+ Antworten
Seite 27 von 36 ErsteErste ... 17232425262728293031 ... LetzteLetzte
Ergebnis 521 bis 540 von 717
Like Tree195x Danke

Die Putinisierung Europas

Eine Diskussion über Die Putinisierung Europas im Forum Politik & Weltgeschehen. Teil des Off Topic-Bereichs; Sollen sich die Idioten und Kriegstreiber in der Ukraine von mir aus sich gegenseitig die Schädel einschlagen, aber jetzt noch ...

  1. #521
    Teebeuteltier
    Avatar von stone
    Registriert seit
    16.10.2007
    Ort
    at
    Alter
    32
    Beiträge
    21.975
    Clans
    SoDsW

    Alter Schalter

    Sollen sich die Idioten und Kriegstreiber in der Ukraine von mir aus sich gegenseitig die Schädel einschlagen, aber jetzt noch Rakete auf Zivilisten aus dem Ausland abschießen?

    Das ist wirklich das letzte und das kanns ja echt nimma sein:

    Malaysisches Passagierflugzeug über Ostukraine abgestürzt



    Mehr als 300 Tote - Maschine auf Weg von Amsterdam nach Kuala Lumpur - Ukrainisches Militär und prorussische Separatisten beschuldigen sich gegenseitig

    Ein malaysisches Verkehrsflugzeug mit mehr als 300 Menschen an Bord ist im umkämpften Osten des Landes abgestürzt. Nach ukrainischen Angaben sei die Maschine mit einer Rakete abgeschossen worden, eine unabhängige Bestätigung dafür liegt allerdings noch nicht vor.

    Unter den Opfern sollen sich 23 US-Amerikaner befinden. Nach Berichten niederländischer Medien sollen auch Dutzende niederländische Passagiere an Bord des Fluges von Amsterdam nach Kuala Lumpur gewesen sein.
    Es waren die Separatisten, die über genau die Abwehrraketen verfügen und zum Zeitpunkt des Absturzes eine Meldung über soziale Medien verbreiteten, dass eine ukrainische Militärmaschine abgeschossen worden sei, inkl Video vom schwarzen Rauch.Als es sich als Malaysian Airlines herausstellte, wurde die Meldung gelöscht.
    Der offizielle Twitter-Account der DNR (der von den Separatisten ausgerufenen Volksrepublik Donezk) hat eben einen Tweet von Ende Juni gelöscht, in dem sie über ihre neue Luftabwehreinheit berichtet haben.

    Screenshot des damaligen Tweet:
    __________________

    Via: http://derstandard.at/2000003225516/...e=2#forumstart
    Огонь по готовности - Ogon po gotovnosti - Feuer frei!

  2. #522
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Ehrlich gesagt glaube ich nicht daran, dass das Flugzeug abgeschossen wurde. Mal abwarten was die Untersuchungen beim Wrack ergeben. Bemerkenswert finde ich allerdings, dass es schon wieder ein Flieger der Malaysia Airlines ist. Der letzte Absturz dieser Airline ist ja erst ein paar Monate her. War das damals nicht auch eine 777?
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  3. #523
    Ehrenmember

    Registriert seit
    05.07.2002
    Beiträge
    4.803


    mh370 ist nicht abgestürzt bis das Wrack gefunden wurde. Aber ja, wenn die in dem Tempo weitermachen gibts malaysian airlines bald nichtmehr.

  4. #524
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Wieso sollten die Ukrainer auf Flugzeuge schießen? Jeder weiß, dass die Separatisten gar keine Luftwaffe haben.
    Die einzigen, die auf Flugzeuge schießen würden sind doch die Separatisten, die auch schon die ganze Zeit damit angeben wenn sie Transportflugzeuge u.ä. abschießen.
    Wie der Tweet oben zeigt haben sie die Buk auch erbeutet oder aus Russland bekommen und es soll auch einen abgefangenen Funkspruch geben, der darauf hinweisen soll, dass sie das Ding abgeschossen haben.

    Scheint auch logisch. Das sind ja keine richtigen Soldaten (bis auf die russischen Mitarbeiter vielleicht), da kann man sowas schonmal verwechseln. Vor allem wenn man Angst vor Luftangriffen haben muss.


    Aber davon abgesehen wären selbst die Separatisten wohl kaum so hohl absichtlich son Flugzeug abzuballern. Es erinnert an die Todesschützen vom Majdan.
    Oder an die Lusitania.

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  5. #525
    Ehrenmember

    Registriert seit
    05.07.2002
    Beiträge
    4.803
    Selbst wenn die Separatisten in der Lage wären ein Passagierflugzeug abzuschießen, was würde ihnen das bringen? Man schießt nicht so einfach mal ein Flugzeug ausm Himmel ohne zu wissen um was für ein Flugzeug es sich handelt(sprich Radar Abdeckung, was fliegt da, wie schnell, welche Richtung, Sichtkontakt, etc), wäre ich ein Separatist mit einer funktionsfähigen Flugabwehr würde Passagierflugzeuge abschießen und internationalen Zorn auf mich ziehen vermutlich das letzte was ich tun würde. Ne Boing fliegt mit ca 950km/h vielleicht halb so schnell wie ein Abfangjäger oder Bomber. Aber da glaube ich lieber an einen 'Unfall' der mh17.. Funkgerät kaputt und irgendwie ausversehen in eine DMZ geflogen klingt irgendwie beruhigender als die alternativen Verschwörungstheorien.

    @Touji:

    /me setzt sich den Alufolienhut auf
    Beides waren Boeing 777..
    mh370: ~239 Vermisste, mh17: 298 Tote
    die 'klassischen' Terroristen haben mit der Geschichte jedenfalls nichts zu tun, sonst hätte NSA/TSA/Obama schon längst Alarm geschlagen, bzw. hätte sich irgendwer dazu bekannt.
    Malaysian Airlines kommt beide Male entweder durch Zufall und dem Zusammenspiel von menschlichem&technischem Versagen vor oder weil irgendwer schlampig inszeniert..
    Das nächste Problem wird dass wer auch immer die Blackbox finden wird beschuldigt werden wird die Daten manipuliert zu haben...
    Geändert von deamon (18.07.2014 um 06:46 Uhr)

  6. #526
    Es ist okay_
    Avatar von SUCKYSUCK_
    Registriert seit
    29.02.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    5.614
    Name
    Kev
    Keine Ahnung wie authentisch das hier ist



    Sollte sich tatsächlich heraus stellen, dass das die Separatisten waren (absichtlich[was ich auf jeden Fall nicht annehme] oder nicht), dann haben die somit ihr Todesurteil unterschrieben. Dort ist jedenfalls eine wirklich tragische Sache passiert.

    Es stellt sich natürlich die Frage: Was zur Hölle macht solch eine Maschine über so ein Kriegsgebiet???
    Geändert von SUCKYSUCK_ (18.07.2014 um 05:37 Uhr)
    Nichts zeigt das Alter eines Menschen so sehr, wie wenn man die neue Generation schlecht macht.

  7. #527
    Ehrenmember

    Registriert seit
    05.07.2002
    Beiträge
    4.803
    Leider ungefähr so authentisch wie das irak incubator fake video..
    bzw. so glaubwürdig wie social media im Jahr 2014
    Geändert von deamon (18.07.2014 um 06:43 Uhr)

  8. #528
    Glückspilz
    Avatar von Duke Fak
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    6.266
    Die Separatisten hatten wohl schon vor Wochen gemeldet entsprechende Luftabwehrtechnik erbeutet zu haben.
    Und sie hatten anscheinend kurz vor offiziellen Meldungen über die verschwundene 777 noch stolz verkündet eine Transportmaschine vom Himmel geholt zu haben und haben erste Videos veröffentlicht. Dabei wurde auch der jetzige Lageort der 777 genannt.
    Sieht im Moment also leider so aus als ob die Rebellen die Mittel haben und die Mittel einsetzen würden um ihren Luftraum frei zu halten, die 777 aber keine Absicht sondern eine tragische Verwechslung gewesen ist. Und jetzt wird natürlich versucht das zu vertuschen/der anderen Seite in die Schuhe zu schieben.
    Ebenfalls gestern wurde (ARD glaub ich) gemeldet das die Blackbox zur Auswertung nach Moskau unterwegs ist und Russische Medien stützen naturgemäss die These, die Ukrainische Regierung wäre Schuld. Wurde sogar behauptet sie hätten versucht Putins Maschine abzuschiessen...was aufgrund der Flugrouten aber Schwachsinn ist.

    Btw ist es wohl ganz normal das Zivilmaschinen über Kriegsgebieten fliegen...hielt man bislang für wenig Problematisch, weil Kampfhandlungen viel tiefer stattfinden und unerfahrenes Personal wie Rebellen usw garnicht die Technik haben um so hoch fliegende Ziele zu treffen. Geschulterte AA kommt nicht so hoch. Im Falle der Ukraine sieht das nun leider anders aus.
    Never run a touching system!!

  9. #529
    Brigadegeneral
    Avatar von D4rK AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    22.205
    Mal angenommen sie haben die Luftabwehr tatsächlich erbeutet, dann stelle ich mir natürlich die Frage warum bzw. ob die Gegenseite dies gewusst hat und davor nicht gewarnt hat?

  10. #530
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Zitat Zitat von Duke Fak Beitrag anzeigen
    Und sie hatten anscheinend kurz vor offiziellen Meldungen über die verschwundene 777 noch stolz verkündet eine Transportmaschine vom Himmel geholt zu haben und haben erste Videos veröffentlicht. Dabei wurde auch der jetzige Lageort der 777 genannt.
    Sieht im Moment also leider so aus als ob die Rebellen die Mittel haben und die Mittel einsetzen würden um ihren Luftraum frei zu halten, die 777 aber keine Absicht sondern eine tragische Verwechslung gewesen ist. Und jetzt wird natürlich versucht das zu vertuschen/der anderen Seite in die Schuhe zu schieben.
    Genau das halte ich auch für am wahrscheinlichsten. Seh ich ganz genau so. Die werden gedacht haben sie könnten wieder ne Transportmaschine abschießen, haben sich aber vertan (u.a. auch weil sie von den russischen Offizieren mal abgesehen alle nur Terroristen statt Soldaten sind) und jetzt versucht man es halt den anderen von der "bösen Nazijunta in Kiew" in die Schuhe zu schieben. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass die ukrainische Armee das Ding abgeschossen hat. Es gab gar keinen Anlass für sie auf Ziele in der Luft überhaupt zu schießen. Aber das wird die Untersuchung dann schon zeigen.

    Dass die Box ausgerechnet nach Moskau geht ist natürlich ein dicker Fail
    Die werden das so auswerten dass eine Messerschmitt 262 mit ukrainischen Hakenkreuzen alles abgeschossen hat. Was die russischen Medien (Auch Rossiya 24 und Pervyj Kanal) in den letzten Wochen für Sachen produziert haben - teilweise nichtmal Verdrehungen sondern PLATTESTE Lügen - war ohnehin schon haarsträubend.

    Mal angenommen sie haben die Luftabwehr tatsächlich erbeutet, dann stelle ich mir natürlich die Frage warum bzw. ob die Gegenseite dies gewusst hat und davor nicht gewarnt hat?
    Du findest deine Antwort hier:
    Btw ist es wohl ganz normal das Zivilmaschinen über Kriegsgebieten fliegen...hielt man bislang für wenig Problematisch, weil Kampfhandlungen viel tiefer stattfinden und unerfahrenes Personal wie Rebellen usw garnicht die Technik haben um so hoch fliegende Ziele zu treffen. Geschulterte AA kommt nicht so hoch. Im Falle der Ukraine sieht das nun leider anders aus.
    Im Übrigen hat deamon oben schon das Bild vom Protztweet über das erbeutete Buk-System der Separatisten gepostet.

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  11. #531
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.065
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    ich finde man muss sich vor allem fragen, warum da überhaupt noch airlines drüberfliegen, wenn bekannt (oder auch nur wahrscheinlich) ist, dass da waffensysteme genutzt werden, die so hoch treffen können!?

    selbst wenn man zu 100% bis dato davon ausgegangen ist, dass da nix waffenmäßig vorhanden ist (davon abgesehen hat die ukrainische armee doch flugzeuge usw.?), ist das der blanke hohn. zwischenansage vom captain:"meine damen und herren, wir überfliegen gerade das kriegsgebiet ostukraine, in dem zur stunde diverse tötungen stattfinden. wir haben ein bombenwetter, die flughöhe beträgt..."
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  12. #532
    Stabsunteroffizier
    Avatar von uNNa
    Registriert seit
    29.10.2008
    Ort
    Unna/Dortmund
    Alter
    28
    Beiträge
    983
    Name
    Waschi!
    Die neue Volksrepublik wird es gewesen sein.
    Mit der Logik, dass es ein Bomber ist.

  13. #533
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    ich finde man muss sich vor allem fragen, warum da überhaupt noch airlines drüberfliegen, wenn bekannt (oder auch nur wahrscheinlich) ist, dass da waffensysteme genutzt werden, die so hoch treffen können!?
    Kostendruck
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  14. #534
    Hauptfeldwebel
    Avatar von EgoSchlüter
    Registriert seit
    04.03.2010
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.291
    Nick
    CabalUF
    Mal ganz ehrlich, wie kommt ihr eigentlich darauf dass irgend ein dahergelaufener Bürger der sich die nächstbeste Uniform geschnappt hat und sich jetzt Separatist nennt plötzlich ein hochkomplexes technisches Gerät zur Flugabwehr bedienen, geschweige denn präzise damit umgehen kann? Learning by Doing weil das Ding der Truppe eben mal in die Hände gefallen ist, ist da nicht möglich. Rein zufällig haben die also auch so jemanden mit dieser Vorkenntnis in ihrer Truppe?! Das soll ich jetzt einfach glauben ohne das vielleicht wenigstens im Ansatz mal zu hinterfragen? Schluckt ihr immer alles was die euch so vorsetzen in den Medien?

    Wenn man sieht wie die internationale westliche Presse jetzt massiv versucht Putin (Russland) das in die Schuhe zu schieben, bevor auch nur 1 EINZIGER Beweis dafür aufgetaucht ist, muss man sich schon mal die Frage stellen, ob das nicht alles dem Westen auch sehr gelegen kommt. Wer profitiert denn von dieser Sache? Putin und Russland, die jetzt noch mehr vom Westen in die Ecke gedrängt werden ganz sicher nicht.
    Obwohl es noch keinerlei Beweise für irgendetwas gibt, scheinen schon mal neue Sanktionen gegen Russland fällig zu sein... Ah ja und wem spielt das in die Hände?
    Beweise sind doch eh Glaubenssache, ich darf mal an den vorgeschobenen Grund (der sich als Lüge heraus stellte) für Irak Krieg 1 und für Irak-Krieg 2 erinnern. In beiden Fällen wurden der Weltöffentlichkeit gezielt nur Lügen aufgetischt und es wurde geschluckt. Das heißt nicht, dass hier auch gelogen wird, aber warum soll ich es denn blind glauben, ehe die überhaupt nen Beweis vorlegen können?!

    Wenn ich schon die Hetze der BLÖD-Zeitung sehe, unglaublich, die wissen nicht (wobei möglicherweise tun sie es sogar, falls das gewollt ist) was sie da tun. Russland soll einfach offenbar zum absoluten Feindbild aufgebauscht werden und nachdem die WM dazwischen kam, startet jetzt halt ein neuer Anlauf. Und es machen ja alle mit, alles nur noch Lokalausgaben der Nato-Pressestelle. Neutrale Berichterstattung? Kannst Du vergessen hierzulande. Aber auch im europäischen Ausland ist man wohl kaum besser. Hier wird seit der Krim-Sache konstant an einem Feindbild gearbeitet, das man schön langsam aufbaut und etabliert.

    PS: Das Video oben ist wohl ein Fake.

    Es kann auch nicht schaden sich vielleicht bevor man jemanden verurteilt erst mal ein Bild der Lage zu machen. So klar scheint die Lage nämlich nicht zu sein, wie auch diese Meldung zeigt.
    Geändert von EgoSchlüter (21.07.2014 um 14:16 Uhr)
    Mein Youtube Channel:


    Gama Watcha ////////// Twitter /////// Facebook ////// Lets Play: Burial at sea ///// Tiberian Twilight ///// Bioshock Infinite und RENEGADE X

  15. #535
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Es ist ein nobler Gedanke, aber Russland ist einfach nicht so unschuldig und unbeteiligt in der Sache wie sie es selbst darstellen. In den russischen Medien wird überaus offensiv manipuliert und gelogen um Stimmung zu machen. Rossija 24, Pervyj Kanal und vor allem Russia Today haben in den letzten Wochen nachweislich Fakten verdreht, verfälscht und teilweise auch schlichtweg einfach nur Sachen erfunden - sprich: gelogen - um der Bevölkerung ein ganz bestimmtes Bild aufzudrücken. Dabei wurde schon gar nicht davor zurückgeschreckt Lügen über Kriegsverbrechen der ukrainischen Seite zu erfinden. Und ich mein hier wirklich dreiste, verkommene Lügen, wo tote Kinder aus Syrien oder sonstwo als von den ukrainischen Nazijunta getötete hilflose russische Kinder dargestellt werden und ähnliche Kaliber.

    Es ist im Moment ziemlich klar, dass die Separatisten Buk-Systeme entweder durch die Plünderung von Armeestützpunkten oder durch die russischen Freunde bekommen haben.
    Auch scheint es derzeit sehr wahrscheinlich dass man entweder von den Russen geschult wurde um diese Systeme zu nutzen, oder dass es von vornweg Abtrünnige bzw. Überläufer von russische Seite gab, die sich damiot auskannten oder dass sogar russische Bedienmannschaften hingeschickt worden sind. Die Anschuldigungen aus Moskau wirken jedenfalls einfach nur absurd.

    Die Separatisten versuchen im Moment nur Schadensbegrenzung, aber ehrlich gesagt finde ich dass auch hier alles darauf hindeutet, dass sie versuchen die Arbeiten zu behindern oder Sachen zu verschleiern.
    Es ist sehr wahrscheinlich dass es die Separatisten waren, die dieses Flugzeug irrtümlich abgeschossen haben und jetzt versuchen irgendwie den Hals aus der Schlinge zu ziehen.

    Deine Meldung über den spanischstämmigen kiewer Fluglotsen wurde übrigens ebenfalls von den Russen in die Welt gesetzt und bereits vor Tagen als FÄLSCHUNG erwiesen.
    Diesmal handelt es sich übrigens um eine glatte Lüge. Stopfake hat vor Tagen schon dazu recherchiert und nachgefragt.
    http://www.stopfake.org/en/lies-span...oeing-tragedy/


    Heute Morgen gab es dazu übrigens auch ein Streitgespräch im Deutschlandfunk:
    http://www.deutschlandfunk.de/nach-d...icle_id=292144

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  16. #536
    Ehrenmember

    Registriert seit
    05.07.2002
    Beiträge
    4.803
    Ist euch mal aufgefallen dass sobald irgendwas in der Welt passiert was keine Naturkatastrophe ist, man sofort davon ausgehen kann das es ne False Flag Operation ist?

    Mal angenommen die Separatisten hätten von Russland ein/mehrere SA-11 bekommen.. wir reden hier von einer Kolonne LKWs im Wert von meheren hundertausend euro Verleiht man sowas mal eben an gute Freunde, die keine Ahnung von der Bedienung haben? Wenn man keine Ahnung hat, schießt man dann auf gut Glück 30k Euro Munition auf ein unbekanntes Ziel ohne Befehle erhalten zu haben? Auch wenn die Separatisten keine konventionelle Armee sind wird es da irgendwen geben haben müssen der das befohlen hat, denjenigen nicht auszuliefern kann auf Vertuschung hindeuten oder es hat einfach keiner den Befehl gegeben. Vollkommen logisch dass man das als Aggressor
    ausnutzen kann, zumal klar ist dass die SA-11 Systeme vorhanden sind, nachzuweisen aus welchem die Rakete abgeschossen worden ist [edit] sollte ja per Leitradar nicht schwer sein.

    Es ist ein nobler Gedanke, aber Russland ist einfach nicht so unschuldig und unbeteiligt in der Sache wie sie es selbst darstellen. In den russischen Medien wird überaus offensiv manipuliert und gelogen um Stimmung zu machen. Rossija 24, Pervyj Kanal und vor allem Russia Today haben in den letzten Wochen nachweislich Fakten verdreht, verfälscht und teilweise auch schlichtweg einfach nur Sachen erfunden - sprich: gelogen - um der Bevölkerung ein ganz bestimmtes Bild aufzudrücken. Dabei wurde schon gar nicht davor zurückgeschreckt Lügen über Kriegsverbrechen der ukrainischen Seite zu erfinden. Und ich mein hier wirklich dreiste, verkommene Lügen, wo tote Kinder aus Syrien oder sonstwo als von den ukrainischen Nazijunta getötete hilflose russische Kinder dargestellt werden und ähnliche Kaliber.
    Eh, hallo gehts noch? Guck die mal die andere Seite an. Wir sind mit Merika 'verbündet' während die uns, unsere Ministerien und Staatsoberhäupter observieren und uns zu unserem eigenen Wohl stets ins Gesicht lügen bzw. die Aussage verweigern.. Kein Wunder, dass Russland über die 'friedliche' EU Osterweiterung angepisst ist.

    Wenn die USA Alkaida, syrische Rebellen oder ISIS bewaffnet um dann rumzuzetern es gäbe zuviele Terroristen isset ok, wenn Russland das gleiche macht verlieren alle den Verstand... sorry aber stopfake.org ist doch genauso metapropaganda wie alle anderen Seiten auch.. Überhaupt scheint es mir abwegig so eine Seite in den USA zu hosten.
    Geändert von deamon (21.07.2014 um 16:54 Uhr)

  17. #537
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Was? Die russischen Medien lügen? Das ist ja ungeheuerlich! Zum Glück berichtet die ukrainische Presse ausschließlich die ungekürzte Wahrheit!

    Bisher warte ich ja immer noch auf einen Beleg dafür, dass das Flugzeug überhaupt abgeschossen wurde und es nicht auf anderem Wege (technischer Defekt, Fehlbedienung, Hijacking o. ä.) zum Absturz kam. Seitdem bereits kurz nach dem Unglück behauptet wurde, das Flugzeug sei abgeschossen worden, wird so getan als ob dies ein unumstößlicher Fakt wäre. Nun, das ist es nicht. Ein Abschuss mag einem derzeit nicht unwahrscheinlich erscheinen, aber es ist alles andere als erwiesen. Warum das Flugzeug ausgerechnet dort abgestürzte? Vielleicht auch rein zufällig. Manchmal gibt es auch seltsam erscheinende Zufälle.

    Was bringt es darüber zu spekulieren wer das Flugzeug abgeschossen haben soll solange noch nicht einmal feststeht, dass es überhaupt abgeschossen wurde?

    Einen Abschuss zu belegen dürfte ja nicht allzu schwer sein, da man davon ausgehen kann, dass sowohl das ukrainische als auch das russische Militär und ggf. auch die NATO die Region genau im Blick haben. Falls also wirklich ein Flugzeug in großer Höhe von einem Flugabwehrsystem abgeschossen worden sein soll, so muss es davon auf allen Seiten Radaraufzeichnungen geben. Die Position des Leitradars, mit welchem die Rakete ihr Ziel findet, ist bei Aktivierung auf dem Radar der anderen Parteien nicht zu übersehen. Die Beweisführung sollte im Falle eines Abschusses mit den Radaraufzeichnungen einfach sein.
    Falls das Flugzeug vom ukrainischen Militär abgeschossen worden wäre, so kann man sicher sein, dass die Russen mit den entsprechenden Radaraufzeichnungen an die Öffentlichkeit gegangen wären. Wäre es von den Separatisten abgeschossen worden, so wären die entsprechenden Aufzeichnungen auch umgehend öffentlich geworden.

    Nichts dergleichen scheint bisher geschehen zu sein. Gibt es vielleicht keine Radaraufzeichnungen vom Zeitpunkt des Absturzes? In einem derart umkämpften Gebiet eher unwahrscheinlich. Bis zum Beweis des Gegenteils gehe ich also davon aus, dass das Flugzeug nicht abgeschossen wurde und aus irgendeinem anderen Grund abgestürzt ist. Diskussionen darüber wer das Flugzeug abgeschossen haben soll erübrigen sich dementsprechend.
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  18. #538
    Brigadegeneral
    Avatar von D4rK AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    22.205
    Jede der 3 Parteien kann dafür verantwortlich sein und erfahren werden wir es sowieso nicht, daher interessiert mich eigentlich nur das die Toten in ihr Heimatland zurückgeführt werden und dass man sich so gut wie möglich um die Hinterbliebenen kümmert.

  19. #539
    Seil
    Avatar von Anker
    Registriert seit
    23.07.2008
    Alter
    31
    Beiträge
    1.787
    Was wäre passiert wäre es eine Lufthansa Maschine gewesen ?

    Da Arbeiten einige Kräfte am Ausbruch eines 3. WKrieges.
    Das ist alles nicht ungefährlich.
    http://www.united-forum.de/signaturepics/sigpic23549_1.gif

  20. #540
    Glückspilz
    Avatar von Duke Fak
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    6.266
    Schweiz Mag und Shortnews als Quellen?
    Kommt Schall und Rauch als nächstes?

    Es wurde inzwischen schon gezeigt das die Trümmerteile der 777 Schrapnell-artige Löcher aufzeigen, was erneut auf einen Raketenabschuss hinweissen würde.
    Passt wohl auch zu den Zeugenaussagen (2 Explosionen 1x Rakete, dann 777) und zu den Anfangs kursierten Aussagen über "Einschusslöcher".
    Schrapnellsprengköpfe, welche vor dem Ziel explodieren sind üblich bei Boden-Luft-Raketen.
    Gibt derzeit also eher weniger Zweifel das es ein Abschuss war.

    Offen bleibt die Frage wer Schuld ist.
    Bis die Frage sicher geklärt ist wird es wohl noch ne Weile dauern.
    Auch, oder gerade weil mögliche Beteiligungen von Ukrainischer Luftwaffe, Flugraumüberwachung (Militärisch/Zivil) mit reinspielen.
    Gibt ja auch noch Aussagen über zumindest eine Militärmaschine in direkter Nähe von MH17. Möglicherweise war sie das Ziel, oder hat den Eindruck bekräftigt MH17 wäre eine Militärmaschine gewesen.
    Solche Infos müssen aber erstmal zusammengetragen und ausgewertet werden, davon abgesehen das zumindest militärische Aufzeichungen sicher nicht mal eben so an die Weltpresse rausgegeben werden.
    2 Tage nach dem Unfall also detailierte Informationen aus Militärkreisen zu erwarten ist wohl etwas Optimistisch.


    Aber Mal soviel zu den "Separatisten können es garnicht sein" Aussagen:

    Zu dem Punkt "Separatisten sind nicht ausgebildet" muss man wissen das sich da eine sehr grosse Anzahl an russischen (Ex)-Militärs aufhalten.
    Und es gab schon vorher Aussagen darüber das Schweres Gerät von russischer Seite ins Kriegsgebiet gebracht wurde. Man weiss (offizell) nur nicht sicher ob solche AA-Fahrzeuge dabei waren. Nicht zu vergessen die Informationen, das die Separatisten solches Gerät erobert haben (könnten).
    Weiterhin wurden kurz vorher schon einige Flugzeuge und Helikopter durch die Separatisten vom Himmel geholt.
    Somit ist es schwerlich zu glauben es würde den Separatisten prinzipiel an Equipment und Knowhow fehlen.
    Wenn sie btw zu doof sind eine Zivilmaschine vom Himmel zu holen, wie haben sie es dann bei Militärmaschinen geschafft?

    Rein Hypotetisch:
    Davon aussgehend die Ukrainer hätten mit ihren CIA-Freunden (müssen dann bestimmt auch dabei gewesen sein) unbemerkt eine solche AA-Waffe ins Separatistengebiet gekarrt und die 777 runtergeholt um böser Putin rufen zu dürfen.
    Warum haben sich die Separatisten dann den Abschuss in VKontakte zuerst auf die Fahnen geschrieben, bis sie gemerkt haben was los ist?
    Never run a touching system!!

+ Antworten
Seite 27 von 36 ErsteErste ... 17232425262728293031 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 159
    Letzter Beitrag: 20.11.2007, 16:33
  2. Eröffnung die 2.
    Von TraXX im Forum United Talk
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 10.08.2002, 03:16
  3. Die alten Zeiten
    Von Sir Adonis im Forum United Talk
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.08.2001, 22:53
  4. Die Bedeutung und der Urprung des SPAM
    Von Dragon im Forum United Talk
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.08.2001, 16:10
  5. Die grossen Banners
    Von HeLLsHInE im Forum United Talk
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 01.08.2001, 21:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •