+ Antworten
Seite 28 von 36 ErsteErste ... 18242526272829303132 ... LetzteLetzte
Ergebnis 541 bis 560 von 717
Like Tree195x Danke

Die Putinisierung Europas

Eine Diskussion über Die Putinisierung Europas im Forum Politik & Weltgeschehen. Teil des Off Topic-Bereichs; Zitat von Duke Fak Weiterhin wurden kurz vorher schon einige Flugzeuge und Helikopter durch die Separatisten vom Himmel geholt. Somit ...

  1. #541
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Zitat Zitat von Duke Fak Beitrag anzeigen
    Weiterhin wurden kurz vorher schon einige Flugzeuge und Helikopter durch die Separatisten vom Himmel geholt.
    Somit ist es schwerlich zu glauben es würde den Separatisten prinzipiel an Equipment und Knowhow fehlen.
    Wenn sie btw zu doof sind eine Zivilmaschine vom Himmel zu holen, wie haben sie es dann bei Militärmaschinen geschafft?
    Solche großen Passagiermaschinen fliegen für gewöhnlich in wesentlich größerer Höhe als Helikopter oder Armeeflieger im Kampfeinsatz. Allein das würde schon höhere Anforderungen bei Ausrüstung und Personal voraussetzen, wenn man so etwas vom Himmel holen wollte. Viele Düsenjäger schaffen die 10.000 und mehr Meter Flughöhe kaum und selbst für die die das schaffen macht es das Treffen von Zielen am Boden nicht einfacher so hoch zu fliegen.

    Ob die Aufständischen das Personal für die Bedienung solcher Flugabwehrgeräte haben wäre für mich weniger die Frage, da so manche davon in der ukrainischen Armee oder den sowjetischen Streitkräften gedient haben. So abwegig ist da die Vorstellung nicht, dass der eine oder andere davon auch mit diesen speziellen Geräten umgehen kann. Die Frage wäre eher ob man die komplette Ausrüstung im funktionsfähigen Zustand hatte erbeuten können.
    Klar hatte man wohl vor dem Absturz online damit geprahlt so ein Flugabwehrgerät zu besitzen. Nun sollte man aber auch bedenken, dass es durchaus im Sinne der Separatisten ist sich nach außen so schlagkräftig wie möglich darzustellen. Es kann sich dabei also durchaus auch um eine Propagandalüge handeln, welche sich im Nachhinein als Eigentor erwiesen hat.

    Es ist bekannt, dass das ukrainische Militär über die Ausrüstung verfügt um Flugzeuge in großen Höhen abzuschießen. (Dieses hatte, nebenbei bemerkt, schon 2001 einmal versehentlich ein russisches Passagierflugzeug über dem Schwarzen Meer vom Himmel geholt.) Die Russen dürften diesbezüglich eher noch besser ausgerüstet sein. Bei den Aufständischen in der Ostukraine ist die Sache nicht ganz so klar. Es ist schwer zu durchschauen über welche Gerätschaften diese verfügen, wenn sowohl die Separatisten als auch die Putschregierung und die Russen bei diesem Konflikt gerne mal mit Falschinformationen hausieren gehen.

    Aber wie bereits gesagt bin ich noch nicht restlos davon überzeugt, dass das Flugzeug überhaupt abgeschossen wurde. Und selbst wenn so wird das der Luftraumüberwachung aller interessierten Kreise (ukrainische Militär, russisches Militär, ggf. der NATO) kaum verborgen geblieben sein. Mal abwarten ob weitere Untersuchungen noch etwas ergeben oder was noch so alles an die Öffentlichkeit gespült wird.
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  2. #542
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Rein Hypotetisch:
    Davon aussgehend die Ukrainer hätten mit ihren CIA-Freunden (müssen dann bestimmt auch dabei gewesen sein) unbemerkt eine solche AA-Waffe ins Separatistengebiet gekarrt und die 777 runtergeholt um böser Putin rufen zu dürfen.
    Warum haben sich die Separatisten dann den Abschuss in VKontakte zuerst auf die Fahnen geschrieben, bis sie gemerkt haben was los ist?
    Weil sie vom ukrainischen Geheimdienst gehackt wurde und in Wirklichkeit die das eingetragen haben. Vöjg lohgisch! °_°

    Davon mal abgesehen vertraue ich stopfake, weil sie eben nicht teil der ukrainischen Presse sind, sondern unabhängig die Sachen nachrecherchieren und hinterfragen.
    Darüber hinaus ist in unseren Medien ganz klar ne ganz andere Verhältnismäßígkeit zu sehen. Solche krassen Lügen und Verfälschungen wirst du hier bestenfalls in Revolverblättern finden.
    Radaraufzeichnungen etc. haben die USA laut eigenen Aussagen schon seit Tagen in ihren Händen. Eine Veröffentlichung bleibt abzuwarten.

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  3. #543
    Es ist okay_
    Avatar von SUCKYSUCK_
    Registriert seit
    29.02.2004
    Alter
    28
    Beiträge
    5.614
    Name
    Kev


    Ich hab das sogar in der Glotze gesehen
    Nichts zeigt das Alter eines Menschen so sehr, wie wenn man die neue Generation schlecht macht.

  4. #544
    Ehrenmember

    Registriert seit
    05.07.2002
    Beiträge
    4.803
    Bezüglich des würdelosen Umgangs mit den Leichen und den OSZE Beobachtern: http://apasfftp1.apa.at/oe1/news/00022F5E.MP3

  5. #545
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Zitat Zitat von SUCKYSUCK_ Beitrag anzeigen
    ...

    Ich hab das sogar in der Glotze gesehen
    Insofern meine Recherche dazu richtig ist, ist das aber auch nur wieder nicht die ganze Wahrheit (wer hätts gedacht). Was stimmt ist dass das ZDF geschlampt hat, aber nicht bei der Übersetzung sondern bei der Wahl der Stelle des Interviews. Das Interview stammt ursprünglich aus dem russisichen(?) Fernsehen und die Frau hat die Übersetzung des ZDFs tatsächlich gesagt, nur eben nicht an dieser Stelle. Allerdings scheint wohl das Wort "Proschenko" nicht zu fallen, das sie aber zu den Bombardements auf die Stadt befragt wird dürfte wohl klar sein wen sie meint.

    Wer das Interview im O-Ton sehen will (und vielleicht eine Übersetzung anfertigen möchte )
    https://www.youtube.com/watch?v=0Zw9...utu.be&t=1m56s
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  6. #546
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Aus dem Ausland kommende Extremisten scheinen als Freiwillige bei beiden Konfliktparteien mitzumischen:
    Ukraine conflict: 'White power' warrior from Sweden

    Das Azov-Battalion ist eine faschistische Miliz, welche derzeit auf Seiten der ukrainischen Armee kämpft und für seine Brutalität bekannt ist. (Bei dieser Miliz passt das böse F-Wort einmal.)

    Es war ein Fehler solche Milizen zu legalisieren. Sie kämpfen derzeit zwar auf Seiten der Armee, aber das hat mehr mit völkischer Gesinnung und dem Hass auf alles Russische als mit Sympathien für die Regierung zu tun. Falls die sich irgendwann verselbstständigen sollten, dann gibt es in dem Land ein großes Problem mehr.

    _____

    Bei der Pressekonferenz des amerikanischen Außenministeriums zeigt sich der Reporter Matt Lee (Associated Press) ziemlich hartnäckig bezüglich der von der US-Regierung vorgelegten „Beweise".
    Geändert von Touji (23.07.2014 um 23:28 Uhr)
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  7. #547
    Hauptfeldwebel
    Avatar von EgoSchlüter
    Registriert seit
    04.03.2010
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.291
    Nick
    CabalUF
    Zitat Zitat von Touji Beitrag anzeigen
    Aus dem Ausland kommende Extremisten scheinen als Freiwillige bei beiden Konfliktparteien mitzumischen:
    Ukraine conflict: 'White power' warrior from Sweden

    Das Azov-Battalion ist eine faschistische Miliz, welche derzeit auf Seiten der ukrainischen Armee kämpft und für seine Brutalität bekannt ist. (Bei dieser Miliz passt das böse F-Wort einmal.)

    Es war ein Fehler solche Milizen zu legalisieren. Sie kämpfen derzeit zwar auf Seiten der Armee, aber das hat mehr mit völkischer Gesinnung und dem Hass auf alles Russische als mit Sympathien für die Regierung zu tun. Falls die sich irgendwann verselbstständigen sollten, dann gibt es in dem Land ein großes Problem mehr.
    Milizen sind bezahlte Söldner, nix anderes. Die helfen da sicher mit weils Kohle abzustauben gibt. Brauchst nicht viel dazu und die Geldgeber kommen aus den USA. Ich meine wie war das mit Blackwater im Irak? Und was hat Cheney und seine Leute eigentlich auf dem Maidan zu suchen gehabt?
    Die USA möchte auf Teufel komm raus am Konflikt schüren, wer das immer noch nicht gemerkt hat, steht offenbar auf irgend einer Leitung.
    Ich zitiere mal Cheney: "Russland ist kein Land/Staat, Russland eine als Staat getarnte Tankstelle."

    Nachdem Putin besonnen geblieben ist und keine Truppen in die Ost-Ukraine geschickt hat läuft nun mit dem Flugzeug-Absturz (wir wissen ja bis heute nicht mal sicher ob es überhaupt ein Abschuss war) eben ein neuer Anlauf ihn irgendwie dazu zu bringen so offensichtlich einzugreifen, dass die USA endlich nen triftigen Grund haben ihn und Russland komplett zu isolieren und als neues Reich des Bösen zu brandmarken.

    Vielleicht sollte man sich mal an 2001 und Putin´s Amtsantritt zurück erinnern. Damals hat er dem Westen und vor allem Deutschland und Europa bei seinem 1. Staatsbesuch massiv Angebote zur gegenseitigen Unterstützung angeboten, eine gemeinsame Freihandelszone bis nach Lissabon runter z.B, hätten wir uns direkt TIPP ersparen können von unseren tollen Allierten die uns so arg vertrauen dass sie uns bei jeder Gelegenheit abhören, sogar die Staatsoberhäupter.
    Er wollte unbedingt zusammen arbeiten mit dem Westen und Europa, aber alle Angebote wurden nicht ernst genommen oder abgelehnt. Dann hat die NATO massiv nach Osten expandiert, ohne Rücksicht auf die 2+4 Verträge, ohne Rücksicht auf Russland´s Interessen. Und zum Überlaufen hat die stationierte Raketenabwer in Polen, Tschechien bzw. vor Russlands Haustür gesorgt, auch die verstößt massiv gegen alle ausgehandelten Verträge. Und Russland soll sich das alles bieten lassen? Vor allem mit der genialen Begründung: "Diese Raketenabwehr gibt es, aber sie richtet sich gegen den Iran, nicht gegen Russland..." Gibt ne Doku über Putin, da musste er sogar lachen, als er das nochmal zitierte, weil es defakto einfach lächerlich ist. Natürlich richtet sich das Schild gegen Russland, gegen wen denn sonst? Und nachdem man mit Putin und Russland so umging, weht der Wind seit einigen Jahren eben anders aus dem Kreml, aber daran ist Europa und der Westen selbst schuld. Und by the way, selbst ein Peter-Scholl-Latour hat mehrfach gesagt, dass die KRIM russisch war und ist und die Ukraine die Herkunft der Sowjeunion war, die ist dort geboren. Es hat also auch nen geschichtlichen Hintergrund und nochmal, das ist GAR NIX im Vergleich zur NATO-Osterweiterung, was ganze Staaten betrifft. Außerdem hat er darüber per Referendum abstimmen lassen, wer hat denn hier annektiert, niemand.

    Also man muss kein Putin-Freund oder Versteher sein um zu sehen, dass Russland nunmal nicht einfach das neue Reich des Bösen ist, wie man uns dank NATO-Lokalausgaben in der Presse und im TV weiß machen will. Nochmal wir werden belogen und abgehört bei jeder Gelegenheit aus den USA und meinen Russland wäre der große Feind... Man sollte das vielleicht mal überdenken und wenigstens sehen, dass man keinem blind vertrauen kann und die USA haben das ja in den letzten Jahren und Jahrzenten wohl mehrfach bewiesen. Stichwort gefälschte Beweise zum Irak-Krieg 1 und Irak-Krieg 2. Saddam und Al-Kaida gehören zusammen, ups doch nicht sorry... Raketen von Saddam können die USA erreichen, ups doch nicht sorry. Saddam will oder hat bereits die Atombombe oder steht kurz davor, ups das war ne Lüge mit dem Uran aus Niger, sorry. Btw. wurde im Irak Krieg 2 dann Uranmunition verschossen unter den kurz- und langfristigen Folgen hat die Bevölkerung des Irak ewig zu leiden, Dankeschön....

    Ich weiß, einfache Weltanschauungen haben den Vorteil, dass die Welt klar geregelt ist. Russe -> böse; Ami -> perse gut. Da hat der Tag Struktur. Bush Jr. hat ja die Welt auch in Gut und Böse eingeteilt, die Achse des Bösen und so. Aber so einfach ist es nicht, ich behaupte auch nicht das glatte Gegenteil. Aber man braucht doch nur die Headlines der Zeitungen lesen oder mal den TV anschalten und man erkennt doch klar, welche Meinung hier verbreitet werden soll und das geht mir einfach total gegen den Strich. Als ich von dem Absturz erfahr, ahnte ich schon, dass die Gazetten nun wieder aus allen Rohren auf Putin und Russland losgehen werden. Und das war ja mehr als überdeutlich der Fall, selbst ohne jegliche Beweise. Aber das ist eben Meinungsmache, so lange lügen, bis man es selber glaubt.
    Das hat mit Pressefreiheit nix zu tun, das ist einfach blinde Gefolgstreue zu der NATO/USA, dem westlichen Bündniss, nennt es wie ihr wollt. Wer hinterfragt ist Russland-Freund, Kommunist, Holocaust-Leugner oder vermutlich alles davon. Armes Deutschland....

    So, wenn der NSA hier mitliest, werd ich wohl gleich einkassiert, bis dann.
    Geändert von EgoSchlüter (24.07.2014 um 08:22 Uhr)
    Mein Youtube Channel:


    Gama Watcha ////////// Twitter /////// Facebook ////// Lets Play: Burial at sea ///// Tiberian Twilight ///// Bioshock Infinite und RENEGADE X

  8. #548
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    @Milizen: Von dem was ich bisher gelesen habe, dürften die meisten Milizen in der Ukraine von den dortigen Oligarchen sowie über Spenden finanziert sein. (Hinzu kommen wohl gelegentlich noch Plünderungen und Schutzgelderpressung, wobei ich jetzt nicht so genau weiß wie verbreitet diese Praxis dort derzeit ist. Vielleicht sind es auch nur Einzelfälle.) Oligarch Ihor Kolomojskyj hat beispielsweise sein eigene „Sondereinheit" gegründet und auch mit privaten Geldern ausgerüstet und finanziert. Bei manchen der anderen Milizen dürfte das nicht großartig anders sein. Falls sich die von den Separatisten kontrollierten Gebiete endgültig abspalten, dann verliert auch ein Teil der Oligarchen an Macht und Besitz. Das gilt es zu verhindern, notfalls auch mit Hilfe von militanten Rechtsextremisten.

    Gerade bei Milizen wie dem Azov-Battalion dürften sich aber auch eine Menge „Überzeugungstäter" beteiligen, die das nicht vorrangig des Geldes wegen machen. So wird etwa der schwedische Neonazi, über den die BBC da berichtet hat, das wohl kaum des Geldes wegen machen. So berauschend (für westeuropäische Verhältnisse) wird der Sold da kaum sein.



    @NATO-Osterweiterung: Der Verzicht auf eine Osterweiterung der NATO über das Gebiet der ehemaligen DDR hinaus wurde, soweit ich das mitbekommen habe, nicht schriftlich fixiert. Es soll diesbezüglich wohl mündliche Absprachen mit der damaligen Sowjet-Führung gegeben haben, aber ohne eine Urkunde in der das vermerkt ist, hat da keiner etwas Handfestes um einen möglichen Verstoß gegen Absprachen nachzuweisen. Man kann sich also an die Absprachen halten und es wäre vielleicht ehrenwert das zu tun, aber in der Praxis muss man es nicht.

    Auch sollte man bedenken, dass einige der nach dem Zerfall der Sowjetunion neu/wieder entstandenen Staaten aufgrund der eigenen Geschichte durchaus ein Interesse gehabt haben, in die NATO aufgenommen zu werden. Man möchte die frisch erlangte Unabhängigkeit ja nicht wieder verlieren. Das macht den Bruch mit den Absprachen nicht gut, aber zumindest in gewisser Weise nachvollziehbar. Die Erweiterung der NATO bis an die Grenzen Russlands heran ist, wie auch der Raketenabwehrschirm in Osteuropa, aber eine unnötige Provokation. Wer meint, dass das Denken von Staaten in Einflussbereichen ein Relikt vergangener Zeiten ist, der macht sich was vor. So denken einflussreiche Staaten noch heute, egal ob nun China, Russland, die USA oder auch Saudi-Arabien und der Iran. Diese Denke wird in absehbarer Zeit nicht verschwinden.
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  9. #549
    Zitat Zitat von Little. Beitrag anzeigen
    Insofern meine Recherche dazu richtig ist, ist das aber auch nur wieder nicht die ganze Wahrheit (wer hätts gedacht). Was stimmt ist dass das ZDF geschlampt hat, aber nicht bei der Übersetzung sondern bei der Wahl der Stelle des Interviews. Das Interview stammt ursprünglich aus dem russisichen(?) Fernsehen und die Frau hat die Übersetzung des ZDFs tatsächlich gesagt, nur eben nicht an dieser Stelle. Allerdings scheint wohl das Wort "Proschenko" nicht zu fallen, das sie aber zu den Bombardements auf die Stadt befragt wird dürfte wohl klar sein wen sie meint.

    Wer das Interview im O-Ton sehen will (und vielleicht eine Übersetzung anfertigen möchte )
    https://www.youtube.com/watch?v=0Zw9...utu.be&t=1m56s
    Es ist trotzdem ein Armutszeugnis. Dass ein Separatist dem ZDF das natürlich unter die Nase reibt ist klar. Das ZDF hat in dem Fall keine bewusste Lüge verbreitet sondern schon sehr deutlich geschlampt und seiner eigenen Glaubwürdigkeit deutlich geschadet. Das ist für objektives deutsches Staatsfernsehen zu einem derart wichtigen Thema einfach nur peinlich.
    Have you ever fucked on cocaine Nick?

    It's nice.

  10. #550
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Zitat Zitat von Dr.KokZ Beitrag anzeigen
    Es ist trotzdem ein Armutszeugnis. Dass ein Separatist dem ZDF das natürlich unter die Nase reibt ist klar. Das ZDF hat in dem Fall keine bewusste Lüge verbreitet sondern schon sehr deutlich geschlampt und seiner eigenen Glaubwürdigkeit deutlich geschadet. Das ist für objektives deutsches Staatsfernsehen zu einem derart wichtigen Thema einfach nur peinlich.
    Peinlich, ja. Und ich hoffe das es deswegen beim ZDF die ein oder andere... Korrektur gibt. Aber es ist auch nicht der große Skandal zu dem es die Anon-Gruppen (von denen die Verbreitung ursprünglich stammt) machen wollen.

    Aber um mal auf den ganzen "die OSZE wird an ihrer Arbeit behindert" etc zurück zu kommen. Da fand ich dieses Interview sehr aufschlussreich:
    http://www.deutschlandfunk.de/osze-i...icle_id=292571
    Da klingt die Geschichte doch gleich wieder ein wenig anders als sie anfangs und stellenweise immer noch dargestellt wird/wurde.
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  11. #551
    Hauptfeldwebel
    Avatar von EgoSchlüter
    Registriert seit
    04.03.2010
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.291
    Nick
    CabalUF
    So Jazenjuk ist zurückgetreten, das Parlament aufgelöst und die NATO macht mobil und will ein Hauptquartier in Polen aufbauen.
    Mein Youtube Channel:


    Gama Watcha ////////// Twitter /////// Facebook ////// Lets Play: Burial at sea ///// Tiberian Twilight ///// Bioshock Infinite und RENEGADE X

  12. #552
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Das ist ne super Sache! Jetzt können endlich die vorgezogenen Neuwahlen angesetzt werden!
    Besser wärs aber imo gewesen damit zu warten bis man die Terroristen Separatisten besiegt hat. Andererseits will ich mal wissen was die jetzt noch in der Hand haben gegen die vermeintliche menschenfressende, kindertötende "Nazijunta" in Kiew. Imo wieder ein deutliches Zeichen, das zeigt wer wirklich gegen das Volk und gegen die Einheit und das Wohl der Ukraine arbeitet. Bewaffnete Proleten, die unter russischer Fahne kämpfen und den Leuten mit Waffengewalt das Wählen verbieten um hinterher zu sagen die Wahlen wären nicht rechtens gewesen während sie ihre eigene Show mit vorgefertigten Wahlergebnissen abhalten.

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  13. #553
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Die Fraktion der Kommunisten in der obersten Rada wurde heute aufgelöst und in diesen Tagen soll ein Gericht über das Verbot dieser Partei entscheiden. Es wäre überraschend, wenn es dabei nicht zu einem Verbot käme. Wenn man dann noch bedenkt wie „demokratisch" schon die Präsidentschaftswahlen abliefen, vor denen Kandidaten wiederholt von einem nationalistischen Mob verprügelt wurden, sodass sie es vorzogen ihre Kandidatur zurückzuziehen, so mache ich mir wenig Hoffnung auf wirklich freie und faire Parlamentswahlen.
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  14. #554
    Hauptfeldwebel
    Avatar von EgoSchlüter
    Registriert seit
    04.03.2010
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.291
    Nick
    CabalUF
    Also um irgendwann wirklich mal ne demokratische Regierung hinzubekommen, müssten die ja theoretisch dann wählen bis zum St. Nimmerleinstag.
    Ich habe wenig Hoffnung, dass da diesmal etwas viel besseres bei rum kommt.

    Es gibt übrigens wieder Neuigkeiten zum vermeintlichen oder recht wahrscheinlichen Flugzeugabschuss. Möglicherweise hat die Ukraine selbst den Vorfall ausgelöst.
    Irgendwie auch leicht verdächtig, dass sich das Parlament gerade jetzt so schnell aufgelöst hat.
    Mein Youtube Channel:


    Gama Watcha ////////// Twitter /////// Facebook ////// Lets Play: Burial at sea ///// Tiberian Twilight ///// Bioshock Infinite und RENEGADE X

  15. #555
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA

    Man kann auch alles schlechtreden.

    Die ukrainische Seite bemüht sich immerhin darum was zu ändern soweit man es sehen kann und ich kanns nur wieder und wieder sagen: Es sind da nicht alle der rechte Sektor oder Svoboda. Das ist als würde man in Deutschland alles auf die NPD reduzieren. Ich halte es immer noch für absolut unwahrscheinlich dass die Ukraine selbst mit einem Kampfjet die Passagiermaschine abgeschossen haben.

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  16. #556
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.056
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von EgoSchlüter Beitrag anzeigen
    So Jazenjuk ist zurückgetreten, das Parlament aufgelöst und die NATO macht mobil und will ein Hauptquartier in Polen aufbauen.
    diese website ist ähnlich seriös wie der kopp-verlag.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  17. #557
    Glückspilz
    Avatar von Duke Fak
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    6.266
    Btw wurde heute berichtet das ein neues Wrackteil gefunden wurde, ebenfalls mit vielen Löchern übersäht...passend zur SA-Theorie.
    http://www.spiegel.de/politik/auslan...-a-982828.html
    Zitat Zitat von EgoSchlüter Beitrag anzeigen
    Es gibt übrigens wieder Neuigkeiten zum vermeintlichen oder recht wahrscheinlichen Flugzeugabschuss. Möglicherweise hat die Ukraine selbst den Vorfall ausgelöst.
    Irgendwie auch leicht verdächtig, dass sich das Parlament gerade jetzt so schnell aufgelöst hat.
    Würde ja zu der Aussage des Rebellenführers passen (welcher zeitgleich den Besitz einer SA-11 im fraglichen Zeitraum durch die Separatisten erwähnt hat).
    http://deutsche-wirtschafts-nachrich...en-provoziert/ (um mal die gleiche "Quelle" zu nutzen).

    Nachdem jetzt also die Russen, die Separatisten und die USA ein ukrainisches Kampfflugzeug erwähnen (zumindest nicht ausschliessen) welches einen Abschuss der 777 alleine durch seine Präsenz provoziert haben könnte...
    ...darf man dann davon ausgehen das die Separatisten nach Meinung aller Beteiligten doch die Ausrüstung und die Fähigkeiten für einen solchen Abschuss gehabt haben?

    Die "Ukrainer waren es selbst"-These hinkt in dem Zusammenhang ja zunehmend.
    Never run a touching system!!

  18. #558
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Dagegen spricht, dass die Separatisten die Blackboxen wohl kaum im nicht manipulierten Zustand zur Untersuchung herausgerückt hätten, sondern diese eher hätten verschwinden lassen, wenn sie etwas mit dem Abschuss zu tun gehabt hätten. Dass die Russen einen Teil ihrer Luftaufklärungsdaten bereits veröffentlicht haben, während von amerikanischer und ukrainischer Seite nichts dergleichen geschehen ist, sondern die Beweise im Wesentlichen auf Social Media-Gedöns sowie angeblichen weiteren Beweisen, welche aber nicht veröffentlicht werden dürfen, beruhen, lässt einen nicht zu dem Schluss kommen, dass es nur die Separatisten gewesen sein könnten.

    Falls die Luftaufklärungsdaten der Ukrainer oder der Amerikaner eine Täterschaft der Separatisten belegen würden, dann wären sie wohl schon vor Tagen an die Presse gelangt. Mit den bisherigen „Beweisen" hatte sich diese Seite bisher ja nur lächerlich gemacht. Da braucht es schon Radar- und/oder Satellitendaten um die Behauptungen glaubhaft erscheinen zu lassen. Das Radar eines solchen Flugabwehrsystems ist im Einsatz nun einmal alles andere als unsichtbar. Da der Absturz am Tage stattfand, sollten auch die Bedingungen für die Satellitenaufklärung nicht schlecht gewesen sein.

    Von dem was man bisher halbwegs gesichert weiß, kann es also jeder gewesen sein, aber das Geheimhaltungsgetue der Amerikaner macht schon misstrauisch. Aber auch das beweist natürlich nicht, dass es die Ukrainer gewesen wären.
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  19. #559
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.056
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    nix genaues weiß man nicht. aber hauptsache auf dieser faktenbasis erstmal wieder mit sanktionen anfangen.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  20. #560
    Ehrenmember

    Registriert seit
    05.07.2002
    Beiträge
    4.803
    Zitat Zitat von Duke Fak Beitrag anzeigen

    Die "Ukrainer waren es selbst"-These hinkt in dem Zusammenhang ja zunehmend.
    Es wäre nicht dass erste mal dass die Ukraine ausversehen ein Passagierflugzeug abschießt und jede Schuld bestreitet... 2001 Siberia Airlines Flight 1812.. just sayin
    und öh die spiegel.de quelle kannste dir stecken, kp was aus dieser 'zeitung' geworden ist aber das meiste liest sich wie die Aussenstelle von Fox News

+ Antworten
Seite 28 von 36 ErsteErste ... 18242526272829303132 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 159
    Letzter Beitrag: 20.11.2007, 16:33
  2. Eröffnung die 2.
    Von TraXX im Forum United Talk
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 10.08.2002, 03:16
  3. Die alten Zeiten
    Von Sir Adonis im Forum United Talk
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.08.2001, 22:53
  4. Die Bedeutung und der Urprung des SPAM
    Von Dragon im Forum United Talk
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.08.2001, 16:10
  5. Die grossen Banners
    Von HeLLsHInE im Forum United Talk
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 01.08.2001, 21:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •