+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 84
Like Tree17x Danke

Ausschreitungen in der Türkei

Eine Diskussion über Ausschreitungen in der Türkei im Forum Politik & Weltgeschehen. Teil des Off Topic-Bereichs; An alle, bitte lesen: Die Protestwelle in der Türkei, die mit der Besetzung des Gezi Parks begann und sich im ...

  1. #21
    Obergefreiter

    Registriert seit
    17.09.2011
    Alter
    26
    Beiträge
    220
    An alle, bitte lesen:

    Die Protestwelle in der Türkei, die mit der Besetzung des Gezi Parks begann und sich im ganzen Land verbreitet hat, wird von vielen als eine revolutionäre Bewegung gefeiert. Als ein historisches Ereignis, das zusammengebracht hat was bisher nicht zusammengehörte. Miteinander statt gegeneinander. Die Menschen, die im ganzen Land ihre Stimmen erheben, könnten nicht unterschiedlicher sein: Kopftuchträgerinnen neben modernen Feministinnen, Studenten neben Bauern, Linke neben Rechten, Kurden neben Türken, Islamisten neben Aleviten…

    Ich nahm am Samstag an einer Solidaritätskundgebung in Hamburg teil, mit 1.200 anderen Menschen und stellte fest, dass diese Gemeinschaft nicht die gleichen Ziele hat, sondern das gleiche Feindbild: Recep Tayyip Erdoğan. Die Gründe für ihre Wut, für ihre Aufregung, ja sogar für ihren Hass, sind vielfältig. Die Einheit, der Zusammenhalt, die Solidarität ist nicht echt, sondern zweckmäßig.

    Mir ging es tatsächlich um den Gezi Park. Ich bin der Meinung, dass Istanbul eine der schönsten Städte der Welt ist und es bleiben soll. Zum Teil hatte ich den Eindruck, dass ich die Einzige war, die so dachte. Während ich für den Gezi Park war, waren die anderen gegen Erdoğan. Fundamentalistische PKK-Anhänger, die seinen Rücktritt forderten, weil sie diese Gelegenheit nutzen wollen, ihre Interessen durchzusetzen. Linke, die den westlichen Weg, den die Türkei eingeschlagen hat nicht hinnehmen wollen. Westlich eingestellte Modernisten, die die islamistische Richtung der Regierung kritisierten. Aleviten, Armenier und andere Minderheiten, die gegen ihre Stellung in der Türkei protestierten. Und und und.

    Ich bin Türkin. Mir ist die Einheit, die Brüderlichkeit und die Freiheit in meinem Land wichtig. Vor allem die Einheit. Deswegen beschloss ich an dem Protestzug, der nichts anderes als gemeinsam gegeneinander war, nicht mitzumachen. Um für mein Land zu kämpfen werde ich nicht Schulter an Schulter mit Menschen marschieren, die mein Land bekämpfen wollen. Ich werde nicht neben einem PKK-Anhänger laufen, der bei jedem gefallenen türkischen Soldaten in Jubel ausgebrochen ist. Ich werde nicht neben einem Separatisten stehen, der nicht zu dem vereinenden Begriff “Bürger der Republik Türkei“ steht.

    Die Frage ist: was passiert, wenn Erdoğan tatsächlich seinen Rücktritt verkündet? Wessen Interessen stehen dann im Mittelpunkt? Wer unterschiedliche Ziele verfolgt, kann keines davon erreichen. Dass die Regierung Erdoğans Fehler im Umgang mit den Demonstranten im Gezi Park gemacht hat, ist nicht von der Hand zu weisen. Sonst wäre ich nicht nach Hamburg gefahren.

    Aber! Der Baubeschluss für das Einkaufszentrum ist nicht nur von der Regierungspartei AKP, sondern auch von Parteien wie der CHP unterschrieben worden. Es ist nicht auszuschließen, dass andere Parteien ihre Leute unter die Demonstranten gemischt haben, um für Ärger zu sorgen und die Polizei zu provozieren, um so die Regierung Erdoğans in Misskredit zu bringen. Dass die Polizei sich nicht hätte provozieren lassen dürfen, steht außer Frage. Der Einsatz von Tränengas und Pfefferspray ist nicht entschuldbar.

    Wie lässt es sich erklären, dass Schaufenster zu Bruch gingen, randaliert wurde und Autos angezündet wurden, wenn es friedliche Demonstranten waren? Über Socialmedia wurden dutzende Falschmeldungen verbreitet. Zum Teil war die Rede von über 500 Toten. Irre Durchhalteparolen wie “Wenn wir noch 24 Stunden durchhalten zwingt die EU die Regierung zum Rücktritt“ wurden geschrieben.

    Erstaunlich sind zum Teil auch die Berichte in den deutschen Medien. Gründe für diesen plötzlichen Wutausbruch der Türken sind schnell gefunden: Die Islamisierung des Landes, wie sie auch das vor kurzem beschlossene Alkoholverbot zeigt. Warum fragt eigentlich keiner, was dieses Alkoholverbot ist? Es gibt kein Alkoholverbot, sondern eine Neuregelung des Alkoholgenusses und -verkaufs. Demnach darf auf öffentlichen Plätzen wie Straßen und Parks kein Alkohol mehr getrunken werden. Der Verkauf von Alkohol im Umkreis von 100 m von Schulen und Moscheen ist nicht erlaubt, außer in bereits bestehenden Läden. Alkoholhersteller dürfen nicht mehr für ihre Produkte werben und als Sponsoren auftreten. Aber in Restaurants, Bars und Kneipen darf jeder trinken wie und was er will, genauso Zuhause. Übrigens ist das Alkoholgesetz in Schweden Vorbild für die türkische Gesetzesverschärfung gewesen. Und ich habe noch nie jemanden darüber meckern hören, dass er in New York City nur in bestimmten Läden Alkohol kaufen darf, nicht in der Öffentlichkeit trinken oder nur in bestimmten Lokalen Alkohol bestellen kann.

    Überhaupt ist das Bild, das durch die Protestaktion im Ausland entstanden ist, schrecklich. Es sieht so aus als wären die Türken ein armes, unterdrücktes Volk, das endlich aufgewacht ist und seine Stimme erhebt. Es ist aber so, dass die Türken anscheinend ein armes, unterdrücktes Volk bleiben wollen. Man kann der AKP-Regierung vieles vorwerfen, sie kritisieren und missbilligen. Zu Recht. Doch man muss sie auch anerkennen. Wenn wir einen Schritt zurückgehen, dann können wir sehen, dass das Land zuvor von anderen Parteien regiert wurde, von der DYP über CHP bis ANAP. Waren die besser? Werden die Nachfolger der AKP es besser machen? Bevor man gegen etwas ist, muss man für etwas sein. Eine Alternative, eine Lösung bereit haben. Was ich aber sehe ist, dass wir uns von einer “Katastrophe“ in die nächste katapultieren werden. Wir müssen etwas Besseres haben, damit das Schlechte nicht mehr gut genug ist. Sonst werden wir gemeinsam auseinander driften. Ich möchte, dass wir alle einmal innehalten und uns nicht nur fragen, was tun wir jetzt, sondern auch, was tun wir danach?

    Ich will hier niemanden zu unrecht verteidigen, aber auch nicht zu unrecht anklagen. Ich denke nur, dass es vermessen ist, die Protestwelle in der Türkei mit dem arabischen Frühling, den Ereignissen auf dem Taksim Platz mit der Revolution auf dem Tahrir Platz zu vergleichen. Vermessen uns gegenüber, aber vor allem vermessen gegenüber den Menschen, die nicht nur ihre Meinung nicht sagen, sondern auch keine Meinungen haben durften. Die nicht nur mit Tränengas verjagt, sondern mit Kugeln niedergeschossen wurden. Die Menschen in Ägypten hatten tatsächlich ein Problem: eine Diktatur. Die haben die Türken nicht. Sie haben einen Premierminister, der mit Mehrheit vom Volk gewählt wurde. Wer ihn nicht mehr haben will, gibt ihm bei den nächsten Wahlen einfach nicht mehr seine Stimme. Eines dürfen wir nicht übersehen: Während wir Demokratie wollen, dürfen wir über der Hälfte der Türken ihre demokratischen Rechte nicht streitig machen. Und zwar der Hälfte der Türken, die mit Mehrheit diesen Mann gewählt und ihn in seinem Amt bestätigt haben.

    Ich glaube nämlich, dass wir bei der ganzen Sache, das Wichtige aus den Augen verloren haben: Wir wollten einen Park retten, sind aber gerade dabei unser Land zu zerstören.

  2. #22
    Wubmaster
    Avatar von tofa
    Registriert seit
    21.10.2002
    Ort
    Heidelberg
    Alter
    33
    Beiträge
    11.819
    Name
    Torsten
    Nick
    tofa
    Clans
    nope
    Sorry lieber Tiger, aber das ist zuviel zu lesen!
    Aber in der Türkei ging es nie wirklich um den Park!

  3. #23
    I am the danger!
    Avatar von LanceVance
    Registriert seit
    15.07.2006
    Ort
    Vice City
    Alter
    30
    Beiträge
    4.992
    Name
    Lance
    Wenn du schon einen kompletten Text hier reinkopieren musst, könntest du auch dessen Quelle angeben...
    They Call Me MISTER Vance!

  4. #24
    it's me
    Avatar von neosid'jan'
    Registriert seit
    14.02.2008
    Ort
    Kaarst
    Alter
    32
    Beiträge
    2.918
    Name
    Jan
    Zitat Zitat von TurkishTiger Beitrag anzeigen
    [...]
    Ich bin Türkin. [...]
    Ah ok
    Erfolg ist freiwillig

  5. #25
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.060
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von LanceVance Beitrag anzeigen
    Wenn du schon einen kompletten Text hier reinkopieren musst, könntest du auch dessen Quelle angeben...
    http://www.sabah.de/de/die-einzige-g...feindbild.html
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  6. #26
    Brigadegeneral
    Avatar von D4rK AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    22.188
    Wenn er eine Türkin wäre, wäre das sehr widersprüchlich zu anderen Themen gewesen xD

  7. #27
    Obergefreiter

    Registriert seit
    17.09.2011
    Alter
    26
    Beiträge
    220
    Heute Nacht wurde der Taksimplatz mit voller Härte geräumt.
    Es sind einschneidende Ereignisse deren Folgen und Verläufe, Zukunftsweisend sind.

    Erdogan hat fast alles Gegnerische im Inland besiegt und beseitigt von Milltärs bis Politik und Hochschulen. Er hat Netanjahu zu einer Offiziellen Entschuldigung gebracht und ist dabei seinen Weg durchzusetzen.

    Der Letzte Kampf ist der Kampf gegen das Gegnerische Volk.

    Er mobilisiert auch schon seine Anhängerschaft, die ihm zu tausenden zurufen :"Gebe grünes Licht und wir räumen Taksim !"

    Ich finde diese Entwicklung nicht so toll.
    Geändert von Scrooge (11.06.2013 um 16:00 Uhr)

  8. #28
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Ich finde diese Entwicklung nicht so toll.
    Das überrascht mich jetzt aber ehrlich. So bist du doch sonst auch nicht.

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  9. #29
    Es ist okay_
    Avatar von SUCKYSUCK_
    Registriert seit
    29.02.2004
    Alter
    28
    Beiträge
    5.614
    Name
    Kev
    Ja der hat hier echt derbe Meinungsumschwünge
    Nichts zeigt das Alter eines Menschen so sehr, wie wenn man die neue Generation schlecht macht.

  10. #30
    Veni vidi vici
    Avatar von VEILoPHyPER^
    Registriert seit
    16.06.2011
    Ort
    Bodensee
    Alter
    21
    Beiträge
    8.649
    Name
    Philipp
    Nick
    VEILoPHyPER^
    Geändert von VEILoPHyPER^ (11.06.2013 um 17:34 Uhr)

  11. #31
    Obergefreiter

    Registriert seit
    17.09.2011
    Alter
    26
    Beiträge
    220
    Zitat Zitat von Outsider Beitrag anzeigen

    Das überrascht mich jetzt aber ehrlich. So bist du doch sonst auch nicht.
    Mir wäre es lieber wenn es keine sinnlosen Demos geben würde und somit auch keine negativen Folgen für mein Land !

    Sinnlos auch weil sie bisher nichts gebracht haben , ausser Schaden.
    Weder erreichen die Capulcus ihre fragwürdigen Ziele noch machen sie positiv aufmerksam auf unser Land.

  12. #32
    Problembär
    Avatar von Blade
    Registriert seit
    01.01.2003
    Ort
    Shutter Island
    Alter
    29
    Beiträge
    7.224
    Clans
    GAHQ
    hab mich schon gefragt was da los ist.... habe viele posts mit vielen Ü's von einer türkischstämmigen Mitstudention in fb über mich ergehen lassen müssen.... kp was das da bringen soll aber gut....

    Naja solange sie keinen Bahnhof unter Istanbul bauen....
    Zitat Zitat von FiX Beitrag anzeigen
    [...], da dem Mod wohl bekannt war, dass Blade kein normaler Bär und auch kein Schadbär, sondern ein Problembär ist und entsprechende Vorsorge daher hilfreich sein könnte.

  13. #33
    vi Britannia
    Avatar von SgtMcPwnage
    Registriert seit
    26.03.2010
    Ort
    Area 10
    Alter
    22
    Beiträge
    4.098
    Nick
    SgtMcPwnage
    Clans
    G.I.N
    Zitat Zitat von Blade Beitrag anzeigen
    hab mich schon gefragt was da los ist.... habe viele posts mit vielen Ü's von einer türkischstämmigen Mitstudention in fb über mich ergehen lassen müssen.... kp was das da bringen soll aber gut....

    Naja solange sie keinen Bahnhof unter Istanbul bauen....
    Also ich würde die jetzigen Probleme in der Türkei gerne gegen einen Bahnhofs Problem tauschen
    http://www.united-forum.de/signaturepics/sigpic32127_15.gif

  14. #34
    Veni vidi vici
    Avatar von VEILoPHyPER^
    Registriert seit
    16.06.2011
    Ort
    Bodensee
    Alter
    21
    Beiträge
    8.649
    Name
    Philipp
    Nick
    VEILoPHyPER^
    #Westerwelle Events on Taksim deeply disturbing. Turkish Government sends wrong message. Has to do utmost to guarantee fundamental rights.

  15. #35
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Ach Westerwelle soll mal die Fresse halten und endlich abdanken.

    Ich befürworte die Proteste nach wie vor, aber ich frag mich langsam was das genaue Ziel werden soll. Dass Erdogan unleidlich ist wussten wir ja schon vorher. Jetzt wissen wir aber auch dass sich die Leute von ihm nicht den Mund verbieten lassen und sich nicht mehr einfach alles gefallen lassen wollen. Aber wie soll das genau weitergehen? Um den Park geht es scheinbar nicht mehr, aber es gibt auch keine einheitliche Zielsetzung seitens der Demonstranten oder? Wollen die Neuwahlen? Oder was? Wohin soll das führen? Vor allem wenn der dann noch die Armee aufmarschieren lässt.

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  16. #36
    vi Britannia
    Avatar von SgtMcPwnage
    Registriert seit
    26.03.2010
    Ort
    Area 10
    Alter
    22
    Beiträge
    4.098
    Nick
    SgtMcPwnage
    Clans
    G.I.N
    Also was schon erreicht wurde ist das Erdogan angeblich die Bevölkerung Istanbuls über den bau des Parks abstimmen lassen will.
    Aber wie du ja schon gesagt hast wollen die Demonstranten nach dem heftigen Fehlverhalten Erdogans nun seinen Rücktritt doch erdogan hat immer noch sehr viel unterstützung durch seine Anhänger. Am Wochenende haben die Gewerkschaften zu Generalstreiks aufgerufen die heute also am Montag stattfinden sollten.
    Es ist unwahrscheinlich das Erdogan zurücktritt oder neu Wahlen zulässt ebenso ist es unwahrscheinlich das erdogan das Militär auf das eigene Volk loslässt das könnte zu einem Bürgerkrieg wie in Syrien führen solang die Polizei genug Wasser und Tränengas hat ist diese in der lage die demontranten zu "vertreiben" .
    Wahrscheinlich wird es darauf hinauslaufen das in den nächsten Wahlen wieder Erdogan gewinnt und somit hat er den beweis das der Großteil des Volkes hinter ihm steht und macht dann so weiter.
    http://www.united-forum.de/signaturepics/sigpic32127_15.gif

  17. #37
    UF-Liebling
    Avatar von Nickoteen
    Registriert seit
    06.02.2005
    Beiträge
    3.845
    Nick
    Nickoteen
    Clans
    Gaming 4 Life
    Meine paar wannabe hardcore Muslims in Facebook, wettern gegen die Medien und schreihen lautstark wieso niemand über die Ausschreitungen in England berichtet
    Ich bin Nickoteen und dies ist mein Gebiet,
    ich flame rumm und verbreiten nur Mief.
    Und was kümmert mich Skill...
    weil jeder nur mein Gerede hörn will!

  18. #38
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Welche Ausschreitungen in England meinen die denn?
    Meinen die die paar Leutchen, die in NORDIRLAND beim G8-Treffen über den Zaun geklettert sind?

    Oder meinen die gar Brasilien?
    Geändert von Outsider (18.06.2013 um 10:43 Uhr)

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  19. #39
    Brigadegeneral
    Avatar von D4rK AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    22.188
    Ich glaube er meinte warum niemand in England darüber berichtet was in der Türkei abgeht

  20. #40
    Seil
    Avatar von Anker
    Registriert seit
    23.07.2008
    Alter
    31
    Beiträge
    1.787
    Ja die Hardcore muslims deuten immer wieder daraufhin das die gegenüberstehenden Lager in der Türkei, jeweils unterstützung aus dem Ausland bekommen.
    Das Erdogan Lager von den Amis und das Kemalisten Lager von den Britten.

    Also ist das was sich in Istanbul abspielt auch ein Wettbewerb zwischen Amis und Britten um die vorherschaft der Machtsphäre in der Region.

    Und wenn England nicht berichtet, dann ist es aus ihrer sicht deswegen, weil England gerade gegen Amerika einen Punkt macht.
    Geändert von Anker (18.06.2013 um 12:47 Uhr)
    http://www.united-forum.de/signaturepics/sigpic23549_1.gif

+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der neuste Import der Türkei
    Von Fr33zer im Forum Kuschelecke
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 14.06.2010, 23:56
  2. WARNUNG! IM NEUEN MAP REVAL IST DER WURM DRIN!
    Von Dragon im Forum Tiberian Sun
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 05.04.2002, 15:40
  3. Der "Umgängstliche Zocker wird gesucht
    Von Sir Adonis im Forum United Talk
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 08.08.2001, 00:27
  4. Der beste Spieler...
    Von Dragon im Forum United Talk
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 04.08.2001, 00:09
  5. Die Bedeutung und der Urprung des SPAM
    Von Dragon im Forum United Talk
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.08.2001, 16:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •