+ Antworten
Seite 2 von 36 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 717
Like Tree195x Danke

Die Putinisierung Europas

Eine Diskussion über Die Putinisierung Europas im Forum Politik & Weltgeschehen. Teil des Off Topic-Bereichs; Das Parlament hat aber derzeit nicht viel mit dem Volkeswillen zu tun und steht in gar keinem Zusammenhang zu deinem ...

  1. #21
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Das Parlament hat aber derzeit nicht viel mit dem Volkeswillen zu tun und steht in gar keinem Zusammenhang zu deinem Gefasel.
    Falls es dir entgangen sein sollte: Ukraine ist nicht Russland. Die Ukrainer sind keine Russen!
    Mit einer Wiedervereinigung hat das absolut NULL zu tun. Was denkst du denn woher es kommt dass Ukraine sich von Russland losgesagt hat als man nach dem Zerfall der Sowjetunion die Möglichkeit dazu hatte?

    Gerade Weißrussland ist momentan das abschreckende Beispiel #1 für alle Ukrainer sich eben nicht weiter Russland zuwenden zu wollen. Janukovich und seine Oligarchen sind aber natürlich pro Russland weil deren Eigentum, Interessen und Region an Russland hängen. Aber selbst im Donbas will mittlerweile die Mehrheit nicht mehr näher an Russland heranrücken. Und du kommst hier mit "Wiedervereinigung des russischen Volkes", da kann man doch nur drüber lachen! Das hätten die Russen vielleicht gerne so, aber Ukrainer sind eben keine Russen.

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  2. #22
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.610
    Name
    Starscream
    Volkskunde nach „war an Schule“ sind es so gesehen Ostslaven.
    Zu den gehören Weißrussen , Russen und Ukrainer.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Ostslawen

    Großreiche haben nun mal die Eigenschaft irgendwann mal zu zerfallen.
    Ich kenne hierfür 3 Versionen.
    1- Gorbatschow hat die Sowjetunion sich auflösen lassen.
    2- Es gab eine Volksabstimmung zur Auflösung. „Offiziell Sowjetisch“
    3- Jelzin hat sich mit seiner Verschwörung an die macht geputscht und mit seinen Mitstreitern das Land aufgelöst.

    Die Gängige Meinung drüben:
    Entweder hat sich es wegen der Inkompetenz von Gorbatschow aufgelöst und die sind um ihre Einheit beraubt worden.



    Natürlich sind da auch Leute die gerne einen Selbständigen Staat hätten , aber Ukraine ist das nicht.
    In erster Linie weil die auch aus dem Westen wie Deutschland daran gehindert wird.

    Klar sieht Timoschenko geil aus, aber die ist eine Kriminelle.
    Einen so Hohen Politiker/in auf legalen Weg, für vergehen gegen den Gesetz, in Knast zu bringen „wo die auch hingehören“ ,
    ist wirklich ein schwerer Akt für die Justiz in so einem Ost Land. Es hätte dem Land wirklich gut getan weitere solcher Politiker einzusperren.

    Ohne den albernen Einsatz nur Deutschlands Politiker hätte Ukraine diesen Vertrag schon längst unterschrieben.
    Diese ganzen Maidan Proteste sind ganz klar auf das Versagen der Deutschen Außenpolitik zu führen.
    Wir haben eben zu hoch gepokert.

    Es hätte der Ukrainischen Identität echt gut getan zumindest in Politik effizient gegen Verbrecher und Verschwender vorgehen zu können.
    Ohne sich vor EU und Russland dafür rechtfertigen zu müssen.

  3. #23
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Nein, das stimmt nicht.
    Bei den Verhandlungen hat nicht Deutschland, sondern vor allem POLEN sich sehr stark engagiert. Im Übrigen auch Schweden, aber eben halt vor allem Polen. Du solltest mal deine Scheuklappen ablegen.
    Die von dir zitierte Meinung ist auch nicht längst so weit verbreitet außer bei konservativen Zirkeln in Russland, aber auf gar keinen Fall in der Ukraine. Die wollen de facto wirklich unabhängig sein.

    Und zum x-ten Mal: Leute wie Timoschenko über hanebücherne Vorwürfe künstlich zu kriminalisieren und die Opposition in den Knast zu verfrachten ist sicher alles andere als demokratisch oder gar "ein schwerer Akt für die Justiz in so einem Ostland". Und die Proteste am Majdan, an denen sich auch Politiker aus Polen beteiligt haben, sind zu 100% auf Janukovichs Handlungen und die Unzufriedenheit in der allgemeinen Bevölkerung zurückzuführen. Newsflash: Deutschland ist nicht der Nabel des Universums!

    Der Ukraine würde es gut tun wenn man Timoschenko aus dem Knast entließe und Neuwahlen kämen bevor Janukovich und sein Clan dem Land noch mehr Schaden zufügen.
    Darum gehts auch beim Evromajdan (der übrigens noch immer anhält) - nicht um Deutschland O_o

    Und die EU hätte gut getan sich da mehr einzumischen.

    €dit:
    Um nur mal ein paar Gegendarstellungen nachzuliefern
    Polandball video
    http://vk.com/video_ext.php?oid=9469...95db56992&hd=3

    EU: I will not tell you, that association it is easy. We have to work hard, diligently and long. But only in this way we can become better.
    RU: ej, Bandera, bl'a! What have you lost in that (idk, very rude word for gay)? Join CU or I will block the gas! And yes, bl'a, we are fuckink brothers you, bitch, hohol, thinity United Rus!
    KZ: Four United!
    RU: Fuck
    CE: Allahu Akbar!!!
    RU: You, bitches will be under me! We will shot the rotten West how Rus is rising!
    BE: Help
    RU: Ukraine!
    UA: Go in ass, moskal'
    zeitgenössische Karikatur der Lage:

    Geändert von Outsider (03.01.2014 um 16:12 Uhr)

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  4. #24
    Problembär
    Avatar von Blade
    Registriert seit
    01.01.2003
    Ort
    Shutter Island
    Alter
    29
    Beiträge
    7.224
    Clans
    GAHQ
    outi ich bewundere dich, dass du aus dem Kauderwelsch da überhaupt irgendwas rauslesen kannst...

    ich wollte hier nämlich (nachdem ich den post heute morgen per handy gelesen hab) nämlich schreiben: german plz :/

    Im Ernst... ich bin kein Rechtschreib- oder Grammatiknazi.... aber ein wenig Verständlichkeit und Leserlichkeit ist doch nicht zuviel verlangt... wäre also schön wenn du dich in Zukunft etwas anstrengen könntest was Satzzeichen und vor allem Leerzeichen (wo kommen sie hin, wo nich?) angeht starscream!
    Zitat Zitat von FiX Beitrag anzeigen
    [...], da dem Mod wohl bekannt war, dass Blade kein normaler Bär und auch kein Schadbär, sondern ein Problembär ist und entsprechende Vorsorge daher hilfreich sein könnte.

  5. #25
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Ich könnt platzen.
    Hab jetzt im Radio erst gehört dass ein Gericht nun ohne Begründung bestimmt hat die Proteste am Majdan seien illegal.

    Ja, sie stehen IMMER NOCH da und protestieren gegen die Regierung. Da draußen steht die Demokratie und alle Welt ignoriert es. Allen voran Janukowitsch.
    Nachdem dessen Plan, die Sache auszusitzen, nun endgültig gescheitert ist, scheint er nun die Konfrontation zu suchen. Wo keine Gewalt ist, da macht man sich halt welche.
    Ein fabelhaftes System, das wir da haben. Ich könnt kotzen.

    Auch vor wenigen Tagen kam es erneut zu brutalen Übergriffen der Polizei auf Demonstranten und Politiker der Opposition.
    Schön nur dass sich keiner drum schert >:C

    Vitali Klitschko berichtet über die erneuten Kämpfe
    Protestbewegung erhält neuen Zulauf nach Polizeigewalt
    Gericht verbietet Demonstrationen auf dem Majdan

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  6. #26
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.610
    Name
    Starscream
    In der Türkei lässt Erdogan schon seit Monaten ganz offiziell alle Demonstranten zusammenschlagen.
    Da kümmert sich die EU doch auch nicht.
    Vor allem auf die Türkei kann EU doch druck ausüben.

    Wir als West Europäer lassen die Ukrainer in dieser Situation ganz einfach im stich,
    da können auch Millionen auf Maidan rum lungern, sich prügeln, in EU wird es aber nichts bewegen.


    Es fällt definitiv unter den Verantwortungsgebiet von unserer Bundeskanzlerin, Außenministers oder Bundespräsidenten ,
    sich da irgendwie zu engagieren, vermitteln, mit Putin zu reden, Lösungen zu suchen etc.
    Aber der Offizielle Statement „wir halten uns einfach raus“ zeigt ja nur welche unzuverlässigen Partner wir Deutsche sind.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/a...-12719550.html
    http://www.welt.de/politik/ausland/a...rrolle-ab.html

  7. #27
    Stabsunteroffizier
    Avatar von uNNa
    Registriert seit
    29.10.2008
    Ort
    Unna/Dortmund
    Alter
    28
    Beiträge
    983
    Name
    Waschi!
    Es muss etwas passieren! Diese jetztige Situation darf nicht statisch werden, sonst ist sie bald "tägliches Brot". Kltischko muss sich etwas einfallen lassen, wie beispielsweise selbst zur Kanzlerin und Co. reisen. Und diese ständigen bergleichen und parallelen mit Boxen und Politik geht mir schon richtig auf die Eier.

  8. #28
    Brigadegeneral
    Avatar von D4rK AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    22.182
    Ohja, Merkel und Klitschko im Ring

    Ich persönlich glaube kaum das momentan irgend ein Land Hilfe aus Deutschland erwarten kann, daher würde ich es auch erst gar nicht versuchen.

  9. #29
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Einfach nur unglaublich, elendig und beschämend was in der Ukraine derzeit abgeht.
    Hier wird die Demokratie mit Füßen getreten und abgeschafft und die Welt sieht zu während Putin sich vor Freude in die Hände klatscht. Er hat sein Ziel erreicht und hat die Ukraine über die Gaspreise (die er nach Belieben festlegen kann) und jetzt auch durch die tollen kredite komplett im Griff. Janukowitsch braucht sich keine Sorgen zu machen. Der hat zwar seit Monaten schon seinen Rückhalt in der Bevölkerung verloren, aber als Putins Marionette genießt er dessen Schutz und Segen und ist damit allem Anschein nach für die Bevölkerung aber auch nach außen hin unantastbar geworden. Mit Russland legt sich eben keiner an. Da kann man sein Land schonmal verkaufen und Stück für Stück in eine Diktatur umwandeln. Mir wird echt schlecht wenn ich sehe wie sich die BRD und auch die EU oder die USA hier einfach überhaupt nicht einschalten. Zum Kotzen ist das.
    Und nachdem die Proteste jetzt nicht wie erhofft einfach aufgehört haben, verbietet Janukowtisch sie eben einfach kurzerhand. So kann man auch mit Kritik umgehen. Versammlungsfreiheit, Meinungsfreiheit und Pressefreiheit: Sieht so aus als wäre das alles jetzt vorbei.

    Wenn man sich das ansieht muss man doch echt denken, dass das Volk keine Macht hat, es seidem es lehnt sich mit Gewalt auf. Oder was sollen wir bitte daraus lernen? Auf die EU mit ihren hohlen Phrasen kann man sich jedenfalls nicht verlassen.

    http://www.tagesschau.de/ausland/ukraine718.html

    Im Moment liefern sich die Leute Gefechte mit Berkut in der nähe der Präsidialen Administration.
    Und ehrlich gesagt seh ich auch nicht mehr dass die mit so einer Illegalisierung ne andere Möglichkeit hätten

    Mal ganz ehrlich, welche Optionen haben die Leute noch wenn ihnen jetzt selbst der Protest verboten wird und schon das Posten von Aufnahmen unter harte Strafen gestellt wird?

    http://www.tagesschau.de/ausland/ukr...rotest104.html

    So wie's im Moment da aussieht wird die Ukraine an Russland gekettet und gegen den Willen des Volkes in eine zweite Diktatur nach Art von Weißrussland gestürzt. Und was machen unsere Politiker?

    Es gibt Livestreams zur aktuellen Situation, aber - was für ein seltsamer Zufall - die sind in Deutschland gesperrt. Angeblich wegen der GEMA.

    Espreso.tv ist z.B. einer davon:
    http://www.youtube.com/watch?v=jrZcAsPKK74

    edit:
    Wieso ist das hier nicht das Topthema auf allen Nachrichtenseiten? Hier geht's um die Freiheit der Menschen in der Ukraine und um die Zukunft des Landes als Demokratie. Ein europäisches Land, direkt vor unserer Haustür. Und was steht auf der Tagesschau?
    "ADAC-Tests von Experten bezweifelt". "FDP: Europa braucht uns Liberale". Ich glaub das einfach nicht


    Falls es wen interessiert:
    Die Polizei wirft grad Bomben (!) auf die Demonstranten.

    Janukowitsch schlägt jetzt bis zum 20.1. einen neuen runden Tisch vor.
    http://www.radiosvoboda.org/content/.../25235072.html

    Was das Land braucht sind aber vorgezogene Wahlen.
    Geändert von Outsider (19.01.2014 um 22:08 Uhr)

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  10. #30
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Bomben auf Demonstranten klingt bissel sehr dramatisch.
    Ich red ja auch nicht von 'nem Wasserfall wenn ich pieseln geh.

    In einem Artikel der deutschen Wirtschaftsnachrichten steht's genau andersrum:
    Off Topic:
    "...bewarfen Demonstranten jedoch Polizisten mit Rauchbomben und Feuerwerkskörpern"

    Bei T-Online klingt's so:
    Off Topic:
    "Hunderte mit Holzknüppeln ausgerüstete und mit Masken vermummte Oppositionelle wollten eine Polizeiabsperrung durchbrechen.
    Sie versuchten, in das Regierungsviertel vorzudringen und das Parlamentsgebäude zu stürmen."


    Das nebenbei noch der Vorzeige-Oppositionelle Vitali Klitschko von den Anti-Regierungsdemonstranten "gefeuerlöschert" wurde, zeigt doch die Verwirrtheit dieser Menschen.
    Einig ist man sich scheinbar nur in drei Dingen: Randale machen, die Auseinandersetzung mit der Staatsgewalt suchen und gegen Putin sein.
    Wer jetzt hofft, dass bei einer weiteren Eskalation der Gewalt das Kapital (=EU) weich wird und interveniert, wird m.M.n. enttäuscht werden.
    Es wäre sehr wünschenswert, wenn bei den andauernden Protesten niemand ernsthaft zu Schaden oder gar ums Leben kommt und die verschiedenen Oppositionsgruppen geeinigt eine friedliche Wende herbei führen.
    Das erfordert viel Zeit und Geduld aber das scheint ja eh weltweit Mangelware zu sein.
    Wenn man mit Dreck beworfen wird, ist es nur eine Frage der Menge ob was hängen bleibt.

  11. #31
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.610
    Name
    Starscream
    Em, so was ist also bei Demos OK ?
    Kein Wunder dass man die ganzen Randalierer auseinander treibt.




  12. #32
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Jaaa, natürlich. Ist ja nichts leichter als Demonstranten einfach zu krawallgeilen Randalebrüdern abzustempeln. Russia Today ist in dem Fall natürlich der Top-Informant ^^ Die haben sich seit Anfang der Proteste bemüht jeden einzelnen noch so kleinen Fall zu provozieren damit die Demonstranten möglichst schlecht wegkommen fürs russische Publikum. Das geht schon seit Monaten so und ich glaub denen nix.
    Das ist auch ein Sender der die sowjetische Besatzung Estlands ohne rot zu werden einfach leugnet. Bei denen wär ich SEHR skeptisch.

    Ich habs gestern live gesehen. Nachvollziehbar über den Link den ich integriert hab. Da konnte jeder selbst sehen wie's wirklich aussieht:
    Auf dem Platz stehen die Menschen und harren aus, eingekesselt von Hundertschaften der Polizei hinter einer Schildwand.
    Und ja: Die haben Bomben auf die Demonstranten geworfen. Und zwar ne ganze Zeit lang. Kleine Granaten, die auch geräuschvoll explodiert sind, ich habs selbst gesehen und gehört.

    Das nebenbei noch der Vorzeige-Oppositionelle Vitali Klitschko von den Anti-Regierungsdemonstranten "gefeuerlöschert" wurde, zeigt doch die Verwirrtheit dieser Menschen.
    Einig ist man sich scheinbar nur in drei Dingen: Randale machen, die Auseinandersetzung mit der Staatsgewalt suchen und gegen Putin sein.
    Wer jetzt hofft, dass bei einer weiteren Eskalation der Gewalt das Kapital (=EU) weich wird und interveniert, wird m.M.n. enttäuscht werden.
    Es wäre sehr wünschenswert, wenn bei den andauernden Protesten niemand ernsthaft zu Schaden oder gar ums Leben kommt und die verschiedenen Oppositionsgruppen geeinigt eine friedliche Wende herbei führen.
    Das erfordert viel Zeit und Geduld aber das scheint ja eh weltweit Mangelware zu sein.
    Die Menschen sind von der Opposition wie schon seit dem Einknicken der Orangen Revolution und dem plötzlichen Richtungswechsel von Juschtschenko damals enttäuscht und sind jetzt auch wütend da ihr friedliches Demonstrieren von der Regierung einfach ignoriert wird. Sie wollen sich oft sowieso schon nicht mehr an die Opposition binden, da sie das Gefühl haben, dass die eh nix reißen können. Das ist gerade bei Klitschko der Fall. Man sieht in ihm den Mann der Gutes will, es aber nicht erreichen kann weil er dazu auch eh einfach nicht befähigt ist. Und ähnlich oder schlimmer siehts afaik auch für die anderen Oppositionsführer aus. Die Person, die wirklich was ausrichten könnte sitzt im Knast. Timoschenko. Der vertrauen die Menschen in der Ukraine. Unter Klitschko und mit der friedlichen Lösung wurde nix erreicht außer dass das Volk ignoriert und das Land verkauft wurde.

    Ich denke man hat deutlich gesehen, dass man Janukowitsch mit friedlichen Wegen einfach nicht beikommt.

    Für Demokratie muss man manchmal kämpfen, sonst bekommt man eine Diktatur


     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  13. #33
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Neben dem (in Deutschland geblockten) Livestream von Espreso.tv zur aktuellen Lage auch um den Majdan herum, wurde jetzt von der Tagesschau auch folgender, nicht geblockter, Livestream verlinkt:


    Dieser zeigt den Majdan selbst.

    €dit:
    UM den Majdan herum sollen derzeit 65 (!) Busse mit Berkut stehen und nochmal 10 mit Militärausrüstung.
    Man sagt/fürchtet jetzt, dass ein Bürgerkrieg losgehen könnte - sollte der runde Tisch scheitern. Wahrscheinlich greifen dann auch die gesammelten Polizisten da an.

    Topnews in Deutschland: ADAC schönt Statistik. TOP. Danke, Deutschland

    €dit:
    Es werden Scharfschützen auf den Dächern vermeldet.
    Ich find das sieht wirklich ganz, ganz übel aus. Wenn da nicht noch ein Wunder passiert kanns ab sofort richtig groß krachen und Europa hat eine Diktatur mehr.

    Edit zur Medienlage:


    "Wie die Leute ihre Unzufriedenheit mit ihrer Regierung ausdrücken. In Ukraine (oben). In Russland (unten)"

    Geändert von Outsider (20.01.2014 um 12:34 Uhr)

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  14. #34
    Brigadegeneral
    Avatar von D4rK AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    22.182
    Was Russland wohl getan hat, damit es kein interessiert...

  15. #35
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Als wenn die dafür noch was tun müssten... die sind geopolitisch ein solcher Gigant, dass sich ja so schon keiner traut denen auch nur irgendwie die Meinung zu sagen. Man sieht doch schon seit Monaten wie alle vor Russland kuschen

    Derzeit soll Klitschko wohl an 5 Forderungen arbeiten, von denen eine sein soll dass Janukowitsch tatsächlich auch selbst am runden Tisch teilnimmt. Aber das will der natürlich wieder nicht.
    Von daher kanns jetzt auch passieren dass der runde Tisch gar nicht erst zustandekommt.

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  16. #36
    Stabsunteroffizier
    Avatar von uNNa
    Registriert seit
    29.10.2008
    Ort
    Unna/Dortmund
    Alter
    28
    Beiträge
    983
    Name
    Waschi!
    Bevor es wirklich zum Bürgerkrieg kommt, sollte Klitschko auf die Bremse treten. Nichts für ungut, aber bei so einem sturren "gegner" könnte es ein sehr langandauerndes Massaker werden.

  17. #37
    Brigadegeneral
    Avatar von D4rK AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    22.182
    Das Problem ist doch das es sich langfristig auch auf andere Länder auswirken würde, also warum auf die Bremse treten?!

  18. #38
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.610
    Name
    Starscream
    Wie auch immer , es ist zu hoffen dass Klitschko einsieht das er die Situation nicht unter Kontrolle hat und akzeptiert mit dem Unterhändler von dem Präsidenten zu verhandeln.

    Zitat Zitat von Outsider Beitrag anzeigen

    Was das Land braucht sind aber vorgezogene Wahlen.
    Em, die Regierung in Ukraine wollte schon vor Wochen neu Wahlen.
    http://www.zeit.de/politik/ausland/2...ze-westerwelle
    Zitat Zitat von Outsider Beitrag anzeigen

    Für Demokratie muss man manchmal kämpfen, sonst bekommt man eine Diktatur
    Em , bei uns in Deutschland ist das letzte mal eine Bilderbuch Diktatur rausgeworden.
    In Ägypten sind wir mal wieder auf dem weg zur Militärdiktatur.
    In Türkei , ist trotz Demokratie , wegen der „konservativ Partei“ alles in Richtung Mittelalter.

    Wieso soll die Regierung in Ukraine schlecht sein ? Die hat doch richtig entscheiden.
    EU ist kein guter Partner. Kuck doch was wir als EU abziehen z.B. mit Lampedusa Flüchtlingen.

  19. #39
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Ich möchte nochmal den Begriff "Bombe" aufgreifen, weil er schlichtweg die falsche Wortwahl ist und scheinbar nur wegen der Verbal-Dramaturgie verwendet wird.
    Eigentlich würde ich voraussetzen, dass ein studierter und allgemeingebildeter Mensch den Unterschied (er-)kennt.
    Allerdings soll man ja nicht von sich selbst auf andere schließen und deshalb erkläre ich kurz den kleinen Unterschied zwischen einer Bombe und dem, was die Polizei (oder wer immer da 'ne Uniform anhat) verwendet.

    "Eine Bombe ist ein Behälter, der mit explosivem Material gefüllt ist, das durch einen Zünder, einen Sensor oder eine Fernbedienung zur Explosion gebracht werden kann, um Zerstörung anzurichten und/oder. Menschen zu töten." <--- sagt Wiki
    Wenn man sich mal die Auswirkungen von Bomben anschaut die an belebten Plätzen gezündet wurden (und leider gibt's davon ja genug Beispiele inner Welt) wird man zu der Erkenntnis gelangen, dass bei den Menschenansammlungen in der Ukraine wohl keine Bombe zum Einsatz gekommen ist, geschweige denn mehrere Bomben.
    Ich glaube auch nicht, dass der Einsatz einer solchen Waffe geheim gehalten wurde und die Toten/Verletzten klammheimlich entsorgt worden sind.

    Was ich auf den Videos gesehen habe war der Einsatz von Reizstoffwurfkörpern und/oder -geschossen durch die Polizei.
    "Reizstoffe sind chemische Substanzen, die die Funktionsfähigkeit des menschlichen Körpers beeinträchtigen sollen, indem sie ihn reizen.
    Die Hauptanwendungen von Reizstoffen zielen auf Atemwege und Augen (z.B.Tränengas)." <--- sagt Wiki
    Die Reizstoffwurfkörper können natürlich auch verschossen werden um die Reichweite zu erhöhen und eine Störergruppe auf Distanz zu halten oder von ausserhalb der Steinwurfweite zu zerstreuen.
    So ein Abschussgerät schaut z.B. so aus:


    und was da raus kommt schaut ungefähr so aus:


    Nach dem Abschuss fliegt das Teil, fällt zu Boden und verteilt seine Ladung (z.B. Tränen- oder Rauchgas).

    Solche Waffen sind (auch) in Deutschland seit Jahrzehnten als staatliches Einsatzmittel gesetzlich zugelassen und werden auch verwendet.
    Sowas nun als "Bombe" zu bezeichnen und den Einsatz desselben in der Ukraine als ultimative staatliche Gewaltanwendung darzustellen finde ich übertrieben.
    Es handelt sich also weder um Bomben noch ist ihr Einsatz ein besonderer Ausdruck lethaler Staatsgewalt.

    Auch wenn's sich jetzt nicht so angehört hat lieber Outi, ist meine sonstige Sicht der deinen recht ähnlich.
    Nur habe ich bereits resigniert und glaube weder an sanfte Reformen, noch an eine Revolution... Geld regiert die Welt.
    Wenn man mit Dreck beworfen wird, ist es nur eine Frage der Menge ob was hängen bleibt.

  20. #40
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Das war ein sehr aufschlussreicher Artikel mit den Geschossartikeln, dankesehr.
    Ich hab nur gesehen dass die Polizei irgendwas auf die Demonstranten wirft und dass diese Dinger dann explodieren. Für mich also insofern nur als kleine Wurfbomben erkennbar.
    Ob die mit solchen Vorrichtungen abgeschossen wurden oder händisch geworfen wurden, ist nicht klar ersichtlich gewesen.

    Auf der Tagesschau gibt es jetzt eine Zusammenfassung der aktuellen Entwicklungen:
    http://www.tagesschau.de/ausland/ukr...witsch114.html

    Hier der im Artikel angesprochene Bericht vom Klitschko:
    http://www.bild.de/politik/ausland/v...2198.bild.html

    Und ich denke auch so.
    Wenn man den Menschen selbst den friedlichen Protest verbietet braucht man sich nicht zu wundern wenn die Gewalt aufbrandet. Wie schon vorher gesagt würd ich in der Situation auch keine andere Möglichkeit mehr sehen als dann doch mit Gewalt zu reagieren. Ich denke das ist nur verständlich.


    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Wie auch immer , es ist zu hoffen dass Klitschko einsieht das er die Situation nicht unter Kontrolle hat und akzeptiert mit dem Unterhändler von dem Präsidenten zu verhandeln.


    Em, die Regierung in Ukraine wollte schon vor Wochen neu Wahlen.
    http://www.zeit.de/politik/ausland/2...ze-westerwelle

    Em , bei uns in Deutschland ist das letzte mal eine Bilderbuch Diktatur rausgeworden.
    In Ägypten sind wir mal wieder auf dem weg zur Militärdiktatur.
    In Türkei , ist trotz Demokratie , wegen der „konservativ Partei“ alles in Richtung Mittelalter.

    Wieso soll die Regierung in Ukraine schlecht sein ? Die hat doch richtig entscheiden.
    EU ist kein guter Partner. Kuck doch was wir als EU abziehen z.B. mit Lampedusa Flüchtlingen.
    Wieso muss ich dir überhaupt nochmal extra erklären dass eine Regierung, die sich nicht um den Willen des Volkes kümmert und gradwegs GEGEN selbiges arbeitet schlecht ist?
    Wenn die Regierung jemals Neuwahlen gewollt hätte wäre es schon längst passiert. Als wenn da irgendjemand "Nein" gesagt hätte. Neuwahlen sind schon seit Monaten eine der Kernforderungen der Bewegung und jetzt rate mal warum die Leute noch immer da stehen und auf wessen Mist das zurückgeht dass noch immer keine solchen Neuwahlen stattgefunden haben.
    Tip: Es liegt nicht an der Opposition oder an den Demonstranten!

    Geändert von Outsider (21.01.2014 um 07:47 Uhr)

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

+ Antworten
Seite 2 von 36 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 159
    Letzter Beitrag: 20.11.2007, 16:33
  2. Eröffnung die 2.
    Von TraXX im Forum United Talk
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 10.08.2002, 03:16
  3. Die alten Zeiten
    Von Sir Adonis im Forum United Talk
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.08.2001, 22:53
  4. Die Bedeutung und der Urprung des SPAM
    Von Dragon im Forum United Talk
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.08.2001, 16:10
  5. Die grossen Banners
    Von HeLLsHInE im Forum United Talk
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 01.08.2001, 21:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •