+ Antworten
Seite 43 von 43 ErsteErste ... 333940414243
Ergebnis 841 bis 858 von 858
Like Tree217x Danke

der flüchtlingsstrom - meinungen, erfahrungen, ursachen, handlungsvorschläge

Eine Diskussion über der flüchtlingsstrom - meinungen, erfahrungen, ursachen, handlungsvorschläge im Forum Politik & Weltgeschehen. Teil des Off Topic-Bereichs; Außer Blödsinn schreiben und rummotzen kannst du nichts, oder? Wenn du doch ach so schlau bist, wie du denkst, und ...

  1. #841
    ┌П┐(°_°)┌П┐
    Avatar von Ka$$aD
    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    13.627
    Außer Blödsinn schreiben und rummotzen kannst du nichts, oder?

    Wenn du doch ach so schlau bist, wie du denkst, und angeblich alles besser, schneller und fehlerfreier wie unsere Behörden machen würdest, dann frage ich mich, was so ein Genie wie du im inaktivsten aller inaktiven Foren seine Zeit verschwendet, anstatt der Menschheit aktiv und konstruktiv aus der Flüchtlingskrise zu helfen? Engagiere dich doch politisch und versuche etwas zum Besseren zu verändern. Bewerbe dich doch als Polizeichef in deiner Stadt und zeig den dämlichen Behörden mal, wie man richtig arbeitet. Geh zum BaMF und arbeite dort, damit denen endlich mal jemand zeigt, wie der Hase läuft. Oder hast du von all dem in Wirklichkeit gar keinen Plan und du reproduzierst nur unreflektiert Inhalte aus deiner braunen Filterblase?

  2. #842
    ☺ UF~Spamcrew ☺
    Avatar von Phill
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Bayern
    Alter
    39
    Beiträge
    32.036
    Clans
    UF-Sc ☺
    bring ihn nicht auf noch dümmere ideen...
    in einem inaktiven forum kann er noch so ziemlich am wenigsten blödsinn anstellen...

    dass er wieder nicht auf mich eingeht is auch typisch...


  3. #843
    Brigadegeneral
    Avatar von AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    24.034
    Keine Sorge, den würde sowieso keiner wollen.
    I Don't Need an Army, I've Got a Krogan!

  4. #844
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    39
    Beiträge
    4.318
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von ^Gandalf Beitrag anzeigen
    Ok, es wird eine 11 jährige Vergewaltigt, der Name Ali fällt und die Flüchtlingsunterkunft wird genannt wo sich der Fall zugetragen hat, da aber 4 Alis in der Flüchtlingsunterkunft leben kann die Tat nicht zugeordnet werden. Die Polizei schafft es nicht die Zeugin (Opfer) zu vernehmen (mit Psychologen) und so passiert erst einmal nichts. Und genau 5 Tage nach Anzeigen der Tat vergewaltigt und ermordet er ein anderes Mädchen.
    Wie tiefgehend sich mancher mit der Materie beschäftigt und trotzdem nicht tief genug
    Es soll bspw. vorkommen, dass Opfer derart unter Schock stehen, dass sie bis auf weiteres nicht vernehmungsfähig sind. Da sagt dann ein böser Arzt zur Polizei, dass sie später wiederkommen sollen. Daraus ein Behördenversagen zu konstruieren...schon ziemlich widerlich. Oder ist dann jetzt der Arzt schuld am Tod des zweiten Mädchens? Oder vielleicht die Eltern, weil die der Vernehmung ihres schwer verletzten 11jährigen Kindes nicht zugestimmt haben?
    Zitat Zitat von ^Gandalf Beitrag anzeigen
    Gott bin ich froh das ich nicht viele Leute wie dich kenne......
    Du kannst froh sein, dass sich solche Leute überhaupt mit Dir abgeben.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  5. #845
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von ^Gandalf
    Registriert seit
    18.04.2007
    Ort
    Fürstenfeld
    Alter
    36
    Beiträge
    629
    Nick
    Gandalf
    Clans
    DiE PhIlOsOfFeN
    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    Wie tiefgehend sich mancher mit der Materie beschäftigt und trotzdem nicht tief genug
    Es soll bspw. vorkommen, dass Opfer derart unter Schock stehen, dass sie bis auf weiteres nicht vernehmungsfähig sind. Da sagt dann ein böser Arzt zur Polizei, dass sie später wiederkommen sollen. Daraus ein Behördenversagen zu konstruieren...schon ziemlich widerlich. Oder ist dann jetzt der Arzt schuld am Tod des zweiten Mädchens? Oder vielleicht die Eltern, weil die der Vernehmung ihres schwer verletzten 11jährigen Kindes nicht zugestimmt haben?

    Du kannst froh sein, dass sich solche Leute überhaupt mit Dir abgeben.
    Der Klugscheißer schon wieder.


    Nach Darstellung der Staatsanwaltschaft kam die Polizei aufgrund der Beschreibung des Zimmers, in dem die Vergewaltigung geschehen sein soll, mit Hilfe des Hausmeisters der Flüchtlingsunterkunft auf den Namen Bashars. „Man konnte Bashar schnell ermitteln“, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Wiesbaden der F.A.Z. Bashar wurde nach Angaben eines Sprechers der Staatsanwaltschaft nicht vernommen, da das Mädchen keine Aussage gegenüber der Polizei habe geben wollen. Es habe daher keinen „Sachverhalt“ gegeben, auch wenn der Name Bashar bekannt gewesen sei.
    Die Polizei habe bis zum 29. Mai vier Mal das Mädchen aufgesucht und vergebens versucht, es zu befragen. Es habe nichts sagen wollen, so der Sprecher der Staatsanwaltschaft. Auch die Mutter und die Schwester des Mädchens seien vernommen worden. Die Elfjährige hatte sich offenbar am 17. Mai ihrer Mutter anvertraut und von einer Vergewaltigung im März berichtet.
    http://www.faz.net/aktuell/politik/p...-15675085.html

    Der Polizei lagen also schon am 18 eine Beschreibung des Tatortes vor mit dem Ali in Verbindung gebracht wurde, aber es gab keine Täterbeschreibung???
    Die Tat war mittlerweile 2 Monate her und das Kind hat keine psychologische Unterstützung gebraucht?
    Das Opfer war nicht in einen akuten Schock, welcher unmittelbar nach der Tat einhergeht. Mit etwas Willen und den richtigen Personal hätte man mit Sicherheit die Täter identifizieren können, aber für mich klingt das eher als ob das Mädchen eher unter Druck gesetzt wurde nicht zu viel zu sagen.

    Für Diskussionsstoff sorgt, dass zwei Mitglieder der Rockergruppe „Black Devils“ „als Begleitung“ einer Schwester der Elfjährigen an deren Schule auftauchten. Als Grund nannten sie, die Schwester sei bedroht worden. Aus der Flüchtlingsunterkunft heraus: Sie solle nicht so viel über Ali B. erzählen. Zu dem längst von vielen Gerüchten begleiteten Kriminalfall zählt auch jenes, dass nun Rocker für Sicherheit sorgen müssten. Tatsächlich soll es ein privater Freundschaftsdienst und nicht mehr gewesen sein. Weil auch die Polizei bei diesem Freundschaftsdienst an der Schule ins Spiel kam, wurde wild spekuliert.

    http://web.archive.org/web/201806130...n_18837098.htm


    Und jetzt fass mal zusammen wie viele der Behauptungen die die Polizei seit Anfang an gemacht hat, haben sich im Endefekt als falsch herausgestellt?


    PS: Erklär mir noch warum ich froh sein sollte das du dich mit mir abgibst.

  6. #846
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    38
    Beiträge
    2.860
    Name
    Starscream
    Ok hier der Text.
    http://www.wiesbadener-kurier.de/lok...n_18837098.htm
    „Bedauerlicher Fehler“ bei der Polizei

    Am 17. Mai 2018, wenige Tage vor Susannas Tötung, wurde der Wiesbadener Polizei bekannt, dass der Iraker auch im Verdacht steht, eine Elfjährige in der Flüchtlingsunterkunft vergewaltigt zu haben. Täter soll ein „Ali“ gewesen sein. Bei der Pressekonferenz zum Fall Susanna hatte Wiesbadens Polizeipräsident Stefan Müller am Donnerstag von einem „Flüchtlingsmädchen“ gesprochen. Das ist falsch. Müller war, wie er sagt, bei der Fülle der Informationen „ein bedauerlicher Fehler“ unterlaufen. Das Kind ist Deutsche. Für den erhobenen Tatvorwurf spielt die Ethnie oder Staatsangehörigkeit keine Rolle. Opfer ist Opfer. Es gibt aber Stimmen, die Müllers Verwechslung als bewusste Unterdrückung von Fakten interpretieren.

    Eine solche Deutung ergibt keinen Sinn, weil Polizei und Staatsanwaltschaft bei besagter Pressekonferenz in großer Offenheit vor laufenden Kameras und vielen Mikrofonen über den Fall Susanna und über den dringend Tatverdächtigen Ali B. informiert hatten. Einigen Kriminalisten soll das schon zu viel der Offenheit gewesen sein. Der Vater der Elfjährigen hatte den Fall der Polizei gemeldet, am 18. Mai sollte das Kind daraufhin befragt werden. Eine einfühlsame Befragung, Untersuchungen und die Vorlage von Fotos sind in solchen Fällen üblich, um einen Verdacht erhärten zu können. Zumal in der Unterkunft vier Personen mit dem Vornamen „Ali“ gemeldet gewesen sein sollen. Wer von Ihnen könnte es gewesen sein?

    Also man hatte 4 Tatverdächtige Alis schon am 18.05.2018.
    Und da muss der Staat doch in der Lage sein, solche Leute nicht ausreisen zu lassen.

    Genau das ist mein Argument. Spätestens bei der Ausreise hätte man den Täter schnappen können.

    Zitat Zitat von Ka$$aD Beitrag anzeigen
    Außer Blödsinn schreiben und rummotzen kannst du nichts, oder?

    Wenn du doch ach so schlau bist, wie du denkst, und angeblich alles besser, schneller und fehlerfreier wie unsere Behörden machen würdest, dann frage ich mich, was so ein Genie wie du im inaktivsten aller inaktiven Foren seine Zeit verschwendet, anstatt der Menschheit aktiv und konstruktiv aus der Flüchtlingskrise zu helfen? Engagiere dich doch politisch und versuche etwas zum Besseren zu verändern. Bewerbe dich doch als Polizeichef in deiner Stadt und zeig den dämlichen Behörden mal, wie man richtig arbeitet. Geh zum BaMF und arbeite dort, damit denen endlich mal jemand zeigt, wie der Hase läuft. Oder hast du von all dem in Wirklichkeit gar keinen Plan und du reproduzierst nur unreflektiert Inhalte aus deiner braunen Filterblase?
    Aber, wer in der Öffentlichkeit was kritisches sagt, wird automatisch als Rassist abgestempelt und diffamiert.
    https://www.welt.de/kultur/medien/ar...o-Parodie.html

    Spoiler:
    Geändert von Starscream (11.07.2018 um 19:11 Uhr)

  7. #847
    ☺ UF~Spamcrew ☺
    Avatar von Phill
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Bayern
    Alter
    39
    Beiträge
    32.036
    Clans
    UF-Sc ☺
    Aüßere ich mich nicht kritisch? Oder bin ich ein Rassist?


  8. #848
    Administrator
    Avatar von moby3012
    Registriert seit
    06.06.2003
    Ort
    Frankfurt an der Oder
    Beiträge
    2.621
    Name
    Martin
    Nick
    moby3012
    Ich muss euch mal zurechtweisen. Könnt ihr bitte mal aufhören das UF als inaktives Forum zu bezeichnen? Frechheit


    habe zur Sache nichts mehr zu sagen, bei so wenig Lesekompetenz einiger fällt mir nichts mehr ein, dass nicht schon in meinen vorigen Beiträgen steht. Falsche Dinge, Spekulationen usw. immer wieder zu wiederholen macht trotzdem kein besseres Argument daraus. Ich verweise erneut auf ein paar simple Rechtsstaatsbegriffe: Beschuldigter; Tatverdacht; Dringender Tatverdacht; Unschuldsvermutung
    Wilma und AmeRiZe sagen Danke.
    Audi famam illius. Solus in hostes ruit. Et patriam servavit.
    Audi famam illius. Cucurrit quaeque. Tetigit destruens.
    Audi famam illius. Audi famam illius.
    Spes omnibus, mihi quoque. Terror omnibus, mihi quoque.

  9. #849
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von ^Gandalf
    Registriert seit
    18.04.2007
    Ort
    Fürstenfeld
    Alter
    36
    Beiträge
    629
    Nick
    Gandalf
    Clans
    DiE PhIlOsOfFeN
    Zitat Zitat von moby3012 Beitrag anzeigen

    Zweitens das Opfer konnte noch nicht befragt werden und es ist mitnichten klar, dass wir hier in beiden Fällen vom selben mutmaßlichen Täter reden. Nur weil ein Name wie "Ali" fällt heißt das gar nichts, z. B. könnte der Täter einen falschen Namen genannt haben, was absolut nicht unwahrscheinlich ist. Wir leben in einem Verdammten Rechtsstaat und wenn du 5 Leute aufgrund ihres Namens und ihrer Herkunft verhaftest, verhaftest du mindestens 4 Unschuldige und hieltest sie, da die Befragung noch immer nicht durchgeführt werden konnte seit 2 Monaten völlig zu unrecht gefangen. Was du forderst ist entweder ein rasstistischer oder aber ein willkürlicher Polizeistaat. Nein Danke.
    Darüber hinaus besteht aufgrund der derzeitigen Ermittlungsergebnisse aus Sicht der Staatsanwaltschaft der dringende Tatverdacht, dass Ali Bashar in einem weiteren Fall gemeinsam mit dem bislang im Mordfall Susanna als 13-jährigen Zeugen bezeichneten afghanischen Staatsangehörigen, der nach derzeitigem Ermittlungsstand 14 Jahre alt ist, die 11-jährige im Mai 2018 erneut vergewaltigt haben soll. Gegen den 14-jährigen afghanischen Staatsangehörigen hat das Amtsgericht Wiesbaden am 02.07.2018 Haftbefehl wegen dieses Tatvorwurfs und eines weiteren Falles der Vergewaltigung zum Nachteil der 11-Jährigen erlassen und die Untersuchungshaft angeordnet. Gegen den Beschuldigten Ali Bashar wird die Staatsanwaltschaft Wiesbaden im Laufe des heutigen Tages ebenfalls Haftbefehl wegen 2 Fällen der Vergewaltigung beantragen.

    Weitere Auskünfte können derzeit aus ermittlungstaktischen Gründen nicht gegeben werden.

    https://freie-presse.net/mordfall-susanna-ali-b-2/

    Du bist echt nicht die hellste Kerze auf der Torte, schreibst was von Lesekompetenz und kannst nichtmal simple Dinge wiedergeben. Erklär mir mal wie du auf 5 ALIS kommst. Oder meinst du du mußt zu den 4 ALIS ihn extra nocheinmal dazu zählen? LOOOOOL


    Und der Rest ist leider auch quatsch.....
    Geändert von ^Gandalf (11.07.2018 um 20:17 Uhr)

  10. #850
    Brigadegeneral
    Avatar von Lunak
    Registriert seit
    22.10.2008
    Ort
    Bavaria
    Alter
    28
    Beiträge
    26.666
    Nick
    Lunak
    Clans
    MSF
    Seehofer for Bundeskanzler

  11. #851
    Administrator
    Avatar von moby3012
    Registriert seit
    06.06.2003
    Ort
    Frankfurt an der Oder
    Beiträge
    2.621
    Name
    Martin
    Nick
    moby3012
    Gandalf dann zitiere deine komische Populistenquelle aber auch komplett und denk nochmal genau nach:

    3. JULI 2018 REDAKTION MELDUNGEN
    Wiesbaden: Aufgrund neuer Ermittlungserkenntnisse hat sich der Verdacht gegen Ali Bashar erhärtet...
    Das ist hier nicht das erste Mal, ihr könnt doch nicht ernsthaft Behörden aufgrund später gewonnener Erkenntnisse Fehlverhalten vorwerfen, dass sich erst durch diese Erkenntnisse als solches herausstellt und dann noch die große Verschwörung vom Behördenversagen beschwören. Ihr macht euch lächerlich. Der dringende Tatverdacht kam erst Anfang Juli auf, vorher wäre eine dauerhafte inhaftierung Hochillegal gewesen, aus sehr guten Gründen.
    Wilma sagt Danke.
    Audi famam illius. Solus in hostes ruit. Et patriam servavit.
    Audi famam illius. Cucurrit quaeque. Tetigit destruens.
    Audi famam illius. Audi famam illius.
    Spes omnibus, mihi quoque. Terror omnibus, mihi quoque.

  12. #852
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    38
    Beiträge
    2.860
    Name
    Starscream
    Zitat Zitat von moby3012 Beitrag anzeigen
    Ihr macht euch lächerlich. Der dringende Tatverdacht kam erst Anfang Juli auf, vorher wäre eine dauerhafte inhaftierung Hochillegal gewesen, aus sehr guten Gründen.
    War es das Leben dieses Mädchen Wert?


  13. #853
    Administrator
    Avatar von moby3012
    Registriert seit
    06.06.2003
    Ort
    Frankfurt an der Oder
    Beiträge
    2.621
    Name
    Martin
    Nick
    moby3012
    Die Erhaltung rechtsstaatlicher Prinzipien? Ja.

    Bin ich deswegen ein schlechter Mensch? Vielleicht aber vielleicht ist mir das geordnete Zusammenleben von Millionen von Menschen nach festen rechtstaatlichen fairen Spielregeln, auch einfach zu viel wert, das hat übrigens auch schon eine große Zahl an Menschen gerettet. Willkürregime und Volksjustiz hatten wir hier schon mal, ging nie all zu gut aus und forderte stets viel mehr Opfer.

    Übrigens danke, dass du gezeigt hast, dass du an einem sachlichen Diskurs kein Interesse hast. Hatte es eh vermutet.
    Wilma sagt Danke.
    Audi famam illius. Solus in hostes ruit. Et patriam servavit.
    Audi famam illius. Cucurrit quaeque. Tetigit destruens.
    Audi famam illius. Audi famam illius.
    Spes omnibus, mihi quoque. Terror omnibus, mihi quoque.

  14. #854
    Brigadegeneral
    Avatar von AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    24.034
    Passt grade gut dazu:

    Wilma sagt Danke.
    I Don't Need an Army, I've Got a Krogan!

  15. #855
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    38
    Beiträge
    2.860
    Name
    Starscream
    Zitat Zitat von moby3012 Beitrag anzeigen
    Die Erhaltung rechtsstaatlicher Prinzipien? Ja.
    Aber genau die Rechtsstaatlichen Prinzipien wurden in diesem Fall doch außer Kraft gesetzt.

    -1- Dublin-System: Jener EU-Staat, der einen Flüchtling die EU hat betreten lassen, ist auch für ihn verantwortlich.
    https://www.proasyl.de/thema/das-dublin-system/
    So alleine bei Einhaltung von Dublin wäre der Täter erst gar nicht in Deutschland.

    -2- Ali B.s Asylgesuch bereits im Dezember 2016 abgelehnt worden
    http://www.fr.de/rhein-main/mordfall...li-b-a-1537431
    So man hätte schon 2016! Vor 2 Jahren diese Gefahr außer Deutschland schaffen können.

    -3- Ali B. Er soll mit Drogen gedealt haben, zog wohl fast täglich durch die Wiesbadener Innenstadt, um Haschisch und Marihuana gegen Geld zu tauschen.
    https://www.focus.de/panorama/welt/m...d_9066332.html
    So alleine schon diese Straftaten, hätten ausreichen sollen, um den abzuschieben, aber Polizei hatte geschlafen.

    -4- Aktenkundig wurde der junge Iraker wegen diverser anderer Delikte.
    Laut Wiesbadener Staatsanwaltschaft bedrohte der heute 20-Jährige einen Mann mit einem Messer und beraubte ihn
    https://www.focus.de/panorama/welt/m...d_9066332.html
    So, jeder Rechtsstaat hätte den alleine nach diesem Fall abgeschoben.

    -5- auch eine Polizistin soll er angegriffen haben und in eine Schlägerei verwickelt gewesen sein.
    So, Das ist jetzt aber ein definitives Grund um den abzuschieben.

    Eine Tickende Polizei bekannte Zeitbombe! Die Buchstäblich der Polizei die Nase polierte.
    So es war bekannt, das von dieser Person Gefahr ausgeht und
    wenn ein neues verdacht besteht, muss man dem nachgehen, ist aber nicht passiert.


    Unter Einhaltung von rechtsstaatlicher Prinzipien, wäre das Mädchen noch am Leben.

    Zitat Zitat von moby3012 Beitrag anzeigen
    Bin ich deswegen ein schlechter Mensch? Vielleicht aber vielleicht ist mir das geordnete Zusammenleben von Millionen von Menschen nach festen rechtstaatlichen fairen Spielregeln, auch einfach zu viel wert, das hat übrigens auch schon eine große Zahl an Menschen gerettet.
    Willkürregime und Volksjustiz hatten wir hier schon mal, ging nie all zu gut aus und forderte stets viel mehr Opfer.
    Aber die Willkür, die wir jetzt haben fordert doch opfer, und zwar recht viele.
    Opfer die man unter Einhaltung von geltende Gesetzten hätte verhindern können.
    Zumindest angemessen bestrafen, aber es passiert nicht.
    http://www.refcrime.info/de/Crime/Chronology/2018/7/1

  16. #856
    Administrator
    Avatar von moby3012
    Registriert seit
    06.06.2003
    Ort
    Frankfurt an der Oder
    Beiträge
    2.621
    Name
    Martin
    Nick
    moby3012
    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Aber genau die Rechtsstaatlichen Prinzipien wurden in diesem Fall doch außer Kraft gesetzt.

    -1- Dublin-System: Jener EU-Staat, der einen Flüchtling die EU hat betreten lassen, ist auch für ihn verantwortlich.
    https://www.proasyl.de/thema/das-dublin-system/
    So alleine bei Einhaltung von Dublin wäre der Täter erst gar nicht in Deutschland.
    AfD Märchen. Faktisch ist die Rechtslage hier nicht ausgeurteilt. Das Dublin Übereinkommen hat als Völkerrechtsvertrag Bundesgesetzeskraft, ebenso gleichrangig wie die Genfer Flüchtlingskonvention, die hier einen Widerspruch erzeugt. Das ständige Wiederholen dieses Märchens durch die AfD und CSU Heinis und die Presse macht es nicht wahrer.

    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    -2- Ali B.s Asylgesuch bereits im Dezember 2016 abgelehnt worden
    http://www.fr.de/rhein-main/mordfall...li-b-a-1537431
    So man hätte schon 2016! Vor 2 Jahren diese Gefahr außer Deutschland schaffen können.
    Aha, also gibt es in einem Rechtsstaat keine Rechtsmittel mehr? Bullshit as always

    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    -3- Ali B. Er soll mit Drogen gedealt haben, zog wohl fast täglich durch die Wiesbadener Innenstadt, um Haschisch und Marihuana gegen Geld zu tauschen.
    https://www.focus.de/panorama/welt/m...d_9066332.html
    So alleine schon diese Straftaten, hätten ausreichen sollen, um den abzuschieben, aber Polizei hatte geschlafen.
    Keine Verhaftung, da kein Tatverdacht, keine Anklage durch die Staatsanwaltschaft, kein Urteil. Du sagst Rechtsstaat aber meinst offenbar was anderes.

    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    -4- Aktenkundig wurde der junge Iraker wegen diverser anderer Delikte.
    Laut Wiesbadener Staatsanwaltschaft bedrohte der heute 20-Jährige einen Mann mit einem Messer und beraubte ihn
    https://www.focus.de/panorama/welt/m...d_9066332.html
    So, jeder Rechtsstaat hätte den alleine nach diesem Fall abgeschoben.
    Und hier nimmst du dir dein vorheriges Argument selbst aus den Segeln.... Und wenn du vernünftige Medien konsumieren würdest wüsstest du, dass auch die hier von der Staatsanwaltschaft genannten Taten nie zu einer Verurteilung geschweige denn zu einer Anklage geführt haben. Haben etwa Beweise gefehlt? Ich bieg mir meinen Rechtsstaat wie er mir gefällt.


    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    -5- auch eine Polizistin soll er angegriffen haben und in eine Schlägerei verwickelt gewesen sein.
    So, Das ist jetzt aber ein definitives Grund um den abzuschieben.

    Eine Tickende Polizei bekannte Zeitbombe! Die Buchstäblich der Polizei die Nase polierte.
    So es war bekannt, das von dieser Person Gefahr ausgeht und
    wenn ein neues verdacht besteht, muss man dem nachgehen, ist aber nicht passiert.
    Bullshit Bullshit Bullshit. Du Redest selbst im Konjunktiv und nichts von dem was hier genannt wurde wurde ihm nachgewiesen, geschweige denn wurde bis vor kurzem Anklage erhoben.

    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Unter Einhaltung von rechtsstaatlicher Prinzipien, wäre das Mädchen noch am Leben.
    Populistischer Bullshit und einfach FALSCH!

    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Aber die Willkür, die wir jetzt haben fordert doch opfer, und zwar recht viele.
    Opfer die man unter Einhaltung von geltende Gesetzten hätte verhindern können.
    Zumindest angemessen bestrafen, aber es passiert nicht.
    http://www.refcrime.info/de/Crime/Chronology/2018/7/1

    Du nervst. Deine so genannten Argumente stammen allesamt von einer Klickgeilen-Sensations-Rechtsaussenpresse und die Fakten wurden dort geschickt so zusammengeschrieben und teils weggelassen, dass man sich schön darüber empören kann. Lerne es endlich, mal Medien zu nutzen, bei denen der Fokus auf Qualität und nicht auf Klicks abzielt.
    Wilma sagt Danke.
    Audi famam illius. Solus in hostes ruit. Et patriam servavit.
    Audi famam illius. Cucurrit quaeque. Tetigit destruens.
    Audi famam illius. Audi famam illius.
    Spes omnibus, mihi quoque. Terror omnibus, mihi quoque.

  17. #857
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    39
    Beiträge
    4.318
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von ^Gandalf Beitrag anzeigen
    Der Klugscheißer schon wieder.
    Ich würde die Diskussion nicht gerade als anspruchsvoll bezeichnen. Wenn Dir da schon nix anderes mehr einfällt...

    Zitat Zitat von ^Gandalf Beitrag anzeigen
    Der Polizei lagen also schon am 18 eine Beschreibung des Tatortes vor mit dem Ali in Verbindung gebracht wurde, aber es gab keine Täterbeschreibung???
    Die Tat war mittlerweile 2 Monate her und das Kind hat keine psychologische Unterstützung gebraucht?
    Das Opfer war nicht in einen akuten Schock, welcher unmittelbar nach der Tat einhergeht. Mit etwas Willen und den richtigen Personal hätte man mit Sicherheit die Täter identifizieren können, aber für mich klingt das eher als ob das Mädchen eher unter Druck gesetzt wurde nicht zu viel zu sagen.
    Der Professor der Kriminalistik hat gesprochen or what? Behördenversagen!11!!!
    Zitat Zitat von ^Gandalf Beitrag anzeigen
    Für Diskussionsstoff sorgt, dass zwei Mitglieder der Rockergruppe „Black Devils“ „als Begleitung“ einer Schwester der Elfjährigen an deren Schule auftauchten. Als Grund nannten sie, die Schwester sei bedroht worden. Aus der Flüchtlingsunterkunft heraus: Sie solle nicht so viel über Ali B. erzählen. Zu dem längst von vielen Gerüchten begleiteten Kriminalfall zählt auch jenes, dass nun Rocker für Sicherheit sorgen müssten. Tatsächlich soll es ein privater Freundschaftsdienst und nicht mehr gewesen sein. Weil auch die Polizei bei diesem Freundschaftsdienst an der Schule ins Spiel kam, wurde wild spekuliert.
    Geile Zeitung. Nichts genaues weiß man nicht, aber genau jene Gerüchte, die die Leute am meisten auf die Palme bringen, werden erwähnt. Sonst nix. Hat sich einer mit den Rockern unterhalten? Gibts davon ne Abschrift?

    Zitat Zitat von ^Gandalf Beitrag anzeigen
    Und jetzt fass mal zusammen wie viele der Behauptungen die die Polizei seit Anfang an gemacht hat, haben sich im Endefekt als falsch herausgestellt?
    Wofür? Die Informationslage ist derart unvollständig...bspw. fragt man sich, warum ne 14jährige in ein Asylantenheim regelmäßig alleine geht.

    Zitat Zitat von ^Gandalf Beitrag anzeigen
    PS: Erklär mir noch warum ich froh sein sollte das du dich mit mir abgibst.
    Weil Du Deinen Horizont erweitern könntest. Deine Einfältigkeit bei der Thematik ist (hoffentlich in Bezug auf die Allgemeinheit) extrem unterdurchschnittlich. Stell Dir vor, dass deine Kinder irgendwann deine Aussagen hier lesen!

    @starscream:
    Vesuche doch bitte in Deinem eigenen Interesse, so Sachen wie Gewaltenteilung zu verstehen und jedes Medium kritisch zu beäugen.
    Geändert von Wilma (14.07.2018 um 02:11 Uhr)
    moby3012 sagt Danke.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  18. #858
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    38
    Beiträge
    2.860
    Name
    Starscream
    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    @starscream:
    Vesuche doch bitte in Deinem eigenen Interesse, so Sachen wie Gewaltenteilung zu verstehen und jedes Medium kritisch zu beäugen.
    Dann beäugen wir doch mal die Situation kritisch.

    Wieso steht Deutschland mit seiner Politik so ziemlich alleine dar?

    Wieso ist es für die Deutsche Regierung, Deutsche Justiz und Deutsche Medien,
    kein Problem, dass wir viele Menschen aufnehmen den Asyl nicht zusteht
    und eine Gefahr für die Deutsche Bevölkerung darstellen?


    Wir haben durch diesen aalglatten Merkel still quasi folgende Rechtssprechung geschaffen:
    Wer Asyl schreit, ist automatisch asylberechtigt.


    Der Deutsche Staat ermöglichte sehr vielen Menschen durch simple Untätigkeit bei gewissen Staatsorganen, das Asylrecht zu missbrauchen.
    Eine Ideologie die vorsieht all möglichen Menschen "unter Deckmantel das Asylrechts" Sozialleistungen zu geben, auch wenn Asyl nicht zutrifft.
    Eine Handlung, hat eine Konsequenz!

    Natürlich stehen wir stehen alleine dar, den andere Staaten überprüfen erst den Gesetzen nach die Asylberechtigung.
    Und was Deutschland von anderen Staaten verlangt ist schlicht und ergreifend Rechtsbruch auch zu begehen.
    Zitat Zitat von moby3012 Beitrag anzeigen
    Faktisch ist die Rechtslage hier nicht ausgeurteilt. Das Dublin Übereinkommen hat als Völkerrechtsvertrag Bundesgesetzeskraft, ebenso gleichrangig wie die Genfer Flüchtlingskonvention, die hier einen Widerspruch erzeugt. Das ständige Wiederholen dieses Märchens durch die AfD und CSU Heinis und die Presse macht es nicht wahrer.

    Als man Gesetze machte, hatte man sich was dabei gedacht.
    In dem konkreten Fall: Ali B. ist kein Flüchtling, hiermit wurde die Genfer Flüchtlingskonvention nicht beachtet.
    Genfer Flüchtlingskonvention sieht vor das man Flüchtlinge aufnimmt, keine Betrüger, Mörder und Terroristen.

    Jeder Staat der, der EU beigetreten ist, tat es freiwillig und hat sich dazu verpflichtet die gemeinsam beschlossenen Regulierungen zu befolgen.
    Unser Grundgesetz sieht vor den Schutz der eigenen Bevölkerung. Wenn ein Staat dies nicht tut, ist es Rechtsbruch.

    Während man weder Genfer Flüchtlingskonvention oder EU Regulierungen beachtete oder befolgte,
    wurde unsere Verfassung und Grundgesetz mehrfach mit den Füßen getreten.
    Nur durch permanenten und organisierten Rechtsbruch, konnte die Tat Passieren.


    Zitat Zitat von moby3012 Beitrag anzeigen
    Keine Verhaftung, da kein Tatverdacht, keine Anklage durch die Staatsanwaltschaft, kein Urteil.
    Selbst aus den Heuchlerischen schreib schwäche Medien wie focus
    (was ich hier im vorherigen post geschrieben hab) geht hervor das ein Tatverdacht bestand
    und die Behörden einfach ihre Arbeit nicht machten.

    https://www.focus.de/panorama/welt/m...d_9066332.html


    Insgesamt ist es eine perfide Mischung aus Behörden die vertuschen und Medien die sich nicht trauen kritisch zu sein.
    z.B. Verfassungsschutz will NSU-Bericht für 120 Jahre wegschließen. Da ist es in dem fall doch nicht anders.
    Bei erst bester Akten Einsicht hätte man schwarz auf weiß, das die Behörden versagt haben.
    https://www.heise.de/tp/features/Ver...html?seite=all


    Zitat Zitat von moby3012 Beitrag anzeigen
    Ich bieg mir meinen Rechtsstaat wie er mir gefällt.
    Genau das ist eigentlich durch die Asyllobby passiert.
    Da wurde im großen Stil Gesetzte, Logik und Ethik bei Seite geschafft.

+ Antworten
Seite 43 von 43 ErsteErste ... 333940414243

Ähnliche Themen

  1. Neuer 46"(+) TV Erfahrungen und Meinungen gesucht
    Von Grischa im Forum Kaufberatung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.01.2010, 09:19
  2. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 13.11.2009, 19:52
  3. Meinungen zum CSS Header
    Von rabbitbrain im Forum Kuschelecke
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 20.12.2006, 22:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •