation
    Ich bin auch gegen Russland bzw. Putin (ich habe ja nichts gegen die russische Bevölkerung...) und finde es völlig richtig, dass Deutschland sich gegen Russland stellt und mit den USA (und anderen westlichen Ländern) an einem Strang zieht. Dabei spielt es für mich auch nur eine untergeordnete Rolle, ob jetzt die Gruppierung X dieses getan hat und die Gruppierung Y das. Vermutlich findet man auf beiden Seiten Aktionen, die nicht ganz sauber waren. Aber wer auf der Krim eine Wahl unter militärischer Überwachung durchsetzt (von der wohl niemand behaupten wird, dass sie frei, gleich oder geheim war und solche Wahlen auch im eigenen Land durchführt), dazu offen gegen Homosexuelle hetzt und sich auch sonst eher wenig um Meinungsfreiheit etc. schert, muss bei einem solchen Konflikt den Kürzeren ziehen und die westlichen Staaten müssen sich dagegen zu wehr setzen. Insbesondere wenn die "Offiziellen" in der Ukraine sich klar zum Westen bekennen.

    Zum Spiegel Titel "STOPPT PUTIN JETZT": Glücklicherweise darf in Deutschland jede Zeitung das schreiben, was sie will. Der Spiegel ist eine meinungsbildende Zeitschrift und es ist das gute Recht des Spiegels, provokative Worte zu wählen. Auf der Homepage werden mit Sicherheit keine Kommentare gelöscht, die den Artikel heftig kritisieren (anders wohl in Russland...). Anderer Meinung? Tue sie überall kund, schreibe einen Leserbrief an den Spiegel etc. In Deutschland alles kein Problem! Wenn eine private Zeitung etwas schreibt, hat das auch noch lange nichts mit Demokratie oder nicht Demokratie zu tun... Wenn der Spiegel staatlich wäre, sähe das natürlich anders aus.

    Ich hoffe nur, dass sich das Ganze ohne Krieg auflöst.
    Ohne Macht ist das Gesetz kraftlos.

  19. #579
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.056
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von Nickel Beitrag anzeigen
    Ich bin auch gegen Russland bzw. Putin (ich habe ja nichts gegen die russische Bevölkerung...) und finde es völlig richtig, dass Deutschland sich gegen Russland stellt und mit den USA (und anderen westlichen Ländern) an einem Strang zieht. Dabei spielt es für mich auch nur eine untergeordnete Rolle, ob jetzt die Gruppierung X dieses getan hat und die Gruppierung Y das. Vermutlich findet man auf beiden Seiten Aktionen, die nicht ganz sauber waren. Aber wer auf der Krim eine Wahl unter militärischer Überwachung durchsetzt (von der wohl niemand behaupten wird, dass sie frei, gleich oder geheim war und solche Wahlen auch im eigenen Land durchführt), dazu offen gegen Homosexuelle hetzt und sich auch sonst eher wenig um Meinungsfreiheit etc. schert, muss bei einem solchen Konflikt den Kürzeren ziehen und die westlichen Staaten müssen sich dagegen zu wehr setzen. Insbesondere wenn die "Offiziellen" in der Ukraine sich klar zum Westen bekennen.
    der sturz der regierung (maidan) war völkerrechtswidrig und auch nicht durch ukrainische gesetzgebung legitimiert. und nu?
    und mit welchem sinn und recht führst du hier die meinungsfreiheit und umgang mit homosexuellen an?
    lies am besten nochmal den ganzen thread. das hatten wir alles schon mal.
    Zitat Zitat von Nickel Beitrag anzeigen
    Zum Spiegel Titel "STOPPT PUTIN JETZT": Glücklicherweise darf in Deutschland jede Zeitung das schreiben, was sie will. Der Spiegel ist eine meinungsbildende Zeitschrift und es ist das gute Recht des Spiegels, provokative Worte zu wählen. Auf der Homepage werden mit Sicherheit keine Kommentare gelöscht, die den Artikel heftig kritisieren (anders wohl in Russland...). Anderer Meinung? Tue sie überall kund, schreibe einen Leserbrief an den Spiegel etc. In Deutschland alles kein Problem! Wenn eine private Zeitung etwas schreibt, hat das auch noch lange nichts mit Demokratie oder nicht Demokratie zu tun... Wenn der Spiegel staatlich wäre, sähe das natürlich anders aus.

    Ich hoffe nur, dass sich das Ganze ohne Krieg auflöst.
    die überschrift vom spiegel ist einfach niveaulos. noch undiffenzierter und meinungsmachender gayts nicht. ich erwarte von medien keine u.s.a.-propaganda, sondern möglichst nüchterne objetivität. wenn ich hetze lesen will, nehm ich die bild. und inwiefern spiegel oder sonst wer kommentare löscht kann keiner überprüfen.

    und wie gesagt: hier gehts nicht um pro west, pro russland oder sonst was, sondern um eine gefährlichen konflikt unter dem momentan insb. die ukrainische bevölkerung leidet. ich habe keine lust darauf, dass dieser konflikt weiter eskaliert. ALLE beteiligten arbeiten da aber imho massiv drauf hin. wer glaubt denn bitte, dass putin aufgrund von sanktionen seinen kurs ändert? wahrscheinlich wird er bestenfalls so weiter vorgehen wie bisher. mal was dazu aus russischer sicht (nicht aus meiner!): http://kai-ehlers.de/texte/artikel-z...aben-wir-immer
    russland ist keine kleine bananerepublik ohne verbündete der man schnell den geld-, ernergie- oder was weiß ich für nen hahn abdrehen kann.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  20. #580
    Brigadegeneral
    Avatar von D4rK AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    22.175
    Zum Spiegel Titel "STOPPT PUTIN JETZT": Glücklicherweise darf in Deutschland jede Zeitung das schreiben, was sie will. Der Spiegel ist eine meinungsbildende Zeitschrift und es ist das gute Recht des Spiegels, provokative Worte zu wählen. Auf der Homepage werden mit Sicherheit keine Kommentare gelöscht, die den Artikel heftig kritisieren (anders wohl in Russland...). Anderer Meinung? Tue sie überall kund, schreibe einen Leserbrief an den Spiegel etc. In Deutschland alles kein Problem! Wenn eine private Zeitung etwas schreibt, hat das auch noch lange nichts mit Demokratie oder nicht Demokratie zu tun... Wenn der Spiegel staatlich wäre, sähe das natürlich anders aus.
    Jain. Einerseits gebe ich dir recht, aber man darf nicht vergessen wer bei Bild, Spiegel und Co. die Fäden zieht. Daher würde ich es schon als Hetze gegen Russland bezeichen, ohne den eigentlichen Text gelesen zu haben. Da man schon ganz bewusst mit der Überschrift Meinungsmache betreiben will.

+ Antworten
Seite 29 von 36 ErsteErste ... 19252627282930313233 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 159
    Letzter Beitrag: 20.11.2007, 16:33
  2. Eröffnung die 2.
    Von TraXX im Forum United Talk
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 10.08.2002, 03:16
  3. Die alten Zeiten
    Von Sir Adonis im Forum United Talk
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.08.2001, 22:53
  4. Die Bedeutung und der Urprung des SPAM
    Von Dragon im Forum United Talk
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.08.2001, 16:10
  5. Die grossen Banners
    Von HeLLsHInE im Forum United Talk
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 01.08.2001, 21:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •