+ Antworten
Seite 20 von 33 ErsteErste ... 1016171819202122232430 ... LetzteLetzte
Ergebnis 381 bis 400 von 654
Like Tree160x Danke

der flüchtlingsstrom - meinungen, erfahrungen, ursachen, handlungsvorschläge

Eine Diskussion über der flüchtlingsstrom - meinungen, erfahrungen, ursachen, handlungsvorschläge im Forum Politik & Weltgeschehen. Teil des Off Topic-Bereichs; Zitat von Starscream Ich kenne mehrere Leute die einen direkten Kontakt zu diesem "Merkel Import" haben bzw. hatten. Soweit waren ...

  1. #381
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.063
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Ich kenne mehrere Leute die einen direkten Kontakt zu diesem "Merkel Import" haben bzw. hatten.
    Soweit waren die Erlebnisse ehr negativ, auch wenn die selbst aus anderen Ländern stammen.

    Na gut von Kollegen eine "unter Anwendung der Gewalt" gegen seine ältere Mutter geklaute Handtasche ist nicht gerade ein Muster Bild.
    Wurde von Passanten noch überwältigt also definitiv ein "Merkel Import 2015"

    Und einer , ist bei Tafel da so Lebensmittel verteilen, hatte auch schon sehr oft unangenehmen Erfahrungen,
    hatte auch diese Un-Ehrenamtliche Ausbeuter stelle mittlerweile geschmisssen.

    Von bekannter ein Polizist, erzählt auch nichts gutes.


    Ich hatte soweit keine Begegnung mit dennen. Aber dennoch die Stimmung ist ehr negativ,
    wenn ich mich in meinem Umfeld umhöre, selbst wenn die Leute nicht aus Deutschland stammen.
    Und ich beobachte schon seit ein paar Monaten in meiner Staat immer mehr Leute die betteln, die offensichtlich vor "Merkel Import Welle 2015" nicht da waren.



    Irgendwo muss ich einfach fragen, was soll das ganze.
    Man sieht es doch das Merkel, das nicht hingekriegt hat.
    schwallern um des schwallern willen^^
    neben den aspekten meiner vorredner gibbet da mind. noch 2.

    1. vom thema ablenken, neudeutsch derailing. watt haben die erlebnisse deiner kollegen mit dem diskutierten sachverhalt zu tun? nix. in manch anderen diskussionsforen würde dein beitrag einfach gelöscht und es gäbe ggf. ne verwarnung.
    2. vermischung von ebenen. von fehlern bei einzelfällen zu schließen, dass die gesamte politik merkel falsch ist, ist mal wieder typisch (brauner) stammtisch.

    also reiß dich mal endlich zusammen. du lieferst hier mittlerweile fast das bild eines grenzdebilen. "fast" nur deswegen, weil du meistens grammatikalisch und rechtschreibmäßig relativ wenig fehler einbaust.
    freezy sagt Danke.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  2. #382
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.613
    Name
    Starscream
    @D4rK AmeRiZe "ich darf ja den nicht meht zitieren"
    OK nehmen wir deinen Beispiel mal an. Stell wir mal vor so ein Gerücht ist über eine Person in der Welt.
    Würdest du es zulassen das diese Person dann in der Nähe eines Kindergartens wohnen würde, wo dein kleiner Bruder/Sohn ist ? Ja stellt euch vor das Gerücht geht um da zieht eine Pädophiler ein, neben einem Kindergarten. Da gehen die Anwohner doch auch auf die Barrikaden, und da ist es vollkommen wertneutral.

    Es geht um ja eine potenzielle Gefährdung.
    Da kommt doch das ganze Dorf mit Mistgabeln und Fackeln vorbei um den Neuankömmling herzlich zu begrüsssen.
    Zitat Zitat von .deviant Beitrag anzeigen
    Ah, ganze Volksgruppen als Waren deklarieren. Ganz stark.
    Der Argumentation nach sind Flüchtlinge auch eine Dienstleistung.
    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    schwallern um des schwallern willen^^
    neben den aspekten meiner vorredner gibbet da mind. noch 2.

    1. vom thema ablenken, neudeutsch derailing. watt haben die erlebnisse deiner kollegen mit dem diskutierten sachverhalt zu tun? nix. in manch anderen diskussionsforen würde dein beitrag einfach gelöscht und es gäbe ggf. ne verwarnung.
    2. vermischung von ebenen. von fehlern bei einzelfällen zu schließen, dass die gesamte politik merkel falsch ist, ist mal wieder typisch (brauner) stammtisch.

    also reiß dich mal endlich zusammen. du lieferst hier mittlerweile fast das bild eines grenzdebilen. "fast" nur deswegen, weil du meistens grammatikalisch und rechtschreibmäßig relativ wenig fehler einbaust.
    1 Leute die da etwas selbst erlebt haben sind doch Primärquellen ? Die haben ja persönlich Flüchtling erlebt.
    2 Ja leider wird in den Diskussionsforen sehr viel zensiert.
    3 Vermischung von ebenen. von Fehlern bei Einzelfällen zu schließen, dass die gesamte Politik Merkel falsch ist, ist mal wieder typisch (brauner) Stammtisch ?

    Wie ist die mehr zahl von Einzelfällen ? Wir hatten in letzter Zeit eben zu viele dieser Einzelfälle.
    Einmal , zweimal ,dreimal kann man ja noch abkaufen, aber wenn Tag täglich damit Probleme auftreten sind es keine Einfälle mehr.


    Grund nr.7 für die AfD
    Total gescheiterte integration.

    Was zum Merkel passiert den im Unserem Land, wie kann es sein das eine 15 Jahre alte Marokkanerin einen Deutschen Polizisten absticht ?
    http://www.welt.de/vermischtes/artic...izist-ein.html

    http://www.bild.de/news/inland/mordv...1200.bild.html

    Dazu gab es heute eine Reportage und da dass man sich fragen, wieso wird gegen Leute die diese Kinder Instrumentalisieren nicht endlich vorgegangen ?
    Wie kann es sein das unter dem Deck Mantel der Religionsfreiheit bei uns eine Generation vor Terroristen herangezüchtet wird ?
    Was soll diese falsche Toleranz für Islam Prediger, die Kindern solche IS Flöhe in die Ohren setzten ?


    Genau diese Unfähigkeit, der etablierten Politik treibt die Leute zur AfD.
    Da ist im unseren Land echt viel schief gelaufen, das dieses Mädchen sich für diese "karerirere" entschieden hat.


    Mich wunder es nicht bei unseren Unfähigen justiz.
    http://www.welt.de/politik/deutschla...nprozesse.html

    z.B. in Solinger hatte auch mal so einer "Salafist" einen Polizisten mit Messer verletzt und das war die Strafe :
    Der Angeklagte war am 1. Mai 2012 in einem Pulk von Salafisten, die Polizisten mit Steinen und Dachlatten attackierten und versuchten, zur Anti-Islam-Demo der rechtsgerichteten Partei "Pro NRW" durchzubrechen. Wenige Tage später eskalierte die Situation noch weiter, als bei einer ähnlichen Demonstration in Bonn ein Salafist einen Polizisten mit einem Messer schwer verletzte.
    Richter Asperger verhängt wegen gemeinschaftlicher gefährlicher Körperverletzung und Widerstand gegen Polizeibeamte in besonders schwerem Fall jedoch eine einjährige Gefängnisstrafe zur Bewährung.

    Wir Steuern mit diesen Leuten in unserer Regierung auf eine Katastrophe zu.
    Wir brauchen eine Partei, die unser Rechtssystem auch einsetzt um z.B. die ganzen Verbrecher zu verfolgen und auszuschalten.

  3. #383
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.063
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen

    Der Argumentation nach sind Flüchtlinge auch eine Dienstleistung.
    alter! was faselst du denn? haste schon um kurz vor elf die flasche am hals?

    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    1 Leute die da etwas selbst erlebt haben sind doch Primärquellen ? Die haben ja persönlich Flüchtling erlebt.
    wir redeten über einen bestimmten sachverhalt. für den hast du keine primärqullen befragt.
    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    2 Ja leider wird in den Diskussionsforen sehr viel zensiert.
    was willst du mir im kontext von meinen aussagen zu derailing damit sagen? du lenkst hier gerade übrigens wieder vom thema ab.
    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    3 Vermischung von ebenen. von Fehlern bei Einzelfällen zu schließen, dass die gesamte Politik Merkel falsch ist, ist mal wieder typisch (brauner) Stammtisch ?

    Wie ist die mehr zahl von Einzelfällen ? Wir hatten in letzter Zeit eben zu viele dieser Einzelfälle.
    Einmal , zweimal ,dreimal kann man ja noch abkaufen, aber wenn Tag täglich damit Probleme auftreten sind es keine Einfälle mehr.
    da du von statistik noch nicht einmal auch nur ein intuitiv laienhaftes verständnis zu haben scheinst:
    google doch einfach mal die worte, die du oder wir hier so landläufig benutzen. oder lies mal sowas:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Statistische_Signifikanz
    https://de.wikipedia.org/wiki/Deskriptive_Statistik
    ums vorweg zu nehmen:
    wie viele probleme gibt es eigentlich in relation zur anzahl an flüchtlingen?
    was für probleme sind das eigentlich? muss man die nicht unterscheiden?
    gibt es örtlich bedingte häufungen?
    ...
    mal ganz billig: wenn 1.000 flüchtlinge von 1 mio. eine straftat begehen, welche mit freiheitsstrafe zu ahnden wäre, sind das immer noch nur 0,1%. und dafür wollen typen wie du die dann die anderen 99,9% bluten lassen. schäm dich.

    ot: http://www.heise.de/ct/ausgabe/2016-...r-3122427.html
    da hat die abmahnmafia möglicher weise ne neue goldader aufgetan.
    Geändert von Wilma (04.03.2016 um 14:20 Uhr)
    freezy und D4rK AmeRiZe sagen Danke.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  4. #384
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von ^Gandalf
    Registriert seit
    18.04.2007
    Ort
    Fürstenfeld
    Alter
    34
    Beiträge
    605
    Nick
    Gandalf
    Clans
    DiE PhIlOsOfFeN
    bitte bleibt mal bei den fakten, wilma deine zahlen sind völlig an den haaren herbeigezogen, das sind hier nur die zahlen von österreich der ersten 8 monate von 2015 aber die werden bei euch sicher ähnlich sein.
    http://www.krone.at/Oesterreich/Asyl...g-Story-486443
    8500 straftaten bei 46000 asylwerbern. das sind natürlich nur die straftaten die aufgeklärt werden können, in österreich gibt es aber eine dunkelziffer von ca. 50 %, das heißt man müsste diese zahl noch mal 2 rechnen. und natürlich sind diese 46000 leute auch nicht alle schon seit 1.1.2015 im land also erzähl mir bitte nicht das solche zahlen normal sind.

  5. #385
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.063
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von ^Gandalf Beitrag anzeigen
    bitte bleibt mal bei den fakten, wilma deine zahlen sind völlig an den haaren herbeigezogen, das sind hier nur die zahlen von österreich der ersten 8 monate von 2015 aber die werden bei euch sicher ähnlich sein.
    http://www.krone.at/Oesterreich/Asyl...g-Story-486443
    8500 straftaten bei 46000 asylwerbern. das sind natürlich nur die straftaten die aufgeklärt werden können, in österreich gibt es aber eine dunkelziffer von ca. 50 %, das heißt man müsste diese zahl noch mal 2 rechnen. und natürlich sind diese 46000 leute auch nicht alle schon seit 1.1.2015 im land also erzähl mir bitte nicht das solche zahlen normal sind.
    das ist ein herrliches beispiel bzgl. statistik, toni.
    meinen die tatsächlcih echte asylbewerber oder flüchtlinge im allgemeinen? ihr habt nur 46.000 flüchtlinge bei euch in den 8 monaten gehabt? war davon abgesehen keiner auf der durchreise bspw. nach deutschland?
    was wird bei euch eigentlich genau als straftat bezeichnet? bspw. könnte mein ot im letzten post bei euch eine sein, bei uns jedenfalls nicht, sondern ordnungswidrigkeit.
    "da pro Straftat ein bis mehrere Tatverdächtige angezeigt worden sein können". -> aha. und was ist darüber hinaus mit umgekehrt? kann einer nicht auch innerhalb 8 monaten mehrere straftaten begehen? sind solche "intensivtäter" nicht eigentlich viel interessanter?
    ...
    mein einziges zahlenbeispiel habe ich mir aus den fingern gesogen, um unserem braunen freund mal die dimensionen vor augen zu führen. allgemein sollte doch völlig klar sein, dass
    - wenn mehr menschen da sind mehr straftaten etc. passieren
    - man dann aber umso mehr menschen hat, die damit nix zu tun haben
    hierzulande gibt es meines wissens bis dato KEINE (!) EINZIGE (!) erhebung aus irgendeiner region, die ein ansteigen der verbrechensrate >1% in relation zur vorhandenen menschenmenge beziffert.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  6. #386
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.613
    Name
    Starscream
    Zitat Zitat von ^Gandalf Beitrag anzeigen
    bitte bleibt mal bei den fakten, wilma deine zahlen sind völlig an den haaren herbeigezogen, das sind hier nur die zahlen von österreich der ersten 8 monate von 2015 aber die werden bei euch sicher ähnlich sein.
    http://www.krone.at/Oesterreich/Asyl...g-Story-486443
    8500 straftaten bei 46000 asylwerbern. das sind natürlich nur die straftaten die aufgeklärt werden können, in österreich gibt es aber eine dunkelziffer von ca. 50 %, das heißt man müsste diese zahl noch mal 2 rechnen. und natürlich sind diese 46000 leute auch nicht alle schon seit 1.1.2015 im land also erzähl mir bitte nicht das solche zahlen normal sind.
    LOL da hatte man alleine in Baden-Württemberg fast das Dreifache.

    http://www.badische-zeitung.de/suedw...116199770.html


    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    mal ganz billig: wenn 1.000 flüchtlinge von 1 mio. eine straftat begehen, welche mit freiheitsstrafe zu ahnden wäre, sind das immer noch nur 0,1%. und dafür wollen typen wie du die dann die anderen 99,9% bluten lassen. schäm dich.
    Ich will dafür die Regierung bluten lassen.


    Fakten liegen mittlerweile auf dem Tisch. Von der einen Million. sind
    http://www.focus.de/politik/deutschl...d_5206778.html

    Aus den Medien 186.235 Straftaten. Also wenn man die Dunkel Ziffer in Betracht zieht, die massenverschweigung ,
    beschönigungund geht davon aus das jede zweite Straftat aufgeklärt wurde von ca. 400.000 Straftaten.
    Also pro 4 Flüchtlinge, einer der eine Kriminelle Handlung gegen Deutschland begeht.


    Noch mal, von dieser einer Million weiß man nicht bei 1/6 wo die herkommen
    und jeder zweite ist ein Wirtschaftsmigrant der aus sicheren Staat kommt,
    somit 1000000-(1000000/1/6))-(1000000/1/2))
    = wenn überhaupt sind nur gerade mal 300.000 bis 400.000 echte Flüchtlinge.



    Was glaubt ihr den nochmal wieso sich der Rest Europas gegen Merkels Politik gestellt hatte ?
    Niemand , nicht mal unser Bananen Staat ist dazu verpflichtet Wirtschaftsmigranten aufzunehmen.



    Bei einer EU Lösung, "wie man das eigentlich machen wollte".
    1 Zaun
    2 Flüchtlinge rein und fair verteilen
    3 Wirtschaftsmigranten direkt an der Grenzen abfiltern.




    Merkels Import Politik, wir nehmen auch bei Flüchtlingsaufnahmen als Beifang 40 bis 60 Wirtschaftsmigranten auf,
    ist den anderen EU Regierungen für das eigene Volk eben nicht zumutbar.

  7. #387
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von ^Gandalf
    Registriert seit
    18.04.2007
    Ort
    Fürstenfeld
    Alter
    34
    Beiträge
    605
    Nick
    Gandalf
    Clans
    DiE PhIlOsOfFeN
    diese statistik ist auf die asylwerber in österreich bezogen, sprich durchreisende werden hier nicht erfasst. außerdem handelt es sich nur um straftaten und nicht um ordnungswidrigkeiten. ein asylant kann natürlich mehrere straftaten begehen. ich finde jetzt leider nicht die aktuelle statistik, aber in den letzten 4 monaten haben wir wietere 7000 straftaten durch asylanten zu verzeichnen gehabt. bei einer aufklärungsquote von 50% brauch ich wohl nichts mehr sagen. die statistiken sind dann aber auch immer schön wenn uns erzählt wird das beim beispiel österreich auf 90000 asylwerber 16000 straftaten gegeben hat. allerdings haben die ja noch gar kein jahr zeit gehabt um irgendetwas zu machen, im jahresschnitt waren nämlich 40000 asylwerber hier da wir erst am ende des jahres einen flüchtlingsboost erlebt haben. jetzt rechnet man noch die straftaten mal 2 und dann hat mn meinermeinung nach ein ein objektives bild. aber auch ohne diese "hochrechnung" ist der zahl der straftäter bei dieser gruppe umein vielfaches höher als bei den einheimischen.

    starscream kann das vielleicht sein das deine statistik über das ganze jahr bezogen und in baden württemberg mehr flüchtlinge untergebracht sind? bitte versuch mal die zahlen in relation zu halten es hilft keinem etwas wenn die zahlen künstlich hoch oder tief gerechnet werden.

  8. #388
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.613
    Name
    Starscream
    Ich hätte nicht gedacht das ich sowas mal schreibe, aber was für ein Glück das uns Polen und Ungarn den Hintern gerettet haben.
    Und ein ganz großer Dank geht nach Österreich, die meine Grenze schützen und Merkels illegale Einwanderer aufhalten ,LOL.

    Grund nr8 ist für mich die Totale Ratlosigkeit dieser Regierung.
    Merkel hat nicht mal einen Plan A.
    http://www.focus.de/politik/ausland/...d_7681744.html



    Was soll ich sagen, Türkei solls machen ?,
    Ein Staat der gegen Journalismus und jegliche Demokratische Errungenschaften vorgeht, ist in der Hinsicht kein Partner und in der EU hat die Merkel alleine nichts zu Melden.
    http://www.focus.de/politik/ausland/...d_5335899.html


    http://www.handelsblatt.com/politik/.../13054900.html
    Beim EU Gipfel wird nur festgestellt, dass Kanzlerin damit gescheitert ist , unseren EU Partner ihren willen aufzuzwingen um den illegale Einwanderer unterzujubeln.

    Überhaupt der ganze Plan der Bundesregierung.


    1 Den Griechen kein Geld geben, damit die Ihre Grenze sichern und Illegale zurückweisen.
    2 Der Türkei, die Flüchtlinge verursacht, Geld geben.
    3 Sich bei der EU Entscheidung , sich als einziges Land querstellen.
    4 Alle Kosten der eigenen Unfähigkeit auf Deutsche Bürger abwälzen.
    5 eine halbe Million illegaler Migranten, die sich Schlepper Leisten können, einreisen alssen.
    6 Sich um echte Flüchtlinge, die sich in Türkei registriert haben , nicht zu kümmern.

    Egal wie man es dreht und wendet, ein Scheiterns auf der ganzen Linie.




    Ich will AfD nicht, Sahra Wagenknecht ist deutlich attraktiver als Frauke Petry.
    Ab er bei den Unsinn was unser Establishment veranstaltet muss der Bürger endlich mal aufwachen und handeln.

    Ich hoffe mal das meine Mitbürger in Sachsen-Anhalt den Kurskorrektur erzwingen.
    Was soll den bitte bei 100% AfD in Sachsen-Anhalt den schlimm werden ?
    http://www.faz.net/aktuell/politik/w...-14104807.html

    Zitat Zitat von ^Gandalf Beitrag anzeigen
    starscream kann das vielleicht sein das deine statistik über das ganze jahr bezogen und in baden württemberg mehr flüchtlinge untergebracht sind? bitte versuch mal die zahlen in relation zu halten es hilft keinem etwas wenn die zahlen künstlich hoch oder tief gerechnet werden.
    Das wäre für mich der Grund nr.9 für die AfD
    Weil meine Regierung nicht mal konkrete Zahlen rausgibt.
    Das sind bis jetzt doch nur Schätzwerte.


    An sich ist deren genaue Anzahl ja auch nicht echt relevant ob das halbe oder das zweifache.
    Tatsache es ist vorhanden und meine Regierung kommt nicht zurecht.
    Ich bin mittlerweile sogar für ein Referendum der Wiedervereinigung mit Österreich und das unsere Hauptstadt Wien wird.
    Schlimmer als unsere Dödel in Berlin kann die Regierung in Wien nicht sein.

  9. #389
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.063
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    also vielleicht checkt ihr es, wenn ich es rot markiere:
    hierzulande gibt es meines wissens bis dato KEINE (!) EINZIGE (!) erhebung aus irgendeiner region, die ein ansteigen der verbrechensrate >1% in relation zur vorhandenen menschenmenge beziffert.
    um es etwas deutlicher zu sagen: ein ansteigen der kriminalitätsrate ist wenn überhaupt verschwindend gering bis heute. man könnte ja mal diese straftaten mit denen der hobbyfaschos in relation setzen. und wenn man dann noch die qualitative ebene betrachtet, zb bedrohung von leib und leben vs. diebstahl (@starscream: schlag bitte mal die juristischen definitionen nach), wird es wahrscheinlich ganz schön eng.
    Ich hätte nicht gedacht das ich sowas mal schreibe, aber was für ein Glück das uns Polen und Ungarn den Hintern gerettet haben.
    Und ein ganz großer Dank geht nach Österreich, die meine Grenze schützen und Merkels illegale Einwanderer aufhalten ,LOL.
    wenn ich das lese und es wörtlich nehme: dann bist du dumm wie brot.

    An sich ist deren genaue Anzahl ja auch nicht echt relevant ob das halbe oder das zweifache.
    Tatsache es ist vorhanden und meine Regierung kommt nicht zurecht.
    ich bemühe mich wirklich, dein geschwaller ernst zu nehmen. was soll man aber dazu sagen? und was soll man aus dieser spackenaussage konkret machen? ich sehe gerade den amtierenden und den zukünftigen bundestag inkl. afd vor mir. egal welche fraktion - die würden dich bestenfalls einfach nur wieder nach hause gehen lassen.

    zur thematik gab es am 03.03. bei markus lanz (!) tatsächlich eine interessante talkshow:
    http://www.zdf.de/markus-lanz/markus-lanz-5990354.html
    selbst markus lanz (!) hat zur abwechslung keinen dünnpfiff erzählt!
    Geändert von Wilma (07.03.2016 um 14:10 Uhr)
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  10. #390
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.449
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Starscream hör mal mit deinen "100 Gründe die AfD zu wählen" Bullshit auf. Das hier ist kein AfD Wahlthread. Dein persönlicher politischer Leidensweg interessiert hier eh keinen, und es kauft ihn dir auch niemand ab (von wegen Linke Wähler).
    D4rK AmeRiZe sagt Danke.

  11. #391
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Zu der These der "Statistik kriminelle Flüchtlinge" würde ich gerne was einwerfen.
    Zum einen ein polizeiliches Projekt aus Braunschweig, wo seit August 2015 Straftaten durch Flüchlinge separat von einer SoKo erfasst und bearbeitet werden.
    Hintergrund war der signifikante Anstieg von Straftaten rund um die Landesaufnahmebehörde im Braunschweiger Stadtteil Kralenriede.
    Quelle: Artikel der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) vom 27.10.2015
    Auf 4000 Anwohner kommen dort derzeit etwa 3400 Asylbewerber.
    Insgesamt wurden im Laufe des Jahres schätzungsweise 15.000 Ausländer durch die Erstaufnahmeeinrichtung geschleust und anschließend auf die Kommunen verteilt.
    Angesichts dieses Zustroms hat die Polizei in Braunschweig schon seit Beginn dieses Jahres immer mehr Ladendiebstähle, Taschendiebstähle und Einbrüche, aber auch Raubüberfälle verzeichnet.
    Allein die Zahl der Ladendiebstähle hat sich in Kralenriede verdreifacht. Täter waren "in auffälliger Zahl“ Personen, die in der Landesaufnahmebehörde untergebracht waren.
    Zwei Asylbewerber, die eine Frau vom Fahrrad rissen und ausraubten, wurden so bereits zu zwei Jahren und zwei Monaten und zwei Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt.
    Insgesamt hat die Soko in ihren ersten zehn Wochen in 518 Fällen ermittelt. Allein 317 davon waren Diebstähle. 55 Asylbewerber wurden festgenommen und 17 Haftbefehle erlassen.
    Die Braunschweiger Beamten gestehen aber auch ein, dass es über die offiziellen Fallzahlen hinaus eine "hohe Dunkelziffer“ gibt, insbesondere in der Erstaufnahmeeinrichtung selbst.
    Das Wachpersonal berichte immer wieder von Handy-Diebstählen und Körperverletzungen, die nicht bei der Polizei angezeigt werden. Auch komme es zu gewaltsamen Auseinandersetzungen, die teils nur mit einem Großaufgebot der Polizei befriedet werden können.
    Das liest sich jetzt zunächst wie die amtliche Bestätigung der fremdenfeindlichen Thesen rechter Wirrköpfe.
    Der Braunschweiger Leiter der Kripo, Kriminaldirektor Ulf Küch, hat dazu ein (wie ich finde) treffendes Resumee gezogen:
    "Unter den Asylbewerbern sei es nur ein kleiner Prozentsatz, der uns Probleme bereitet.“ Dieser dafür aber umso massiver.
    „Es gibt bestimmte Landsmannschaften, die sehr organisiert vorgehen“, sagt Küch und nennt Georgier, die als „Diebe im Gesetz“ agieren, „Gruppen aus dem Kosovo“ sowie alleinreisende Männer aus Zentralafrika und Nordafrika, die oftmals auch keine Pässe vorlegten.
    Zutreffend ist auch seine Aussage über "echte Kriegsflüchtlinge", die ich auch aus meinem Wirkungskreis bestätigen kann:
    „Die syrischen Familien und die irakischen sind diejenigen, die uns am wenigsten Probleme bereiten“
    Ein "Geschmäckle" hinterlässt bei mir, dass der oben erwähnte Kriminalbeamte sogleich ein Buch darüber geschrieben hat (SoKo Asyl von Ulf Küch)
    Natürlich nur zu Aufklärungszwecken...
    In einem Artikel vom Presseclub Braunschweig vom 02.03.2016 wiederholt der Kriminaldirektor nochmal seine These:
    "Der Anteil von Kriminellen, die mit den Flüchtlingen nach Deutschland eingereist sind, ist prozentual nicht höher als der Anteil von Kriminellen in der deutschen Bevölkerung.
    Aber: mit dem Flüchtlingsstrom sind auch Mitglieder von Banden aus dem kaukasischen und nordafrikanischen Raum nach Deutschland gekommen. Die Anzahl der Straftaten hatte 2015 sprunghaft zugenommen, insbesondere die Anzahl der hochpreisigen Diebstähle, sowohl in Kralenriede als auch in der Innenstadt. Besonders begehrt, teure Parfüms oder Bekleidung, dazu gab es plötzlich vermehrt schwere Raubüberfälle."
    Wenn man das jetzt als realistische Darstellung für Gesamtdeutschland annimmt, kann man das kurz zusammenfassen:
    1. Wir haben gestiegene Fallzahlen von Straftaten mit ausländischen Tatverdächtigen
    2. "Echte Flüchtlinge" aus Syrien und Irak sind genauso kriminell wie du & ich
    3. In unserem Land sind unter dem Deckmantel "Flüchtlinge" auch Leutz aus (Nord-)Afrika, Südosteuropa etc. eingereist, die viele Straftaten verüben


    Wie unsere Regierung diese (bekannte) Lageentwicklung bereinigen will oder die generelle Problematik löst, dass sich Hunderttausende in unsere Richtung bewegen, ist mir rätselhaft.
    Fakt ist aber das weder brennende Unterkünfte geschweige denn Fremdenfeindlchkeit oder gar ein rechter Mob eine Lösungsmöglichkeit darstellen.
    Wilma, D4rK AmeRiZe und PhillRudd sagen Danke.
    Wenn man mit Dreck beworfen wird, ist es nur eine Frage der Menge ob was hängen bleibt.

  12. #392
    Brigadegeneral
    Avatar von D4rK AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    22.199
    Zitat Zitat von Talatavi Beitrag anzeigen
    Zu der These der "Statistik kriminelle Flüchtlinge" würde ich gerne was einwerfen.
    Zum einen ein polizeiliches Projekt aus Braunschweig, wo seit August 2015 Straftaten durch Flüchlinge separat von einer SoKo erfasst und bearbeitet werden.
    Hintergrund war der signifikante Anstieg von Straftaten rund um die Landesaufnahmebehörde im Braunschweiger Stadtteil Kralenriede.
    Quelle: Artikel der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) vom 27.10.2015


    Das liest sich jetzt zunächst wie die amtliche Bestätigung der fremdenfeindlichen Thesen rechter Wirrköpfe.
    Der Braunschweiger Leiter der Kripo, Kriminaldirektor Ulf Küch, hat dazu ein (wie ich finde) treffendes Resumee gezogen:

    Zutreffend ist auch seine Aussage über "echte Kriegsflüchtlinge", die ich auch aus meinem Wirkungskreis bestätigen kann:


    Ein "Geschmäckle" hinterlässt bei mir, dass der oben erwähnte Kriminalbeamte sogleich ein Buch darüber geschrieben hat (SoKo Asyl von Ulf Küch)
    Natürlich nur zu Aufklärungszwecken...
    In einem Artikel vom Presseclub Braunschweig vom 02.03.2016 wiederholt der Kriminaldirektor nochmal seine These:


    Wenn man das jetzt als realistische Darstellung für Gesamtdeutschland annimmt, kann man das kurz zusammenfassen:
    1. Wir haben gestiegene Fallzahlen von Straftaten mit ausländischen Tatverdächtigen
    2. "Echte Flüchtlinge" aus Syrien und Irak sind genauso kriminell wie du & ich
    3. In unserem Land sind unter dem Deckmantel "Flüchtlinge" auch Leutz aus (Nord-)Afrika, Südosteuropa etc. eingereist, die viele Straftaten verüben


    Wie unsere Regierung diese (bekannte) Lageentwicklung bereinigen will oder die generelle Problematik löst, dass sich Hunderttausende in unsere Richtung bewegen, ist mir rätselhaft.
    Fakt ist aber das weder brennende Unterkünfte geschweige denn Fremdenfeindlchkeit oder gar ein rechter Mob eine Lösungsmöglichkeit darstellen.
    Passende Ergänzung dazu: http://www.welt.de/politik/deutschla...itsrisiko.html

  13. #393
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358
    Zitat Zitat von Talatavi Beitrag anzeigen
    Zu der These der "Statistik kriminelle Flüchtlinge" würde ich gerne was einwerfen.
    Zum einen ein polizeiliches Projekt aus Braunschweig, wo seit August 2015 Straftaten durch Flüchlinge separat von einer SoKo erfasst und bearbeitet werden.
    Hintergrund war der signifikante Anstieg von Straftaten rund um die Landesaufnahmebehörde im Braunschweiger Stadtteil Kralenriede.
    Quelle: Artikel der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) vom 27.10.2015


    Das liest sich jetzt zunächst wie die amtliche Bestätigung der fremdenfeindlichen Thesen rechter Wirrköpfe.
    Der Braunschweiger Leiter der Kripo, Kriminaldirektor Ulf Küch, hat dazu ein (wie ich finde) treffendes Resumee gezogen:

    Zutreffend ist auch seine Aussage über "echte Kriegsflüchtlinge", die ich auch aus meinem Wirkungskreis bestätigen kann:


    Ein "Geschmäckle" hinterlässt bei mir, dass der oben erwähnte Kriminalbeamte sogleich ein Buch darüber geschrieben hat (SoKo Asyl von Ulf Küch)
    Natürlich nur zu Aufklärungszwecken...
    In einem Artikel vom Presseclub Braunschweig vom 02.03.2016 wiederholt der Kriminaldirektor nochmal seine These:


    Wenn man das jetzt als realistische Darstellung für Gesamtdeutschland annimmt, kann man das kurz zusammenfassen:
    1. Wir haben gestiegene Fallzahlen von Straftaten mit ausländischen Tatverdächtigen
    2. "Echte Flüchtlinge" aus Syrien und Irak sind genauso kriminell wie du & ich
    3. In unserem Land sind unter dem Deckmantel "Flüchtlinge" auch Leutz aus (Nord-)Afrika, Südosteuropa etc. eingereist, die viele Straftaten verüben


    Wie unsere Regierung diese (bekannte) Lageentwicklung bereinigen will oder die generelle Problematik löst, dass sich Hunderttausende in unsere Richtung bewegen, ist mir rätselhaft.
    Fakt ist aber das weder brennende Unterkünfte geschweige denn Fremdenfeindlchkeit oder gar ein rechter Mob eine Lösungsmöglichkeit darstellen.
    KAnn ich bestätigen. Wir hatten immer Probleme mit Jungs aus Nordafrika, überwiegend Marokkaner und Algerier. Ich habe bestimmt 100x die Polizei rufen müssen, weil sie Nachts nicht zurück kamen. Einmal kam eine Gruppe von Zivilpolizisten zu uns und klärte uns über 5 marokkanische Jungs auf, die breits in anderen Städten untergebracht wurden und nun durch Land reisten um an verschieden Orten, unter anderen Identitäten, Leistungen zu beziehen.
    Das Problem ist, dass die Jungs die aus Nordafrika kommen jene sind, die schon dort massive Probleme gemacht haben. Durch die brutale Polizei in ihren Ländern trauen sie sich allerdings nicht ohne weiteres aufzumucken. Hier in Deutschland ist die Polizei unser Freund und Helfer, daher dienen sie kaum als Abschreckung wenn es um Straftaten geht. Weiterhin sind das überwiegend Straßenkinder die zu uns kommen. Von Erziehung und Sozialisation haben diese jungen Menschen vermutlich noch nie gehört...
    PhillRudd sagt Danke.

  14. #394
    ☺ UF~Spamcrew ☺
    Avatar von PhillRudd
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Bayern
    Alter
    37
    Beiträge
    30.054
    Nick
    PhillRudd
    Clans
    UF-Sc ☺
    Dann muss man es ihnen beibringen, wenn man sie schon aufnimmt. Auch dürfen sie gar nicht erst die Möglichkeit haben, unter verschiedenen Identitäten mehrfache Leistungen zu beziehen. Aber das wurde ja schon vielfach kritisiert...

    btw: Talatavis langer Beitrag is ja gut, aber deswegen muss er nicht in den 2 folgenden Posts in voller Länge zitiert werden. ^^

  15. #395
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von ^Gandalf
    Registriert seit
    18.04.2007
    Ort
    Fürstenfeld
    Alter
    34
    Beiträge
    605
    Nick
    Gandalf
    Clans
    DiE PhIlOsOfFeN
    War da nicht was?

    am anfang wollten uns die politiker weiß machen das keine terroristen mit dem flüchtlingsstrom kommen.
    auch wollten sie uns am anfang erzählen das man nicht vorschnell die übergriffe in köln den flüchtlingen in die schuhe schieben soll.
    das sind nur zwei beispiele wie die flüchtlingskrise gehandhabt wird, aber es gibt unzällige von ihnen. ich verstehe auch nicht wie anscheinend intelligente leute eher irgendwelchen zeitungsberichten glauben als zahlen:

    ich nehme jetzt nur mal die österreichische statistik von straftätern von 2015 auseinander (die ist mit deutschland sicher vergleichbar):

    Wien – Die Polizei hat im Jahr 2015 gegen 15.236 Asylwerber ermittelt. Das geht aus einer Anfragebeantwortung des Innenministeriums an die Grünen hervor. Die Zahl der Tatverdächtigen aus dieser Gruppe sei gestiegen, heißt es darin. Ihr Anteil lag demnach bei 5,7 Prozent. - derstandard.at/2000031718400/5-7-Prozent-Asylwerber-unter-Tatverdaechtigen-2015

    hierbei werden folgende vergehen nicht berücksichtigt:
    Die PKS enthält die der Polizei bekannt gewordenen rechtswidrigen Straftaten einschließlich der mit Strafe bedrohten Versuche, die Anzahl der ermittelten Tatverdächtigen und eine Reihe weiterer Angaben zu Fällen, Opfern oder Tatverdächtigen.
    Nicht enthalten sind
    Staatsschutzdelikte
    Verkehrsdelikte
    Ordnungswidrigkeiten
    Delikte, die nicht zum Aufgabenbereich der Polizei gehören (z.B. Finanz- und Steuerdelikte)

    also bitte mal den scheiß mit schwarzfahren lassen.

    in österreich hat es 2015 90.000 asylanträge gegeben und gegen 15.234 davon wurde ermittelt. das heißt 17% von ihnen haben innerhalb eines jahres eine straftat begangen, wenn man noch berücksichtigt das in österreich nur unter 50% aufgegklärt werden und die asylwerber natürlich nicht schon alle am 1.1.2015 hier waren zeichnet sich noch ein schlimmeres bild ab.
    hier nur mal 2 beispiele von schweren delikten:
    Zahlen gibt bis jetzt nur für das 1. Halbjahr 2015.
    Mord: 83 Tatverdächtige, davon 16 Asylwerber (19%).
    Schwerer Raub: 504 Tatverdächtige, davon 70 Asylwerber (14%)

    Natürlich sind diese 15.000 tatverdächtige alles marokkaner und algerier.

    asylanträge 2015 in österreich:


    Afghanistan 25.475
    Syrien 24.538
    Irak 13.602
    Iran 3.432
    Pakistan 3.023
    Kosovo 2.486
    staatenlos 2.189
    Somalia 2.069
    Russische Föderation 1.694
    Nigeria 1.384
    Algerien 942
    Marokko 730
    Bangladesch 718
    Ukraine 508
    Indien 449
    Sonstige 4.912
    Summe: 88.151



    denkt mal ein bischen nach...........
    Geändert von ^Gandalf (06.03.2016 um 19:26 Uhr)

  16. #396
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358
    Zitat Zitat von ^Gandalf Beitrag anzeigen

    Natürlich sind diese 15.000 tatverdächtige alles marokkaner und algerier.

    asylanträge 2015 in österreich:


    Afghanistan 25.475
    Syrien 24.538
    Irak 13.602
    Iran 3.432
    Pakistan 3.023
    Kosovo 2.486
    staatenlos 2.189
    Somalia 2.069
    Russische Föderation 1.694
    Nigeria 1.384
    Algerien 942
    Marokko 730
    Bangladesch 718
    Ukraine 508
    Indien 449
    Sonstige 4.912
    Summe: 88.151
    Und was sagen deine Zahlen nun über das Verhältnis der Kriminellen unter den Asylbewerbern? Es ist natürlich ausgeschlossen, das viele Straftäter gerade aus den genannten Ländern kommen! Das ist echt so dämlich, dass es wieder weh tut.

  17. #397
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358
    @Phil

    Es ist höchst kompliziert Straßenkinder aus solchen Ländern in unser System zu integrieren. Mit sehr viel Arbeit ginge es, aber passendes und ausreichendes Personal gibt es nicht. Außerdem leben diese Jugendliche sowieso in ständiger Angst und Unsicherheit da ihnen früher oder später eh die Abschiebung droht. Diese Bleibeunsicherheit zerstört viel dringend notwendige Motivation. Wohlgemerkt, ich rede von Jugendlichen u18. In meiner alten Gruppe hatten drei marokkanische Jungs bereits Polizeikontakt. Ich hasse es, aber leider hat sich bei meiner Arbeit das Vorurteil gegenüber Marokkanern und Algeriern bestätigt Es zeigt wiederum auch, wie schlecht die Lage in diesen Ländern ist, dass tausende kinder sich alleine auf den Weg machen.

  18. #398
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von ^Gandalf
    Registriert seit
    18.04.2007
    Ort
    Fürstenfeld
    Alter
    34
    Beiträge
    605
    Nick
    Gandalf
    Clans
    DiE PhIlOsOfFeN
    Zitat Zitat von Keerulz Beitrag anzeigen
    Und was sagen deine Zahlen nun über das Verhältnis der Kriminellen unter den Asylbewerbern? Es ist natürlich ausgeschlossen, das viele Straftäter gerade aus den genannten Ländern kommen! Das ist echt so dämlich, dass es wieder weh tut.
    das ist echt dämlich, meine zahl sagt aus das nur etwa 2% der asylwerber aus den genannten ländern stammt, aber 17% aller asylwerber straffällig werden. und jetzt unter der annahme das alle von den genannten ländern strafffälig geworden sind, rechne mal bitte für mich 17-2, was bleibt da übrig?

    nur weil ein typ behauptet das syrer gleich straffällig sind wie einheimische sind stimmt das natürlich. nur genau so jemand hat auch anfang jänner behauptet das in köln zu silvester alles normal abgelaufen ist, ein paar tage später hat er behauptet zwischen den übergriffen und flüchtlingen gibt es keinen zusammenhang. was die warheit war wissen wir jetzt.
    Geändert von ^Gandalf (07.03.2016 um 01:46 Uhr)

  19. #399
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358
    Und wer, mit verlaub: du Lappen, hat gesagt, dass alle ausschließlich aus Marokko und Algerien kommen?
    Du reitest dich wieder in die scheisse, aber braun steht dir gut

  20. #400
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von ^Gandalf
    Registriert seit
    18.04.2007
    Ort
    Fürstenfeld
    Alter
    34
    Beiträge
    605
    Nick
    Gandalf
    Clans
    DiE PhIlOsOfFeN
    versuch mal die augen auf zu machen.

    ich fasse es noch einmal für dich zusammen:

    Statistik 2015 für Österreich:

    - von 90.000 asylwerber sind über 15.000 straffällig geworden, was umgerechnet jeder 6 ist
    - im jahresschnitt waren sie nicht einmal 6 monate hier was noch zu einer steigerung führen würde
    - laut statistik sind asylwerber 10x so straffällig wie einheimische
    - vermutlich sind einige gruppen auch unter den asylwerbern überdurchschnittlich kriminell, aber auch syrer sind gemessen an der eigenen bevölkerung überdurchschnittlich kriminell
    - Unter den Zuwanderern haben Syrer laut „Bild“ im angegeben Zeitraum (1.1.-31.11.2015) die meisten Straftaten begangen (24 Prozent). Allerdings kamen aus Syrien auch die meisten der registrierten Zuwanderer (48 Prozent).
    http://www.focus.de/politik/deutschl...d_5206778.html
    das ist jetzt eine deutsche statistik, eine österreichische dazu gibt es nicht. da sich der asylantenmix in bezug auf die herkunft in deutschland und österreich aber ähnlich sind habe ich diese genommen. allerdings wird diese statistik auch schon wieder ein bischen dazu genützt um syrer eine weise weste zu geben, weil hier davon gesprochen wird das sie 48% der registrierten zuwanderer ausmachen, aber in wirklichkeit stellt diese gruppe in etwa 25% der asylanten dar, was auch genau den schnitt der straftaten entspricht.
    -selbst mit diesen zahlen sind die syrer 5x so häufig straffällig wie die eigene bevölkerung

    - außerdem empfehle ich die "hart aber fair" Sendung vom 11.01.2016 wo offen darüber gesprochen wird das die statistiken in bezug auf straftaten von asylwerbern bewusst geschönt werden. es werden z.B sexualstraftaten als körperverletzung in die statistik aufgenommen und andere straftaten von asylanten bewusst unter dem tisch fallen gelassen.


    einige leute glauben noch immer das einige polizeipräsidenten uns auf den tisch legen, wobei klar ist das sie diese aussagen tätigen, weil sie meinen das es ansonsten zu gewaltexzessen gegen flüchtlinge kommt, ich bin aber der meinung das wahrheit am längsten währt, und wir nur so etwas tagegen tun können wenn wir auch der gefahr dieses unkontrollierten zuzugs ins gesicht sehen.


    und für mich zählen nunmal nur zahlen und nicht irgendwelche bauchgefühle ala keerulz, aber wahrscheinlich kommt jetzt wieder sowas das zahlen sowieso egal sind. nur hier geht es um unser aller sicherheit.

+ Antworten
Seite 20 von 33 ErsteErste ... 1016171819202122232430 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neuer 46"(+) TV Erfahrungen und Meinungen gesucht
    Von Grischa im Forum Kaufberatung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.01.2010, 10:19
  2. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 13.11.2009, 20:52
  3. Meinungen zum CSS Header
    Von rabbitbrain im Forum Kuschelecke
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 20.12.2006, 23:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •