+ Antworten
Seite 12 von 33 ErsteErste ... 2891011121314151622 ... LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 240 von 654
Like Tree160x Danke

der flüchtlingsstrom - meinungen, erfahrungen, ursachen, handlungsvorschläge

Eine Diskussion über der flüchtlingsstrom - meinungen, erfahrungen, ursachen, handlungsvorschläge im Forum Politik & Weltgeschehen. Teil des Off Topic-Bereichs; Nicht schockiert sein: Ich habe keine wirkliche Meinung dazu....

  1. #221
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.451
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Nicht schockiert sein: Ich habe keine wirkliche Meinung dazu.

  2. #222
    Brigadegeneral
    Avatar von Lunak
    Registriert seit
    22.10.2008
    Ort
    Bavaria
    Alter
    27
    Beiträge
    23.612
    Name
    Flo
    Nick
    Lunak
    Clans
    MSF
    Deine Meinung ist das es dir am Arsch vorbei geht xD

  3. #223
    Brigadegeneral
    Avatar von D4rK AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    22.205
    Eine Million Einwanderer (Flüchtlinge) und 700.000 Auswanderer macht 300.000 neue Leutz und 500.000 Menschen sind im Jahr problemlos verkraftbar... Wenn man sich die Zahlen so anguckt hat freezy eigentlich recht

    Ich muss auch sagen, dass ich persönlich bisher keinen Unterschied gemerkt habe, allerdings ist die Verteilung in Deutschland so krass unterschiedlich, dass die Einen voll damit konfrontiert werden und die Anderen nicht, aber über das Verteilungsproblem habe ich ja schon ein paar mal angesprochen...

  4. #224
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.065
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von D4rK AmeRiZe Beitrag anzeigen
    Eine Million Einwanderer (Flüchtlinge) und 700.000 Auswanderer macht 300.000 neue Leutz und 500.000 Menschen sind im Jahr problemlos verkraftbar... Wenn man sich die Zahlen so anguckt hat freezy eigentlich recht

    Ich muss auch sagen, dass ich persönlich bisher keinen Unterschied gemerkt habe, allerdings ist die Verteilung in Deutschland so krass unterschiedlich, dass die Einen voll damit konfrontiert werden und die Anderen nicht, aber über das Verteilungsproblem habe ich ja schon ein paar mal angesprochen...
    das ist ja gerade der witz daran. die anzahl ansich ist garnicht das problem, sondern "nur" das handling. heute morgen im radio schon wieder ein knaller bzgl. registrierung:
    ich dachte ja, dass es immer noch keine gemeinsame datenbank gibt, manchmal mit/manchmal ohne fingerabdrücke regsitriert wird...wäre nicht zu toppen. aber weit gefehlt bzw. auf zu hohem niveau gedacht: der gau passiert schon bei der eigentlichen datenerfassung. simple schreibfehler. es gibt wohl ohne ende fälle, wo schon der registrierte name auf der gesundheitskarte von dem im vorläufigen ausweis abweicht. da brauch man sich über datenbanken natürlich keine gedanken mehr machen^^
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  5. #225
    Brigadegeneral
    Avatar von Lunak
    Registriert seit
    22.10.2008
    Ort
    Bavaria
    Alter
    27
    Beiträge
    23.612
    Name
    Flo
    Nick
    Lunak
    Clans
    MSF
    Ach bei uns gibts Gemeinden mit über 10% Asylbewerber Anteil - Die Bayern schaffen das schon ...

  6. #226
    Brigadegeneral
    Avatar von D4rK AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    22.205
    Zitat Zitat von Lunak Beitrag anzeigen
    Ach bei uns gibts Gemeinden mit über 10% Asylbewerber Anteil - Die Bayern schaffen das schon ...
    Eben, ich kapier das einfach nicht warum das ausgerechnet so ist...

    Und selbst wenn es eine Millionen Menschen sind wäre es problemlos verkraftbar, WENN man es richtig angehen würde, aber unsere Regierung ist ja selbst zu blöd einen dummen Flughafen zu bauen... Und das dabei die Rechten an Macht gewinnen ist absolut nur nachvollziehbar, weil ALLE diese Regierung nicht mehr sehen wollen

  7. #227
    Brigadegeneral
    Avatar von Lunak
    Registriert seit
    22.10.2008
    Ort
    Bavaria
    Alter
    27
    Beiträge
    23.612
    Name
    Flo
    Nick
    Lunak
    Clans
    MSF
    Naja eigentlich ist das Problem eher Föderalistischer Natur - Bayern zahlt schließlich auch für so Pleiten wie Elb Philharmonie und Berlin Flughafen mit.
    Der Bayer wird schon genug Geld reinpumpen in den Länderfinanzausgleich.
    Gleichzeitig wird Seehofer zur Volksablenkung Medial verdroschen, wenn er zu einem der wichtigsten Exportpartner Bayerns, den Russen, fährt.

    Scheiße nur wenns dem Bayer demnächst zu viel wird, Baden Württemberg wird den Karren alleine nich mehr aus der Scheiße ziehn können.

  8. #228
    Problembär
    Avatar von Blade
    Registriert seit
    01.01.2003
    Ort
    Shutter Island
    Alter
    29
    Beiträge
    7.224
    Clans
    GAHQ
    Die Politiker scheinen aber echt zu blind das zu erkennen, was sie da anrichten.... naja sie bekommen jetzt 3 harte Schüsse in Form der Landtagswahlen... sollten sie ihre "Taktik" (wenn man das so nennen kann -.-) dann nicht ändern, haben wir nen deutlichen Rechtsruck bei der nächsten Bundestagswahl zu erwarten... und auch wenn ich selber nicht ferner davon sein könnte die dummen Rechten zu wählen... ich kanns langsam keinem mehr verübeln...

    btw. wir haben hier in BaWü auch schon in manchen Orten 10% Asylbewerberanteil....

    Meiner Meinung nach muss man die Zahl derer denen man helfen möchte begrenzen schon allein aus dem Grund um überhaupt irgendjemand helfen zu können.... das dumme sinnfreie Gelaber von "Keine Obergrenze" kann ich nicht mehr hören.... es is ne einfach mathematische Aufgabe wieviel Asylbewerber von unseren Steuergeldern finanziert werden können... man kann sich streiten wo diese Anzahl liegt aber jeder mit nur ein bisschen Hirnmasse muss eingestehen, dass es diese Zahl realistisch geben muss!

    Und wenn ich dann auch noch was von Steuererhöhungen für den Mittelstand hier im Thread lese, dann krieg ich wirklich das kalte Kotzen. Tut mir Leid aber ich hab persönlich auch so ein gewisses Anspruchsdenken... das bedeutet, wenn ich Steuern bezahle, dann möchte ich auch was "dafür" haben.... zum Beispiel ausreichenden Polizeischutz (der momentan definitiv nicht gegeben ist... und damit beurteile ich nur Erlebnisse aus meinem UMFELD... also nichts, was durch die Zeitung oder andere Medien vorgefiltert wurde!)... oder Infrastruktur (Renovierung von Schulen ist so n Stichwort wofür nie Geld da ist)... wenn die Politiker dieser Aufgabe nicht mehr nachkommen mit meinen bezahlten Steuern auch in meinem Interesse zu handeln, dann muss man sie abwählen.... wie gesagt... wir können nur irgendwem helfen, wenn wir die Anzahl begrenzen... zuviel ist einfach immer zuviel... so unmenschlich das klingt...
    ^Gandalf sagt Danke.
    Zitat Zitat von FiX Beitrag anzeigen
    [...], da dem Mod wohl bekannt war, dass Blade kein normaler Bär und auch kein Schadbär, sondern ein Problembär ist und entsprechende Vorsorge daher hilfreich sein könnte.

  9. #229
    Brigadegeneral
    Avatar von D4rK AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    22.205


    Geht darum warum es uns so vorkommt das die Presse gerne mal lügt.

    Finde es wirklich gut und ist definitiv sehenswert!

  10. #230
    ☺ UF~Spamcrew ☺
    Avatar von PhillRudd
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Bayern
    Alter
    37
    Beiträge
    30.056
    Nick
    PhillRudd
    Clans
    UF-Sc ☺
    1)
    Ich find dieses Geheuchel zum Kotzen!
    Beim Thema Köln hat man also festgestellt dass die Polizei lügt, is ja mal was ganz neues...
    Er räumt ja selber ein dass Journalisten einseitig berichten und dabei schlampig recherchieren. Außerdem wissen wir alle dass unsere Medien den größten Teil der Nachrichten von der dpa beziehen und du selbst informierst dich ja auch im Internet weil du von den "Mainstreammedien" nicht genug bedient wirst. Und die werden sehr wohl zensiert! Dass wir in dieser Liste bzgl. Pressefreiheit auf Platz 12 stehen ist eine Schande. Allein dass andere Länder vor uns sein können heißt für mich dass da ganz gewaltig was schief läuft!

    2)
    Allerdings kommen nach dem Video einige sehr interessante Vorschläge!

    Beispiel Nestle:
    Die graben einfach den Negern das Wasser ab und wir deutschen Volltrottel (die wir keinen Wassermangel haben!) zahlen dafür auch noch einen Haufen Geld, weil wir uns einbilden dass dieses Wasser besser schmeckt als unseres. Und nun wundern wir uns darüber dass der Neger an unserere Tür klopft und beschimpfen ihn als "Wirtschaftsflüchtling"...

    Wird darüber im ZDF berichtet? Vielleicht einmal im Jahr um 23:30, oder so...
    Aber Hauptsache wir werden täglich über die aktuellen Börsenkurse informiert, weil vielleicht 2% der deutschen Bürger Aktien besitzen...
    Geändert von Thunderskull (02.02.2016 um 01:02 Uhr)

  11. #231
    N4z!s raus!
    Avatar von Keerulz
    Registriert seit
    05.07.2002
    Ort
    essen
    Alter
    32
    Beiträge
    6.358
    @ Phil
    Muss ich hier echt den Moralapostel spielen und dir sagen, dass Neger eine asoziale Bezeichnung für farbige Menschen ist?

    @ Blade
    Du willst also Sicherheit für dein Geld? In diesen Zeiten kostet das nun mal mehr! Wir alle wollen Sicherheit.
    Ich habe das Gefühl, dass du die Lage nicht ernst genug einschätzt.
    Grundsätzlich bin ich persönlich gerne bereit mehr zu zahlen. Ich merke aber, dass das Geld für einige auch in Krisenzeiten einen hohen Preis hat.

    Und nochmal: Hauptsache es wird Geld in die Hand genommen und viel in unser Land investiert.

  12. #232
    Brigadegeneral
    Avatar von D4rK AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    22.205
    Zitat Zitat von PhillRudd Beitrag anzeigen
    1)
    Ich find dieses Geheuchel zum Kotzen!
    Beim Thema Köln hat man also festgestellt dass die Polizei lügt, is ja mal was ganz neues...
    Er räumt ja selber ein dass Journalisten einseitig berichten und dabei schlampig recherchieren. Außerdem wissen wir alle dass unsere Medien den größten Teil der Nachrichten von der dpa beziehen und du selbst informierst dich ja auch im Internet weil du von den "Mainstreammedien" nicht genug bedient wirst. Und die werden sehr wohl zensiert! Dass wir in dieser Liste bzgl. Pressefreiheit auf Platz 12 stehen ist eine Schande. Allein dass andere Länder vor uns sein können heißt für mich dass da ganz gewaltig was schief läuft!

    2)
    Allerdings kommen nach dem Video einige sehr interessante Vorschläge!

    Beispiel Nestle:
    Die graben einfach den Negern das Wasser ab und wir deutschen Volltrottel (die wir keinen Wassermangel haben!) zahlen dafür auch noch einen Haufen Geld, weil wir uns einbilden dass dieses Wasser besser schmeckt als unseres. Und nun wundern wir uns darüber dass der Neger an unserere Tür klopft und beschimpfen ihn als "Wirtschaftsflüchtling"...

    Wird darüber im ZDF berichtet? Vielleicht einmal im Jahr um 23:30, oder so...
    Aber Hauptsache wir werden täglich über die aktuellen Börsenkurse informiert, weil vielleicht 2% der deutschen Bürger Aktien besitzen...
    Allerdings sagt er auch, dass die Journalisten nicht genug Geld bekommen und da ist es nur nahe liegend, dass die sich ja irgendwie über Wasser halten müssen und zur Not sich einkaufen lassen, weil du ja unbedingt so schnell wie möglich bedient werden willst und das kostenlos

  13. #233
    ☺ UF~Spamcrew ☺
    Avatar von PhillRudd
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Bayern
    Alter
    37
    Beiträge
    30.056
    Nick
    PhillRudd
    Clans
    UF-Sc ☺
    Zitat Zitat von Keerulz Beitrag anzeigen
    @ Phil
    Muss ich hier echt den Moralapostel spielen?
    Auf den Quatsch hab ich ja schon fast wieder gewartet...
    Es ist eine NEUTRALE Bezeichnung für Menschen schwarzer Hautfarbe, in der Sprache die ich von meinen Eltern und Großeltern gelernt habe. Letztere waren nämlich dabei als ich zum ersten Mal einen Neger im TV gesehen habe und haben mir erklärt was es mit der dunklen Haut auf sich hat. Die waren keines Falls rasistisch, ganz im Gegenteil. Während der Besatzungszeit gab es einen amerikanischen Soldaten der im Gasthaus meines Urgroßvaters ein oft und gern gesehener Gast war, und es war ein Neger. Mein ehem. Nachbar hat eine Negerin geheiratet, und mit ihr hatte er 3 süsse kleine "Negerkinder", die von allen geliebt wurden. Und in der Kneipe oder im Restaurant trinke ich auch gerne einen Neger, das ist ein Mischgetränk aus Weißbier und Cola und wird gerne von Jugendlichen und Autofahrern getrunken.

    Und als diese blödsinnige Diskussion um dieses Wort vor ein paar Jahren aufkam, hab ich selbst mit mehreren Negern drüber gesprochen, die mich allesamt bestätigten. Ich verwende dieses Wort also nicht um dich zu provozieren, ich weigere mich nur meine Sprache zu ändern bloß weil Leute mit Hirngespinsten meinen mir da von heute auf morgen plötzlich einen Rassismus hineininterpretieren zu müssen.

    Und jetz verschon mich bitte mit deiner Predigt.
    Geändert von Thunderskull (02.02.2016 um 17:12 Uhr)

  14. #234
    Brigadegeneral
    Avatar von Lunak
    Registriert seit
    22.10.2008
    Ort
    Bavaria
    Alter
    27
    Beiträge
    23.612
    Name
    Flo
    Nick
    Lunak
    Clans
    MSF
    Er schimpft ja auch die Kassiererin im Supermarkt aus weil se Zigeunersoße anbieten
    SUCKYSUCK_ sagt Danke.

  15. #235
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.065
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von Blade Beitrag anzeigen
    Die Politiker scheinen aber echt zu blind das zu erkennen, was sie da anrichten.... naja sie bekommen jetzt 3 harte Schüsse in Form der Landtagswahlen... sollten sie ihre "Taktik" (wenn man das so nennen kann -.-) dann nicht ändern, haben wir nen deutlichen Rechtsruck bei der nächsten Bundestagswahl zu erwarten... und auch wenn ich selber nicht ferner davon sein könnte die dummen Rechten zu wählen... ich kanns langsam keinem mehr verübeln...
    ich schon. nur weil es die inkompetente regierung verkackt, muss ich nicht noch was schlimmeres wählen. insgesamt scheint bei vielen menschen jetzt sowas wie versteckte rassistische dummheit aus dem verborgenen an die oberfläche zu kommen. man schaue sich den letzten kracher der afd-tanten an. die labern was von schusswaffengebrauch als letztes mittel, um die grenze vor eindringenden flüchtlingen zu schützen. wie dumm braun sind die bitte? und darüber diskutieren dann auch noch menschen tatsächlich.

    Zitat Zitat von Blade Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung nach muss man die Zahl derer denen man helfen möchte begrenzen schon allein aus dem Grund um überhaupt irgendjemand helfen zu können.... das dumme sinnfreie Gelaber von "Keine Obergrenze" kann ich nicht mehr hören.... es is ne einfach mathematische Aufgabe wieviel Asylbewerber von unseren Steuergeldern finanziert werden können... man kann sich streiten wo diese Anzahl liegt aber jeder mit nur ein bisschen Hirnmasse muss eingestehen, dass es diese Zahl realistisch geben muss!
    wenns das volk beruhigt und dadurch sozusagen aus marketinggründen der zustrom tatsächlich geringer wird, kann man die populistsiche obergrenze gerne einführen. die hat wie öfters schon gesagt zwar rechtlich und organisatorisch keinerlei bestand, aber seis drum.
    man sattelt damit das pferd nur ineffektiver weise von hinten auf. verteilung innerhalb europas, umgang mit flüchtlingen an den außengrenzen und abstellen der probs in den heimatländern muss man vorher angehen. erst wenn da was läuft, kann man sich realistisch über obergrenzen bzw. geregelten zustrom unterhalten.
    "unsere steuergelder" wären dafür garnicht nötig. momentan kann sich der staat nahezu kostenfrei (=zinsen im keller) verschulden. d.h. kurzfristig von heute auf morgen könnte der finanzielle aspekt geklärt sein. da nahezu 100% der kohle nicht gespart, sondern investiert/konsumiert würde, gäbe es ganz nebenbei auch noch wachstum und mehr arbeitsplätze und ein teil würde auch wieder als steureinnahmen zurückfließen. den rest kann sich der staat langfristig über steuererhöhungen (jene, die ich schon seit anbeginn der finankrise ca. 1000 mal erwähnte) wiederholen. oder man nehme der von der leyen einfach ihr zusätzliches budget von 130 milliarden bis 2030 weg. dann gibt es noch nicht einmal schulden.
    nochmal ganz deutlich: dieses land braucht für die flüchtlingsproblematik keine steuererhöhungen für normalsterbliche!


    Zitat Zitat von PhillRudd Beitrag anzeigen
    1)
    Beispiel Nestle:
    Die graben einfach den Negern das Wasser ab und wir deutschen Volltrottel (die wir keinen Wassermangel haben!) zahlen dafür auch noch einen Haufen Geld, weil wir uns einbilden dass dieses Wasser besser schmeckt als unseres. Und nun wundern wir uns darüber dass der Neger an unserere Tür klopft und beschimpfen ihn als "Wirtschaftsflüchtling"...

    Wird darüber im ZDF berichtet? Vielleicht einmal im Jahr um 23:30, oder so...
    Aber Hauptsache wir werden täglich über die aktuellen Börsenkurse informiert, weil vielleicht 2% der deutschen Bürger Aktien besitzen...
    so isett. google "wasserprivatisierung nestle". ist wesentlich wichtiger als sinnfreie obergrenzen zu diskutieren. denn das ist eine der ursachen, warum leute aus afrika überhaupt hierhin kommen. aber man muss garnicht in die ferne schweifen:
    http://www.tagesspiegel.de/weltspieg.../12682442.html

    Zitat Zitat von PhillRudd Beitrag anzeigen
    Auf den Quatsch hab ich ja schon fast wieder gewartet...
    Es ist eine NEUTRALE Bezeichnung für Menschen schwarzer Hautfarbe, in der Sprache die ich von meinen Eltern und Großeltern gelernt habe. Letztere waren nämlich dabei als ich zum ersten Mal einen Neger im TV gesehen habe und haben mir erklärt was es mit der dunklen Haut auf sich hat. Die waren keines Falls rasistisch, ganz im Gegenteil. Während der Besatzungszeit gab es einen amerikanischen Soldaten der im Gasthaus meines Urgroßvaters ein oft und gern gesehener Gast war, und es war ein Neger. Mein ehem. Nachbar hat eine Negerin geheiratet, und mit ihr hatte er 3 süsse kleine "Negerkinder", die von allen geliebt wurden. Und in der Kneipe oder im Restaurant trinke ich auch gerne einen Neger, das ist ein Mischgetränk aus Weißbier und Cola und wird gerne von Jugendlichen und Autofahrern getrunken.
    alter, lesen bildet: https://de.wikipedia.org/wiki/Neger
    nur weil das in deinem persönlichen umfeld so benutzt wird ist das noch längst nicht für den rest der welt ok. hier schreiben auch leute, die nicht in deinem dorf wohnen.
    und das ist meines erachtens auch die hauptproblematik bei wörtern wie eskimo, zigeuner, neger und der leidigen "political crrectness"... im privaten umfeld sage ich auch noch "eskimo", nur würde ich das nicht irgendwo öffentlich tun. sprache und common sense entwickeln sich permanent weiter. und das ist auch gut so. bei mir inner umgebung is "neger" ungefähr auf gleichem niveau wie "schluchtenscheißer" für österreicher oder "zonis"/"dunkeldeutsche" für menschen aus ostdeutschland.
    andererseits finde ich es bei vielen produkten ein bisserl affig. der typische negerkuss ist nunmal schwarz und das ist eben eine bedeutung von negra. stattdessen "mohrenkopf" zu verwenden ist imho völlig bescheuert, weil ... is klar oder?^^
    D4rK AmeRiZe sagt Danke.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  16. #236
    ☺ UF~Spamcrew ☺
    Avatar von PhillRudd
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Bayern
    Alter
    37
    Beiträge
    30.056
    Nick
    PhillRudd
    Clans
    UF-Sc ☺
    Also wenn ich meinen Eltern erzählenwürde dass sie nicht mehr "Neger" sagen dürfen weil das jetzt abwertend ist, die würden mir einen Vogel zeigen. Auch meine Schullehrer haben "Neger" gesagt, und das waren weiß Gott keine Rassisten oder außländerfeindlich, und kein Mensch wäre damals überhaupt erst auf die Idee gekommen dass das anders sein könnte. Und ihr hier wisst dass ich auch kein Rassist bin. Wie oben schon erwähnt hab ich mich auch mit Schwarzen unterhalten, die diese Diskussion ebenso wenig verstehen konnten wie ich. Dass "Eskimo" mittlerweile auch ein Unwort ist, wusste ich btw noch gar nicht. Aber es gibt ja auch keine Frisösen mehr, sondern nur noch Friseurinnen. Wahrscheinlich müssen wir demnach in 5 Jahren auf die Zigeunersoße verzichten und in 10 Jahren erfinden wir dann eine neue Haarfarbe, weil "blond" oder "Blondine" abwertend klingt.

    PS. Negerküsse gibts jetz auch nicht mehr, die heißen jetzt "Schokoküsse"...

  17. #237
    Brigadegeneral
    Avatar von D4rK AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    22.205
    Mag vllt. für dein Dorf wahr sein und privat benutze ich auch solche Wörter, aber mir würde es im Leben nicht einfallen inna Großstadt Neger zu jemanden zu sagen, zumal es ein Mensch ist und man ihn auch normal ansprechen kann, ohne auf seine Zugehörigkeit hinzuweisen!

  18. #238
    ☺ UF~Spamcrew ☺
    Avatar von PhillRudd
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Bayern
    Alter
    37
    Beiträge
    30.056
    Nick
    PhillRudd
    Clans
    UF-Sc ☺
    Hier werden Neger auch normal angesprochen. Aber ok, wenn ich das nächste Mal den Weißwurschtäquator überquere, dann lass ich mir ein anderes Wort einfallen. Und hier im Forum kann ich eine Ausnahme machen, nachdem wir das geklärt haben.

    Darf man eigentlich noch "Ossi" sagen?

  19. #239
    ┌П┐(°_°)┌П┐
    Avatar von Ka$$aD
    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    13.324
    Früher haben einem die Großeltern auch erzählt, dass man sich morgens mit "Heil Hitler" grüßen soll. Auch die Schullehrer haben das damals so gelehrt und kein Mensch wäre damals auf die Idee gekommen, dass man das anders machen sollte.
    Machen du und deine Eltern das also auch noch? Seltendämliche Argumentation hier...
    Keerulz und Wilma sagen Danke.

  20. #240
    ☺ UF~Spamcrew ☺
    Avatar von PhillRudd
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Bayern
    Alter
    37
    Beiträge
    30.056
    Nick
    PhillRudd
    Clans
    UF-Sc ☺
    Weiß nicht wie sich deine Großeltern gegrüßt haben, meine waren keine Nazis...

    Allerdings sagt man auch hierzulande immernoch "Grüß Gott", auch wenn man nicht religiös ist...
    Geändert von PhillRudd (02.02.2016 um 15:50 Uhr)

+ Antworten
Seite 12 von 33 ErsteErste ... 2891011121314151622 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neuer 46"(+) TV Erfahrungen und Meinungen gesucht
    Von Grischa im Forum Kaufberatung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.01.2010, 10:19
  2. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 13.11.2009, 20:52
  3. Meinungen zum CSS Header
    Von rabbitbrain im Forum Kuschelecke
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 20.12.2006, 23:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •